32. Spieltag
25.05.2019 17:00
Beendet
W. Innsbruck
FC Wacker Innsbruck
4:0
SV Mattersburg
SV Mattersburg
2:0
  • Matthäus Taferner
    Taferner
    6.
    Rechtsschuss
  • Zlatko Dedič
    Dedič
    11.
    Rechtsschuss
  • Stefan Meusburger
    Meusburger
    69.
    Kopfball
  • Alexander Gründler
    Gründler
    87.
    Rechtsschuss
Stadion
Tivoli Stadion Tirol
Zuschauer
4.316
Schiedsrichter
Manuel Schüttengruber

Liveticker

90
18:50
Fazit:
Der FC Wacker Innsbruck muss absteigen. Die Tiroler gewinnen zuhause mit 4:0 gegen SV Mattersburg und feiern einen beeindruckenden Sieg zum Abschluss. Tolle Leistung der Hausherren, jedoch wird dies getrübt mit dem Abstieg. Nächste Saison spielt man nun in der 2. Liga. Die Fans zeigten ihren Unmut und ziehen frustriert aus dem Stadion ab. Hängende Köpfe bei den Innsbruckern nach der starken Leistung, am Ende muss man schweren Herzen den Gang in die Zweitklassigkeit antreten.
90
18:47
Spielende
88
18:44
Tooor für FC Wacker Innsbruck, 4:0 durch Alexander Gründler
Hereingabe für die Innsbrucker. An der langen Ecke zieht Gründler volley ab und fixiert das 4:0. Feiner Schuss und genau getroffen.
87
18:41
Die Fans drücken ihren Unmut mit dem Abfackeln von Bengalos aus. Schiedsrichter Schüttengruber hat die Partie kurz unterbrochen. Der Rauch ist schon abgezogen. Es geht weiter.
86
18:40
Kurz vor Schluss wird sich am Abstieg nichts ändern. Hartberg ist weiter gegen Admira in Führung.
85
18:39
Horvath spielt auf Gabriele, der kommt in den Strafraum, vertändelt den Ball aber beim Schussversuch.
83
18:38
Gabriele mit einer Ecke. Maak mit einer Kopfballvorlage zu Rakowitz aber der haut den Ball drüber.
81
18:36
Einwechslung bei FC Wacker Innsbruck: Florian Rieder
81
18:36
Auswechslung bei FC Wacker Innsbruck: Cheikhou Dieng
80
18:35
Dieng visiert das lange Eck an. Tolle Parade von Tino Casali. Der Ball streicht knapp am Toreck vorbei.
79
18:33
Die Burgenländer probieren es weiter. Vielleicht kann man noch einmal anschreiben. Knapp verpasst Bürger eine Flanke per Kopf.
77
18:32
Die Schlussphase läuft und die Tiroler führen komfortabel mit 3:0, der Abstieg scheint aber besiegelt zu sein. Trotzdem greifen die Mannen von Trainer Grumser an.
75
18:30
Einwechslung bei SV Mattersburg: Philipp Erhardt
75
18:30
Auswechslung bei SV Mattersburg: Patrick Salomon
74
18:30
Einwechslung bei FC Wacker Innsbruck: Alexander Gründler
74
18:29
Auswechslung bei FC Wacker Innsbruck: Zlatko Dedič
72
18:29
Topchance für die Hausherren. Eine Flanke übernimmt Rakowitz im Fallen aber Casali klärt gerade noch.
70
18:28
Obwohl die Innsbrucker mit 3:0 führen, ist der Jubel verhalten. Der Abstieg scheint klar zu sein.
69
18:25
Tooor für FC Wacker Innsbruck, 3:0 durch Stefan Meusburger
Eckbsll für die Innsbrucker. Horvath mit dem Heber in die Mitte. und Meusburger schraubt sich hoch und netzt zum 3:0.
68
18:25
Horvath spielt in den Strafraum zu Dedic, der zeigt eine kurze Drehung und prüft Casali mit einem Schuss.
66
18:21
Einwechslung bei SV Mattersburg: Philipp Prosenik
66
18:21
Auswechslung bei SV Mattersburg: Michael Perlak
65
18:20
Gerade noch geblockt. Alois Höller zieht von der Strafrumgrenze aus ab aber sein Versuch wird geblockt.
64
18:19
Einwechslung bei FC Wacker Innsbruck: Daniele Gabriele
64
18:19
Auswechslung bei FC Wacker Innsbruck: Matthäus Taferner
63
18:18
Da die Hatberger gegen die Admira mit 2:0 in Führung gehen ist der Abstieg wohl fix. Jetzt kann nur noch ein Wunder helfen.
62
18:18
Die Partie bleibt trotz der 2:0 Führung spannend. Schafft man noch den Klassenerhalt? Spielt die Admira mit?
61
18:15
Taferner spielt sich durch und ist im Strafraum frei, gerade noch können die Mattersburger den Ball wegschlagen.
59
18:15
Eine Ecke von Horvath bringt nichts ein. Danach flankt Dieng zur Mitte aber Casali kann den Ball klären.
58
18:13
Einwechslung bei SV Mattersburg: Alois Höller
58
18:13
Auswechslung bei SV Mattersburg: Florian Hart
56
18:13
Die Fans stehen hinter ihrem Team. Tolle Stimmung im Tivoli-Stadion. Das ist klar bundesligatauglich.
54
18:11
Fast das 3:0. Rakowitz kommt im Strafraum zum Abschluss, Casali wäre dran gewesen aber der Ball geht vorbei.
53
18:10
Bei der kommenden Aktion kommt Halper zum Abschluss. Knett wehrt zur Ecke ab. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
51
18:09
Eckball für Mattersburg. Kerschbaum holt Ertlthaler den Ball vom Fuß. Mit der Hereingabe von Halper gibt es keine Probleme.
50
18:07
Mattersburg weiterhin in der Defensive. Keine Chance für die Burgenländer bisher.
49
18:05
Schuss von Kerschbaum, sein Versuch wird von Casali sicher gefangen.
47
18:04
Die Gastgeber geben weiter den Ton an. Laufduell von Dieng gegen Salomon. Der Innsbrucker gewinnt aber bleibt dann im Strafraum hängen.
46
18:02
Die Teams sind schon wieder am Feld und es geht weiter.
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:47
Halbzeitfazit:
Starke Partie vom FC Wacker Innsbruck. Die Tiroler starteten wie aus der Pistole geschossen. Mit zwei schnellen Toren kamen die Hausherren auf 2:0, vom SV Mattersburg war bislang nichts zu sehen. Die tiroler zeigten nur selten gute Aktionen in Richtung Innsbrucker tor. Anders die Wacker-Kicker. Die gaben von Anfang an Gas und führen verdient mit 2:0. Vereinzelt war sogar das 3:0 möglich, jedoch konnten sich die Innsbrucker im Strafraum knapp nicht durchsetzen. Spannung pur in Hälfte 2.
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
44
17:43
Ein Konter der Burgenländer wird sicher von Christopher Knett abgefangen. Mattersburg ist weiterhin kaum gefährlich.
42
17:41
Chancefür Cheikhou Dieng! Der Offensivmann wird gut angespielt im Strafraum. Kurze Drehung und dann wird sein Schuss abgeblockt.
40
17:39
Gelbe Karte für Christian Klem (FC Wacker Innsbruck)
Taktisches Foul von Klem im Mittelkreis. Klare Sache.
39
17:38
Die letzten Minuten der Ersten Halbzeit laufen. Innsbruck hat hier alles unter Kontrolle. Starker auftritt der abstiegsgefährdeten Gastgeber.
38
17:36
Tino Casali fängt einen Querpass sicher ab. Wacker nimmt wieder Fahrt auf und geift an.
37
17:35
Taferner und Horvath mit einem guten Zusammenspiel. Der Ball kommt zu Dieng. Der nimmt Maß und hebt die Kugel knapp übers Kreuzeck.
35
17:33
Die Burgenländer kommen über die Flanken. Guter Heber in die Mitte aber Maak klärt sicher per Kopf.
33
17:32
Angriff der Mattersburger. Perlak zeigt eine gute Flanke aber Keeper Knett ist rechtzeitig aus dem Kasten gekommen. Er fängt den Ball sicher.
31
17:30
Wieder Taferner mit einer Hereingabe. In der Mitte kommt Meusburger zum Kopfball. Casali hält ohne Probleme.
30
17:29
Mit 2:0 führen die Innsbrucker gegen Mattersburg. Wie sieht es bei der Admira gegen Hartberg aus? Schlecht aus Sicht der Innsbrucker. Hartberg führt gegen die Admira.
29
17:28
Weitwrhin bringen die Gäste hier wenig zustande. Ein Konter wird zu langsam ausgeführt und somit kann sich Innsbruck hinten schnell formieren.
27
17:26
Wacker ist auch bei Standards gefährlich, Hereingabe von Taferner und in der Mitte segelt Dedivc knapp sm Ball vorbei.
25
17:25
Laufduell zwischen Dedic und Casali. Der Keeper kommt rechtzeitig aus dem Kasten und nimmt vor dem Stürmer den Ball auf.
24
17:23
Weiterhin wenig zu sehen von den Mattersburgern. Die Burgenländer haben hier wenig zu melden.
23
17:22
Der Tempofußball aus den ersten 15 Minuten ist verflogen. Kurz schaltet man einen Gang retour.
22
17:21
Gute Kombination der Innsbrucker. Horvath kommt zum Abschluss aber Casali hält den schwach angesetzten Schuss.
20
17:18
Angriff der Wacker-Kicker. Rakowitz und Klem mit einem Vorstoß, der Ball wird aber gerade noch bereinigt.
19
17:17
Weiter Pass der Mattersburger auf Patrick Bürger. Der schirmt die Kugel gut ab, sein Zuspiel in die Spitze wird aber abgefangen.
18
17:15
Von den Mattersburgern ist bisher nichts zu sehen. Die Burgenländer werden hier förmlich von den Tirolern überrollt.
16
17:15
Wieder die Innsbrucker. Sie hsben noch nicht genug. Pass von Dieng auf Taferner, der zieht ab und Casali muss wieder parieren.
15
17:14
Pass auf den immer anspielbaren Taferner. Vor ihm kann aber Casali den Ball noch ablenken.
14
17:13
Der FC Wacker Innsbruck zieht davon. Jetzt muss man nur noch auf die Admira gegen Hartberg hoffen.
12
17:11
Tooor für FC Wacker Innsbruck, 2:0 durch Zlatko Dedič
Jetzt ziehen die Hausherren davon. Doppelpass im Strafraum zwischen Taferner und Dedic. Und Zlatko Dedic fixiert das 2:0 für die Innsbrucker. Riesenjubel im Tivoli-Stadion.
10
17:10
Angriff der Innsbrucker. Dedic bekommt im Strafraum den Ball und bleibt knapp an der Mattersburger Abwehr hängen.
8
17:09
Führung für Innsbruck. Jetzt ist Pfeffer im Abstiegskampf. Die Tiroler haben erst einmal vorgelegt.
6
17:06
Tooor für FC Wacker Innsbruck, 1:0 durch Matthäus Taferner
Und da ist die ersehnte Führung für Innsbruck. Matthäus Taferner trifft zum 1:0 für die Innsbrucker. Ein Querpass von Rakowitz findet den Youngster in der Mitte. Der drückt den Ball sicher über die Linie.
4
17:05
Ein Feuerwerk ist hier nur minder zu erwarten. Freistoß für Mattersburg nach einem Foul von Kerschbaum an Ertlthaler. Die kurze Variante misslingt.
3
17:03
Die Innsbrucker spielen ein schnelles Pressing. Sofort werden die Mattersburger bei Ballbesitz attackiert.
2
17:01
Angriff der Hausherren über Dieng. Der Mittelfeldmann läuft an der Flanke entlang, kann aber den Ball nicht richtig ins Zentrum bringen.
1
17:00
Die Kugel rollt. Innsbruck ist gleich im Ballbesitz.
1
17:00
Spielbeginn
16:58
Das Tivoli-Oval ist gut besucht. Die Fans wollen ihr Team zum Sieg treiben.
16:56
In Kürze geht es los in Innsbruck. Die Spieler sind bereit.
16:36
Die Mannschaft von Mattersburg ist runderneuert. Kein einziger Spieler in der Startelf heute hat zuletzt beim Sieg gegen Rapid gespielt.
16:30
Schiedsrichter ist in Innsbruck Manuel Schüttengruber mit Stefan Kühr und Clemens Schüttengruber.
16:29
Zuletzt gewann Mattersburg zuhause gegen Rapid mit 1:0. Ein wichtiger Sieg für die Qualifikationsrunde.
16:29
Klaus Schmidt versprach im Vorfeld bereits, dass man eine schlagkräftige Mannschaft in Innsbruck auflaufen lassen werde.
16:28
Dem SV Mattersburg ist Platz zwei in der Tabelle nicht mehr zu nehmen. Die Partie gegen Innsbruck ist vielmehr nur noch als Aufwärmen für das Playoff zu sehen.
16:27
Thomas Grumser: "Fakt ist, dass wir es nicht mehr in der Hand haben. Wir müssen aber unseren Beitrag leisten und darauf vertrauen, dass das Drehbuch für uns geschrieben ist."
16:26
Die Zweite Halbzeit gegen die Admira hat Thomas Grumser "Mut gemacht. Wir müssen aber über 90 Minuten konsequent sein."
16:25
Wacker Innsbruck liegt zwei Punkte hinter TSV Hartberg. Nur ein Sieg kann heute die Chance der Klassenerhalts lebendig bleiben lassen.
16:24
Thomas Grumser sieht sein Team bundesligatauglich. Die letzten Leistungen lassen ihn positiv in die Zukunft blicken.
16:24
Für Wacker Innsbruck geht es heute ums Überleben. Die Tiroler müssen auf Schützenhilfe der Admira hoffen, um noch weiter oben zu bleiben.
08:41
Herzlich willkommen zur 32. Runde der Bundesliga beim Spiel FC Wacker Innsbruck gegen SV Mattersburg

Für die Innsbrucker kommt es im Spiel gegen Mattersburg zur entscheidenden Partie. Die Tiroler müssen suf Schützenhilfe der Admira hoffen und können es selbst nicht mehr schaffen, den Klassenerhalt zu fixieren. Eine schwierige Aufgabe für die Innsbrucker die zuhause gegen Mattersburg gefordert sind.

Laut Trainer Thomas Grumser ist man gut gerüstet für den finalen Showdown: "Es war wichtig, auch dem Frust Raum zu geben. Aber wir haben die Kurve gut hingekriegt." Die letzten Leistungen haben ihm durchaus Mut gemacht, man müsse aber weiterhin konsequent bleiben.

Für Mattersburg ist das Spiel gegen Innsbruck höchstens ein Aufwärmen für das Playoff. Die Burgenländer sind bereits fix Zweiter und sehen dem Ausscheidungs-Spiel gegen Rapid positiv entgegen. Es wird durchaus rotiert im Team, jedoch Trainer Klaus Schmidt verspricht "eine Mannschaft, die absolute Bundesligaqualität hat" auf das Feld zu schicken.

FC Wacker Innsbruck

FC Wacker Innsbruck Herren
vollst. Name
Fußball Club Wacker Innsbruck
Stadt
Innsbruck
Land
Österreich
Farben
schwarz-grün
Gegründet
21.06.2002
Stadion
Tivoli Stadion Tirol
Kapazität
16.008

SV Mattersburg

SV Mattersburg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Mattersburg
Stadt
Mattersburg
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.01.1922
Stadion
Pappelstadion
Kapazität
15.100