1. Spieltag
30.07.2017 15:30
Beendet
Dresden
Dynamo Dresden
1:0
MSV Duisburg
Duisburg
0:0
  • Lucas Röser
    Röser
    88.
    Kopfball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Zuschauer
28.520
Schiedsrichter
Felix Zwayer

Liveticker

90
17:27
Fazit:
In einem engen Duell hatte Dynamo Dresden das bessere Ende, sicherte sich in der Auseinandersetzung mit dem MSV Duisburg dank einer Standardsituation in der Schlussphase doch noch alle drei Punkte. Unverdient ist dieser Erfolg sicher nicht. Die Sachsen verzeichneten über 90 Minuten insgesamt die etwas größeren Spielanteile. Vor allem zum Ende hin war bei der Mannschaft von Uwe Neuhaus das Bestreben größer, es nicht bei einem torlosen Remis belassen zu wollen. Das wurde letztlich belohnt. Dennoch hätten sich die Zebras heute ganz gewiss etwas verdient. Der Aufsteiger wusste mit einem couragierten Auftritt zu gefallen. Was die Qualität der Chancen betraf, waren die Gäste sicherlich nicht schlechter bestückt. Nur zu nutzen wussten das die Männer von Ilia Gruev nicht und ließen sich kurz vor Schluss noch den Schneid abkaufen. Für eine angemessene Reaktion blieb dann keine Zeit mehr, die Duisburger waren dazu auch moralisch gar nicht mehr in der Lage.
90
17:22
Spielende
90
17:22
Gelb-Rote Karte für Lukas Fröde (MSV Duisburg)
In der Nachspielzeit holt sich Lukas Fröde wegen Meckerns noch die zweite Gelbe Karte ab. Rot folgt prompt - Feierabend für den Mittelfeldspieler!
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:20
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Stanislav Iljutcenko
89
17:20
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Nico Klotz
89
17:18
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Marco Hartmann
89
17:18
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Erich Berko
88
17:17
Tooor für Dynamo Dresden, 1:0 durch Lucas Röser
Eine Standardsituation bringt den Treffer. Niklas Kreuzer tritt einen Eckstoß von der rechten Seite hoch in die Mitte. Nahe des Elfmeterpunktes steigt Lucas Röser in die Luft, setzt sich im Duell mit Borys Tashchy durch und köpft die Kugel ins rechte Eck. Für den Neuzugang aus Großaspach ist das im ersten Zweitligaeinsatz gleich der erste Treffer.
86
17:16
Sascha Horvath erläuft sich auf dem linken Flügel den Ball. Die weite Flanke in den Strafraum erwischt Patrick Möschl per Kopf und bringt die Kugel zu Lucas Röser. Dieser hält reaktionsschnell die Fußspitze hin. Mark Flekken ist auf der Hut, schnell am Boden und pariert.
84
17:14
Und so verrinnen die Minuten. Tut sich noch etwas? Oder müssen wir gleich am 1. Spieltag in der neuen Zweitligasaison über ein torloses Remis quittieren?
83
17:12
Dynamo zeigt in dieser Phase die größere Initiative. Niklas Kreuzer schickt Rico Benatelli rechts in den Sechzehner. Dessen flache Hereinagbe kommt nicht bei einem Mannschaftskollegen an.
81
17:11
Nach der Rückkehr zu seinem B-Junioren-Verein zeigte Moritz Stoppelkamp einen sehr agilen Auftritt, versuchte sich immer wieder mit Schüssen. Dabei aber agierte der 30-Jährige glücklos. Vielleicht ergeht es Ahmet Engin nun besser.
81
17:10
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Ahmet Engin
81
17:09
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Moritz Stoppelkamp
80
17:09
Patrick Möschl probiert sich aus der Distanz. Der Linksschuss jedoch ist viel zu hoch angesetzt, da muss Mark Flekken nicht eingreifen.
77
17:08
Inzwischen ist die offizielle Zuschauerzahl bekannt. 28.520 Menschen haben heute den Weg in den heißen Kessel DDV-Stadion gefunden.
75
17:07
Riesentat von Schwäbe! Und schon wieder der MSV! Simon Brandstetter taucht ganz frei in der Box auf, sucht nach der Flanke von Erat sofort per Kopf den Abschluss. Mit einer Bitzreaktion bewahrt Marvin Schwäbe Dynamo vor dem Gegentreffer.
75
17:05
Manuel Konrad feuert aus halblinker Position. Der abgefälschte Schuss landet bei Erich Berko, der am Torraum lauert. Die Zeit zur Reaktion ist knapp, der Offensivmann vermag der Kugel nicht den entscheidenden Kick zu vermitteln.
73
17:03
Auf der Gegenseite versucht es Rico Benatelli allein, nachdem der Moment für das Abspiel verpasst ist. Dresdens Neuzugang bleibt mit seinem Schuss in der Duisburger Abwehr hängen.
72
17:02
Pfosten! Simon Brandstetter erläuft auf der linken Seite den Ball, bleibt aber anschließend auf dem Weg in den Sechzehner hängen. Die Kugel springt zu Moritz Stoppelkamp, der sofort abzieht. Der von Jannik Müller abgefälschte Ball springt an den rechten Pfosten.
71
17:00
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Tuğrul Erat
71
16:59
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Cauly Oliveira-Souza
70
16:59
Alle sind erfrischt. Weiter geht's im DDV-Stadion.
69
16:58
Anschließend gewährt Felix Zwayer allen Akteuren angesichts der hohen Temperaturen eine Trinkpause.
68
16:58
Niklas Kreuzer tritt einen Eckstoß für Dynamo von der rechten Seite. Sieben, acht Meter vor dem Tor steigt Sören Gonther hoch, setzt seinen Kopfball unbedrängt neben das Gehäuse von Mark Flekken.
66
16:56
Rico Benatelli tritt in halbrechter Position plötzlich an, fordert Lucas Röser zum Doppelpass. Der geht gut darauf ein. So kommt Benatelli in zentraler Position zum Abschluss. Mark Flekken zeigt sich auf dem Posten und pariert.
65
16:55
Beide Seiten beteiligen sich nach wie vor aktiv am Spiel. Das Geschehen gestaltet sich völlig offen. Alles ist möglich.
63
16:52
Gelbe Karte für Borys Tashchy (MSV Duisburg)
Borys Tashchy vergreift sich am Trikot von Philip Heise und sieht dafür Gelb.
62
16:52
Nach einem Ballverlust von Sascha Horvath kommt der MSV über rechts, wo Cauly Oliveira-Souza nach dem Pass von Kevin Wolze etwas Platz hat. Im Sechzehner angekommen, zieht der Brasilianer ab, setzt seinen Rechtsschuss aber zu hoch an.
60
16:50
Mit einem Steilpass von der Mittellinie schickt Rico Benatelli Patrick Möschl auf die Reise. Dieser nimmt den Ball zunächst gut an, vermag die Zusammenarbeit der Neuzugänge aber nicht zu veredeln. Der Abschluss aus halblinker Position wirkt überhastet, die Kugel fliegt übers Tor.
59
16:48
Gelbe Karte für Lukas Fröde (MSV Duisburg)
Fabian Schnellhardt und Lukas Fröde machen sich nahe der Mittellinie an Patrick Möschl zu schaffen. Felix Zwayer zückt den gelben Karton.
57
16:47
Seine Kapitänsbinde übergibt Andreas Lambertz an Sören Gonther. Und dann kommt Sascha Horvath, der Neuzugang aus Graz, zu seinem Debüt im deutschen Profifußball.
57
16:45
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Sascha Horvath
57
16:45
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Andreas Lambertz
54
16:44
Als fleißigster Schütze erweist sich Moritz Stoppelkamp, der sich zweimal innerhalb kurzer Zeit versucht. Das jedoch sind alles keine idealen Schusspositionen. Entsprechend wenig Gefahr bringen diese Aktionen mit sich.
52
16:41
Aus halbrechter Position bringt Patrick Möschl einen überraschenden Rechtsschuss an. Mit dem Flatterball hat Mark Flekken so seine Schwierigkeiten, bekommt dann aber gerade noch die rechte Hand an die Kugel.
51
16:40
Die Fans auf den Rängen sind bester Laune und feuern ihre Mannschaft enthusiastisch an. Die Stimmung im DDV-Stadion ist prächtig. Jetzt sollte das Geschehen auf dem Rasen nachziehen.
49
16:39
Für den ersten Torschuss des zweiten Durchgangs sorgt Moritz Stoppelkamp, der aus halblinker Position mit dem rechten Fuß Maß nimmt. Der Ball fliegt zu zentral aufs Tor. Da steht Marvin Schwäbe und packt entschlossen zu.
48
16:37
In der Folge ist Dynamo um Spielkontrolle bemüht. Tempo sucht man in den Aktionen bislang noch vergeblich. Angesichts der Hitze geht alles recht bedächtig vonstatten.
46
16:35
Gelbe Karte für Kevin Wolze (MSV Duisburg)
Gleich im ersten Zweikampf nach Wiederbeginn geht es heftig zur Sache. Und Felix Zwayer zückt gleich Gelb für Kevin Wolze - für dessen Foul an Patrick Möschl.
46
16:35
Ohne weitere personelle Änderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:24
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen im DDV-Stadion. In der Summe hatte Dynamo Dresden optisch etwas mehr vom Spiel. Da sich der MSV Duisburg aber immer wieder sehr aktiv beteiligte, lässt sich von einer weitgehend ausgeglichenen Partie sprechen. Die Zebras arbeiteten sogar etwas fleißiger in Richtung des gegnerischen Tores. Hinsichtlich der qualitativ besseren Torszenen hatten die Sachsen die Nase leicht vorn. In jedem Fall trat der MSV als Aufsteiger mutig auf, igelte sich nicht hinten ein. Alles offen in Dresden! Wir warten auf Tore.
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
Den fälligen Freistoß aus halblinker Position schießt Kevin Wolze mit dem linken Fuß knapp am langen Eck des Dresdener Tores vorbei.
45
16:17
Gelbe Karte für Andreas Lambertz (Dynamo Dresden)
Nach einem Foul von Manuel Konrad an Simon Brandstetter sieht Andreas Lambertz die Gelbe Karte und versteht das nicht ganz. Zwar ist der Kapitän da mit im Geschehen, einen Kontakt zum Duisburger Stürmer gibt es aber wohl nicht.
45
16:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45
16:16
Nun wird Erich Berko rechts in der Box in Szene gesetzt. An Gerrit Nauber jedoch ist kein Vorbeikommen. Der Innenverteidiger blockt ab und klärt zur Ecke, die allerdings nichts einbringt.
43
16:15
Auf der Gegenseite versucht sich Erich Berko aus der zweiten Reihe, zielt mit dem rechten Fuß aber deutlich zu hoch, weshalb Mark Flekken keinen Finger krümmen muss.
42
16:13
Aus halblinker Position zieht Cauly Oliveira-Souza mit dem rechten Fuß ab. Dieser Schuss liegt nicht schlecht. Marvin Schwäbe ist gefordert und pariert gut.
39
16:11
Rechts im Duisburger Sechzehner geraten Patrick Möschl und Kevin Wolze aneinander. Beide gehen zu Boden. Ein Foul oder gar ein Elfmeter ist da aber nicht drin für die Sachsen.
38
16:09
Dennoch entwickelt sich eine offensive Phase des MSV. Nach einem zu kurz abgewehrten Ball nimmt Fabian Schnellhardt die Kugel in halbrechter Position volley - zielt aber deutlich links neben das Gehäuse von Marvin Schwäbe.
37
16:08
Die Ausführung der Standardsituation lässt auf sich warten. Unsere Geduld wird nicht belohnt. Moritz Stoppelkamp bleibt mit seiner Freistoßflanke an der Dynamo-Mauer hängen.
36
16:07
Nach einem Foul von Jannik Müller an Moritz Stoppelkamp bekommen die Zebras einen Freistoß nahe des linken Strafraumecks zugesprochen.
35
16:06
Von der linken Seite tritt Philip Heise einen Freistoß auf den zweiten Pfosten. Die Flanke wird immer länger. Mark Flekken macht sich ganz lang und greift sich die Kugel.
33
16:05
Moritz Stoppelkamp unterläuft Andreas Lambertz. Beide bleiben nahe des Dresdener Strafraums am Boden liegen. Dynamo spielt den Ball ins Aus. Doch etwas Ernstes ist es nicht. Beide erheben sich recht zügig, womit das Spiel fortgesetzt werden kann.
31
16:02
Erst jetzt wagen sich die Gäste mal wieder nach vorn. Eine Abschlusshandlung fällt dabei nicht ab - auch weil sich Nico Klotz in Abseitsposition befindet.
29
16:01
Der MSV hat sich defensiv inzwischen richtig gut organisiert, lässt den Gegner gewähren und verdichtet geschickt die Räume.
27
16:00
Trotz des Wechsels sind die Hausherren bemüht, das Spiel wieder an sich zu reißen. Allerdings ist im Moment das Tempo ein wenig raus. Ballkontrolle steht derzeit im Vordergrund. Das zumindest gelingt den Sachsen.
25
15:58
Nach dem unglücklichen Zusammenprall geht es also nicht weiter für Pascal Testroet. Uwe Neuhaus wird zu einem frühen Wechsel gezwungen. Nun aber läuft das Spiel im DDV-Stadion wieder.
25
15:57
Einwechslung bei Dynamo Dresden -> Lucas Röser
25
15:56
Auswechslung bei Dynamo Dresden -> Pascal Testroet
24
15:56
Pascal Testroet muss behandelt werden, das Knie ist offenbar in Mitleidenschaft gezogen worden. Das schaut nicht gut aus. Und in der Tat bereitet Dynamo einen Wechsel vor.
23
15:56
Nach einem Zuspiel von Philip Heise sucht Pascal Testroet aus kurzer Distanz den Abschluss. Mark Flekken ist wieder zur Stelle, prallt dann aber auch mit dem Stürmer zusammen.
22
15:55
Chance für den MSV! Wieder hinüber auf die andere Seite, wo Fabian Schnellhardt den Kollegen Moritz Stoppelkamp bedient. Aus halbrechter Position nimmt dieser den Ball kunstvoll mit dem rechten Außenrist und schlenzt das Spielgerät links am Kasten vorbei.
21
15:53
Volleyschuss von Konrad! Niklas Kreuzer tritt einen Eckstoß für Dynamo von der rechten Seite. Die Kugel segelt halblinks in den Sechzehner zu Manuel Konrad, die das Ding volley und mit vollem Risiko nimmt. Den fulminaten Rechtsschuss pariert Mark Flekken.
19
15:51
Auf der Gegenseite taucht Cauly Oliveira-Souza vorn auf. Die mangelhafte Ballkontrolle sorgt dafür, dass er an dem ihm gegenübertretenden Marvin Schwäbe nicht vorbei gelangt.
16
15:48
Glanztat von Flecken! Dynamo tankt sich in den Strafraum vor, Lambertz spielt wunderbar steil. In leicht nach links versetzter Position überlässt Patrick Möschl für Erich Berko, der sofort mit rechts schießt. Irgendwie kommt Mark Flekken noch an den Ball und vereitelt diese Großchance.
14
15:46
Fabian Schnellhardt erkennt auf der rechten Seite den freien Raum und schickt Lukas Fröde dort hinein. Dessen flaches Zuspiel nimmt Simon Brandstetter direkt mit dem rechten Fuß. Der abgefälschte Schuss aus etwa zehn Metern fliegt über das Gehäuse von Marvin Schwäbe.
12
15:43
Patrick Möschl hat auf dem rechten Flügel plötzlich viel Wiese vor sich. Der Neuzugang dringt bis zur Grundlinie vor und flankt dann. Einen Mitspieler erreicht die Hereingabe nicht.
9
15:40
Aus mehr als 30 Metern in zentraler Position schlägt Niklas Kreuzer einen Freistoß in den Sechzehner. Die Duisburger bringen den Ball nicht richtig weg. Ein Schuss von Rico Benatelli wird abgeblockt. Letztlich sind es ein Offensivfoul und ein Pfiff des Schiedsrichters, die die Situation für den MSV bereinigen.
8
15:38
In der Folge zeigt sich der Gastgeber bemüht, das Geschehen an sich zu reißen. Mit langen Ballstafetten will man Sicherheit gewinnen. Für eine Abschlusshandlung reicht es bislang nicht.
6
15:38
Nun bekommen wir den ersten Torschuss zu sehen. Zumindest in der Statistik wird der Versuch von Cauly Oliveira-Souza auftauchen. Gefahr beschwört der Rechtsschuss aus der Distanz nicht herauf.
5
15:36
Auch Dynamo ist natürlich nicht untätig, die Gastgeber aber bekommen noch keine Zielstrebigkeit in ihre Aktionen. Der gegnerische Sechzehner bleibt ihnen damit versperrt.
3
15:34
Die daraus resultierende Ecke für den MSV Duisburg von der linken Seite zieht keinerlei Gefahr nach sich.
2
15:34
Die ersten konstruktiven Bemühungen gehen vom Aufsteiger aus. Nico Klotz flankt von der rechten Seite. Im Zentrum lauert Simon Brandstetter, doch Jannik Müller ist eher zur Stelle und klärt.
2
15:31
Es ist heiß in Dresden. Die Temperaturen bewegen sich deutlich über der 30-Grad-Marke. Immerhin spenden hin und wieder Wolken ein wenig Schatten. Darüber hinaus besteht die Hoffnung, die Begegnung trocken über die Bühne zu bekommen. Gewitter drohen erst in den Abendstunden. Der Rasen hinterlässt einen guten Eindruck. Und auf den Rängen fiebern knapp 30.000 Zuschauer dem Saisonauftakt ihrer Helden entgegen.
1
15:31
Spielbeginn
15:29
Unterdessen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Lumpi Lambertz und Kevin Wolze stehen zur Platzwahl bereit. Letzterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Hausherren den Ball und dürfen anstoßen.
15:22
Kurz vor Spielbeginn widmen wir uns noch dem Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Felix Zwayer. Der 36-jährige FIFA-Referee hat die Assistenten Marco Achmüller und Henry Müller an seiner Seite.
15:16
Uwe Neuhaus vergleicht die Situation beim Drittligameister Duisburg mit der bei Dynamo vor einem Jahr: "Ähnlich wie wir im letzten Jahr kommen sie mit viel Selbstvertrauen. Da stimmen die Abläufe und wir werden sicherlich eine Menge Geduld aufbringen müssen. Das wird eine harte Nuss."
15:13
Als Aufsteiger möchte Ilia Gruev "nicht nur verteidigen, sondern auch Fußball spielen." Darüber hinaus erwartet der MSV-Trainer "ein sehr umkämpftes Spiel. Jeder möchte möglichst gut in die neue Saison starten und direkt ein Ausrufezeichen setzen. Die Atmosphäre im Dresdner Stadion ist immer besonders. Wir freuen uns, dass wir wieder zurück sind."
15:10
Doch nun ist die Vorbereitung Geschichte, die Testphase ist vorbei. Nun wird es Ernst, ab sofort zählt es, denn es geht um Punkte. Dennoch muss sich zeigen, wer besser aus den Startlöchern kommt, welche Mannschaft zügiger zueinander findet. Schließlich gilt es, Neuzugänge zu integrieren – drei in Dresdens, sogar fünf in Duisburgs Startelf.
15:06
Der MSV testete genauso häufig – mit geringfügig größerem Erfolg. Siege gab es gegen den Fünftligisten VfB Homberg (4:0), den Karlsruher SC (3:2), den Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen und jüngst den FC Málaga (1:0). Neben einem Remis gegen die Würzburger Kickers (1:1) verbuchten die Zebras noch zwei Niederlagen gegen britische Zweitligisten – 0:1 gegen Norwich City und 0:3 gegen Aston Villa.
15:04
In der Saisonvorbereitung bestritt Dynamo sieben Testspiele. Gegen den Viertligisten Viktoria Berlin (5:1), den VfB Stuttgart (2:1) und die SpVgg Unterhaching (3:2) gelangen Siege. Im Vergleich mit dem Regionalligisten Altglienicke musste man sich mit einem 1:1 begnügen. Gegen den Chemnitzer FC (1:3), Slovan Liberec (0:3) und zuletzt den VfL Wolfsburg (3:4) zogen die Sachsen den Kürzeren.
14:56
Bei den Gästen fehlen Zlatko Janjić (Kreuzbandriss), Tim Albutat (Sprunggelenksverletzung), Branimir Bajić (Patellasehnenverletzung) und Barış Özbek (Rückenprobleme).
14:53
Nicht zur Verfügung steht auf Seiten der Hausherren Niklas Hauptmann (Adduktorenprobleme). Die übrigen zuletzt angeschlagenen Spieler sind soweit genesen. Bei Kapitän Marco Hartmann, Aias Aosman und Florian Ballas reicht es zwar nur für die Bank, Rico Benatelli und Sören Gonther aber laufen von Beginn an auf.
14:30
Herzlich willkommen in der 2. Liga! Der Ball rollt seit Freitag wieder im deutschen Fußball-Unterhaus. Im Rahmen des 1. Spieltages stehen heute vier Sonntagspartien an – drei davon um 15:30 Uhr. Dabei trifft unter anderem die SG Dynamo Dresden auf den MSV Duisburg.

Dynamo Dresden

Dynamo Dresden Herren
vollst. Name
Sportgemeinschaft Dynamo Dresden
Stadt
Dresden
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
12.04.1953
Sportarten
Fußball
Stadion
Rudolf-Harbig-Stadion
Kapazität
32.066

MSV Duisburg

MSV Duisburg Herren
vollst. Name
Meidericher Spielverein Duisburg e.V.
Spitzname
Die Zebras
Stadt
Duisburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
17.09.1902
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Turnen, Handball, Hockey, Judo, Volleyball
Stadion
Schauinsland-Reisen-Arena
Kapazität
31.502