8. Spieltag
22.09.2018 17:00
Beendet
Sturm Graz
Sturm Graz
1:2
SV Mattersburg
SV Mattersburg
1:1
  • Martin Pušić
    Pušić
    10.
    Linksschuss
  • Lukas Spendlhofer
    Spendlhofer
    12.
    Kopfball
  • René Renner
    Renner
    60.
    Linksschuss
Stadion
Merkur Arena
Zuschauer
9.650
Schiedsrichter
Sebastian Gishamer

Liveticker

90
18:56
Martin Pušić: "Ich bin überglücklich, dass wir gewonnen haben. Wir haben hart gearbeitet. Klaus Schmidt war in der Pause ganz locker. Wir haben gewusst, dass wir offensiv nachlegen können. Ich werde weiter versuchen, alles zu unternehmen, um Mattersburg zu helfen.
90
18:54
Sturm Graz hält nach der achten Runde nun bei zwölf Punkten. Die Mattersburger halten ihrerseits bei sieben Zählern.
90
18:54
Lukas Spendlhofer: "Ich verstehe es überhaupt nicht. In der ersten Hälfte waren wir klar überlegen. Das ist uns in der zweiten Hälfte nicht mehr gelungen. Ich bin sehr enttäuscht. Wir haben Mattersburg in die Karten gespielt, die Gegentore nach zwei Standards sind natürlich auch unglücklich.
90
18:52
Für die Burgenländer ist es natürlich eine gewaltige Moralinjektion vor dem Cup-Duell mit Rapid. Die Grazer hingegen müssen vor dem Kracher gegen die Austria schnellstmöglich die Wunden lecken.
90
18:51
Fazit: Wer hätte das gedacht? Der SV Mattersburg gewinnt auswärts beim SK Sturm Graz mit 2:1 und feiert somit den ersten Sieg unter Klaus Schmidt. Die Burgenländer kommen dabei nach einer dürftigen ersten Hälfte wie verändert aus der Kabine und kaufen Sturm die Schneid ab. Ein Bombentreffer von Rene Renner entscheidet schließlich auch die Begegnung. Aber was war hier nach dem Seitenwechsel mit den Grazern los?
90
18:50
Spielende
90
18:49
Scharfe Hereingabe von Kiteishvili - in der Mitte steht kein Abnehmer.
90
18:48
Gelbe Karte für Jefté (SV Mattersburg)
Der Ball wird weggeschlagen, die Karte ist logisch.
90
18:48
120 Sekunden bleiben noch.
90
18:48
Sturm ist jetzt numerisch überlegen. Aber irgendwie hat man nicht den Eindruck, als ob diese Erkenntnis auch bis zu den Spielern vorgedrungen ist.
90
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
18:46
Einwechslung bei SV Mattersburg: Nedeljko Malić
90
18:46
Auswechslung bei SV Mattersburg: Alois Höller
90
18:45
Rote Karte für Thorsten Mahrer (SV Mattersburg)
Kiteishvili treibt den Konter voran, Mahrer will das taktische Foul an der Mittellinie begehen - mäht dabei den Georgier mit einem brutalen Tackling von hinten komplett um. Klare Sache.
90
18:45
Mattersburg lässt sich beim Corner viel Zeit. Das Pfeifkonzert haben sie sich verdient.
89
18:45
Haarscharf! Jefté nützt eine Unachtsamkeit und drückt aus 18 Metern ab. Abgefälscht geht der Ball über Siebenhandl - und ganz knapp über die Latte.
88
18:44
Gelbe Karte für Alois Höller (SV Mattersburg)
87
18:43
Kiteishvili dribbelt sich durch, bedient Hosiner am linken Flügel - dessen Flanke geht aber direkt in die Hände von Kuster.
84
18:40
Einwechslung bei SV Mattersburg: Jefté
84
18:40
Auswechslung bei SV Mattersburg: Andreas Gruber
84
18:39
Leichtfertig vergibt hier Mattersburg einen Top-Konter. Jano wird ideal auf die Reise gespielt, der lässt sich aber viel zu viel Zeit.
83
18:38
Jetzt bekommt Sturm zumindest wieder ein räumliches Übergewicht. Mattersburg lässt sich immer weiter zurückdrängen.
82
18:38
Eckball für Sturm - Mahrer kann aber klären.
82
18:37
Der Ex-Mattersburger Markus Pink ist nun am Feld. Im Vergleich zu Grozurek kann es eigentlich nur besser werden.
81
18:37
Einwechslung bei Sturm Graz: Markus Pink
81
18:37
Auswechslung bei Sturm Graz: Lukas Grozurek
79
18:35
Einwechslung bei SV Mattersburg: Marko Kvasina
79
18:34
Auswechslung bei SV Mattersburg: Martin Pušić
78
18:34
Eze hat zumindest ein wenig Engagement ins Grazer Offensivspiel gebracht. Aber Hosiner, Grozurek und Co. sind eigentlich unsichtbar.
78
18:33
Otar Kiteishvili versucht es aus der Distanz. Der Ball kullert aber weit neben dem Tor vorbei.
77
18:32
Gelbe Karte für Martin Pušić (SV Mattersburg)
Žulj wird hier umgemäht. Eine hart verdiente Gelbe.
76
18:32
Gruber vertändelt. Der Drei-Gegen-Drei-Konter wird vom Mattersburger eigensinnig - und schlecht - gelöst.
75
18:30
Eine Viertelstunde geht es hier noch - und Sturm Graz hat offenbar noch nicht den Ernst der Lage verstanden. Das ist zu wenig.
73
18:28
Grozurek probiert die Hereingabe, Mahrer blockt zum Eckball.
72
18:28
Ein Ballverlust von Eze startet den nächsten Mattersburg-Konter. Sturm kann diesen zwar unterbinden, die Burgenländer bleiben aber am Ball.
70
18:26
Sturm ist einfach zu anfällig für Fehler. Mattersburg behält bislang die Nerven.
70
18:25
Einwechslung bei Sturm Graz: Emeka Eze
70
18:25
Auswechslung bei Sturm Graz: Raphael Obermair
66
18:22
Mattersburg zieht sich jetzt erwartungsgemäß zurück. Bei einer der seltenen Offensivaktionen begeht Höller gleich das Offensivfoul.
63
18:18
Was passiert jetzt nach diesem Tor? Sturm wird für die fahrlässige Passivität nach dem Seitenwechsel bestraft. Jetzt muss Heiko Vogel sein Team aufrütteln.
60
18:15
Tooor für SV Mattersburg, 1:2 durch René Renner
Eigentlich kann man dieses Tor nur mit diesem staunenden Emoji mit den weit aufgerissenen Augen beschreiben. Jano führt den Corner aus. Der Ball kommt zum ersten Fünfereck und wird dort vermeintlich geklärt. Renner, der bis dahin keine gute Partie gespielt hat, drischt das Leder aus 20 Metern direkt ins Tor. Ein Wahnsinnsschuss. Ohne Tornetz wäre der bis nach Kapfenberg geflogen!
59
18:14
Wieder dominieren die Standardsituationen. Jetzt hat Mattersburg einen Corner.
58
18:13
Ecke für Sturm. Mattersburg steht dabei aber richtig und kann klären.
56
18:11
Auf der Gegenseite fackelt Kiteishvili nicht lange und zieht aus 20 Metern ab. Der Ball geht daneben, aber zumindest war es das erste Lebenszeichen der Grazer.
55
18:11
Wusch. Gruber zieht am linken Flügel davon und bringt die wirklich gute Flanke zur Mitte. Dort möchte Pušić mit dem Kopf ablegen, kann aber keinen Druck hinter den Ball bekommen.
53
18:09
Mattersburg ist nun wirklich deutlich aktiver. Klaus Schmidt hat anscheinend ein paar gute Worte in der Halbzeit gefunden.
52
18:08
Abseits. Jano setzt den Kopfball nach Renner-Freistoß daneben - die Fahne ist aber auch hier oben.
50
18:06
Höller im Abseits. Das Ferserl von ihm ist zwar schön, aber irregulär.
49
18:04
Mattersburg geht hier nun etwas forscher ans Werk und traut sich ein paar Kombinationen zu.
47
18:02
Keine Wechsel auf beiden Seiten.
46
18:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:48
Halbzeitfazit:
Mit einem 1:1 geht es in die Pause. Und spielerisch war das bislang kein Leckerbissen. Beide Tore fallen nach Standardsituationen, Mattersburg trifft durch Pušić nach einem Einwurf zur Führung, Lukas Spendlhofer kann kurz darauf ausgleichen. Die Abwehrreihen haben dabei jeweils geschlafen.
Sturm ist jedenfalls überlegen, muss aber eindeutig ein bisschen mehr Kohle in den Ofen stecken um mehr Dampf zu erzeugen.
45
17:46
Ende 1. Halbzeit
45
17:45
Schlampig ausgeführter Freistoß. Da wäre mehr drinnen gewesen.
44
17:45
Hauchdünne Entscheidung. Huspek wird an der Strafraum-Breitseite von Renner zu Fall gebracht. Freistoß. Die Frage ist, hat das Foul auch außerhalb des Sechzehners geendet?
43
17:43
Nur noch wenige Minuten im ersten Durchgang. Derzeit sieht es nicht nach einem weiteren Treffer aus.
41
17:40
Siebenhandl spielt flach raus auf Žulj, der wird sofort angepresst - kann den Ball aber dennoch behaupten.
40
17:40
Interessant, Mattersburg hat dazugelernt. Peter Žulj flankt zur Mitte, die Burgenländer lassen Lukas Spendlhofer dieses Mal aber nicht so einfach entwischen und fangen den Ball ab.
40
17:39
Freistoß für Sturm, ähnlich wie beim 1:1.
38
17:38
César Ortiz geht mit dem Kopf runter, Philipp Hosiner lässt sich leicht fallen. Der Schiedsrichter ignoriert's, die Spieler tauschen ein paar Nettigkeiten aus.
35
17:34
Zu weit. Žulj bringt den weiten Ball in den Strafraum, Kiteishvili kommt da nicht dran.
33
17:32
Spielerisch ist es ja bislang von beiden Teams noch keine Offenbarung. Gefahr entsteht immer nur nach Standardsituationen.
32
17:31
Sturm belagert hier den SVM-Sechzehner, findet aber keinen Weg hinein.
30
17:29
Gefährlich taucht ein Mattersburger da vor dem Strafraum auf. Aber die Fahne ist oben, César Ortiz steht im Abseits. Zumindest hat es der Schiedsrichter so gesehen.
29
17:28
Jetzt gibt es einmal einen Freistoß auf der Gegenseite. Distanz: 40 Meter.
27
17:27
Grozurek aus spitzem Winkel. Der Corner wird kurz abgespielt, irgendwie kommt der Ball zum Neuzugang - der schießt scharf ins Außennetz. Viel hat nicht gefehlt.
26
17:26
Dieses Mal wird der Ball kurz gespielt. Immerhin schaut eine Ecke für die Grazer heraus.
26
17:25
Edeltechniker Kiteishvili dreht sich ein und wird gefoult. Freistoß für Sturm.
25
17:24
Energisches Tackling von Peter Žulj. Peter Gruber wird hier fair vom Ball getrennt. Das wäre ein guter Konter von Mattersburg geworden.
23
17:23
Spätestens jetzt müsste doch eigentlich Klaus Schmidt seine Zuordnung bei Standardsituationen überdenken.
22
17:22
Und täglich grüßt das Murmeltier! Fast! Žulj bringt den Ball in den Strafraum, Spendlhofer löst sich wieder und verfehlt seinen Doppelpack mit einem exakt gleichen Kopfball um Zentimeter.
21
17:21
Foul von César Ortiz an Hosiner. Freistoß für Sturm aus 35 Metern. Ähnlich wie beim 1:1.
20
17:20
Andreas Gruber bekommt hier einen Schlag von Raphael Obermair ab. Der ehemalige Grazer ist noch nicht so richtig ins Spiel gekommen.
18
17:18
Sturm bleibt weiter die offensivere Mannschaft. Das Geschehen spielt sich meist in der Hälfte der Burgenländer ab.
17
17:17
Stürmerfoul von Otar Kiteishvili. Der Mattersburg-Verteidiger wird hier unsanft zu Boden gerissen.
16
17:16
Mattersburg bemüht sich jetzt, das Spiel ein wenig zu beruhigen. Auch Sturm scheint daran nicht abgeneigt zu sein.
14
17:13
Ein kurioser Auftakt. Aber gut, die Tore sorgen für Unterhaltung.
12
17:11
Tooor für Sturm Graz, 1:1 durch Lukas Spendlhofer
Was ist das für ein Spiel? Peter Žulj zirkelt einen Freistoß in den Strafraum, Lukas Spendlhofer löst sich dort, wird nicht begleitet und köpfelt den Ball mit dem Rücken zum Tor in die Maschen. Auch hier muss ganz klar gefragt werden: Wo war die Abwehr?
12
17:11
Martin Pušić zeigt hier eindeutig seine Qualitäten. Eiskalt.
10
17:09
Tooor für SV Mattersburg, 0:1 durch Martin Pušić
Was ist da los? Mahrer verlängert einen Einwurf mit dem Hinterkopf, Martin Pušić steht am Fünfer allein und drischt die Kugel mit einem linken Volley ins Tor. Wo war da die Abwehr?
10
17:09
Eine gruselige Variante von Philipp Erhardt. Der Ball wird kurz gespielt - und verloren.
9
17:08
Einwurf für Mattersburg. Der Ball kommt zu Höller im Strafraum - und der holt immerhin einen Eckball heraus.
8
17:08
Obermair wird von Lackner bedient. Die Flanke von rechts landet aber genau in den Händen von Kuster. Keine Gefahr.
7
17:06
Die Steirer haben hier bislang eindeutig mehr Ballbesitz. Die Rollen sind klar verteilt.
6
17:06
Der Konter der Burgenländer läuft, Maresić unterbindet diesen aber mit einem Foul an der Mittellinie.
6
17:05
Maresić probiert es mit dem weiten Pass auf Hosiner. Die Mattersburger Hintermannschaft ist aber aufmerksam und kann klären.
5
17:04
Žulj beißt die Zähne zusammen und spielt weiter. Glück für Sturm Graz, dass da offenbar nichts passiert ist.
4
17:04
Ok. Peter Žulj steht wieder und humpelt von selbst hinaus. Eine schwere Verletzung ist es also zumindest nicht.
3
17:03
Bei einem Kopfballduell landet der Regisseur unglücklich. Ein Foul war es nicht.
3
17:02
Ui. Was ist da passiert? Peter Žulj dürfte sich das Knie verdreht haben und muss behandelt werden. Das sieht gar nicht gut aus.
2
17:01
Sturm schiebt den Ball hin und her. Mattersburg lässt sich mit dem Pressing noch Zeit.
1
17:00
Spielbeginn
16:59
Gleich geht's hier los. Sturm wie gewohnt ganz in schwarz, Mattersburg spielt in grün-weiß.
16:49
Klaus Schmidt: "Sturm ist sehr offensiv aufgestellt. Wir wollen das Zentrum zumachen. Auf den Flügeln haben wir das Schnellste aufgeboten, was wir haben. Dadurch wollen wir Pusic zur Geltung bringen."
16:47
Klaus Schmidt: "Martin Pusic brennt vom ersten Tag an. Jeder Trainingstag tut ihm gut. Heute hoffe ich, dass er seine Duftmarke abgeben kann. Für 90 Minuten wird es aber nicht reichen."
16:44
Die Frage ist, wie kann Klaus Schmidt die MS Mattersburg vor dem Untergang retten? Das Leck ist offen gesagt ziemlich groß. Nach dem Sieg gegen Altach ging es stetig bergab. Ein Lebenszeichen wird dringend benötigt.
15:04
Herzlich willkommen zur achten Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Sturm Graz gegen SV Mattersburg!
Schafft der SV Mattersburg den Turnaround? Die Burgenländer hinken hinter ihren Erwartungen her, auch der Trainerwechsel zu Klaus Schmidt brachte noch nicht den gewünschten Erfolg.
Sturm Graz möchte das ausnutzen und so endlich zu einer gewissen Konstanz finden. Durch den 3:2-Sieg gegen die Admira in der vergangenen Woche können die Steirer nun auf ein gestärktes Selbstbewusstsein bauen. Unterschätzen will man den Gegner aber nicht. "Mattersburg ist wie ein taumelnder Boxer, wo man vorsichtig sein muss, weil er einen Lucky Punch setzen kann", meinte Heiko Vogel.

Sturm Graz

Sturm Graz Herren
vollst. Name
Sportklub Sturm Graz
Spitzname
Schwoaze
Stadt
Graz
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.01.1909
Stadion
Merkur Arena
Kapazität
16.364

SV Mattersburg

SV Mattersburg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Mattersburg
Stadt
Mattersburg
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.01.1922
Stadion
Pappelstadion
Kapazität
15.100