21. Spieltag
19.12.2015 14:00
Beendet
VfR Aalen
VfR Aalen
0:2
Fortuna Köln
Fortuna Köln
0:2
  • Fabian Menig
    Menig
    9.
    Eigentor
  • Markus Schwabl
    Schwabl
    28.
    Eigentor
Stadion
Ostalb Arena
Zuschauer
4.249
Schiedsrichter
Tim-Julian Skorczyk

Liveticker

90
15:53
Fazit:
Der VfR Aalen kann also doch Zuhause verlieren. 0:2 heißt es nach 90 Minuten gegen Fortuna Köln. Die Gäste sichern sich den ersten Auswärtssieg seit zwei Monaten und überwintern auf einem starken neunten Tabellenplatz. Die zwei Eigentore in der ersten Halbzeit entschieden die Partie und in der zweiten Hälfte fehlten den Hausherren einfach die Ideen, um die gut stehende Kölner Defensive ernsthaft in Gefahr zu bringen. Jetzt ist erstmal Weihnachten und am 23. Januar geht es für den VfR nach Osnabrück und Fortuna empfängt den FC Hansa Rostock von der Ostseeküste.
90
15:50
Spielende
90
15:48
Auf dem Feld passiert nichts mehr. Aalen ist zwar nach wie vor in Ballbesitz, aber gegen sehr tiefstehende Kölner finden sie einfach kein Mittel.
90
15:46
Vier Minuten gibt es oben drauf.
88
15:44
Der VfR spielt noch ein paar Alibi-Angriffe, kommt aber nicht mehr zu Torchancen. Mittlerweile sieht man auch deutlich, dass die Kräfte bei allen beteiligten Akteuren schwinden und es immer schwerer wird die Konzentration oben zu halten.
85
15:42
Biada war es, der sich verletzt hat. Trotz der Behandlung geht es nicht weiter und deshalb kommt Glockner für ihn in die Partie.
85
15:41
Einwechslung bei Fortuna Köln: Andreas Glockner
85
15:41
Auswechslung bei Fortuna Köln: Julius Biada
84
15:41
Nach einem erneuten Freistoß von der rechten Seite greift Poggenborg aber mal schön daneben. Gleich vier Spieler fallen im Luftduell mit um und ein Kölner bleibt im Strafraum liegen und muss behandelt werden.
82
15:39
Abseitstor von Köln. Rahn spielt den Ball im Strafraum mit der Hacke direkt weiter auf den freistehenden Biada. Der 23-Jährige im Trikot der Fortuna lupft das Leder aus kürzester Distanz gekonnt über Schnitzler. Aber die Fahne war schon oben. Knappe Kiste.
80
15:37
Die Fans in der Scholz-Arena unterstützen ihre Mannschaft nach Leibeskräften, aber auch sie wissen, dass ein Punktgewinn mit zunehmender Spieldauer immer unwahrscheinlicher wird.
80
15:35
Einwechslung bei Fortuna Köln: Johannes Rahn
80
15:35
Auswechslung bei Fortuna Köln: Marco Königs
79
15:34
Einwechslung bei VfR Aalen: Steffen Kienle
79
15:34
Auswechslung bei VfR Aalen: Alexandros Kartalis
76
15:32
Im Mittelfeld gibt es häufiger viele kleine Fouls der Gäste, um den Hausherren schon früh ihren Spielfluss zu nehmen. Wirklich attraktiv für die Zuschauer ist das aber nicht.
73
15:31
Der sehr aktive Michael Klauß bringt den Ball von der linken Seite genau vor das Tor von André Poggenborg. Er ist nicht sicher ob er herauskommen soll oder seinen Verteidiger den Job erledigen lassen soll. Gerrit Wegkamp springt dazwischen und kommt sogar an das Leder. Zu seinem Unglück kann er es aber nicht kontrollieren und die Kugel fliegt über das Tor.
71
15:28
Thorsten Schulz und Michael Kessel geraten erneut aneinander. Der Schiedsrichter ermahnt beide und beruhigt die Gemüter.
69
15:26
Der Rasen wurde ganz schön in Mitleidenschaft gezogen und wirkliche Kombinationen sind bei keiner der Mannschaften mehr möglich. Darunter leidet die Qualität des Spiels enorm.
66
15:24
Der neue Mann tritt den Freistoß gleich mal in die Mauer. Danach gibt es ein weiteres Gestocher bis Köln klären kann. Postwendend segelt eine Flanke von der rechten Seite in den Strafraum und Wegkamp kommt völlig frei zum Kopfball. Der Ball findet zwar den Weg ins Tor aber vorher hat der Linienrichter seine Fahen gehoben und erntet dafür ein übles Pfeifkonzert von den Aalener Fans.
65
15:21
Einwechslung bei VfR Aalen: Dren Hodja
65
15:20
Auswechslung bei VfR Aalen: Maximilian Welzmüller
64
15:20
Gelbe Karte für Maximilian Welzmüller (VfR Aalen)
Möglicherweise sind da ein paar unhöfliche Worte gefallen zwischen Welzmüller und dem Unparteiischen.
63
15:19
Es gibt die nächste Ecke für den VfR. Welzmüller tritt sie in den Strafraum und nach einer kurzen Konfusion gibt es Freistoß kurz vor dem Strafraum der Gäste. Der Schiedsrichter berät sich mit seinem Assistenten.
60
15:17
Michael Klauß bringt nach einer Flanke von der rechten Seite einen extrem starken Kopfball auf das Tor von André Poggenborg. Leider kann hat er nicht genug Zielwasser getrunken und deshalb geht der Kopfstoß genau in die Mitte und der Torhüter hat kein Problem damit.
58
15:14
Jetzt müsste es mal schnell gehen bei den Aalenern. Nach einer Ecke erobern sie den Ball und schaffen eine Überzahl im Mittelfeld. Aber sie verschleppen das Tempo und die Konterchance ist dahin.
55
15:11
Morys und Hörnig liefern sich ein Kopfballduell im Mittelkreis und stoßen dabei mit den Schädeln aneinander. Beide halten sich mit schmerzverzerrtem Gesicht den Kopf, können aber weitermachen.
53
15:10
Köln tut nicht mehr als es muss und steht hinten sicher. Die mit 39 Gegentreffern schlechteste Defensive überzeugt bislang. Alle Spieler decken ihre jeweiligen Gegenspieler und sind allzeit aufmerksam. Würden sie noch etwas mehr nach vorne spielen, kämen auch die Zuschauer auf ihre Kosten.
50
15:07
Wegkamp bekommt die Kugel im Strafraum, zieht zwei Verteidiger auf sich und legt dann intelligent ab auf Edwini-Bonsu. Sein flacher Schuss von der Strafraumkante geht in die rechte Ecke, aber Poggenborg ist auf dem Posten und klärt die Situation.
48
15:06
Das Bild auf dem Feld ähnelt der Viertelstunde vor der Pause. Aalen hat das Leder, weiß aber nicht so recht was es machen soll. Köln steht hinten tief und schlägt die Bälle unkontrolliert raus.
46
15:01
Weiter geht's in der Scholz-Arena. Schaffen die Aalener noch die Wende?
46
15:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:51
Halbzeitfazit:
Der VfR Aalen liegt trotz einer engagierten Leistung mit 0:2 gegen die Fortuna aus Köln zurück. Zwei Eigentore der Hausherren brachten sie um den Lohn für die harte Arbeit. Von Köln kam offensiv gar nichts und sie werden sich in der Kabine wohl selbst fragen, wie es denn sein kann, dass sie hier führen. Nach der Führung stellten sie die Gäste hinten rein und ließen die Aaleer machen.
45
14:47
Ende 1. Halbzeit
43
14:45
Gelbe Karte für Oliver Schröder (Fortuna Köln)
Nach einer rüden Aktion im Mittelfeld gibt es den zweiten Gelben Karton gegen Köln.
43
14:45
Wieder gibt es einen Freistoß für Köln etwa 25 Meter vor dem Tor. Biada läuft wieder an und knallt den Ball aufs Tor. Diesmal springt kein Aalener dazwischen und das Leder fliegt knapp über das Tor.
41
14:43
Hoffentlich hat sich Cauly Oliveira-Souza nicht schwerer verletzt.
41
14:42
Einwechslung bei Fortuna Köln: Michael Kessel
41
14:42
Auswechslung bei Fortuna Köln: Cauly Oliveira-Souza
39
14:42
Da kann man auch auf den Punkt zeigen. Thorsten Schulz bekommt den Ball in den Strafraum gespielt und ist schon an Cauly Oliveira-Souza vorbei. Der zupft ihn kurz am Trikot und der Aalener geht spektakulär zu Boden. Wäre er nicht so unnötig theatralisch gefallen, hätte der Unparteiische vielleicht sogar den Elfmeter gegeben.
36
14:39
Die Südstädter haben sich weit zurückgezogen und überlassen Aalen den Ball und das Feld ohne in Gefahr zu geraten. Bei den Hausherren fehlen etwas die Ideen um die Defensive auszuspielen. Was aber nötig ist, da die die langen Bälle aus dem Strafraum geköpft werden.
33
14:35
Die nun sicher stehende Verteidigung der Fortuna köpft den Ball vor Barth aus dem Gefahrenbereich und Aalen muss neu aufbauen.
32
14:34
Königs grätscht Menig knapp vor dem eigenen Strafraum um. Da kann man auch mal Gelb zeigen. Aber gute Freistoßposition für Aalen.
31
14:32
Gelbe Karte für Cauly Oliveira-Souza (Fortuna Köln)
Der bislang sehr schwache Oliveira-Souza geht Kapitän Schwabl von hinten in die Beine und wird als erster Spieler der Partie verwarnt.
29
14:30
Tooor für Fortuna Köln, 0:2 durch Markus Schwabl (Eigentor)
Ist das bitter für den VfR. Den Freistoß tritt Biada und Schwabl kriegt die Kugel so unglücklich an den Kopf, dass sie unhaltbar für Schnitzler ins Tor fällt.
28
14:29
Andersen wird nach einem kleinen Solo etwa 30 Meter vor dem Tor von Schwabl gelegt. Freistoß aus guter Position.
25
14:26
Offensiv ist die Fortuna quasi nicht mehr existent. Sie versuchen zwar mitzuspielen, es ist aber offensichtlich, das ihnen die Mittel fehlen. Der vergangene Woche so stark aufspielende Marco Königs ist bislang nur ein Schatten seiner selbst.
23
14:24
Schwabl erobert sich die Pille im Mittelkreis. Er kommt über die rechte Seite und sieht Welzmüller im Strafraum frei stehen. Sein flacher Pass geht aber genau in Finks Beine und es gibt Ecke. Die bringt aber nichts ein.
22
14:22
Die letzten Minuten spielte sich das Geschehen vornehmlich im Mittelfeld ab und keines der Teams kam gefährlich vor das Tor des Gegners.
19
14:21
Das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite. Bei 13 Grad lacht die Sonne über Aalen und einige Zuschauer sind sogar im T-Shirt gekommen.
16
14:18
Seit dem Führungstreffer hat die Fortuna keinen vernünftigen Angriff mehr gespielt und lässt sich von den Hausherren zurückdrängen. Morys setzt sich am Sechszehnmeterraum gegen Hörnig durch und zieht mit seinem starken rechten Fuß ab. Poggenborg hat aber aufgepasst und fängt den Ball sicher.
13
14:17
Aalen zeigt sich keineswegs geschockt von dem frühen Gegentreffer. Michael Klauß kommt mit hoher Geschwindigkeit über die linke Seite, zieht in den Strafraum und sieht Gerrit Wegkamp am Strafraum stehen. Seinen Pass nimmt der 22-Jährige gar nicht an, sondern versucht gleich zu schießen. Ihm gelingt aber nur ein Schüsschen und ein Verteidiger kann problemlos klären.
10
14:10
Tooor für Fortuna Köln, 0:1 durch Fabian Menig (Eigentor)
Bittere Nummer für Menig. Biada setzt sich mit seiner Schnelligkeit auf der rechten Seite durch und bringt die Kugel blind in den Strafraum. Menig grätscht auf Höhe des Fünfmeterraums vor einem heraneilenden Stürmer in den Ball und überwindet seinen chancenlosen Schlussmann.
7
14:10
Michael Klaus bringt die erste Ecke für Aalen von der linken Seite. Markus Schwabl kommt zum Kopfball und kann das Leder aus gut zehn Metern sogar gefährlich aufs Tor bringen. André Poggenborg macht sich ganz lang und lenkt und den Ball noch gerade so an die Latte.
6
14:08
Die Mannschaften befinden sich noch in der Abtastphase. Keiner kann sich bisher einen Vorteil erspielen.
3
14:05
Maximilian Welzmüller bringt den ersten Ball Richtung Tor. Nach einem Dribbling im Strafraum legt Matthias Morys den Ball zurück und der eben genannte zieht aus gut 25 Metern ab. André Poggenborg im Tor muss aber nicht reagieren, da das Leder weit über das Gehäuse geht.
2
14:03
Köln erspielt sich die erste Ecke. Die wird aber von Freund und Feind verpasst.
1
14:02
Der Ball rollt. Köln stößt in hellblauen Trikots an. Der VfR agiert in schwarz-weißen Trikots mit güldenen Nummern auf dem Rücken.
1
14:01
Spielbeginn
13:54
Wenige Minuten sind es noch bis zum Anstoß. Welche der beiden Mannschaften sorgt für einen versöhnlichen Abschluss des Jahres 2015?
13:51
Der Unparteiische heißt Tim-Julian Skorczyk, ist 26 Jahre alt und kommt aus Salzgitter. Seite Anfang der Saison ist er in der 3. Liga an der Pfeife und kam in seinen bisherigen vier Partien ohne Platzverweis aus. Unterstützung erhält er an den Seiten von Eric Müller und Fabian Porsch.
13:44
Uwe Koschinat erwartet eine Partie auf Augenhöhe und ist von der Stabilität der Aalener überrascht. "Die vielen Unentschieden zeigen, dass die Mannschaft schwer zu bezwingen ist". Sein eigenes Team sieht er eher als eine "Hopp-oder-Top Mannschaft", da über die gesamte noch nicht wirklich Konstanz im Spiel der Kölner zu sehen ist.
13:39
Mit einem „Dreier“ würden die Schwarz-Weißen das von Peter Vollmann gesteckte Ziel von 28 Punkten zur Winterpause sogar um einen Zähler übertreffen. „Wir haben das große Ziel, dieses Spiel zu gewinnen“, so Aalens Coach. Dabei warnt er auch vor dem gefährlichen Umschaltspiel der Kölner, die im Hinspiel nach einer Ecke für Aalen ihren Treffer markierten. Bei einem Sieg heute könnte Fortuna den Abstand auf die Abstiegsplätze auf bis zu neun Zähler anwachsen lassen und sich im Mittelfeld der Tabelle platzieren.
13:34
Anfang August trennten sich die beiden Teams im Südstadion zu Köln 1:1. In einer sehr kampfbetonten Partie mit sieben Gelben Karten erzielten Marco Königs und Matthias Morys die Treffer.
13:28
Die Aufstellungen sind jetzt im Spielschema einsehbar.
13:24
Der Sieg gegen die Kickers kam die Kölner im Nachhinein teuer zu stehen. Markus Pazurek riss sich bei einem Zusammenprall das Kreuzband und fällt für den Rest der Saison aus. Lars Bender und Kristoffer Andersen mussten ebenfalls angeschlagen ausgewechselt werden und die ganze Woche über stand nicht genau fest, ob die beiden heute auflaufen können. Aber auch die Aalener haben eine lange Verletztenliste. Dennis Chessa, Robert Müller, Dominick Drexler, Mika Ojala und Torwart Daniel Bernhardt stehen Peter Vollmann nicht zur Verfügung.
13:18
In der heimischen Scholz-Arena sind die Aalener noch unbesiegt. Drei Siegen stehen aber auch sechs Unentschieden gegenüber. Dabei wurden zwar erst vier Tore zugelassen, aber auch erst acht eigene Treffer bejubelt. Bei den Fortunen drückt der Schuh ganz klar in der Fremde. In zehn Spielen gelang erst ein Sieg. Beim 2:0 vor zwei Monaten in Erfurt war es auch das einzige Spiel ohne Gegentreffer in Auswärtsspielen. 23 Mal musste André Poggenborg bereits hinter sich greifen.
13:11
Vor Wochenfrist gab es für die Spieler von der Ostalb, wie so häufig in dieser Saison, ein Remis. Beim Chemnitzer FC hieß es 1:1 nach 90 Minuten. Überhaupt teilten sie sich bereits elf Mal die Punkte, verloren aber auch erst vier Partien und gewannen deren fünf. Bei den Kölner Südstädtern ist ein Unentschieden schon etwas besonderes. Erst vier Punkteteilungen gab es, keine Mannschaft verließt das Feld häufiger mit dem Resultat. Letzten Samstag wurden die Stuttgarter Kickers mit 3:1 nach Süddeutschland geschickt und hätten dabei durchaus richtig unter die Räder kommen können.
13:05
Beim VfR kann man mit den letzten Ergebnissen keineswegs zufrieden sein. Seit fünf Spielen wartet das Team von Trainer Peter Vollmann mittlerweile auf einen Sieg und ist in der Tabelle auf den 11. Platz abgerutscht. Die Fortuna konnte auf der anderen Seite die letzten beiden Partien für sich entscheiden und steht auf einem respektablen 13. Platz.
13:01
Hallo und herzlich willkommen zum 21. und letzten Spieltag vor der Winterpause. Der VfR Aalen empfängt in der Scholz-Arena die Fortuna aus Köln.

VfR Aalen

VfR Aalen Herren
vollst. Name
Verein für Rasenspiele Aalen 1921
Stadt
Aalen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
08.03.1921
Sportarten
Fußball
Stadion
Ostalb Arena
Kapazität
14.500

Fortuna Köln

Fortuna Köln Herren
vollst. Name
Sport Club Fortuna Köln
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
21.02.1948
Sportarten
Fussball, Handball
Stadion
Südstadion
Kapazität
12.000