16. Spieltag
20.12.2016 20:00
Beendet
M'gladbach
Bor. Mönchengladbach
1:2
0:1
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
Stadion
Borussia-Park
Zuschauer
47.067
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
21:56
Fazit:
Tristesse pur in der Hennes-Weisweiler-Allee! Borussia Mönchengladbach verliert den Krisengipfel am letzten Spieltag des Jahres 2016 mit 1:2 gegen den VfL Wolfsburg. Unerwarteterweise gelang der Fohlenelf nach dem Wiederanpfiff der schnelle Ausgleichstreffer durch Hazard (52.). Die folgende Druckphase wurde jedoch von Gomez' erneutem Führungstor der Niedersachsen schnell wieder beendet (57.). Mönchengladbach zeigte in Durchgang zwei zwar eine bessere Leistung als vor dem Seitenwechsel, konnte Benaglio trotz einiger weiterer Abschlüsse aber nicht mehr überwinden. Mit einer soliden Leistung nehmen die Wölfe die drei Punkte mit auf die Heimreise und überwintern bei Punktgleichheit dank des besseren Torverhältnisses vor den Fohlen. Man darf gespannt sein, ob und welche Veränderungen es in den nächsten Tagen auf den Trainerpositionen der beiden Vereine geben wird. Nach der Winterpause am vorletzten Januarwochenende tritt Borussia Mönchengladbach beim SV Darmstadt 98 an; der VfL Wolfsburg beschließt die Hinrunde mit einem Heimspiel gegen den Hamburger SV. Einen schönen Abend noch!
90
21:53
Spielende
90
21:53
Caligiuri muss das 1:3 erzielen! Draxler setzt sich an der linken Grundlinie gegen drei Fohlen durch und spielt nach Eindringen in den Strafraum flach auf den zweiten Pfosten. Dort kann der Ex-Freiburger freistehend aus sechs Metern abziehen, bleibt aber an Sommer hängen.
90
21:52
Ismaël nimmt noch einmal Zeit von der Uhr. Für Draxler ist es möglicherweise der Abschied vom VfL. 120 Sekunden sind noch zu spielen.
90
21:51
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Robin Knoche
90
21:51
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Julian Draxler
90
21:49
Der offizielle Nachschlag im Borussia-Park beträgt vier Minuten. Schaffen es die Fohlen noch einmal vor den Kasten von Diego Benaglio? Die jüngsten Eindrücke deuten nicht darauf hin.
88
21:48
Draxler fast mit dem 1:3! Der Nationalspieler zieht nach Anspiel von Caligiuri aus halblinken 18 Metern gegen die Laufrichtung Sommers in Richtung linker Ecke ab. Der Schweizer verhindert den Einschlag mit einem starken Reflex.
87
21:46
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Borja Mayoral
87
21:46
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Mario Gomez
87
21:46
Immer wieder geht ein Raunen durch das Stadion: Bei der Borussia läuft in den letzten Minuten des Jahres wenig zusammen.
85
21:43
Der VfL agiert mittlerweile wieder deutlich souveräner und gerät in dieser Schlussphase noch nicht wirklich unter Druck. Die Niederachsen sind nur noch wenige gegentorlose Minuten vom zweiten Sieg in Serie entfernt.
84
21:42
Offensive Power bei den Fohlen, viel Erfahrung bei den Wölfen: So lassen sich die Wechsel von Schubert und Ismaël zusammenfassen.
83
21:42
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Jakub Błaszczykowski
83
21:41
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Paul Seguin
82
21:41
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Josip Drmić
82
21:41
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Nico Elvedi
80
21:39
Die Zeit rennt der Schubert-Truppe davon; bei den aktuellen Zwischenständen in den anderen Stadien würde man mit nur drei Punkten Vorsprung in die Winterpause gehen. Morgen könnte dieses kleine Polster dann sogar noch auf einen Zähler zusammenschrumpfen.
77
21:36
Die schwarz-weiß-grüne Herrlichkeit scheint schon wieder vorüber zu sein. Die Hausherren regen sich nun lieber über den Referee auf, als mit aller Kraft den erneuten Ausgleichtreffer anzugehen.
74
21:33
Arnold beinahe mit der Vorentscheidung! Nach Caligiuris langem Schlag von der rechten Außenbahn auf die linke Strafraumseite legt Draxler für das VfL-Eigengewächs ab. Der probiert sich aus gut 13 Metern mit einer direkten Abnahme, die nicht weit über Sommers Kasten fliegt.
73
21:32
Schubert vollzieht den ersten personellen Tausch des Abends. Er nimmt Kapitän Stindl vom Feld und schickt Hahn ins Rennen.
72
21:31
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach -> André Hahn
72
21:31
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach -> Lars Stindl
71
21:29
Die Fohlenelf ist den Wölfen nun deutlich überlegen und drängt auf den erneuten Ausgleich. Die Gäste bringen aktuell keine Entlastung auf das grüne Parkett und wollen den knappen Vorsprung irgendwie ins Ziel retten.
68
21:26
Wendt vergibt die Riesenchance zum 2:2! Stindl bedient Hazard an der linken Strafraumlinie. Der Belgier spielt dann in den Rücken der Verteidiger zu seinem schwedischen Kollegen. Der kann aus neun Metern freistehend abziehen, ballert aber knapp über den rechten Winkel.
67
21:25
Stindl gegen Benaglio! Strobl schafft es auf der rechten Außenbahn an Arnold vorbei. Auf Höhe der Strafraumkante spielt der Ex-Hoffenheimer in die Mitte zu seinem Kapitän. Der visiert die flache rechte Ecke an. Mangels Tempo hat Benaglio dort aber keine Probleme.
65
21:24
Benaglio wackelt bedenklich! Infolge eines Freistoßes von Wendt kommt der Schweizer an der Fünferkante zu spät gegen Vestergaard. Dem gelingt zwar kein direkter Abschluss, doch durch Strobls Versuch wird Benaglio fast auf dem falschen Fuß erwischt. Am Ende fehlen zum linken Pfosten ein paar Zentimeter.
63
21:22
Hazard legt von der linken Grundlinie für Raffael ab. Der wird eng von seinem Landsmann Luiz Gustavo bewacht. Letztlich rauscht das noch leicht abgefälschte Spielgerät aus gut 13 Metern knapp über die kurze Ecke. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
60
21:19
Nach einer Stunde liegen die Niedersachsen wieder vorne. Hinsichtlich der bisherigen Kräfteverhältnisse ist dies unter dem Strich auch immer noch in Ordnung, auch wenn die Gastgeber nach ihrem zwischenzeitlichen Ausgleich am Drücker waren.
57
21:16
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:2 durch Mario Gomez
Gomez mit der perfekten Wolfsburger Antwort! Benaglios Abstoß wird im halblinken Mittelfeld durch zwei Wölfe zu Draxler verlängert. Der hebelt mit einem Diagonalpass in das offensive Zentrum die gegnerische Defensive aus. Gomez lässt Sommer geschickt aussteigen und hat dann ein leeres Tor vor sich.
57
21:16
Im Anschluss an ihren Treffer erleben die Mannen von André Schubert ihre beste Phase, was die Präzision ihrer Angriffe angeht. Durch das dadurch erzeugte Tempo werden die Gästeverteidiger deutlich stärker unter Druck gesetzt.
55
21:13
Aus dem Nichts sind die Fohlen also wieder im Rennen um die drei Punkte. Spätestens jetzt werden sich die Gäste sehr über ihre verpassten Chancen im ersten Durchgang ärgern. Der VfL hätte den Sieg hier schon früh eintüten können.
52
21:10
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 1:1 durch Thorgan Hazard
Hazard mit dem überraschenden Ausgleich für die Borussia! Der Belgier leitet seinen Treffer mit einem Solo auf links und einem Querpass auf Stindl selbst ein. Benaglio wehrt den Rechtsschuss des Ex-Hannoveraners nach vorne ab. Hazard schnappt sich den Abpraller und schiebt ihn aus fünf Metern ins Netz.
49
21:07
Von einem Umschwung bei den Hausherren ist noch nichts zu sehen. Im Gegenteil: Wolfsburg beginnt druckvoll, will sich hier nicht zum Start des zweiten Abschnitts den Schneid abkaufen lassen. Den Wölfen winkt heute der dritte Auswärtssieg der Saison.
46
21:05
Erste Gästechance nach 39 Sekunden! Arnold treibt die Kugel nach Elvedis Fehlpass durch das offensive Zentrum. Sein abgefälschter Rechtsschuss segelt nur knapp über den Querbalken. Sommer wäre chancenlos gewesen.
46
21:04
Willkommen zurück zum Wiederbeginn im Borussia-Park! Die Fohlenelf zeigt erneut eine ganz schwache Leistung und kann sich glücklich schätzen, dass mit dem VfL Wolfsburg nicht die formstärkste Mannschaft zu Gast am Niederrhein ist. So besteht im Falle einer Steigerung nach dem Seitenwechsel zumindest noch eine realistische Chance auf ein Unentschieden. Die Niedersachsen präsentieren sich bisher solide und haben sich den aktuellen Vorsprung auch redlich verdient.
46
21:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:49
Halbzeitfazit:
Pfiffe zur Pause in der Hennes-Weisweiler-Allee: Im Krisenduell zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg haben die Gäste die Nase nach 45 Minuten vorne. Schon in Minute drei brachte Daniel Caligiuri die Wölfe nach Vorarbeit von Maximilian Arnold und dank einer Unachtsamkeit von Oscar Wendt in Führung. Während die verunsicherte Mannschaft von André Schubert in Sachen Ballkontrolle und offensiver Ideenfindung wahnsinnige Defizite zeigt, bringt die Ismaël-Truppe eine durchschnittliche Leistung auf den Rasen und könnte zur Pause deutlicher vorne liegen. Caligiuri (11.) und Draxler (21.) vergaben jedoch beste Chancen auf weitere VfL-Treffer. Bis gleich!
45
20:49
Ende 1. Halbzeit
45
20:47
Der vom Vierten Offiziellen angezeigte Nachschlag beträgt zwei Minuten.
44
20:46
Die Partie plätschert dem Pausenpfiff entgegen. Es gibt kaum Anzeichen dafür, dass Mönchengladbach in den letzten Zügen des ersten Durchgangs noch einmal aufdrehen kann.
41
20:43
Wolfsburg lässt nun Ball und Gegner laufen und würde gerne noch vor dem Kabinengang nachlegen. Vor allem Torschütze Caligiuri ist ein ständiger Gefahrenherd, zeigt heute einige gute Dribblings. Er hat gegenüber Wendt fast immer die Nase vorne.
38
20:39
Christensen setzt nach einer Raffael-Ecke von der linken Fahne aus gut zwölf Metern zu einem Volleyschuss mit dem rechten Spann an. Ihm rutscht die Kugel jedoch über den Fuß, so dass ein aussichtsreicher Abschluss nicht zustande kommt.
36
20:37
Die Wölfe sind ihrem zweiten Tor deutlich näher als die Fohlen dem Ausgleichstreffer. Zwar schaffen es die Hausherren hin und wieder mit sauberen Kombinationen über die Mittellinie, doch im letzten Felddrittel fehlt dann die Ruhe und die Übersicht.
33
20:34
Gelbe Karte für Jeffrey Bruma (VfL Wolfsburg)
Der Niederländer schubst Hazard im Rahmen eines Gegenstoßes der Schwarz-Weiß-Grünen zu Boden. Auch hier liegt ein Vergehen taktischer Natur vor, so dass Referee Kampka zu einer Gelben Karten gezwungen ist.
31
20:33
Nach einem Luftloch von Elvedi haben die Niedersachsen eine Konterchance. Draxler wirft auf links den Turbo. Sein Anspiel in Richtung Gomez kann Christensen im letzten Moment stoppen. Mönchengladbach steht auf sehr wackeligen Beinen!
28
20:31
Nach Hazards Linksschuss aus halblinken 14 Metern blockt Bruma zum ersten Eckstoß der Fohlen ab. Wendts Ausführung findet den Weg auf den Schädel von Vestergaard. Von dort fliegt das Spielgerät aber deutlich über das Gehäuse von Benaglio.
27
20:28
Sinnbildlich für die Gladbacher Misere: Nach einem temporeichen Vorstoß über den rechten Flügel will Stindl Hazards Querpass von der Strafraumkante per Direktabnahme verwerten. Er haut jedoch über die Kugel.
25
20:26
Das einzig Positive aus BMG-Sicht ist das Ergebnis: Noch ist ein Punktgewinn gegen den VfL nur ein Tor entfernt. Die Niedersachsen haben schon drei gute Chance gehabt und davon nur eine nutzen können.
23
20:24
Gelbe Karte für Lars Stindl (Bor. Mönchengladbach)
Der Gladbacher Kapitän grätscht ohne Rücksicht auf Verluste in die Beine von Gerhardt. Mit der Verwarnung kommt der Ex-Hannoveraner sogar noch recht glimpflich davon.
21
20:22
Draxler nimmt Sommers Geschenk nicht an! Der BMG-Schlussmann spielt dem wechselwilligen Nationalspieler direkt in die Füße und beschert ihm damit eine hundertprozentige Möglichkeit. Draxler scheitert dann aus zwölf Metern an Sommer; den Nachschuss von der Strafraumkante setzt Seguin knapp drüber.
20
20:21
Das Ismaël-Team liegt mittlerweile verdient vorne, erarbeitet sich mehr und mehr Spielanteile. Es kann den Aufbau der Hausherren im Mittelfeld stören und gerät bisher nicht ansatzweise unter Druck in der Defensive.
17
20:18
Hazard taucht schon zum zweiten Mal an der rechten Grundlinie auf und bringt einen flachen Ball vor den Kasten. Dort findet sich aber erneut kein Abnehmer. Schon früh ertönen erste Pfiffe von den Anhängern der Schwarz-Weiß-Grünen.
15
20:16
Mönchengladbach hat optische Vorteile, doch in Sachen Offensive vermitteln die Niedersachsen den deutlich gefährlicheren Eindruck. Die Abwehrreihe der Schubert-Truppe ist nicht wirklich auf der Höhe, lässt Gomez und Co. viele Räume.
12
20:13
Gelbe Karte für Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)
Der Vorbereiter des Wolfsburger Führungstors steigt Dahoud im Mittelfeld in die Beine, um einen schnellen Gegenstoß der Fohlen zu verhindern. Für dieses taktische Vergehen wird er von Referee Kampka mit Gelb bestraft.
11
20:13
Caligiuri schnürt in der ersten Viertelstunde beinahe einen Doppelpack! Der Ex-Freiburger wird unweit des rechten Sechzehnerecks freigespielt und kann dann auch in den Strafraum einziehen. Der noch von Wendt berührte Linksschuss rauscht Zentimeter an der flachen linken Ecke vorbei.
10
20:11
Raffael verzeichnet die erste Annäherung an den Kasten von Benaglio. Der Brasilianer wird von Stindl in Szene gesetzt, der infolge eines Einwurfs im rechten Mittelfeld in das offensive Zentrum weiterleitet. Raffael packt einen Fernschussversuch aus, der aus etwa 27 Metern abgefälscht in die Hände von Benaglio fliegt.
8
20:09
Die Fohlen sind in dieser Saison keine Comeback-Truppe: Nach den acht Rückständen konnte bisher nur ein einziger Punkt geholt werden. In der Live-Tabelle würden die Hausherren übrigens von den Gästen überholt werden; Wolfsburg hätte bei jeweils 16 Punkten das bessere Torverhältnis.
5
20:07
Der erste Abschluss der Partie findet direkt den Weg in die Maschen. Der Treffer der Niedersachsen liegt vor allem in der Verantwortung von Wendt, der Caligiuri übersehen hatte und dann nicht mehr schnell genug reagieren konnte.
3
20:04
Tooor für VfL Wolfsburg, 0:1 durch Daniel Caligiuri
Caligiuri schießt die Wölfe nach 131 Sekunden in Führung! Gomez lässt sich in den halblinken Korridor fallen und verteilt des Leder auf die Außenbahn zu Arnold. Der flankt auf den Elfmeterpunkt. Caligiuri bewegt sich in Richtung Ball, überrascht damit Wendt und befördert die Kugel mit dem rechten Außenrist ins Netz.
3
20:04
Valérien Ismaël wollte ursprünglich keine Wechsel in seiner Startformation vornehmen. Ricardo Rodríguez hat sich jedoch beim Aufwärmen eine Oberschenkelverletzung zugezogen und wird durch Jannes Horn ersetzt.
2
20:02
André Schubert hat im Vergleich zum mageren Auftritt in Augsburg zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle des verletzten Christoph Kramer und des auf der Bank sitzenden André Hahn beginnen Julian Korb und Lars Stindl.
1
20:01
Mönchengladbach oder Wolfsburg – wer verabschiedet sich nach schwierigen letzten Wochen mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause?
1
20:01
Spielbeginn
19:58
Für die Opfer des Anschlags auf den Berliner "Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche" gibt es vor dem Anpfiff eine Schweigeminute. Zudem tragen die Spieler Trauerflor.
19:58
Die Hauptdarsteller betreten in diesen Augenblicken bei winterlichen Temperaturen das grüne Parkett.
19:53
Hält Mönchengladbach mit einem Dreier den Anschluss an das Tabellenmittelfeld oder vergrößert Wolfsburg das Polster auf die Abstiegsränge? Bald rollt das Leder am Niederrhein!
19:47
Robert Kampka ist der Unparteiische des Kräftemessens in der Hennes-Weisweiler-Allee. Hauptberuflich als Truppenarzt bei der Bundeswehr tätig, pfeift der 34-Jährige für den TSV Schornbach aus dem Württembergischen Fußball-Verband und ist in diesem Sommer in die höchste nationale Spielklasse aufgestiegen. Bei seinem vierten Bundesligaeinsatz wird er an den Seitenlinien von Robert Kempter und Benedikt Kempkes unterstützt. Als Vierter Offizieller verdingt sich Thomas Gorniak.
19:46
"Ich wünsche mir, dass wir mit dem Erfolgserlebnis im Rücken befreiter aufspielen. Gladbach macht ja auch eine schwere Phase durch und ist nicht mehr so souverän wie noch vor ein paar Monaten. Ich rechne mit einem kampfbetonten Spiel", hofft der Deutsch-Franzose darauf, dass ihm seine Truppe mit einer guten Leistung und einem ordentlichen Ergebnis noch einmal den Arbeitsplatz retten kann. Die Auswärtsbilanz der Wölfe in Mönchengladbach stimmt jedoch nicht hoffnungsfroh: Seit sechseinhalb Jahren konnte hier nicht mehr gewonnen werden.
19:36
Bei nur einem Zähler Vorsprung vor Rang 16 könnten die Niedersachsen sogar auf einem Abstiegsplatz überwintern, sollte sie nicht im Borussia-Park siegen. Bei den Wölfen haperte es in den ersten 15 Partien der Saison an allen Ecken und Enden; mit nur 13 Treffern ist das allergrößte Sorgenkind des VfL die Offensivabteilung. Zumindest im Spielerkader dürfte es im Winter einige Umstellungen geben. Man darf gespannt sein, welche Akteure noch neben Riechedly Bazoer (Ajax) an den Mittellandkanal gelockt werden können.
19:25
Wenn den Medienberichten Glauben geschenkt werden kann, steht der VfL Wolfsburg kurz davor, den zweiten Coach in dieser Saison zu entlassen. Valérien Ismaël, Nachfolger von Dieter Hecking, ist erst seit Mitte Oktober für das Profiteam der Wölfe verantwortlich und steht trotz des jüngsten 1:0-Heimsieges gegen Eintracht Frankfurt schon wieder vor der Ablösung. Wie sein Gegenüber André Schubert könnte der ehemalige Verteidiger von Werder Bremen und Bayern München schon am Wochenende ohne Job dastehen.
19:20
"Wir haben uns vorgenommen, das Jahr 2017 sehr positiv zu gestalten.Wir werden uns in der Europa League und auch im DFB-Pokal sehr, sehr anstrengen. Und, davon bin ich überzeugt, in der Bundesliga eine tolle Rückrunde spielen", hat Präsident Rolf Königs bei der Weihnachtsfeier am Sonntag bereits den Fokus auf das kommende Jahr gelegt. Die schwierige Lage der Fohlenelf, die vor dem heutigen Heimspiel auf eine Pressekonferenz verzichtete, hat sich noch durch den Außenband- und Kapselriss von Christoph Kramer verschärft.
19:15
Nach dem sehr schmeichelhaften 1:0-Heimerfolg gegen den 1. FSV Mainz 05 traten die Schwarz-Weiß-Grünen in der Fuggerstadt erneut ohne Selbstvertrauen auf, konnten ein sehr zaghaftes Vorgehen der Gastgeber infolge der Trennung von Dirk Schuster nicht nutzen. In einer höhepunktarmen Begegnung in der WWK ARENA hatte Dahoud Mitte des zweiten Durchgangs den Führungstreffer auf dem Schlappen, schoss aus 14 Metern jedoch freistehend knapp über das Gehäuse. Am Ende sorgte der Ex-Gladbacher Martin Hinteregger für den nächsten Rückschlag.
19:10
Die Elf vom Niederrhein hat am Samstag in Augsburg ein neues Kapitel des Dramas "Auswärtsmisere" geschrieben. Das 18. Bundesligaduell in der Fremde seit Beginn des Kalenderjahres wurde mit 0:1 beim FCA verloren. Damit hat Mönchengladbach im nationalen Ligabetrieb seit dem Rückrundenstart der vergangenen Spielzeit im Januar sechs von möglichen 54 Zählern der Partien außerhalb des Borussia-Parks geholt. Kein Wunder, dass man ins tiefste Mittelmaß der Tabelle abgerutscht ist.
19:05
Auch für die Anhängerschaften von Borussia Mönchengladbach und VfL Wolfsburg steht Weihnachten vor der Tür, doch die Stimmung in den Umfeldern beider Klubs ist alles andere als besinnlich. Die mit hohen Erwartungen in die Saison gestarteten Fohlen und Wölfe sind 90 Minuten vor der Winterpause nicht nur meilenweit von den internationalen Rängen platziert, sondern bewegen sich sogar nur knapp über der Abstiegszone. Zum Jahresabschluss geht es um wichtige drei Punkte; selbst der erfolgreiche Trainer des Abends hat seinen Job kein bisschen sicher.
19:00
Einen guten Abend zur Bundesliga am ungewohnten Dienstagstermin! Bevor sich die deutsche Eliteklasse des Fußballs für 30 Tage in den Winterschlaf verabschiedet, wird heute und morgen der vorletzte Spieltag der Hinrunde ausgetragen. Mit Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg treffen zwei große Enttäuschungen der bisherigen Saison aufeinander.

Bor. Mönchengladbach

Bor. Mönchengladbach Herren
vollst. Name
Borussia Verein für Leibesübungen 1900 Mönchengladbach
Spitzname
Die Fohlen
Stadt
Mönchengladbach
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß-schwarz
Gegründet
01.08.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Borussia-Park
Kapazität
54.022

VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Wolfsburg e.V.
Spitzname
Die Wölfe
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
12.09.1945
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Schwimmen
Stadion
Volkswagen Arena
Kapazität
30.000