32. Spieltag
28.04.2018 13:00
Beendet
Dresden
Dynamo Dresden
1:2
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0:1
  • Florian Neuhaus
    Neuhaus
    9.
    Linksschuss
  • Moussa Koné
    Koné
    64.
    Rechtsschuss
  • Rouwen Hennings
    Hennings
    90.
    Linksschuss
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer
30.953
Schiedsrichter
Robert Hartmann

Liveticker

90
14:54
Fazit:
Mit dem Schlusspfiff bricht der große Jubel aus. Fortuna Düsseldorf steigt in die Fußball-Bundesliga auf. Herzlichen Glückwunsch! In der Schlussminute war es Rouwen Hennings, der mit seinem Siegtor zum 2:1 dafür sorgte, dass die Rheinländer aus eigener Kraft vorzeitig alles klar machten. Der Erfolg aber stand auf Messers Schneide. Dynamo Dresden investierte sehr viel in diese Partie, verzeichnete die deutlich größeren Spielanteile. Und im zweiten Durchgang gesellte sich auch etwas mehr Durchschlagskraft hinzu. Den Ausgleich verdienten sich die Sachsen redlich und scheuten sich nicht, es dabei nicht bewenden lassen zu wollen. Dabei riskierten die Hausherren zu viel und wurden mit dem späten Gegentreffer bitter bestraft. Nun müssen die Männer von Uwe Neuhaus noch weiter um den Klassenerhalt zittern. Auf der Gegenseite zeigte die Fortuna über weite Strecken einen reifen und abgeklärten Auftritt. Dennoch war am Ende auch eine Portion Glück nötig, damit schon heute die Korken knallen dürfen. Zum sechsten Mal steigt der Verein in die Bundesliga auf. Den sechsten Aufstieg feiert zugleich auch Friedhelm Funkel.
90
14:52
Spielende
90
14:52
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jean Zimmer
90
14:51
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Takashi Usami
90
14:51
Gelbe Karte für Florian Ballas (Dynamo Dresden)
Nach einem Foul an Adam Bodzek fängt sich Florian Ballas seine achte Gelbe Karte der Saison ein.
90
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
14:48
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 1:2 durch Rouwen Hennings
Im Bestreben, sich den Dreier zu sichern, öffnen die Gastgeber die Defensive. Und dann lässt man Rouwen Hennings, der von Florian Neuhaus bedient wird, auch noch tatenlos gewähren. Natürlich bewegt sich der Stürmer da außerhalb des Strafraums. Aus halblinker Position darf er mit dem linken Fuß abziehen - und trifft diesen Ball perfekt. Der schlägt unhaltbar neben dem Pfosten im kurzen Eck ein. Ist das der goldene Treffer zum Aufstieg für die Fortuna?
88
14:48
Dynamo holt nochmals Schwung. Sascha Horvath ackert sich über halblinks in die Box. Den abprallenden Ball nimmt Pascal Testroet in zentraler Position direkt, trifft diesen aber nicht voll. Raphael Wolf pariert gut und hält das Remis fest.
86
14:45
Damit schöpft Uwe Neuhaus sein Wechselkontingent restlos aus.
86
14:44
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Sascha Horvath
86
14:44
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Erich Berko
85
14:44
So eröffnet sich den Gästen die Chance zum Konter. Düsseldorf schafft es bis in die Box, wo Håvard Nielsen unter Bedrängnis mit rechts schießt. Marvin Schwäbe pariert gut.
84
14:43
Philip Heise tankt sich über links bis zur Grundlinie vor und bringt die Kugel flach in die Mitte. Dort probiert es Moussa Koné auf ganz anspruchsvolle Art und Weise, will aus der Drehung direkt abschließen, haut aber am Ball vorbei. Den hätte er besser erst einmal angenommen.
81
14:42
Friedhelm Funkel stellt sein Team offensiver auf, bringt mit Håvard Nielsen einen zweiten Stürmer. Der Gästecoach möchte den Aufstieg offenbar unbedingt schon heute klar machen. Logisch - aus eigener Kraft ist das immer schöner, da feiert es sich viel besser.
81
14:39
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Håvard Nielsen
81
14:39
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka
81
14:39
Natürlich aber ist die Fortuna jederzeit für ein Tor gut. Erneut liegt der Ball zu einer Ecke auf der linken Seite bereit. In deren Folge versucht Takashi Usami aus der zweiten Reihe sein Glück. Der Rechtsschuss aus halbrechter Position verfehlt das Gehäuse von Marvin Schwäbe deutlich.
79
14:38
Inzwischen mischt Dynamo wieder aktiver mit. Die Sachsen sehen durchaus die Möglichkeit, heute drei Punkte einsacken zu können. Moussa Koné und Haris Duljević zeigen sich kurz nacheinander vorn. Ein gezielter Abschluss bleibt in beiden Fällen aus.
78
14:37
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Benito Raman
78
14:37
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Genki Haraguchi
77
14:36
Haris Duljević leitet einen hohen Ball gut per Kopf weiter zu Moussa Koné, der im Strafraum etwas Freiraum genießt. Für den Abschluss wählt der Stürmer einen Heber mit dem rechten Fuß, der knapp über die Querlatte fliegt.
76
14:35
Adam Bodzek leistet sich an der Mittellinie ein taktisches Foul gegen Haris Duljević, der gerade Schwung geholt hat. Erstaunlicherweise gibt das keine Gelbe Karte, die hier zwingend nötig gewesen wäre - auch weil es längst nicht das erste Vergehen des Polen ist.
74
14:33
Niko Gießelmann tritt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld. Kaan Ayhan taucht mit vorn in der Box auf und verlängert per Kopf. Die Kugel streicht am Kasten von Marvin Schwäbe vorbei.
72
14:31
Dynamo jedoch nimmt sich jetzt ein wenig zurück und überlässt der Fortuna die Initiative. Ein Punkt gegen den Spitzenreiter wäre im Kampf um den Klassenerhalt sicherlich etwas wert.
70
14:30
Die Gemüter beruhigen sich schnell. Und weiter geht's - auch für Moussa Koné!
69
14:29
Robin Bormuth und Moussa Koné geraten nahe der Seitenlinie aneinander. Da herrscht Uneinigkeit, wer denn jetzt gefoult hat. Und da Dresdens Stürmer in der Folge am Boden sitzen bleibt, muss erst einmal unterbrochen werden.
66
14:28
Gelingt es Dynamo tatsächlich, die Aufstiegsfeierlichkeiten der Düsseldorfer zu vertagen? Aktuell reicht es nicht mehr für die Fortuna, das heute aus eigener Kraft zu erledigen.
65
14:23
Gelbe Karte für Niklas Kreuzer (Dynamo Dresden)
In Nähe der Mittellinie bringt Niklas Kreuzer Genki Haraguchi zu Fall. Jetzt hat sich der Rechtsverteidiger seine achte Gelbe Karte der Saison in der Summe verdient.
64
14:22
Tooor für Dynamo Dresden, 1:1 durch Moussa Koné
Nach einer eigenen Ecke lässt sich die Fortuna auskontern. Der Dresdener Befreiungsschlag landet nahe der Mittellinie bei Haris Duljević. Es kommt Tempo rein, die Kollegen schwärmen aus. Nach einigen Schritten in Richtung Sechzehner spielt Duljević steil auf Moussa Koné, der halbrechts in der Box sofort abzieht. Zwar ist Raphael Wolf da noch dran, vermag den Einschlag und den siebten Saisontreffer von Koné aber nicht zu verhindern.
62
14:22
Düsseldorf ist weiterhin für regelmäßige Ausflüge gut. Jetzt macht sich Niko Gießelmann über links auf den Weg, hat da den Ball längst gespielt, als er von Niklas Kreuzer noch einem mitbekommt. Glänzendes Beispiel für ein völlig unnötiges Foul!
60
14:20
Dynamo weiß ja jetzt, wo das gegnerische Tor steht. Dadurch beflügelt, bringen die Gastgeber etwas mehr Nachdruck in ihre Aktionen. An ihrer Durchschlagskraft jedoch sollten die Sachsen weiter arbeiten.
58
14:16
Gelbe Karte für Moussa Koné (Dynamo Dresden)
Es wird hitziger, Dynamo will es jetzt wissen. Dabei überzieht Moussa Koné ein wenig, fährt Robin Bormuth in die Parade, der den Ball abgesichert ins Aus trudeln lassen möchte. Danach kommt es zu einer kleinen Rudelbildung. Der Unparteiische zieht vorsorglich Gelb - die dritte Verwarnung für Koné in der laufenden Spielzeit.
56
14:15
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Philip Heise
56
14:15
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Paul Seguin
54
14:14
Testroet ans Gestänge! Beste Torchance für Dynamo! Halbrechts in der Box bedient Erich Berko den Sturmkollegen Pascal Testroet. Der fackelt nicht lang und zieht mit dem rechten Fuß ab. Die Pille knallt gegen den rechten Pfosten.
53
14:11
Gelbe Karte für Florian Neuhaus (Fortuna Düsseldorf)
Erstmals greift Robert Hartmann zum gelben Karton. Die Verwarnung verdient sich Florian Neuhaus mit einem zu vehementen Einsteigen im gegnerischen Strafraum - und seinem Drüberhalten gegen Niklas Kreuzer. Neuhaus fehlt damit am kommenden Wochenende gesperrt - es ist seine fünfte Gelbe.
52
14:11
Eben wird die offizielle Zuschauerzahl verkündet. 30.953 Menschen versammeln sich heute auf den Rängen des DDV-Stadions.
51
14:10
Jetzt kommt mal Zug rein bei den Sachsen. Pascal Testroet schickt Moussa Koné, der den Weg in den Sechzehner sucht. Doch Robin Bormuth agiert ganz abgeklärt, läuft den Stürmer ab und bereinigt die Situation souverän.
50
14:09
Darüber hinaus stellt sich das Geschehen auf dem Platz unverändert dar. Dynamo hat zumeist den Ball, weiß damit aber wenig anzufangen. Und die Düsseldorfer befinden sich in der komfortablen Situation, sich das anschauen zu können, um dann immer weider selbst etwas zu inszenieren.
48
14:07
Eine weitere Ecke haben die Hausherren wieder nicht für sich nutzen können. Nun fährt die Fortuna einen Konter. Rouwen Hennings visiert aus halbrechter Position das Tor an, weil Marvin Schwäbe weit vor der Linie steht. Der Versuch misslingt.
46
14:04
Ohne personelle Veränderungen schickt Friedhelm Funkel seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt. Dynamo spielt jetzt auf den berühmt-berüchtigten K-Block zu.
46
14:04
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Moussa Koné
46
14:03
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Aias Aosman
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:49
Halbzeitfazit:
Fortuna Düsseldorf befindet sich auf dem Weg in die Fußball-Bundesliga. Zur Pause haben die Rheinländer Kurs genommen auf den nötigen Dreier, der den vorzeitigen Aufstieg bedeuten würde. Dabei traten die Gäste im ersten Durchgang wie eine Spitzenmannschaft auf. Zwar überließen die Männer von Friedhelm Funkel dem Gegner über weite Strecken die Initiative, doch dank hervorragender Defensivorganisation wurde nahezu überhaupt nichts zugelassen. Vielmehr stellten die Fortunen ihre spielerischen Fähigkeiten immer wieder sporadisch unter Beweis und legten dabei deutlich mehr Zielstrebigkeit an den Tag. Während Dynamo Dresden keine wirklich nennenswerte Chance verzeichnete, hatten die Düsseldorfer neben dem Tor noch weitere gute Gelegenheiten. Dank des sehr cleveren Auftretens, dosierte die Fortuna ihren Einsatz höchst effizient, kontrollierte zumeist dennoch das Geschehen und führt zur Pause verdient mit 1:0.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
13:44
Auch wenn den Hausherren derzeit wenig einfällt, immerhin bemühen sie sich stetig ums Spiel nach vorn. So springen jetzt immerhin ein paar Eckstöße heraus. Doch erneut vermag Niklas Kreuzer damit keine Gefahr heraufzubeschwören.
42
13:43
Aus dem Spiel ergibt sich kaum etwas für die SGD. Vielleicht hilft eine Standardsituation. Niklas Kreuzer eilt links raus zur Ecke. Seine Hereingabe findet zwar den Kopf eines Teamkollegen. Doch im Rückwärtslaufen lässt sich für diesen wenig machen. Ein Abschluss bleibt in der Folge aus.
40
13:41
Diesmal kommt die Fortuna über links. Niko Gießelmann bringt das Kunstleder flach und mit Druck in die Mitte - doch zu nah ans Tor. Erneut ist Marvin Schwäbe gefragt und fängt den Ball sicher.
39
13:40
Aktuell haben die Gäste die Angelegenheit wieder sehr gut im Griff. Der Spitzenreiter bringt zudem die Cleverness mit, die eigene Herangehensweise gut zu dosieren. Mit anderen Worten lässt sich von einer reifen Spielanlage sprechen.
36
13:36
Spieltechnisch bringt der Tabellenführer ohnehin alles mit, was in der 2. Liga nötig ist. Das beweisen die Männer von Friedhelm Funkel immer wieder mit ihren offensiven Nadelstichen. Takashi Usami versucht sich aus spitzem Winkel. Marvin Schwäbe ist aufmerksam und blockt den Rechtsschuss ab.
34
13:35
Darüber hinaus lassen die Rheinländer nichts anbrennen. Dynamo rennt kopflos an und findet einfach keinen Weg durch die hervorragend sortierten Reihen der Fortuna.
32
13:33
Dann patzen die Gäste im Spielaufbau. Rico Benatelli geht dazwischen, sucht mit einem Pass Aias Aosman. Das Zuspiel muss genauer kommen. Der Mittelfeldspieler ärgert sich selbst darüber. Und Aosman wird weit nach links raus getrieben.
30
13:31
Am Geschehen auf dem Platz ändert sich wenig. Dynamo hat deutlich mehr vom Spiel. Düsseldorf agiert einfach zwingender und entwickelt so erheblich mehr Gefahr in Richtung Tor.
28
13:29
Kurz nachdem der Spielbetrieb wieder aufgenommen wurde, kehrt Marcel Franke nach erfolgreicher Behandlung auf den Rasen zurück. Weiter geht's!
27
13:28
Bei der Abwehraktion tritt Marvin Schwäbe auf den Arm von Marcel Franke, was diesem Schmerzen bereitet und in eine Verletzungsunterbrechung mündet.
26
13:27
Auf der Gegenseite finden die Düsseldorfer erstmals Rouwen Hennings im Sechzehner. Der versucht, die Pille mit dem linken Fuß aus halbrechter Position an einem Verteidiger und dem Keeper vorbei zu spitzeln. Das klappt zwar, doch der Ball findet den Weg über die Linie nicht.
25
13:26
Jetzt geht es mal schnell und direkt beim Gastgeber. Niklas Kreuzer flankt flach von der rechten Seite. Am Torraum rutscht Pascal Testroet in die Hereingabe, kommt aber knapp zu spät. Raphael Wolf ist eher da und greift entschlossen zu.
24
13:24
In dieser Phase zeigen sich die Fortunen agiler. Takashi Usami feuert aus der zweiten Reihe. Der Rechtsschuss aus halbrechter Position bleibt an einem Mann in Schwarz-Gelb hängen. Die fällige Ecke, ebenfalls wieder vom Japaner getreten, bringt nichts ein.
22
13:23
Takashi Usami darf gleich von der anderen Seite noch einmal ran. Diese Hereingabe rutscht in der Mitte zum mit aufgerückten Robin Bormuth durch. Dessen Kopfball aus kurzer Distanz fliegt knapp über den Querbalken.
21
13:22
Sporadisch wagen sich die Rheinländer immer wieder nach vorn. Aus Erfahrung wissen die Gegner, da gilt es, immer auf der Hut zu sein. Takashi Usami kümmert sich um die Ecken. Eine von links zieht keinen Ertrag nach sich.
18
13:19
Nun werden die Sachsen erstmals ein wenig druckvoll. Niklas Kreuzer flankt von der rechten Seite. Im Zentrum erhält Erich Berko einen Stoß und geht zu Boden - zu wenig für einen Strafstoß. Doch die Düsseldorfer bekommen den Ball nicht weg. Dresden setzt immer wieder nach. Doch für einen gezielten Torabschluss reicht es nicht.
17
13:17
Dann zeigen sich die Gäste mal wieder vorn, erarbeiten sich einen Eckstoß. Mit dem findet Takashi Usami zunächst keinen Mitspieler. Im Anschluss jedoch darf sich Florian Neuhaus erneut aus der Distanz versuchen. Diesem Linksschuss jedoch fehlt es an Druck und Genauigkeit.
15
13:16
Um den fälligen Freistoß kümmert sich Niklas Kreuzer, tritt die Kugel hoch in den Sechzehner. Pascal Testroet holt sich den Kopfball, vermag diesen aber nicht aufs Tor zu platzieren.
14
13:15
Dann tritt Haris Duljević an und versucht, mal etwas Tempo in die Angelegenheit zu bringen. Dagegen schreitet Marcel Sobottka mit einem Foul ein.
11
13:13
In der Folge verzeichnet Dynamo wieder mehr Spielanteile. Die Fortuna jedoch bietet den Sachsen überhaupt nichts an. Entsprechend gibt es überhaupt keinen Raumgewinn und all das Bemühen der Hausherren bleibt brotlose Kunst.
9
13:08
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:1 durch Florian Neuhaus
Nach einem Einwurf von Julian Schauerte passt Marcel Sobottka von der rechten Seite in die Mitte. Dynamo bekommt das Zentrum nicht geschlossen. Da fühlt sich keiner so richtig für Florian Neuhaus zuständig. Der nutzt die sich bietenden Freiräume und zieht aus etwa 18 Metern mit dem linken Fuß ab - und trifft unhaltbar ins linke Eck. Für den Mittelfeldspieler ist es der sechste Saisontreffer.
8
13:08
Die defensiven Abräumer beider Mannschaften melden frühzeitig Ansprüche auf Gelbe Karten an. Eben schritt schon Manuel Konrad zur Tat. Nun räumt Adam Bodzek Rico Benatelli ab. Noch lässt das Robert Hartmann ohne das Zücken von Karten durchgehen.
7
13:07
Nach einem Foul von Manuel Konrad an Florian Neuhaus liegt der Ball in aussichtsreicher Position zum Freistoß für die Düsseldorfer bereit. Aus halblinker Position bringt Kaan Ayhan die Kugel mit dem rechten Fuß aufs lange Eck. Dorthin fliegt Marvin Schwäbe und pariert.
6
13:06
Auf der Gegenseite steht die erste Ecke der Partie an. Von der rechten Seite tritt Niklas Kreuzer die Kugel hoch in die Mitte. Dort schraubt sich Florian Ballas nach oben und köpft den Ball aus etwa sieben Metern über die Querlatte.
5
13:05
Dann sind es die Gäste, die für eine erste im Ansatz zielstrebige Aktion sorgen. Takashi Usami spielt steil. Doch einen Adressaten für seinen Pass gibt es nicht.
4
13:04
So spielt sich das Geschehen rund um die Mittellinie ab. Das ändert sich auch nicht, als nun die Fortuna mal eine Zeit lang den Ball für sich beanspruchen darf.
3
13:02
Dynamo führt in der Anfangsphase vornehmlich den Ball. Noch tun sich keinerlei Lücken auf. Das Tempo ist auch viel zu gering, um die gegnerischen Reihen in Bewegung zu bekommen.
2
13:01
Im Osten Sachsens zeigt sich das Wetter wieder von der besten Seite. Die Sonne strahlt vom locker bewölkten Himmel. Die Temperaturen nähern sich der 25-Grad-Marke. Für gute Bedingungen sorgt auch der hervorragend bespielbare Rasen. Und den Rahmen bilden die mehr als 30.000 Zuschauer im ausverkauften DDV-Stadion, 3.000 drücken der Fortuna die Daumen. Es herrscht prächtige Stimmung.
1
13:00
Spielbeginn
12:57
Unterdessen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Florian Ballas und Adam Bodzek stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
12:50
Kurz vor dem Anpfiff gilt unser Interesse dem Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Robert Hartmann. Der Bundesliga-Referee leitet sein 84. Zweitligaspiel und erhält dabei Unterstützung durch die Assistenten Christian Leicher und Thomas Stein.
12:44
Doch auch Friedhelm Funkel baut auf die gute Trainingsarbeit seiner Truppe: "Wie sich die Mannschaft professionell vorbereitet, um am Samstag die bestmögliche Leistung abzuliefern, ist sensationell. Die Jungs sind komplett fokussiert. Man merkt, dass die Entscheidungen in der 2. Bundesliga anstehen." Von daher sollte es beiderseits nicht an der nötigen Einstellung fehlen.
12:40
Uwe Neuhaus weiß, dass sich die Düsseldorfer "mit einem Sieg als Erstligist bezeichnen können. Aber wir wollen das Spiel mit aller Macht gewinnen. Meine Mannschaft hat im Training den gleichen Fokus entwickelt wie vor der Partie gegen Kaiserslautern. Die Überzeugung aus dem letzten Spiel müssen wir mitnehmen."
12:36
Ferner ließ Dynamo zuletzt jegliche Konstanz vermissen. Siege, Unentschieden und Niederlagen wechselten sich regelmäßig ab. Am letzten Spieltag gewannen die Sachsen mit 1:0 in Kaiserslautern. Es scheint beinahe zwangsläufig, was den Sachsen heute droht. Oder besinnen sie sich vielleicht auf die Hinrunde? Am 15. Spieltag Ende November behaupteten sich die Schwarz-Gelben in Düsseldorf mit 3:1. Ein furioser Start mit drei Treffern in den ersten zehn Minuten stellte frühzeitig die Weichen.
12:32
Und nun soll es ausgerechnet gegen den Liga-Krösus klappen? Mit Blick auf die Zahlen klärt sich die Favoritenfrage zwangsläufig: Meiste Saisonsiege, zusammen mit Regensburg beste Rückrundenmannschaft und im Vergleich zu Dresden ohnehin in allen Belangen die Nase vorn. Und nach einer kleinen Formkrise hat das Team von Friedhelm Funkel gerade rechtzeitig zum Saisonendspurt zurück in die Erfolgsspur gefunden. Die Fortunen beeindruckten am vergangenen Spieltag mit einem 3:0-Erfolg gegen den FC Ingolstadt.
12:27
Gerade zu Hause jedoch tut sich die SGD erstaunlicherweise schwer. Das meist prall gefüllte Stadion mit den enthusiastischen Fans stellt wahrlich keine uneinnehmbare Festung dar. Von der einst beinahe traditionellen Heimstärke sind die Sachsen um einiges entfernt, sie sammelten im Saisonverlauf auswärts sogar zwei Zähler mehr ein als daheim.
12:22
Natürlich würden die Sachsen dem Spitzenreiter heute gern in die Suppe spucken – vornehmlich aber aus Eigennutz. Dynamo hat zwar 40 Punkte auf dem Konto, ist aber noch längst nicht aller Sorgen ledig. Sechs Zähler zum direkten Abstiegsplatz klingen recht komfortabel, Relegationsrang 16 ist allerdings lediglich drei Punkte entfernt. Da gilt es, dringend nachzubessern.
12:19
Als Tabellenführer steht die Fortuna unmittelbar vor dem Aufstieg in die Bundesliga. Das Polster zu Relegationsplatz drei ist sieben Zähler groß. Sollten die Rheinländer heute gewinnen, würden sie aus eigener Kraft vorzeitig alles klar machen. Dann könnten die Feierlichkeiten noch hier im DDV-Stadion beginnen. Sollte Dynamo erfolgreich Widerstand leisten, müssten die Gäste zunächst bis morgen abwarten, was die Konkurrenz aus Kiel und Regensburg so zustande bringt. Dennoch bleiben den Düsseldorfern dann notfalls immer noch zwei Spieltage, um den Aufstieg und vielleicht auch die Meisterschaft einzutüten.
12:12
Uwe Neuhaus verändert seine Startelf im Vergleich zum letzten Punktspiel auf zwei Positionen. Zu einer Umstellung sieht sich der Dynamo-Coach gezwungen, denn Marco Hartmann brummt eine Gelb-Rot-Sperre ab. Dagegen setzt der 58-Jährige Moussa Koné freiwillig auf die Bank. Dafür dürfen heute Manuel Konrad und Pascal Testroet von Beginn an spielen. Auf Düsseldorfer Seite schickt Friedhelm Funkel sein Team personell unverändert auf den Platz.
12:06
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga! Längst ist die Saison auf die Zielgerade eingebogen. Eine erste endgültige Entscheidung fiel gestern – mit dem Abstieg des 1. FC Kaiserslautern. Weitere liegen in der Luft. Das betrifft auch die Partie zwischen der SG Dynamo Dresden und Fortuna Düsseldorf, die heute um 13 Uhr angepfiffen wird.

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600