16. Spieltag
17.01.2021 13:30
Beendet
Regensburg
Jahn Regensburg
3:1
SV Sandhausen
Sandhausen
0:1
  • Daniel Keita-Ruel
    Keita-Ruel
    6.
    Linksschuss
  • Jann George
    George
    58.
    Rechtsschuss
  • Sebastian Stolze
    Stolze
    63.
    Linksschuss
  • Jann George
    George
    68.
    Rechtsschuss
Stadion
Jahnstadion Regensburg
Schiedsrichter
Nicolas Winter

Liveticker

90
15:25
Fazit:
Mit 3:1 gewinnt Regensburg das Heimspiel gegen den SV Sandhausen, der eine absolut unnötige Niederlage erleidet und den Heidenheim-Sieg nicht bestätigen kann. Die Gäste hatten das Geschehen zu 100% im Griff und hatten nach der frühen Führung mehrere Chancen für das 2:0, ehe auf einmal George den Ausgleich aus dem Nichts markierte. Ein Tor, nach dem die Kurpfälzer aus irgendeinem Grund aufhörten zu spielen. Die Jahnelf witterte ihre Chance und erhöhte binnen gerade einmal zehn Minuten mit zwei weiteren Treffern gegen völlig auseinanderbrechende Gäste auf 3:1. Der SVS fand im Anschluss nicht mehr ins Spiel zurück und kam lediglich bei einem Freistoß dem Anschlusstreffer noch einmal nahe. Regensburg beendet damit eine Durststrecke von fünf sieglosen Ligaspielen und feiert den ersten Dreier in 2021.
90
15:23
Spielende
90
15:21
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Andreas Albers
90
15:21
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Kaan Caliskaner
90
15:21
Drei Minuten bleiben noch, während noch einmal ein Regensburger Konter läuft, bei dem Opoku den Steckpass dann aber zu saftig spielt. Das Leder landet im Toraus. Abstoß Sandhausen.
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
15:19
Der SV Sandhausen wirft noch einmal alles nach vorne und gibt die defensive Absicherung völlig auf. Die Jahnelf verteidigt aber weiterhin konzentriert und lässt keine Torchance der Hardtwälder mehr zu.
87
15:17
Einwechslung bei SV Sandhausen: Aziz Bouhaddouz
87
15:17
Auswechslung bei SV Sandhausen: Emanuel Taffertshofer
87
15:17
Jetzt schiebt Behrens einen Doppelpass mit Zenga ins Seitenaus. Der SVS hat jegliche Abstimmung verloren.
86
15:16
Caliskaner startet beim Konter über rechts und bedient Becker im Zentrum, der die Kugel annimmt, sich um seinen Gegenspieler herumdreht und aus 17 Metern mit links abschließt. Den Ball trifft er allerdings alles andere als optimal, sodass Wulle gar keine Mühe hat, den verhungernden Schuss sicher aufzunehmen.
85
15:15
Kein Durchkommen mehr für den SVS. Die Gäste versuchen zwar noch einmal alles, finden aber nicht die Lücke. Hinzu kommen immer wieder schlampige Aktionen wie diese Ballannahme von Erik Zenga, der das Leder ohne Not ins Seitenaus stolpert.
82
15:12
Der Jahn geht offensiv vom Gaspedal und verteidigt das Geschehen jetzt sehr sauber. Es wirkt so, als sei die Messe in der Oberpfalz gelesen.
80
15:10
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Aaron Opoku
80
15:10
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Stolze
80
15:10
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Christoph Moritz
80
15:10
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jann George
80
15:10
Einwechslung bei SV Sandhausen: Enrique Peña
80
15:09
Auswechslung bei SV Sandhausen: Tim Kister
79
15:09
Es spielt weiterhin nur noch die Jahnelf. Sandhausen ringt um Fassung, lässt aber gleichermaßen die defensive Stabilität sowie das aggressive Pressing inzwischen gänzlich vermissen, wogegen die Jahnelf fast eine Stunde lang absolut gar kein Gegenmittel fand.
76
15:06
George scheitert aus fünf Metern mit einer Volley-Abnahme nach Stolze-Zuspiel an Wulle. Der Treffer hätte allerdings wegen einer Abseitsstellung vermutlich eh nicht gezählt.
74
15:04
Die Gäste aus Baden-Württemberg wirken weiterhin konsterniert, erarbeiten sich aber zumindest einen Freistoß aus 23 Metern halbrechter Position. Rossipal übernimmt die Verantwortung und schießt das Leder denkbar knapp über die Querlatte hinweg. Guter Versuch.
71
15:02
Michael Schiele muss reagieren und vollzieht einen Doppelwechsel. Halimi und Zenga übernehmen für Esswein und Paurević.
71
15:01
Einwechslung bei Jahn Regensburg: André Becker
71
15:01
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Albion Vrenezi
71
15:01
Einwechslung bei SV Sandhausen: Erik Zenga
71
15:01
Auswechslung bei SV Sandhausen: Ivan Paurević
71
15:01
Einwechslung bei SV Sandhausen: Besar Halimi
71
15:00
Auswechslung bei SV Sandhausen: Alexander Esswein
68
14:57
Tooor für Jahn Regensburg, 3:1 durch Jann George
Sandhausen bricht auseinander und Regensburg zieht daraus mit dem dritten Treffer Profit. Ein Besuschkow-Pass in die Tiefe landet rechts an der Grundlinie bei Saller, der das Auge für George hat, der sich im Zentrum freiläuft. Der Ball kommt bei ihm an und der Torschütze zum 1:0 muss für seinen zweiten Treffer des Tages nur noch den Fuß hinhalten, um das Leder aus vier Metern über die Linie zu drücken. Wulle ist zwar noch dran, kann das Spielgerät aber nicht mehr entscheidend ablenken.
66
14:56
Der SV Sandhausen bekommt kaum noch einen Fuß in die Tür. Die Gäste, die über fast eine Stunde lang alles im Griff hatten und das Geschehen in aller Form dominierten, wirken wie ausgewechselt.
63
14:53
Tooor für Jahn Regensburg, 2:1 durch Sebastian Stolze
Die Jahnelf dreht das Spiel und erhöht auf 2:1. Besuschkow passt ins Zentrum und George leitet die Kugel perfekt auf Stolze weiter, der rechts im Strafraum mutterseelenalleine steht. Er hat die Zeit, das Leder auf den linken Fuß zu legen und hämmert das Spielgerät dann aus sieben Metern ins kurze Eck. Keine Abwehrchance für Wulle, der von seinen Vorderleuten hier komplett im Stich gelassen wird.
61
14:51
Das Tor gibt der Jahnelf deutlichen Auftrieb. Die Hausherren laufen nun deutlich energischer an. Vrenezi probiert es aus dem linken Halbfeld aus der Distanz. Der Ball setzt zwar gefährlich kurz vor Wulle auf, ist aber zu zentral. Der Keeper der Kurpfälzer kann sicher zupacken und das Leder festmachen.
58
14:47
Tooor für Jahn Regensburg, 1:1 durch Jann George
Das ist der buchstäbliche Ausgleich aus dem absoluten Nichts. Caliskaner behauptet im linken Halbfeld den Ball und findet Vrenezi im Zentrum, der aus 17 Metern sofort mit links abschließt. Rossipal blockt die Kugel allerdings ab, die direkt bei George landet. Aus knapp 15 Metern fackelt der nicht lange und zieht mit rechts ab. Der Flachschuss aufs rechte untere Eck ist zwar nicht übermäßig platziert, kommt aber für Wulle viel zu überraschend, als dass der Rückhalt der Gäste hier noch entscheidend eingreifen könnte. Alles in allem ist das extrem unglücklich für die Kurpfälzer.
57
14:46
Esswein startet bei einem hohen Ball mustergültig in die Schnittstelle, wird von Wekesser gestellt und holt eine Ecke heraus. Den ruhenden Ball führt er nach der Auswechslung von Biada selbst aus und findet damit Kister am ersten Pfosten, dessen Kopfball aus sechs Metern aber zwei Meter rechts am Tor der Jahnelf vorbeigeht.
55
14:44
Wieder Diekmeier über rechts, dessen Flanke auf den zweiten Pfosten aber zu steil für Keita-Ruel ist, der den Ball erst hinter der Linie annehmen und zurückpassen kann. Abstoß Regensburg.
52
14:42
Dennis Diekmeier könnte über den rechten Flügel mit viel Tempo nach vorne stoßen, läuft sich allerdings fest. Letztlich kann er den Ball nur noch mit einem Offensivfoul behaupten. Freistoß Regensburg.
49
14:39
Der zweite Durchgang spielt sich bislang fast ausschließlich im Zentrum ab. Viel Klein-Klein und viele kleine Fouls blockieren im Moment das Tempo.
46
14:37
Regensburg wird beim Anstoß überhaupt nicht attackiert und Vrenezi läuft ungehindert zum gegnerischen Sechzehner, wo er gerade einmal sechs Sekunden nach Wiederanpfiff den ersten Schuss in Richtung Gästetor abgibt. Der Ball geht zwar deutlich drüber, ist aber ein erster Warnschuss.
46
14:36
Mit jeweils einer Veränderung kehren beide Teams auf den Platz zurück. Beim SVS bleibt Biada draußen, der schon kurz vor der Pause nicht mehr so ganz rund lief. Behrens übernimmt. Bei der Jahnelf ist jetzt Kennedy für Nachreiner dabei. Weiter geht's.
46
14:35
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Scott Kennedy
46
14:35
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Nachreiner
46
14:35
Einwechslung bei SV Sandhausen: Kevin Behrens
46
14:35
Auswechslung bei SV Sandhausen: Julius Biada
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0-Führung in Regensburg geht der SV Sandhausen in die Pause. Die Kurpfälzer begannen fulminant und kamen direkt in der sechsten Spielminute zum Führungstreffer. Gegen das hohe und aggressive Pressing der Gäste kam die Jahnelf nur sehr schleppend ins Spiel. Den Hausherren fehlten zumeist die spielerischen Lösungen, um sich aus der Umklammerung zu befreien. Ging es dann mal ins gegnerische Drittel, mangelte es an kreativen Ideen. Die zumeist hohen Zuspiele in den Sandhäuser Strafraum waren ein gefundenes Fressen für die gut postierte Defensive. Umgekehrt kamen die Mannen aus dem Hardtwald immer wieder zu eigenen Chancen und ließen zwei gute Chancen liegen, um auf 2:0 zu erhöhen. Die Führung ist jedenfalls hochverdient.
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
14:14
Vrenezi bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld zu harmlos an den kurzen Pfosten. Dort steht nur Keita-Ruel, der keine Mühe hat, das Leder aus der Gefahrenzone zu köpfen.
43
14:12
Gelbe Karte für Erik Wekesser (Jahn Regensburg)
42
14:12
Max Besuschkow fasst sich auf der anderen Seite ein Herz und zieht aus 17 Metern einfach mal direkt ab. Der Schuss hat viel Wumms, geht aber direkt aufs Torwarteck, das Rick Wulle mustergültig besetzt hat. Der Keeper der Kurpfälzer hat dementsprechend keine Mühe, den halbhohen Ball sicher in seinen Armen festzumachen.
41
14:11
Sandhausen trägt erneut einen starken Angriff vor, spielt die Situation aber zu fahrig aus. Biada kann Esswein über rechts schicken, nimmt im Drei-gegen-Zwei dann aber das Tempo mit einer Körpertäuschung heraus und bedient Keita-Ruel über links dann zu allem Überfluss in den Rücken. Dieser findet mit der Seitenverlagerung dann aber doch Esswein, dessen Abschluss aus 14 Metern zu hoch und zentral aufs Tor kommt. Meyer kann das Leder aus der Gefahrenzone fausten.
39
14:09
Beinahe das 2:0. Biada und Keita-Ruel kombinieren sich per Doppelpass nach vorne und Biadas Abschluss wird dann direkt vor die Füße von Esswein geblockt, der aus 17 Metern nicht lange fackelt und den Ball direkt aufs rechte untere Eck zieht. Millimeter vorbei am rechten Pfosten geht der Ball ins Toraus. Abstoß Regensburg.
37
14:07
Regensburg wird jetzt etwas mutiger, hat aber noch keine wirklichen Ideen im Spiel nach vorne. Immer wieder fällt der Jahnelf nur der hohe Ball in den Sandhäuser Sechzehner ein, wo Kister und Zhirov allerdings in ihren Kopfballduellen absolut gar nichts anbrennen lassen.
34
14:06
Zhirov schaltet sich in den Angriff mit ein und macht den zweiten Ball an der Strafraumgrenze fest. Sofort will er Biada mit einem Steckpass bedienen, bearbeitet das Spielgerät dabei aber deutlich zu hart, das unerreichbar für seinen Mitspieler ins Toraus geht. Abstoß Regensburg.
32
14:01
Gelbe Karte für Albion Vrenezi (Jahn Regensburg)
Vrenezi, der gerade erst von einer Gelbsperre zurückkehrt, kann einen hohen Ball in die Tiefe nicht mehr erlaufen. Anstatt zurückzuziehen, gibt er Gegenspieler Rossipal noch einen leichten Tritt mit auf den Weg. Völlig unnötige Gelbe Karte.
31
14:01
Biada führt eine Ecke von rechts kurz aus, bekommt das Spielgerät direkt wieder zurück und steuert damit die rechte Strafraumecke an. Bei der scharfe, aufs Tor gezogenen Flanke auf den zweiten Pfosten fehlen Esswein nur wenige Zentimeter, um einzunicken. Über ihn hinweg dreht sich das Leder dann aber ins Toraus.
29
13:59
Bei einem Regensburger Abstoß sind sieben Sandhäuser Spieler in der gegnerischen Hälfte, um direkt wieder mit vollem Einsatz ins Pressing zu gehen. Die Jahnelf wird im Spielaufbau immer wieder empfindlich gestört und findet bisweilen nicht immer die spielerischen Lösungen, um sich aus dieser engen Umklammerung zu befreien.
26
13:57
Caliskaner ans Außennetz! Kister leistet sich einen haarsträubenden Fehlpass und Caliskaner ist über rechts durch, wird aber von seinen Bewachern entscheidend nach außen abgedrängt. Aus spitzem Winkel entfesselt er dennoch aus acht Metern ein regelrechtes Pfund mit rechts, das allerdings knapp neben dem Pfosten nur ans Außennetz kracht. Abstoß Sandhausen.
26
13:56
Sandhausen kann kontern, aber der Diagonalball auf Esswein kommt etwas zu unplatziert, sodass Elvedi wieder dazwischen kommt. Esswein versucht seinem Gegenspieler im Dribbling davonzuziehen, aber Elvedi bleibt im Zweikampf Sieger.
24
13:54
Kurios: Wekesser ist schon wieder der ballführende Spieler auf dem linken Flügel, hat aber keine einzige Anspielstation, weil niemand nach vorne in die Schnittstelle geht. Wütend brüllt er seine Mannschaftskameraden zusammen und bricht den potenziellen Angriff mit einem Rückpass ab.
22
13:52
Jetzt hat Regensburg nach Balleroberung mal kurzzeitig Platz, macht aber zu wenig daraus. Wekesser läuft sich auf dem linken Flügel fest, spielt dann aber durch die Beine von Diekmeier hindurch einen Steilpass in den Sandhäuser Sechzehner. Keiner seiner Mitspieler rechnet allerdings damit, weshalb keiner in die Schnittstelle startet. Die Oberpfälzer sind noch nicht in der Partie angekommen.
20
13:50
Die Kurpfälzer pressen weiterhin unglaublich hoch und lassen die Jahnelf kaum ins Spiel hineinfinden. Esswein blockt einen Befreiungsschlag von Nachreiner und setzt beherzt nach, aber abermals ist Meyer zur Stelle, sprintet aus dem Sechzehner heraus und klärt den Abpraller mit einer Grätsche.
17
13:47
Daniel Keita-Ruel tankt sich jetzt selbst über den rechten Flügel nach vorne und bringt die Flanke von der Grundlinie aus gut in den Sechzehner. Alexander Meyer antizipiert diese Situation aber perfekt, macht die entscheidenden Schritte aus dem Kasten heraus und kann das Spielgerät sicher abfangen.
14
13:45
Keita-Ruel kann weitermachen. Den fälligen Freistoß schlägt Biada dann aber zu weit und zu ungefährlich in den gegnerischen Sechzehner. Ein gefundenes Fressen für Meyer, der das Leder sicher aus der Luft pflücken und unter sich begraben kann.
13
13:42
Gelbe Karte für Jan Elvedi (Jahn Regensburg)
Elvedi stoppt Keita-Ruel mit einem harten Ellenbogen-Check. Der Torschützt bleibt benommen liegen. Glasklare Gelbe Karte.
11
13:41
Sandhausen setzt nach. Dennis Diekmeier setzt sich auf dem rechten Flügel durch und findet mit einer hohen Flanke Daniel Keita-Ruel. Beim Kopfball bekommt er allerdings keine Präzision in seinen Abschluss, der gut zwei Meter über das Tor von Alexander Meyer hinweg geht. Abstoß Regensburg.
9
13:39
Auf der anderen Seite gleicht Regensburg beinahe auf 1:1 aus. Vrenezi tankt sich über rechts durch und flankt ins Zentrum auf George, der seitlich zum Tor stehend per Hacke den Abschluss aufs kurze Eck sucht. Um wenige Zentimeter geht der Abschluss am rechten Pfosten vorbei. Wulle wäre hier wohl chancenlos gewesen.
8
13:38
Über eine Minute lang braucht der VAR, um eine vermeintliche Abseitsposition von Keita-Ruel aufzuklären. Dann erfolgt die Meldung, dass der Treffer zählt. Weiter geht's.
6
13:35
Tooor für SV Sandhausen, 0:1 durch Daniel Keita-Ruel
Bei einem weiten Zuspiel aus dem eigenen Drittel von Nils Röseler startet Daniel Keita-Ruel im richtigen Moment von der Mittellinie aus. Am Sechzehner nimmt er das Leder mit und zieht aus 15 Metern mit links aufs rechte untere Eck ab. Alexander Meyer ist noch dran, kann das Spielgerät aber nicht mehr entscheidend ablenken, das an den rechten Innenpfosten geht und von dort aus ins Tor prallt.
5
13:34
Gelbe Karte für Ivan Paurević (SV Sandhausen)
Sandhausen presst aggressiv und geht energisch in die Zweikämpfe. Dabei ist Paurević etwas zu überambitioniert und sieht dafür prompt die Gelbe Karte.
4
13:34
Vrenezi setzt sich durch und passt auf George, der Caliskaner mit einem Steckpass in die Tiefe sucht. Der Regensburger wird allerdings eng gedeckt und kann das Leder nicht behaupten.
1
13:30
Der Ball rollt in Regensburg. Die Hausherren sind komplett in Rot gekleidet, während die Gäste ganz in Mintgrün auflaufen. Los geht's.
1
13:30
Spielbeginn
13:00
Zumindest die jüngste Bilanz dürfte den Oberpfälzern Mut machen. Seit fünf Ligaspielen in Folge hat Jahn Regensburg nicht mehr gegen den SV Sandhausen verloren (zwei Siege, drei Unentschieden), obschon es letzte Saison recht torarm zwischen beiden Teams zuging. Auf einen 1:0-Heimsieg im Jahnstadion Regensburg folgte im bis dato letzten Aufeinandertreffen beider Vereine am 23. Mai 2020 ein torloses Remis in Baden-Württemberg.
12:50
Auf der anderen Seite reagiert Mersad Selimbegović auf die jüngste Negativserie. Im Vergleich zur 0:2-Heimniederlage gegen den VfL Bochum vom vergangenen Sonntag verändert er seine Startaufstellung auf drei Positionen. Albion Vrenezi kehrt nach abgesessener Gelbsperre erwartungsgemäß wieder in die Startaufstellung zurück. Mit ihm rücken Benedikt Saller und Kaan Caliskaner ins Team. Draußen bleiben dafür Scott Kennedy, Andreas Albers (beide Bank) sowie Jan-Niklas Beste (nicht im Kader).
12:44
Michael Schiele sieht nach dem jüngsten 4:0-Erfolg über Heidenheim wenig Grund für Wechsel. Er entsendet exakt die gleiche Startelf vom 15. Spieltag aufs Feld und hofft darauf, dass diese Akteure die Trendwende heute bestätigen.
12:41
Nun gastiert mit dem SV Sandhausen ein abstiegsbedrohter Verein in Regensburg. Die Kurpfälzer schafften am vergangenen Wochenende allerdings den Befreiungsschlag. Mit 4:0 fegten sie den 1. FC Heidenheim aus dem eigenen Stadion und beendeten damit eine Durststrecke von fünf verlorenen Pflichtspielen in Serie, bei denen die Hardtwälder nicht ein einziges Tor erzielten. Im Jahnstadion wollen sie nun nachlegen und zeigen, dass der Knoten auch wirklich nachhaltig geplatzt ist.
12:35
Die Jahnelf steht unter Druck. Das Jahr 2021 begann schließlich ebenso erfolglos wie das Jahr 2020 endete. Seit fünf Ligaspielen in Folge warten die Oberpfälzer auf einen weiteren Dreier. Nur zwei von 15 möglichen Punkten holte die Truppe von Mersad Selimbegović, bei der vor allem die Offensive zuletzt stockte. In den letzten vier Ligaspielen markierten die Weiß-Roten lediglich einen einzigen Treffer.
12:30
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem Jahnstadion Regensburg. Hier empfängt der SSV Jahn Regensburg heute um 13:30 Uhr den SV Sandhausen im Rahmen des 16. Spieltags der 2. Bundesliga.

Jahn Regensburg

Jahn Regensburg Herren
vollst. Name
Sport- und Schwimmverein Jahn Regensburg e.V.
Stadt
Regensburg
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
1886
Sportarten
Fußball
Stadion
Jahnstadion Regensburg
Kapazität
15.210

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414