23. Spieltag
28.02.2021 13:30
Beendet
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
3:2
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
1:0
  • Kevin Sessa
    Sessa
    20.
    Rechtsschuss
  • Marcel Sobottka
    Sobottka
    63.
    Rechtsschuss
  • Tim Kleindienst
    Kleindienst
    72.
    Linksschuss
  • Kristoffer Peterson
    Peterson
    76.
    Rechtsschuss
  • Tim Kleindienst
    Kleindienst
    83.
    Kopfball
Stadion
Voith-Arena
Schiedsrichter
Florian Heft

Liveticker

90
15:21
Fazit:
Der 1. FC Heidenheim 1846 feiert einen 3:2-Heimsieg gegen Fortuna Düsseldorf und rückt auf den sechsten Tabellenplatz vor. Nach dem 1:0-Pausenstand steigerten sich die Rheinländer zwar in ihrem Kombinationsspiel, doch waren es die Gastgeber, die durch Kühlwetter die erste Großchance der zweiten Halbzeit ausließen (58.). Wenig später glich die Rösler-Truppe durch Sobottka aus (63.) und war drauf und dran, den Spielstand auf ihre Seite zu ziehen. Die passiven Hausherren rissen die Führung dann aber aus heiterem Himmel durch Kleindienst wieder an sich (72.); diese hielt jedoch nur kurz, da der Gast den Spielstand in Minute 76 nach einem Torhüterfehler Müllers durch Peterson erneut egalisierte. Durch Goalgetter Kleindienst (sieben Tore in fünf Spielen) bog der FCH allerdings ein drittes Mal auf die Siegerstraße ein und ließ sich diesmal nicht wieder von ihr abbringen. Der 1. FC Heidenheim 1846 tritt am Freitag beim Würzburger Kickers an. Fortuna Düsseldorf empfängt am Sonntag den 1. FC Nürnberg. Einen schönen Abend noch!
90
15:21
Spielende
90
15:20
Die Hälfte der Nachspielzeit ist versstrichen. Düsseldorf probiert es nun ausschließlich mit langen Schlägen in den Sechzehner.
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag in der Voith-Arena soll 180 Sekunden betragen.
89
15:17
Wieder Krajnc mit dem Kopf! Diesmal ist der Slowene zwischen Fünferkante und Elfmeterpunkt Adressat einer hohen Hereingabe Pledls von rechts. Obwohl er völlig frei ist, nickt er überhastet weit über Müllers Gehäuse.
88
15:16
Joker Krajnc produziert nach einer Flanke vom rechten Flügel in Bedrängnis aus zentralen neun Metern einen unkontrollierten Kopfball, den FCH-Keeper Müller in der Tormitte sicher entschärfen kann.
87
15:14
Ohne viertes Tor wird der FCH wohl bis zum Abpfiff um den Sieg zittern müssen. Die Rheinländer attackieren nämlich mit voller Wucht und sind vor dem Sechzehner kaum zu stoppen.
84
15:12
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Luka Krajnc
84
15:12
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Leonardo Koutris
83
15:11
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 3:2 durch Tim Kleindienst
Heidenheim geht zum dritten Mal in Führung! Augenblcke nach einem Lattenschuss durch Schimmer flankt Theuerkauf vom linken Strafraumeck an die mittige Fünferkante. Kleindienst springt dort höher als die Verteidiger und vollendet mit der Stirn in die rechte Ecke.
82
15:10
Mit Schimmer schickt Schmidt einen frischen Angreifer ins Rennen. Der Ex-Unterhachinger ersetzt Kühlwetter positionsgetreu.
81
15:09
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
81
15:09
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Christian Kühlwetter
79
15:07
Düsseldorf ist einem späten Siegtreffer nicht nur wegen des jüngsten Erfolgserlebnisses näher. Der Gast schafft es nun fast mit jedem Vorstoß in den gegnerischen Strafraum und sorgt dort für viel Durcheinander.
76
15:04
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 2:2 durch Kristoffer Peterson
Düsseldorf ist schnell wieder auf Augenhöhe! Petersons Direktabnahme einer flachen Hereingabe Pledls vom rechten Flügel fliegt aus zentralen 13 Metern weder besonders platziert noch besonders hart auf die rechte Ecke. Keeper Müller will zupacken, faustet das Spielgerät aber in die Maschen.
75
15:03
Kann sich die Fortuna ein zweites Mal zurückmelden? Wenn sie noch einmal oben anklopfen will, benötigt sie heute eigentlich einen dreifachen Punktgewinn.
72
15:00
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:1 durch Tim Kleindienst
Kleindienst trifft zum fünften Mal in Serie und bringt Heidenheim wieder nach vorne! Sobottka ist im defensiven Zentrum zwar vor Schnatterer am Leder, legt es aber unfreiwillig in den Lauf des Leihspielers ab. Der vollendet aus mittigen 16 Metern freistehend mit dem linken Innenrist präzise in die untere linke Ecke.
72
15:00
Routinier Schnatterer soll in der Schlussphase den Umschwung einleiten, der die Ostwürttemberger zurück auf die Siegerstraße bringt. Torschütze Sessa hat den Rasen verlassen.
71
14:58
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marc Schnatterer
71
14:58
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Sessa
69
14:56
Gelbe Karte für Kristoffer Peterson (Fortuna Düsseldorf)
Peterson kann einen Heidenheimer Konter mit einem absichtlichen Handspiel ausbremsen. Schiedsrichter Heft ahndet dieses Vergehen mit der zweiten Verwarnung des Abends.
68
14:55
Karaman und Pledl mit der doppelten Riesenchance! Der Ex-Hannoveraner behauptet die Kugel am Elfmeterpunkt mit dem Rücken zum Tor stehend und visiert dann nach schneller Drehung die linke Ecke an, in der Mainka für den geschlagenen Keeper Müller rettet. Der Schlussmann ist dann schnell wieder oben und lenkt Pledls folgenden Kopfball aus vier Metern über seinen Kasten.
66
14:54
Da fehlte nicht viel! Pledl packt aus zentralen 21 Metern einen Rechtsschuss, der sich nach erneuter Berührung durch Hüsing zu einer gefährlichen Bogenlampe entwickelt. Das Spielgerät segelt nur knapp am rechten Winkel vorbei.
63
14:50
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:1 durch Marcel Sobottka
Düsseldorf gleicht aus! Zimmermann flankt von der rechten Grundlinie halbhoch auf die nahe Sechzehnerseite. Aus 13 Metern packt Sobottka einen wuchtigen Drehschuss mit dem rechten Spann aus, der durch Hüsing entscheidet abgefälscht wird und unhaltbar in der oberen linken Ecke landet.
60
14:49
Nach einer knappen Stunde bringt FCH-Coach Schmidt mit Busch und Pick die ersten beiden Joker. Rittmüller und Torvorbereiter Kerschbaumer verabschieden sich in den vorzeitigen Feierabend.
59
14:47
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Florian Pick
59
14:47
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Konstantin Kerschbaumer
59
14:47
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marnon Busch
59
14:47
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marvin Rittmüller
58
14:45
Kühlwetter mit der Großchance zum 2:0! Infolge eines Flugballs auf die linke Außenbahn kommt der Ex-Lauterer vor dem herausstürmenden Gästeschlussmann Kastenmeier an das Leder und überwindet diesen mit einem Lupfer. Das Spielgerät verfehlt den rechten Pfosten nur knapp.
57
14:45
Hennings mit der besten Gästechance! In den Nachwehen einer Ecke landet ein abgeblockter Kopfball Hoffmanns im halblinken Sechzehnerbereich vor den Füßen des Angreifers. Der feuert die Kugel aus gut 14 Metern knapp am rechten Pfosten vorbei.
55
14:42
Joker Peterson tankt sich über die tiefe linke Seite in den Sechzehner und flankt scharf vor den Heimkasten. Koutris kommt am zweiten Pfosten nur einen Schritt zu spät, um unbedrängt abzunehmen.
52
14:40
Die Rheinländer geben nach dem Wiederanpfiff mit langen Ballbesitzphasen den Takt vor. Die erhofften Raumgewinne gelingen allerdings auch nach dem Seitenwechsel noch nicht.
49
14:35
Während FCH-Coach Schmidt in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, lässt Fortunas Trainer Rösler Prib in der Kabine und ersetzt ihn durch Peterson.
46
14:33
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Voith-Arena! Heidenheim bekommt von den Gästen zwar wenig angeboten, überzeugt bisher aber mit einer hohen Chanceneffizienz und überlässt den Rheinländern in der Folge große Teile des Mittelfelds, um hinten sicher zu stehen. Der Gast benötigt deutlich mehr Tempo und Direktheit in seinen Vorstößen, um zurückzukommen.
46
14:33
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson
46
14:33
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Edgar Prib
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:18
Halbzeitfazit:
Der 1. FC Heidenheim 1846 führt zur Pause des Heimspiels gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:0. Nach einer unterhaltungsarmen Anfangsphase mit Ballbesitzvorteilen der Ostwürttemberger nutzten diese in der 20. Minute ihre erste Chance, um durch Sessa in Führung zu gehen. In der Folge wurden die Rheinländer aktiver, fanden gegen eine gut geordnete Defensivabteilung der Schmidt-Truppe jedoch keine Mittel, um gefährlich vor dem Heimkasten aufzutauchen. So konnte der FCH den knappen Vorsprung souverän halten, ohne besonders viele Kräfte einsetzen zu müssen. Bis gleich!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Durchgang eins wird um 180 Sekunden verlängert.
44
14:15
Kühlwetter scheitert freistehend vom rechten Fünfereck an Kastenmeier, nachdem ihm ein abgefälschter Befreiungsschlagversuch durch Koutris vor die Füße gefallen ist. Wegen einer knappen Abseitsstellung hätte ein Treffer aber ohnehin nicht gezählt.
42
14:12
Pledl ist nach einem Luftduell mit Theuerkauf unglücklich auf dem unteren Rücken gelandet und muss auf dem Rasen behandelt werden. Für den Joker dürfte es aber wohl weitergehen.
40
14:10
Infolge des Führungstreffers haben die Ostwürttemberger ihre offensiven Bemühungen zwar etwas heruntergefahren, doch mit ihren gelegentlichen Vorstößen bleiben sie durchschlagskräftiger als die ideenlos anrennenden Rheinländer.
37
14:07
Bodzek nimmt im halbrechten Offensivkorridor an Fahrt auf. Sein flaches Anspiel hinter die gegnerische Abwehrkette ist aber zu ungenau geraten, um den durchgestarteten Pledl zu erreichen.
34
14:04
Die Schmidt-Auswahl wird mittlerweile etwas früher in ihrem Aufbau gestört, kann ihre Passsicherheit allerdings halten. Bisher ist der knappe Vorsprung aus dem laufenden Spiel heraus nicht ansatzweise in Gefahr geraten.
31
14:01
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Thomas Pledl
31
14:01
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Felix Klaus
30
14:00
Klaus muss auf dem Rasen am linken Oberschenkel behandelt werden und scheint ein Kandidat für die erste personelle Änderung zu sein. Er ist bereits angeschlagen in die Partie gegangen. Mit Pledl macht sich schon ein potentieller Ersatz bereit.
28
13:57
... Hennings' halbhohe Ausführung mit dem linken Innenrist findet einen Weg durch die Mauer und fliegt als Aufsetzer auf die linke Ecke. FCH-Schlussmann Müller sichert sich das Leder im Nachfassen.
27
13:56
Nach Kerschbaumers Foul an Sobottka bekommen die Rheinländer einen Freistoß im offensiven Zentrum zugesprochen...
25
13:55
In der Live-Tabelle rückt das Schmidt-Team durch den Treffer auf den sechsten Tabellenplatz vor, lässt den heutigen Widersacher hinter sich. Die Aufstiegszone ist aktuell sieben Zähler entfernt.
22
13:52
Gelbe Karte für Oliver Hüsing (1. FC Heidenheim 1846)
Hüsing stellt Klaus auf der halblinken Abwehrseite bei erhöhtem Tempo ein Bein. Referee Heft zeigt ihm die Gelbe Karte. Es ist seine fünfte in der laufenden Saison, so dass er am Freitag in Würzburg fehlen wird.
20
13:50
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:0 durch Kevin Sessa
Heidenheim geht mit seiner ersten Chance in Führung! Nach einem Einwurf von der linken Außenbahn verlagern die Ostwürttemberger durch direkte Pässe vor dem Sechzehner schnell auf die halbrechte Sechzehnerseite. Sessa knallt das Leder aus gut 14 Metern nach Kerschbaumers Anspiel in die flache linke Ecke.
19
13:50
Thomalla will im offensiven Zentrum Kleindienst per Steilpass in die Nahtstelle zwischen die beiden gegnerischen Innenverteidiger hinter die Abwehr schicken. Hoffmann kann dies grätschend in höchster Not verhindern.
17
13:46
... Klaus gibt flach in den Sechzehner. Weit vor dem kurzen Pfosten kann Hüsing klären.
16
13:45
Klaus wird mit einem langen Schlag auf die tiefe rechte Außenbahn geschickt. Seine Flanke findet zwar nicht den Weg vor den Kasten, wird durch Kühlwetter aber zu einer Ecke abgefälscht...
13
13:43
Die Schmidt-Truppe hat bisher große Mühe, die dichten Mittelfeldräume zu überspielen. Düsseldorf arbeitet wirksam gegen den Ball und kann brenzlige Szenen im eigenen Strafraum in der ersten Viertelstunde verhindern.
10
13:39
Karaman dringt über die linke Außenbahn in den Sechzehner ein und probiert sich mangels Anspielstation mit einem Linksschuss aus flachem Winkel. FCH-Torhüter Müller packt in der kurzen Ecke sicher zu.
8
13:37
Heidenheim verzeichnet in den Anfangsminuten Ballbesitzvorteile. Der Aufbau der Ostwürttemberger wird durch die eher zurückhaltend beginnenden Rheinländer erst ab der Mittellinie attackiert.
5
13:35
... Thomallas Ausführung ist für den kurzen Pfosten bestimmt. Dort ist Prib mit dem Kopf zur Stelle und befördert das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
4
13:34
Rittmüller holt über die rechte Außenbahn gegen Koutris einen ersten Eckball heraus...
1
13:30
Heidenheim gegen Düsseldorf – auf geht's in der Voith-Arena!
1
13:30
Spielbeginn
13:27
Vor wenigen Augenblicken haben die Mannschaften den Rasen betreten.
13:08
Bei den Rheinländern, die das Hinspiel Ende Oktober im eigenen Stadion durch einen Treffer Sobottkas (33.) mit 1:0 für sich entschieden und die in der Fremde zwölf ihrer 36 Punkte einsammelten, stellt Coach Uwe Rösler nach dem 3:2-Heimerfolg gegen Hannover 96 dreimal um. Anstelle von Hartherz (Gelb-Rot-Sperre), Morales (Bank) und Kownacki (Gelbsperre) beginnen Koutris, Bodzek und Sobottka.
13:03
Auf Seiten der Ostwürttemberger, die im Falle eines Sieges wegen des dann besseren Torverhältnisses an den Gästen vorbeizögen und die im eigenen Stadion in der laufenden Saison bislang erst eine Niederlage kassierten, hat Trainer Frank Schmidt im Vergleich zum 2:2-Auswärtsremis beim SC Paderborn 07 zwei personelle Änderungen vorgenommen. Sessa und Kerschbaumer verdrängen Geipl und Pick auf die Bank.
12:56
Fortuna Düsseldorf ist am vergangenen Sonntag nach zuvor fünf sieglosen Begegnungen in Serie mit einem 3:2-Heimerfolg gegen Hannover 96 in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Dank der Treffer von Hennings (28., Strafstoß), Klaus (52.) und Appelkamp (76.) rangen die Flingeraner die Niedersachsen nieder, obwohl sie nach einer Gelb-Roten Karte gegen Hartherz (45.) in der kompletten zweiten Halbzeit in Unterzahl spielen mussten.
12:50
Der 1. FC Heidenheim 1846 ist im Februar noch ungeschlagen, sammelte durch die Siege gegen den FC Erzgebirge Aue (2:0) und beim VfL Osnabrück (2:1) sowie durch das Unentschieden beim SC Paderborn (2:2) sieben Zähler. Beinahe wäre es sogar neun geworden: Beim Nachholspiel am Dienstag in Ostwestfalen verspielten die Blau-Rot-Weißen nach den Toren Kleindiensts (13.) und Kühlwetters (77.) gleich zwei Führungen und kassierten den zweiten Ausgleich in der Nachspielzeit.
12:46
In der 2. Bundesliga gibt es hinter dem Spitzenquartett eine Riege an Vereinen, die wegen des großen Abstands zu den Aufstiegsrängen keinen Verfolgerstatus besitzen, mit einer Siegesserie aber im Frühjahr noch einmal oben andocken könnten. Zu diesen gehören der Tabellenachte 1. FC Heidenheim 1846 und der -sechste Fortuna Düsseldorf, die zehn bzw. sieben Zähler hinter dem Relegationsplatz liegen.
12:31
Ein herzliches Willkommen zur 2. Bundesliga am frühen Sonntagnachmittag! Der 1. FC Heidenheim 1846 empfängt am 23. Spieltag Fortuna Düsseldorf. Ostwürttemberger und Rheinländer stehen sich ab 13:30 Uhr auf dem Rasen der Voith-Arena gegenüber.

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600