2. Spieltag
01.08.2021 13:30
Beendet
Hamburg
Hamburger SV
1:1
Dynamo Dresden
Dresden
1:0
  • Ludovit Reis
    Reis
    5.
    Linksschuss
  • Tim Knipping
    Knipping
    68.
    Kopfball
Stadion
Volksparkstadion
Zuschauer
17.000
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90
15:33
Fazit:
Dynamo Dresden erkämpft sich ein 1:1 im Volksparkstadion! Die Hamburger konnten nach dem Seitenwechsel nicht mehr an die starke Leistung des ersten Abschnitts anknüpfen. Das lag vor allem an den deutlich verbesserten Gästen, die in der zweiten Halbzeit klasse dagegenhielten und immer wieder Gegenangriffe inszenierten. Der Ausgleich war dementsprechend absolut verdient. Im Anschluss erhöhten die Rothosen in der Schlussphase nochmal den Druck, aber konnten das 2:1 nicht mehr erzwingen. Tim Walter und seine Jungs werden den verpassten Chancen aus den ersten 45 Minuten mit Sicherheit hinterhertrauern. Für die Norddeutschen geht es im DFB-Pokal gegen Braunschweig weiter. Anschließend kommt es in der Liga zum Derby gegen St. Pauli. Die Aufsteiger aus Sachsen haben den ersten Härtetest bestanden und treffen im Pokal auf Paderborn, bevor es gegen Hannover weitergeht.
90
15:26
Spielende
90
15:26
Nochmal ein Freistoß für den HSV. Heuer Fernandes schlägt das Ding von der Mittellinie hoch vorne rein. Dynamo ist dazwischen, aber Heyer kriegt noch den Abpraller. Der Volley aus der zweiten Reihe ist jedoch leichte Beute für Broll.
90
15:25
Kittel schlenzt den Ball vom linken Strafraumeck vor das Tor. Gleich zwei Hamburger verpassen nur ganz knapp. Dadurch rutscht die Hereingabe durch und Broll vergräbt den Ball unter sich.
90
15:23
Gelbe Karte für Mikkel Kaufmann (Hamburger SV)
Kaufmann will schnell weitermachen. Deshalb versucht er einen Dresdner vom Boden hoch zu heben. Das macht er etwas zu aggressiv und sieh dafür den gelben Karton.
90
15:22
Erneut tritt Herrmann den ruhenden Ball und wieder findet er Knipping in der Mitte. Dieses Mal wird der Innenverteidiger jedoch gestört und köpft weit links vorbei.
90
15:21
Fünf Minuten gibt es oben drauf und die Nachspielzeit beginnt mit einer SGD-Ecke von der rechten Seite.
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88
15:19
Daferner und Hosiner laufen zu zweit auf drei Verteidiger zu. Am Ende ist der Chip-Pass von Hosiner allerdings etwas zu ungenau und David kommt noch gerade eben dazwischen.
85
15:16
Die Rothosen spielen jetzt auf Sieg. Dresden steht trotzdem nicht nur hinten drin, sondern sucht auch selbst immer wieder den Weg nach vorne. Das ist wirklich eine packende Schlussphase mit einem noch völlig offenen Ausgang.
84
15:15
Kittel probiert es aus über 25 Metern direkt. Der flache Freistoß rauscht jedoch rechts am Tor vorbei.
82
15:14
Ein HSV-Freistoß aus dem rechten Halbfeld segelt hoch und weit an den zweiten Pfosten. Dort ist zwar einer in Schwarz dazwischen, aber kann nicht entscheidend klären. Dadurch kommt Kinsombi fast vom Elfmeterpunkt zum Abschluss. Broll macht sich aber ganz lang und kann den Aufsetzer mit einer Hand abwehren.
81
15:12
Es laufen bereits die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit. Der HSV ist nach dem Ausgleich gar nicht mehr gefährlich geworden und es droht der erste Punktverlust der Saison.
80
15:10
Gelbe Karte für Tim Leibold (Hamburger SV)
Leibold verliert den Ball im Mittelfeld und will das Leder sofort zurückerobern. Allerdings grätscht der Linksverteidiger Hosiner um und sieht dafür Gelb.
79
15:10
Bakery Jatta konnte heute nur selten für Gefahr sorgen und wird positionsgetreu von Mikkel Kaufmann ersetzt.
79
15:09
Einwechslung bei Hamburger SV: Mikkel Kaufmann
79
15:09
Auswechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
76
15:06
Mittlerweile ist die Begegnung komplett ausgeglichen. Von der Leichtigkeit aus der ersten Hälfte ist bei den Hamburgern nur noch wenig zu sehen.
74
15:04
Schröter hat Feierabend und macht Platz für Aidonis, der sein Debüt im Dynamo-Trikot feiert.
74
15:04
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Antonis Aidonis
74
15:03
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Morris Schröter
71
15:03
Königsdörffer zeigte sich nach dem Seitenwechsel klar verbessert und wird jetzt vom routinierten Hosiner ersetzt.
71
15:01
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner
71
15:01
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Ransford-Yeboah Königsdörffer
68
14:59
Tim Walter reagiert und tauscht gleich doppelt. Mit Sonny Kittel und Moritz Heyer kommt neue Frische und Erfahrung.
68
14:59
Einwechslung bei Hamburger SV: Sonny Kittel
68
14:59
Auswechslung bei Hamburger SV: Manuel Wintzheimer
68
14:59
Einwechslung bei Hamburger SV: Moritz Heyer
68
14:58
Auswechslung bei Hamburger SV: Ludovit Reis
68
14:58
Tooor für Dynamo Dresden, 1:1 durch Tim Knipping
Ein Standard sorgt für den Ausgleich! Herrmann flankt von der rechten Fahne mit Schnitt weg vom Tor scharf nach innen. Knipping läuft energisch an den ersten Pfosten, steigt hoch und nickt den Ball unhaltbar ins lange Eck.
66
14:56
Gelbe Karte für Maximilian Rohr (Hamburger SV)
Königsdörffer droht im Mittelfeld zu enteilen. Deshalb wählt Rohr das Foul und grätscht dem Youngster von der Seite in die Beine.
63
14:54
Eine HSV-Ecke wird bereits am ersten Pfosten rausgeköpft. Der Abpraller landet im Rückraum bei Wintzheimer. Der Linksaußen zieht direkt volley ab und hämmert das Ding recht neben den Kasten.
61
14:52
Für Jonas Meffert geht es nach dem üblen Bodycheck in der Luft nicht weiter. Der defensive Mittelfeldspieler wird von Maximilian Rohr ersetzt. Zudem kommt Michael Akoto positionsgetreu für Chris Löwe.
61
14:51
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Michael Akoto
61
14:51
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Chris Löwe
61
14:51
Einwechslung bei Hamburger SV: Maximilian Rohr
61
14:50
Auswechslung bei Hamburger SV: Jonas Meffert
59
14:49
Gelbe Karte für Luca Herrmann (Dynamo Dresden)
Meffert steigt im Mittelkreis zum Kopfball hoch. Herrmann kommt von vorne angerannt und springt ohne Rücksicht auf Verlust in den Gegenspieler. Dafür gibt es zurecht die Gelbe Karte.
55
14:47
Jonas David schaltet sich offensiv mit ein und holt links vor dem Sechzehner zum Schuss aus. Yannick Stark grätscht fair von hinten und verhindert mit dem starken Tackling, dass Broll eingreifen muss.
52
14:43
Vlachodimos kommt im Eins-gegen-Eins mit David zum Schuss. Der Innenverteidiger stört den Joker allerdings noch entscheidend. Dadurch kriegt der Grieche seinen Schuss nicht richtig platziert und scheitert aus knapp acht Metern an Heuer Fernandes.
51
14:42
Der Aufsteiger aus Sachsen zeigt sich jetzt deutlich mutiger. Dadurch ergeben sich jedoch auch mehr Räume für den HSV. Aktuell entwickelt sich hier ein offener Schlagabtausch.
48
14:39
Dresden kommt verbessert aus der Kabine und direkt zur ersten Gelegenheit. Königsdörffer zieht von rechts nach innen, tanzt dabei noch einen Gegner aus und spielt dann einen perfekten Doppelpass mit Daferner. Mit dem linken Innenrist schließt der 19-Jährige ab. Gyamerah wirft sich noch dazwischen und verhindert damit wohl den Anschlusstreffer.
46
14:37
Weiter geht's! Die Hausherren kehren unverändert zurück und bei Dynamo gibt es gleich zwei Wechsel. Mörschel und Vlachodimos sollen für mehr Schwung und Kreativität im SGD-Angriff sorgen.
46
14:36
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Heinz Mörschel
46
14:36
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Julius Kade
46
14:35
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Panagiotis Vlachodimos
46
14:35
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Brandon Borrello
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:21
Halbzeitfazit:
Der Hamburger SV führt zur Pause hochverdient mit 1:0 gegen überforderte Dresdner. Direkt mit dem ersten Torschuss sind die Rothosen in Führung gegangen und haben sich danach zwischenzeitlich in einen Rausch gespielt. Mit vielen Positionswechseln, einer hohen Dynamik und vertikalem Spiel bereiten die Norddeutschen der SGD große Probleme. Aus Sicht der Gäste ist der knappe Zwischenstand noch das Beste nach dem ersten Durchgang. Allerdings müssen sich Alexander Schmidt und seine Jungs etwas einfallen lassen und sich vor allem offensiv verbessern. Ansonsten wird der HSV einen ungefährdeten Heimsieg einfahren. Bis gleich!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45
14:15
Gelbe Karte für Christoph Daferner (Dynamo Dresden)
Daferner kommt gegen Schonlau deutlich zu spät und schubst den Verteidiger von hinten um. Es ist ein klares und unnötiges Foul, aber die Gelbe Karte hätte es nicht zwingend geben müssen.
42
14:14
Tim Walter und sein Team können sehr zufrieden sein. Das einzige kleine Manko ist die Chancenverwertung. Bei solch einer klaren Überlegenheit muss die Führung im Normalfall höher ausfallen.
38
14:12
Kevin Broll mit einer sensationellen Rettungstat! Ausnahmsweise geht es bei den Rothosen mal über den rechten Flügel. Über einige kurze Pässe kombinieren sie sich bis in den Sechzehner. Von dort legt Gyamerah quer. In der Mitte verpasst noch einer in Weiß, doch ganz hinten lauert Kinsombi. Der Mittelfeldspieler zieht aus spitzem Winkel mit voller Wucht ab und das 2:0 scheint so gut wie sicher. Broll ist allerdings extrem schnell ins Eck gesprintet, wirft sich noch irgendwie im allerletzten Moment dazwischen und feiert sich anschließend zurecht für seine grandiose Parade!
35
14:08
Schon wieder der HSV! Dieses Mal taucht Wintzheimer knapp 20 Meter vor dem Gehäuse auf und zirkelt den Ball auf das rechte Eck. Broll taucht ab, macht sich ganz lang und kann mit einer Hand zur Seite abwehren. Eine starke Aktion des 25-jährigen Keepers.
34
14:06
Meffert erobert den Ball tief in der gegnerischen Hälfte. Glatzel kommt an das Leder und wählt zunächst den Steckpass. Der wird noch abgewehrt. Anschließend wählt der Neuner dann den Schlenzer auf das rechte Eck. Broll ist aber auf dem posten und packt sicher zu.
33
14:05
Dem Aufsteiger gelingt es in den letzten Minuten besser im Ballbesitz zu bleiben und den HSV vom eigenen Kasten fernzuhalten. Selbst finden die Schwarz-Gelben allerdings noch gar nicht den Weg in die gegnerische Box.
30
14:01
Nach der Behandlungspause kann es jetzt weitergehen und auch Kinsombi wird wohl in wenigen Sekunden auf das Feld zurückkehren.
27
13:59
David Kinsombi sitzt auf dem Rasen und muss behandelt werden. Das gibt Alexander Schmidt die Möglichkeit mit seinen Spielern zu reden und wichtige Anpassungen vorzunehmen.
24
13:57
David kommt nach einer Flanke von der linken Seite zum Kopfball. Aus knapp sieben Metern setzt er das Ding knapp rechts vorbei.
22
13:56
Die Hausherren lassen auch nach über 20 Minuten nicht nach. Besonders bemerkenswert sind die vielen Positionswechsel im eigenen Aufbau. Heuer Fernandes steht dabei regelmäßig weit vor seinem Kasten und schiebt mit an.
20
13:53
Endlich mal ein Abschluss für die Gäste. Daferner kommt an der Strafraumgrenze aus der Drehung zum Schuss. Mit links kriegt der 23-Jährige die Kugel aber nicht mehr richtig platziert und Heuer Fernandes fängt den zentralen Versuch locker.
18
13:51
Glatzel scheitert gleich doppelt!Zunächst taucht der Neuzugang halblinks im Strafraum auf und scheitert am herauskommenden Broll. Der 27-Jährige holt sich den Abpraller und startet die zweite Welle. Nur wenige Augenblicke später landet der Ball rechts im Fünfer über Umwege schon wieder bei Glatzel, der noch entscheidend gestört wird und mit der Hacke haarscharf das untere rechte Eck verfehlt.
17
13:49
Dynamo hat große Probleme überhaupt mal in die gegnerische Hälfte zu kommen. Hamburg verteidigt sehr engagiert und drängt auf das 2:0.
14
13:45
Glatzel wird tief angespielt und scheint knapp vor dem gegnerischen Sechzehner schon durch. Sollbauer kommt allerdings noch im letzten Moment von der Seite angerutscht und kann dadurch schlimmeres verhindern.
12
13:44
Angefeuert von knapp 17.000 Fans zeigen die Rothosen einen klasse Start und machen von Beginn an Druck. Die Gäste aus Dresden müssen sich erst einmal neu sortieren.
10
13:41
Gelbe Karte für Manuel Wintzheimer (Hamburger SV)
Wintzheimer unterbindet einen Konter nach einer HSV-Ecke und kriegt für das taktische Vergehen im Mittelfeld die Gelbe Karte.
7
13:41
Für Dynamo Dresden ist es das erste Gegentor unter der Leitung von Alexander Schmidt. Bislang konnten die Sachsen mit dem 52-Jährigen an der Seitenlinie immer zu Null spielen und sind siebenmal ungeschlagen.
5
13:36
Tooor für Hamburger SV, 1:0 durch Ludovit Reis
Das Stadion tobt! Die Hamburger kommen zum ersten Mal durch und direkt klingelt es. Über links geht es nach vorne. Leibold bedient Kinsombi und der leitet sofort auf Wintzheimer weiter. Der Linksaußen bringt den Ball flach nach innen und am ersten Pfosten verpasst Kinsombi. Die Hereingabe rutscht deswegen durch und landet bei Reis. Der steht völlig frei, schließt mit links ab und erwischt Broll auf dem falschen Fuß.
4
13:36
Daferner mit der ersten Großchance! Gyamerah versucht es mit dem Befreiungsschlag, aber schießt Daferner ab. Von dessen Arm springt der Ball in den Strafraum und dort kommt der Stürmer aus zentraler Position zum Abschluss. Der Versuch geht knapp unten rechts vorbei. Ein mögliches Tor hätte jedoch ohnehin nicht gezählt, da der Unparteiische zurecht auf Handspiel entscheidet.
1
13:32
Los geht's! Hamburg eröffnet das erste eigene Heimspiel und agiert heute in den gewohnten weißen Trikots mit roten Hosen. Dresden hält komplett in Schwarz dagegen.
1
13:31
Spielbeginn
13:18
Das letzte Match zwischen dem HSV und der SGD ging überraschend deutlich an die Schwarz-Gelben. In der ersten Runde des DFB-Pokals feierte Dynamo im vergangenen September einen klaren 4:1-Heimerfolg. In Hamburg ist den Dresdnern allerdings noch kein Pflichtspielsieg gelungen.
13:13
In der 2. Bundesliga spricht der direkte Vergleich eine klare Sprache. Hamburg konnte alle vier Begegnungen für sich entscheiden. Die Partien waren jedoch allesamt knapp und endeten immer mit nur einem Tor Unterschied.
13:08
Beide Trainer sehen keinen Grund für Veränderungen und schicken jeweils dieselbe Startelf auf den Rasen, die bereits in der Vorwoche beginnen durfte.
12:57
Auch Dynamo Dresden wusste am ersten Spieltag zu überzeugen. Im Duell der Aufsteiger ließen die Sachsen Ingolstadt keine Chance und feierten einen ungefährdeten 3:0-Erfolg. Christoph Daferner war mit seinem Doppelpack der überragende Mann auf Seiten der Schwarz-Gelben. Die Hamburger sind allerdings ein anderes Kaliber und das Aufeinandertreffen mit den Norddeutschen ist eine echte Bewährungsprobe für Alexander Schmidt und seine Truppe.
12:53
Die neue Saison hätte für den HSV kaum besser starten können. Im absoluten Top-Spiel besiegten die Rothosen den Bundesligaabsteiger aus Schalke mit 3:1. Dabei ließen sich auch von einem 1:0-Rückstand und einem verschossenen Elfmeter nicht aus der Ruhe bringen. Die Leistung vom vergangenen Freitag gilt es heute beim Heimauftakt zu bestätigen. Bei einem klaren Dreier ist sogar der Sprung an die Tabellenspitze möglich.
12:29
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der 2. Bundesliga. Der Hamburger SV empfängt Dynamo Dresden. Anpfiff ist um 13:30 Uhr im Volksparkstadion.

Hamburger SV

Hamburger SV Herren
vollst. Name
Hamburger Sport-Verein
Spitzname
Die Rothosen, HSV
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-schwarz
Gegründet
29.09.1887
Sportarten
Fußball, Badminton, Basketball, Bowling, Cricket, Gymnastik, Handball, Eis-, Inline- und Skater-Hockey, Karate, Leichtathletik, Rugby, Schiedsrichter, Schwimmen, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Volleyball
Stadion
Volksparkstadion
Kapazität
57.000

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066