5. Spieltag
09.09.2017 13:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
2:1
1. FC Kaiserslautern
K'lautern
1:0
  • Steven Lewerenz
    Lewerenz
    44.
    Rechtsschuss
  • Sebastian Andersson
    Andersson
    62.
    Rechtsschuss
  • Stipe Vučur
    Vučur
    90.
    Eigentor
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
10.318
Schiedsrichter
Alexander Sather

Liveticker

90
14:56
Fazit:
Und das war's: Kiel gewinnt durch den Last-Minute-Treffer von Janzer mit 2:1 gegen Kaiserslautern! Und die Roten Teufel können einem wirklich leid tun. Die Pfälzer haben wirklich kein schlechtes Spiel gemacht, hatten nach dem Ausgleich in der 62. Minute sogar die Kontrolle über das Spiel und hätten den einen Punkt wirklich verdient gehabt. Doch wie der Fußball dann halt so ist, entschied am Ende ein unglücklicher Abfälscher über Freud und Leid. Kiel grüßt nun nach fünf Spieltagen mit zehn Punkten von Platz drei, Lautern steht auf Rang 17 und ist nun endgültig in der Krise.
90
14:53
Spielende
90
14:51
Tooor für Holstein Kiel, 2:1 durch Manuel Janzer
UN-FASS-BAR! Janzer macht den Siegtreffer in der allerletzten Sekunde! Aber der Unglücksrabe heißt Vučur. Der Kieler Flügelstürmer erläuft einen langen Ball im Strafraum und will den Ball aus spitzem Winkel flach in die Mitte bringen. Vučur fälscht die Kugel dann aber so unglücklich ab, dass das Leder in einer hohen Bogenlampe über Keeper Müller hinweg im langen Eck einschlägt. Die Roten Teufel stehen völlig fassungslos auf dem Feld, die Kieler laufen feiernd in die Kurve.
90
14:49
Nach einem Foul von Janzer im linken Halbfeld gibt es noch einen Freistoß für Kaiserslautern. Halfar bringt die Kugel hoch in den Strafraum, Kronholm ist aber da und fischt das Leder sicher aus der Luft.
90
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
14:47
Das Geschehen spielt sich größtenteils nur noch im Mittelfeld ab, dickere Chancen gab es schon lange nicht mehr. Vielleicht gibt es ja noch den Lucky Punch für eine Seite...
87
14:45
Beide Trainer wechseln ein letztes Mal: Bei Lautern kommt Mwene für den gerade in der zweiten Halbzeit sehr aktiven Kessel. Auf Seiten der Hausherren kommt Janzer für den Torschützen Lewerenz.
87
14:44
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Philipp Mwene
87
14:44
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Benjamin Kessel
86
14:43
Einwechslung bei Holstein Kiel: Manuel Janzer
86
14:43
Auswechslung bei Holstein Kiel: Steven Lewerenz
84
14:43
Nach einer kurzen Pause geht es aber weiter für Czichos!
83
14:42
Nach einem Luftduell mit Guwara ist Czichos scheinbar unglücklich aufgekommen und hat sich den Fuß verdreht. Der Innenverteidiger bleibt liegen und muss behandelt werden.
81
14:39
Noch zehn Minuten sind auf der Uhr! Holt sich hier noch eine Mannschaft die drei Punkte oder sind beide Kontrahenten mit dem Unentschieden zufrieden?
79
14:38
Die Hereingabe von Drexler landet bei Peitz im Rückraum, der aber beim Kopfball gut gestört wird. Lautern kann leicht klären.
78
14:36
Es gibt nach langer Zeit mal wieder eine Ecke für die Kieler.
76
14:35
Und so kommt es: Beide Trainer wechseln! Bei den Hausherren kommt Peitz für den noch leicht angeschlagenen Ducksch. Damit ist nun keine echte Spitze mehr auf dem Platz bei den Hausherren. Bei den Lauterern kommt Przybyłko nach 16-monatiger Verletzungspause zu seinem Comeback, Osawe verlässt das Feld.
76
14:34
Einwechslung bei Holstein Kiel: Dominic Peitz
76
14:34
Auswechslung bei Holstein Kiel: Marvin Ducksch
76
14:33
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Kacper Przybyłko
76
14:33
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Osayamen Osawe
74
14:33
Die Partie geht in die Schlussphase, aber das Geschehen spielt sich größtenteils nur noch im Mittelfeld ab. Vielleicht bringt ein Wechsel ja noch ein paar Akzente?
71
14:30
Mit einem energischen Vorstoß zieht Kessel wieder in den Kieler Strafraum ein, seine flache Hereingabe findet dieses Mal aber keinen Abnehmer im Strafraumzentrum und wird von Schmidt geklärt. Den Rechtsverteidiger haben die Störche aber scheinbar nicht so richtig auf dem Zettel.
69
14:26
Gelbe Karte für Tom Weilandt (Holstein Kiel)
Nur wenige Sekunden später kommt Weilandt im Zweikampf gegen Osei-Kwadwo viel zu spät, trifft nur dessen Beine und bekommt dafür ebenfalls die Gelbe Karte.
68
14:26
Gelbe Karte für Patrick Ziegler (1. FC Kaiserslautern)
Ziegler hält Drexler fest und sieht für das taktische Foul die Gelbe Karte.
66
14:26
Die Störche wirken leicht angeknockt nach diesem Ausgleich und müssen sich erst einmal wieder finden. Lautern weiß das aber scheinbar nicht so richtig zu nutzen.
64
14:23
Auch Kiels Trainer Anfang wechselt zum ersten Mal: Für den heute blassen Schindler kommt Weilandt neu ins Spiel.
64
14:23
Einwechslung bei Holstein Kiel: Tom Weilandt
64
14:22
Auswechslung bei Holstein Kiel: Kingsley Schindler
62
14:20
Tooor für 1. FC Kaiserslautern, 1:1 durch Sebastian Andersson
Lautern gleicht aus! Kessel wagt den Vorstoß über die rechte Seite und bringt den Ball von der rechten Grundlinie flach an den Fünfer. Am kurzen Pfosten ist plötzlich Neuzugang Andersson zur Stelle, schaltet schneller als sein Gegenspieler Schmidt und trifft aus kurzer Distanz ins Netz. Kronholm hat keine Chance.
60
14:17
Gelbe Karte für Dominik Schmidt (Holstein Kiel)
Bei einem Lauterer Konter hält Schmidt Osawe am Trikot. Für dieses taktische Foul sieht der Verteidiger natürlich Gelb.
57
14:17
Norbert Meier wechselt zum ersten Mal: Für den eigentlich relativ aktiven Barış Atik kommt nun Brandon Borrello neu ins Spiel.
57
14:16
Einwechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Brandon Borrello
57
14:15
Auswechslung bei 1. FC Kaiserslautern: Barış Atik
55
14:15
Mühling und Ducksch bedienen im schönen Zusammenspiel Lewerenz, der aus spitzem Winkel aus 15 Metern von der linken Seite abzieht. Den harten Spannschuss entschärft Müller aber ebenfalls sicher ins Seitenaus.
53
14:12
Lautern raut sich ein erstes Mal nach vorne im zweiten Durchgang. Atik flankt von der rechten Seite in den Strafraum, Kronholm ist aber zur Stelle und klärt vor gleich zwei einschussbereiten Angreifern.
51
14:10
Der anschließende Eckball segelt über alle Köpfe hinweg ins Toraus.
50
14:10
Lewerenz bedient bei einem Kieler Konter von der linken Seite mit einer flachen Hereingabe Ducksch am linken Fünfereck. Der Angreifer dreht sich geschickt um Correia herum und zieht aus spitzem Winkel ab, Müller ist aber da und wehrt das Leder zur Ecke ab.
48
14:06
Im Fanblock der Roten Teufel sind nun einige Rauchbomben gezündet worden, roter und gelber Nebel weht durchs Stadion.
47
14:05
Kiel hat die erste Ecke im zweiten Durchgang, diese wird aber bereits am ersten Pfosten von Guwara abgefangen.
46
14:04
Weiter geht's in Halbzeit zwei! Beide Mannschaften sind unverändert zurück auf dem Spielfeld.
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Kiel gegen Kaiserslautern mit 1:0! Das Spiel begann zunächst offen, ab der 20. Minute erkämpften sich die Gäste aus der Pfalz aber ein leichtes Übergewicht. Die ganz großen Chancen blieben zwar aus, eigentlich hätte Lautern hier aber durchaus in Führung gehen können. Doch wie so oft im Fußball rächt es sich, wenn man die Tore nicht macht. Kurz vor der Pause blieb Lewerenz bei einem Konter eiskalt und traf zur Führung für die Störche. Der FCK war danach geschockt, sodass Ducksch fast noch auf 2:0 erhöhen konnte. Lautern muss den Tiefschlag in der Pause nun gut verarbeiten, dann ist in den zweiten 45 Minuten noch alles drin!
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Riesenchance für Ducksch! Fast fällt hier noch das 2:0! Lewerenz bedient Ducksch von der linken Seite mit einer tollen Hereingabe hinter die Abwehrkette. Der Angreifer braucht aus sieben Metern zentraler Position eigentlich nur noch einschieben, zielt aber knapp über die Latte. Normalerweise macht er solche Dinger eigentlich!
44
13:43
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Steven Lewerenz
Lautern drückt und Kiel trifft! Drexler schickt aus der eigenen Hälfte mit einem Traumpass den durchstartenden Lewerenz. Der Flügelstürmer sprintet allen davon, zieht unbedrängt in den Strafraum ein und setzt die Kugel aus 15 Metern halbrechter Position dann eiskalt ins linke untere Eck.
42
13:43
Glanzparade von Kronholm! Bei einem Lauterer Eckball wird der Kieler Keeper von Osawe gestört. Ein erster Schuss wird geblockt, Vučur bringt das Leder aber aus fünf Metern nochmal aufs Tor. Trotz Bedrängnis reißt Kronholm seine Faust nach oben und fischt die Kugel mit einem Wahnsinnsreflex aus dem Winkel.
40
13:41
...und bringt die Kugel hoch in den Strafraum. Czichos kommt am linken Fünfereck an den Ball, wird dann aber von Correia gestört und die Situation ist bereinigt.
39
13:40
Halfar legt Schindler gut 30 Meter vor dem eigenen Tor. Lewerenz steht zum Freistoß bereit...
37
13:38
Kiels Trainer Anfang ist mit der Leistung seines Teams gar nicht zufrieden. Die Störche werden hinten nachlässiger, es passieren immer mehr individuelle Fehler, die Gäste wissen diese nur noch nicht zu nutzen.
35
13:36
Die Roten Teufel erhöhen die Schlagzahl! Halfar darf ungehindert durch die Kieler Hälfte marschieren. Aus 20 Metern halblinker Position zieht der FCK-Kapitän ab, zielt seinen flachen Schlenzer aber ganz knapp neben den langen Pfosten.
32
13:34
Atik bringt den Freistoß aus spitzem Winkel von der linken Strafraumkante direkt und mit viel Zug aufs Tor, Kronholm greift aber schön über und wehrt die Kugel nach außen ab.
31
13:30
Gelbe Karte für Kingsley Schindler (Holstein Kiel)
Im direkten Gegenzug muss Schindler nach einem Stellungsfehler Guwara festhalten, damit dieser von der linken Außenbahn nicht in den Strafraum einziehen kann. Auch dafür gibt es korrekterweise Gelb und eine sehr gute Freistoßposition für die Gäste.
30
13:29
Der anschließende Freistoß wird von Mühling hoch in den Strafraum getreten. Schmidt kommt aus zehn Metern zentraler Position zum Kopfball, setzt die Kugel aber knapp am langen Pfosten vorbei.
29
13:29
Gelbe Karte für Marcel Correia (1. FC Kaiserslautern)
Correia geht im rechten Halbfeld mit offener Sohle in ein Duell mit Ducksch - dafür gibt es folgerichtig die erste Gelbe Karte des Spiels.
28
13:29
Dieser ist dann viel zu hoch und segelt über Freund und Feind hinweg.
28
13:28
Auf der anderen Seite hat auch Kiel den ersten Eckball. Das Leder landet über Umwege bei Ducksch, der clever noch einmal ablegt. Heidinger zieht sofort ab aus 15 Metern zentraler Position, Correia hält aber seinen Fuß dazwischen und fälscht zum zweiten Eckstoß ab.
26
13:26
...und bringt die Kugel hoch in den Strafraum. Kronholm kommt aus dem Kasten und will das Leder fangen, verschätzt sich aber und lässt die Kugel fallen. Im Nachfassen hat Kronholm den Ball aber sicher.
25
13:25
Kessel holt gegen Herrmann an der rechten Strafraumkante den ersten Eckball des Spiels heraus. Halfar läuft an...
24
13:24
Atik bedient mit einem schönen Zuspiel Guwara auf der linken Seite. Der aufgerückte Außenverteidiger zieht von der linken Strafraumecke sofort ab, sein strammer Schuss trifft aber nur das Außennetz. Kaiserslautern macht nun etwas mehr!
22
13:23
Bei dem Solo hat sich Schmidt im Zweikampf leicht verletzt und muss behandelt werden. Nach kurzer Pause geht es aber weiter für den Innenverteidiger.
21
13:22
Atik tankt sich mit einer schönen Einzelaktion an mehreren Gegenspielern vorbei durch bis in den Kieler Strafraum. Aus 15 Metern linker Position gerät er aber leicht in Rücklage, sodass der Schuss deutlich über das Tor fliegt.
19
13:20
Es gibt Szenenapplaus für Kinsombi, der an der Außenlinie mit einer riskanten Grätsche vor Osawe klärt. Der Lauterer Angreifer wäre sonst wohl durch gewesen.
16
13:17
In der Anfangsviertelstunde hat Kiel mit 66 Prozent deutlich mehr Ballbesitz. Kaiserslautern ist dafür zweikampfstärker, gewinnt 56 Prozent der Duelle bis jetzt.
14
13:15
Osawe geht einem hohen, langen Ball nach bis an den Fünfer. Kronholm hat aber ein gutes Auge und sieht, dass der Angreifer wohl einen Tick zu spät kommt. Der Keeper packt sicher zu.
12
13:13
Auch wenn beide Mannschaften durchaus nach vorne spielen - die Abwehrreihen machen bislang ebenso einen guten Job und lasse noch nicht viel zu. Das macht es für die Offensivreihen bislang schwer.
9
13:10
Es ist ein flotter Beginn im hohen Norden. Beide Teams spielen mutig nach vorne und verstecken sich nicht. Der nasse, rutschige Rasen macht das Spiel dann noch einmal schneller.
6
13:07
Die Hausherren haben die erste gute Chance des Spiels: Nach einem Stellungsfehler in der Gäste-Defensive schickt Schindler Lewerenz aus dem Mittelfeld auf die Reise. Der Linksaußen ist frei durch, zieht in den Strafraum ein und zieht aus 15 Metern halblinker Position ab. Der Flachschuss ist aber zu unplatziert, sodass Müller die Kugel festhalten kann.
3
13:04
Auf der anderen Seite wagt sich auch Lautern in die Offensive! Halfar versucht es mit einem Distanzschuss aus knapp 25 Metern, zielt aber noch deutlich zu hoch. Trotzdem: Das ist hier ein vielversprechender Beginn!
2
13:03
Kiel sucht sofort den Weg nach vorne: Mit einem hohen, langen Ball wird Ducksch im Strafraum gesucht. Aus Abseitsposition legt der Stürmer ab auf Mühling, der von der Strafraumkante über das Tor schießt. Die Aktion war aber schon abgepfiffen.
1
13:00
Schiedsrichter Alexander Sather aus Grimma gibt den Ball frei! Los geht das Spiel zwischen den Hausherren von Holstein Kiel und den Gästen vom 1. FC Kaiserslautern!
1
13:00
Spielbeginn
12:57
Der Himmel über der Kieler Förde ist grau und es hat sich eingeregnet bei etwa 14 Grad Außentemperatur – in Kaiserslautern würde man wohl von "Fritz-Walter-Wetter" sprechen. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefüllt, die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Zweitligaspiel!
12:46
Norbert Meier warnte unter der Woche vor dem Aufsteiger: "Ich bin nicht überrascht von der Tabelle. Kiel hat eine eingespielte Mannschaft und sie sind ganz gut aus den Puschen gekommen." Die Roten Teufel stellen sich also auf ein harten Kampf ein – genau wie die Störche: "Das Spiel gegen Kaiserslautern wird eine Herausforderung. Aber wir werden versuchen, unsere Fähigkeiten auf den Platz zu bringen", sagte Markus Anfang, der von 2002 bis 2004 für den FCK spielte.
12:38
Kaiserslautern tritt heute wieder mit einer Viererkette an. Ziegler beginnt im defensiven Mittelfeld neben Halfar, der leicht angeschlagene Albaek bleibt erst einmal auf der Bank. Für Mwene startet heute Kwado auf den Flügeln und im Angriff sollen Osawe und Neuzugang Andersson für Gefahr sorgen. Przybylko steht gut 16 Monate nach seinem Mittelfußbruch und vielen damit verbundenen Komplikationen erstmals wieder im Kader und hofft auf sein Comeback.
12:38
Die Hausherren müssen auf den verletzten Lenz verzichten. Der variable Heidinger rückt für den Linksverteidiger in die Startelf, Neuzugang van den Bergh bleibt zunächst auf der Bank. Torjäger Ducksch, der unter der Woche noch wegen einer kleineren Verletzung pausieren musste, ist rechtzeitig fit geworden und steht wie gehabt in der Anfangsformation. Es bleibt also bei nur einer Änderungen im Gegensatz zum sehr souveränen 2:1-Sieg in Regensburg am letzten Spieltag.
12:31
Auch historisch ist das Duell Kiel gegen Kaiserslautern äußerst interessant: Erstmals seit 1953 treffen die beiden Traditionsklubs wieder in einem Ligaspiel aufeinander. Einer, der in beiden Trikots auflief, ist der Weltmeister von 1954 Ottmar Walter. Die FCK-Legende war während des 2. Weltkriegs als Marinesoldat im Norden untergebracht und schloss sich in dieser Zeit den Störchen an. Nach Kriegsende kehrte der Pfälzer in seine Heimat zurück. "Wir hatten damals bei Holstein eine tolle Mannschaft", erinnerte sich Walter. "Ich habe die Zeit an der Förde sehr genossen."
12:29
Außerdem soll van den Bergh natürlich dazu beitragen, dass die Kieler Defensive stabiler wird. Denn bei Holstein gilt scheinbar: Vorne hui, hinten pfui! Den zehn eigenen Treffern stehen nämlich auch acht Gegentreffer gegenüber – im Schnitt also zwei pro Spiel! "Es wäre super, wenn wir mal zu null spielen würden. Das haben wir in dieser Saison noch nicht geschafft", fordert Kiels Trainer Markus Anfang daher.
12:25
Kurz vor Ende der Transferperiode sind sogar noch zwei dazugekommen: Der schwedische Nationalstürmer Sebastian Andersson soll die lahmende FCK-Offensive beleben, Youngster Joel Abu Hanna den abgewanderten Innenverteidiger Robin Koch ersetzen. Auch Kiel hat noch einmal nachgelegt: Der bundesligaerfahrene Linksverteidiger Johannes van den Bergh, zuletzt beim FC Getafe in La Liga aktiv, kommt ablösefrei an die Förde und soll den verletzten Christopher Lenz ersetzen.
12:20
Für den FCK ist ein Sieg beim Aufsteiger deshalb eigentlich Pflicht. Doch von Aufregung ist am Betzenberg trotz des Fehlstarts noch keine Spur: "Wenn ich nichts habe, aber Ruhe habe ich", erklärt Trainer Norbert Meier auf der abschließenden Pressekonferenz. "Dafür bin ich schon zu lange dabei." Das liegt auch daran, dass die Roten Teufel sich beim 1:1 gegen Braunschweig stark verbessert zeigen. Außerdem müsse man der Mannschaft, in der zuletzt gleich neun Neuzugänge auf dem Platz standen, noch Zeit zur Eingewöhnung geben.
12:07
Nach vier Spieltagen grüßen die Kieler Störche von Platz sechs! Mit sieben Punkten und bereits zehn geschossenen Toren gehört der Aufsteiger aus dem hohen Norden zu den Überraschungen der noch jungen Saison. Ganz anders sieht es dagegen beim 1. FC Kaiserslautern aus. Die Gäste aus der Pfalz konnten bislang nur zwei mickrige Treffer erzielen und noch keinen einzigen Sieg einfahren. Die Folge: Mit nur zwei Punkten befinden sich die Roten Teufel auf Rang 17.
12:06
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga! Die Länderspielpause ist vorbei: Holstein Kiel empfängt heute den 1. FC Kaiserslautern an der Ostsee! Los geht es um 13:00 Uhr!

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

1. FC Kaiserslautern

1. FC Kaiserslautern Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Kaiserslautern e.V
Spitzname
Die roten Teufel
Stadt
Kaiserslautern
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
02.06.1900
Sportarten
Fußball, Basketball, Boxen, Handball, Hockey, Leichtathletik, Triathlon
Stadion
Fritz-Walter-Stadion
Kapazität
49.780