25. Spieltag
03.03.2018 18:30
Beendet
SV Mattersburg
SV Mattersburg
3:2
FC Admira Wacker
Admira Wacker
2:1
  • Smail Prevljak
    Prevljak
    23.
    Rechtsschuss
  • Lukas Grozurek
    Grozurek
    35.
    Rechtsschuss
  • Smail Prevljak
    Prevljak
    45.
    Rechtsschuss
  • Smail Prevljak
    Prevljak
    51.
    Rechtsschuss
  • Patrick Schmidt
    Schmidt
    78.
    Rechtsschuss
Stadion
Pappelstadion
Zuschauer
2.197
Schiedsrichter
Julian Weinberger

Liveticker

90
20:27
Michael Perlak
"Wir haben es verabsäumt das Spiel ordentlich fertig zu spielen und deshalb ist die Admira nochmal gekommen. [...] Es ist dann mit der Konzentration leider stark nach unteng gegangen."
90
20:25
Markus Kuster
"Admira hat nicht aufgehört zu spielen und wenn du bei 3:1 ein Tor bekommst kann es immer knapp werden. [...] So kann es aber auf jeden Fall weiter gehen."
90
20:25
Lukas Grozurek
"Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen. Da müssen wir uns alle an der Nase nehmen, das müssen wir besser machen. Nach der Halbzeit kommen wir zwar besser zurück, aber bekommen gleich das 3:1, da war's dann vorbei."
90
20:25
Fazit
SV Mattersburg besiegt FC Admira Wacker knapp mit 3:2! Die Burgenländer gehen Dank des überragenden Prevljak mit 3:1 in Führung, doch die Admira kämpft sich zurück und macht es besonders in der Schlussphase noch einmal ganz spannend. Obwohl die Mattersburger Defensive ordenltich ins Wanken gerät, geht es sich mit vereinten Kräften doch noch aus. Die Serie der Admira ist damit im Frühjahr gerissen, die des SV Mattersburg geht vorerst weiter. Die letzten Minuten werden ihnen aber zu denken geben, doch seit acht Bundesligaspielen sind die Mattersburger schon ungeschlagen und das wollen sie auch weiter bleiben. Für die Admira ist das ein Weckruf, dass sie weiter hart arbeiten müssen, um wieder eine neue Serie zu starten.
90
20:20
Spielende
90
20:20
Mattersburg schießt den Ball noch einmal weg! Da ertönt der Schlusspfiff.
90
20:19
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft, bei der Admira geht's nur noch hoch nach vorne.
90
20:17
Mahrer entkommt aus der Defensive mit dem Ball! Er legt für Prevljak auf, aber Kuttin hält den Schuss!
90
20:17
Da brennt es im Strafraum lichterloh! Irgendwie retten die Mattersburger noch, die komplett eingeschnürt sind.
90
20:15
Vier Minuten werden noch nachgespielt, die Admira drängt weiter nach vorne.
90
20:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:13
Einwechslung bei SV Mattersburg: César Ortiz
89
20:13
Auswechslung bei SV Mattersburg: Michael Perlak
88
20:13
Mattersburg wackelt ordentlich. Die Admira presst auf den Ausgleich, die Mattersburger haben alle Hände voll zu tun, das zu verhindern.
87
20:11
Gelbe Karte für Smail Prevljak (SV Mattersburg)
86
20:11
Prevljak hat eine Kontermöglichkeit, aber er verschleppt den Ball und begeht dabei noch ein Foul. Das ist eine verschwendete Möglichkeit hier doch noch für die Entscheidung zu sorgen.
84
20:08
Grozurek versucht's von links und wird gut abgeschirmt, es gibt Abstoß.
83
20:07
Scherzer flankt von der linken Seite gut in den Strafraum, Mattersburg klärt kurz. Admira spielt gerade enormes Pressing.
81
20:06
Freistoß für Mattersburg. Prevljak hat den Ball gut abgeschirmt und Petlach ging zu heftig in den Zweikampf.
80
20:05
Petlach begeht ein Foul gegen Prveljak. Das nützt der Mattersburg um ein wenig die Sekunden herunterlaufen zu lassen.
80
20:05
Die Admira trifft gerne spät, Mattersburg muss hier aufpassen, nicht noch den Sieg aus der Hand zu geben.
78
20:03
Tooor für FC Admira Wacker, 3:2 durch Patrick Schmidt
Jetzt ist er drin und zählt auch! Der Ball kommt vom Einwurf hoch hinein, springt von Kalajdzic' Rücken ideal für Schmidt auf, der lässt sich das aus dem Fünfer nicht mehr nehmen.
78
20:03
Der Druck wird immer größer. Ertlthaler passt zurück auf Kuster, der blind wegdrischt.
76
20:01
Einwechslung bei SV Mattersburg: Fran
76
20:00
Auswechslung bei SV Mattersburg: Masaya Okugawa
76
20:00
Noch gute 15 Minuten sind hier zu spielen. Die Admira unternimmt alles, um ins Spiel zurückzukommen.
73
19:58
Gute Flanke von Merkel in die Mitte, aber Kuster fängt den Ball ab. Grozurek wäre da wohl die bessere Wahl gewesen, er hat völlig frei auf den Doppelpass gewartet.
71
19:56
Auch dieser Freistoß findet nur den Gegner als Abnehmer. Ein Folgeangriff ist schwach ausgeführt.
70
19:55
Schon wieder gibt es Freistoß für die Admira. Die Zahl der Freistöße ist heute hoch, doch die Ausbeute ist sonst besser.
70
19:55
Zwierschitz ist mit der Flanke überrascht und kann nichts damit anfangen.
69
19:54
Freistoß für die Admira gut 30 Meter vom Tor entfernt.
68
19:53
Einwechslung bei SV Mattersburg: René Renner
68
19:53
Auswechslung bei SV Mattersburg: Markus Pink
67
19:52
Admira holt den nächsten Eckball raus. Bei Standards ist die Admira immer wieder gefährlich, diesmal köpfelt Kalajdzic daneben.
66
19:51
Schmidt schießt sofort aus der Drehung - der Abschluss misslingt ihm jedoch völlig. Der Ball landet weit neben dem Tor.
66
19:50
Jano lässt sich den Ball abnehmen, seine Kollegen können seinen Fehler aber noch ausbügeln.
65
19:50
Viele Fouls jetzt von Mattersburg. Schon in der ersten Halbzeit haben sie mit Fouls versucht ins Spiel zurückzukommen, das ist ihnen ganz gut gelungen.
63
19:48
Gelbe Karte für Michael Perlak (SV Mattersburg)
Perlak fährt Lackner in die Beine und sieht mit Verzögerung Gelb.
63
19:48
Admira kommt gefährlich an den Strafraum, ein Schuss wird geblockt und landet dann in den Armen von Kuster.
61
19:46
Gelbe Karte für Alexander Merkel (FC Admira Wacker)
Taktisches Foul von Merkel. Damit unterbindet er einen möglicherweise gefährlichen Angriff, sieht allerdings auch Gelb dafür.
60
19:45
Diesmal fängt Kuster eine Flanke sicher runter und schießt auch nicht überhastet aus.
59
19:44
Jetzt ist die Admira hellwach und schnürt die Burgenländer in der eigenen Hälfte ein. Die wollen hier ins Spiel zurück, das zeigen sie gerade deutlich.
58
19:43
Gelbe Karte für Markus Lackner (FC Admira Wacker)
Deshalb zählt der Treffer nicht: Lackner hat hier mit gestrecktem Fuß den Ausschuss verhindert, das bringt ihm die nächste Gelbe im Spiel.
58
19:42
Der nächste Slapstick von Kuster! Er schießt einenAdmiraner direkt ab und der Ball ist wieder im Tor, aber der Treffer zählt nicht.
57
19:42
Freistoß für die Admira nahe der Eckfahne. Die Flanke ist kein Problem für Kuster.
57
19:41
Gelbe Karte für Alois Höller (SV Mattersburg)
Auch für ihn ist es die fünfte Gelbe Karte und er fehlt damit gegen Red Bull Salzburg.
56
19:40
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Marco Hausjell
56
19:40
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Marin Jakoliš
54
19:40
Das 3:1 hat es für die Admira nicht gerade einfacher gemacht, doch die Südstädter sind gut drauf und ihnen ist ein weiterer Treffer natürlich zuzutrauen.
51
19:36
Tooor für SV Mattersburg, 3:1 durch Smail Prevljak
Perfekter Abschluss von Prevljak. Jano erwischt den Pass und die Lücke ideal, die Admira muss Prevljak wieder mal nur hinterherschauen und der nimmt die Einladung mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck ab.
50
19:35
Scherzer klärt den Eckball, ein Konter geht sich wieder um wenige Fußbreit nicht aus.
49
19:34
Prevljak holt den nächsten Eckball raus. Es ist bereits der sechste für die Mattersburger.
48
19:33
Beinahe gibt sich eine Kontermöglichkeit für die Admira, hätte Malić nicht aufgepasst. Der ist heute aber ein echter Fels in der Brandung.
47
19:32
Mattersburg bleibt im Ballbesitz, die Gäste klären den Eckball zwar kurz, die Befreiung gelingt nicht.
47
19:32
Eckball für Mattersburg. Admira ist jetzt ordentlich unter Druck.
46
19:31
Nur wenige Momente nach dem Wiederanstoß ein seltenes Bild: Prevljak kommt in aussichtsreicher Position an den Ball, vergibt diese Chance aber!
46
19:31
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Sasa Kalajdzic
46
19:30
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Wilhelm Vorsager
46
19:30
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:18
Halbzeitfazit
SV Mattersburg führt mit 2:1 gegen FC Admira Wacker. Die Burgenländer erwischen den besseren Start und gehen Dank eines sehenswerten Treffer von Prevljak in Führung. Die Admira kommt mit einem kuriosen Fehler von Kuster zurück ins Spiel und hat in der Folge auch deutlich mehr vom Spiel. Just in diesem Moment erobert Novak den Ball und spielt einen ähnlichen Lochpass, der schon zum 1:0 führt und Prevljak lässt sich heute kein zweites Mal bitten. Logische Folge ist die erneute Führung, doch wenn es hier so weitergeht hat die zweite Halbzeit noch einige Treffer zu bieten.
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:14
Tooor für SV Mattersburg, 2:1 durch Smail Prevljak
Ein blitzschneller Konter und Mattersburg ist wieder vorne! Novak fängt den Ball geschickt ab, spielt sofort in die Schnittstelle, Prevljak läuft auf und davon, umkurvt in aller Ruhe Kuttin und schiebt den Ball dann überlegt ins lange Eck.
43
19:13
Admira hat den Schwung der Mattersburger klar gebrochen. Von den Burgenländer kommt nur mehr wenig, und die Vorstöße sind deutlich seltener als noch vor dem Ausgleichstreffer.
41
19:11
Okugawa schießt aufs Tor von Kuttin - der hält den Flachschuss problemlos.
40
19:10
Prevljak versucht seine Mitspieler aus dem kleinen Tief zu holen und versucht es gegen Ebner mit der Ferse! Die Admira bringt den Ball wieder weg, aber Prevljak hat hier wieder für einen Entlastungsangriffe gesorgt.
39
19:09
Der Schock bei Mattersburg sitzt - zumindest wirken die Spieler gerade ein wenig lethargisch.
36
19:05
Tooor für FC Admira Wacker, 1:1 durch Lukas Grozurek
Grozurek erzielt den Ausgleich! Ein kurioser Treffer von Grozurek: Ebner spielt den Ball hoch und steil auf Grozurek, Kuster haut neben den Ball, der genau vor ihm noch einmal aufspringt, Grozurek kann den Ball ins leere Tor schieben.
35
19:05
Mattersburg kommt in eine gute Schussposition, niemand fasst sich hier ein Herz und so kann die Admira den Angriff stoppen.
34
19:03
Grozurek flankt den Freistoß genau zum Gegner. Die Mattersburger geben den Ball aber artig zurück.
33
19:03
Freistoß für die Admira. Mattersburg ist in die Defensive gezwungen und versucht sich daraus herauszukämpfen.
31
19:00
Gelbe Karte für Thomas Ebner (FC Admira Wacker)
Ebner holt sich als erster die Gelbe im Spiel. Für ihn bedeutet das eine Pause nächste Woche - es war seine fünfte Gelbe Karte der Saison.
30
19:00
Schmidt versuch Kuster zu überheben! Da bekommt er sogar Applaus vom burgenländischen Torhüter, aber der Ball geht klar übers Tor.
29
18:59
Jetzt kommt die Admira langsam in Fahrt. Grozurek macht jetzt mehr Druck am Flügel, Mattersburg ist gezwungen sich stärker zurückzuziehen.
26
18:56
Pink setzt nach und schießt drüber! Die Admira ist bisher völlig abgemeldet, ist aber jetzt deutlich gefordert, sonst könnte der Rückstand noch vor der Pause größer werden.
23
18:53
Tooor für SV Mattersburg, 1:0 durch Smail Prevljak
Malić fängt den Konter ab und spielt ideal in den Lauf für Prevljak! Der sprintet Richtung Tor und schließt via Innenstange ab!
23
18:53
Kein Problem für die Admira, der Konter wird allerdings unterbrochen..
22
18:52
Großartige Aktion von Prevljak! Er setzt sich im Dribbling zunächst gegen Lackner durch, trickst sich dann selbst aus und es kommt eine Mischung aus Querpass und Schuss heraus, den die Admira noch zum Eckball klären kann!
20
18:50
Admira kommt nochmal zu einem Freistoß, diesmal schon in einer guten Flankenposition, Vorsager verliert das Kopfballduell gegen Malić.
20
18:49
Das bringt der Admira keinen Raumgrewinn, Mattersburg spielt sofort wieder in die Gegenrichtung.
19
18:49
Freistoß für die Admira in der eigenen Hälfte. Zumindest können sie jetzt mal weit in die gegnerische Hälfte flanken.
16
18:47
Admira klärt den Eckball, Mattersburg holt sich aber kurz später wieder den Ball.
16
18:45
Pink hat die Chance auf die Führung! Zwierschitz stellt sich nach dem Lochpass noch in den Weg und blockt den Schuss erfolgreich ab. Es gibt Eckball.
14
18:45
Die Admira wartet geduldig ab. Die Mattersburger zeigen bis jetzt keine Müdigkeit oder sonstige negative Effekte nach dem Cupspiel.
11
18:44
Mattersburg dominiert das Spiel. Torgefahr war bisher nur begrenzt vorhanden, doch die Admira sieht hier bisher praktisch nur zu. Erst ein Konterversuch steht zu Buche.
8
18:38
Okugawa versucht eine Flanke auf Maierhofer zu bringen, doch Torhüter Kuttin kommt gut heraus und fängt die Flanke noch vor dem "Major" ab.
6
18:36
Admira setzt zum ersten Konter an, beinahe gibt es Eckball, doch der Ball springt vom Angreifer ins Tor-Out.
4
18:34
Mattersburg tritt zu Beginn sehr engagiert auf. Admira läuft dem Ball bisher hinterher.
2
18:32
Von wegen unspektakulär! Mattersburg zieht das Spiel von hinten ruhig auf, Okugawa kommt dann zur ersten Möglichkeit, allerdings trifft er den Ball nicht aufs Tor.
1
18:32
Mattersburg spielt zunächst mal zum Torhüter zurück, ein sehr unspektakulärer Beginn.
1
18:30
Spielbeginn
18:30
Mattersburg hat Anstoß.
18:27
Jetzt müssen alle Vorsätze umgesetzt werden. Die Mannschaften kommen jetzt aufs Feld.
18:22
Beide Mannschaften wollen ihre Erfolgsserien fortführen. Die Form stimmt, das soll jetzt möglichst lange konserviert werden.
18:08
Admira war nicht im Cupeinsatz, was sich durchaus auch auf die Spritzigkeit auswirken kann. Die Südstädter könnten dadurch auf einen kleinen Vorteil gegenüber den Mattersburgern hoffen.
18:06
Mattersburg ändert nur wenig an der Mannschaft, die unter der Woche den TSV Hartberg klar im Cup besiegen konnte. Heute wird es wohl deutlich knapper zugehen.
09:53
Herzlich willkommen zur 25. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SV Mattersburg gegen FC Admira Wacker.

Mattersburg und Admira sind gut ins Frühjahr gestartet. Die Burgenländer sind noch ungeschlagen, die Admira hat zum Auftakt gegen Salzburg verloren. Beide haben also mehr als respetable Ergebnisse eingefahren und schielen auf die Europacupplätze. Für die Admira sind die zur Zeit Realität, derzeit rangieren sie einen Punkt vor Rapid.

Mattersburg müsste da schon ein wenig mehr hinlegen. Vom sechsten Platz fehlen derzeit acht Punkte auf einen Europacupplatz, vier Punkte liegen sie vor den siebtplatzierten Austrianern. Beide Mannschaften haben im Frühjahr wieder Qualitäten entdeckt, die sie in der Hinrunde nur selten ausspielen konnten. Mattersburg glänzt mit großer Kampfkraft und Effizienz, die Admira spielt gefällig und fährt mittlerweile auch die gewünschten Ergebnisse ein.

Die Ausgangsposition spricht also für ein durchaus spannendes Spiel. Heute will sich jedenfalls keiner der beiden verstecken. Das Selbstvertrauen ist groß, die Motivation mehr Punkte einzufahren noch größer.

Schiedsrichter im Pappelstadion ist Julian Weinberger, seine Assistenten sind Andreas Heidenreich und Patrick Orlet.

SV Mattersburg

SV Mattersburg Herren
vollst. Name
Sportvereinigung Mattersburg
Stadt
Mattersburg
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
01.01.1922
Stadion
Pappelstadion
Kapazität
15.100

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000