32. Spieltag
25.05.2019 17:00
Beendet
Rapid Wien
Rapid Wien
1:2
SCR Altach
SCR Altach
0:0
  • Mërgim Berisha
    Berisha
    53.
    Ind. Freistoß
  • Manfred Fischer
    Fischer
    62.
    Rechtsschuss
  • Andrija Pavlović
    Pavlović
    71.
    Linksschuss
Stadion
Allianz Stadion
Zuschauer
14.618
Schiedsrichter
Dieter Muckenhammer

Liveticker

90
18:58
Manfred Fischer
"Ich glaub, dass das Produkt einer harten Arbeit einer Saison ist. Leider sind wir nicht gut in die Saison gestartet, aber wir haben das dann noch steigern können."
90
18:58
Tobias Knoflach
"In der zweiten Halbzeit haben wir kämfperisch mehr gemacht, aber in der ersten Halbzeit haben wir alle das Spiel schon verschlafen. Das haben wir besprochen in der Pause und dann versucht besser zu machen."
90
18:57
Fazit
SK Rapid Wien verliert zu Hause 1:2 gegen SCR Altach. Die Vorarlberger gehen als verdienter Sieger vom Platz. Rapid ist über 90 Minuten viel zu kompliziert gewesen, hat nur selten vor dem Tor Druck machen können und war wohl auch schon in Gedanken im Playoff nächste Woche. Der Kader war an allen Positionen verändert, diese vermeintliche B-Mannschaft hat aber nie den Altachern wirklich gefährlich werden können. Der Anschlusstreffer hat ihnen zwar noch einmal Hoffnung gebracht, letztendlich geht Altach als verdienter Sieger vom Platz. Rapid bleibt damit in dieser Saison gegen Altach ohne Sieg. Altach hat nach einem schwachen Saisonstart unter Alex Pastoor neue Impulse bekommen, wesewegen die Vorarlberger dann letztlich doch noch ein starkes Finish hingelegt haben. Nächste Saison heißt es aber für beide wohl, dass sie mehr erwarten. Besonders Rapid wird nicht wieder in der Qualifikationsgruppe antreten wollen, wird sich da aber um einiges steigern müssen. Noch haben sie die Chance auf den Europacup, am Dienstag müssen sie gegen Mattersburg ein anderes Gesicht zeigen.
90
18:51
Spielende
90
18:51
Der Ball ist bei Altach, nur wenige Sekunden bleiben noch. Es sieht alles nach einem Altacher Sieg aus.
90
18:50
Alar verfehlt das Tor nach der Flanke von Wunsch nur knapp! Altach bleibt in Führung, gut eine Minute ist noch zu spielen.
90
18:49
Freistoß für Rapid nahe der Strafraumrgenze. Das bringt den Rapidlern noch eine Chance.
90
18:48
Gelbe Karte für Emanuel Schreiner (SCR Altach)
Ein taktisches Foul an Arase bringt auch ihm die Gelbe Karte.
90
18:47
Gelbe Karte für Mërgim Berisha (SCR Altach)
Berisha streckt im Fallen die Beine nach Sonnleitner, dafür sieht er Gelb.
90
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
18:47
Hofmann rettet vor Berisha und dürfte sich da weh getan haben. Sowohl Berisha als auch Hofmann bleiben kurz liegen, können aber weitermachen.
90
18:46
Karic hätte hier noch einmal eine ideale Chance einleiten können, allerdings ist sein Pass auf Schreiner viel zu ungenau.
87
18:43
Einwechslung bei SCR Altach: Kristijan Dobras
87
18:43
Auswechslung bei SCR Altach: Marco Meilinger
86
18:42
Rapid erhöht weiter den Druck, noch fehlt die Genauigkeit vor dem Tor, dass es hier vielleicht noch zum Ausgleich kommt.
83
18:39
Arase kommt vor Durakovic zum Abschluss! Wieder kommt der Tormann gut raus und verhindert so den möglichen Abschluss von Arase.
79
18:36
Pavlović versucht einen Lufper gegen Durakovic, doch da ist zu wenig Kraft dahinter und der Ball landet in den Armen des Torhüters.
78
18:34
Einwechslung bei SCR Altach: Christian Gebauer
78
18:34
Auswechslung bei SCR Altach: Manfred Fischer
77
18:34
Während bei Rapid Ermüdungserscheinungen gezeigt werden, kann Altach den nächsten Wechsel vorbereiten. Rapid kann nicht mehr tauschen.
75
18:31
Die Rapid-Viertelstunde wird nun eingeklatscht. Kann Rapid noch einmal gleichziehen?
73
18:28
Gelbe Karte für Maximilian Hofmann (Rapid Wien)
Hofmann geht nur gegen den Körper von Meilinger und sieht dafür Gelb.
71
18:27
Tooor für Rapid Wien, 1:2 durch Andrija Pavlović
Pavlović verschießt den Elfer zunächst, kann den Nachschuss aber doch noch im Tor unterbringen. Durakovic hat das Eck erraten, den Ball aber direkt wieder zu Pavlović abgewehrt.
71
18:27
Elfmeter verschossen von Andrija Pavlović, Rapid Wien
70
18:26
Gelbe Karte für Reuf Durakovic (SCR Altach)
Arase läuft allein auf Durakovic, der trifft ihn am Fuß und es gibt Elfmeter.
70
18:26
Elfmeter für Rapid!
69
18:25
Dmait hat Rapid schon früh im Spiel sein Wechselkontingent ausgeschöpft.
69
18:25
Einwechslung bei Rapid Wien: Mario Sonnleitner
69
18:25
Auswechslung bei Rapid Wien: Patrick Obermüller
69
18:24
Offenbar kann auch Obermüller nicht weitermachen und wird in Kürze ausgewechselt.
67
18:22
Eckball für Altach. Rapid ist unsicher und in vielen Fällen viel zu unvorsichtig.
64
18:20
Einwechslung bei Rapid Wien: Nicholas Wunsch
64
18:20
Auswechslung bei Rapid Wien: Manuel Thurnwald
62
18:18
Tooor für SCR Altach, 0:2 durch Manfred Fischer
Karic bekommt den Ball von Schreiner, spielt zur Mitte auf Fischer, der von der Strafraumgrenze ins kurze Eck vollendet.
61
18:17
Einwechslung bei SCR Altach: Reuf Durakovic
61
18:16
Auswechslung bei SCR Altach: Martin Kobras
60
18:16
In Kürze wird bei Rapid ein zweites Bundesligadebüt zu bestaunen geben.
57
18:13
Auch beim Eckball ist Rapid nicht erfolgreich, Altach versucht das Spiel unter Kontrolle zu halten.
56
18:12
Martic schießt aus knapp 30 Metern, Kobras blockt den Schuss, es gibt noch einen Eckball.
55
18:11
Rapids Reaktion bleibt noch aus. Die Hütteldorfer wollen zwar, es gibt zumindest mal einen Freistoß.
53
18:09
Tooor für SCR Altach, 0:1 durch Mërgim Berisha
Super Freistoß von Berisha! Berisha spielt kurz ab, Meilinger stoppt ihm den Ball, dann knallt er ihn an der Mauer vorbei ins Tor! Knoflach kann den Schuss nicht abwehren.
52
18:08
Martic holt Berisha direkt an der Strafraumgrenze von den Beinen, gute Freistoßposition für die Altacher.
50
18:06
Altach kommt über Fischer auf der linken Seite, Rapid fängt den Ball ab und geht in den Gegenangriff.
47
18:03
Alars Ecke wird gut verteidigt, Rapid ist jetzt aber deutlich aktiver und legt das Spiel deutlich offensiver an.
46
18:02
Thurnwald findet die erste richtig gute Möglichkeit vor, sein Schuss wird aber noch rechtzeitig geblockt.
46
18:02
Rapid muss es jetzt besser als in der ersten Halbzeit machen, wenn sie hier doch noch gewinnen wollen. Altach war in der ersten Halbzeit deutlich näher an einem Tor.
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:50
Halbzeitfazit
SK rapid Wien gegen SCR Altach steht zur Pause Unentschieden. Die Mannschaften haben mit Offensivfußball gegeizt, viele Chancen sind in der ersten Halbzeit nicht zu sehen gewesen. Rapid ist besonders in der Offensive völlig abgemeldet und bringt nicht mal einen gefährlichen Abschluss zu Stande. Die Mannschaft ist zwar völlig neu zusammengestellt, eine derart matte Darbietung hat aber wohl auch Trainer Kühbauer nicht erwartet. Altach macht hingegen das Beste aus der Situation und hätte hier mit ein bisschen Glück schon die Führung finden können. So bleibt die zweite Halbzeit völlig offen.
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Piesinger versucht es dafür mal aus 30 Metern das Tor zu treffen - es bleibt beim Versuch.
45
17:45
Gouet hätte hier wohl abschließen können! Er entscheidet sich aber zum Pass, den Rapid abfangen kann.
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
17:44
Die letzte Minute der ersten Halbzeit läuft. Zwei Minuten werden noch nachgespielt.
43
17:42
Kurz vor der Pause wartet Rapid weiter auf einen Abschluss. Offensiv läuft bei den Grün-Weißen heute gar nichts zusammen.
40
17:40
Rapid kann sich heute einfach nicht in Szene setzen. Altach wirkt spritziger und aktiver.
38
17:37
Eckball für Altach, Rapid kann den Konter aber nicht zu Ende spielen, Thurnwald verliert das Laufduell gegen Anderson.
37
17:37
Einwechslung bei Rapid Wien: Mert Müldür
37
17:37
Auswechslung bei Rapid Wien: Marvin Potzmann
37
17:36
Brisha kommt zum Abschluss! Knoflach kann den Ball nicht halten, seine Vorderleute bereinigen dann die Gefahr.
35
17:34
Potzmann wird wohl nicht weitermachen. Ein Wechsel wird vorbereitet, Müldür macht sich bereit.
33
17:34
Potzmann fällt nach einem Zweikampf auf den Rücken und muss behandelt werden. Dsa nützen die Spieler zu einer Trinkpause.
31
17:30
Altach kann sich jetzt häufig nur noch mit einem Foul helfen. Rapid erhöht die Passfrequenz.
28
17:28
Berisha köpfelt den Ball nach einer Meilinger-Flanke nur knapp übers Tor! Knoflach stand zwar gut, aber ob er den hätte verhindern können?
27
17:27
Freistoß für Altach nach einem Ballverlust von Martic. Rapid präsentiert sich bisher schwach, Altach hat die Nase leicht vorn.
24
17:24
Der Eckball kommt zwar gut, Altach klärt vor den Strafraum, die zweite Flanke von Arase fängt Kobras ab.
24
17:23
Auer holt mit einer abgeblockten Flanke einen Eckball raus.
23
17:23
Berisha hat die erste richtig gute Möglichkeit, aber sein Schupfer geht nicht mal aufs Tor.
22
17:22
Obermüller liefert bis jetzt ein durchaus respektables Debüt ab. Wie seine Kollegen auch, kann er aber bisher keinen Unterschied ausmachen.
19
17:19
Altach wirkt als die optisch stärkere Mannschaft. Zumindest sind so manche Ansätze vielversprehender as die der Grün - Weßien .
16
17:15
Altach spielt sehr engagiet und aggressiv. Das stellt Rapid vor große Probleme.
13
17:12
Alars Eckball kommt zwar gut, Altach bringt den Ball trotzdem weg.
12
17:12
Arase holt einen Eckball raus. Es ist der erste für Rapid im Spiel.
9
17:09
Offensiv ist Rapid bisher völlig abgemeldet. Einmal bietet sich die schnelle Konterchance, aber es gibt Einwurf für Altach.
6
17:05
Noch hat Rapid keinen Weg vors Tor gefunden. Bisher spielt sich das meiste in der Hälfte der Rapidler ab.
3
17:02
Meilinger flankt zur Mitte, Rapid gelangt wieder in Ballbesitz.
2
17:02
Altach tritt mit viel Selbstvertrauen auf und holt den ersten Eckball heraus.
2
17:02
Martic verliert den Ball, Gouet steckt den Ball in den Lauf von Berisha, Knoflach ist aber zur Stelle, zusätzlich wird auf Abseits entschieden.
1
17:00
Altach ist bemüht den Ball in den eigenen Reihen zu halten.
1
16:59
Spielbeginn
16:59
Altach hat Anstoß.
16:54
Die Mannschaften sind bereit, gleich geht's aufs Feld.
16:50
Die jungen Spieler bei den Rapidlern werden darauf brennen, bei ihren Einsätzen auch bleibenden Eindruck zu hinterlassen.
16:35
Für den Vorarlberger Sportchef wird es dafür ein sehr intensiver Sommer. Etliche Verträge laufen aus, Neuverpflichtungen sollen kommen.
16:34
Rapid hat bereits einige Weichen für die nächste Saison gestellt. Der Potsen des Sportdirektors wurde mit einem alten Bekannten besetzt, Talente wurden verlängert bzw. zu den Profis hochgezogen.
16:20
Die Startelf der Altacher ist ein der Kern der Mannschaft, die auch nächste Saison ähnlich auflaufen soll. Zumindest sind die meisten von ihnen noch zumindest ein Jahr unter Vertrag.
16:14
Altach setzt auf seine erste Mannschaft und zeigt damit - sie wollen hier gewinnen. Sie würden damit gleich viele Punkte in der Qualifikationsgruppe holen wie Rapid. Zumindest ein Achtungserfolg.
16:07
Erwartungsgemäß werden bei Rapid die Stammspieler geschont, einige neue Gesichter dürfen heute dafür erstmals in der Kampfmannschaft Erfahrungen sammeln.
09:32
Herzlich willkommen zur 32. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SK Rapid Wien gegen SCR Altach.

Die letzte Runde einer langen Saison steht an. Zwischen den beiden steht alles fest, Altach wird Dritter der Qualifikationsgruppe, Rapid hat sie gewonnen. Jetzt heißt es für die Hütteldorfer vor allem mit den Kräften haushalten. Das Playoff hat einen dichten Spielplan. Am Dienstag empfangen sie Mattersburg, der Sieger der Partie spielt schon am Donnerstag gegen den fünften der Meistergruppe. Regeneration ist da praktisch unmöglich.

Dennoch will Rapid gerade den Saisonabschluss im eigenen Stadion keineswegs als lockeres Auslaufen verstehen. Trainer Kühbauer fordert von seiner Mannschaft einen Sieg, obwohl einige Stammspieler geschont werden. Altach kann eine durchwachsene Saison noch mit einem Highlight beenden. Eine Überraschung ist angesichts der Umstände drin. Schon in der Vergangenheit haben die Vorarlberger den Hütteldorfern Probleme bereiten können.

Rapid wird hier jedenfalls auf Sieg spielen. In bisher drei Saisonduellen ging noch keine der Mannschaften als Sieger vom Platz. Altach will außerdem seine ungeschlagene Serie in der Fremde weiter aufrechterhalten. Es bleibt also noch einige Spannung erhalten. Schiedsrichter im Westen Wiens ist Dieter Muckenhammer, seine Assistenten sind Andreas Rothmann und Markus Waldl.

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000

SCR Altach

SCR Altach Herren
vollst. Name
Sportclub Rheindorf Altach
Stadt
Altach
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
26.12.1929
Stadion
Cashpoint Arena
Kapazität
8.500