7. Spieltag
18.09.2021 13:30
Beendet
Sandhausen
SV Sandhausen
1:3
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
0:2
  • Oliver Hüsing
    Hüsing
    15.
    Rechtsschuss
  • Tim Kleindienst
    Kleindienst
    36.
    Linksschuss
  • Pascal Testroet
    Testroet
    53.
    Kopfball
  • Patrick Mainka
    Mainka
    86.
    Rechtsschuss
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Zuschauer
3.081
Schiedsrichter
Marco Fritz

Liveticker

90
15:21
Fazit:
Der 1. FC Heidenheim setzt seinen guten Saisonstart fort und kehrt mit einem 3:1-Erfolg aus Sandhausen zurück. Gegen den SVS trafen die Heidenheimer im ersten Durchgang zum richtigen Zeitpunkt und verdienten sich den Sieg in Halbzeit zwei. In highlightarmen ersten 45 Minuten hätte diese Partie zwar keinen Treffer verdient gehabt, die Heidenheimer erzielten dennoch deren zwei. Als Sandhausen sich dann nach einer guten Stunde mit dem 1:2 zurückmeldete, dachte man, es könne vielleicht eine Wende geben. Diese blieb jedoch aus. Im Gegenteil, es waren die Heidenheimer, die das Kommando übernahmen und schon deutlich früher für die Entscheidung hätten sorgen können, als es dann durch den Treffer von Mainka kurz vor Schluss der Fall war.
90
15:20
Spielende
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
88
15:16
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
88
15:16
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tim Kleindienst
88
15:16
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Andreas Geipl
88
15:16
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tobias Mohr
86
15:14
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:3 durch Patrick Mainka
Das ist dann wohl die Entscheidung! Nach einem Eckball wird die Kugel abermals herausgelegt auf die rechte Seite. Schöppner flankt vor das Tor, wo Mainka ganz frei aus kurzer Distanz den Fuß in die Flanke hält.
84
15:14
Heidenheim macht es weiterhin gut und spielt fleißig nach vorne. Es fehlt zwar der letzte Punch, aber so hält man sich den Ärger vom eigenen Tor fern.
80
15:09
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Sessa
80
15:09
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Christian Kühlwetter
79
15:08
Wenn man solche Dinger allerdings nicht macht, wird es natürlich schwierig, hier für die Entscheidung zu sorgen. Der Ball wird von der linken Seite in die Mitte gebracht, wo Leipertz die Kugel etwas unfreiwillig auf den langen Pfosten verlängert. Dort steht Kleindienst, der allerdings aus kurzer Distanz nur Aluminium trifft.
76
15:06
Heidenheim tut gut daran, hier auch weiterhin auf das 3:1 zu spielen und nicht zu versuchen die knappe Führung über die Runden zu bringen. Die Gäste sind der Entscheidung hier auch weiterhin näher, als der Gegner dem Ausgleich.
72
15:03
20 Minuten sind es circa noch und die beste Nachricht für den SVS ist, dass hier noch alles möglich ist. Langsam, aber sicher brauchen die Hausherren dafür aber etwas mehr Offensivbemühungen, denn das ist hier einfach zu wenig von den Gastgebern.
72
15:01
Einwechslung bei SV Sandhausen: Christian Conteh
72
15:01
Auswechslung bei SV Sandhausen: Christian Kinsombi
70
14:58
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Leipertz
70
14:58
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Maurice Malone
68
14:57
Gelbe Karte für Oumar Diakhité (SV Sandhausen)
Im Mittelfeld zieht der eingwechselte Abwehrspieler das Taktische Foul und sieht dafür die erste Gelbe Karte in diesem ansonsten fairen Spiel.
66
14:54
Mittlerweile ist das 3:1 mehr als überfällig. Malone spielt den Ball flach in die Mitte, wo Kühlwetter das Leder annimmt, sich abermals stark dreht und sofort abzieht. Sein Ball klatscht jedoch an den Querbalken!
64
14:52
Und direkt die nächste Möglichkeit für die Heidenheimer! Nach Fehler von Diakhité marschiert nun Kleindienst alleine auf Rehnen zu. Wieder macht es der Schlussmann jedoch richtig gut und verhindert das 1:3. Sandhausen muss jetzt aufpassen!
63
14:51
Aus dem Nichts die Chance zum 3:1! Nach tollem Pass von Kühlwetter steht Malone plötzlich frei vor der Kiste. Rehnen bleibt aber lange stehen und pariert den Ball schlussendlich mit dem Fuß.
61
14:50
Wieder agieren die Gäste mit einem Diagonalball. Dieses Mal ist Busch der Abnehmer, dessen flache Hereingabe sehr gefährlich wird. Sicker ist aber zur Stelle und klärt den Ball in höchster Not.
59
14:48
Langer Ball auf Kühlwetter, der die Kugel gut festmacht und sich um die eigene Achse dreht. Sein Abschluss aus der Drehung kommt gut, ist aber eine leichte Beute für Rehnen, der hellwach ist.
56
14:44
Kann dieser Treffer die Initialzündung sein? Zumindest die Körpersprache der Hausherren und auch die Reaktion des Publikums machen Mut.
53
14:42
Tooor für SV Sandhausen, 1:2 durch Pascal Testroet
Nun allerdings gibt es die erhoffte Wirkung! Der eingewechselte Diakhité schlägt den Ball lang in den Sechzehner rein, wo Testroet die Kugel aus schwerem Winkel einfach in Richtung lange Ecke köpft. Die Heidenheimer wissen gar nicht genau, was passiert, doch der Ball fällt am zweiten Pfosten hinter die Linie und es steht 1:2!
50
14:40
So richtig Wirkung zeigen die Wechsel zumindest in den ersten Minuten nicht. Zwar hat Sandhausen in der Anfangsphase der zweiten Hälfte etwas mehr von der Partie, gefährlich wird es allerdings noch nicht.
46
14:36
Weiter geht's! Die zweite Hälfte beginnt und zwar mit ziemlich viel neuem Personal auf Seiten der Gastgeber, die ihre Wechsel Zwei bis Vier vornehmen. Die Sandhäuser stellen im Zuge dessen wohl auf eine Dreierkette um. Heidenheim hingegen belässt es bei der identischen Elf.
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:34
Einwechslung bei SV Sandhausen: Pascal Testroet
46
14:34
Auswechslung bei SV Sandhausen: Cebio Soukou
46
14:33
Einwechslung bei SV Sandhausen: Oumar Diakhité
46
14:33
Auswechslung bei SV Sandhausen: Chima Okoroji
46
14:33
Einwechslung bei SV Sandhausen: Erik Zenga
46
14:33
Auswechslung bei SV Sandhausen: Carlo Sickinger
45
14:20
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt der 1. FC Heidenheim mit 2:0 beim SV Sandhausen. In einer langsamen Partie ohne viele Highlights erzielten die Gäste hierbei zwei Mal einen Treffer, in einer Phase, in der die Partie einzuschlafen drohte. Beide Teams konnten kaum schnellen Offensivfussball auf den Platz bringen und weil Sandhausen zunächst nach einem Standard und dann bei einem langen Ball nicht gut aufpasste, führt der Gast hier mit 2:0. Ansonsten gab es kaum wirkliche Torchancen in dieser Partie, ausser einer Torannäherung von Benschop, der allerdings rechtzeitig gestört wurde.
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43
14:13
Kurz vor der Pause scheint hier nun wieder nicht mehr viel zu passieren. Allerdings hätte man das auch vor beiden Treffern gedacht. Sicher sein kann man sich also nicht.
39
14:09
Etwas mehr als fünf Minuten sind es noch bis zur Pause und das Ergebnis passt nicht so richtig zum Spiel, das eigentlich nichts anderes als ein 0:0 verdient hätte. Von beiden Seiten kommt in der Offensive eigentlich so gut wie gar nichts, aber Sandhausen lädt die Gäste zu sehr zum Toreschießen ein.
36
14:06
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:2 durch Tim Kleindienst
In eine weitere schläfrige Phase der Partie hinein trifft Heidenheim zum 2:0! Ein toller Diagonalball erreicht Thomalla, der ähnlich viel Platz hat wie Kleindienst in der Mitte. Letzterer bekommt die Kugel sauber serviert und bleibt vor dem Tor eiskalt.
31
14:02
So ist es! Diekmeier muss den Platz verlassen und wird auf der rechten Seite nun von Ajdini verletzt, der diese Rolle schon häufiger inne hatte.
30
14:00
Einwechslung bei SV Sandhausen: Bashkim Ajdini
30
14:00
Auswechslung bei SV Sandhausen: Dennis Diekmeier
29
13:59
Nach einem Antritt zeigt Dennis Diekmeier an, dass es für ihn wohl nicht weiter geht. Der Kapitän wird hier mit großer Wahrscheinlichkeit mit einer Muskelverletzung ausgewechselt werden müssen.
26
13:58
Nach einer Flanke von Dieckmeier legt Bachmann die Kugel herrlich per Kopf her. Benschop kommt irgendwie an die Kugel, wird aber von Schlussmann Müller im letzten Moment gestört.
23
13:54
Nach einem Ballgewinn im Zentrum haben die Gastgeber hier zumindest mal eine Konterchance. Sicker treibt den Ball nach vorne und spitzelt die Kugel zu Kinsombi. Dieser legt nochmal quer auf Soukou, dessen Schuss allerdings weit über den Kasten geht.
19
13:50
So wirklich geändert hat dieser Treffer eigentlich nichts. Beide Mannschaften sind nach Ballbesitz erstmal auf Sicherung der Kugel bedacht und lassen jegliches Tempo vermissen. Es ist noch viel Luft nach oben.
15
13:45
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:1 durch Oliver Hüsing
Aus dem Nichts hier das 1:0 für die Gäste! Nach einer Ecke von der rechten Seite fällt der Ball vor die Füße von Oliver Hüsing, der aus rund acht Metern einfach abzieht und die Kugel an Freund und Feind vorbei in die Maschen feuert.
12
13:43
Die ersten zehn Minuten sind gespielt und die Partie schafft es noch nicht, hier Tempo aufzunehmen. Das sieht alles auf beiden Seiten noch sehr behäbig aus.
8
13:40
Nach einer Flanke von Mohr kommt Kühlwetter am langen Pfosten an die Kugel. Der Heidenheimer traut sich nicht, volles Risiko zu gehen und versucht den Ball querzulegem. Der Pass wird jedoch leichte Beute für die Defensive der Hausherren.
4
13:35
Sehr gemütlicher Beginn auf beiden Seiten. Bislang findet die Partie fast komplett im Mittelfeld statt, wo beide Teams erstmal ins Spiel kommen müssen.
1
13:32
Auf geht's! Die Gäste stoßen an und das in den roten Jerseys. Der SVS agiert wie gewohnt im weißen Dress.
1
13:31
Spielbeginn
13:16
Auf der Gegenseite kann Cheftrainer Frank Schmidt nahezu aus dem Vollen schöpfen. Im Vergleich zur Vorwoche nimmt der Übungsleiter nur einen Wechsel vor. Rittmüller muss passen und wird von Marnon Busch ersetzt.
13:11
Der SV Sandhausen ist aktuell nicht vom Glück verfolgt. So musste unter der Woche sogar ein neuer Torwart verpflichtet werden, um den Verletzungssorgen Herr zu werden. Nikolai Rehnen heißt der Mann, der heute auch direkt zwischen den Pfosten steht. Zudem fehlen der gesperrte Ritzmaier und auch Esswein.
12:54
Auf der Gegenseite steht der 1. FC Heidenheim im Mittelfeld der Tabelle. Die Gäste überzeugen hierbei mit ihrer Defensive. Heidenheim kassierte die wenigstens Gegentreffer der Liga, was den Weg zu zwei Siegen und drei Remis ebnete. Dass es am Ende nicht mehr Siege waren, liegt allerdings unter anderem an der überschaubar effektiven Offensive, die bisher lediglich fünf Treffer zustande bringen konnte.
12:51
Nach zwei Auftaktniederlagen schien der SV Sandhausen langsam, aber sicher in die Saison gefunden zu haben. Am dritten und vierten Spieltag gab es vier Punkte zu bejubeln, allerdings folgten zwei weitere Niederlagen. Besonders bitter war das späte 1:2 in der Vorwoche gegen den HSV, das die Sandhäuser auf den Relegationsplatz spülte. Von diesem wollen die Gastgeber am liebsten schnell wieder nach nach oben klettern.
12:38
Guten Tag und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga. Am heutigen Samstag geht der siebte Spieltag in die nächste Phase und hält drei Nachmittagsspiele bereit. Unter anderem trifft der SV Sandhausen auf den 1. FC Heidenheim. Anstoß ist um 13:30 Uhr!

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000