12. Spieltag
27.09.2014 14:15
Beendet
Erfurt
Rot-Weiß Erfurt
1:0
1. FSV Mainz 05 II
Mainz 05 II
1:0
  • Simon Brandstetter
    Brandstetter
    2.
    Rechtsschuss
Stadion
Steigerwaldstadion
Zuschauer
3.975
Schiedsrichter
Malte Dittrich

Liveticker

90
16:04
Fazit
In einer äußerst schwachen Begegnung ergattert Rot-Weiß Erfurt drei Punkte gegen die Zweitvertretung von Mainz 05. Es wäre wohl ein klassisches 0:0 geworden, wenn RWE nicht schon nach wenigen Sekunden zur Führung und damit zum Endstand getroffen hätte, denn von beiden Mannschaften kam in der Folge so gut wie gar nichts mehr. War Mainz im ersten Durchgang noch eher am Ausgleich dran, so waren die Gastgeber im zweiten Abschnitt zumindest optisch überlegen, aber ein echtes Powerplay oder gar ein offener Schlagabtausch war heute nicht möglich. Erfurt wird es egal sein, denn die wichtigen drei Heimzähler sind im Sack. Mainz dagegen verliert unnötig an Boden im Abstiegskampf.
90
16:01
Spielende
90
16:00
Nochmal eine Chance für die Gäste! Der eingewechselte Bouziane darf unbedrängt durch die Hälfte der Thüringer marschieren und aus gut 25 Metern frei zum Schuss kommen. Der Mainzer scheitert zwar deutlich, aber RWE-Coach Kogler regt diese Nachlässigkeit seiner Jungs mächtig auf!
90
15:58
Gelbe Karte für Mounir Bouziane (1. FSV Mainz 05 II)
89
15:57
Gelbe Karte für Christian Falk (Rot-Weiß Erfurt)
87
15:56
Nun wackelt auch der bisher so sichere Keeper: Klewin verschätzt sich nach einer Flanke und lässt den sicher gelaubten Ball nochmal fallen. Im Nachfassen hat er ihn aber - dennoch kurz Luftanhalten im Stadion!
84
15:53
Auch der 7er der Thüringer war heute eine blasse Figur. Es ist in allen Bereichen nicht das Spiel der Gastgeber heute, aber auch von Mainz kommt im zweiten Abschnitt gar nichts mehr.
83
15:51
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Sascha Eichmeier
83
15:50
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Andreas Wiegel
80
15:48
Frust macht sich jetzt auch auf dem Rasen bei RWE breit. Nicht gelungene Aktion endet meist im Hadern und Zetern. Das Publikum steht nun aber wieder hinter dem Team und versucht es mit Sprechchören aufzurichten.
76
15:45
Immerhin wehren sich die Gastgeber nun besser als im ersten Durchgang: Eine Hereingabe von Baumgarten, doch der folgende Kopfball kann abgewehrt werden. Tyralas Nachschuss fliegt daraufhin direkt in die Arme Zentners.
73
15:42
Nach der Anfangseuphorie der neuen Saison sinkt die Zuschauerzahl der Erfurter nach einigen enttäuschenden Auftritten stetig. Nur 3975 Fans wollen die Partie im Steigerwaldstadion trotz guten Wetters verfolgen - und auch die werden nicht gerade verwöhnt.
70
15:38
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Patrick Pflücke
70
15:38
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Todor Nedelev
69
15:37
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Maik Baumgarten
69
15:37
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Juri Judt
68
15:37
Aus dem Nichts die Großchance für RWE! Möhwald setzt sich technisch stark über rechts gegen die Mainzer Defensivabteilung durch und bringt eine schöne Flanke in die Mitte, wo Aydin mutterseelenallein ist, aber den Kopfstoß viel zu schwach in Richtung Tor bringt, sodass Zentner da ist und abwehren kann.
65
15:34
Auch von Brandstetter war nach den ersten Minuten gar nichts mehr zu sehen. Coach Kogler will der Offensivabteilung mit Kalk neues Leben einhauchen.
64
15:32
Einwechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Christian Falk
64
15:32
Auswechslung bei Rot-Weiß Erfurt: Simon Brandstetter
63
15:31
Gelbe Karte für Juri Judt (Rot-Weiß Erfurt)
Ein taktisches Foul des Ex-Nürnbergers aus 35 Metern verhindert eine Kontergelegenheit - zurecht Gelb.
61
15:29
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Philipp Klement
61
15:28
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Daniel Bohl
59
15:27
Klewin kann eine hohe Flanke sicher fangen und sofort den Konter über Aydin einleiten. Der läuft nochmal übers halbe Spielfeld, schließt aber nach dem Spurt zu unpräzise ab - weit in die Wolken.
56
15:24
Ausgerechnet der auffällige Slišković geht bei Mainz raus - wahrscheinlich reicht die Luft nicht für 90 Minuten nach der langen Verletzungspause. Aber kann es ohne ihn besser werden?
55
15:23
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Mounir Bouziane
55
15:23
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 II: Petar Slišković
53
15:22
Auch die Standardsituationen bringen bislang noch keine Belebung ist das chancenarme Spiel. Defensiv ganz gut organisiert, aber nach vorne hin mit kaum Durchschlagskraft, so agieren beide Mannschaften am heutigen Nachmittag größtenteils.
49
15:18
Der FSV legt hier nicht los wie die Feuerwehr, denn Erfurt scheint sich in der Kabine zumindest wieder gesammelt zu haben. Noch nicht viel Sehenswertes in den ersten Minuten.
46
15:16
Der Ball rollt wieder im Steigerwaldstadion, ohne Wechsel hoffen wir auf mehr Torgelegenheiten im zweiten Abschnitt.
46
15:15
Anpfiff 2. Halbzeit
45
15:02
Halbzeitfazit
Der FC Rot-Weiß Erfurt rettet ein glückliches 1:0 gegen Mainz 05 II in die Pause. Nach dem Blitzstart und weiteren Möglichkeiten ging den Gastgebern bereits nach gut zehn Minuten die Puste aus. Erfurt rannte danach nur noch hinterher und hat Glück, dass Mainz selbst nicht zu den abschlussstärksten Teams der Liga gehört und einiges liegen ließ. Erfurt muss sich ganz schnell wieder fangen, sonst wird das heute nichts mit einem Heim-Dreier gegen den Drittletzten der Tabelle.
45
14:59
Ende 1. Halbzeit
45
14:58
... ungefährlich. Das Leder segelt klar über den Kasten und erzeugt lediglich ein enttäuschtes Raunen auf den Rängen.
44
14:58
Vielleicht mal wieder eine Chance für die Gastgeber? 25 Meter Torentfernung von halbrechts, Aydin steht bereit und schaut sich eine Ecke aus.
42
14:57
Die Zuschauer merken, dass ihr Team die Pause dringend benötigt und wird allmählich unruhig. Zum Glück für die Thüringer kommt der erlösende Pausenpfiff immer näher.
39
14:53
Erfurt ist kaum am Gegner und lädt die Gäste zu Spielzügen am Strafraum ein: Erneut kommt eine Flanke über links scharf in den Sechzehner und der agile Slišković verpasst nur knapp mit dem Kopf den Ausgleich.
36
14:50
Erfurt stellt sich jetzt ziemlich weit hinten rein und scheint das 1:0 nur noch in die Halbzeit schaukeln zu wollen. Mit diesen Mainzern muss allerdings immer gerechnet werden!
33
14:46
... doch Parker trifft die Kugel nicht richtig und schickt sie weit und in hohem Bogen über das Gestänge. Keine Gefahr und Durchschnaufen für die Thüringer.
32
14:45
Freistoß für die stärker werdenden Gäste aus gut 25 Metern zentral vor dem Kasten...
29
14:44
Dicke Möglichkeit für Mainz! NAch einem schönen Pass in die Lücke der Abwehr kommt Saller an den Ball, spielt von rechts rüber zu Slišković, der jedoch am langen Pfosten den bereits am Boden liegenden Klewin nicht überwinden kann und über das fast leere Tor schießt. Um ein Haar das 1:1!
25
14:39
Allmählich beginnt die Erfurter Abwehr zu wackeln, Mainz kommt immer leichter durch, es fehlt aber noch die Durchschlagskraft in die absolute Spitze.
22
14:36
Devante Parker versucht es mal aus der zweiten Reihe, verfehlt das Tor aber doch deutlich.
20
14:34
RWE lässt den Ball jetzt sicher durch die Reihen laufen und ermöglicht den jungen Rheinhessen kaum die Entfaltung ihres Spiels. Aber noch ist ja genügend Zeit für die Gäste.
16
14:29
Heute spielt die mit Abstand fairste Mannschaft der Liga (Mainz) gegen eine der unfairsten. Wird sich das auch heute in den Karten widerspiegeln? Noch haben wir keine sonderlich unfaire Aktion auf dem Rasen beobachten können.
13
14:28
Torschütze Brandstetter ist nach seinem Tor besonders motiviert, dribbelt sich nach einem Pass von Möhwald bis in den Strafraum, kann aber seinen Schuss nicht platzieren - Zentner kann ohne Mühe parieren. Da hätte Brandstetter viel mehr draus machen müssen!
10
14:23
Profi Petar Slišković spielt heute erstmals in dieser Saison für die zweite Mannschaft und will sich wieder für das erste Team aufdrängen. Einen erster Schuss von ihm kann Klewin mit den Fingerspitzen zur Ecke klären, doch Schiri Dittrich sieht das anders und gibt Abstoß für RWE.
7
14:21
Erfurt sitzt jetzt am Platz an der Sonne: Mit der frühen Führung im Rücken kann zunächst kräftesparend agiert werden, denn Mainz muss jetzt kommen und aufmachen, was weitere Chancen für die Thüringer zur Folge haben wird.
4
14:18
Die Mainzer versuchen gleich Contra zu geben, aber ein erster Kopfstoß von Saller geht gut einen Meter rechts am Tor vorbei.
2
14:15
Tooor für Rot-Weiß Erfurt, 1:0 durch Simon Brandstetter
Die verspätete Anstoßzeit scheint zumindest die Gastgeber zu beflügeln! Czichos flankt in die Mitte und findet den völlig blank stehenden Brandstetter, der allein vor Zentner nur noch einschieben muss. Wo war da die FSV-Abwehr?
1
14:15
Auf geht's in Erfurt unter der Leitung von Malte Dittrich!
1
14:13
Spielbeginn
14:10
Die RWE-Hymne erschallt das Stadion, gleich geht es verspätet los bei strahlendem Sonnenschein in Erfurt!
13:43
Die jungen Mainzer standen heute Vormittag auf dem Weg nach Thüringen im Stau - daher wurde die Anstoßzeit um eine Viertelstunde nach hinten korrigiert. Gemeinsam mit dem Zuschauern im Steigerwaldstadion müssen wir uns also noch ein wenig gedulden.
13:42
Die jüngsten Ergebnisse der Rheinhessen sind auch bei der Konkurrenz nicht unbeobachtet geblieben – der Vorteil des möglichen Unterschätztwerdens dürfte jetzt erstmal dahin sein, schließlich zeigt sich auch Erfurt beeindruckt, wie Walter Kogler ausführt: "Mainz hat sich zuletzt sehr gut verkauft. Die sind gut unterwegs. Amateurmannschaften sind nicht selten gefühlsbetont unterwegs und aktuell scheint der FSV einen guten Lauf zu haben, so dass wir sehr achtsam sein müssen. Dennoch gilt es für uns nachzulegen."
13:34
Jedoch sollten die jungen Rheinhessen nicht unterschätzt werden. Nach mieserablem Saisonstart und der frühen Vermutung, dass es mit diesem Team nicht für die 3. Liga reichen würde, erlebte das Team von Trainer Martin Schmidt jüngst eine kleine Renaissance und erreichte nach dem überraschenden Punktgewinn in Dresden endlich den zweiten Saisonsieg, indem zu allseitigen Erstaunen Preußen Münster mit 4:0 aus dem Stadion geschossen wurde. Schmidt mahnt angesichts der überzeugenden Vorstellung insbesondere in Durchgang Zwei allerdings vor zu viel Euphorie: "Dieses Ergebnis ändert nichts an meiner Vorgabe, junge Spieler zu entwickeln. Wir nehmen die Glückwünsche gerne entgegen, aber wir wissen, dass der Abstiegskampf noch sehr lange andauern wird. Dennoch ist dieser Erfolg Medizin für unsere Arbeit und jedes Pünktchen hilft den Jungs weiter.“
13:29
Nach knapp einem Drittel der Saison können beide Mannschaften ein eher durchwachsenes bis ernüchterndes Zwischenfazit ziehen. Die Thüringer wollten in dieser Saison zumindest auf die Aufstiegsränge schielen, stecken aber nach viel zu unkonstanten Leistungen im Mittelfeld fest. Starken Mannschaftsleistungen wie den Siegen gegen Dresden oder Kiel folgten immer wieder Rückschläge wie bei den Niederlagen gegen Osnabrück oder den BVB II. Unter der Woche sah es in Großaspach erneut nach einer Schlappe aus, bis kurz vor Schluss doch noch der glückliche Ausgleich erzielt werden konnte. Letztendlich ist es ein 1:1, über das man froh sein muss, doch auf der anderen Seite wäre mehr für uns drin gewesen“, resümierte Coach Walter Kogler die Partie. Für die Partie gegen die Mainzer zählt für RWE allerdings nur ein Sieg: "Wenn man oben mitspielen will, muss man immer die Heimspiele gewinnen, egal wer der Gegner ist. Wichtig sind die drei Punkte!", so Andreas Wiegel im Vorfeld der Partie.
13:28
Hallo und herzlich willkommen zum 12. Spieltag der Dritten Liga! Rot-Weiß Erfurt empfängt daheim am Steigerwald die Zweivertretung des 1. FSV Mainz 05.

Rot-Weiß Erfurt

Rot-Weiß Erfurt Herren
vollst. Name
Fussball Club Rot-Weiß Erfurt
Stadt
Erfurt
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
26.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
Steigerwaldstadion
Kapazität
19.439

1. FSV Mainz 05 II

1. FSV Mainz 05 II Herren
vollst. Name
1. Fußball- und Sportverein Mainz 05 II
Stadt
Mainz
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
16.03.1905
Sportarten
Fußball, Handball, Tischtennis
Stadion
Bruchwegstadion
Kapazität
20.300