12. Spieltag
22.10.2016 14:00
Beendet
SV Wehen
SV Wehen Wiesbaden
0:0
Holstein Kiel
Holstein Kiel
0:0
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
2.700
Schiedsrichter
Thorben Siewer

Liveticker

90
15:52
Fazit:
Feierabend in Wiesbaden! Die Mannschaften trennen sich torlos 0:0. Das Remis ist für die Gastgeber etwas schmeichelhaft. Gerade in der zweiten Halbzeit hatten die Kieler die besseren Chancen, kamen unter anderem zu einem Alu-Treffer. Auch danach waren es die Holsteiner, die die zwingenderen Angriffe fuhren. Trotzdem stehen auch sie am Ende ohne eigenen Treffer da. Die Partie war insgesamt in der zweiten Halbzeit nicht mehr schön anzusehen. Viel zu viele Fouls und Nickligkiten machten den Spielfluss zunichte. In der zweiten Halbzeit zückte Schiri Siewer insgesamt sechsmal Gelb. Durch diese Punkteteilung bleiben beide Teams im vorerst gesicherten Tabellenmittelfeld. Das wars von hier aus Wiesbaden.
90
15:49
Spielende
90
15:49
Nochmal eine letzte Möglichkeit für Wehen Wiesbaden. Ein Distanzschuss von Andrich von außerhalb des Sechzehners stellt aber erneut keine Gefahr dar. Ballbesitz Kiel.
90
15:48
Gelbe Karte für Manuel Janzer (Holstein Kiel)
Janzer fällt im Strafraum, doch das war gar nichts! Gelbe Karte für diese Schwalbe!
90
15:47
Bekommen wir eine letzte Torgelegenheit? Wenn, dann wohl für die Störche, die in den letzten Minuten noch einmal den Druck erhöht haben.
90
15:46
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Patrick Funk
90
15:46
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: David Blacha
89
15:46
Einwechslung bei Holstein Kiel: Manuel Janzer
89
15:45
Auswechslung bei Holstein Kiel: Kingsley Schindler
89
15:45
Wieder die Gäste! Drexler spielt die Kugel scharf in die Mitte, die Gastgeber können in letzter Sekunde klären.
86
15:42
Eine Ecke für Wehen Wiesbaden brachte nichts ein. Insgesamt stehen die Kieler hinten ziemlich sattelfest. Die Platzherren fordern nach diesem Eckball zwar einen Handelfmeter, doch Schiri Siewer winkt ab.
83
15:39
Drexler probiert sich mit einem Schuss aus rund 20 Metern. Er bekommt aber keine Präzision und keine Wucht hinter den Ball, sodass Kolke einfach fangen kann.
82
15:39
Einwechslung bei Holstein Kiel: Milad Salem
82
15:38
Auswechslung bei Holstein Kiel: Steven Lewerenz
82
15:38
Wieder der aufmerksame Kronholm. Er schmeißt sich in einer Hereingabe von der rechten Seite. Hätte sonst gefährlich werden können...
79
15:36
Lorenz bringt einen Freistoß in die Gefahrenzone. Die Pille kann zwar weitergeleitet werden auf den Kieler Kasten, aber insgesamt keine große Möglichkeit.
78
15:35
Das Spiel nimmt weiter an Hässlichkeit zu. Schon wieder liegt ein Kieler Spieler, wieder wurde gefoult.
76
15:34
Gelbe Karte für Kevin Pezzoni (SV Wehen Wiesbaden)
Auch der Ex-Bundesligaspieler holt sich jetzt seine Verwarnung ab. Pezzoni foult Schmidt und sieht ebenfalls den Gelben Karton.
76
15:33
Lattentreffer der Holsteiner! Kingsley Schindler wird auf der rechten Strafraumkante bedient und zieht ab. Wiesbadens Torhüter Kolke taucht ab und kann den Ball gerade noch so an die Querlatte lenken. Das war die größte Chance der bisherigen Partie!
75
15:30
Die offizielle Zuschauerzahl heute: 2700
72
15:29
Gelbe Karte für Dominic Peitz (Holstein Kiel)
Das nächste rüde Foul. Peitz kommt klar zu spät gegen Kevin Pezzoni und grätscht den Deutsch-Italiener von der Seite weg. Klare Gelbe Karte!
71
15:28
Einwechslung bei Holstein Kiel: Alexander Bieler
71
15:28
Auswechslung bei Holstein Kiel: Tim Siedschlag
70
15:27
David Blacha endlich mal wieder mit einem Abschluss der Hessen. Ihm fällt das Leder aus zentraler Position vor die Füße, er zieht direkt ab. Kronholm kann aber sicher parieren.
68
15:26
Beinahe gerät Wehen Wiesbaden hier in doppelte Unterzahl, nachdem Mvibudulu den Kieler Sicker gelegt hatte. Aber der Unparteiische belässt es bei einer letzten Ermahnung.
67
15:24
Es bleibt hektisch. Viele Fouls lassen keinen geordneten Spielfluss mehr zu in dieser Phase.
65
15:22
Gelbe Karte für Stephane Mvibudulu (SV Wehen Wiesbaden)
Nächste dämliche Aktion der Platzherren. Direkt vor den Augen des Schiedsrichters stellt Stephane Mvibudulu seinem Gegenspieler beim Vorbeilaufen ein Bein. Das hätte man auch als grobe Unsportlichkeit werten können...
64
15:22
Holstein jetzt in Überzahl. Damit dürfte die Dominanz der Gäste noch weiter zunehmen.
63
15:20
Gelb-Rote Karte für Vladimír Kováč (SV Wehen Wiesbaden)
Ziemlich dumme Aktion! Nur wenige Minuten nach seiner Gelben Karte langt Vladimír Kováč schon wieder hin, diesmal gegen Dominick Drexler. Da hat Schiri Schriewer keine andere Möglichkeit, als ihn zum Duschen zu schicken.
62
15:20
Torsten Fröhling wechselt doppelt und will damit neue Impulse setzen. Ob Wehen Wiesbaden nun wieder besser wird?
61
15:19
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Schindler
61
15:19
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Philipp Müller
61
15:18
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robert Andrich
61
15:18
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Manuel Schäffler
61
15:17
Gelbe Karte für Vladimír Kováč (SV Wehen Wiesbaden)
Nach einem zu harten Einsteigen sieht Kováč die erste Gelbe Karte der Partie.
60
15:17
Die zweite Halbzeit gehört bislang eher den Gästen. Kiel wird hier besser.
56
15:12
Auch diese Standardsituation bringt nichts Gefährliches ein.
56
15:11
Kiel bekommt eine weitere Ecke zugesprochen.
53
15:10
Riesenchance für Kiel! Dominick Drexler wird in zentraler Position angespielt, verschafft sich kurz Übersicht und spielt dann auf links in die Schnittstelle der Abwehr. Super Pass auf Steven Lewerenz, der plötzlich auf der linken Seite alleine vor SVWW-Keeper Markus Kolke steht. Er will ihn flach reinschieben, allerdings kullert das Leder knapp am langen Pfosten vorbei.
53
15:07
Bemühter Beginn beider Teams. Was erneut fehlt, ist die letzte Zielstrebigkeit vor dem Tor.
49
15:06
Auf der anderen Seite probiert es Lewerenz mit einer flachen Hereingabe für Peitz. Dieser knallt drauf, trifft aber nur Mitspieler Schindler.
48
15:05
Die Standardsituation bringt leichte Torgefahr. Am zweiten Torpfosten lauert nämlich Sertan Yegenoglu. Der kann das Spielgerät aber nicht ausreichend kontrollieren, sodass die Chance verpufft.
48
15:04
Der erste Abschluss in der zweiten Halbzeit gehört Manuel Schäffler vom SVWW. Der Ball prallt aber an Rafael Czichos ab, der somit zur Ecke klärt.
46
15:03
Das Spiel ist wieder freigegeben.
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:49
Halbzeitfazit:
Puh, das war Magerkost! Wehen Wiesbaden und Kiel trennen sich zur Pause mit 0:0, nachdem offensiv auf beiden Seiten nicht allzu viel passiert ist. Beide Mannschaften hatten eine ganz gute Möglichkeit, ohne dass da aber richtig zwingend etwas bei herauskam. Die Teams müssen etwas mehr Risikobereitschaft zeigen, sonst dürfte es auch im zweiten Durchgang einigermaßen langatmig werden. Wir melden uns gleich zurück.
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
45
14:47
Die Nachspielzeit ist angebrochen. Grund, viel nachlaufen zu lassen, besteht eigentlich nicht.
44
14:46
Noch einmal die Hessen! Nach feiner Einzelleistung taucht Stephane Mvibudulu plötzlich vor Kenneth Kronholm auf. Er kann den Abschluss aber nicht ausreichend platzieren. Kiels Torwart pariert per Fußabwehr.
44
14:46
Philipp Müller zieht den Freistoß direkt aufs Tor. Aber auch dieser Schussversuch geht klar daneben.
44
14:44
Siedschlag bekommt den Ball an die Hand, Freistoß für Wehen Wiesbaden im Mittelfeld.
44
14:44
Highlight aus Kieler Sicht sind zumindest die rund 150 bis 200 Schlachtenbummler, die die weite Anreise auf sich genommen haben. Diese machen ordentlich Stimmung in der BRITA-Arena.
42
14:41
Das spielerische Niveau ist mittlerweile recht überschaubar. Nennenswerte Tormöglichkeiten sind seit einiger Zeit nicht zu sehen.
38
14:40
Wieder will der Gast aus dem hohen Norden mit einem weiten Abschlag von Keeper Kronholm das Spiel schnell machen und das Mittelfeld überbrücken. Diesmal hat der Schiedsrichterassistent aber etwas dagegen und hebt die Fahne: Mathias Fetsch hat im Abseits gestanden.
35
14:37
Tim Siedschlag probiert es Mal mit einem Distanzschuss. Doch den hat Markus Kolke im Gehäuse der Wiesbadener sicher.
33
14:33
Die Gastgeber übernehmen in dieser Phase etwas mehr das Kommando. Beide Teams hatten jetzt einen ordentlichen Abschluss, wobei die beste Tormöglichkeit des Spiels ja erst vier Minuten her ist.
30
14:32
Die Ecke bringt nichts ein, Dominic Peitz klärt.
29
14:30
Erste große Chance für Wehen Wiesbaden! Der Ex-Kieler Schäffler bekommt gute acht Meter vor dem Tor das Leder. Nach einigem Gestochere kann der Gast scheinbar klären, doch da wartet Kováč auf den zweiten Ball. Sein knallharter Schuss wird noch abgefälscht und geht denkbar knapp neben den Kasten. Das gibt Ecke.
26
14:29
Kiels Schlussmann Kronholm will das Spiel schnell machen und knallt einen Abschlag weit in die Hälfte der Platzherren. Fetsch verlängert die Pille, doch dann stehen da nur rot-schwarze Gegenspieler.
23
14:26
Die Ecke kommt im zweiten Versuch gefährlich in den Strafraum. Peitz und Fetsch irritieren sich aber gegenseitig, sodass der Ball nicht auf den Wehener Kasten kommt.
23
14:24
Nach 22 Spielminuten bekommen auch die Störche ihren ersten Eckball. Der bisher agile Dominick Drexler hatte diesen herausgeholt.
20
14:21
Tim Siedschlag kommt mit dem Kopf an den Ball und verlängert das Leder. Nach etwas Unordnung in der Hintermannschaft der Gastgeber wird die Situation dann doch bereinigt.
20
14:20
Freistoß für Kiel, nachdem Pezzoni seinen Gegenspieler Herrmann gefoult hat.
18
14:19
Bisher keine weitere Torraumszenen. Aktuell schieben sich die Wiesbadener die Kugel in der Viererkette hin und her und suchen nach einer guten spielerischen Idee.
15
14:17
Die Partie ist aktuell unterbrochen, nachdem Drexler einen Schlag an den Kopf bekommen hat und behandelt werden muss.
13
14:14
Wehen Wiesbaden mit einer Ecke. Keiner kann die Hereingabe aber verwerten, sodass Kiels Keeper Kronholm das Leder aufnimmt.
12
14:14
Die Gäste mit ihrem ersten Abschluss: Kingsley Schindler bekommt nach einem Einwurf das Spielgerät auf dem rechten Flügel. Er passt in die Spitze, wo Steven Lewerenz an den Ball kommt und abzieht. Gerade so kann der Schuss noch entscheidend geblockt werden.
10
14:11
Holsteins Verteidiger Arne Sicker verhindert mit guter Antizipation einen Passversuch der Wiesbadener. Er kommt vor Philipp Müller an den Ball, sonst wäre es gefährlich geworden.
8
14:10
Im Mittelfeld setzte es zuletzt einige Foulspiele auf beiden Seiten. Ein richtiger Spielfluss will daher noch nicht zustande kommen.
5
14:06
Der erste Vorstoß von Kiel läuft über Patrick Herrmann. Nach einem Missverständnis mit Kevin Schindler im Mittelfeld ist die Kugel aber wieder weg.
3
14:05
Die erste nennenswerte Aktion gehört Manuel Schäffler. Der SVWW-Stürmer kommt in guter Position im Sechzehner an den Ball, kann aber noch rechtzeitig am Abschluss gehindert werden. Das gibt den ersten Eckball.
1
14:03
Schiri Siewer hat die Partie angepfiffen. Die Partie läuft.
1
14:02
Spielbeginn
14:00
Wer wird in dieser unglaublich engen 3. Liga das nächste Ausrufezeichen setzen? Nur vier Punkte trennen den Dritten VfR Aalen vom 16. Rot-Weiß Erfurt. Mittendrin: Die beiden heutigen Kontrahenten.
13:58
In wenigen Minuten werden die Teams den Rasen nach intensivem Warmmachen wieder betreten. Es ist angerichtet.
13:54
In der Brita-Arena wird es heute frisch bleiben. Über elf Grad bei bewölktem Himmel wird es wohl nicht mehr werden in der Landeshauptstadt.
13:53
Schiedsrichter der heutigen Partie ist übrigens Thorben Siewer. Ihm assistieren an den Seitenauslinien die Sportfreunde Patrick Kessel und Niklas Dardenne.
13:50
Bei den Nordlichtern fehlt weiterhin Abwehrspieler Patrick Kohlmann, der mit Rückenproblemen ausfällt.
13:49
Aber auch Kiel hat sich für heute viel vorgenommen. Trainer Markus Anfang zeigte sich zufrieden mit der letzten Offensivleistung, fordert nun von seiner Elf ein: "Wir müssen jetzt hart daran arbeiten, diese Tor-Geilheit aufrechtzuerhalten.“
13:46
Personell können die Hessen fast aus dem Vollen Schöpfen. Neben den Langzeitverletzten Christian Cappeck und Sebastian Mrowca fehlt nur Luca Schnellenbach mit einer Knochenprellung.
13:44
Nach elf Spieltagen stehen Wehen Wiesbaden und Kiel somit punktgleich im oberen Tabellendrittel auf den Plätzen fünf und sechs. Beide Teams haben sich einen Dreier am heutigen Samstag auf die Fahnen geschrieben. So meint SVWW-Coach Torsten Fröhling: "Nach dem einen Zähler in Münster wollen wir uns am Samstag mit einem Heimsieg die volle Punkteausbeute holen. Wir müssen über unsere Grundtugenden Disziplin, Laufbereitschaft und Zweikampfstärke zu unserem Spiel finden und dabei ein schwer bespielbarer Gegner sein"
13:42
Während die Störche aus dem hohen Norden zuletzt einen Dreier einfuhren beim 3:1-Heimerfolg gegen Werder Bremen II, musste sich Wehen Wiesbaden mit einem 2:2-Remis in Münster begnügen. Der heutige Gastgeber kassierte dabei zweimal den Ausgleich, das 2:2 fiel erst wenige Minuten vor Spielende.
13:40
Mit der Empfehlung von nur einen Auswärtssieg in der laufenden Saison reisen die Holsteiner nach Hessen. Dennoch spielt Kiel unter Trainer Markus Anfang bislang eine gute Saison. Platz fünf und nur einen Punkt Rückstand auf den Relegationsrang lautet die derzeitige Bilanz.
13:34
Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Meisterschaftsspiel in der drittne Liga zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und SV Holstein Kiel. Anstoß der Begegnung ist um 14:00 Uhr

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386