29. Spieltag
14.04.2019 13:30
Beendet
Bochum
VfL Bochum
3:2
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
1:2
  • Sebastian Ernst
    Ernst
    6.
    Kopfball
  • Lukas Hinterseer
    Hinterseer
    13.
    Linksschuss
  • Paul Seguin
    Seguin
    36.
    Rechtsschuss
  • Lukas Hinterseer
    Hinterseer
    53.
    Linksschuss
  • Lukas Hinterseer
    Hinterseer
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
17.344
Schiedsrichter
Johann Pfeifer

Liveticker

90
15:28
Fazit:
Eigentlich hätte ein Unentschieden gut zu diesem Spiel gepasst. Mit je einem Punkt wären beide Mannschaften auch gut bedient gewesen. In der Tabelle hätte das weitere Beruhigung verschafft. Doch der VfL Bochum hatte schließlich Lukas Hinterseer in seinen Reihen. Und der österreichische Angreifer machte heute den Unterschied. Mit seinem drei Treffern des Tages schoss der 28-Jährige sein Team praktisch im Alleingang zum 3:2-Erfolg gegen die SpVgg Greuther Fürth. Den finalen Schlag hatte sich der Stürmer für die Schlussminute aufgehoben. Damit standen die Gäste letztlich mit leeren Händen da, obwohl sie mit den besseren Zweikampfwerten und den etwas größeren Spielanteilen ihren aktiven Beitrag leisteten. Zweimal gingen die Franken in Führung, vermochten diese aber jeweils nicht zu verteidigen. Am Ende kassierten die Männer von Stefan Leitl eine unglückliche und bittere Niederlage, auch weil das 2:2 ein Abseitstor war. In der Tabelle muss das Kleeblatt den VfL nun um einen Zähler vorbeiziehen lassen. Bochum ist Zehnter, Fürth Elfter. Mit dem Abstiegskampf sollten beide nach menschlichem Ermessen nichts mehr zu tun bekommen, obwohl sie noch nicht ganz bei den ominösen 40 Punkten angelangt sind.
90
15:24
Spielende
90
15:23
Mit seinem letzten Spielertausch nimmt Robin Dutt noch etwas Zeit von der Uhr. Jetzt haben beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos ausgeschöpft.
90
15:23
Einwechslung bei VfL Bochum: Tom Baack
90
15:23
Auswechslung bei VfL Bochum: Görkem Sağlam
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
15:19
Tooor für den VfL Bochum, 3:2 durch Lukas Hinterseer
Nach einem bösen Fehlpass von Maximilian Sauer flankt Chung-yong Lee von der linken Seite. Auf Höhe des zweiten Pfostens ist Miloš Pantović mit dem Kopf zur Stelle, legt den Ball clever in die Mitte, denn da lauert Lukas Hinterseer, der im Torraum natürlich keine Mühe hat, mit dem rechten Fuß zu vollenden und seinen dritten Treffer des Tages zu erzielen. Damit ist der Österreicher nun alleiniger Dritter der Zweitligatorschützenliste.
89
15:19
Nach einem Armeinsatz von Görkem Sağlam gegen Maximilian Sauer bekommen die Franken einen Freistoß zugesprochen. Um den kümmert sich Nik Omladič und haut die Pille aus großer Distanz direkt drauf. Manuel Riemann ist rechtzeitig im bedrohten Eck und macht die Kugel im Nachfassen fest.
89
15:18
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Mario Maloča
89
15:17
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Sebastian Ernst
87
15:16
Gelbe Karte für Patrick Fabian (VfL Bochum)
David Atanga zeigt einen gewaltigen Antritt, macht mit Ball enorm Meter. Den Sturmlauf stoppt Patrick Fabian mit einem Foul, welches natürlich mit Gelb geahndet werden muss. Für den Verteidiger ist es die dritte Verwarnung der Saison.
85
15:14
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Daniel Steininger
85
15:14
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Fabian Reese
84
15:14
Ein Eckstoß kommt zumindest dabei heraus. Bei der hohen Hereingabe von der linken Seite stützt sich eben jener Anthony Losilla bei Gegenspieler Maximilian Sauer auf und bekommt das abgepfiffen.
84
15:13
Jetzt bringen die Hausherren noch mal Zug rein. Anthony Losilla feuert aus leicht nach rechts versetzter Position. Der Rechtsschuss aus etwa 20 Metern liegt nicht schlecht. Sascha Burchert ist gefordert und pariert gut.
81
15:10
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Nik Omladič
81
15:09
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
80
15:09
In jedem Fall jedoch spielt der VfL nun wieder besser mit, was uns auf eine abwechslungsreiche Schlussphase hoffen lässt. Grundsätzlich lassen beide Seiten das Bestreben erkennen, hier auf drei Punkte gehen zu wollen.
79
15:08
Julian Green sieht den über rechts startenden Maximilian Sauer. Dessen Flanke ist in der Folge zu hoch angesetzt, der Ball bleibt aber in Fürther Reihen. Von der anderen Seite haut Kenny Redondo dann einfach mal drauf und verzieht seinen Linksschuss völlig.
76
15:06
Plötzlich tritt der VfL in Erscheinung. Links in der Box nimmt Lukas Hinterseer den Ball volley mit dem linken Fuß. Das Spielgerät zischt nur knapp am langen Eck vorbei.
75
15:05
Während der Behandlung lässt der Schmerz bei Görkem Sağlam nach. Ernsthaft verletzt hat sich der Mittelfeldspieler offenbar nicht, weshalb es für ihn weiter geht.
74
15:04
Görkem Sağlam wird von Kenny Redondo unterlaufen und fällt aus großer Höhe böse auf den Rücken. Einen Freistoß bekommt der Bochumer dafür nicht. Mit einiger Verzögerung aber wird zumindest das Spiel unterbrochen, um Sağlam Hilfe zuteil werden zu lassen.
73
15:03
Optisch verschaffen sich die Franken aber derzeit ein Übergewicht. Was ist mit dem VfL los? Seit dem letzten Treffer passiert da nicht mehr viel.
71
15:01
Fürth erarbeitet sich Ecken. David Atanga schreitet auf der rechten Seite zur Tat. Aus diesen Standards jedoch ergibt sich für die Gäste heute noch nichts Gefährliches.
69
15:00
Alles offen vor 17.344 Zuschauern im Ruhrstadion! Die Spielvereinigung hat den Ausgleich weggesteckt und spielt wieder gut mit. Noch ist überhaupt nicht absehbar, in welche Richtung sich das hier entwickelt.
67
14:56
Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
Nach einem Foul an Julian Green fängt sich Anthony Losilla seine achte Gelbe Karte der laufenden Spielzeit ein.
66
14:56
Maximilian Sauer flankt von der rechten Seite. Mit seiner Faustabwehr bringt Manuel Riemann den Ball nicht weit genug weg. Kenny Redondo macht das Ding mit einem Pass in die Spitze sofort wieder scharf. Fabian Reese nimmt die Kugel aus der Drehung direkt mit dem rechten Fuß. Den Schuss aus sieben Metern unten aufs rechte Eck pariert der VfL-Keeper stark.
65
14:54
Aus der zweiten Reihe zieht Paul Seguin ab. Der Rechtsschuss aus beinahe zentraler Position und 24 Metern fliegt links am Kasten von Manuel Riemann vorbei.
62
14:52
Nach längerer Zeit treten die Gäste nun mal wieder in Erscheinung, erarbeiten sich zwei Eckstöße in kurzer Folge, die keinen nennenswerten Ertrag mit sich bringen.
60
14:50
Jetzt versucht sich Görkem Sağlam nahe des linken Strafraumecks selbst, möchte Sascha Burchert mit einem cleveren Heber überlisten. Der Rechtsschuss streicht hauchzart über den Querbalken.
59
14:49
Von der rechten Seite zischt ein Ball von Görkem Sağlam flach in die Mitte. 15 Meter vor dem Tor hat Chung-yong Lee eigentlich Zeit, genau Maß zu nehmen. Doch beim Rechtsschuss rutscht dem Südkoreaner das Standbein weg. Entsprechend fliegt die Kugel weit übers Tor.
58
14:47
Einwechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
58
14:47
Auswechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
56
14:47
Nach einem Zuspiel von Patrick Fabian setzt sich Miloš Pantović in zentraler Position ins Szene. Dem Linksschuss aus 18 Metern fehlt es dann allerdings an Präzision. Der Ball rollt rechts am Gehäuse von Sascha Burchert vorbei.
55
14:46
Urplötzlich sind die Bochumer wieder auf der Höhe des Geschehens. Und nach dem Ausgleich läuft es spielerisch auch gleich wieder besser.
53
14:41
Tooor für den VfL Bochum, 2:2 durch Lukas Hinterseer
Praktisch aus dem Nichts kommt der VfL zum Ausgleich. Chung-yong Lee führt in halblinker Position den Ball, spielt einen feinen Pass in die Spitze. Dort aber steht Lukas Hinterseer knapp im Abseits. Und nachdem Thomas Eisfeld die Kugel geschickt passieren lässt, greift der Stürmer aktiv ein. Hinterseer macht das dann enorm abgebrüht, tanzt Marco Caligiuri aus und schiebt das Spielgerät mit dem linken Fuß aus etwa 13 Metern unter Sascha Burchert hindurch flach ins linke Eck.
51
14:41
Seit Wiederbeginn gibt die Spielvereinigung klar den Ton an. Die sicherlich in der Kabine besprochenen Bochumer Maßnahmen greifen stattdessen noch überhaupt nicht.
49
14:40
Schon wieder ist David Atanga auf der rechten Seite unterwegs, dringt bis zur Grundlinie vor. Seine Hereingabe in die Mitte findet jedoch nicht zu einem Mitspieler.
47
14:38
David Atanga macht Betrieb, legt für Fabian Reese auf. In dessen Rechtsschuss wirft sich Dominik Baumgartner im letzten Moment. Die folgende Ecke für die Gäste bleibt ohne Ertrag.
46
14:34
Tim Hoogland ist aufgrund einer Verletzung in der Kabine geblieben. Ohne personelle Veränderungen schickt Stefan Leitl seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46
14:34
Einwechslung bei VfL Bochum: Dominik Baumgartner
46
14:33
Auswechslung bei VfL Bochum: Tim Hoogland
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:21
Halbzeitfazit:
Ordentliche Fußballunterhaltung wird den Zuschauern im Ruhrstadion geboten. Doch nur ein kleiner Teil der Anwesenden wird mit dem 1:2 aus Sicht des gastgebenden VfL Bochum glücklich sein. Dabei spielten die Männer von Robin Dutt über weite Strecken gar nicht schlecht, steckten den frühen ersten Gegentreffer gut weg und waren in der Folge die bessere Mannschaft. So ließ der Ausgleich auch nicht lange auf sich warten. Zu diesem Zeitpunkt schien die SpVgg Greuther Fürth mit ihrem guten Auftakt nicht umgehen zu können. Die Franken wirkten defensiv unsicher, leisteten sich Fehler. Doch das Kleeblatt bekam die Kurve, bediente sich seinerseits bei den Nachlässigkeiten des Gegners und nutzte eine weitere Möglichkeit zur erneuten Führung. Diese setzte dem VfL deutlicher zu. In der Pause bietet sich den Bochumern nun die Gelegenheit, Maßnahmen zu ergreifen, um wieder in die Spur zu kommen.
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
14:16
Fürth hat wieder an Sicherheit gewonnen und spielt überdies weiter nach vorn. Kenny Redondo taucht links in der Box auf und haut die Pille mit dem linken Fuß drauf. Manuel Riemann steht goldrichtig, reißt beide Fäuste nach oben und blockt das Geschoss ab.
41
14:15
Nun gelingt zumindest wieder ein Torabschluss - und das sogar innerhalb des Sechzehners. Miloš Pantović jedoch zielt bei Weitem nicht genau genug, weshalb Sascha Burchert nicht eingreifen muss.
39
14:13
Jetzt wirken die Hausherren schon angeschlagen, sind diesmal nicht in der Lage, eine zügige Antwort zu geben. Die Männer von Robin Dutt müssen sich nach dem neuerlichen Rückschlag erst einmal berappeln.
37
14:09
Gelbe Karte für Manuel Riemann (VfL Bochum)
Manuel Riemann will das nicht wahr haben, protestiert vehement beim Schiedsrichter. Das aber ändert nichts an dessen Entscheidung und daran, dass die Kugel tatsächlich drin war. Stattdessen gibt es die dritte Gelbe Karte für den VfL-Torwart in der laufenden Saison.
36
14:08
Tooor für die SpVgg Greuther Fürth, 1:2 durch Paul Seguin
Links im Strafraum vernascht Fabian Reese den Bochumer Verteidiger Patrick Fabian und flankt mit Übersicht. Auf Höhe des rechten Pfostens nimmt Paul Seguin das Kunstleder volley und setzt es unten aufs rechte Eck. Dort hin wirft sich Manuel Riemann, kommt aber zu spät. Der Ball rutscht über die Linie. Für Seguin ist das der zweite Saisontreffer.
34
14:08
Es geht wieder in die andere Richtung. Miloš Pantović sucht Lukas Hinterseer, der zu Görkem Sağlam ablegt. Dieser trifft die Kugel nicht sauber, weshalb Sascha Burchert ohne Mühe hält.
33
14:06
Dann erlaubt sich Bochums Tim Hoogland einen haarsträubenden Ballverlust an der Mittellinie. Das geht aus Sicht des VfL beinahe ins Auge. Fürth wird gefährlich. Fabian Reese spielt quer auf den mitgelaufenen Sebastian Ernst, der halblinks im Sechzehner frei zum Abschluss kommt. Den Linksschuss pariert Manuel Riemann stark.
29
14:03
Nun wird Bochums Topstürmer wieder von Chung-yong Lee in Szene gesetzt. Lukas Hinterseer befördert seinen Rechtsschuss rechts am Kasten von Sascha Burchert vorbei.
28
14:02
Allerdings schenken die Gäste gegen die aggressiven und zweikampfstarken Bochumer viele Bälle her. So erhält Görkem Sağlam die Gelegenheit, Lukas Hinterseer zu bedienen. Dieser braucht halbrechts in der Box einen Moment zu lange, dann wird sein Rechtsschuss abgeblockt.
26
14:00
Jetzt flankt Maximilian Sauer. Am Torraum taucht David Atanga auf und setzt seinen Kopfball knapp am linken Pfosten vorbei.
25
13:59
In Folge der Ecke von Julian Green köpft Paul Jaeckel rechts am Gehäuse von Manuel Riemann vorbei. Zumindest aber ist das Kleeblatt jetzt wieder besser im Spiel. Passend zum Zwischenergebnis geht es recht offen zu auf dem Rasen.
24
13:57
Auf der Gegenseite taucht Fabian Reese links in der Box auf, kommt mit seiner Hereingabe aber nicht an der Nase von Tim Hoogland vorbei, der praktisch mit dem Gesicht zur Ecke klärt.
23
13:56
Dann probiert sich Thomas Eisfeld mit einem Schuss aus der Distanz. Mit dem rechten Fuß zielt der Mittelfeldspieler zu mittig. Genau dort steht Sascha Burchert erwartungsfroh und schnappt sich den Ball sicher.
22
13:55
Auch diese Ecke von Miloš Pantović findet zu einem Bochumer. Das ist wieder Lukas Hinterseer, der nicht richtig hinter den Ball kommt und diesem keinen Druck mit geben kann. Sascha Burchert greift ohne Mühe zu.
21
13:54
So spielt jetzt überwiegend der VfL und gibt klar den Ton an. Miloš Pantović erarbeit auf der rechten Seite den nächsten Eckstoß für die Gastgeber.
19
13:53
Stefan Leitl sorgt sich um seine Abwehr, die da alles andere als sattelfest wirkt. Das strahlt auch auf die anderen Mannschaftsteile ab. Nach der Führung lief bei den Franken kaum noch etwas zusammen.
17
13:51
Thomas Eisfeld bringt das Spielgerät in die Mitte. So richtig findet sich kein Abnehmer. Das Ding rutscht irgendwie durch und fliegt knapp am Pfosten vorbei.
16
13:50
Stefano Celozzi setzt sich gut durch, legt noch eins weiter nach rechts raus zu Miloš Pantović. Dessen Flanke findet auf den Kopf von Lukas Hinterseer, der Sascha Burchert ein weiteres Mal prüft. Fürths Keeper pariert erneut glänzend. Und Maximilian Sauer räumt den Rest auf und klärt zur Ecke.
13
13:45
Tooor für den VfL Bochum, 1:1 durch Lukas Hinterseer
Stefano Celozzi tritt den Ball einfach mal hoch in den Strafraum. Links in der Box spielen zwei Bochumer groß auf. Lukas Hinterseer legt kurz ab auf Chung-yong Lee. Der packt einen feinen Pass zurück zum Teamkollegen aus. Hinterseer stoppt die Kugel mit dem rechten Oberschenkel und schließt direkt mit dem linken Fuß technisch edel ab und versenkt die Pille aus kurzer Distanz zum 1:1 im Netz. Für den Stürmer ist das der 15. Saisontreffer.
12
13:44
Jetzt werden die Gäste mal wieder etwas konstruktiver. Fabian Reese behauptet sich auf dem rechten Flügel. Seine Flanke jedoch landet direkt in den fangbereiten Armen von Manuel Riemann.
10
13:43
In der Folge beruhigt sich das Geschehen. Trotz der jeweils einen guten Szene pro Mannschaft suchen beide Seiten noch etwas nach dem Rhythmus. Derzeit wird allenfalls Stückwerk geboten.
8
13:41
Bochum bemüht sich um eine Reaktion. Miloš Pantović flankt von der rechten Seite. Im Zentrum holt sich Chung-yong Lee den Kopfball, setzt diesen unten aufs linke Eck. Sascha Burchert streckt sich nach Kräften und kratzt die Kugel raus. Dann bereinigt Richárd Magyar die Situation auf Kosten einer Ecke, die nichts einbringt.
6
13:37
Tooor für die SpVgg Greuther Fürth, 0:1 durch Sebastian Ernst
Gleich der erste Eckstoß führt zum Erfolg. Julian Green schreitet auf der rechten Seite zur Tat. Dessen Hereingabe landet auf dem Schädel von Marco Caligiuri. Der Kapitän köpft oben aufs linke Eck. Manuel Riemann pariert sehr stark. Doch dann steht Sebastian Ernst für den Abpraller bereit und nickt aus kurzer Distanz ohne Mühe ein. Für den Mittelfeldspieler ist das der erste Saisontreffer.
4
13:36
Auf der Gegenseite sorgt Lukas Hinterseer für einen ersten offensiven Ansatz, schafft es sogar bis an den gegnerischen Sechzehner heran, ist dort aber auf sich allein gestellt und vermag sich gegen zwei Fürther nicht durchzusetzen.
3
13:35
Nach einem Foul von Anthony Losilla an Julian Green bahnt sich eine erste verheißungsvolle Situation an. Aus dem linken Halbfeld tritt der Gefoulte selbst den Ball hoch in den Sechzehner, wo sich kein zielgerichteter Torabschluss anschließt.
2
13:32
Einigermaßen freundlich präsentiert sich das Wetter heute im Ruhrgebiet. Der April zeigt sich von seiner besseren Seite. Bei acht Grad scheint mitunter sogar die Sonne. Mit Niederschlägen rechnen wir heute nicht. Der Rasen präsentiert sich in sehr guter Verfassung. Und auf den Rängen tummeln sich etwa 17.000 Zuschauer.
1
13:32
Spielbeginn
13:30
Inzwischen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Stefano Celozzi und Marco Caligiuri stehen zur Platzwahl bereit. Letzterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Hausherren den Ball und dürfen anstoßen.
13:25
Etwas Besonderes wird heute im Vonovia Ruhrstadion geboten. Nach dem Erreichen der Schallmauer von 10.000 Vereinsmitgliedern, was ja eigentlich schon vor fast zwei Jahren passierte, löst Herbert Grönemeyer sein Versprechen ein und stimmt live in der Arena seinen Hit "Bochum" an.
13:22
Kurz vor dem Anpfiff blicken wir auf das Unparteiischengespann. Mit der Spielleitung wurde Johann Pfeifer betraut. Der 35-jährige Referee steht vor seinem zehnten Zweitligaeinsatz und baut dabei auf die Unterstützung der Assistenten Tim Skorczyk und Viatcheslav Paltchikov.
13:19
Stefan Leitl zeigt sich vor der heutigen Partie gewappnet: "Das Spiel beim VfL wird uns wieder alles abverlangen. Bochum verfügt innerhalb der Mannschaft über hohe individuelle Klasse und viel Erfahrung. Sie werden alles rein werfen, um das Spiel zu gewinnen. Das bedeutet für uns, die maximale Leistung abzurufen, um dort erfolgreich zu sein." Robin Dutt rechnet mit sehr selbstbewussten Gästen. "Man merkt ihnen an, dass mit dem Trainerwechsel neuer Schwung kam. Fürth wird hier mutig auftreten, da bin ich mir sicher."
13:14
Im ersten Aufeinandertreffen dieser Saison steuerte der VfL angesichts einer 2:0-Pausenführung in Fürth bereits einem Auswärtssieg entgegen. Am Ende jedoch wurden die Punkte doch noch geteilt, weil der heute gesperrte Daniel Keita-Ruel in der Schlussminute den Ausgleich zum 2:2 für das Kleeblatt erzielte.
13:12
Dagegen ist die Spielvereinigung seit vier Partien – drei davon zu Hause – ungeschlagen. Drei von diesen Begegnungen wurden sogar gewonnen. Darunter befand sich auch der letzte Auswärtssieg – ein 2:0 in Regensburg.
13:10
Zuletzt allerdings lief es "tief im Westen" wahrlich nicht nach Wunsch. Das Team von Robin Dutt, welches noch im Januar als Tabellensiebter geführt wurde, ist die zweitschlechteste Rückrundenmannschaft. Im Jahr 2019 wurden gar nur zwei Spiele gewonnen – diese aber immerhin daheim. Den letzten Dreier gab es vor gut einem Monat gegen Heidenheim. Daran schlossen sich Niederlagen in Bielefeld und Regensburg sowie das 0:0 an dieser Stelle gegen den HSV an.
13:06
Tabellarisch bewegen wir uns so ein wenig im Niemandsland. Der Zwölfte hat den Zehnten zu Gast. Gerade zwei Punkte liegen zwischen beiden Mannschaften. Während Fürth keine wirklich ernsthafte Chance mehr hat, noch ganz vorn anzuklopfen – da fehlen zwölf Zähler –, muss sich Bochum in Sachen Abstieg keine allzu großen Sorgen mehr machen. Acht Punkte ist das Polster zum Relegationsplatz groß. Sicherlich sollte der VfL hier und da noch etwas mitnehmen, dann geht das mit dem Klassenerhalt schon klar.
12:58
Auf Seiten der Gäste gibt es nach dem vergangenen Wochenende drei Umstellungen. Für den kurzfristig ausgefallenen David Raum (Knieprobleme), Daniel Keita-Ruel (Gelbsperre) und Nik Omladič (Bank) werden David Atanga, Kenny Redondo und Julian Green in Fürths Anfangsformation beordert.
12:52
Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel nimmt Robin Dutt eine Veränderung vor. Anstelle von Robert Tesche, der heute mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen muss, rückt Thomas Eisfeld in die Bochumer Startelf.
12:32
Herzlich willkommen zu den Sonntagspartien der 2. Bundesliga! Im Rahmen des 29. Spieltages berichten wir heute unter anderem von der Begegnung das VfL Bochum gegen die SpVgg Greuther Fürth, die um 13:30 Uhr beginnen soll.

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000