23. Spieltag
05.03.2017 17:30
Beendet
Hamburg
Hamburger SV
1:0
Hertha BSC
Hertha BSC
0:0
  • Albin Ekdal
    Ekdal
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Volksparkstadion
Zuschauer
44.445
Schiedsrichter
Dr. Felix Brych

Liveticker

90
19:25
Fazit:
Der Hamburger SV rehabilitiert sich für die 0:8-Klatsche von München und schlägt Hertha BSC durchaus verdient mit 1:0! Schon in der ersten Halbzeit waren die Hausherren die bessere Mannschaft, vergaben eine Großchance durch Müller (19.). Nach der Pause sah es zunächst ausgeglichener aus. Der HSV konnte sich nicht mehr so gut durchsetzen, traf auf eine engagierter auftretende Hertha, die in der 67. und 75. Minute jeweils eine herausragende Chance hatte. Mitten in diese Drangphase hinein erzielte Ekdal das 1:0 für die Hamburger, die durch diesen Erfolg mit dem VfL Wolfsburg gleichziehen, aber weiterhin auf dem Relegationsplatz stehen. Hertha BSC muss die ersten Vier davonziehen lassen und kommende Woche gegen Borussia Dortmund wieder auf seine Heimstärke vertrauen. Der HSV empfängt dann die andere Borussia aus Mönchengladbach. Schönen Abend noch!
90
19:22
Spielende
90
19:20
90 Sekunden noch. Die Hertha packt nun die langen Bälle aus. Geht da noch was für die Gäste?
90
19:19
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
89
19:18
Letzter Wechsel von Markus Gisdol. Torvorbereiter Aaron Hunt darf sich von den etwa 44.000 Zuschauern feiern lassen. Für ihn ist in den letzten Minuten Michael Gregoritsch neu dabei.
89
19:18
Einwechslung bei Hamburger SV: Michael Gregoritsch
89
19:18
Auswechslung bei Hamburger SV: Aaron Hunt
87
19:16
Die letzten Minuten laufen. Der HSV spielt das jetzt sehr clever, lässt sich nicht unter Druck setzen. Die Berliner müssen nun natürlich mehr wagen, doch wirkt das alles in allem nicht überzeugt genug.
84
19:14
Pál Dárdai zieht seinen zweiten Joker und bringt Alexander Esswein für Genki Haraguchi. Ein positionsgetreuer Wechsel auf dem rechten Flügel.
84
19:13
Einwechslung bei Hertha BSC: Alexander Esswein
84
19:13
Auswechslung bei Hertha BSC: Genki Haraguchi
82
19:12
Kein ungefährlicher Freistoß der Gäste. Aus dem rechten Halbfeld segelt die Kugel in den Hamburger Strafraum. Dort kann Adler die Kugel nur nach vorne fausten. Dort kommt Haraguchi aus 16 Metern überhastet zum Abschluss, setzt die Kugel aber drüber. Keine Gefahr.
79
19:09
Diesen Rückstand haben sich die Gäste auch ein Stück weit selbst zuzuschreiben. Gerade die Chancen durch Ibišević und Darida aus den letzten 15 Minuten dürften noch lange im Gedächtnis der Hauptstädter umhergeistern, wenn dieses Spiel hier verloren geht.
77
19:05
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Albin Ekdal
Mitten in die Berliner Drangphase hinein macht Albin Ekdal das 1:0 für den HSV! Plattenhardt verliert die Kugel im Spielaufbau an Wood. Dieser kombiniert sich zusammen mit Hunt nach rechts in den Strafraum. Von der Torauslinie spielt der US-Amerikaner wieder zurück zu Hunt, welcher das Auge für Ekdal am Elfmeterpunkt hat. Der Schwede zieht von dort direkt ab und versenkt die Kugel neben dem rechten Pfosten! Keine Abwehrchance für Jarstein. Riesenjubel im Volksparkstadion!
75
19:04
Darida verpasst um Zentimeter! Und da haben die Hamburger aber mal richtig Glück. Der Ex-Freiburger nimmt im Mittelfeld Tempo auf und zieht aus 25 Metern einfach mal ab. Papadopoulos hält noch den Schädel rein, fälscht damit unhaltbar für Adler ab. Der wie angewurzelt auf seiner Linie stehende Torwart darf dann aber mit ansehen, wie die Kugel denkbar knapp rechts vorbeifliegt! Fast das 1:0 für die Hertha!
73
19:03
Zweiter Wechsel beim HSV. Der eigentliche Kapitän Gōtoku Sakai ersetzt den unauffälligen Walace im zentralen Mittelfeld. Vielleicht kann der Japaner ja noch einen Impuls setzen.
73
19:02
Einwechslung bei Hamburger SV: Gōtoku Sakai
73
19:02
Auswechslung bei Hamburger SV: Walace
70
18:59
Die Gäste sind jetzt am Drücker! Erneut ist Duda mittendrin, als er Ibišević rechts im Sechzehner mit einem feinen Pass in Szene setzt. Die scharfe Hereingabe des Bosniers kann Papadopoulos aber in höchster Not klären. Gut aufgepasst vom Griechen!
67
18:57
Ohje! Ein Missverständnis bringt die Hertha um eine Riesenchance! Duda schickt Haraguchi stark steil auf den linken Flügel. Der Japaner zieht in die Mitte, marschiert zusammen mit Ibišević und Darida auf Papadopoulos zu. Der Pass kommt perfekt zu Ibišević, doch anstatt selbst aus 16 Metern zu schießen, will er nochmal für Darida ablegen. Der Tscheche hatte in diesem Moment aber bereits abgeschalten! Fahrlässig vergebene Chance für die Gäste. Jung kann die Situation letztlich bereinigen.
65
18:54
Da war mehr drin! Lange Flanke von Ostrzolek über links. In der Mitte wehrt Plattenhardt die Kugel genau vor die Füße von Müller ab. Dessen Schuss aus zehn Metern linker Position geht aber genau auf Jarstein! Den muss er einfach besser platzieren. Und so viele klare Chancen gibt es heute wohl nicht mehr.
64
18:52
Gelbe Karte für Vladimír Darida (Hertha BSC)
Taktisches Foul von Darida, der damit einen Konter über Müller unterbindet. Klare Gelbe Karte.
62
18:51
Und so langsam kommen die Gäste auch zu Abschlüssen. Haraguchi hat nun immer wieder Platz auf der rechten Seite, spielt nun flach vor den Strafraum zu Kalou. Dieser zieht aus 16 Metern aus der Drehung ab, zielt aber genau auf Adler. Der Ex-Nationaltorwart kann mühelos parieren.
60
18:49
Die Hertha ist inzwischen deutlich häufiger in der gegnerischen Hälfte zu finden als noch im ersten Durchgang. Scheinbar hat Pál Dárdai in der Kabine die richtigen Worte gefunden. Das wirkt jetzt doch deutlich besser vom Hauptstadtklub.
57
18:47
Auch Markus Gisdol wechselt früh in der zweiten Hälfte. Filip Kostić kommt für Lewis Holtby. Der Serbe soll für mehr Schwung auf den Außenbahnen sorgen. Dort ging seit Wiederanpfiff nämlich nur noch wenig.
57
18:46
Einwechslung bei Hamburger SV: Filip Kostić
57
18:46
Auswechslung bei Hamburger SV: Lewis Holtby
55
18:43
Gelbe Karte für Kyriakos Papadopoulos (Hamburger SV)
Papadopoulos springt wild in Skjelbred hinein, als dieser Duda auf dem linken Flügel bedienen will. Eine klarere Gelbe Karte hat es wohl selten gegeben.
53
18:42
Wood nimmt im Mittelfeld Tempo auf, geht an Brooks vorbei und dringt in den Strafraum ein. Dort aber begeht der HSV-Stürmer ein Foul an Langkamp, der sich da gut zwischen Mann und Ball stellt. Die Fans der Hausherren wollen das anders gesehen haben, doch hat Schiedsrichter Brych da erneut alles richtig gemacht.
52
18:41
Pál Dárdai wechselt zum ersten Mal. Der Gelb-Rot-gefährdete Niklas Stark muss runter. Für ihn kommt Ondrej Duda zu seinem zweiten Einsatz für die Hertha. Der Slowake wird auch etwas offensiver agieren als der defensive Stark.
52
18:40
Einwechslung bei Hertha BSC: Ondrej Duda
52
18:40
Auswechslung bei Hertha BSC: Niklas Stark
49
18:38
Erneut startet das Spiel temporeich, allerdings ohne die großen Chancen. Die Hertha engagiert sich dabei auch vermehrt offensiv, doch letztlich können beide Abwehrreihen immer wieder für Ruhe sorgen.
46
18:34
Weiter geht's! Keine Wechsel auf beiden Seiten.
46
18:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:20
Halbzeitfazit:
Ein eher unspektakuläres Spiel geht mit 0:0 in die Kabinen. Allerdings hätte der HSV die Führung durchaus verdient. Zwischen der 14. und 19. Minute boten sich den Hausherren drei gute bis sehr gute Chancen. Vor allem aber Herthas Jarstein parierte sensationell gegen Hamburgs Müller (19.). Danach plätscherte die Partie relativ ereignislos vor sich hin. Da muss von beiden Teams mehr kommen. Dass die Berliner weiterhin mit elf Mann spielen dürfen, haben sie Schiedsrichter Brych zu verdanken. Stark hätte kurz vor dem Pausenpfiff durchaus die Gelb-Rote Karte sehen können. Bis gleich!
45
18:18
Ende 1. Halbzeit
45
18:18
Da hat Niklas Stark Glück! Der eben verwarnte Verteidiger springt übermotiviert in Wood hinein. Die Hamburger fordern vehement die Gelb-Rote Karte. Brych gibt aber nur Freistoß. Da hätte man durchaus auch die Ampelkarte zeigen können.
42
18:14
Der fällige Freistoß segelt aus dem linken Halbfeld in den Berliner Strafraum. Dort steigt Papadopoulos nach oben, setzt die Kugel aber drüber. Ein Raunen geht durch's Stadion. Wirklich gefährlich wurde es da aber nicht.
41
18:13
Gelbe Karte für Niklas Stark (Hertha BSC)
Wood zieht vom linken Flügel in die Mitte. Stark kann den US-Amerikaner nur mit einem Foul stoppen. Dafür sieht der Ex-Nürnberger die erste Gelbe Karte der Partie.
39
18:12
Für den neutralen Beobachter ist das Spiel kein Highlight. Ibišević geht nun mal nach Flanke von Plattenhardt vom linken Flügel in den Strafraum, bringt aber HSV-Verteidiger Jung zu Fall. Stürmerfoul. Recht viel mehr ist derzeit nicht bei der Alten Dame.
36
18:09
Etwa zehn Minuten noch bis zur Pause. Die Hertha findet weiterhin kein Mittel gegen engagiert auftretende Hausherren. Die Gäste warten noch immer auf ihre erste nennenswerte Torchance. Offensiv ist das schon ein wenig enttäuschend vom Europapokal-Aspiranten.
33
18:06
Freistoß vom linken Flügel für die Gastgeber. Hunt tritt die Kugel hoch in den Strafraum. Diese rauscht durch bis zu Walace halbrechts vor dem Tor. Dem Winterneuzugang der Hamburger rutscht beim Schussversuch aber das Standbein weg, sodass die Kugel harmlos rechts vorbeikullert. Da war sehr viel mehr drin!
32
18:05
Nach zwischendurch wackeligen Minuten hat sich die Abwehrreihe der Gäste wieder gefangen. Hamburg ist zwar weiterhin hauptsächlich in Ballbesitz, kann daraus aber nicht mehr so viel machen als noch zwischen der 14. und 19. Minute.
29
18:02
Will man nach knapp 30 gespielten Minuten ein kurzes Zwischenfazit ziehen, so kann man sagen, dass die Hamburger das 0:8 von vergangener Woche wohl endgültig abgelegt haben. Die Mannschaft von Markus Gisdol wirkt gefestigt und alles andere als nervös. Doch wer weiß, wie sich dies verändern wird, sollte die Hertha hier in Führung gehen.
26
17:59
Mit dieser Entscheidung sind die Hausherren so gar nicht zufrieden. Nach einem vergebenen Hertha-Eckball will Müller den schnellen HSV-Konter einleiten, bringt dabei aber Darida zu Fall. Schiedsrichter Brych hat das gesehen, zum Entsetzen der Hamburger. Das war aber alles perfekt gesehen. Sehr gutes Auge von Deutschlands derzeit wohl bestem Unparteiischen.
23
17:55
Inzwischen hat der HSV ganz klar die Spielkontrolle überommen, drängt auf den Führungstreffer. Berlin steht nur noch in der eigenen Hälfte und findet keinen Zugang mehr zur Partie. Das kann Pál Dárdai nicht gefallen. Auf der anderen Seite dürfte Markus Gisdol durchaus zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft sein.
21
17:53
Die Hertha präsentiert sich in diesen Minuten zu passiv und läuft Gefahr, in Rückstand zu geraten. Einzig und allein bei ihrem Torwart Rune Jarstein dürfen sich die Gäste bedanken, dass es noch nicht 1:0 steht.
19
17:51
Glanzparade von Jarstein gegen Müller! Bärenstarker Pass von Hunt in die Gasse zum gestarteten Müller. Dieser taucht ganz alleine vor Jarstein auf und schießt. Der Schlussmann der Hertha zeigt aber einen glänzenden Reflex und kann die Kugel geistesgegenwärtig zur Ecke abwehren! Überragende Aktion des Norwegers! Die folgende Ecke bleibt harmlos.
16
17:49
Und wieder die Hausherren! Von rechts fliegt der Ball scharf in den Berliner Strafraum. Dort muss Langkamp alles aufbieten, um die Kugel aus der Gefahrenzone und nicht ins eigene Netz zu schlagen. Gut gemacht vom Defensivmann der Gäste! Der fällige Eckball bringt nichts ein.
14
17:48
Die dicke Chance zur HSV-Führung! Wood treibt die Kugel nach einem Ballverlust von Brooks nach vorne, legt am rechten Pfosten zurück. Dort will Hunt die Kugel vor Langkamp erreichen, fällt gegen den Berliner Innenverteidiger! Den wollte der Ex-Bremer aber unbedingt haben. Richtige Entscheidung von Brych, hier nicht auf den Punkt zu zeigen! Müller kommt aus zehn Metern zum Nachschuss - vorbei! Glück für die Hertha.
11
17:43
Die ganz klaren Torchancen gab es auf beiden Seiten noch nicht. Die Taktik dominiert das Geschehen bis jetzt doch noch sehr. Spiele der Berliner sind ohnehin nicht dafür bekannt, dass sich da große Lücken in der Defensive auftun. Dementsprechend geduldig werden beide Teams ans Werk gehen müssen.
8
17:41
Langer Einwurf Hertha von der rechten Seite. Die Kugel von Pekarík fliegt hoch in den HSV-Strafraum. Dort kommt Ibišević gegen zu Fall, doch für einen Strafstoß reicht das nicht. Der Nachschuss des Ex-Hamburgers Skjelbred fliegt anschließend weit drüber.
7
17:40
Bobby Wood holt rechts im Sechzehner gegen Sebastian Langkamp den ersten Eckball für den HSV heraus. Nicolai Müller tritt diese hoch in die Mitte, wo sich Kyriakos Papadopoulos nach oben schraubt, letztlich aber weit drüber köpft. Keine Gefahr.
4
17:36
Ballverlust der Hamburger im Aufbauspiel, schnelle Rekation der Gäste. Darida schnappt sich die Kugel im rechten Halbfeld, zieht aus gut 30 Metern wuchtig ab. Einen Meter links vorbei. Adler muss nicht eingreifen.
3
17:35
Beide Mannschaften spielen vom Anstoß weg zielstrebig in die Spitze. Allerdings wurde jeweils ein Akteur auf beiden Seiten zurückgepfiffen. Zunächst ist es Herthas Kalou, der links in den Strafraum geschickt wird. Der Ivorer stand aber einen Tick zu weit vorne. Ähnlich ergeht es wenige Sekunden später Hamburgs Hunt. Trotzdem gutes Tempo, das beide Teams vorlegen.
1
17:32
Der Ball rollt! Schiedsrichter Dr. Felix Brych hat die Partie freigegeben.
1
17:32
Spielbeginn
17:29
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren spielen wie gewohnt in weißen Trikots und roten Hosen. Die Gäste sind in Pink und Schwarz gekleidet. Freuen wir uns auf eine hoffentlich spannende Begegnung!
17:13
Schiedsrichter der Partie im Hamburger Volksparkstadion ist Dr. Felix Brych. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Mark Borsch und Stefan Lupp. Vierter Offizieller ist Florian Heft. In einer guten Viertelstunde geht's los an der Elbe!
17:05
Der HSV hat heute und nächste Woche jeweils ein Heimspiel. Nächste Woche steht dann die Revanche gegen Gladbach an. Zwei Partien, in denen man einen großen Schritt aus dem Tabellenkeller machen kann, ehe im weiteren Saisonverlauf auch noch Duelle gegen direkte Konkurrenten anstehen. Die Hertha hingegen hat in den kommenden Wochen äußerst schwere Gegner vor der Brust. Es geht gegen Dortmund (H), Köln (A), Hoffenheim (H) und Gladbach (A). Allesamt formstarke oder schwer zu schlagende Mannschaften. Da könnte man sich mit einem Erfolg heute nochmal ein Polster zu den Verfolgern im Kampf um Europa verschaffen.
16:59
Markus Gisdol wechselt nach der 1:2-Niederlage im Pokal gegen Gladbach auf zwei Positionen. Dennis Diekmeier und Walace kommen neu herein. Für sie müssen der verletzte Mergim Mavraj und Kapitän Gōtoku Sakai (Bank) raus. Der Ex-Berliner Pierre-Michel Lasogga darf sich ebenfalls wieder Hoffnungen auf einen Einsatz machen. Der Stürmer sitzt auf der Bank und wird heiß sein, gegen seine alten Kollegen zu treffen.
16:57
Hertha BSC siegte am vergangenen Wochenende in einem sehr mäßigen Spiel gegen Eintracht Frankfurt mit 2:0. Vedad Ibišević und Vladimír Darida erzielten hierbei die Tore. Zudem feierte Königstransfer Ondrej Duda nach langer Verletzung sein Bundesligadebüt. Pál Dárdai sieht deshalb keinen Grund, etwas an seiner siegreichen Startformation zu verändern.
16:52
Die Leistungen vor heimischem und vor fremdem Publikum können bei den Berlinern grundverschiedener kaum sein. Im Olympiastadion holte die "Alte Dame" neun Siege aus elf Spielen, ist die beste Heimmannschaft der Liga. In der Fremde stockt der Motor der Mannschaft von Pál Dárdai aber regelmäßig. Zuletzt setzte es in der Liga vier Auswärtspleiten in Folge! Nur zweimal konnte die Hertha in fremden Stadien als Sieger vom Feld gehen. Soll es am Ende erneut ein internationaler Platz werden, muss diese Bilanz aufgehübscht werden. Bei den zuletzt fünfmal zuhause ungeschlagenen Hamburgern dürfte das aber eine äußerst schwierige Angelegenheit werden.
16:49
Stürzt der HSV jetzt wieder ab? Eigentlich gab es bis letzte Woche keinen Grund zur Sorge mehr bei den Hamburgern. Markus Gisdol reanimierte eine faktisch tote Mannschaft ab dem elften Spieltag, führte sie mit 18 Punkten aus elf Spielen aus dem Nichts. Dann aber setzte es die fast schon traditionelle Klatsche beim FC Bayern und plötzlich ist die Verunsicherung wieder ganz groß. Muss der HSV erneut bis zum Ende um den Ligaverbleib zittern? Das Pokalspiel gegen Gladbach am Dienstag deutete jedenfalls an, dass das Spiel in München nur ein Ausrutscher war. Verloren hat man trotzdem mit 1:2. Nun gibt es gegen Europapokal-Aspirant Hertha BSC die nächste Chance zur Rehabilitation.
16:41
Hallo und herzlich willkommen zur abschließenden Partie des 23. Spieltags! Der Hamburger SV empfängt hierbei die Berliner von Hertha BSC. Für die einen geht es um den Klassenerhalt, für die anderen um Europa. Viel Vergnügen!

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400