9. Spieltag
26.09.2018 19:00
Beendet
U'haching
SpVgg Unterhaching
1:1
TSV 1860 München
1860
0:0
  • Adriano Grimaldi
    Grimaldi
    55.
    Linksschuss
  • Stefan Schimmer
    Schimmer
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Zuschauer
14.200
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
21:01
Fazit:
Am Ende überschlagen sich die Ereignisse! Später Ausgleich, Emotionen, Kartenflut: Unterhaching und 1860 München trennen sich in einem hitzigen Derby mit 1:1 unentschieden. Vergleichsweise highlightarm verlief die erste Halbzeit, in der beiden Mannschaften aus dem Spiel heraus wenig gelang. Die Gäste kamen deutlich besser aus der Kabine, Grimaldi erzielte nach schöner Vorarbeit von Moll die verdiente Führung (55.). In der Folge bestimmte Sechzig das Spielgeschehen und kam vor allem durch Schwächen in der Hachinger Abwehr zu mehreren guten Möglichkeiten. In der großen Druckphase gab es dann Elfmeter für die Spielvereinigung, den Kapitän Welzmüller aber vergab. In der 90. Minute machte es Schimmer besser und erzielte den vielumjubelten Ausgleich. Kurz vor Abpfiff traf Widemann seinen Gegenspieler Paul beim Fallrückzieher-Versuch im Gesicht. Paul konnte nach Spielende das Feld auf eigenen Beinen verlassen. Unter dem Strich freut sich Unterhaching über einen gewonnenen Punkt, 1860 ärgert sich über zwei verschenkte.
90
20:54
Spielende
90
20:53
Gelbe Karte für Dominik Widemann (SpVgg Unterhaching)
Für das gefährliche Spiel sieht auch der eingewechselte Angreifer die Gelbe Karte.
90
20:53
Widemann versucht es im Strafraum mit einem Fallrückzieher und trifft dabei nur seinen Gegenspieler Paul. Böse!
90
20:52
Gelbe Karte für Adriano Grimaldi (TSV 1860 München)
Grimaldi meckert und meckert und sieht die Gelbe Karte.
90
20:51
Die letzte Minute läuft. Landet noch jemand den Lucky Punch?
90
20:50
Gelbe Karte für Daniel Wein (TSV 1860 München)
Bei Weins Grätsche im Mittelfeld ist schon viel Frust dabei.
90
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:49
Tooor für SpVgg Unterhaching, 1:1 durch Stefan Schimmer
Wahnsinn! Schimmer macht den Ausgleich! Von der linken Seite kommt die Kugel in den Strafraum. Hein pflückt den Ball mit der Brust aus der Luft und überlässt Schimmer den Abschluss. Den ersten Versuch pariert Hiller noch großartig, beim Abpraller ist der Keeper dann chancenlos. Schimmer schiebt aus acht Metern ins jetzt leere Tor ein!
88
20:47
Karger kommt für Mölders. Damit verrinnen en passant auch noch ein paar wertvolle Sekunden.
88
20:46
Einwechslung bei TSV 1860 München -> Nico Karger
88
20:45
Auswechslung bei TSV 1860 München -> Sascha Mölders
85
20:44
Grimaldi verpasst die Entscheidung! Ein harmloser Ball in die Spitze rutscht Greger über den Fuß. Grimaldi spekuliert richtig und läuft frei aufs Tor zu. Der Angreifer braucht beim Abschluss zu lange und wird von Endres eingeholt, der den Münchner mit einem klasse Tackling doch noch vom Ball trennt.
84
20:42
Für Welzmüller kommt mit Widemann der nächste Offensive.
84
20:42
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Dominik Widemann
84
20:42
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Josef Welzmüller
83
20:42
Welzmüller ist der doppelte Pechvogel. Nach dem verschossenen Elfmeter verletzt sich der Unterhachinger Kapitän ohne Fremdeinwirkung und verdreht sich das Knie.
82
20:41
Erster Wechsel auf Seiten der Sechziger: Abruscia kommt für Bekiroglu.
82
20:40
Einwechslung bei TSV 1860 München -> Alessandro Abruscia
82
20:40
Auswechslung bei TSV 1860 München -> Efkan Bekiroglu
80
20:37
Gelbe Karte für Felix Weber (TSV 1860 München)
Für ein taktisches Einsteigen im Mittelfeld sieht auch Weber noch die Gelbe Karte.
79
20:37
Elfmeter verschossen von Josef Welzmüller, SpVgg Unterhaching
Der Kapitän verschießt! Welzmüller entscheidet sich für die linke Ecke, Hiller taucht ab und pariert. Auch der Abpraller landet bei Welzmüller, der es jedoch auch im zweiten Versuch nicht schafft, den Keeper zu überwinden. Hiller pariert zwei Mal bockstark.
77
20:35
Und jetzt gibt es Elfmeter für Unterhaching! Von der linken Seite kommt die Kugel irgendwie in den Strafraum. Porath ist vor Mölders am Ball, der den Gegner dann an der Hacke trifft. Knifflig, aber die korrekte Entscheidung.
77
20:35
Unterdessen ist auch Stahl mit einem Turban wieder auf dem Platz.
76
20:34
Gelbe Karte für Quirin Moll (TSV 1860 München)
Moll holt sich für einen Schubser gegen Schimmer die erste Gelbe Karte auf Seiten der Gäste ab.
75
20:34
Grimaldi beschäftigt wieder mehrere Gegenspieler auf der linken Seite und schickt dann Steinhart an die Grundlinie. Der Verteidiger kann die Flanke gerade noch so in die Mitte ziehen. Mölders lauert am langen Pfosten, Endres klärt vorher.
73
20:32
Stahl und Paul rauschen beim Kopfball aneinander, das sah schmerzhaft aus. Der Hachinger trägt eine Platzwunde am Hinterkopf davon und muss vorerst am Spielfeldrand behandelt werden.
71
20:30
Luca Marseiler ist angeschlagen und muss runter. Für ihn kommt positionsgetreu Thomas Hagn.
71
20:29
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Thomas Hagn
71
20:29
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Luca Marseiler
69
20:26
Mölders verpasst das 2:0! Grimaldi luchst Stahl die Kugel ab und dribbelt zusammen mit Mölders auf zwei Verteidiger zu. Im richtigen Moment spielt Grimaldi auf seinen Sturmpartner, der aus elf Metern halbrechter Position zum Abschluss kommt. Mölders will ins lange Eck schlenzen, doch Königshofer taucht reaktionsschnell ab und pariert.
67
20:24
Bigalke! Schimmer führt sich direkt gut ein und flankt von der rechten Seite in die Gefahrenzone. Der Ball landet im Rückraum bei Bigalke, der per Volley abzieht. Der Schuss wird noch leicht abgefälscht und landet auf dem Tornetz. Glück für Sechzig.
65
20:23
Haching wechselt offensiv: Für den zentralen Mittelfeldspieler Hufnagel kommt Mittelstürmer Schimmer.
65
20:23
Einwechslung bei SpVgg Unterhaching -> Stefan Schimmer
65
20:23
Auswechslung bei SpVgg Unterhaching -> Lucas Hufnagel
62
20:21
Jetzt spielt auch Unterhaching wieder mit. Hain wird im Strafraum mit dem Rücken zum Tor angespielt und legt auf die linke Seite ab zu Winkler. Der Außenverteidiger flankt scharf an den zweiten Pfosten. Dort taucht Marseiler zwar unter der Kugel durch, doch die Hausherren lassen sich immerhin mal wieder vor dem gegnerischen Kasten blicken.
60
20:19
Greger leistet sich den nächsten Bock im Spielaufbau und speilt Willsch die Kugel genau in den Fuß. Der Flügelflitzer zieht in die Mitte, lässt zwei Gegenspieler stehen, verzieht den Abschluss aus 20 Metern dann aber deutlich.
58
20:16
Der Treffer gibt den Gästen mächtig Aufwind. Steinhart schaltet sich mit in die Offensive ein und flankt flach in die Mitte. Endres blockt fürs Erste.
55
20:13
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Adriano Grimaldi
Grimaldis Torflaute reißt im Derby! Mölders schickt den gestarteten Moll von der Mittellinie. Der Sechser kommt über die rechte Seite und behält im Strafraum die Übersicht. Moll bedient Grimaldi mit einem feinen Querpass an Königshofer vorbei. Der Angreifer muss aus drei Metern nur noch einschieben!
54
20:12
Unterhaching wird schon früh in der eigenen Hälfte attackiert. 1860 schafft es aber nicht, die Pressingphasen in Ballgewinne umzumünzen. Das Spielgeschehen ist wieder von vielen Fouls unterbrochen.
51
20:10
Hufnagel wird im Mittelfeld heftig von Wein erwischt. Hier verzichtet Referee Kampka auf eine Karte.
49
20:08
1860 kommt mit ganz viel Schwung aus der Kabine. Grimaldi dribbelt sich durch die gesamte Hachinger Defensive im Strafraum und wird kaum richtig angegriffen. Der Schuss des Münchner Angreifers wird auch erst im letzten Moment geblockt. Die Löwen sind kurz nach Wiederanpfiff von am Drücker.
48
20:07
Wein setzt den Freistoß knapp am Pfosten vorbei! Der Sechser entscheidet sich frech für die lange Ecke und hätte Königshofer auf dem falschen Fuß erwischt. Der Schuss geht hauchdünn daneben.
46
20:05
Nach dem Foul von Greger gibt es einen Freistoß aus 18 Metern zentral vor dem Tor.
46
20:04
Gelbe Karte für Christoph Greger (SpVgg Unterhaching)
Grimaldi legt sich die Kugel an Greger vorbei, der sich nur mit einer Grätsche zu helfen weiß.
46
20:04
Und weiter geht's!
46
20:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:54
Halbzeitfazit:
Eine unterhaltsame erste Halbzeit geht zu Ende, zwischen der Spielvereinigung Unterhaching und 1860 München steht es nach 45 Minuten noch 0:0. Die Hausherren kamen besser in die Partie, kontrollierten das Spielgeschehen und ließen die Kugel gut in den eigenen Reihen laufen. Gute Tormöglichkeiten konnten die Hachinger aus den Feldvorteilen allerdings nicht generieren. Die Gäste aus München kamen spielerisch gar nicht vor das Tor von Königshofer, es fehlte oft an der Präzision im letzten Pass. Die beste Gelegenheit für die Spielvereinigung hatte Marseiler, dessen Freistoß knapp am Pfosten vorbeisegelte. Noch näher dran am Torerfolg war Mölders, der in der Nachspielzeit aus 14 Metern vergab. Insgesamt ist die Partie durch viele Zweikämpfe und große Emotionen geprägt. Die zweite Halbzeit verspricht ebenso hitzig zu werden. Bis gleich!
45
19:48
Ende 1. Halbzeit
45
19:48
Mölders! Fast doch noch die Führung! Bekiroglu löffelt die Kugel in den Strafraum, Grimaldi leitet direkt auf Mölders weiter. Der Stürmer zielt freistehend aus 14 Metern am langen Pfosten vorbei! Das war die große Chance! Direkt danach ist Pause.
45
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:47
Wieder Bigalke, dieses Mal kommt die Kugel mit Schnitt in die Mitte. Hiller schraubt sich in die Luft und packt sicher zu.
44
19:45
Bigalke zieht den Freistoß auf den kurzen Pfosten, die Kugel bleibt an Weber hängen. Eckball.
43
19:45
Porath holt nahe der linken Eckfahne einen Freistoß heraus.
42
19:43
Gelbe Karte für Luca Marseiler (SpVgg Unterhaching)
Marseiler beschwert sich emotional über einen Foulpfiff des Schiedsrichters und holt sich fürs Meckern eine Karte ab.
38
19:42
Grimaldi tankt sich auf der rechten Seite gegen zwei Gegenspieler durch und flankt in die Mitte. Die Kugel landet bei Winkler, der den Ball zu seinem eigenen Keeper zurückspielt. Königshofer nimmt den Ball auf, Schiedsrichter Kampka bewertet diese Aktion aber nicht als Rückpass.
36
19:39
Beinahe fällt der Führungstreffer! Und wie hätte es anders sein sollen, entsteht die gefährliche Situation aus einem Freistoß heraus. Den Standard tritt Marseiler beinahe von der Mittellinie in den Strafraum. Hain taucht unter der Kugel durch, die ohne weiteren Kontakt nur Zentimeter am langen Pfosten vorbeirauscht. Hiller guckt nur hinterher und hat da ein bisschen Glück.
35
19:36
Auch Steinharts Eckball von rechts bringt keine echte Torgefahr. Königshofer behält die Übersicht und klärt mit beiden Fäusten. Den Abpraller kann Bekiroglu nicht kontrollieren.
33
19:35
Weiterhin viel Stückwerk: Nach einer guten Kombination verstolpert Hain die Kugel bei der Annahme. In der Folge rutscht der Angreifer Greger in die Beine - Stürmerfoul.
31
19:33
Wieder liegt Mölders am Boden. Stahl erwischt den Stürmer leicht mit der Fußspitze. Das sah etwas sehr theatralisch aus.
29
19:31
Moll luchst Hufnagel im Mittelkreis die Kugel ab und leitet direkt weiter auf Grimaldi. Der Neuzugang aus Münster legt sofort den Vorwärtsgang ein und dribbelt sich bis an den Strafraum. Dann ist im Zweikampf mit Endres Endstation. Wieder kein Torabschluss.
26
19:28
Gelbe Karte für Marc Endres (SpVgg Unterhaching)
Endres holt Mölders von hinten mit ordentlich Schwung von den Beinen. Der Innenverteidiger sieht damit schon die fünfte Gelbe Karte und fehlt am Wochenende gesperrt.
25
19:27
Spielerisch läuft bei den Gästen bislang wenig zusammen. Auch ein Freistoß von Wein findet nur die Arme von Königshofer im Hachinger Tor.
23
19:25
Gelbe Karte für Lucas Hufnagel (SpVgg Unterhaching)
Willsch treibt die Kugel nach vorne, Hufnagel unterbindet den Konter mit einem taktischen Foul.
22
19:25
Die zweite Ecke kommt zu flach, 1860 kontert direkt.
22
19:25
Bigalke führt eine Ecke flach aus und findet Marseiler an der Strafraumkante. Der Flügelflitzer zieht mit dem zweiten Kontakt ab, der Schuss wird geblockt. Nächste Ecke.
22
19:24
Hunderte Fahnen auf der einen, Pyrotechnik auf der anderen Seite. Fans und Spieler schenken sich nichts.
20
19:22
20 Minuten sind gespielt, das Publikum meldet sich und macht Stimmung. Jetzt ist es ein Derby!
18
19:20
Der neue Linksverteidiger bringt sich dann in der eigenen Hälfte selbst in Bedrängnis und spielt einen sehr kurz geratenen Pass auf Greger. Der Innenverteidiger ist nur einen kleinen Schritt vor Willsch am Ball und klärt per Befreiungsschlag.
15
19:17
Winkler tritt den Ball mit wenig Tempo in den Strafraum. Grimaldi steigt am Fünfmeterraum am höchsten und klärt per Kopf zur Seite.
14
19:16
Porath wird im linken Halbfeld von Wein gelegt. Es gibt eine vielversprechende Freistoßgelegenheit.
12
19:15
Bisher ist viel Hektik im Spiel. Besonders die Gäste schaffen es nicht, den Ball zu halten. Unterhaching läuft früh an, die Münchner Innenverteidiger Lorenz und Weber schlagen die Bälle schnell nach vorne.
9
19:12
Unterhaching setzt sich in der gegnerischen Hälfte fest. Über Stahl, Hufnagel und Bigalke läuft die Kugel flüssig durch die eigenen Reihen. In Richtung Tor geht aktuell noch nichts. Marseiler versucht sich im Eins-gegen-Eins gegen Steinhart und dribbelt ins Aus.
6
19:09
Keine zehn Minuten gespielt und schon zwei Spieler lagen angeschlagen auf dem Boden. Diese Mal ist es Hain, dem Bekiroglu in die Hacken läuft. Die raue Gangart und die Intensität der Zweikämpfen unterstreicht den Charakter der Partie.
5
19:07
Bigalke und Winkler kommen mit Tempo über die linke Seite. Der Außenverteidiger flankt in die Mitte, Hiller macht zwei Schritte aus seinem Kasten und greift die Hereingabe sicher aus der Luft.
3
19:05
Mölders rauscht bei einem Kopfball-Zweikampf mit Greger zusammen. Sechzigs Stürmer muss sich einmal schütteln, kann aber ohne Behandlung weitermachen.
2
19:03
Mit Dominik Stahl und Stephan Hain stehen auf Seiten der Hachinger zwei Akteure mit Löwen-Vergangenheit auf dem Feld. Für beide mit Sicherheit ein besonderes Spiel, wenn nicht gar der Saisonhöhepunkt.
1
19:02
Der Ball rollt! Unterhaching spielt in den rot-blauen Heimtrikots, 1860 läuft in grellgrün auf.
1
19:02
Spielbeginn
18:57
Neun Salutschüsse zum Festtag, die Spieler stehen bereit. In wenigen Augenblicken kann es losgehen!
18:49
Schiedsrichter der Partie ist Dr. Robert Kampka. Der 36-Jährige leitet das Spielgeschehen mit der Unterstützung von Micheal Kimmeyer und David Scheuermann an den Seitenlinien.
18:45
Die beiden Teams treffen heute das erste Mal in der 3. Liga aufeinander. Fünf der insgesamt elf bisherigen Begegnungen in der Bundesliga, der 2. Liga und dem DFB-Pokal konnten die Hachinger für sich entscheiden. Drei Siege stehen auf Löwen-Seite, drei Partien endeten unentschieden.
18:40
Zwei personelle Veränderungen gibt es auf Seiten der Gäste. Sascha Mölders, am Wochenende nur auf der Bank, spielt heute wieder von Beginn an. Ebenso neu dabei ist Efkan Bekiroglu. Dafür müssen Nico Karger und Alessandro Abruscia weichen.
18:35
Nach der schwachen Defensivleistung tauscht Schromm seine beiden Außenverteidiger aus und schickt Alexander Winkler und Josef Welzmüller für Maximilian Bauer und Max Dombrowka von Beginn an aufs Feld. Die dritte Änderung in der Startformation ist Lucas Hufnagel für Stefan Schimmer.
18:30
Sein Gegenüber Schromm freut sich "auf ein geiles Derby", warnt gleichzeitig aber auch vor den Stärken der Sechziger: "Das Umschaltspiel ist die Top-Qualität und dass sie bei Standards gefährlich sind, weiß mittlerweile jeder." Nach einem Hoch zu Beginn der Saison konnte Unterhaching zuletzt zwei Mal nicht gewinnen. Die Spielvereinigung unterlag zuhause gegen die Würzburger Kickers und kam bei Schlusslicht Meppen nicht über ein 3:3-Unentschieden hinaus.
18:23
Für den heutigen Gegner hat der Coach der Löwen dagegen nur Lob übrig. "Ich kann nur meinen Hut vor Manni Schwabl und Claus Schromm ziehen, was sie dort ohne große finanzielle Mittel bewegt haben. Sie können in Ruhe arbeiten. Das ist ein Privileg, das sie zu würdigen wissen. Die Mannschaft hat sich in dieser Oase gut entwickelt."
18:17
Auch in der Tabelle liegen beide Teams nah beieinander. Unterhaching ist mit 15 Punkten Dritter, vier Zähler und sechs Plätze dahinter rangiert 1860. Die Münchner Löwen unterlagen am Wochenende trotz Führung und Heimvorteil Wehen Wiesbaden mit 1:2. Bierofka fordert deshalb vor allem eine bessere Defensivleistung, "aber wir dürfen nicht unsere Identität verlieren, indem wir uns zu sehr auf den Gegner konzentrieren."
18:10
Die Bedeutung dieses Derbys wird schon vor der Partie deutlich. Unterhachings Präsident Manfred Schwabl sagte: "Es geht um dreieinhalb Punkte – mindestens." Löwen-Trainer Daniel Bierofka konnte sich einen ironischen Kommentar nicht verkneifen: "Manni kann ja beim DFB beantragen, dass es dreieinhalb Punkte gibt! Wir fahren dahin, um zu gewinnen. Alles andere ist mir egal."
18:06
Derby-Zeit während der Wiesn: Unterhaching und München-Giesing trennen nur knapp zehn Kilometer. Zum Zeitpunkt des größten deutschen Volksfestes wird in der Gemeinde vor den Toren der Landeshauptstadt einiges an Stimmung erwartet – allerdings erst nach rund 20 Minuten. Denn die Fans planen einen Stimmungsboykott für einen Fußball, "der sich an der Basis orientiert, statt die Spirale in immer neue Höhen zu drehen, der den Fokus auf die Fans legt, statt sich nur nach Investoren und dem großen Geld zu richten." So heißt es im Anliegen der Fanorganisationen.
18:01
Guten Abend und herzlich willkommen zum Drittligaderby zwischen der Spielvereinigung Unterhaching und 1860 München. Anpfiff ist um 19 Uhr im Alpenbauer Sportpark.

SpVgg Unterhaching

SpVgg Unterhaching Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Unterhaching
Stadt
Unterhaching
Land
Deutschland
Farben
rot-blau
Gegründet
01.01.1925
Sportarten
Fußball, Bob
Stadion
Alpenbauer Sportpark
Kapazität
15.053

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Bergsteigen, Boxen, Faustball, Fußball, Freizeit, Kegeln, Leicht-athletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen, Wassersport
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000