31. Spieltag
05.04.2017 19:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
3:0
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen
1:0
  • Steven Lewerenz
    Lewerenz
    12.
    Linksschuss
  • Steven Lewerenz
    Lewerenz
    47.
    Rechtsschuss
  • Steven Lewerenz
    Lewerenz
    54.
    Linksschuss
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
5.767
Schiedsrichter
Tim-Julian Skorczyk

Liveticker

90
20:53
Fazit:
Am Ende gewinnt Holstein Kiel souverän und verdient gegen den SV Wehen Wiesbaden und rückt damit auf den dritten Tabellenplatz vor. Nach dem frühen 1:0 sind die Gäste zunächst die bessere Mannschaft, doch seit dem Platzverweis am Ende der ersten Halbzeit sind die Hessen völlig von der Rolle. Wehen gelingt nicht mehr viel und die Störche nutzen das eiskalt aus. Direkt nach dem Seitenwechsel erhöht Lewerenz erst auf 2:0, bevor er wenig später seinen Hattrick perfekt macht und für den 3:0-Endstand sorgt. In der letzten halben Stunde hat Kiel die Partie clever gestaltet. Sie haben Ball und Gegner laufen lassen und sich für das dritte Spiel in dieser englischen Woche geschont.
90
20:50
Spielende
90
20:48
Es gibt zwei Minuten extra.
90
20:48
Drexler tanzt sich von der rechten Seite in den Wiesbadener Strafraum und lässt erst zwei Gegenspieler stehen, wird aber doch noch gestoppt.
87
20:46
Die Begegnung taumelt dem Ende entgegen. Kiel hat keinen Grund, noch ein größeres Risiko einzugehen und weiter anzugreifen. Die Gäste haben sich mit der anstehenden Niederlage abgefunden und warten auf den Schlusspfiff.
84
20:42
Auch Wiesbaden wechselt zum letzten Mal: Müller kommt für Schnellbacher.
83
20:41
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Philipp Müller
83
20:41
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Luca Schnellbacher
83
20:40
Gelbe Karte für Steven Ruprecht (SV Wehen Wiesbaden)
Gegen Siedschlag lässt Ruprecht an der Mittellinie den Fuß stehen und sieht dafür den Gelben Karton.
80
20:38
Im Sechzehner der Gastgeber kommt Breitkreuz nach einem leichten Halten von Czichos zu Fall. Zu wenig für einen Strafstoß und das hat auch der Schiedsrichter gesehen.
77
20:35
Ducksch ist viel gelaufen, hat viel gearbeitet und einen Treffer vorbereitet. Er hat früher Feierabend und wird durch Fetsch ersetzt.
76
20:34
Einwechslung bei Holstein Kiel: Mathias Fetsch
76
20:34
Auswechslung bei Holstein Kiel: Marvin Ducksch
74
20:33
Rehm wechselt zum zweiten Mal: Er bringt Breitkreuz für Andrich. Auch die Hausherren bereiten den nächsten Wechsel vor.
73
20:31
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Patrick Breitkreuz
73
20:31
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robert Andrich
72
20:31
Direkt am Wiesbadener Strafraum versucht Duchsch den mitgelaufenen Drexler rechts in Szene zu setzen, doch sein Pass kommt zu ungenau. Es gibt Abstoß für die Gäste.
69
20:28
Andrich bleibt nach einem Zweikampf mit Herrmann zunächst angeschlagen liegen. Er berappelt sich aber schnell wieder und kann weitermachen.
65
20:25
Beide Trainer haben nach einer guten Stunde gewechselt. Bei den Gästen kommt Schwadorf für den verwarnten Schäffler. Auf Seiten der Störche darf sich Lewerenz für seine drei Treffer feiern lassen. Für ihn kommt Sicker in die Partie.
64
20:23
Gelbe Karte für Tim Siedschlag (Holstein Kiel)
Siedschlag verpasst im Kopfballduell seinem Gegenspieler versehentlich einen Schlag mit dem Ellenbogen. Auch er wird dafür verwarnt.
64
20:22
Einwechslung bei Holstein Kiel: Arne Sicker
64
20:22
Auswechslung bei Holstein Kiel: Steven Lewerenz
63
20:22
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Jules Schwadorf
63
20:22
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Manuel Schäffler
63
20:21
Kiel lässt es nun ruhiger angehen. Der Dreier ist ihnen fast nicht mehr zu nehmen. Sie schieben sich jetzt locker den Ball in den eigenen Reihen hin und her und lassen die Hessen kommen. Angesichts der englischen Woche ist das wohl die richtige Entscheidung.
60
20:18
Die Gastgeber wechseln zum ersten Mal. Schindler hat bereits die Gelbe Karte gesehen und wird daher vom Platz genommen. Er wird durch Siedschlag ersetzt.
59
20:17
Einwechslung bei Holstein Kiel: Tim Siedschlag
59
20:17
Auswechslung bei Holstein Kiel: Kingsley Schindler
58
20:16
Gelbe Karte für Manuel Schäffler (SV Wehen Wiesbaden)
Für ein unkluges Stürmerfoul gegen seine ehemalige Mannschaft wird auch Schäffler verwarnt. Eine Karte mit Folgen: Es ist seine fünfte in der laufenden Saison, damit fehlt der Stürmer am Wochenende.
56
20:15
Kiel macht damit den Sack zu. Auch nach dem 2:0 hören die Störche nicht auf, sondern sind weiter heiß auf weitere Tore. Wiesbaden hat es nicht leicht.
54
20:12
Tooor für Holstein Kiel, 3:0 durch Steven Lewerenz
Lewerenz macht den Hattrick perfekt! Die Kieler zieht mit Tempo links in den gegnerischen Strafraum ein und lässt einen Verteidiger stehen. Er guckt sich das lange Eck aus und hämmert den Ball mit links unten ins Netz. Starke Vorstellung von Lewerenz.
52
20:10
Der folgende Eckball bringt nichts ein.
51
20:10
30 Meter vor dem Tor der Gäste legt sich Peitz die Kugel auf den rechten Fuß. Er zieht direkt ab. Sein Schuss wird noch von einem SVWW-Verteidiger abgefälscht und landet im Aus zur Ecke.
50
20:08
Das ging schnell. Wenige Sekunden nach dem Wiederanpfiff macht Kiel einen großen Schritt in Richtung Heimsieg. In Unterzahl dürfte ein Punktgewinn für die Gäste jetzt kaum noch möglich sein.
47
20:05
Tooor für Holstein Kiel, 2:0 durch Steven Lewerenz
Holstein baut die Führung aus! Erst gewinnt Peitz auf der rechten Seite ein Kopfballduell und spielt weiter in die Mitte auf Ducksch. Der sieht links an der Strafraumkante den besser postierten Lewerenz, der nicht lange fackelt und das Leder mit dem rechten Schlappen unten rechts im Tor von Kolke unterbringt. Doppelpack für die Nummer 17!
46
20:05
Weiter geht's! Beide Teams sind unverändert aus der Kabine zurückgekehrt.
46
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Holstein Kiel in einer sehenswerten Drittligapartie verdient mit 1:0 gegen den SV Wehen Wiesbaden. Schon früh gehen die Hausherren durch einen glücklichen Treffer von Lewerenz in Führung. Anschließend sind die Gäste wachgerüttelt. Sie investieren mehr und setzen die Störche gut unter Druck. Lange Zeit sind die Hessen dem Ausgleich nahe, doch nach einer guten halben Stunde folgt für sie der nächste Schock: Lorenz sieht nach zwei eher harmlosen Fouls die Gelb-Rote Karte und wird vom Platz gestellt. Für die Mannschaft von Rehm wird es im zweiten Durchgang nun umso schwerer, noch einmal zurück zu kommen.
45
19:49
Ende 1. Halbzeit
45
19:49
Es gibt 60 Sekunden obendrauf.
45
19:48
Gelbe Karte für Kingsley Schindler (Holstein Kiel)
Nach einem taktischen Foul im Mittelkreis wird mit Schindler nun auch der erste Kieler verwarnt.
44
19:46
Gelbe Karte für Sebastian Mrowca (SV Wehen Wiesbaden)
An der rechten Außenlinie holt Mrowca Lewerenz von den Beinen. Der Schiedsrichter will den Wiesbadener eigentlich nur ermahnen. Der winkt aber ab und sieht deshalb den nächsten Gelben Karton.
43
19:45
Kiel lässt die Gäste jetzt kaum noch aus ihrer Hälfte. Sie stören die Hessen früh und unterbinden jeden Angriff. Der SVWW ist noch sichtlich geschockt von dem Platzverweis.
40
19:42
Die Gäste müssen nun eine knappe Stunde in Unterzahl überstehen und dabei auch noch einem Rückstand hinterherlaufen. Das wird eine sehr schwere Aufgabe für Wehen.
36
19:37
Gelb-Rote Karte für Marc Lorenz (SV Wehen Wiesbaden)
Wiesbaden ist nur noch zu zehnt! Erneut leistet sich Lorenz links am eigenen Sechzehner einen leichten Schubser gegen Drexler. Der Kieler kommt zu Fall und der Unparteiische zeigt Lorenz innerhalb von vier Minuten die zweite Gelbe Karte. Andere Schiedsrichter hätten wohl in beiden Situationen die Karte stecken lassen.
33
19:35
...Peitz tritt den fälligen Freistoß, doch seine Hereingabe geht direkt ins Toraus. Ganz schwach geschossen.
32
19:33
Gelbe Karte für Marc Lorenz (SV Wehen Wiesbaden)
Durch einen Schubser links am eigenen Strafraum kommt der Gegenspieler von Lorenz zu Fall. Ein Foul ist es auf jeden Fall, doch über die Verwarnung lässt sich streiten. Es gibt einen Freistoß für die Hausherren aus einer sehr guten Position...
29
19:32
Gute Gelegenheit für die Gastgeber: Wieder ist es Lewerenz, der von der linken Seite in den Wiesbadener Strafraum zieht und dabei zwei Gegenspieler austanzt. Sein Abschluss aus zehn Metern misslingt ihm dann aber völlig und geht weit am Tor vorbei.
26
19:27
Gelbe Karte für Kevin Pezzoni (SV Wehen Wiesbaden)
Für ein Foul an Peitz im Mittelfeld sieht Pezzoni die erste Gelbe Karte der Partie. Für ihn ist es die sechste Verwarnung in der laufenden Saison.
24
19:26
Über die rechte Außenbahn startet Kiel einen Konter über Schindler. Der wird im Laufduell von Mintzel bearbeitet. Von der Eckfahne kommt der Kieler schließlich doch noch zum Flanken, doch seine Hereingabe landet direkt in den Armen des Keepers.
21
19:23
Nach einem guten Doppelpass mit Drexler kommt Ducksch aus knapp 20 Metern zum Abschluss. Was dabei herauskommt ist aber eher ein Schüsschen, das den SVWW-Torhüter vor keine Probleme stellen kann.
19
19:21
Der frühe Gegentreffer hat die Hessen wachgerüttelt. Sie investieren jetzt mehr und nähern sich dem Tor der Störche mehr an. Einmal mehr taucht Schäffler am gegnerischen Strafraum auf. Von rechts zielt er flach auf die lange Ecke, doch sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei.
16
19:19
In der gegnerischen Hälfte kommt Schnellbacher in Ballbesitz. Der Holstein-Schlussmann Kronholm steht weit vor seinem Gehäuse. Die Wiesbadener sieht das und versucht es schlitzohrig aus der Distanz mit einem Lupfer, der allerdings auf dem Tor landet.
12
19:13
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Steven Lewerenz
Die Störche gehen früh in Führung! Lewerenz kommt an der Strafraumkante in Ballbesitz und tankt sich bis zur Grundlinie links am gegnerischen Tor durch. Es sieht so aus, als wollte er einen Pass in die Mitte spielen, doch seine Hereingabe kommt direkt auf den Kasten von Kolke, der dem Ball nur hinterhergucken kann.
9
19:12
Von der rechten Eckfahne bringt Schindler eine schöne Flanke vor das Tor der Gäste. Lewerenz steigt im Zentrum zum Kopfball hoch, doch der Ball kommt zu weit - er verpasst die Chance.
6
19:08
Wieder sind die Kieler im Vorwärtsgang. Auf der linken Seite nähert sich Lewerenz mit schnellen Schritten dem SVWW-Strafraum, doch Mintzel passt auf und grätscht ihm das Leder vom Fuß.
3
19:05
Drexler testet den Wiesbadener Keeper zum ersten Mal. Aus gut 20 Metern probiert er es direkt. Kolke lässt den Ball zunächst nur abklatschen, hat ihn aber im Nachfassen.
1
19:03
Los geht's! Die Hausherren stoßen in den blau-weißen Trikots an. Wehen spielt in gelb.
1
19:02
Spielbeginn
18:54
In wenigen Minuten wird der Unparteiische Tim-Julian Skorczyk die Partie im Holstein-Stadion freigeben. Unterstützt wird er an den Seitenlinien durch Fabian Porsch und Stefan Zielsdorf.
18:50
Die Störche müssen heute auf den gesperrten Schmidt verzichten, der sich zuletzt seine fünfte Gelbe Karte einhandelte. Zudem fehlen Gerezgiher und Fernandes verletzt. Bei den Hessen gibt es personell keine Neuerungen.
18:43
Anfangs Kollege Rehm konzentriert sich nach dem Erfolg vom Wochenende währenddessen ganz auf sein eigenes Team: "Jetzt heißt es: Schnell regenerieren, schnell wieder aufstehen, sich schnell wieder fit machen. Wir werden mit einer schlagkräftigen Truppe nach Kiel reisen."
18:40
Markus Anfang, der Coach der Hausherren, kennt die Stärken seines Gegenübers: "Rüdiger Rehm stand schon zu seiner Zeit in Großaspach dafür, dass seine Mannschaften sehr kompakt stehen und schnell umschalten. Es wird wichtig sein, ihre gefährlichen Konter zu unterbinden. Und wir müssen uns gut überlegen, welches Risiko wir gegen eine solche Mannschaft eingehen wollen – da müssen wir eine gute Balance finden."
18:34
Die Gäste sind schließlich nur 13. In der Tabelle und eher mit dem Abstiegskampf beschäftigt. Durch den Sieg im Kellerduell gegen Preußen Münster am vergangenen Wochenende konnte das Team von Rüdiger Rehm aber wieder etwas Boden gutmachen und liegen nun sechs Punkte vor den abstiegsbedrohten Plätzen.
18:27
Die Kieler haben mit aktuell 47 Zählern nach wie vor gute Chancen auf den Aufstieg. Sie liegen nur einen Punkt hinter dem Tabellendritten, Osnabrück und können damit heute auf den Relegationsplatz vorrücken. Gegen Wehen gehen sie zudem als Favorit in die Begegnung.
18:13
Guten Abend und herzlich willkommen zu Runde zwei in der englischen Woche am 31. Spieltag in der dritten Liga. Um 19 Uhr empfängt Holstein Kiel den SV Wehen Wiesbaden. Viel Spaß!

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500