26. Spieltag
11.03.2018 13:30
Beendet
Duisburg
MSV Duisburg
1:2
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0:1
  • Rouwen Hennings
    Hennings
    40.
    Linksschuss
  • Takashi Usami
    Usami
    88.
    Rechtsschuss
  • Borys Tashchy
    Tashchy
    90.
    Linksschuss
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Zuschauer
28.000
Schiedsrichter
Sascha Stegemann

Liveticker

90
15:30
Fazit:
Schluss, Düsseldorf gewinnt das West-Derby mit 2:1! Mit dem Abpfiff hatte Onuegbu nochmal die Großchance zum Ausgleich, der Nigerianer scheiterte aber aus kurzer Distanz per Kopf an Wolf im Tor. Unterm Strich ein glücklicher, aber nicht gänzlich unverdienter Dreier für die Gäste. Düsseldorf war insgesamt besser, verpasste jedoch lange die Entscheidung. Dabei hatten die Fortunen auch zwischenzeitlich etwas Dusel, da der MSV in der 57. Minute normalerweise einen Elfmeter hätte bekommen müssen. Erst kurz vor Schluss konnte Usami das 2:0 erzielen, Tashchy machte die Entscheidung aber direkt im Gegenzug zunichte. Für ein Remis wachte der Aufsteiger einfach zu spät auf, ein paar Minuten mehr Nachspielzeit und das 2:2 wäre eventuell noch erfolgt. Ein packendes Derby, das war's einen schönen Sonntag noch!
90
15:23
Spielende
90
15:22
Gelbe Karte für Ahmet Engin (MSV Duisburg)
Engin sieht nach einem etwas zu harten Einsteigen Gelb. Ein Zebra-Fan wirft daraufhin fast seine Blau-Weiße Mütze vor Wut auf den Platz.
90
15:21
Friedhelm Funkel nimmt reichlich Zeit von der Uhr und wechselt mit kurzem Abstand doppelt: Robin Bormuth und Jean Zimmer sind für die beiden Offensiv-Leute Rouwen Hennings sowie Takashi Usami in der Partie.
90
15:21
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Robin Bormuth
90
15:20
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Rouwen Hennings
90
15:18
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jean Zimmer
90
15:18
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Takashi Usami
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
15:18
Tooor für MSV Duisburg, 1:2 durch Borys Tashchy
Von wegen Deckel drauf, jetzt wird es nochmal spannend! Ayhan klärt einen Freistoß an der Grundlinie vor die Füße von Stoppelkamp. Der Mittelfeldmann legt halb im Fallen eine Station weiter nach rechts zu Tashchy und der Ukrainer knallt die Kugel mit einer halben Drehung um die eigene Achse aus 16 Metern ins linke Toreck. Düsseldorf im Sekundenschlaf!
88
15:16
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:2 durch Takashi Usami
Usami macht den Deckel drauf! Lovren hat auf der linken Seite etwas Platz und spielt einen scharfen Pass rechts in den Sechzehner. Aus 13 Metern hebt der Japaner kurz den Kopf und lässt das Leder anschließend mit einem Schuss durch die Hosenträger von Flekken im Netz zappeln!
88
15:15
André Hoffmann wird zwar noch draußen behandelt, der ehemalige Duisburger hebt aber den Daumen Richtung Trainerbank. Düsseldorf wieder vollzählig!
86
15:15
Jetzt sind alle Joker beim MSV auf dem Platz, Lukas Daschner ersetzt Gerrit Nauber. Währenddessen liegt Hoffmann am Boden und muss behandelt werden. Unklar, was dem Abwehrmann genau fehlt.
86
15:13
Einwechslung bei MSV Duisburg: Lukas Daschner
86
15:13
Auswechslung bei MSV Duisburg: Gerrit Nauber
85
15:13
Erster Tausch bei den Gästen, für den Japaner Genki Haraguchi betritt Davor Lovren das Geläuf.
84
15:12
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Davor Lovren
84
15:12
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Genki Haraguchi
84
15:12
Um ein Haar die Entscheidung! Usami flankt aus dem Nichts von rechts hoch in den Fünfer zu Hennings, der Angreifer nickt aus vier Metern Entfernung aber knapp über die Latte.
82
15:10
Schnellhardt hat knapp 30 Meter vor dem Tor für ein paar Sekunden freie Bahn und holt zum Fernschuss aus. Wolf braucht aber nicht einzugreifen, der Ball rauscht mehrere Meter an seinem Kasten vorbei ins Aus.
81
15:09
"Wir wollen Euch kämpfen sehen!" Das Publikum fordert noch mehr Einsatz der Duisburger. In der Tat wirkt das Offensivspiel der Heimelf äußerst schleppend, noch bleiben ihnen etwa zehn Minuten Zeit den Ausgleich zu erzielen...
79
15:07
Stoppelkamp krümmt sich am Boden und hält sich angeschlagen die Ferse. Der Routinier kann aber nach kurzem Durchpusten wohl ohne medizinischen Eingriff weitermachen.
76
15:04
Das Zebra-Maskottchen marschiert die Tribünen auf und ab und heizt die Zuschauer nochmal an. Der MSV versucht sich nochmal zu einem Endspurt zu sammeln und will die Derby-Pleite abwenden.
74
15:02
Nächster Wechsel bei dem Gastgeber: Dan-Patrick Poggenberg kommt für Kapitän Kevin Wolze.
74
15:02
Einwechslung bei MSV Duisburg: Dan-Patrick Poggenberg
74
15:02
Auswechslung bei MSV Duisburg: Kevin Wolze
72
15:01
Onuegbu mit der besten Zebra-Chance des Spiels! Nach einem Einwurf von rechts kommt der Nigerianer im Fünfer zum Abschluss und packt einen überragenden Seitfallzieher aus. Ayhan ist als Bewacher eingeteilt, hat aber einfach keine Chance gegen das Sturm-Koloss. Nur um wenige Zentimeter rauscht der Ball am linken Pfosten vorbei. Was ein Schuss!
69
14:57
Der dritte Distanzschuss der Gäste! Haraguchi kommt aus der zweiten Reihe zum Abschluss, Flekken kann aber mit einer Hand parieren. Der Spitzenreiter wird in diesen Minuten wieder stärker.
67
14:55
Die Fortuna-Fans zündeln weiter, ihr Rucksack mit Pyro-Zeug scheint einfach nicht leer zugehen. Die größte Frage dabei ist, wie bekommen die die Raketen etc. in dieser Menge ins Stadion?!
65
14:52
Latte! Düsseldorf fährt über links einen schnellen Konter. Haraguchi legt dabei von der Seite quer zu Hennings. Der Stürmer packt den Löffel aus, scheitert aber mit dem Außenrist aus 18 Metern am Querbalken. Das wäre fast sein zweites Traumtor gewesen!
63
14:51
Erster Wechsel bei den Zebras: Stanislav Iljutcenko wird vom Platz gebeten, den Russen ersetzt der bullige Kingsley Onuegbu.
63
14:51
Einwechslung bei MSV Duisburg: Kingsley Onuegbu
63
14:50
Auswechslung bei MSV Duisburg: Stanislav Iljutcenko
62
14:50
Jetzt ist Feuer im Spiel! Auf beiden Seiten bleibt es hart, bei den MSV-Kickern schleicht sich im Zweikampfverhalten auch der erste Frust mit ein. Fußballerisch wird es langsam besser, die Hausherren gehen jetzt gezwungenermaßen mehr Risiko.
59
14:46
Gelbe Karte für Lukas Fröde (MSV Duisburg)
Fröde räumt an der Außenbahn Gießelmann rustikal ab und sieht dafür zu Recht seine bereits zehnte Gelbe Karte der Saison, damit fehlt der Ex-Bremer nächste Woche gesperrt.
57
14:46
Wolze kocht vor Wut und hämmert im Sechzehner liegend energisch auf den Rasen! Der Kapitän wird in der Box von Schauerte abgegrätscht, der Außenverteidiger klemmt dabei den Fuß des MSV-Kapitäns ein. Klarer Elfer, der Ärger ist absolut verständlich. Stegemann entscheidet jedoch auf Abstoß, die Zebras im Pech!
55
14:44
Stoppelkamp! Der Außenbahnspieler tankt sich vor den Sechzehner und probiert es aus knapp 18 Metern direkt mal mit der Innenseite. Der ehemalige Profi des SC Paderborn bringt aber keinen so richtig platzierten Schuss aufs Tor und stellt damit Wolf vor keine große Aufgabe.
54
14:42
Flekken lässt sich bei einem Abschlag sehr viel Zeit. Eigentlich etwas unpraktisch, schließlich liegt der Niederländer mit seinen Vorderleuten noch in Rückstand.
52
14:40
...Schnellhardt bringt die Kugel hoch vor den Fünfer, Düsseldorf klärt aber ohne jegliche Probleme.
52
14:39
Vielleicht geht bei den Blau-Weißen ja mal etwas über ruhende Bälle. Ecke für den MSV von links...
49
14:36
Zwar haben die Teams die Seiten gewechselt, jedoch nicht ihr Konzept. Schwung ist nicht zu verzeichnen, es bleibt vorerst rein taktisch geprägt.
46
14:33
Weiter geht's!
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:22
Halbzeitfazit:
Pause im Straßenbahn-Duell, der Tabellenführer führt knapp mit 1:0! Ein bislang seltsames Derby im Pott: Während die Fans für erstklassige Stimmung sorgten, schoben sich die Teams im ersten Durchgang die Kugel meist taktierend durch die eigenen Reihen. Defensiv machten die Akteure das daher über weite Strecken souverän, allerdings gab es für die Abwehrketten auch nicht allzu viel Arbeit. Der Treffer durch Hennings fiel sehr überraschend, resultierte aber aus einem individuellen Fehler von Nauber. Die Zebras sind nun gefordert, mal sehen wie der Aufsteiger aus der Kabine kommt!
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
43
14:14
Der Treffer lag nicht unbedingt in der Luft, kann Duisburg genauso überraschend antworten? Der MSV tut sich dabei merklich schwer, auch weil die Fortuna das Spielgerät jetzt weit vor dem eigenen Sechzehner fernhält.
42
14:13
Gelbe Karte für Stanislav Iljutcenko (MSV Duisburg)
Nach einem einfachen Foul sieht Iljutcenko wegen überflüssigem Meckerns Gelb.
40
14:10
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:1 durch Rouwen Hennings
Ein stabiler Hammer bringt die Gäste im Derby in Führung! Nauber klärt am Strafraum völlig überhastet zu Fink auf die Außenbahn. Der Mittelfeldspieler schlägt einen weiten Diagonalball zu Hennings, den der Routinier elegant aus der Luft pflückt. Aus 17 Metern legt der Stürmer sich das Leder kurz vor und zimmert anschließend die Pille ins linke obere Eck. Schicke Bude, den kann man Mal machen!
38
14:09
Beinahe die erste Meidericher Gelegenheit! Düsseldorf hat große Mühe einen Wolze-Freistoß zu klären. Zwischen Elferpunkt und Fünfer lauert Iljutcenko, Hennings kann den Ball aber noch so gerade vor dem Russen wegschlagen.
35
14:06
Düsseldorf kann mit der Gelegenheit von eben aber keinen Rückenwind aufbauen und konzentriert sich folglich weiter auf die Defensivarbeit. Gleiches gilt für den MSV, es geht den Übungsleitern wohl schier nur ums vermeiden von Fehlern.
32
14:04
Riesenchance für den Tabellenführer! Haraguchi spielt eine fiese Hereingabe halbhoch von links und bringt damit Flekken in Bedrängnis. Der Niederländer lässt die Kugel nach vorne abprallen, wo Sobottka zum Abstauben lauert. Der Ex-Schalker bekommt aber nicht genug Druck hinter den Ball, so kann der Keeper hinterherspringen und sich auf die Pille in höchster Not noch schmeißen. Damit ist die erste richtige Chance der Partie Geschichte!
31
14:02
Jetzt versucht Gießelmann seine Vorderleute zu supporten und startet links am Sechzehner ein feines Dribbling. Das erste Zebra umkurvt er elegant, beim zweiten ist aber schon Endstation.
30
13:59
Taktik-Fans haben an dieser Begegnung ihren Spaß. Die beiden Mannschaften versuchen ihren jeweiligen Matchplan umzusetzen, beißen aber auf Granit: Düsseldorf rennt sich dabei stets auf den Außen fest, da der MSV die beiden Flügel-Japaner bei Ballbesitz direkt anläuft. Die Hausherren dagegen schalten etwas zu langsam um und sind bei ihren Angriffen numerisch zu deutlich in Unterzahl.
27
13:57
Gelbe Karte für Kevin Wolze (MSV Duisburg)
Wolze mäht mit gestreckten Bein Sobottka in der Mitte um, damit ist die erste Gelbe Karte des Nachmittags amtlich.
24
13:55
Ähnliche Probleme hat jetzt auch Düsseldorf. Hajri macht dabei an der Sechzehnerkante den Ball fest und legt das Leder vor für Bomheuer. Der Abwehrmann zimmert direkt drauf, knapp einen Meter fliegt die Pille aber über das Gehäuse von Wolf.
23
13:54
Nächster Versuch aus der zweiten Reihe. Duisburg hat etwas Mühe einen Angriff des Spitzenreiters zu klären und spielt dem Japaner die Kugel direkt in die Füße. Der Ex-Hoffenheimer hat aus 18 Metern halbrechter Position frei Schussbahn, jagt den Ball aber in die oberste Etage.
20
13:51
Stimmungstechnisch bleibt es absolut erstklassig: Die Zebra-Fans sowie die Anhänger der Gäste schreien phasenweise um die Wette und versuchen ihre Mannschaft damit massiv anzupeitschen. Noch ist der Funke jedoch nicht so ganz übergesprungen - gerade das Tempo ist eher mau.
18
13:49
Schauerte versucht es nach einer Ecke von links zur Abwechslung mal aus der Distanz, seine Direktabnahme aus 20 Metern landet aber nur in dem vor ihm postierten Getümmel. Flekken braucht daher nicht einzugreifen.
17
13:47
Hajri nimmt rund fünf Meter Anlauf und wirft von rechts den Ball weit in den Sechzehner. Die Fortuna ist aber gut eingestellt und kann souverän klären. Das Warten auf den ersten gefährlichen Abschluss geht damit in die nächste Runde.
14
13:45
Wieder will Duisburg einen Elfmeter, wieder steht Hoffmann im Mittelpunkt. Iljutcenko will eine Flanke von rechts verarbeiten, sinkt bei einem ganz leichten Kontakt des Düsseldorfers am Fünfer sofort zu Boden. Lächerlich in dieser Situation eine Strafstoß zu fordern!
13
13:43
Kämpferisch ist man hüben wie drüben bereits gut unterwegs, spielerisch gelingt beiden Parteien noch nicht all zu viel. Der Schlüssel gegen das jeweilige Defensivkonzept wurde noch nicht gefunden.
10
13:42
Jetzt wird es langsam rassig. Schauerte rettet auf der rechten Grundlinie einen Ball, Stoppelkamp rauscht jedoch plötzlich heran und grätscht den Außenverteidiger bedingungslos um. Da könnte man auch mal über Gelb nachdenken...
10
13:40
Haraguchi zieht das Tempo an. Der Japaner setzt sich links gegen zwei Zebras durch, seine Ablage in den Rückraum landet aber direkt beim Gegner.
8
13:39
Hoffmann macht sich weiter beim MSV-Publikum unbeliebt. Der Innenverteidiger geht überhart gegen Tashchy zu Werke, sieht sich aber im Anschluss unschuldig. Von Stegemann gibt es gerade auch wegen der Reaktion danach noch die letzte Ermahnung vor der Verwarnung.
5
13:36
Aufregung im Sechzehner der Gäste! Stoppelkamp löffelt Engin den Ball in den Strafraum, Hoffmann geht aber dazwischen und klärt. Der ehemalige Hannoveraner will dabei die Hand des Abwehrmannes am Spielgerät gesehen haben, die Pfeife von Stegemann bleibt aber zu Recht stumm - Hoffmann spielte klar die Kugel mit der Stirn.
4
13:34
Der MSV überlässt zu Beginn das Leder den Düsseldorfern praktisch freiwillig. Die Fortuna blickt aber auf einen kompakt gestaffelten Gegner und sieht noch nicht wirklich viel Entfaltungspotential. Ayhan und Hoffmann sammeln daher reichlich Ballkontakte und schieben sich die Kugel hin und her.
2
13:31
Taktisch bleibt die Fortuna ihrem 4-3-3 treu und sucht den Vorwärtsgang klassisch über die Außen, in dem Fall die rein japanische Flügelzange. Duisburg vertraut auf sein gewohntes 4-4-2 mit zwei stabilen Viererketten.
1
13:30
Los geht's, lasset das Straßenbahn-Derby beginnen!
1
13:30
Spielbeginn
13:29
Während die Gäste-Fans die Hauptdarsteller mit reichlich Pyro begrüßen, präsentieren die Ultras der Zebras eine überragende Choreographie. Die Anhänger sind in jedem Fall schonmal auf Betriebstemperatur!
13:28
Angeführt vom erfahrenen Schiedsrichter Sascha Stegemann betreten die Mannschaften den tiefgrünen Rasen der ausverkauften Schauinsland-Reisen-Arena. Die Stimmung ist absolut hervorragend, einem packenden Duell steht nichts mehr im Wege!
13:15
Trotz Rivalität findet sich auf jeder Seite mindestens ein Akteur, der bereits in beiden Vereinsfarben unterwegs war: Duisburgs Mittelfeldspieler Moritz Stoppelkamp durchlief beispielsweise einige Jugend-Teams der Fortuna, Kollege Dustin Bomheuer dagegen lief gar fast drei Jahre für die Profis der Düsseldorfer auf. Bei den Gästen haben der Sechser Adam Bodzek sowie André Hoffmann eine Zebra-Vergangenheit.
13:06
Sein Gegenüber Friedhelm Funkel bastelt gewohnt wenig an seiner Aufstellung, lediglich der Pole Adam Bodzek ersetzt im defensiven Mittelfeld Florian Neuhaus. Ansonsten beginnt im "Straßenbahnen-Duell" die siegreiche Truppe aus der Begegnung gegen St. Pauli.
12:58
Personell schraubt Gruev ein klein wenig an seiner Abwehr und beordert im Vergleich zum Kiel-Spiel mit dem Deutsch-Tunesier Enis Hajri sowie Dustin Bomheuer zwei neue Spieler in die Startformation. Ansonsten bleibt die erste Elf gleich.
12:53
Mit einem Dreier gegen den Tabellenführer könnten die Meidericher nicht nur ihre Tuchfühlung auf den dritten Platz festigen: Ein Sieg würde 40 gesammelte Punkte bedeuten, damit wäre auch mathematisch der vorzeitige Nicht-Abstieg amtlich - Traum eines jeden Aufsteigers. Dafür muss sich der MSV aber auch im Vergleich zur 3:1-Pleite aus dem Hinspiel in allen Belangen steigern...
12:47
Lediglich 28km trennen die Städte Düsseldorf und Duisburg, die Brisanz solcher Duelle ist stets immens. Trainer Ilia Gruev ist aber im Vorfeld darauf bedacht bei aller Rivalität und jeglicher Kampfeslust den Kopf nicht zu vergessen: "Für uns ist wichtig, dass wir uns vernünftig auf das Derby fokussieren. Ich weiß, dass meine Spieler brennen." Dies ist auch angebracht, schließlich erwarten die Fans nach der 0:5-Klatsche in Kiel vergangene Woche eine saftige Reaktion.
12:38
Düsseldorf kann einen absoluten Big-Point im Pott landen, die direkte Konkurrenz aus Nürnberg und Kiel patzte jeweils bei ihren Aufgaben an diesem Spieltag. Sollte die Fortuna ihren 15. Saisonsieg einfahren, so würde sich das Polster auf den Relegationsrang auf nunmehr neun Punkte vergrößern. Die lang ersehnte Rückkehr ins Oberhaus würde weiter sichtbare Form annehmen. Erfolgstrainer Friedhelm Funkel rechnet mit einer schwierigen Begegnung, freut sich aber auf seine Rückkehr an die alte Wirkungstasche: "Habe selbst 5 Jahre den MSV Duisburg trainiert, daher verfolge ich den Verein sehr genau. Ich freue mich riesig auf das Spiel."
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Fußball-Bundesliga! Der Blick geht an diesem Sonntag nach Nordrhein-Westfalen, Aufstiegskampf und zugleich West-Derby ist angesagt: Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf ist bei den Duisburger Zebras zu Gast. Ab 13:30 rollt der Ball, viel Spaß!

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600