7. Spieltag
26.09.2015 15:30
Beendet
Werder
Werder Bremen
0:3
Bayer Leverkusen
Leverkusen
0:1
  • Admir Mehmedi
    Mehmedi
    31.
    Rechtsschuss
  • Julian Brandt
    Brandt
    58.
    Dir. Freistoß
  • Kevin Kampl
    Kampl
    65.
    Rechtsschuss
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Zuschauer
40.005
Schiedsrichter
Wolfgang Stark

Liveticker

90
17:19
Fazit:
Verdient gewinnt Bayer 04 Leverkusen mit 3:0 beim SV Werder Bremen und schiebt sich zunächst auf Platz fünf der Tabelle. Unglücklich haben die Bremer in einer etwas stärkeren Phase im ersten Durchgang das 0:1 kassiert und selbst nur das Aluminium getroffen. Nach Wiederanpfiff sind die favorisierten Gäste dann deutlich stärker aus der Kabine gekommen und haben ihre Klasse aufblitzen lassen. Spätestens ab der 65. Minute ist der Sieg mit dem 3:0 unter Dach und Fach gewesen. Ab diesem Zeitpunkt hat die Werkself mehrere Gänge rausgenommen und Kräfte für die Partie gegen den FC Barcelona gespart. Werder hätte am Ende noch deutlich höher verlieren können und muss im nächsten Spiel punkten.
90
17:18
Spielende
88
17:16
Viel passiert nicht mehr im Weser-Stadion. Leverkusen diktiert das Geschehen auf dem Rasen nach Belieben und macht mit den Hansestädtern, was es will. Werder steht beim nächsten Spiel gegen Hannover 96 in der Pflicht. Gegen Leverkusen ist nicht unbedingt mit Punkten zu rechnen gewesen.
86
17:14
Sind in den letzten zwei Spielen jeweils Strafstöße und Platzverweise gegen Bremen verhängt worden, präsentiert sich der SVW am heutigen Nachmittag einen Tick zu harmlos. Wiedwald entschärft Çalhanoğlus Schlenzer problemlos.
85
17:13
Santiago García, der viel über seine Seite angeschoben und einmal auf der Linie gerettet hat, muss runter. Beim 0:2 durch Brandt hat er seinen Keeper behindert. Für ihn kommt Janek Sternberg in die Partie.
84
17:12
Einwechslung bei Werder Bremen: Janek Sternberg
84
17:12
Auswechslung bei Werder Bremen: Santiago García
84
17:12
Abermals sorgt Zlatko Junuzović mit einem lang reingebrachten Standard nicht für Torgefahr.
83
17:11
Gelbe Karte für Giulio Donati (Bayer Leverkusen)
83
17:11
Nicht schlecht! Javier Hernández fasst sich aus rund 22 Metern ein Herz und zieht das Ding aus halbrechter Position knapp am Tor vorbei. In der Mitte hat Kießling mit einem Pass in die Tiefe gerechnet.
82
17:10
Plötzlich erobert Zlatko Junuzović in der Hälfte des Gegners das Spielgerät und zieht das Tempo an. Doch Bender schmeißt sich noch vor der Gefahrenzone in den Ball und klärt ins Seitenaus.
80
17:08
Natürlich ist im Fußball nahezu alles möglich, aber hier und heute dreht Bremen kein 0:3 mehr. Vor allem nicht gegen die immer besser gewordenen Gäste aus dem Rheinland. Bleibt es bei diesem Ergebnis, wäre Bremen 13. und Leverkusen Tabellen-Fünfter.
78
17:07
Ein Fernschuss von Theodor Gebre Selassie geht gefühlte acht Meter am Kasten vorbei.
78
17:05
Hernández ist nach seinem Treffer unter der Woche der vierte Mexikaner, der in der Bundesliga ein Tor erzielt hat. Trifft er noch drei weitere Male, ist er zusammen mit Pavel Pardo auch der erfolgreichste Schütze.
77
17:04
Chicharito kommt für den Torschützen zum 1:0, der ganz zu Beginn der Partie eher mit Fehlpässen geglänzt und sich dann enorm gesteigert hat.
76
17:04
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Javier Hernández
76
17:04
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Admir Mehmedi
75
17:03
Nächster Alu-Treffer der Favoriten! Benders Flanke von rechts findet Kießling am Fünfmeterraum, ca. auf Höhe des ersten Pfostens. Technisch anspruchsvoll nimmt Kießling den Ball direkt und zimmert ihn an das Gebälk.
73
17:01
Riesenchance für Leverkusen! Der gerade erst eingewechselte Hakan Çalhanoğlu beweist sofort ein feines Auge und bedient Mehmedi. Der leitet weiter auf Kampl im Sechzehner. Seinen Schuss klärt García auf der Linie. Vor diesem Spiel hat Bayer in sechs Bundesligaspielen nur vier Treffer erzielt, heute sind es bis jetzt schon drei.
72
17:00
Bislang haben die Bremer in der zweiten Hälfte einen einzigen Torschuss abgegeben. Das ist natürlich viel zu wenig. Auch ein Kopfball von Jannik Vestergaard ändert daran nichts. Dieser geht nämlich gut und gerne fünf Meter am Gehäuse vorbei.
72
16:59
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Hakan Çalhanoğlu
72
16:59
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Julian Brandt
69
16:56
Der Champions-League-Teilnehmer lässt den Hansestädtern kaum Ballbesitz. Nach drei, vier Sekunden ist die Pille meistens schon wieder im Besitz der Truppe von Roger Schmidt.
67
16:56
Nun haben sich die Gäste wieder um den Strafraum der zunehmend stärker schwimmenden Bremer versammelt. Die Elf von Viktor Skripnik droht hier, zu erbrechen. Bayer macht Druck, Werder lässt die Köpfe hängen. Assani Lukimya kann kurz vor knapp gegen Mehmedi retten.
65
16:54
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:3 durch Kevin Kampl
Jetzt kommt es knüppeldick für die Gastgeber! Der Ex-Dortmunder macht mit seinem ersten Tor für Leverkusen endgültig den Deckel drauf. Mustergültig lässt er Hilßner aussteigen und schlenzt das Leder aus knapp 23 Metern sehenswert an Wiedwald vorbei in die rechte Ecke der Kiste. Hut ab!
64
16:52
Kießling, der mittlerweile wieder auf dem Platz steht, kann eine steile Flanke von Julian Brandt nicht ansatzweise erreichen.
63
16:51
Zander spielt von der Rechtsaußenposition eine zu flache und ungenaue Hereingabe in den Strafraum. Leichte Beute für Bayer.
62
16:50
Noch bleibt eine Reaktion der Grün-Weißen aus. Wollen oder können sie nicht mehr?
60
16:48
Ohne Einwirkung eines Gegners, bleibt Stefan Kießling auf dem Boden liegen und muss nun auch außerhalb des Feldes behandelt werden.
59
16:47
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Kevin Kampl
59
16:46
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
58
16:46
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:2 durch Julian Brandt
Was für ein Streich! Der gebürtige Bremer schlägt aus 19 Metern eiskalt zu! Auf den Zentimeter genau zirkelt Brandt den ruhenden Ball in Çalhanoğlu-Manier an die Unterkante der Latte. Von dort knallt der Ball hinter die Linie. Da Santiago García einen Schritt zurückgeht und auf der Linie herumhampelt, ist der Keeper völlig irritiert und so kann Wiedwald gar nichts ausrichten.
57
16:45
Freistoß für die Werkself halblinks vor dem Bremer Strafraum...
56
16:44
Einwechslung bei Werder Bremen: Luca Zander
56
16:44
Doppelwechsel bei den Hausherren. Der gebürtige Außenverteidiger Luca Zander ersetzt Felix Kroos. Marcel Hilßner kommt für Levin Öztunali auf den Rasen. Beide Einwechselspieler bestreiten ihr Bundesliga-Debüt. Glückwunsch.
56
16:43
Auswechslung bei Werder Bremen: Felix Kroos
56
16:43
Einwechslung bei Werder Bremen: Marcel Hilßner
56
16:43
Auswechslung bei Werder Bremen: Levin Öztunali
55
16:42
Die Leverkusener Sebastian Boenisch und Karim Bellarabi sowie auch Sportdirektor Rudi Völler haben eine Bremer Vergangenheit. Werders Kapitän Clemens Fritz hat auf der anderen Seite einst bei Leverkusen agiert und Uwe-Seeler-Enkel Levin Öztunali ist derzeit von Bayer an Bremen ausgeliehen.
53
16:42
Den Bruchteil einer Sekunde ist Karim Bellarabi beim Steilpass von Julian Brandt zu früh gestartet und steht im Abseits.
51
16:40
Knapp wuchtet García eine scharfe Flanke von Sebastian Boenisch am zweiten Pfosten über die Latte. Der folgende Eckball bringt nichts Nennenswertes ein.
50
16:39
Viel zu leicht kann sich Karim Bellarabi in den Strafraum durchtanken und lässt Gegenspieler Santiago García ganz alt aussehen. Obwohl er fast frei zum Schuss kommt, kullert der Ball flach in die Arme von Felix Wiedwald.
50
16:38
Leverkusen kommt besser aus der Kabine und wirkt frischer. Sofort spüren die heimischen Fans, dass ihre Jungs Unterstützung brauchen und machen auf den Rängen Alarm. Derweil steht Pizarro, der erstmals von Beginn an dabei ist, im Abseits.
48
16:36
Eine Freistoßflanke von Julian Brandt aus dem rechten Halbfeld landet in den Armen von Werder-Goalie Felix Wiedwald.
47
16:35
Beide Mannschaften sind übrigens unverändert aus den Kabinen gekommen. Am Spielfeldrand machen sich aber einige Akteure warm.
46
16:34
Nur 17 Sekunden nach Wiederanpfiff gibt es den ersten Eckstoß für Leverkusen. Dieser bleibt vollkommen ungefährlich.
46
16:33
Und damit rein in die zweiten 45 Minuten. Im Prinzip dominiert Leverkusen das Spiel, zeigt allerdings zu wenig Zug zum Tor. Lediglich Einzelaktionen generieren die gewünschte Gefahr. Bremen steht hinten gut und beschränkt sich auf Konter.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:17
Halbzeitfazit:
Bayer 04 Leverkusen führt zur Pause durchaus verdient mit 1:0 beim SV Werder Bremen. In den Anfangsminuten haben die Gäste aus dem Rheinland Oberwasser gehabt und Bremen mit starkem Pressing in Schach gehalten. Ausgerechnet in ihrer stärkeren Phase kassieren die Hausherren das 0:1. Bayer bleibt seit langer Zeit mal wieder kaltschnäuzig und hat sich das Glück beim abgefälschten Treffer aufgrund des höheren Ballbesitzes verdient. Anschließend ist es munter hin und her gegangen. Beide Teams haben jeweils Aluminium getroffen.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:17
Während Levin Öztunalis Flanke an Freund und Feind vorbei ins Aus segelt, hat sich Jonathan Tah bei einem Zweikampf wehgetan. Nach einer kurzen Pause geht es für ihn weiter.
44
16:16
Felix Kroos kann zweimal hintereinander im Sechzehner nicht abschließen, auch Theodor Gebre Selassie kommt nicht durch. Am Ende schlägt Levin Öztunali ein Luftloch und versiebt den Angriff gänzlich.
45
16:15
Im direkten Gegenzug rettet Wiedwald fair gegen Bellarabi, der zuvor von Assani Lukimya schön abgedrängt worden ist. Alles sauber - so sieht es auch Schiedsrichter Wolfgang Stark.
43
16:13
Gelbe Karte für Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen)
Viel unnötiger kann man sich keine Verwarnung abholen. Rechts am gegnerischen Sechzehner verhindert Bellarabi eine schnelle Freistoßausführung und sieht so den Gelben Karton.
42
16:13
Zunächst kann sich Öztunali gegen Donati durchsetzen, dann rennt er jedoch mit dem Ball ins Aus. Ärgerlich für den SV Werder Bremen.
42
16:12
Drei Minuten plus Nachschlag stehen für den zweiten Durchgang noch auf der Uhr. Bleibt es beim knappen 1:0 für die Gäste oder passiert vor dem Pausentee noch etwas?
40
16:11
Giulio Donati hämmert den Ball an den rechten Pfosten! Mein lieber Onkel Otto! Bellarabi flankt ins Zentrum, dort leitet Santiago García die Murmel unabsichtlich weiter an die Strafraumgrenze. Donati zieht mit rechts humorlos ab. Diesen Kracher hat Keeper Felix Wiedwald vielleicht gehört, aber keinesfalls gesehen.
39
16:10
Gelbe Karte für Santiago García (Werder Bremen)
Wegen Meckerns sieht Santiago García die erste Gelbe Karte des Spiels. Das Ganze nach einem ungefährlichen Freistoß von Zlatko Junuzović.
38
16:09
Weil sich Brandt das Leder zu weit vorlegt, kann der herausstürmende Wiedwald dem Treiben ein Ende bereiten.
37
16:08
Vor der heutigen Begegnung hat Leverkusen die schlechteste Chancenverwertung in der Bundesliga gehabt. Nur eine von 13 Großchancen ist im Kasten des Gegners untergebracht worden. Da ist der Champions-League-Teilnehmer heute schon konsequenter gewesen.
37
16:07
Zu ungenau zirkelt Zlatko Junuzović eine weite Freistoßflanke aus dem Halbfeld in die Arme von Leno. Das kann er deutlich besser.
35
16:07
...Assani Lukimya wehrt die Hereingabe von Kramer schlampig ab, jedoch generiert auch der Nachschuss von Bender keinerlei Gefahr.
34
16:05
Sehr ungeschickt holt Vestergaard den flinken Karim Bellarabi nahe des rechten Strafraumrandes von den Beinen und verursacht so einen gefährlichen Standard...
32
16:04
Eine stark von Zlatko Junuzović herausgeholte Ecke verpufft wirkungslos.
31
16:03
Tooor für Bayer Leverkusen, 0:1 durch Admir Mehmedi
Der bislang eher unglücklich agierende Admir Mehmedi zieht von rechts in die Mitte und verschärft das Tempo. Aus 15 Metern zieht der Schweizer, nachdem er an Fritz und Vestergaard vorbei gegangen ist, auf das kurze Eck und der Ball trifft Assani Lukimya am Knie. Unhaltbar wird die Kugel so für den machtlosen Felix Wiedwald in die Maschen abgefälscht. Da muss sich Bremen an die eigene Nase fassen, Mehmedi mit vier Mann nicht rechtzeitig gestoppt zu haben. Überraschend macht Leverkusen heute aus wenig recht viel.
30
16:00
Nach einem Ballverlust von Öztunali will Bellarabi auf Mehmedi durchstecken, findet ihn aber wieder nicht. Im direkten Gegenzug spielt Pizarro einen starken Diagonalpass auf Junuzović, dessen Flanke der parallel gestartete Anthony Ujah aber nicht verwerten kann.
28
15:58
So wird das nichts! Erst spielen sich die favorisierten Leverkusener die Murmel am gegnerischen Sechzehner zu und schieben sie teils planlos von A nach B, dann landet eine unterirdische Halbflanke von Sebastian Boenisch bei Gegenspieler Vestergaard, der die Situation sofort bereinigt.
26
15:56
Aluminiumtreffer der Hanseaten! Anthony Ujah bekommt das Leder im Zentrum von Santiago García und donnert die Pille aus halblinker Position an den Pfosten. Was für ein Kracher!
25
15:55
Zlatko Junuzović kommt nach einer feinen Ablage von Claudio Pizarro aus 23 Metern zum Schuss. Knapp geht der Versuch am linken Pfosten vorbei. Da hätte sich Leno schon ordentlich strecken müssen.
24
15:54
Und dann wird es gefährlich im Bremer Strafraum! Christoph Kramers gelupfter Eckball wird gefährlich von Kießling verlängert. Pizarro köpft die Bogenlampe am langen Eck weg - und das kurz vor der Torlinie. Den anschließenden Eckball von Kramer köpft Jonathan Tah über das Gehäuse von Felix Wiedwald.
24
15:54
Kießling holt halblinks im Strafraum gegen Vestergaard den ersten Bayer-Eckball heraus.
22
15:52
Puh! Kompromisslos klärt Sebastian Boenisch nach einer Öztunali-Flanke auf Claudio Pizarro zur Ecke...
22
15:52
...nach diesem Standard von Junuzović kommt Kroos über Umwege zum Schuss! Abgeblockt!
21
15:51
Eieiei! Mit dem Rücken zum Tor stehend, spielt Kießling das Leder kurz vor dem Fünfer zurück auf Mehmedi. Der Schweizer tritt halb in den Boden, trifft das Ding nicht richtig, sodass die Kugel gefahrlos am Tor vorbeigeht.
20
15:50
Levin Öztunali zündet den Turbo und tankt sich beinahe bis zur linken Eckfahne durch. Am Ende nehmen der zurückgeeilte Karim Bellarabi und zwei helfende Kollegen ihm aber das Spielgerät ab.
19
15:50
Tempo ist definitiv drin in diesem Match. Allerdings lassen beide Seiten Präzision und Kreativität vermissen. Beide Vereine stehen inzwischen recht hoch und gehen die ballführenden Spieler früh an. Die taktischen Ausrichtungen passen.
18
15:49
Assani Lukimya gegen Stefan Kießling - dieses Duell könnte heute vielleicht noch entscheidenden Charakter bekommen. Bis zu diesem Zeitpunkt haben sich die beiden schon den einen oder anderen Zweikampf geliefert. Es bleibt spannend.
16
15:47
Rechts verliert Anthony Ujah die Kugel, weil er zu hastig in die Mitte ziehen will. An dieser Stelle wäre eine Flanke ins Zentrum sicherlich sinnvoller gewesen.
15
15:46
Zwar kann Werder den Gegner größtenteils vom eigenen Strafraum weghalten, aber selbst strahlt die Elf von Viktor Skripnik kaum Gefahr aus. Jedoch fällt auch der Werkself nicht allzu viel in der Offensive ein. Aus viel Ballbesitz macht Bayer so gut wie nichts. Mehmedi spielt so eben den dritten Fehlpass.
13
15:44
Erneut spielt Admir Mehmedi nahe des Bremer Strafraums einen unsauberen Pass, sodass Karim Bellarabi umsonst gestartet ist. Diesen Ball kann kein Spieler mehr erreichen.
12
15:42
SVW-Keeper Felix Wiedwald pflückt eine harmlose Freistoßflanke locker aus dem Fünfmeterraum. Übrigens: Christoph Kramer hat im Jahr 2015 noch kein Bundesliga-Tor erzielt. Seinen letzten Treffer erzielte er am 17. Dezember 2014 gegen Werder Bremen.
11
15:42
Bei seinem zweiten grenzwertigen Foul, diesmal gegen Karim Bellarabi, hat Kroos Glück, dass er keine Verwarnung kassiert.
10
15:41
Bei einem schnellen Gegenangriff der Bremer kommt Zlatko Junuzović nicht mehr an einen zu ungenau gespielten Pass ran. Inzwischen haben sich die vermeintlichen Außenseiter etwas aus dem Klammergriff befreit und stehen einen Tick höher. Dadurch verliert das Spiel der Werkself etwas an Durchschlagskraft.
8
15:39
Erste Chance für den SV Werder Bremen! Routinier Claudio Pizarro spielt die Kugel per Kopf in den Lauf von Levin Öztunali, der nahe des Fünfers sofort abzieht. Am Ende rauscht sein Flachschuss aus vollem Lauf und spitzem Winkel jedoch klar am Kasten von Bernd Leno vorbei. Aber im Ansatz ist die Aktion durchaus sehenswert gewesen, weil Werder endlich mal schnell umgeschaltet hat.
7
15:38
Weiterhin haben es die gastgebenden Hanseaten nicht leicht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten oder gar selbst Druck auszuüben. Derweil hat es Christoph Kramer nach einem Zusammenstoß mit Felix Kroos niedergestreckt.
6
15:37
"Bremen wird für uns eine schwierige Herausforderung", so Bayer-Coach Roger Schmidt auf der Pressekonferenz vor dem Spiel: "Aber wir haben einen Schritt rausgemacht aus dem kleinen Hänger, den wir hatten, und das gilt es jetzt zu bestätigen."
4
15:35
Rechts schickt Karim Bellarabi Admir Mehmedi steil. Jedoch grätscht Santiago García sauber dazwischen und zieht sogar einen Freistoß am eigenen Strafraum. Gute Aktion!
3
15:34
Zlatko Junuzović spielt einen Fehlpass, aber Julian Brandt vertändelt die Pille am gegnerischen Sechzehner.
3
15:33
Von Beginn an gehen die Leverkusener mit ihrem bekannten Gegenpressing zu Werke und zwingen die in grünen Trikots spielenden Bremer zu einigen Fehlern im Aufbau. Admir Mehmedi rückt schon jetzt geschickt von der Außenposition ins Zentrum und sorgt so für ein Übergewicht.
2
15:32
Die Anfangsminuten haben es gleich in sich. Karim Bellarabi macht Dampf nach vorne, wird aber noch rechtzeitig vom wachsamen Jannik Vestergaard abgekocht.
1
15:31
Beide Vereine spielen heute mit zwei Sturmspitzen. Bremen agiert in einem 4-4-2-System mit Raute, stößt an und spielt zunächst von rechts nach links. Leverkusen versucht sich mit einem 4-4-2 mit Doppel-Sechs und offensiven Außen.
1
15:30
Geleitet wird die Partie vom 45-jährigen Unparteiischen Wolfgang Stark aus Ergolding, der heute sein 312. Bundesligaspiel leitet. An den Seitenlinien assistieren ihm Mike Pickel sowie Martin Petersen. Vierter im Bunde ist Christian Fischer.
1
15:30
Spielbeginn
15:29
Vorab noch ein paar Leckerbissen für alle Zahlen-Fans: 70 Duelle hat es zwischen diesen beiden Mannschaften in der Bundesliga gegeben, 24 Mal gewann Werder, 18 Mal Leverkusen. In 40 Prozent der Spiele (28 Mal) gab es am Ende ein Remis. Bremen gewann nur zwei der letzten 14 Spiele gegen Leverkusen. Aber: Die beiden Siege fuhr Werder in den letzten beiden Heimspielen gegen Bayer 04 ein. Mit einem Heimsieg zögen die Gastgeber in der Tabelle an den Gästen vorbei. In der Saison 2009/10 landete Werder letztmals in der Tabelle vor Leverkusen (Dritter und Vierter). Bis dahin wäre es ohnehin noch ein sehr langer Weg - für beide Mannschaften.
15:29
Beim Heimteam fehlen die gesperrten Akteure Philipp Bargfrede und Fin Bartels. Mittelfeldspieler Zlatko Junuzović hat seine Erkältung erfolgreich überstanden und steht in der Startelf. Außerdem sind bei den Hausherren Raphael Wolf, García, Özkan Yildirim sowie Julian von Haacke verletzt und fallen entsprechend aus.
15:25
In wenigen Minuten geht es auf dem Rasen zur Sache. Freuen wir uns auf ein hoffentlich faires und spannendes Spiel mit schönen Toren!
15:19
Werder Bremen setzt heute ein Zeichen für Inklusion. Gemeinsam mit dem Bündnis Aktion Mensch und der Bundesliga-Stiftung werben die Hanseaten rund um das Duell gegen Bayer Leverkusen für ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. "Der Spieltag trägt dazu bei, Berührungsängste und Vorurteile auf dem Platz und am Rande des Spielfeldes abzubauen", erläuterte Präsident Hubertus Hess-Grunewald: "Dieser Aktionstag ist ein Höhepunkt in unserem langjährigen Engagement für Inklusion, Toleranz und gegen Diskriminierung." Eine schöne Aktion!
15:06
Neuzugang Javier Hernandez, alias "Chicharito" hat Bayer Leverkusens 411 Minuten anhaltende Torflaute mit seinem ersten Bundesliga-Tor zum 1:0 (0:0)-Sieg gegen den FSV Mainz 05 beendet. Gleichzeitig war der mexikanische Nationalspieler dafür verantwortlich, dass die Werkself nach drei Niederlagen in Folge wieder zurück in die Erfolgsspurt fand. "Wir haben natürlich noch Potenzial, aus diesem großen Aufwand heraus noch mehr Tore zu schießen", analysierte Bayer-Trainer Roger Schmidt und beleuchtete einen der aktuellen Leverkusener Schwachpunkte: Im Vergleich mit der Saison 2014/15 ist die Chancenverwertung nun deutlich geringer. "In der Effizienz besteht die größte Möglichkeit, dass wir uns weiterentwickeln“, so Schmidt weiter.
14:47
Bayer Leverkusen muss auf Rechtsverteidiger Roberto Hilbert verzichten. Das Knie des Ex-Nationalspielers, der bereits die vorherigen beiden Spielen verpasst hatte, schmerzt weiterhin zu sehr. Zudem reisen die Rheinländer ohne Tin Jedvaj, Charles Aránguiz und Ömer Toprak an die Weser. Dafür ist Kapitän Lars Bender, der angeschlagen in das Spiel gegen den FSV Mainz 05 (1:0) ging, von Beginn an dabei. Çalhanoğlu, Kampl und Hernández sitzen zunächst auf der Bank.
14:35
Mit sieben Zählern stehen die Grün-Weißen momentan auf dem 13. Platz. Lediglich vier Pünktchen trennen den Tabellenzehnten der abgelaufenen Saison vom Relegationsplatz, fünf von einem direkten Abstiegsrang. Im eigenen Stadion gewann der SVW in der laufenden Spielzeit nur ein Duell und kassierte zwei Niederlagen.
14:30
Bremens Trainer Viktor Skripnik hat von seiner Mannschaft eine "fußballerische" und "kämpferische" Reaktion gefordert. "Wenn du weiter Niederlagen kassierst, rutscht du in den Abstiegskampf", erklärte der Ukrainer. Andersherum könne es aber auch schnell wieder in höhere Tabellenregionen gehen. Nach zwei bitteren Niederlagen gegen den FC Ingolstadt (0:1) und bei Darmstadt 98 (1:2) habe er versucht, "zwei Tage keine Zeitung zu lesen", ergänzte Skripnik, der sein Team im Aufeinandertreffen mit der Werkself in der Außenseiterrolle sieht: "Gut, dass wir kein Favorit sind. Keiner nimmt das Spiel auf die leichte Schulter, jeder weiß, was ihn erwartet."
14:23
Im deutschen Fußball-Oberhaus geht es mit dem straffen Programm weiter. In der Englischen Woche waren die heutigen Gäste nach langer Zeit wieder erfolgreich und wollen auch an diesem Wochenende wieder punkten, ohne viel Kraft zu lassen. Denn bereits in drei Tagen muss Leverkusen wieder in der Champions League ran. Dort geht es zum Titelverteidiger FC Barcelona. Werder Bremen muss nach zwei Pleiten in Serie nun vor heimischem Publikum Vollgas geben.
14:18
Hallo und ein ganz herzliches Willkommen zum siebten Spieltag der Bundesliga. Der SV Werder Bremen empfängt Bayer 04 Leverkusen. Anstoß ist um 15:30 Uhr im Weser-Stadion.

Werder Bremen

Werder Bremen Herren
vollst. Name
Sport Verein Werder Bremen
Stadt
Bremen
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
04.02.1899
Sportarten
Fußball, Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Gymnastik, Schach
Stadion
Wohninvest Weserstadion
Kapazität
42.100

Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen Herren
vollst. Name
Bayer 04 Leverkusen
Spitzname
Die Werkself
Stadt
Leverkusen
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
01.07.1904
Sportarten
Fußball, Turnen, Rudern, Tennis, Hockey, Reiten, Ski
Stadion
BayArena
Kapazität
30.210