34. Spieltag
20.04.2019 14:00
Beendet
Hallescher FC
Hallescher FC
3:0
TSV 1860 München
1860
1:0
  • Kilian Pagliuca
    Pagliuca
    18.
    Kopfball
  • Sebastian Mai
    Mai
    59.
    Rechtsschuss
  • Marvin Ajani
    Ajani
    65.
    Linksschuss
Stadion
Erdgas Sportpark
Zuschauer
10.890
Schiedsrichter
Sören Storks

Liveticker

90
15:58
Spielfazit:
Schluss! Der Hallesche FC gewinnt mit 3:0 gegen 1860 München und sammelt wichtige Punkte im Rennen um den Aufstieg. Beinahe über die gesamte Spielzeit hinweg waren die Gastgeber die bessere Mannschaft, die zur Pause verdient mit 1:0 in Führung lag durch den Kopfball von Pagliuca (18.). Nach dem Seitenwechsel wirkten die Bayern so, als könnten sie doch noch dagegenhalten, aber dieser Eindruck schwand als Sebastian Mai (59.) und Marvin Ajani (65.)die Führung ausbauten. Mit diesen drei Punkten klettert Halle auf den Relegationsplatz und sichert sich eine gute Position für die letzten Saisonspiele. Ein schönes Osterwochenende, Tschüss!
90
15:53
Spielende
90
15:52
60 Sekunden gibt es noch oben drauf.
90
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
90
15:51
Die letzte Spielminute läuft.
88
15:50
Letzter Wechsel bei den Gastgebern: Niklas Kastenhofer bekommt noch ein paar Minuten Spielzeit.
88
15:49
Einwechslung bei Hallescher FC: Niklas Kastenhofer
88
15:49
Auswechslung bei Hallescher FC: Sebastian Mai
85
15:47
Noch einmal Ecke für den HFC: Bahn bringt die Kugel hinein in den Pulk, der sich vor dem Keeper gebildet hat. Ein Hallenser kommt heran, kann aber keinen Treffer erzielen. Der Ball geht am Kasten vorbei.
82
15:44
Einwechslung bei Hallescher FC: Julian Guttau
82
15:43
Auswechslung bei Hallescher FC: Marvin Ajani
80
15:42
Manu spitzelt den Ball an Wein vorbei und geht dabei zu Boden. Er fordert den Freistoß aus guter Flankenposition. Der Schiedsrichter hat da eine andere Meinung und lässt laufen.
78
15:39
Die Gastgeber arbeiten weiter nach vorne und kommen zur nächsten Chance. Manu verspringt der Ball aber etwas im Strafraum und so kann Hiller dazwischen gehen und sich das Leder krallen.
75
15:37
Die Schlussviertelstunde bricht an. Halle führt komfortabel und wird sich den Sieg wohl nicht mehr nehmen lassen.
72
15:34
Es gab Wechsel auf beiden Seiten. Halle bringt mit Manu einen neuen Mann in der Offensive. Bei München kommt Koppel in die Partie. Kann 1860 noch etwas Ergebniskorrektur betreiben?
70
15:32
Einwechslung bei TSV 1860 München: Christian Köppel
70
15:32
Auswechslung bei TSV 1860 München: Eric Weeger
69
15:31
Einwechslung bei Hallescher FC: Braydon Manu
69
15:31
Auswechslung bei Hallescher FC: Pascal Sohm
68
15:30
In der Blitztabelle hat Halle die Wiesbadener überholt und ist Dritter. Ein Punkt beträgt nun der Vorsprung auf die Hessen, die auf den vierten Platz abrutschen.
65
15:26
Tooor für Hallescher FC, 3:0 durch Marvin Ajani
Traumtor! Ajani kurvt durch den Sechzehner und kann nicht vom Ball getrennt werden. Nach einem Haken bekommt er den Raum zum Abschluss und schlenzt die Kugel von der linken Seite mit der Innenseite des Schuhs oben in den Winkel. Keine Chance für Hiller.
64
15:25
Einwechslung bei TSV 1860 München: Jan Mauersberger
64
15:25
Auswechslung bei TSV 1860 München: Simon Lorenz
63
15:24
Gelbe Karte für Felix Weber (TSV 1860 München)
Der Kapitän räumt an der Seitenlinie auf und checkt Bahn in die Bande. Er ist am nächsten Spieltag gegen den KSC gesperrt.
62
15:24
Wie reagieren die Löwen nun auf den zweiten Gegentreffer? Es sah gut aus bei den Gästen, das könnte sie nun aber zurückwerfen und Halle bestärken.
59
15:20
Tooor für Hallescher FC, 2:0 durch Sebastian Mai
Halle erhöht! Wieder ist Bahn der Vorbereiter: Er geht dem Ball nach, der nach einem Flankenversuch von der rechten Seite geblockt wird und auf dem Weg ins Toraus ist. Vor der Linie kommt Bahn noch ran und köpft ihn nach hinten in den Sechzehner. Dort findet er Mai, der sich gelöst hat und frei aus wenigen Metern einschiebt.
58
15:20
In der zweiten Hälfte ist im Vergleich zur ersten das Bild gedreht. 1860 ist am Drücker und dran am Ausgleich. Halle hat sich etwas zurückgezogen.
55
15:17
Doppelchance München! Nach einer Ecke kommt Lorenz zum Kopfall und es wird gefährlich! Auf der Linie muss Eisele schnell reagieren und schaufelt den Ball gerade noch so raus. Der Nachschuss wird dann geblockt.
53
15:16
Vollkommen frei steht Lorenz nach einem Freistoß aus der Tiefe. Seine Deckung löst sich von ihm, sodass er einige Meter Platz im Sechzehner hat. Die Annahmen misslingt Lorenz aber und die Chance ist vertan.
50
15:12
Gelbe Karte für Kristian Böhnlein (TSV 1860 München)
An der Mittellinie tritt der eingewechselte Böhnlein Sohm auf den Fuß und holt sich die Verwarnung ab.
49
15:10
Die Gäste beginnen etwas besser als noch in der ersten Hälfte und finden mehr Wege in die Offensive. Bis zum Sechzehner kommen sie noch nicht, weil Halle in der Zone davor rigoros aufräumt.
46
15:07
Weiter geht's! München wechselt zu Beginn des neuen Durchgangs und bringt Böhnlein für Koussou.
46
15:06
Einwechslung bei TSV 1860 München: Kristian Böhnlein
46
15:06
Auswechslung bei TSV 1860 München: Kodjovi Koussou
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:54
Halbzeitfazit:
Nach den ersten 45 Minuten steht es 1:0 für den Halleschen FC. Die Saalestädter sind von Anfang die bessere und dominante Mannschaft. Schon in den ersteh Minuten ging es mit viel Zug auf das Tor von 1860 München, das quasi unter ständiger Belagerung steht. Folgerichtig fiel dann auch der Führungstreffer für den HFC durch Kilian Pagliuca (18.), der eine Flanke mit dem Kopf verwertete. München muss nach dem Seitenwechsel eine deutliche Schippe drauflegen, denn das ist bisher zu wenig von den Gästen. Bis gleich!
45
14:50
Ende 1. Halbzeit
45
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:48
Sohm probiert es bei einer Ecke, die an den zweiten Pfosten durchrutscht, mit einem Ansatz eines Fallrückziehers. Bei diesem Ansatz bleibt es dann auch, denn der Ball fliegt einige Meter drüber.
43
14:46
Gleich geht es in die Pause. Kommt vorher noch was von den Münchener Löwen? Sie spielen bislang immer noch eher wie zahme Hauskatzen.
40
14:43
Aus dem Spielgerät ist die Luft raus. Schiri Storks fordert einen neuen Ball an, mit dem es dann weitergeht.
39
14:43
Ecke für den HFC: Mai wird am ersten Pfosten gesucht. Dort verschafft sich der Angreifer jedoch unerlaubt Raum gegen seinen Bewacher und wird vom Schiedsrichter zurückgepfiffen.
36
14:39
Gelbe Karte für Semi Belkahia (TSV 1860 München)
Er setzt die Grätsche zu spät und trifft Pascal Sohm am Fuß. Erste Karte des Nachmittags.
34
14:38
Mal wieder eine Chance für 60! Phillipp Steinhart ist es, der von hinten mit aufrückt und aus etwa 18 Metern zum Schuss kommt. Wie bisher immer, fehlt dem Löwen aber die Präzision und er zieht die Kugel übers Tor.
31
14:35
Sebastian Mai taucht relativ frei vor dem Tor auf und will zum Schuss ausholen. Dabei wird er von hinten von Simon Lorenz behindert, der die Bewegung aufhält und Mai zu Boden bringt. Der Schiri erkennt aber kein Foul und lässt laufen.
29
14:33
Die Gäste können für einige Minuten aufrücken und verschaffen sich Luft. Zudem kommen sie zu einem Eckball. Nach dessen Ausführung begeht Owusu im Sechzehner aber ein Stürmerfoul an Sohm und gibt den Freistoß her.
26
14:29
Jopek hat im Zweikampf einen Schlag auf den Oberschenkel bekommen und muss behandelt werden. Er wird nach draußen geführt, kann aber wohl weitermachen.
23
14:27
Abgefälscht! Lex kommt aus 16 Metern zum Schuss, der Ball geht aber nicht sauber durch. Heyer hält noch seinen Fuß rein und lenkt ab zur Ecke. Aus dem folgenden Standard entsteht die Kopfballchance für Owusu. Der Stürmer setzt das Leder knapp drüber.
21
14:25
München sollte so langsam mal aufwachen und den Zugriff aufs Spiel finden. Abgesehen von einem einzigen Abschluss sind die Bayern bisher nur in der Abwehr beschäftigt und finden kaum Entlastung.
18
14:21
Tooor für Hallescher FC, 1:0 durch Kilian Pagliuca
Da ist die Führung! Bahn erobert auf der linken Seite den Ball und bringt ihn dann punktgenau in die Mitte. Vor dem Kasten setzt sich Pagliuca durch und nickt ein.
16
14:20
Nach der ersten Viertelstunde ist der Hallesche FC tonangebend und versucht, die Partie zu kontrollieren. Die Mannschaft spielt mit viel Zug zum Tor und ist erpicht darauf, die Führung zu erzielen.
13
14:17
Ajani wird in die Tiefe geschickt und bricht nach einem Haken in den Strafraum ein. Mit links visiert er das Tor an und der der flache Schuss wird noch von Weber über den Kasten gelenkt. Aus der folgenden Ecke ergibt sich zwar ein Kopfball für Halle, allerdings ohne Präzision.
11
14:14
Die Gäste melden sich im Spiel an: Owusu hat im Zentrum Platz und kann den Ball ein paar Meter nach vorne treiben. Kurz vor dem Sechzehner nimmt er sich den Abschluss, jagt das Leder mit links aber einen guten Meter drüber.
8
14:12
1860 hat noch Probleme, sich mit der Stimmung und der Spielweise in Halle zu aklimatisieren. Relativ einfache Pässe sitzen noch nicht und allgemein wirken die Löwen etwas überrumpelt vom Druck, den der HFC ausübt.
5
14:09
Halles Anfangsoffensive kommt zu einer guten Chance: Ajani flankt den Ball halbhoch von rechts hinein und findet im Sechzehner Sebastian Mai. Im Tiefflug geht dieser mit dem Kopf zur Kugel, steht aber im Abseits.
4
14:07
Sohm dringt über die linke Seite in den Sechzehner ein und kommt durch bis zur Grundlinie. Dort packt Koussou dann zu und lenkt den Ball zur Ecke.
3
14:06
Es gibt früh den ersten Freistoß: Bahn bringt den Ball von der rechten Seite hinein, doch München ist mit dem Kopf dazwischen und klärt.
1
14:03
Der Ball rollt!
1
14:03
Spielbeginn
13:56
In wenigen Minuten geht es los. Als Schiedsrichter ist heute der Bundesliga-Refereee Sören Storks dabei. Er hat bisher zehn Partien im Oberhaus gepfiffen, kommt nun aber auch zu seinem sechstem Drittligaeinsatz der Saison.
13:51
Münchens Trainer Daniel Bierofka sieht Halles Stärke in der Defensive: "Sie haben 16 Mal zu Null gespielt", weiß er und erwartet "ein sehr enges Spiel". Aufgrund der noch nicht endgültig gesicherten Tabellenposition gibt es natürlich viele Szenarien, die nun zum Saisonende durchgesprochen werden. Darauf hat Bierofka aber keine Lust:"Ich will gewinnen, nicht rechnen".
13:45
Halles Coach sagte im Vorfeld, er habe wenig Hoffnung, dass seine Mannschaft nach den jüngsten Niederlagen den Erfolg aufrecht erhalten kann. Torsten Ziegner hat aber "ganz viel Glaube an die Stärke des Teams". Für das Duell gegen München erhofft er sich eine Mischung aus Willen und fußballerischer Klasse. Außerdem, merkt Ziegner an, soll das Wetter ja "toll" werden.
13:37
Ein kurzer Rückblick auf das Hinspiel: Die Partie an der Grünwalder Straße ging zwar nur 1:1 aus, war aber dennoch sehr spektakulär. Die beiden Treffer fielen jeweils vom Elfmeterpunkt durch Bahn und Steinhart.Zudem gab es sogar noch einen dritten Strafstoß, den Mölders aber vergab. Mit der frühen Roten Karte gegen Lindenhahn war es ein sehenswertes Duell für den neutralen Beobachter, den Fans der Vereine dürfte es aber einige Nerven gekostet haben.
13:30
1860 stellt dagegen das Kontrastprogramm in Sachen Form dar: Die Bayern sind seit drei Wochen sieglos. Den letzten Punkt gab es am 31.Spieltag beim 1:1 in Braunschweig und seitdem zwei Niederlagen. Sowohl gegen die SG Sonnenhof Großaspach, als auch im Heimspiel gegen Münster hieß es am Ende 0:1 aus Sicht der Löwen. Das bedeutet auch, dass seit zwei Partien Flaute herrscht im hellblauen Angriff.
13:26
Halle ist seit drei Spielen ungeschlagen und hat zuletzt zwei Siege in Serie eingefahren. Auf ein 1:0 zuhause gegen die Würzburger Kickers folgte ein Auswärtssieg im Emsland beim SV Meppen mit 0:2. Zusammen mit dem 0:0 gegen Unterhaching vor drei Wochen sind das nun auch schon drei Partien ohne Gegentor für den HFC in einer extrem wichtigen Phase der Saison, in der jeder Punkt wichtig ist für den Traum von der 2.Bundesliga.
13:17
Die Löwen aus München kommen als Neunter an die Saale, sind aber noch nicht vor dem Abstieg gerettet. Der Vorsprung auf die gefährlichen Plätze beträgt sieben Punkte und kann mit viel Pech an diesem Wochenende schmelzen. Damit es aber gar nicht erst richtig brenzlig wird, können drei Punkte dabei helfen, ins obere Drittel zu klettern.
13:10
Endspurt: Die gastgebenden Hallenser sind als Vierter noch nicht am Ziel angekommen. Mit 56 Punkten beträgt der Rückstand auf die Mannschaft vor ihnen - Wehen Wiesbaden - nur zwei Zähler. Um diese Lücke zu schließen, wäre ein Sieg gegen München angebracht, denn die Konkurrenz schläft natürlich nicht und will im Parallelspiel die eigene Position sichern.
13:03
Einen schönen guten Tag und Willkommen zur 3.Liga! An diesem Ostersamstag steht der 34.Spieltag an mit der Begegnung Hallescher FC vs. 1860 München. Los geht's um 14 Uhr im Erdgas-Sportpark.

Hallescher FC

Hallescher FC Herren
vollst. Name
Hallescher Fussball Club
Stadt
Halle (Saale)
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Erdgas Sportpark
Kapazität
15.057

TSV 1860 München

TSV 1860 München Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein München von 1860 e.V.
Spitzname
Die Löwen
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
weiß-blau
Gegründet
17.05.1860
Sportarten
Basketball, Boxen, Fußball, Kegeln, Leichtathletik, Ringen, Ski, Tennis, Turnen
Stadion
Stadion an der Grünwalder Straße
Kapazität
15.000