Halbfinale
28.05.2019 19:00
Beendet
Rapid Wien
Rapid Wien
2:0
SV Mattersburg
SV Mattersburg
2:0
  • Christoph Knasmüllner
    Knasmüllner
    8.
    Linksschuss
  • Aliou Badji
    Badji
    13.
    Linksschuss
Stadion
Allianz Stadion
Zuschauer
11.218
Schiedsrichter
Rene Eisner

Liveticker

90
20:57
Markus Kuster, SV Mattersburg:
"Wir sind enttäuscht und das tut weh. Wir haben nicht stattgefunden und Rapid zu viele Räume gelassen. So können wir kein Fußballspiel gewinnen. Das wäre heute eine große Chance gewesen, wir haben uns gut weiterentwickelt, denn speziell im Frühjahr hatten wir eine gute Entwicklung. Darauf kann man aber aufbauen."
90
20:55
Stefan Schwab, SK Rapid:
"Das war über 90 Minuten eine gute Leistung und ein verdienter Sieg. Wir freuen uns auf das kommende Heimspiel am Donnerstag. Wir werden uns jetzt gut regenerieren und optimal vorbereiten für Graz. Wir haben heute die ein oder andere Chance liegen lassen, aber es war ein k.o.-Spiel, da muss man wegen der Chancenverwertung jetzt nicht meckern. Zwei Spiele noch, dann geht es in den verdienten Urlaub und ich bin mir sicher, dass wir das schaffen können. Graz ist zwar frischer, aber wir müssen die Null halten."
90
20:50
Fazit:
Das war es in Hütteldorf, Rapid gewinnt völlig zurecht mit 2:0 gegen schwache Mattersburger.
Der Grundstein dieses Sieges wurde bereits in Halbzeit eins mit Treffern von Knasmüllner und Badji gelegt. In der zweiten Halbzeit schaffte es Mattersburg nicht, Druck aufzubauen und kam nur zu einem Torschuss.
Rapid hingegen hätte noch einige Tore mehr schießen können; Aliou Badji und Co vergaben aber beste Gelegenheiten.
Diese sollte Rapid in den nächsten Spielen jedoch ummünzen: Dann geht es am Donnerstag und am Sonntag gegen Sturm Graz im Finale des Europa League-Playoffs!
90
20:49
Spielende
90
20:49
Die Ecke bringt nichts ein und die Uhr tickt für Rapid.
90
20:47
Nicholas Wunsch hat Freude am Spiel - sein Schuss aus 17 Metern wird zur Ecke von links abgefälscht.
90
20:46
Die reguläre Spielzeit ist vorbei.
90
20:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
20:45
Mattersburg generiert keine Torschüsse, so wird das wohl nichts mit Treffern.
88
20:44
Letzter Wechsel bei den Gästen, Patrick Bürger kommt neu in die Partie. Viel wird er wohl aber nicht mehr reissen.
88
20:44
Einwechslung bei SV Mattersburg: Patrick Bürger
88
20:43
Auswechslung bei SV Mattersburg: Andreas Gruber
88
20:43
Nedeljko Malić grätscht, weit vorne, Mert Müldür um. Der Kapitän der Mattersburger dürfte sich über Gelb-Rot nicht beschweren, Schiri Eisner lässt Gnade vor Recht ergehen.
87
20:42
Aliou Badji hat erneut das 3:0 auf dem Schlappen. Wieder zielt er zu genau und verschießt.
86
20:41
Fünf Minuten noch, exklusive Nachspielzeit. Von dieser sollte es jedoch, trotz der Wechsel, nicht sehr viel geben.
85
20:40
Rapid spielt sich Mal um Mal an den gegnerischen Sechzehner, findet aber keinen Abschluss, der auf's Tor kommt. Sei es drum, zwei Tore Vorsprung würden reichen.
84
20:39
Alles spricht für ein Weiterkommen der Wiener. Rapid agiert weiterhin souverän und nicht so, als würde man sich heute einen Gegentreffer fangen.
83
20:38
Aliou Badji versucht, den Ball von der linken Strafraumkante in den Winkel zu zirkeln. Er zirkelt aber einige Meter zu hoch.
82
20:36
Bleibt es bei diesem Spielstand, kräht da jedoch nach dem Spiel kein Hahn mehr nach.
81
20:36
Da war viel mehr drin.
80
20:36
Fast die Entscheidung! Eckball für die SVM. Dann krallt sich Wunsch aber den Ball vom Gegenspieler und schickt Badji. Der schickt wiederum den mitgelaufenen Knasmüllner - der das Leder zwar an Kuster, aber auch am Kasten vorbei ins Toraus legt!
79
20:35
Dejan Ljubicic kommt neu für den Kapitän der Wiener. Letzter Wechsel bei den Gastgebern.
79
20:34
Einwechslung bei Rapid Wien: Dejan Ljubicic
79
20:34
Auswechslung bei Rapid Wien: Stefan Schwab
79
20:34
René Renner versucht es direkt, zielt aber zu hoch.
78
20:33
Nach der Ecke kommt am Sechzehner Kuen an den Ball. Wunsch holt ihn von den Beinen - Freistoß für Mattersburg aus 18 Metern.
77
20:32
Gruber will auf der anderen Seite flanken. Grahovac fälscht den Ball zur Bogenlampe ab, die Strebinger zur Ecke klären muss! Das war brenzlig!
77
20:32
Aliou Badji wird rechts im Sechzehner geschickt. Er zieht ab - knapp rechts neben den Kasten von Kuster!
76
20:31
Die Schlussviertelstunde läuft. Oder wie man sie hier, im Westen Wiens, nennt: Rapid-Viertelstunde.
75
20:30
Und auch Rapid wechselt zum zweiten Mal und bringt mit Nicholas Wunsch einen Perspektivspieler.
74
20:30
Einwechslung bei Rapid Wien: Nicholas Wunsch
74
20:29
Auswechslung bei Rapid Wien: Thomas Murg
74
20:29
Erneuter Wechsel bei den Gästen.
74
20:29
Einwechslung bei SV Mattersburg: Julius Ertlthaler
74
20:29
Auswechslung bei SV Mattersburg: Martin Pušić
73
20:28
Mattersburg arbeitet jetzt an der Statistik zum Ballbesitz, bringt den Ball aber nicht ins Angriffsdrittel.
72
20:27
56 Prozent Ballbesitz hat Rapid inne. Die Wiener sind hier obenauf.
71
20:26
20 Minuten sind es noch regulär. Für eine Nachspielzeit müssten die Mattersburger noch mindestens zwei Tore schießen, sollte Rapid nicht noch erhöhen.
70
20:25
Beide Coaches können demnach noch zweimal wechseln.
69
20:25
Stephan Auer kommt für Philipp Schobesberger und bekleidet seine Position im linken Mittelfeld.
69
20:24
Einwechslung bei Rapid Wien: Stephan Auer
69
20:24
Auswechslung bei Rapid Wien: Philipp Schobesberger
68
20:23
Gelbe Karte für Nedeljko Malić (SV Mattersburg)
Er kommt im Mittelfeld gegen Christoph Knasmüllner zu spät und trifft ihn am Knöchel.
67
20:22
Thomas Murg recht im Sechzehner, im letzten Moment spitzeln die Mattersburger den Ball weg, bevor er das Leder zu Badji bringt.
66
20:21
Weniger als eine halbe Stunde noch. Was geschieht noch in Hütteldorf?
65
20:20
Knasmüllner versucht es mit einem Kunstschuss aus spitzem Winkel. Kuster hat den Ball jedoch sicher, der war zu einfach.
64
20:19
Die allermeisten der anwesenden knapp 10.600 Zuschauer jedoch hoffen, dass das nicht passieren wird.
63
20:18
Mit einem Anschlusstreffer würde es hier, wie geschrieben, noch mal spannend werden.
62
20:18
Martin Pušić mit der Chance zum Anschluss! Eckball für Mattersburg, dann kommt der Neunzehner angeflogen und köpft aus fünf Metern rechts neben das Tor!
61
20:16
Aliou Badji probiert es aus 22 Metern direkt. Sein Ball streicht links oben über das Kreuzeck!
60
20:15
Stefan Schwab wird am Sechzehner der Gäste von den Beinen geholt. Freistoß aus zentraler Position, das könnte gefährlich werden.
60
20:14
Aus dem Hintergrund kann in der Folge Renner abziehen, zielt jedoch mehrere Etagen zu hoch.
59
20:14
Spannend würde es jedoch werden, würden die Mattersburger hier noch mal rankommen. Jetzt haben die Gäste einen Eckball. Von rechts tritt Kuen an.
58
20:13
Ratlosigkeit macht sich breit im Gesicht von Klaus Schmidt. Hier scheint heute nichts zu holen zu sein.
57
20:13
Die Wiener legen sich im Sechzehner der Gäste den Ball zurecht, suchen den Abschluss. Jetzt zielt jedoch Thomas Murg etwas zu hoch.
56
20:12
Rapid bleibt weiter spielbestimmend und ist hier anscheinend gefestigt genug, um zwei Tore Vorsprung zu halten.
55
20:12
Aliou Badji hat im Sechzehner alle Zeit der Welt, sich den Ball gegen vier Gegenspieler zurecht zu legen. Sein Schuss von halbrechts ist dann aber ungefährlich.
54
20:09
Eckball für Rapid von rechts, Kuster holt sich den Ball aber sicher runter.
53
20:07
Andreas Gruber düpiert Müldür auf links und schließt ab. Strebinger hat den flachen Ball sicher.
52
20:07
Die zweite Halbzeit beginnt, wie die erste geendet hat und eigentlich die ganze Zeit gelaufen ist: Rapid ist hier am längeren Hebel.
51
20:05
Der Regen in Wien wird stärker, es gießt wie aus Kübeln.
50
20:05
Boli Bolingoli-Mbombo holt auf links einen Eckball raus, doch es entsteht nichts daraus.
49
20:04
Gelbe Karte für Patrick Salomon (SV Mattersburg)
Er erwischt Grahovac mit der Hand im Gesicht. Harte Entscheidung, ihm hier Gelb zu geben. Aber Schiri Eisner macht's.
49
20:04
Mert Müldür lupft den Ball in den Sechzehner, wo Christoph Knasmüllner den Ball über den herauseilenden Markus Kuster hebt. Der Ball ist in der Luft, wird länger - und landet auf dem Netz!
48
20:03
Mattersburg muss jetzt anders auftreten, will man es hier noch mal spannend machen.
47
20:03
Weiter geht es in Wien. Mattersburg hat zur Pause getauscht, Schmidt bringt Patrick Salomon für Jano, der angeschlagen in die Partie gegangen war.
46
20:02
Einwechslung bei SV Mattersburg: Patrick Salomon
46
20:02
Auswechslung bei SV Mattersburg: Jano
46
20:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:47
Halbzeit-Fazit:
Das waren die ersten 45 Minuten und Rapid spielt hier froh und munter seinen Schuh runter. Die Wiener sind aggressiver und schalten einfach schneller und liegen durch Tore von Christoph Knasmüllner und Aliou Badji nach zweimaliger Vorarbeit durch Mert Müldür vollkommen zurecht in Front. Mattersburg findet selten statt und in dieser teilweise hartgeführten Partie noch nicht wirklich ins Spiel. Wollen die Burgenländer ins "Finale", sollten sie in der zweiten Halbzeit gehörig zulegen!
45
19:45
Ende 1. Halbzeit
45
19:45
Der Freistoß führt zu nichts, aber Alois Höller liegt danach auf dem Boden und krümmt sich. Dann steht er aber schnell wieder.
45
19:44
Mahrer räumt Murg rund 25 Meter vor dem Tor rüde ab. Das gibt keine Karte, obwohl es eine verdient hätte. Dennoch Freistoß für Rapid.
44
19:43
Was passiert hier noch in Halbzeit eins?
43
19:42
Müldür geht auf rechts nach vorne und flankt scharf - Schobesberger und Badji behindern sich am Fünfmeterraum jedoch gegenseitig und bugsieren das Spielgerät über das Tor!
42
19:41
Nun versuchen auch die Mattersburger, den Gegner früh anzulaufen und zu Ballverlusten zu zwingen. Das gelingt auch hin und wieder, führt aber in den meisten Fällen zu nichts.
41
19:40
Die Schlussphase der ersten Halbzeit läuft.
40
19:39
Nach Standards bleibt Rapid gefährlich, diesmal jedoch nicht erfolgreich.
40
19:39
Schwab kommt nach der Ecke zum Abschluss, Thorsten Mahrer klärt aber uzur nächsten Ecke.
39
19:38
Badji geht auf rechts nach vorne, Knasmüllner fordert im Zentrum den Ball. Badji flankt, doch da ist Nedeljko Malić, der knapp über das eigene Tor zur Ecke klärt!
38
19:38
Das Spiel läuft gerade auf Sparmodus, Rapid verwaltet die Führung sehr sicher.
37
19:36
Renner versucht, sich vorne links durchzusetzen. Da ist aber Badji mit nach hinten geeilt und klärt ins Seitenaus. Starker Auftritt des Senegalesen bisher!
36
19:35
Schobesberger versucht es aus 17 Metern, doch Kuster ist unten und hat den zentral geschossenen Schuss sicher.
36
19:35
Zehn Minuten noch.
35
19:35
Wieder gießt es ordentlich. Der Rasen bleibt schnell, ist aber auch ansonsten in einem tadellosen Zustand.
34
19:33
Gelbe Karte für Andreas Gruber (SV Mattersburg)
Im Fallen hatte Gruber gegen Müldür angedeutet, nachzutreten. Das mag Schiri Eisner nicht.
33
19:33
Gelbe Karte für Mert Müldür (Rapid Wien)
Er kommt auf rechts gegen Andreas Gruber zu spät und reißt ihn nieder.
33
19:32
Auch dieser Standard wird nicht gefährlich. Rapid kontert.
32
19:31
Eckball für die SVM nun von links. Es ist die erste Ecke für die Gäste. Es folgt jedoch gleich Versuch Nummer zwei.
31
19:30
Ein wenig Historie: Nach einem 0:2 hat Mattersburg in der Bundesliga-Historie noch nie ein Spiel gewonnen. Schauen wir mal. Eine Viertelstunde in Halbzeit eins ist noch zu gehen.
30
19:29
Rapid spielt sich immer wieder nach vorne und ist dem 3:0 näher als Mattersburg einem Treffer.
29
19:29
Der SK Rapid macht nur so viel wie nötig, hält dadurch die Mattersburger aber fern aus der eigenen Hälfte. Bisher ein starker Auftritt der Heimelf.
28
19:27
Martin Pušić wird geschickt, steht alleine vor Strebinger, aber ebenso im Abseits.
27
19:26
Boli Bolingoli-Mbombo hat Spaß am Spiel und kombiniert sich mit Aliou Badji nach vorne. Dann kommt er zwar nicht mehr an den Ball, der ins Toraus geht, bekommt aber Szenenapplaus vom Block West.
26
19:25
Knasmüllner kommt zum Abschluss nach einer missglückten Abwehr, verzieht aber deutlich aus 18 Metern.
25
19:24
Rapid hat Spaß am Spiel und kombiniert sich nach vorne. Eckball nun für die Gastgeber von rechts.
24
19:23
Andreas Gruber steckt zu Marko Kvasina durch, der von rechts flach abzieht. Richard Strebinger ist unten und hat das Leder sicher.
23
19:22
Einige Zuschauer setzen zur Flucht vom Spielfeld auf höhere Plätze an. Es beginnt, stark zu regnen.
22
19:21
René Renner versucht es mit einem Schuss aus 25 Metern. Weit vorbei.
21
19:20
20 Minuten sind um und derzeit spricht vieles, wenn nicht alles, für einen Aufstieg Rapids ins Playoff-Finale.
20
19:19
Gelbe Karte für Alois Höller (SV Mattersburg)
Nach einer missratenen Grätsche gegen Philipp Schobesberger.
20
19:19
Martin Pušić steckt am Sechzehner auf Philipp Erhardt durch, der steht alleine vor Richard Strebinger - und im Abseits.
19
19:18
Die Heimelf gewährt den Gästen nun aber mehr Räume, diese versuchen, einen Weg nach vorne zu finden.
18
19:18
Im Angriffsdrittel ist da nichts zu machen für die Mattersburger. Rapid steht in der Defensive felsenfest.
17
19:16
Gefährlich wird es in der Folge jedoch nicht.
17
19:16
Freistoß aus dem linken Halbfeld für Rapid nach einem Foul an den Captain, Stefan Schwab.
16
19:15
Marko Kvasina setzt sich durch und nimmt auf rechts Kuen mit. Der flankt ins Zentrum, wo Andreas Gruber aber nicht an den Ball kommt.
15
19:14
Was unternehmen die Burgenländer nun, um wieder ranzukommen?
14
19:14
Zweiter Assist von Mert Müldür, 2:0 für Rapid. Das wird schwer für Mattersburg, so viel ist schon mal klar.
13
19:13
Tooor für Rapid Wien, 2:0 durch Aliou Badji
Über rechts wird Müldür von Badji eingesetzt. Der Türke lässt Renner aussteigen und flankt flach in die Mitte, wo Badji aus elf Metern einschiebt!
13
19:12
Didi Kühbauer hingegen macht, wenig überraschend, einen entspannten Eindruck.
12
19:11
Wie werden die Burgenländer nun reagieren? Klaus Schmidt ist an der Seitenlinie gar nicht zufrieden mit dem Auftritt seiner Elf.
11
19:10
Gelbe Karte für Srđan Grahovac (Rapid Wien)
Erste Karte des Spiels. Er tritt Philipp Erhardt an der Mittellinie um, vollkommen überhart. Das musste nicht sein.
11
19:10
Und was macht die SV Mattersburg? Sie schlägt zunächst den Ball mal mehr oder weniger blind nach vorne, diesmal in Person von Andreas Kuen. Da steht niemand und schon ist Rapid wieder im Ballbesitz.
10
19:09
Und genau so verdient ist die Führung der Grün-Weißen hier. Rapid generiert Torchancen und zieht das Spiel nach seinen Regeln auf.
9
19:09
Das ging schnell.
8
19:08
Tooor für Rapid Wien, 1:0 durch Christoph Knasmüllner
Nachdem Kuster zweimal gegen Schwab und Bolingoli gerettet hat, kommt es zur Ecke. Die wird kurz auf Mert Müldür gespielt und zu Christoph Knasmüllner verlängert, der dann mit links aus zehn Metern einschiebt!
8
19:07
Versuche von Mattersburg, sich zu befreien, werden immer wieder durch Ballverluste zunichte gemacht.
7
19:06
Sowohl René Renner, ungewohnt hinten links, als auch Alois Höller, mit Maske hinten rechts, werden andauernd von Rapidlern angelaufen. Die Hausherren machen ordentlich Dampf.
6
19:05
Fünf Minuten sind gespielt und Rapid macht Dampf. Mattersburg wirkt bislang recht eingeschüchtert.
5
19:04
Murg geht auf rechts nach vorne und schwenkt dann in Richtung Zentrum. Er spielt auf Badji, der auf Philipp Schobesberger auf links durchlässt. Der zeiht ab - Kuster pariert!
4
19:03
Alois Höller wird dann mit dem Spielaufbau beauftragt, er verliert aber am Sechzehner den Ball gegen Bolingoli. Ein Torschuss kommt dann allerdings nicht zustande. Dennoch klar zu sehen: Rapid will hier keine Zweifel aufkommen lassen.
3
19:02
Diese wird zu nah vor das Tor geschlagen. Markus Kuster pflückt sich den Ball herunter.
3
19:02
Aliou Badji holt auf rechts die erste Ecke des Spiels heraus.
2
19:01
Andreas Gruber gibt den Ball gleich nach einem Ballgewinn von links steil ins Zentrum. Boli Bolingoli-Mbombo verursacht einen Querschläger im eigenen Sechzehner, doch niemand kann Nutzen daraus ziehen und Rapid klärt dann.
1
19:00
Christoph Knasmüllner stößt nach hinten an, los geht es in Wien!
1
18:59
Spielbeginn
18:59
Nedeljko Malić gewinnt die Seitenwahl gegen Stefan Schwab.
18:57
Schiri Eisner führt die Mannschaften auf den Platz. Gleich kann es hier losgehen.
18:56
Wenige Minuten vor Anpfiff haben sich ungefähr 11.000 Fans im Stadion versammelt. Die Resonanz könnte größer sein, geht es hier doch um viel. Auf der anderen Seite müssen viele Menschen, die heute gerne dabei gewesen wären, wahrscheinlich morgen - oder auch heute noch - arbeiten.
18:51
In weniger als zehn Minuten wird hier angepfiffen. Freuen wir uns auf eine spannende Partie!
18:13
Nachdem Rapid im letzten regulären Ligaspiel gegen Altach vermehrt auf die zweite Garde setzte, schickt Didi Kühbauer heute die vermeintlich stärkste Elf von Beginn an auf den Rasen. Auch Klaus Schmidt kann nahezu aus den Vollen schöpfen und bietet das beste Team auf, welches er zur Verfügung hat. Klar, die Bedeutung der heutigen Partie ist immens.
17:49
Das Wetter in Wien spricht für einen schnellen Ball und die Möglichkeit, den nassen Rasen für Fernschütze zu nutzen: 17 Grad hat es und immer wieder kommen Schauer herunter. Auch über die vor uns liegenden 90 Minuten hinweg wird es vermutlich immer mal wieder einen Guss geben.
17:44
Kühbauer ergänzt, dass er das Auftreten der Mattersburger ähnlich der letzten Auftritte der heutigen Gäste einschätzt:
"Sie werden wie auch zuletzt auftreten, im gleichen Spielstil. Unser volles Vertrauen liegt in unseren Stärken, aber wir müssen auch unseren Teil dafür leisten."
17:43
Rapid-Coach Didi Kühbauer ist sich vor dem Spiel der Überlegenheit Rapids auf dem Papier bewusst, findet aber auch mahnende Worte, die in den Gehören der Spieler für eine gewisse Hab-Acht-Stellung sorgen sollten:
"Ich appelliere nicht nur an jeden Einzelnen, sondern an das gesamte Team: Es geht um das Weiterkommen und dafür müssen wir alles geben. Selbst, wenn wir im Kollektiv besser sind, heißt das nicht, dass man deswegen Spiele automatisch gewinnt."
17:38
Das alles hilft aber gerade heute recht wenig. "Do or die" heißt es heute, hier kann es diesmal nur einen Sieger geben - und der tritt am Donnerstag und am Sonntag im Playoff-Finale gegen Sturm Graz an. Die kommenden (und zeitgleich letzten) Matches in dieser Bundesliga-Saison werden an Spannung wohl nicht zu überbieten sein.
17:37
Insgesamt trugen beide Vereine bereits 61 Partien gegeneinander aus. Hier sind die Wiener in der bisherigen Statistik klar besser: 33 Matches gewann Rapid, 14 die SVM. 14 Remis runden die Bilanzen bis dato ab.
17:36
Bereits zum sechsten Mal in dieser Saison trifft der SK Rapid auf die Burgenländer. Die Bilanz ist in dieser Spielzeit nahezu ausgeglichen; Rapid gewann drei Matches (zwei in der Liga und eines im Cup), die Mattersburger gewannen zwei Aufeinandertreffen.
20:40
Herzlich willkommen zum Halbfinal-Playoff zur Europa League! Hier treten heute Rapid Wien und die SV Mattersburg gegeneinander an.

Europa ist gerade in aller Munde - und auch hier geht es heute um die (europäische) Wurst! Die Chance, ein Stück von ebendieser abzubekommen lebt, tritt der Sieger dieses Halbfinal-Matches doch im "Grande Finale" gegen Sturm Graz an und darf in der Folge (wenn er denn gegen Sturm besteht) in der kommenden Saison auf Europa-Ebene ran.
Der Druck vor dieser Partie lastet, wie sollte es anders sein, wohl eher auf der heutigen Heimelf. Rapid hat in den kommenden beiden Spielen die Gelegenheit, den Kopf nahezu ohne Blessuren aus der Schlinge zu ziehen, hatte man sich vor 33 Spieltagen doch eigentlich erhofft, dass in dieser Saison alles besser werden wird. Das Gegenteil war der Fall und dennoch lebt der Traum auch mit der heutigen Begegnung weiter.
Andersrum kann es genauso kommen und die heutigen Gäste aus dem Burgenland stehen vor einer riesengroßen Überraschung, sollte die Elf von Klaus Schmidt heute nach 90 Minuten (oder mehr) mit einem Sieg aus Hütteldorf entschwinden. Die Chancen stehen, wenngleich man hier heute Außenseiter ist 50:50 - heute geht es um nichts als den Sieg!

Anstoß im Allianz Stadion in Wien ist um 19:00 Uhr.
Schiedsrichter der Partie ist Rene Eisner, assistieren werden ihm Robert Steinacher und Martin Höfler an den Seitenlinien.

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000

SV Mattersburg

SV Mattersburg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Mattersburg
Stadt
Mattersburg
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.01.1922
Stadion
Pappelstadion
Kapazität
15.100