4. Spieltag
27.08.2017 13:30
Beendet
Bochum
VfL Bochum
3:2
Dynamo Dresden
Dresden
2:1
  • Philip Heise
    Heise
    11.
    Linksschuss
  • Felix Bastians
    Bastians
    16.
    Linksschuss
  • Felix Bastians
    Bastians
    27.
    Elfmeter
  • Aias Aosman
    Aosman
    77.
    Rechtsschuss
  • Lukas Hinterseer
    Hinterseer
    88.
    Linksschuss
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Zuschauer
14.808
Schiedsrichter
Bibiana Steinhaus

Liveticker

90
15:27
Fazit:
Und der VfL gewinnt! Es reicht! Bochum krallt sich nach intensiven 90 Minuten einen ganz späten 3:2-Sieg gegen die SG Dynamo Dresden! Lange sah es in der 2. Halbzeit so aus, als ob Dynamo nach einem 1:2-Pausen-Rückstand kein Mittel mehr finden würde, doch noch das 2:2 zu erzielen. Dann wurden die Sachsen aber mit der Zeit immer offensiver und Bochum ließ sich im Mittelteil der 2. Hälfte viel zu sehr einschnüren. Dynamo erzielte daraufhin das leistungsgerechte 2:2 und war wieder oben auf. In der 88. Minute wuchtete dann jedoch Hinterseer die Kugel aus dem Nichts zum VfL-Sieg und besorgte seinem Team damit einen durchaus glücklichen Triumph. Bochum überzeugte im 1. Durchgang mit Offensiv-Power und einem frühen Anlaufen. In den zweiten 45 Minuten war davon aber nicht mehr viel zu sehen und die SGD übernahm das Kommando.
90
15:25
Spielende
90
15:25
93. Minute und Erick Berko geht nochmal steil! Der Dresdner kämpft auf der rechten Sechzehner-Seite, erläuft einen weiten Ball und probiert nochmal einen gefährlichen Querpass. Den schnappt sich aber Riemann und die Nachspielzeit ist zu Ende!
90
15:23
Gelbe Karte für Aias Aosman (Dynamo Dresden)
Aosman und Hinterseer geraten im Mittelkreis nach einem kleinen Vergehen von Hinterseer aneinander. Erst klärt Bibiana Steinhaus alles ohne Verwarnung, dann sind die beiden Streithähne aber doch nicht ohne Karton zu trennen.
90
15:23
Gelbe Karte für Lukas Hinterseer (VfL Bochum)
90
15:22
Nun verbleiben der SG Dynamo noch drei Minuten Nachspielzeit! Sieht dieses irre Spiel noch ein 3:3 oder rettet der VfL den Sieg über die Zeit?
90
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88
15:18
Tooor für VfL Bochum, 3:2 durch Lukas Hinterseer
Wahnsinn! Bochum mit dem Last-Minute-Treffer! Das Vonovia-Ruhrstadion rastet aus! Minutenlang ist der VfL zunächst ideenlos und ohne Durchschlagskraft. Dann bekommt Dynamo das Leder nicht aus dem Gefahrenbereich und ein Heber von Hoogland landet am rechten Fünfer-Rand mit viel Glück bei Hinterseer. Der zögert nicht und hämmert das Spielgerät mit vollem Risiko links unter das Lattenkreuz!
85
15:17
Röser verzieht! Da war mehr drin! Dynamo haut einen weiten Ball in die Spitze und Röser gelangt direkt vor dem Sechzehner an die Kugel. Der Stürmer dreht sich mehrfach, überlegt und knallt dann etwas unvorbereitet aus 18 Metern auf die Bude. Der Schuss geht komplett in die Hose und landet drei Meter neben Riemann...
83
15:14
Der Spielausgang ist nun vollkommen offen. Dresden probiert zaghaft auch noch die drei Punkte anzugreifen und bleibt im Ballbesitz. Beim VfL ist die Enttäuschung zu spüren und das Publikum hilft mit lautstarker Unterstützung.
81
15:12
Hilft den Gastgebern nun Johannes Wurtz? Der Neuner kommt für die Schlussphase und soll bei der Wiederentdeckung der Offensive mithelfen.
80
15:12
Einwechslung bei VfL Bochum: Johannes Wurtz
80
15:12
Auswechslung bei VfL Bochum: Robbie Kruse
80
15:11
Gelbe Karte für Selim Gündüz (VfL Bochum)
Gündüz muss Berko im Mittelfeld ziehen lassen und ist davon alles andere als begeistert. Der Bochumer akzeptiert den Ballverlust nicht und hakt dann unfair nach.
80
15:10
Der Treffer hat sich in den letzten Minuten klar angekündigt. Im zweiten Durchgang findet der VfL offensiv kaum statt und Dynamo belohnt seine Bemühungen zurecht mit dem 2:2.
79
15:09
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Konrad
79
15:09
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Marco Hartmann
77
15:07
Tooor für Dynamo Dresden, 2:2 durch Aias Aosman
Jetzt ist es passiert! Bochum kommt nicht mehr aus dem eigenen Sechzehner und ein Standard besorgt das 2:2! Kreuzer bringt eine Ecke von der rechten Seite hoch auf den Elfmeter-Punkt. Aosman krallt sich einen Abpraller und zeigt dann Klasse: Der Dresdner legt sich das Leder vom linken auf den rechten Fuß und donnert die Pille dann mit Gewalt in die rechte, flache Ecke!
75
15:06
Riemann etwas unsicher! Dynamo nähert sich an und Kreuzer verfrachtet vom rechten Strafraum-Rand eine flache Hereingabe genau in den Fünfer. Riemann kommt raus, hält eine Hand und hat Glück, dass Bastians den Abpraller daraufhin wegknallt!
73
15:04
Gelbe Karte für Haris Duljević (Dynamo Dresden)
...und der wird zum Konter der Gastgeber! Gündüz geht nach zwei schnellen Abgaben auf links steil und der eingewechselte Duljević zieht das Foul!
71
15:04
Heise! Der Dynamo-Torschütze schnappt sich den nächsten Standard und bugsiert einen Versuch aus halbrechten 18 Metern direkt auf die Kiste! Der Schuss kommt mit Schnitt nach links und Riemann rettet mit einer Faust! Danach herrscht einen große Unordnung beim VfL und erst nach drei, vier Klärungs-Versuchen gelingt ein Pass nach vorn...
70
15:00
Gelbe Karte für Maxim Leitsch (VfL Bochum)
Duljević ist griffig! Der neue Mann schüttelt Leitsch gleich mehrfach ab und erkämpft den Ball auf der rechten Außenbahn gleich mehrfach zurück. Beim dritten Sturmlauf grätscht Leitsch dann etwas zu hart dazwischen!
68
14:58
Die Heimfans melden sich zu Wort. Die Zuschauer merken, dass der VfL etwas zu passiv wird und machen Lärm. Bochum versteift sich momentan zu sehr auf etwaige Konter. Es steht nur 2:1...
65
14:57
Dynamo rennt sich fest! Die Gäste sichern die Kugel und wollen angreifen. Es mangelt aber am Konzept. Kreuzer und Aosman spielen sich den Ball am links vor der Werbenbande hin und her und wollen durchbrechen. Schlussendlich ist aber auch dieser Angriff viel zu statisch. Kreuzer rutscht der Ball unter der Sohle weg, Einwurf Bochum!
63
14:54
Gelbe Karte für Erich Berko (Dynamo Dresden)
Wieder eine Verwarnung. Nun unterbindet Berko einen Konter der Hausherren und bekommt für dieses taktische Foul den Karton.
61
14:53
Das Führen der Kugel bedeutet aber nicht gleich zwangsläufig Torgefahr. Marco Hartmann geht ein paar Meter durch die Zentrale und setzt dann einen Fernschuss aus 18 Metern ab. Der geht aber völlig daneben und landet deutlich auf der Tribüne.
60
14:52
Dynamo bringt mit Haris Duljević einen Mann für die Offensive. Nach 60 Minuten hat Bochum die Führung weiterhin inne und Dynamo probiert nun zumindest über Ballbesitz zu mehr Aktionen zu kommen.
60
14:51
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Haris Duljević
60
14:51
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Möschl
58
14:49
Nun macht Bibiana Steinhaus aber klar, dass dieses faire Niveau nun aber auch bitte über die gesamten 90 Minuten so erhalten bleiben soll. Marco Hartmann springt im Mittelkreis in den Gegner und wird dann letztmalig ermahnt.
56
14:47
Gelbe Karte für Niklas Kreuzer (Dynamo Dresden)
Erste Verwarnung des Spiels! Kreuzer kommt gegen Gündüz vor den Trainerbänken viel zu spät und kassiert Gelb. Klare Verwarnung! Insgesamt ist das Duell heute aber auffällig fair und angenehm geführt!
55
14:46
Bochum freundet sich mehr und mehr mit Kontern an und lauert auf. Stöger will genau so einen initiieren und schickt Kruse am rechten Spielfeld-Rand steil. Der Flügelflitzer läuft ein, steht dabei aber im Abseits.
53
14:44
Die Gäste werden stärker! Dynamo spielt nun auf die mitgereisten Fans und wird druckvoller! Möschl geht rechts die Linie herunter und chippt dann weiter zu Röser in den Fünfer. Ein Bochumer klärt, nächste Ecke! Die bringt dann nicht eins, dennoch ist die SGD wieder aktiver!
51
14:42
Hui, fast ein Eigentor! Philip Heise schlägt von linksaußen einen Freistoß vor die Bude und Hoogland hält am ersten Pfosten seinen Schlappen rein. Was als Rettung gedacht, geht fast schief: Der Ball dreht sich in Richtung Alu und geht dann ganz knapp ins Toraus!
48
14:40
Dynamo beginnt engagiert! Die Sachsen sind um Besserung bemüht Kevin Stöger knallt nach einem Solo auf der linken Seite mit Power auf die Bude. Versuch kommt zwar aus spitzem Winkel, ist für Manuel Riemann aber dennoch gefährlich. Der Keeper nimmt beide Fäuste zur Hilfe und klärt den unangenehmen Torschuss.
46
14:37
Der zweite Durchgang läuft! Beide Teams schrauben an ihrer Mannschaft und wechseln zur Pause. Bei Bochum kommt Leitsch, Dresden bietet nun Kreuzer auf.
46
14:36
Einwechslung bei VfL Bochum: Maxim Leitsch
46
14:36
Auswechslung bei VfL Bochum: Danilo Soares
46
14:36
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Niklas Kreuzer
46
14:36
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Fabian Müller
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:24
Halbzeitfazit:
Pause! Bochum dreht eine wilde Anfangsphase und geht nach einem 0:1 mit einer 2:1-Führung in die Kabine! Im ersten Durchlauf nahm das Duell zwischen den beiden Sorgenkindern der 2. Liga schnell Fahrt auf. Bochum kam gut rein, kassierte nach einem Konter aber früh das ungeliebte 0:1. Davon ließen sich die Atalan-Mannen aber nicht schocken und schafften innerhalb von nur fünf Minuten das Comeback zum 1:1. Dieser Treffer löste bei den Gastgebern dann einige Blockaden. Bochum war fortan besser in den Zweikämpfen und überzeugte mit viel Einsatzbereitschaft und Offensiv-Drang. Dresden war damit überfordert, verursachte den Elfmeter und kassierte dann den 1:2-Halbzeit-Stand. Will Dynamo nochmal ins Spiel zurückkommen, muss die Mannschaft von Uwe Neuhaus besonders beim Gang nach vorne viel strukturierter werden.
45
14:19
Ende 1. Halbzeit
45
14:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
14:18
Nein! Dynamo probiert es mit Philip Heise, doch dessen Hereingaben führen zu keiner Gefahr im vertrauten Lebensraum von Manuel Riemann!
43
14:17
Dresden nochmal mit einer Ecke! Möschl bekommt das Leder auf der linken Seite in den Fünfer gechippt. Der Dresdner schließt direkt ab und erwischt Hoogland damit mitten im Gesicht. Die Konsequenz ist ein Standard! Bringt der etwas ein?
41
14:14
Von den wilden 27 Minuten der Anfangsphase sind wir nun weit entfernt. Bochum konzentriert sich mehr auf die Defensive und bietet Dynamo in der eigenen Hälfte zwei verdichtete Blöcke an. Bei Dresden hapert es weiterhin am Ideenreichtum.
39
14:12
Jetzt herrscht dann doch mal Durcheinander im Ruhrpott-Strafraum! Ein Standard macht Dynamo Mut: Lucas Röser fällt das Spielgerät mittig im Fünfer auf den Fuß und darf dann zweimal abschließen. In beiden Fällen donnert der Dresdner das Leder aber direkt auf den Körper des Gegenspielers. Nach einigen gefährlichen Sekunden stürzt sich schlussendlich Manuel Riemann auf den Ball.
36
14:09
Nächstes Beispiel: Nun prallt Danilo Soares an Eirch Berko ab und diesmal hat Dynamo auf der linken Spielfeldseite eine Menge Raum. Berko hält erst klug seinen wuchtigen Körper rein, verliert dann aber die Pille im Laufduell mit Hoogland.
34
14:07
Dynamo ohne Struktur! Die Angriffe der Gäste sorgen für keinen Flächenbrand im VfL-Srafraum! Möschl schüttelt auf dem rechten Flügel seinen Gegner ab und hat dann viel Platz für einen tödlichen Pass ins Zentrum. Der Sachse verpasst jedoch den richtigen Moment, tritt auf den Ball und wird dann ins Aus abgedrängt.
33
14:06
Hinterseer ist wieder fit und meldet sich zurück!
32
14:05
Lukas Hinterseer mit Schmerzen! Der Angreifer steigt in einen Luft-Duell mit Yannick Müller und kommt dann unglücklich auf. Der VfL-Akteur verdreht sich, touchiert den Rücken von Müller und muss dann behandelt werden.
30
14:03
Nach drei Toren in 27 Minuten lässt der VfL es derzeit etwas ruhiger angehen. Bochum tritt auf die Bremse, überlässt Dresden mitunter auch das Spielgerät und setzte dann auf eine aktive Zweikampf-Führung.
28
14:02
Der Stadionsprecher fordert lautstark den Namen des Kapitäns und das Vonovia-Ruhrstadion schreit sich die Seele aus dem Leib! Der VfL hat sich die Führung redlich verdient. Bochum ließ sich von dem Gegentor nicht schocken, nahm die Zweikämpfe auf und intensivierte dann kämpferisch die Offensiv-Bemühungen.
27
13:59
Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Felix Bastians
Die Hausherren drehen die Partie und der Captain übernimmt Verantwortung! Bastians tritt an, hämmert das Spielgerät in die linke Ecke und macht seinen zweiten Treffer bin zehn Minuten!
26
13:58
Elfmeter für den VfL Bochum! Robbie Kruse ist am linken Strafraum-Rand nicht zu halten und wird dann klar von Jannick Müller zu Fall gebracht! Steinhaus zeigt direkt auf den Punkt, richtige Entscheidung!
25
13:57
Die Ruhrpottler sind nun Herr im Haus. Die Truppe von Ismail Atalan hat das 1:1 spürbar benötigt und wirkt im gesamten Auftreten jetzt viel sicherer. Dynamo lauert auf Konter und läuft erstmal hinterher.
23
13:55
Jetzt muss Eisfeld aber runter! Der Zehner verabschiedet sich verletzungsbedingt und kann nicht weitermachen. Schade für den VfL: Eisfeld wurde nach dem 1:1 immer stärker.
22
13:54
Einwechslung bei VfL Bochum: Vitaly Janelt
22
13:54
Auswechslung bei VfL Bochum: Thomas Eisfeld
19
13:53
Zwei frühe Tore, jetzt ist richtig Dampf in der Partie! Das Duell entwickelt sich zu einem interessanten Zweitliga-Spiel und nimmt Tempo auf. Der VfL will nach dem Ausgleich direkt nachlegen und Eisfeld traut sich einen Distanzkracher aus 20 Metern zu. Der Gewalt-Schuss kommt ordentlich, geht dann aber doch deutlich am linken Pfosten vorbei.
16
13:48
Tooor für VfL Bochum, 1:1 durch Felix Bastians
Der VfL ist zurück! Das Stadion schreit auf! Nun geht es bei den Gastgebern ganz schnell: Keeper Riemann haut einen ganz weiten Schlag bis an den Sechzehner und SGD-Verteidiger Ballas klärt vor Hinterseer mit dem Hinterkopf. Der Ball landet daraufhin unglücklich bei Bastians und der macht von aus spitzem Winkel das 1:1! Der Verteidiger zimmert das Leder vom linken Pfosten mit links in die lange Ecke und es steht 1:1!
14
13:46
Die Führung kommt etwas überraschend: Bochum hatte in der Anfangsphase mehr Spielanteile, wurde aber kaum gefährlich. Nun schlägt Dynamo eiskalt zu!
11
13:43
Tooor für Dynamo Dresden, 0:1 durch Philip Heise
Die Gäste führen! Ein klassisches Dynamo-Tor! Mit einem Mal brechen die Sachsen durch und überrollen Bochum auf der rechten Seite. Müller schickt Berko auf die letzten 16 Meter und der schüttelt erstmal zwei Verteidiger lässig ab. Dann folgt der Querpass zu Heise und der eigentliche Abwehrmann behält den Überblick! Der Dresdner schiebt ins halbleere Tor ein und bringt sein Team in Führung! Eisfeld will als Keeper aushelfen, kann den Rückstand aber auf der Linie nicht mehr verhindern!
9
13:43
Dicke Chance für Losilla! Stöger hat heute Geburtstag und schießt zur Feier des Tages gefährliche Standards. Genau so einer kommt in der 9. Minute vom linken Halbkreis und landet am zweiten Pfosten bei Losilla. Der Franzose hält sein rechtes Bein rein und ballert einen Volley knapp neben das rechte Alu!
7
13:41
Wieder Möschl und Bentatelli! Patrick Möschl lässt ganz rechts gleich drei Gegenspieler im Regen stehen und brich mit ganz viel Tempo durch in Richtung Fünfer. Dort folgt der uneigennützige Pass zu Bentatelli und der lässt die Kugel durch seine Beine rollen. Problem: Hinter dem Achter ist kein weiterer Sachse in Sicht!
5
13:38
Auch Dresden meldet sich an! Moschl setzt auf Seiten der Gäste ebenfalls schön auf den Außen durch und sieht an der Sechzehner-Kante dann Benatelli einlaufen. Der zieht von halbrechts ab, geht volles Risiko und bugsiert das Leder rund zwei Meter über die Latte.
3
13:36
Der VfL ist bemüht! Stöger erhält einen fixen Doppelpass von Losilla und macht auf dem linken Flügel erstmal Meter. Kurz vor der Eckfahne kommt die Flanke in das Zentrum und Ballas springt höher als Kollege Hinterseer.
2
13:34
Die Gastgeber kommen gut rein und gehen früh drauf! Hinterseer sorgt mit einem Antritt für die erste Unordnung im SGD-Strafraum, wird dann aber nach einem Zupfer am Elfmeterpunkt zurückgepfiffen.
1
13:33
Das Duell läuft! Bochum schnappt sich die Pille und eröffnet das Spiel mit dem Anstoß! Welcher Verein schafft die Trendwende?
1
13:32
Spielbeginn
13:30
Da sind die Teams! Jetzt löst eine Fanfare die Stadt-Hymne ab und die Gladiatoren kommen auf das Feld!
13:29
Es kribbelt! Der VfL spielt Bochum von Herbert Grönemeyer und das ganze Stadion singt inbrünstig mit! Rund 20.000 haben sich heute bei bestem Wetter im Vonovia-Ruhrstadion eingefunden.
13:25
Der Regelhüter ist heute eine Frau. Bibiana Steinhaus wurde vom DFB auserwählt und soll für eine korrekte Einhaltung der Spielregeln sorgen.
13:24
Für drei Punkte sollen heute auf beiden Seiten jeweils drei Wechsel sorgen. Bochum bringt Celozzi, Eisfeld und Gündüz in die erste Mannschaft und bei Dynamo rücken neben Aosman auch die Namensvetter Jannik und Fabian Müller ins Team. Welche Rotation besser ankommt, sehen wir in wenigen Minuten. Gleich geht es los!
13:22
Mit dem Duell im Vonovia-Ruhrstadion bekommt der 4. Spieltag für Neuhaus auch eine persönliche Note: Der Geburtsort des Trainers liegt nur rund 10 Kilometer vom Spielort entfernt. Auf sich wollte der Übungsleiter daher aber nicht schauen. Statt Erinnerungen an die Kindheit aufzuzählen, machte der 57-Jährige lieber klar, worauf es wirklich ankommt: „Wir müssen alles dafür tun, die letzte Woche vergessen zu machen.“
13:19
Der Kantersieg der Sandhäuser war zwar nur die erste Saisonniederlage, löste an der Elbe aber aufgrund ihrer Art und Weise Alarm aus. Trainer Uwe Neuhaus erwartet von seinen Mannen daher insbesondere im Zweikampfverhalten eine klare Reaktion. "Gegen Sandhausen fehlte uns in den direkten Duellen die Einsatzbereitschaft. Die müssen wir jetzt gegen Bochum auf den Platz bringen. Auch der VfL spielt sehr aggressiv“, meint der Dynamo-Trainer.
13:11
Eine öffentliche Vorführung erlebte indes Dynamo Dresden gegen Sandhausen. Die eigentlich heimstarken Sachsen erlitten am vergangenen Wochenende eine herbe Klatsche im eigenen Stadion und verloren nach einer desolaten Vorstellung mit 0:4 gegen den SV Sandhausen.
13:00
Ansonsten ließ sich der VfL in der Trainingswoche nur ungern in die Karten schauen und sorgte mit ungewöhnlichen Maßnahmen für etwas Verwunderung bei den Anhängern. Atalan überraschte am Freitag mit einer Einheit ohne Einsicht der Öffentlichkeit und schickte rund 20 Trainingskiebitze kurzer Hand spontan wieder nach Hause. Bei der nachfolgenden Pressekonferenz bekräftigte Jens Fricke dann die neue Haltung und kündigte an, dass ab sofort die letzten beiden Einheiten vor den Pflichtspielen nicht mehr öffentlich sein werden.
12:54
Mithelfen kann gegen die Sachsen auch wieder Stefano Celozzi. Der 28-Jährige kehrt nach einem Muskelfaserriss ins Team zurück und soll die Abwehrreihe der Bochumer wieder mehr stabilisieren.
12:47
Geht es Trainer Ismail Atalan, sollen nun kleine Erfolgserlebnisse für die Trendwende sorgen. "Ein Tor verändert ziemlich viel“, meint der Neu-Coach und hofft nach 1:4 Toren nun endlich auf eine eigene Führung seiner Mannschaft. Bislang liefen die Bochumer stets hinterher. Damit vorne Jubel ausbricht, benötigt es mehr Effektivität in der Offensive. "Wir müssen insbesondere vor dem Tor konsequenter werden“, wünscht sich der ehemaliger Lotter Atalan. Dabei sollen allen Mannschaftsteile mithelfen und die Gefahr "nicht zwangsläufig von den Stürmern ausgehen.“
12:39
Mit nur einem Punkt aus den ersten drei Spielen ist der Zweitliga-Auftakt für den VfL bislang eine herbe Enttäuschung. Nach dem 0:2 gegen Arminia Bielefeld erwischten die Ruhrpottler den schlechtesten Saisonstart seit dem Abstieg im Jahr 2010.
12:32
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Liga! Um 13:30 Uhr ist Dynamo Dresden beim bisher sieglosen VfL Bochum zu Gast. Welcher Verein schafft kurz vor der Länderspielpause eine Trendwende?

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066