10. Spieltag
06.10.2018 17:00
Beendet
SKN St. Pölten
SKN St. Pölten
0:0
FC Admira Wacker
Admira Wacker
0:0
Stadion
NV Arena
Zuschauer
3.087
Schiedsrichter
Sebastian Gishamer

Liveticker

90
18:54
Stefan Zwierschitz: "Es war ein gerechtes Unentschieden. Erste Halbzeit haben wir versucht spielerisch zum Erfolg zu kommen. Zweite Halbzeit hat St. Pölten etwas mehr vom Spiel gehabt. Am Ende war es aber vielleicht ein gerechtes 0:0. St. Pölten ist vielleicht Favorit gewesen, wir wollen aber gewinnen, egal gegen wen wir spielen."
90
18:52
Rene Gartler: "Auf Grund der zweiten Halbzeit hätten wir uns den Sieg verdient. Einen Stangenschuss haben wir auch gehabt. Das müssen wir so hinnehmen, Salzburg ist nach wie vor die einzige Mannschaft, die uns geschlagen hat. Besonders zweite Halbzeit haben wir es ganz gut gemacht. Aus den drei Chancen kann man auch ein Tor machen. Wir nehmen den Punkt mit und gehen nun in die Länderspielpause."
90
18:51
Fazit
Das Niederösterreich-Derby zwischen SKN St. Pölten und FC Admira Wacker endet also mit einem torlosen Unentschieden. St. Pölten war wie bereits in der ersten Hälfte die etwas bessere Mannschaft und hatte gute Chancen durch Gartler und Fountas, der die Stange traf. Die Admira wurde am ehesten noch über Sahanek gefährlich und kann mit dem einen Punkt eigentlich zufrieden sein. Insgesamt hält man aber bei erst acht Punkten, weswegen der Saisonstart als verpatzt gesehen werden kann. St. Pölten bleibt am zweiten Platz, könnte aber morgen vom LASK überholt werden.
90
18:49
Spielende
90
18:49
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marco Kadlec
90
18:48
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Marco Sahanek
90
18:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
18:48
Schöner Pass von Sahanek in den Lauf von Jakoliš, der sich den Ball aber nicht ideal herunterstoppt. Riegler kann daher rauskommen und den Ball wegschlagen.
90
18:47
Hjulmand geht mit gestrecktem Bein in einen Zweikampf mit Mišlov, kommt aber ohne Karte davon.
89
18:45
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Husein Balic
89
18:45
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Kwang-Ryong Pak
89
18:44
Gelbe Karte für Daniel Drescher (SKN St. Pölten)
Drescher steigt Maier voll drauf und sieht auch noch Gelb.
87
18:43
Riegler stürzt unglücklich ins Netz nachdem er einen Heber von Sahanek einholen will. Der Ball ging ohnehin drüber, Riegler ist aber bei der Situation umgeknickt.
86
18:42
Hjulmand tritt unabsichtlich Drescher drauf, da er bereits im Fall war. Deswegen kommt er auch ohne Karte davon. Die Gemüter sind dennoch erhitzt.
84
18:40
Harter Einsatz von Vorsager gegen Pak, zum Glück für die Admira wird nicht auf Foul entschieden.
83
18:39
Gelbe Karte für Kwang-Ryong Pak (SKN St. Pölten)
Pak stützt sich unfair auf und sieht für sein Offensivfoul ebenfalls Gelb.
81
18:37
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Daniel Luxbacher
81
18:37
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Taxiarchis Fountas
80
18:35
Gartler legt schön für Fountas zurück, der direkt übernimmt. Der Schuss aus 16 Metern geht an die Außenstange!
79
18:34
Gelbe Karte für Marco Sahanek (FC Admira Wacker)
Geht mit der Sohle in einen Zweikampf mit Ingolitsch.
78
18:34
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marin Jakoliš
78
18:34
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Seth Paintsil
76
18:32
Sahanek will den Ball in den Lauf von Bakış weiterleiten, bleibt aber hängen. Hätte sonst eine gute Möglichkeit werden können.
74
18:31
Gute Freistoßmöglichkeit für die Admira nach einem Foul an Malicsek. Sahanek wird ausführen.
71
18:27
Gartler wird im letzten Moment noch im Strafraum von Bauer geblockt, das wäre sonst gefährlich geworden.
71
18:26
Versuch eines Konters der Admira, Paintsil legt sich aber den Ball zu weit vor und begeht dann ein Offensivfoul.
68
18:24
Einwechslung bei SKN St. Pölten: Dominik Hofbauer
68
18:24
Auswechslung bei SKN St. Pölten: Manuel Haas
68
18:24
Haas scheint über Muskelprobleme zu klagen und bleibt am Spielfeld liegen.
66
18:23
Eckball für den SKN St. Pölten, die Admira wirkt bei Standards nicht so anfällig wie im letzten Spiel.
65
18:21
Falsche Abseitsentscheidung gegen die Admira, das Abseits wurde in der Mitte klar aufgehoben.
62
18:18
Sahanek bekommt den Ball vorm Strafraum aufgelegt und zieht mit links ab. Der Ball rutscht ihm aber etwas drüber, der Schuss geht daher recht deutlich vorbei. Die bislang beste Chance für die Admira in der zweiten Halbzeit.
61
18:17
Fountas versucht es wieder mit einem Direktschuss, dieser geht aber in die Wolken.
59
18:15
Ingolitsch kann an der Strafraumgrenze abziehen und nimmt mit seinem schwächeren linken Fuß Maß. Der Schuss kommt nicht schlecht, ist aber ca. einen halben Meter zu hoch.
58
18:14
Fountas produziert eine Kerze im gegnerischen Strafraum, Gartler kommt angebraust und kommt noch zu einer Kopfballchance. Der Ball geht aber recht deutlich drüber.
55
18:12
Vorsage schießt Ljubicic an, daraus ergibt sich beinahe eine Möglichkeit für St. Pölten.
53
18:10
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marcus Maier
53
18:10
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Bjarne Thoelke
52
18:10
Paintsil wird an der Strafraumgrenze von Bakış angespielt, aber gerade noch entscheidend am Abschluss gestört. Der Schuss geht daher vorbei.
50
18:06
Thoelke versucht es nochmal, mal sehen ob er bis zum Schluss durchhält.
49
18:04
Thoelke hat sich bei einem Zweikampf gegen Pak verletzt und muss nun am Platz behandelt werden.
47
18:03
Beide Trainer haben in der Pause nicht gewechselt.
46
18:02
Bislang gab es noch nie ein Duell zwischen St. Pölten und der Admira das 0:0 endete. Es besteht also eine realistische Hoffnung auf Tore.
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:52
Halbzeitfazit
Nach 45 Minuten steht es hier in der NV Arena also noch 0:0. Das Heimteam erwischte den besseren Start und konnte sich mit der Zeit auch ein paar recht gute Chancen herausspielen. Es dauerte ca. 30 Minuten bis die Admira so richtig ins Spiel fand, hatte dann aber ebenfalls Möglichkeiten (Bakış) und konnte das Spiel offen gestalten. Das Duell ist zum Teil heftig geführt, noch aber größtenteils fair. Hoffen wir auf Tore in der zweiten Halbzeit!
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Geht sich vor der Pause noch etwas aus? Die Admira hat in den Schlussminuten mehr Ballbesitz.
45
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
42
17:42
Fountas stößt Sahanek von hinten um, es gibt noch einen Freistoß für die Admira.
41
17:41
Paintsil versucht es aus seitlicher Position direkt, obwohl der Winkel nicht ideal ist. Riegler kann den Ball locker abwehren.
39
17:39
Gelbe Karte für Sinan Bakış (FC Admira Wacker)
Bakış sieht für seine Aktion die Gelbe Karte.
38
17:39
Bakış mit einem heftigen Einstieg gegen Meisl, der Ellbogen hat klar im Gesicht getroffen.
35
17:36
Die Admira ist nun ebenfalls zu Chancen gekommen, das Spiel ist nun recht ausgeglichen.
32
17:32
Hoher Ball in den Strafraum von Malicsek, Bakış übernimmt direkt und will den Ball an Riegler vorbeispitzeln. Riegler ist aber noch dran und kann abwehren.
30
17:31
Der Eckball von Sahanek wird abgewehrt, landet aber bei Hjulmand, der volles Risiko geht. Der Schuss geht aber recht deutlich drüber.
30
17:30
Paintsil legt vorm Strafraum für Sahanek auf, dessen Schuss wird aber im letzten Moment geblockt. Es gibt Eckball.
27
17:28
Zweiter Eckball für St. Pölten, Haas bringt den Ball gefährlich aufs kurze Eck. Thoelke will abwehren, produziert aber beinahe ein Eigentor. Der Ball geht ans Außennetz.
25
17:24
Gute Flanke in den Strafraum der Admira, Pak verpasst den Kopfball nur um ein paar Zentimeter.
24
17:24
Langer Ball auf Paintsil, Riegler kommt heraus und faustet den Ball spektakulär weg.
23
17:23
Fountas ist wieder auf dem Feld und kann weitermachen.
22
17:22
Toth stößt Fountas um, der landet etwas unglücklich auf dem Ball und muss behandelt werden.
19
17:19
St. Pölten kommt immer wieder in Strafraumnähe und hat bislang ein klares Chancenplus.
17
17:17
Die Situation ist aber nur vorübergehend geklärt, Fountas kommt an der Strafraumgrenze zum Abschluss. Der Schuss geht nur knapp am langen Eck vorbei, Leitner wäre wohl nicht rangekommen.
16
17:17
Langer Ball in den Lauf von Ingolitsch, Leitner kommt aber aus seinem Tor und faustet weg.
14
17:14
Erster Eckball für St. Pölten, Pak kommt am langen Eck völlig frei zum Kopfball, schießt aber genau Leitner an.
12
17:11
Erster Torschuss der St. Pöltner durch Fountas, der Ball ist aber kein Problem für Leitner.
11
17:11
Foul von Toth gegen Gartler, es gibt Freistoß für St. Pölten.
8
17:09
Die Admira bislang mit etwas mehr Ballbesitz, noch hat sich aber keine Chance draus ergeben.
6
17:06
Die Admira muss einen Freistoß wiederholen, da der Ball noch nicht geruht hat. Schiri Gishamer nimmt es da ganz genau.
4
17:03
Zusammenprall im St.Pöltner Strafraum zwischen Luan Leite und Vorsager, beide Spieler müssen kurz behandelt werden.
2
17:02
Gute Stimmung hier in der NV Arena, die Wetterbedingungen sind auch ideal.
1
17:00
Spielbeginn
17:00
Ernst Baumeister setzt auf ein 4-1-4-1 System, die einzigen Umstellungen sind Hjulmand und Malicsek.
16:59
Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Sebastian Gishamer.
16:58
In der Elf von Marcel Ketelaer gibt es keine Umstellungen zum letzten Spiel von Didi Kühbauer.
16:58
Wer wird der Nachfolger von Didi Kühbauer? Derzeitiger Favorit scheint der ehemalige Köln und Dortmund Co-Trainer Manfred Schmid zu sein.
16:54
In der vorigen Saison hatte die Admira mit zwei Siegen, einem Remis und einer Niederlage eine positive Bilanz gegen St. Pölten.
16:40
Der SKN lag vor einem direkten Duell noch nie vor der Admira, eine ungewohnte Situation für die St. Pöltner.
16:37
Insgesamt sechs Spieler fallen bei der Admira drauf, Ernst Baumeister musste daher etwas improvisieren.
16:35
Die Admira hat sieben ihrer neun Treffer aus Standardsituationen erzielt, darauf werden die St. Pöltner sicher besonders achten.
09:44
Herzlich willkommen zur zehnten Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SKN St. Pölten gegen FC Admira Wacker!

Nach dem Abgang von Trainer Didi Kühbauer zu Rapid geht der Tabellenzweite SKN St. Pölten unter dem bisherigen Sportkoordinator Marcel Ketelaer in dieses Niederösterreich-Derby.

St. Pölten musste in dieser Saison erst eine Niederlage hinnehmen, nämlich gegen Salzburg. "Für mich ist es wichtig, dass wir genauso erfolgreich bleiben, wie wir es zuvor waren", so Ketelaer vor seinem Debüt.

Admira-Trainer Ernst Baumeister glaubt, dass sich das Kühbauer-System nicht so schnell ändern wird. "Es wird nach dem 2:0-Sieg bei Rapid keine Umstellung geben, warum auch, wenn sie so einen Erfolgslauf und Selbstvertrauen haben", so Baumeister.

Die Admira hat in der Saison nur zwei Siege gefeiert und liegt in der Tabelle nur auf dem siebenten Platz. Baumeister sieht daher die St. Pöltner in der Favoritenrolle. Dabei bräuchten die Südstädter dringend Punkte, man liegt nur noch zwei Zähler vor Schlusslicht Altach.

SKN St. Pölten

SKN St. Pölten Herren
vollst. Name
Sportklub Niederösterreich St. Pölten
Stadt
Sankt Pölten
Land
Österreich
Farben
blau-gelb-rot
Gegründet
06.07.2000
Stadion
NV Arena
Kapazität
8.000

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000