9. Spieltag
19.09.2015 14:00
Beendet
Großaspach
SG Sonnenhof Großaspach
4:2
Chemnitzer FC
Chemnitz
0:0
  • Shqiprim Binakaj
    Binakaj
    50.
    Rechtsschuss
  • Anton Fink
    Fink
    66.
    Kopfball
  • Pascal Breier
    Breier
    68.
    Kopfball
  • Ronny König
    König
    75.
    Linksschuss
  • Michele Rizzi
    Rizzi
    80.
    Elfmeter
  • Tobias Rühle
    Rühle
    82.
    Linksschuss
Stadion
WIRmachenDRUCK Arena
Zuschauer
1.600
Schiedsrichter
Dr. Florian Kornblum

Liveticker

90
15:54
Fazit:
Die SG Sonnenhof Großaspach feiert einen leidenschaftlich erkämpften 4:2-Erfolg gegen Chemnitz und arbeitet sich dadurch in das obere Tabellendrittel vor. Nach einer schleppenden ersten Halbzeit ohne echte Torchancen verwandelte sich die Partie nach dem Wiederanpfiff in ein echtes Spektakel. Nachdem die Hausherren gleich zweimal durch Binakaj und Breier in Führung gingen und der CFC durch Fink und König ausgleichen konnte, machten die Gastgeber den Sack zu. Vor dem verwandelten Elfer durch Rizzi gab es aufgrund eines Handspiels die Rote Karte für Conrad. Anschließend machte Rühle den Deckel endgültig drauf und tütete den Dreier ein. Wir bedanken uns und wünschen noch ein schönes Wochenende.
90
15:53
Spielende
90
15:47
Der eigentliche Kapitän Daniel Hägele darf kurz vor dem Schlusspfiff noch ein kurzes Comeback feiern. Er kommt für Pascal Breier in die Partie.
89
15:46
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Daniel Hägele
89
15:46
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Daniel Hägele
89
15:46
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Pascal Breier
88
15:45
Die Himmelblauen schaffen es zwar zweimal nach einem Rückstand zurück zu kommen, doch der Platzverweis erschwerte ein drittes Tor.
86
15:43
Die SG macht nach dem Elfer den Deckel diesmal endgültig drauf. In Überzahl wird ihnen der Dreier wohl in den letzten vier Minuten regulärer Spielzeit nicht mehr zu nehmen sein.
83
15:40
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 4:2 durch Tobias Rühle
Was für ein Spektakel! Nach dem verwandelten Elfer setzt die SG durch Rühle den vierten Treffer drauf! Der Stürmer haut die Pille in die lange Ecke!
80
15:39
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 3:2 durch Michele Rizzi
Der Kapitän bleibt cool und verwandelt den Elfer!
79
15:38
Elfmeter für Großaspach! In einer unübersichtlichen Situation geht Verteidiger Conrad mit der Hand zum Ball und der Unparteiische zeigt auf den Punkt und schickt ihn in die Kabine. Eine aufgrund der Unübersichtlichkeit schwer zu bewertende Szene.
78
15:36
Rote Karte für Kevin Conrad (Chemnitzer FC)
78
15:36
Was für eine zweite Hälfte! Nach der tempo- und ereignisarmen ersten Hälfte geht es jetzt Schlag auf Schlag. Nach dem erneuten Rückstand schlagen sie Himmelblauen in Person von Ronny König erneut leidenschaftlich zurück. Wir erwarten eine spannende Schlussphase!
77
15:34
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Marcel Kaffenberger
77
15:34
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Tim Danneberg
75
15:32
Tooor für Chemnitzer FC, 2:2 durch Ronny König
Jetzt überschlagen sich die Ereignisse! Ofosu setzt sich auf dem linken Flügel klasse durch und legt die Kugel quer auf Torschütze König. Der schiebt locker ein und gleicht aus!
74
15:32
Rüdiger Rehm nimmt seinen Torschützen Binakaj vom Platz und bringt mit demm 22-jährigen Renneke einen frischen Mann.
73
15:30
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Bashkim Renneke
73
15:30
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Shqiprim Binakaj
73
15:30
Hier geht es jetzt mächtig zur Sache. Beide Teams kämpfen um jeden Meter Rasen in der Mechatronik Arena!
70
15:29
CFC-Trainer Karsten Heine ärgert sich zurecht an der Seitenlinie über die Schläfrigkeit seiner Mannschaft. Sie hatte sich gerade wieder mit dem durchaus verdienten Ausgleich zurück ins Spiel gekämpft, da kassiert sie prompt den zweiten Gegentreffer.
68
15:27
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 2:1 durch Pascal Breier
Was ist denn hier los?! Nach dem Ausgleich der Chemnitzer gehen die Gastgeber keine zwei Minuten später erneut in Führung!
66
15:24
Tooor für Chemnitzer FC, 1:1 durch Anton Fink
Da ist der Ausgleich durch den Top-Torjäger der Gäste! Nachdem König nur die Querlatte trifft, nickt Fink die Kugel mit dem Kopf über die Linie!
63
15:21
Gelbe Karte für Sebastian Schiek (SG Sonnenhof Großaspach)
Nach einem Foul an Ofosu wird der nächste Akteur verwarnt. Die harten Fouls häufen sich.
63
15:19
Beide Trainer bringen frische Leute. Mit Philip Türpitz nimmt CFC-Coach Karsten Heine seinen bislang auffälligsten Offensivakteur aus dem Spiel. Er war der einzige Spieler, der durch seine Sprints auf der Außenbahn für Gefahr sorgte. Ersetzt wird er durch Alex Dartsch. Bei der SG kommt Rühle für Dittgen in die Partie.
61
15:18
Einwechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Tobias Rühle
61
15:18
Auswechslung bei SG Sonnenhof Großaspach: Maximilian Dittgen
60
15:17
Einwechslung bei Chemnitzer FC: Alexander Dartsch
60
15:17
Auswechslung bei Chemnitzer FC: Philip Türpitz
58
15:16
Der CFC zeigt die richtige Reaktion und sucht immer wieder den Weg vor das gegnerische Gehäuse. Es wird vor allem nach dem Führungstreffer der Gastgeber ruppiger auf dem Rasen. Drei Gelbe Karten in den ersten elf Minuten in der zweiten Hälfte unterstreichen dies.
57
15:15
Gelbe Karte für Philip Türpitz (Chemnitzer FC)
56
15:14
Gelbe Karte für Michele Rizzi (SG Sonnenhof Großaspach)
55
15:14
Erste Antwort der Gäste! Tüpitz setzt sich zunächst wunderbar auf dem linken Flügel durch und bringt das Leder in die Mitte auf den gut postierten Danneberg. Der haut wuchtig drauf, aber Keeper Broll pariert.
53
15:11
Karsten Heine muss nun zusehen, dass seine Schützlinge sich nicht geschockt zeigen, sondern sofort mutiger auftreten als bisher. So hatte sich der Coach der Himmelblauen den Start in die zweiten 45 Minuten sicherlich nicht vorgestellt.
51
15:09
Nach der trägen ersten Halbzeit beginnt die zweite Hälfte mit einem echten Paukenschlag. Nachdem beide Teams im ersten Durchgang kaum echte Torchancen produzieren konnten, klingelt es bereits drei Minuten nach dem Wiederanpfiff. Jetzt ist der CFC gefordert.
49
15:07
Tooor für SG Sonnenhof Großaspach, 1:0 durch Shqiprim Binakaj
Die Hausherren gehen in Führung! Der Torschütze bleibt in einem Laufduell mit Fabian Stenzel Sieger und vollendet eiskalt zur Führung für die SG!
48
15:04
Gelbe Karte für Reagy Ofosu (Chemnitzer FC)
Die Nummer elf sieht für ein hartes Einsteigen im Mittelfeld folgerichtig die Gelbe Karte!
47
15:03
Beide Trainer haben keine Veränderungen vorgenommen und schicken die gleichen 22 Spieler zurück auf den Rasen.
46
15:02
Weiter geht's!
46
15:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:52
Halbzeitfazit:
In einer Partie auf sehr überschaubarem Niveau gehen beide Mannschaften mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen. Nachdem die Chemnitzer in der Anfangsphase etwas mutiger auftraten und deutlich mehr Ballbesitz hatten, gestaltete sich die Begegnung anschließend ausgeglichen. Die einzigen beiden guten Möglichkeiten hatten Rizzi auf der einen und König auf der anderen Seite kurz vor dem Pausenpfiff. Wir sind gespannt, ob das Spiel in der zweiten Hälfte mehr Fahrt aufnimmt.
45
14:49
Ende 1. Halbzeit
44
14:49
Auf der anderen Seite kann sich die SG einen Eckball erspielen. Aber auch der wird von der Verteidigung aus der Gefahrenzone befördert. Die Partie nimmt kurz vor dem Pausenpfiff doch nochmal Tempo auf!
43
14:47
Dicke Möglichkeit für Ronny König! Der Stürmer der Gäste haut die Kugel platziert auf den gegnerischen Kasten, doch Broll pariert überragend! Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
42
14:46
Auch die Fans der beiden Mannschaften reißt das Spiel überhaupt nicht von den Sitzen. Dafür fehlt es einfach an Klarheit und Mut bei beiden Klubs.
39
14:42
Die Himmelblauen verlieren in den Schlussminuten der ersten Hälfte etwas die Konzentration. Immer wieder unterlaufen ihnen vermeidbare Fehlpässe, die den Gegner in Ballbesitz bringen.
36
14:38
Eine richtig dicke Möglichkeit hatte bisher keine der beiden Mannschaften. Vor allem Chemnitz ist bemüht, rennt aber der Konsequenz in den Offensivaktionen wie schon in den vergangenen Spielen hinterher.
33
14:35
Gut aufgepasst von Torhüter Broll! Stenzel bringt den Ball bei einem Freistoß aus etwa 30 Metern hoch in den Sechzehner und Broll ist auf dem Posten und pflückt die Kugel runter.
31
14:34
Langsam aber sicher erhöht sich das Tempo der Partie wieder. Das liegt vor allem daran, dass die Gastgeber nun auch mal etwas mutiger nach vorne spielen. Chemnitz nimmt dann oft das Tempo mit und spielt temporeich nach vorne.
29
14:32
Und schon wieder bringt die SG einen Schuss in Richtung Chemnitzer Kasten! In halbrechter Position gibt es Freistoß für die Hausherren und Schröck führt ihn aus. Der Ball fliegt aber knapp links am Kasten vorbei!
28
14:30
Erster Abschluss von Großaspach! Die Rehm-Elf spielt sich bis zum Sechzehner durch und dann ist es Rizzi, der aus etwa elf Metern abzieht! CFC-Keeper Batz kann die Pocke aber festhalten.
26
14:28
Große Teile der Begegnung spielen sich weiterhin im Mittelfeld ab. Vor allem die Heimmannschaft weiß nicht, was sie mit dem Ball anfangen soll, wenn sie mal im Besitz des Spielgerätes sind.
24
14:25
Momentan passiert hier nicht sehr viel. Erwähnenswerte Strafraumszenen bleiben auch nach knapp 25 Minuten Mangelware.
22
14:24
Das hohe Niveau hat die Partie noch nicht erreicht. Dafür mangelt es in beiden Mannschaften an Zielstrebigkeit in der Offensive. Die Jungs von Rüdiger Rehm sind oftmals in den Zweikämpfen unterlegen und haben infolgedessen kaum Ballbesitz.
19
14:21
Die Mannen von Karsten Heine schalten immer wieder schnell um und sorgen für Gefahr. Ofosu und Türpitz machen mächtig Dampf über die Außenbahnen, jedoch spielen sie die Angriffe nicht zu Ende.
17
14:18
Der Chemnitzer FC stellt die bessere Mannschaft! Türpitz setzt sich auf dem rechten Flügel durch und fackelt nicht lange. Die Pille rauscht am linken Pfosten vorbei. Da fehlt es noch ein wenig an Genauigkeit.
14
14:17
Gut pariert von Broll! Der Schlussmann der Hausherren kann einen Schuss von Ofosu parieren. Der war mit Tempo in den Strafraum gezogen und hatte den Keeper mit einem strammen Abschluss überrascht.
13
14:15
Anton Fink ist mal wieder der Dreh- und Angelpunkt der Offensivabteilung der Sachsen. Immer wieder stellt er unter Beweis, dass sich sein Ausfall zuletzt stark bemerkbar machte.
11
14:13
Echte Großchancen konnte sich in den ersten zehn Minuten keine der beiden Mannschaften erspielen. In den Defensivreihen ergeben sich kaum große Lücken und es wird kompakt verteidigt.
8
14:10
Beide Mannschaften finden gut ins Spiel und treten offensiv spielend auf. Nach einem missglückten Freistoß von Rizzi geht es postwendend in die andere Richtung, aber auch die Chemnitzer können den Konter über Ofosu und König nicht vernünftig zu Ende spielen.
6
14:09
Der CFC zeigt gleich zu Beginn, dass er den Weg zurück in die Spur finden will. Gegen den vor ihnen platzierten Gastgebern soll nach zwei Niederlagen endlich wieder ein Dreier her.
3
14:07
Erster gefährlicher Abschluss der Gäste! Anton Fink erkennt, dass SG-Schlussmann Kevin Broll weit vor seinem Gehäuse steht und zieht von Rechtsaußen einfach mal ab. Die Kugel fliegt knapp links am Kasten vorbei!
1
14:03
Los geht's! Die SG hat Anstoß und darf die Partie eröffnen.
1
14:03
Spielbeginn
13:57
Die beiden Teams marschieren auf den Rasen. In Kürze kann es losgehen!
13:33
Der leitende Unparteiische der Begegnung ist Florian Kornblum. Die beiden Linien besetzen Steffen Grimmeißen und Christopher Schwarzmann.
13:29
Der direkte Vergleich zwischen den beiden Mannschaften ist ausgeglichen. Von den ersten beiden Aufeinandertreffen in der vergangenen Saison konnte jeweils die Heimmanschaft das Spiel für sich entscheiden. Nachdem die SG das Hinspiel mit 1:0 gewinnen konnte, behielten die Chemnitzer im Mai dieses Jahres mit 2:0 die Oberhand.
13:23
Vor allem in der Offensive häufen sich die Probleme derzeit in Chemnitz. In den vergangenen vier Partien gelangen den Sachsen lediglich ein magerer Treffer beim 1:0-Heimerfolg gegen Wehen Wiesbaden. Dabei ist der Sturm mit Fenin, Fink und König außerordentlich gut und vielversprechend besetzt.
13:22
Am vergangenen Spieltag musste der CFC beim 0:1 gegen Preußen Münster die nächste Heimschlappe hinnehmen und fiel dadurch in der Tabelle auf den zehnten Platz zurück. Nachdem die Münsteraner etwa 20 Minuten vor dem Ende in Führung gingen, warfen die Chemnitzer nochmal alles nach vorne und ließen zahlreiche Chancen allesamt ungenutzt.
13:22
Die Gäste aus Chemnitz finden seit Saisonbeginn noch nicht so richtig in die Spur und konnten ihre Rolle als Mitfavorit auf die vorderen Plätze noch nicht bestätigen. Immer wieder zeigte die Heine-Elf schwankende Leistungen.
13:22
Am vergangenen Dienstag mussten sich die Jungs von Rüdiger Rehm mit einem torlosen Remis gegen den Halleschen FC begnügen. Nachdem Großaspach die deutlich aktivere Mannschaft war und mehr offensive Impulse setzte als die Hallenser, fehlte letztlich die Konsequenz und Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor. Ein zufriedenstellender Auftritt, der mit etwas mehr Zielstrebigkeit mit drei Punkten hätte belohnt werden können.
13:22
Die Hausherren legten einen ordentlichen Saisonstart hin und belegen mit derzeit zwölf Zählern auf dem Konto Rang sieben der Tabelle. Aus den acht Saisonspielen sprangen immerhin drei Siege und zwei Unentschieden heraus – eine akzeptable Punkteausbeute für die SG, die sich in ihrer zweiten Spielzeit in der 3. Liga wacker schlägt.
13:21
Hallo und herzlich willkommen in der mechatronik Arena zum 9. Spieltag der 3. Liga und der Partie zwischen der SG Sonnenhof Großaspach und dem Chemnitzer FC. Anstoß ist um 14:00 Uhr.

SG Sonnenhof Großaspach

SG Sonnenhof Großaspach Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Sonnenhof Großaspach
Stadt
Großaspach
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
25.08.1994
Sportarten
Fußball
Stadion
WIRmachenDRUCK Arena
Kapazität
10.001

Chemnitzer FC

Chemnitzer FC Herren
vollst. Name
Chemnitzer Fußballclub
Stadt
Chemnitz
Land
Deutschland
Farben
hellblau-weiß
Gegründet
15.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Stadion an der Gellertstraße
Kapazität
16.061