27. Spieltag
18.03.2018 13:30
Beendet
Nürnberg
1. FC Nürnberg
1:1
SV Darmstadt 98
Darmstadt
0:1
  • Terrence Boyd
    Boyd
    18.
    Kopfball
  • Georg Margreitter
    Margreitter
    78.
    Kopfball
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Zuschauer
27.007
Schiedsrichter
Daniel Schlager

Liveticker

90
15:27
Fazit:
Schluss, der 1. FC Nürnberg und Darmstadt 98 trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden! Der Club betrieb im zweiten Durchgang einen extremen Aufwand, wusste aber lange trotzdem kein Gegenmittel gegen die resolut verteidigenden Lilien. Letztendlich musste auch bei den Franken ein ruhender Ball her, Margreitter erlöste sein Team per Kopf erst in der Schlussphase. Unterm Strich geht dieser Punkt auch in Ordnung, auch wenn die Gastgeber sich deutlich mehr erhofft hatten. Jetzt ist Zeit zu trainieren, es geht bis Ostern in die Länderspielpause. Schönen Sonntag noch!
90
15:23
Spielende
90
15:21
Sehr zum Unmut der Nürnberg-Fans nimmt Dirk Schuster weiter Zeit von der Uhr und bringt Immanuel Höhn für Joevin Jones in die Partie.
90
15:21
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Immanuel Höhn
90
15:20
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Joevin Jones
90
15:20
Margreitter liegt angeschlagen am Boden, nachdem er einen Schuss von Jones ins Gesicht bekommen hat. Bitter, Michael Köllner hat bereits dreimal gewechselt. Der Österreicher wirkt etwas benommen und muss behandelt werden. Sieht nicht danach aus, als dass er weitermachen könnte.
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
15:16
Aus dem Nichts schickt Ji Jones steil und der Flügelstürmer taucht frei vor dem Kasten von Bredlow auf. Der Schlussmann agiert aber äußerst souverän und fischt dem Flügelflitzer das Leder vom Fuß.
86
15:14
Die Franken machen Ernst und tanken sich unermüdlich nach vorne. Darmstadt will dagegen den Punkt retten und verteidigt mit neun Mann um den Sechzehner.
84
15:13
Jetzt tauscht auch nochmal der FCN, Lucas Hufnagel kommt für den Slowaken Adam Zreľák.
84
15:12
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Lucas Hufnagel
84
15:12
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Adam Zreľák
84
15:11
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Slobodan Medojević
84
15:11
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Wilson Kamavuaka
83
15:11
Für den Club war es übrigens nach einem torlosen Monat der erste Treffer. Jetzt wollen die Hausherren auch mehr, Schuster reagiert und bringt Medojević für Kamavuaka.
82
15:10
Gelbe Karte für Daniel Heuer Fernandes (SV Darmstadt 98)
82
15:10
Wechsel bei den Franken, Tobias Werner ersetzt Marvin Stefaniak.
82
15:09
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Tobias Werner
82
15:09
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Marvin Stefaniak
78
15:06
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Georg Margreitter
Jetzt bebt das Max-Morlock-Stadion, der Ausgleich ist erfolgt! Valentini schlägt eine Ecke von rechts weit in den Sechzehner. Aus 14 Metern hält Margreitter die Stirn rein und drischt den Ball auf das rechte Toreck. Behrens löst sich dabei noch von Sulu und irritiert Heuer Fernandes entscheidend, so hat der Keeper keine Chance. Bei weitem nicht unverdient der Ausgleich!
76
15:04
Leibold schnibbelt das Leder halbhoch von links in die Box, Zreľák versucht es sich aus der Drehung direkt zum Schuss vorzulegen. Brégerie ist jedoch bei ihm und klärt mit leichten Mitteln.
73
15:02
Nürnberg ist wieder dran und will es mit roher Gewalt lösen! Behrens versucht es gleich zweimal hintereinander, stets kann Sulu mit allem was er hat die Schüsse in der Box abblocken.
71
15:00
Wieder heißt es Unordnung im Strafraum! Valentinis folgender Freistoß landet im Getümmel am Fünfer. Darmstadt kann nicht klären, plötzlich liegt die Kugel 17 Meter vor dem Tor zentral frei. Möhwald schnappt sich den Ball, knallt ihn jedoch nur ans Gebälk. Was ein Pech!
70
14:57
Gelbe Karte für Kevin Großkreutz (SV Darmstadt 98)
Großkreutz kann Stefaniak links am Sechzehner nur mit einem Foul stoppen. Keine schlechte Position für einen Freistoß.
68
14:56
Möhwald dribbelt mit viel Tempo über die linke Seite und setzt sich am Sechzehner gegen Kempe durch. Großkreutz eilt seinem Kollegen jedoch zur Hilfe und klärt zur Ecke. Dieser ruhende Ball bleibt, wie so oft, ohne Gefahr für die Maschen hinter Heuer Fernandes.
65
14:52
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Jan Rosenthal
65
14:52
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Terrence Boyd
64
14:51
Dirk Schuster wird wohl gleich Wechseln, Jan Rosenthal macht sich draußen bereit und holt sich noch letzte Instruktionen ab.
61
14:49
Nürnberg scheint aufgewacht zu sein. Die Franken haben neue Spiellust in den Füßen rennen Munter auf die Gefahrenzone des Bundesliga-Absteigers zu. Noch kann Darmstadt den Laden hinten aber stets dicht halten.
58
14:47
Durcheinander im Fünfer der Lilien. Nach einer Ecke von links können die Hessen zunächst nicht klären. Erras verpasst per Kopf, Ewerton stochert anschließend vergeblich am zweiten Pfosten nach dem Spielgerät. Letztendlich eilt Stark zur Hilfe und knallt die Kugel aus der Gefahrenzone.
56
14:45
Großkreutz blockt einen strammen Schuss von Möhwald mit der Wade ab und humpelt daraufhin ein wenig. Der Weltmeister beißt aber auf die Zähne und macht natürlich weiter.
55
14:43
Zreľák marschiert nach einem langen Ball allein auf den Kasten von Bredlow zu, der Slowake stand jedoch knapp im Abseits und wird zurückgepfiffen. Gutes Auge vom Assistenten.
53
14:41
Kempe! Der Rechtsaußen treibt den Ball durch den rechten Halbraum und kommt aus 16 Metern nach einer Ablage von Ji zum Abschluss. Eigentlich hat der einen Guten rechten Huf, kann aber diesmal Bredlow vor keine schwierige Aufgabe stellen.
51
14:39
Valentini versucht es nach einem Antritt auf seiner rechten Seite mal selbst, sein Schuss aus gut 25 Metern endet aber im Gemenge des Sechzehners.
49
14:38
Jetzt kommt der Club! Valentini tankt sich über rechts hinter die Kette und legt von der Grundlinie aus in den Rückraum. Leibold schnappt sich dort den Ball, legt ihn sich kurz vor und hämmert auf den Kasten drauf. Sein Schuss aus 16 Metern fliegt aber ein gutes Stück übers Gehäuse.
47
14:35
Gelbe Karte für Kevin Möhwald (1. FC Nürnberg)
Möhwald fährt gegen Ji seinen Ellbogen aus und erhält dafür zu Recht die erste Gelbe Karte der Partie, seine zweite in der laufenden Saison.
46
14:34
Weiter gehts! Wechsel bei den Gastgebern: Federico Palacios-Martínez ersetzt den bisher unauffälligen Edgar Salli.
46
14:33
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Federico Palacios-Martínez
46
14:33
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Edgar Salli
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten und zwei Sekunden pfeift Daniel Schlager zum Pausentee, Nürnberg führt mit 8:2 - aber nur nach Ecken! Darmstadt zog sich mit dem Anstoß zurück und ließ den Gegner bereitwillig kommen. Dabei zogen sich die Lilien immer wieder zusammen und erstickten ab etwa der zehnten Minute jeden Angriff der Hausherren. Nach vorne ging bei den Hessen ebenso wenig, auch weil der Club in der Abwehr solide stand. Für das bisher einzige Tor musste folglich ein ruhender Ball her, Boyd köpfte den Absteiger mit der ersten Gelegenheit nach 18 Minuten in Führung. Die Franken müssen was tun, bis gleich!
45
14:15
Ende 1. Halbzeit
43
14:13
Zur Abwechslung gibt es mal wieder eine Ecke, diesmal für die Gäste. Kempe hat den Ball hoch in den hinteren Bereich des Strafraums, Boyd nickt die Kugel aber wuchtig gut zwei Meter über das Tor von Bredlow.
40
14:10
Michael Köllner hat gerade seine erste Flasche Wasser leer und holt sich von seiner Bank die nächste. Um sich die Partie schön zu trinken muss da aber mehr als nur Kohlensäure drin sein...
37
14:07
Jones versucht links einen Konter zu starten, Stefaniak grätscht ihm aber rustikal den Ball vom Fuß. Zumindest in der Rückwärtsbewegung funktioniert es bei den Franken, vorne fehlt ihnen wie schon in den vergangenen Wochen die berühmte Leichtigkeit.
34
14:04
Nürnberg fehlt es auch an Bewegung. Die Truppe von Michael Köllner müht sich zwar immer wieder nach vorne, der Club verliert aber stets die entscheidenen Zweikämpfe und übergibt so immer wieder den Ball an die Gäste.
31
14:01
Valentini schlägt eine Ecke von rechts flach an den Elfmeterpunkt, das Leder versinkt aber im Getümmel. Nürnberg hatte bereits sechs ruhende Bälle von den Fahnen aus, da ist noch reichlich Steigerungspotential. Bislang war das eher unterirdisch...
28
13:58
Zreľák! Der Slowake komm im Fünfer aus dem Nichts nach einer Ablage von Behrens zum Abschluss, der Stürmer trifft aber unter Bedrängnis nur ans Außennetz.
27
13:56
Dirk Schuster geht gefühlt jeden Meter den der Ball übern Platz kullert mit und korrigiert immer wieder seine Truppe. Der einstige Erfolgs-Coach könnte sich auch fast schon selber einwechseln.
24
13:53
Immer wieder sind Valentini und Möhwald gezwungen den Ball zurück zur Mittellinie zu geben. Die Lilien unterbinden in diesen Minuten nahezu jeder spielerische Idee der Heimelf, das wird noch ein hartes Brett für den Tabellenzweiten.
21
13:51
Der Club ist jetzt angezählt und will den Ausgleich. Die Hessen ziehen sich jetzt allerdings nochmal stärker zurück und verschärfen ihren Abwehr-Fokus nochmal um ein paar Prozent.
18
13:47
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:1 durch Terrence Boyd
Eine Billard-Kopfballstaffette bringt die Gäste überraschend in Führung! Stark schlägt nach einer Kempe-Ecke den zweiten Ball vom rechten Korridor des Sechzehners erneut hoch in den Fünfer. Sulu legt die Kugel per Kopf an den Fünfer, wo Kamavuaka in gleicher Manier nochmal ablegt für Boyd. Der US-Amerikaner hält aus kurzer Distanz die Stirn rein und drückt die Pille über die Linie! Nürnbergs Abwehr scheint kollektiv wie festgefroren zu sein.
17
13:46
Salli stiehlt sich jetzt mal auf die linke Seite, Möhwald rückt dafür ein Stück weiter auf den rechten Flügel. Diese Positionswechsel sollen für mehr Unordnung bei den defensiven Hessen sorgen, bislang hält das in orange spielende Bollwerk aber.
15
13:44
Die Club-Fans tauen mit jeder Minute mehr auf und heizen ihre Mannschaft bedingungslos an. Knapp 25.000 Zuschauer dürften an diesem kalten Sonntagmittag den Weg in dieses traditionsreiche Stadion gefunden haben.
12
13:42
Nach einer Ecke der Franken startet Kempe über die rechte Außenbahn einen Konter, Leibold kann den Rückkehrer jedoch hart aber fair ins Seitenaus abdrängen.
10
13:40
Es zeichnet sich die nicht überraschende Rollenverteilung ab: Nürnberg hält den Ball und versucht immer wieder über plötzliche Tempoanzüge für Torgefahr und Abschlüsse zu sorgen. Darmstadt krallt sich in der Defensive fest und lauert auf Konter.
8
13:38
Die Hausherren werden druckvoller. Möhwald tankt sich mit viel Dynamik durch den Strafraum und bindet zwei Lilien auf sich. Links im Sechzehner öffnet sich dadurch der Raum für Stefaniak, der Mittelfeldmann kommt aber nicht an die Kugel.
6
13:36
Erste Dicke Chance für die Franken! Zreľák wird mit einer scharfen Hereingabe von links am Fünfer gesucht, der Slowake knallt die Kugel Volley aber doch recht deutlich über den Kasten von Heuer Fernandes.
4
13:34
Zwar ist der Platz vom Schnee zu 99 Prozent befreit, kleine weiße Flocken rieseln aber noch immer vom Himmel herab und sorgen gepaart mit etwas Wind für unangenehme Bedingungen.
2
13:31
"Draufgehen" scheint die zentrale Marschroute bei den Gästen zu sein, Boyd läuft auf Höhe der Mittellinie stets die Nürnberger mit viel Eifer an.
1
13:30
Los geht's! Der Club beginnt im gewohnten 4-3-3, mit dem noch torlosen Zreľák im Sturmzentrum. Bei den Lilien wird in der Anfangsphase das zuletzt bewährte 4-4-2 praktiziert, wobei Ji eher als hängende Spitze unterwegs ist.
1
13:30
Spielbeginn
13:26
Angeführt von Schiedsrichter Daniel Schlager betreten die 22 Akteure den kalten Rasen des Max-Morlock-Stadions. Dem gelernten Bankkaufmann stehen auf den Außenbahnen Tobias Fritsch sowie Nicolas Winter mit Rat und Tat zur Seite. Stimmung ist trotz miesen Wetters bockstark, kann losgehen!
13:19
Auf Seiten der Nürnberger ist die Aufstellung schnell abgehandelt, Michael Köllner vertraut der exakt gleichen Startformation, die zuletzt in Bielefeld verlor. Hanno Behrens wird sicherlich besonders motiviert sein, der defensive Mittelfeldspieler stand von 2012-2015 bei den Lilien unter Vertrag.
13:09
"Wir sind der Überzeugung, dass wir den Gegner vor Probleme stellen können, wenn wir unsere Aufgaben erledigen," gab Dirk Schuster im Vorfeld kund. Dies umzusetzen versuchen fast die gleichen Elf aus Ingolstadt, lediglich Romain Brégerie beginnt in der Abwehr für Immanuel Höhn. Damit ist auch der Weg frei für die Rückkehr von Wilson Kamavuaka und Tobias Kempe, das Duo schnürte reist mit einer Club-Vergangenheit zum wichtigen Spiel in der Fremde.
13:03
Beim Kampf um den Sieg müssen die Lilien jedoch auf einen Großteil ihrer Auswärts-Anhänger verzichten. Aufgrund der schlechten Witterung fallen etliche Züge aus und verkehren nicht zwischen Hessen und Franken. Laut Verein machten sich zwar einige auf den Weg mit dem Auto, der Gästeblock dürfte aber trotzdem etliche Lücken aufweisen.
12:53
Mit allem was sie haben wehrt sich der Bundesliga-Absteiger aus Hessen gegen den drohenden freien Fall in die Drittklassigkeit. Nach vielen Niederlagen und unglücklichen Auftritten konnte sich die Schuster-Elf in den letzten Wochen stabilisieren und sammelte in den letzten drei Begegnungen fünf wichtige Punkte. Ein Auswärtssieg an diesem Sonntag und man könnte sich zumindest über Nacht auf den 16. Rang an Aue vorbeischieben, der FCE spielt aber am Montag noch im Abstiegs-Duell gegen Fürth.
12:46
"Unter Schuster spielt Darmstadt einen kompakten, schnörkellosen Fußball. Sie haben ihre Qualitäten bei Standards. Darmstadt ist ein unangenehmer Gegner. Sie stehen zu Unrecht so weit unten." Der ehemalige Junioren-Trainer von Greuther Fürth sieht seine Truppe vor einer komplizierten Aufgabe. Im Hinspiel gab es ein furioses 4:3 am Bölle, Stürmer Cedric Teuchert schürte in jener Partie einen Doppelpack. Der U21-Nationalspieler kann aber dem FCN nicht mehr helfen, er wechselte schließlich im Winter zu Schalke 04.
12:38
Für beide steht äußerst viel auf dem Spiel. Nach den gestrigen Siegen von Düsseldorf und Kiel sowie dem Punktgewinn von Regensburg bei Union Berlin sind die Clubberer nun massiv gefordert. Durch die Pleite letzte Woche in Bielefeld trennt den FCN aktuell nur noch ein magerer Punkt vom Relegationsrang, immerhin vier Zähler beträgt das Polster noch auf den vierten Platz des Tableaus. Trainer Michael Köllner analysiert die Situation folgender Maßen: "Die Mannschaft muss in ihrem Auftreten Entschlossenheit zeigen. Momentan fehlt uns mal ein Dosenöffner."
12:31
Weiß bedeckt trotzt das Frankenland den Witterungsverhältnissen und meldet sich zum Dienst! Herzlich willkommen zur 2.Bundesliga, Darmstadt 98 gastiert beim Traditionsklub aus Nürnberg. Ab 13:30 Uhr rollt die Kugel, viel Spaß!

1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg Herren
vollst. Name
1. Fußball-Club Nürnberg Verein für Leibesübungen
Spitzname
Club
Stadt
Nürnberg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
04.05.1900
Sportarten
Fußball, Boxen, Handball, Hockey, Roll- und Eissport, Schwimmen, Ski, Tennis
Stadion
Max-Morlock-Stadion
Kapazität
50.000

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400