2. Spieltag
04.08.2017 18:30
Beendet
Sandhausen
SV Sandhausen
1:0
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0:0
  • Andrew Wooten
    Wooten
    70.
    Rechtsschuss
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Zuschauer
5.321
Schiedsrichter
Christof Günsch

Liveticker

90
20:24
Fazit:
Der SV Sandhausen schlägt den FC Ingolstadt 04 in einer hart umkämpften Partie mit 1:0 (0:0) und feiert den ersten Heimsieg der jungen Saison. Über 90 Minuten lieferten sich beide Mannschaften einen Kampf um jeden Zentimeter, Spielfluss kam auf Grund vieler kleiner Unsicherheiten, Fehler und Fouls nur selten zu Stande. Gefährlicher in den eigenen Offensivaktionen war jedoch der SVS, der bereits in der ersten Hälfte hätte in Führung gehen müssen, doch Richard Sukuta-Pasu scheiterte zweimal an FCI-Keeper Martin Hansen. Nach dem Seitenwechsel war es schließlich der eingewechselte Andrew Wooten, der einen Abspielfehler von Romain Brégerie ausnutzte und das goldene Tor erzielte (70.). Auch in der Schlussphase hatten die Schanzer keine Ideen, wie sie die zweite Niederlage im zweiten Spiel abwenden könnten und haben in der gesamten zweiten Hälfte keinen gefährlichen Abschluss kreieren können. So geht der Sieg der Kurpfälzer unter dem Strich in Ordnung. In der nächsten Woche steht für beide Teams Runde eins des DFB-Pokals auf dem Programm: Während der SV Sandhausen mit dem 1. FC Schweinfurt 05 einen vermeintlich leichten Gegner erwischt hat, muss der Bundesliga-Absteiger aus Ingolstadt zu den Löwen vom TSV 1860 München reisen. In der Liga geht es in zwei Wochen weiter, dann trifft Sandhausen auf Dresden und Ingolstadt begrüßt Jahn Regensburg. Bis dahin, einen schönen Abend noch!
90
20:21
Spielende
90
20:21
Doch auch die Nachspielzeit vergeht bisher ohne jegliche Aufregung. Einen Vorstoß der Ingolstädter über Leczano und Gaus kann Schuhen unter sich begraben und lässt sich beim Abschlag natürlich etwas länger Zeit, um Sekunden zu schinden.
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3 Drei Minuten muss der SVS noch überstehen, bis er im ersten Heimspiel der jungen Saison auch den ersten Sieg feiern kann.
90
20:19
Langholz, das war das ganze Spiel über das Mittel des FCI und die Schanzer hören auch in der Schlussphase nicht damit auf. Gefahr entspringt dabei aber immer noch nicht.
89
20:17
Den Spielern ist anzumerken, wie viele Körner es kostet, bei sommerlichen Temperaturen einen solchen Abnutzungskampf zu betreiben. Es geht nicht mehr viel auf beiden Seiten, die Beine werden immer schwerer.
88
20:17
Hui, so unaufmerksam solltest du nicht sein. Einen langen Ball aus dem Halbfeld unterschätzt Tim Kipping komplett und verliert Dario Lezcano völlig aus den Augen. Zum Glück für den SVS ist dieser kein Kopfballungeheuer und kann die hohe Pille nur auf Schuhen lenken.
86
20:16
Daghfous fordert Hansen heraus! Der ballsichere Neuzugang aus Würzburg führt links im Strafraum ein kleines Tänzchen mit Wahl vor und schließt mit der linken Klebe ab. Keeper Hansen lässt sich aber nicht so einfach vernaschen und macht die kurze Ecke auf Kosten eines Eckballs zu, welche seine Vordermänner entschärfen können.
85
20:14
Auf Seiten der Gäste muss Andrew Wooten wieder runter. Der Torschütze hat offenbar einen alten Muskelfaserriss nicht genug auskuriert und humpelt vom Feld. Für ihn ist in der Schlussphase Julian Derstroff mit dabei.
85
20:13
Einwechslung bei SV Sandhausen: Julian Derstroff
85
20:13
Auswechslung bei SV Sandhausen: Andrew Wooten
83
20:12
Für die finalen Minuten nutzt Maik Walpurgis seinen dritten Wechsel und schickt Robert Leipertz auf das Grün. Dieser ersetzt Almog Cohen und soll irgendwie noch den Ausgleich ermöglichen.
83
20:11
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Robert Leipertz
83
20:11
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Almog Cohen
81
20:09
Seit dem neunten April hat der FC Ingolstadt 04 kein Pflichtspiel mehr gewonnen, sodass sich das Selbstvertrauen der Schanzer zu Saisonbeginn angeknackst ist. Das ist in jeder Situation zu merken, die Schanzer wirken ideenlos und schaffen es nicht, sich als Team aus dieser Situation zu befreien.
79
20:07
Keine veränderte Haltung ob des Gegentreffers, kein Anrennen, noch immer kein Abschluss in Durchgang zwei. Das 2:0 für den Gastgeber liegt deutlich stärker in der Luft als der baldige Ausgleich für den FCI.
77
20:05
Und die Kurpfälzer fahren gut damit, die Schanzer defensiv zu beschäftigen, sodass an Aufholjagd nicht zu denken ist. So spielt sich das Geschehen derzeit nahezu ausnahmslos in der Hälfte des FCI ab.
75
20:03
15 Minuten bleiben den Schanzern noch, um den Fehlstart in die Saison zu vermeiden. Allerdings ist auch nach dem Gegentreffer kein komplettes Aufbäumen des Bundesliga-Absteigers zu sehen, stattdessen bekommt Sandhausen Spaß an diesem Fußballspiel und sucht die Entscheidung.
73
20:01
In der vergangenen Woche verspielte Sandhausen hinten heraus noch eine 2:0-Führung. Hält der Vorsprung diesmal?
71
20:01
Antonio Čolak ist der Mann, der das Schiff der Schanzer wieder auf Kurs bringen soll. Der Deutsch-Kroate ersetzt vorne drin Stefan Kutschke, der sich aufgerieben hatte, aber nicht viel ausrichten konnte.
71
20:00
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Antonio Čolak
71
19:59
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Kutschke
70
19:58
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Andrew Wooten
Und plötzlich ist der Ball im Tor! Der eben eingewechselte Stürmer sticht und bestraft einen kapitalen Bock der Ingolstädter sofort! Im Zusammenspiel der Joker nutzt Eroll Zejnullahu einen dicken Fehler von Romain Brégerie aus, der einen Pass direkt in die Füße Zejnullahus setzt. So muss dieser nur querlegen, bedient Wooten und dieser setzt das Leder eiskalt in die lange Ecke.
68
19:57
Bei so wenig Strafraumaktionen ist unklar, wie in diesem Spiel noch ein Treffer fallen soll. Abschlüsse sind absolute Rarität, stattdessen strahlt der Mittelkreis bisher die größte Anziehung aus.
66
19:55
Zejnullahu gibt den Spielmacher und kommt für Vollmann in das Duell. Der ehemalige Münchener war im ersten Durchgang einer der Aktivposten im SVS-Spiel gewesen, seit dem Seitenwechsel aber blass gewesen. Höler weicht in Folge des Wechsels auf die linke Außenbahn aus.
66
19:54
Einwechslung bei SV Sandhausen: Eroll Zejnullahu
66
19:54
Auswechslung bei SV Sandhausen: Korbinian Vollmann
64
19:52
Es sind auch im zweiten Durchgang die Schwarz-Weißen, die in ihren Aktionen mutiger und zielstrebiger wirken und den etwas größeren Zug zum gegnerischen Tor entwickeln. Sandhausen bewegt sich in jeglicher Hinsicht mit dem Bundesliga-Absteiger auf einem Niveau.
62
19:50
Gelbe Karte für Nejmeddin Daghfous (SV Sandhausen)
Zum zweiten Mal im Spiel geht Daghfous mit gestrecktem Bein in den Mann, trifft den durchstartenden Gaus und darf sich über die Karte wahrlich nicht beschweren. Zum Glück hat sich Gaus bei der Aktion nicht verletzt und kann weiter machen.
60
19:49
Von Tobias Schröck war heute wenig zu sehen, nach einer Stunde hat der ehemalige Würzburger Feierabend und wird durch Sonny Kittel ersetzt. Damit kommt nochmal richtig individuelle Klasse in das Ingolstädter Mittelfeld.
60
19:48
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Sonny Kittel
60
19:48
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Tobias Schröck
58
19:46
Klingmann! Höler bekommt das Leder im Strafraum unter Kontrolle, findet aber die Lücke zum Abschluss nicht und gibt deshalb in die zweite Reihe, wo der Torschütze aus Kiel ansatzlos abzieht, das Spielgerät aber letztlich doch deutlich neben den Kasten setzt.
57
19:45
Schön gespielt! Vollmann und Paqarada kombinieren sich mit einem einfachen Doppelpass durch den halbrechten Flur, ehe Schröck dem Ganzen ein Ende bereitet.
54
19:43
Richard Sukuta-Pasu hat es nicht geschafft, das Leder im Tor unterzubringen. Deshalb zieht Trainer Kenan Kocak nun seine erste Wechseloption und bringt positionsgetreu mit Andrew Wooten einen klassischen Stürmer. Eine höhere Antrittsschnelligkeit bringt der neue Mann mit, aber auch mehr Kaltschnäuzigkeit?
54
19:43
Einwechslung bei SV Sandhausen: Andrew Wooten
54
19:42
Auswechslung bei SV Sandhausen: Richard Sukuta-Pasu
53
19:41
Viel getan an der Spielanlage hat sich seit dem Seitenwechsel nicht. Die Kurpfälzer suchen weiter den Weg über die Außen, Ingolstadt behilft sich mit langen Bällen. Das wirkt weiter unruhig und zerfahren.
51
19:39
Wer in diesem Duell zuhause antritt, hatte in der Vergangenheit ein Problem. Sandhausen und Ingolstadt sind schon oft in der zweiten Bundesliga aufeinander getroffen. Doch beide haben noch keine Lösung gefunden, wie man den Gegner im heimischen Stadion besiegt. Denn in den jüngsten vier Spielen gewann immer der Gast.
49
19:38
Lezcano wird nun verstärkt in Szene gesetzt. Die Ingolstädter suchen den Paraguayer permanent und finden ihn immer besser, Sandhausen bekommt den gefährlichen Torjäger nicht mehr so gut unter Kontrolle.
47
19:35
Da stimmt die Abstimmung nicht. Lezcano sichert den Ball schön links im Strafraum und will zurückgeben auf den mitgelaufenen Cohen. Der hatte sich jedoch weiter in Richtung Tor orientiert, sodass die Kugel in seinen Rücken gerät und er sie nicht erreichen kann. Sandhausen klärt.
46
19:34
Weiter geht es! Ohne personelle Veränderungen startet der zweite Durchgang.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:19
Halbzeitfazit:
In einem Abnutzungskampf vom allerfeinsten steht es zur Halbzeitpause 0:0. Der SV Sandhausen und der FC Ingolstadt 04 liefern sich ein von vielen Zweikämpfen geprägtes Duell, das spielerische Höhepunkte und Strafraumaktionen vermissen lässt. Von den Spielanteilen her ist das Geschehen ausgeglichen, gefährlicher agieren jedoch die Gastgeber, die zwei dicke Gelegenheiten in Person von Richard Sukuta-Pasu liegen ließen und mindestens eine davon hätten verwerten müssen. Ingolstadt findet hingegen offensiv kaum statt und muss immer wieder lange Bälle auf Stefan Kutschke auspacken, weil ihnen nichts anderes einfällt. Bis gleich!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1 Die Halbzeitpause dürfte nach den hitzigen letzten Minuten allen Beteiligten zu Gute kommen. Eine Minute Zusatz muss vorher noch über die Bühne gebracht werden.
43
19:15
Gelbe Karte für Stefan Kutschke (FC Ingolstadt 04)
Kutschke ist mit der Gelben Karte mehr als bedient, denn der Stürmer hatte sich im Gefecht zu einem Gesichtswischer an Höler hinreißen lassen. Das kann man auch als Tätigkeit auslegen, was Rot bedeutet hätte.
43
19:14
Auf einmal wird es heiß auf dem Feld. Marcel Schuhen wird nach einem hohen Ball von Stefan Kutschke angegangen, die Unparteiischen pfeifen die Situation ab. Daraufhin entsteht ein wildes Gerangel im Sandhäuser Strafraum. Jetzt ist das Schiedsrichtergespann gefragt.
42
19:13
Karl und Kutschke behaken sich ganz ordentlich. Beide gehen permanent mit vollem Körpereinsatz zur Sache und führen auch die ein oder andere verbale Diskussion. Alles aber noch im Rahmen, sagt Günsch und lässt das Spiel erstmal weiter laufen.
40
19:12
Viel Kuddelmuddel im Sandhäuser Strafraum: Bei Standards wirken die Gastgeber nicht sattelfest, eine Ingolstädter Ecke zeigt dies soeben deutlich. Doch der FCI bekommt einmal mehr keinen Fuß dazwischen, sodass Marcel Schuhen das Leder schließlich aufnehmen kann.
38
19:08
Gelbe Karte für Marcel Gaus (FC Ingolstadt 04)
Zweite Gelbe im Spiel: Gaus ist gegen Klingmann einen Schritt zu spät und trifft den Sandhäuser deshalb nur am Knöchel. Dafür sieht der ehemalige Lauterer zu Recht Gelb.
37
19:07
Wir nähern uns der Halbzeitpause. Setzt hier noch jemand zum Schlussspurt im ersten Durchgang an oder einigen sich SVS und FCI auf ein Remis zum Pausentee?
34
19:05
Die vielen Stockfehler führen dazu, dass es ganz schnell hin und her geht, weil Ballverluste an diesem Abend an der Tagesordnung sind. Allerdings schafft es kein Team, nach einem Ballgewinn mal Tempo zu zünden und das Spiel bis in das letzte Drittel schnell zu machen.
32
19:02
Die nächste Riesenmöglichkeit, die Sukuta-Pasu nicht ausnutzt! Daghfous beweist einmal mehr seinen feinen Fuß und schickt den Torjäger auf die Reise. Der Torschütze vom vergangenen Wochenende ist allein auf weiter Flur, kann den mitgelaufenen Höler in der Mitte aber nicht bedienen, weil Brégerie ihn zustellt. So zieht er aus 12 Metern halbrechter Position selbst ab und scheitert zum zweiten Mal am sich groß machenden Hansen.
30
19:00
Eine halbe Stunde ist absolviert und wir haben noch keine Tore am Hardtwald zu verzeichnen. Der SV Sandhausen versucht sich weiter mit der schnellen Spielverlagerung auf die Flügel, da der FCI da besonders anfällig ist. Bisher können die Kurpfälzer den Schanzern aber nicht wirklich gefährlich werden.
27
18:57
Die Aktion zeigt: Wenn Ingolstadt einmal Tempo aufnimmt, die Räume zwischen den Reihen ausnutzt und den SVS zu Fehlern zwingt, dann kann Gefahr aufkommen. Das nutzen die Schanzer bis dato aber viel zu selten, sodass das Spiel immer noch nicht so richtig auf Betriebstemperatur ist.
25
18:56
Das war schön gespielt! Cohen hat ein klasse Auge für Lezcano und schickt den Goalgetter halbrechts in den Strafraum. Schuhen ist jedoch zur Stelle und wehrt das Leder mit dem langen Bein ab.
23
18:54
Während im zweiten Spiel in Berlin schon drei Treffer gefallen sind, riecht es in Sandhausen nicht nach einem Treffer. Schnörkellos gespielte Angriffe sind auf beiden Seiten sehr selten, der Zug zum Kasten fehlt.
21
18:51
Gelbe Karte für Korbinian Vollmann (SV Sandhausen)
Die erste Gelbe geht an den SV Sandhausen. Der 23-Jährige Vollmann will eine zweite Pille gegen Cohen zurückholen, geht aber mit gestrecktem Bein in den Zweikampf und muss sich deshalb über den Karton nicht beschweren.
21
18:50
Nach munteren Beginn wird das Spiel nun zunehmend zerfahrener. Beide Teams halten sich mit viel Mittelfeldgeplänkel auf, Strafraumszenen sind nur selten zu beobachten.
19
18:49
Der erste Eckball der Partie für den FCI bringt nichts ein: Die Hereingabe an den Fünfmeterraum geht durch Mann und Maus hinweg, am zweiten Pfosten lauert der aufgerückte Hauke Wahl. Allerdings bekommt der Verteidiger die Pille so unglücklich an den eigenen Fuß, dass er sie nicht kontrollieren kann und sie so ins Aus springt.
17
18:47
Es ist jedoch nicht nur die Härte, die der SVS stärker an den Tag legt. Vielmehr sind die Kurpfälzer das zielstrebigere Team, bieten schöne Seitenverlagerungen an und wirken griffiger im Angriffsspiel.
15
18:46
Das tat weh! Leart Paqarada langt gegen Florent Hadergjonaj an der linken Außenbahn zu und geht nur auf den Fuß des Schweizers. Dennoch verzichtet Günsch noch auf den ersten Karton der Partie, es gibt Freistoß für Ingolstadt.
14
18:44
Den Ingolstädtern ist durchaus anzumerken, wie groß der Druck ist. Ein kompletter Fehlstart mit zwei Niederlagen ist aus Sicht der Schanzer auf jeden Fall zu vermeiden. Deshalb scheut der FCI noch das Risiko und wirkt nicht wirklich befreit.
12
18:43
Gute Situation nicht ausgenutzt! Linsmayer geht gegen Schröck ungeschickt vor und foult den ehemaligen Kickers-Spieler aus Würzburg vier Meter vor dem eigenen Strafraum, aber Ingolstadt macht viel zu wenig draus und senst das Leder in Person von Lezcano in die Mauer.
10
18:40
Die ersten zehn Minuten sind absolviert und der SV Sandhausen lässt nicht zu, dass Ingolstadt sich gut einspielen kann. Die Schwarz-Weißen stören früh, setzen nach und holen sich im Mittelfeld viele zweite Bälle.
8
18:39
Die Schanzer suchen Stefan Kutschke in der Anfangsphase vor allem mit langen Bällen. Bereits gegen Union war es der Mannschaft von Maik Walpurgis schwer gefallen, das Spiel kreativ zu gestalten. Auch am Hardtwald ist das bisher noch wenig überraschend.
6
18:37
Die Gastgeber versuchen es oft über die Flügel und wollen Ingolstadts Dreierkette hinten drin über die Korridore in Verlegenheit bringen. Das klappt in der Anfangsphase ganz gut, die Gäste müssen zunehmend vor der eigenen Hütte kehren.
5
18:36
Abtasten ist jedenfalls nicht angesagt - beide Teams spielen von Beginn an mit offenem Visier und versuchen, den Gegner mit frühem Pressing unter Druck zu setzen.
4
18:35
Auf der anderen Seite muss das 1:0 fallen! Daghfous hat ein feines Auge für Vollmann, der in die Schnittstelle geschickt wird. Vollmann hebt an der Strafraumgrenze den Kopf und sieht Sukuta-Pasu halblinks mitlaufen. Mit dem Außenrist legt er herüber auf den Goalgetter, der in dieser Situation den Führungstreffer erzielen muss, seinen Rechtsschuss aber knapp neben den langen Pfosten jagt.
3
18:33
Hadergjonaj ist bekannt für seine guten Flanken, früh im Duell setzt er zum ersten Mal zur Hereingabe in die Mitte an. Dort fehlt jedoch der eingelaufene Mitspieler, sodass sich keine Chance ergibt.
2
18:31
Eine Veränderung nehmen beide Teams im Vergleich zum Saisonstart vor: In der Innenverteidigung des SVS ersetzt Tim Knipping Tim Kister. Kister hatte sich im gestrigen Abschlusstraining verletzt. Auf Seiten der Gäste rückt Florent Hadergjonaj in die Startformation, Phil Neumann nimmt zunächst auf der Bank Platz.
1
18:31
Die Murmel rollt. Die in roten Trikots mit schwarzen Streifen agierenden Schanzer haben das Match von rechts nach links eröffnet. Sandhausen hat sich klassische Schwarz-Weiße Jerseys übergestreift.
1
18:30
Spielbeginn
18:28
Die Spieler sind auf dem Feld angekommen, Kulovits und Matip tragen die Seitenwahl aus - diese gewinnt der Kapitän des SVS und beantragt den Seitenwechsel. Die Schanzer werden das Match dementsprechend eröffnen.
18:23
Sandhausen oder Ingolstadt - wer kommt nach dem schleppenden Auftakt der jungen Saison heute in Schwung? In wenigen Minuten wissen wir mehr, wenn das Duell am Hardtwald angepfiffen wird. Viel Spaß dabei!
18:16
Geleitet wird die Freitagabend-Begegnung vom Unparteiischengespann um Christof Günsch. Der 31-Jährige aus Battenberg ist im letzten Jahr in die zweite Liga aufgestiegen und leitet heute seine neunte Partie im Unterhaus. Günsch wird von Rafael Foltyn und Julius Martenstein an den Seitenlinien unterstützt, als Vierter Offizieller ist Marcel Schütz im Einsatz.
18:05
Schanzer und Kurpfälzer traten zuletzt in der Meistersaison des FCI 2014/2015 gegeneinander an. Sandhausen gewann im Audi Sportpark mit 3:1 und der FCI siegte mit 3:0 im BWT-Stadion am Hardtwald. Insgesamt gab es bereits zehn Begegnungen der Teams, in der Regionalliga Süd, der dritten sowie der zweiten Liga. Dabei sind die Ingolstädter in der Bilanz mit vier Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen leicht im Vorteil.
17:59
Grund, Trübsal zu blasen, sah Co-Trainer Michael Henke aber nicht. In einem Topspiel habe man sich auf Augenhöhe bewegt, lediglich das Quäntchen Glück habe gefehlt. "Wir haben eine lange Saison vor uns. Ein Spiel ist jetzt weg, das nächste kommt. Mit unserer Qualität werden wir unsere Punkte noch machen", spricht er seiner Mannschaft Mut zu und betonte, man müsse jetzt dafür sorgen, dass diese nicht direkt an sich zweifele. Gleichzeitig warnt Henke vor dem nächsten Gegner. "Sandhausen muss man voll ernst nehmen, die spielen schon seit einigen Jahren eine überraschend gute Rolle." Neuzugang Tobias Schröck schlug in die gleiche Kerbe: "Sandhausen auswärts zu spielen, ist ganz ganz schwer. Die kämpfen um jeden Zentimeter, wir müssen Gas geben."
17:54
Während der SVS dennoch immerhin einen Punkt mit auf die Heimfahrt nehmen konnte, wartet der FC Ingolstadt 04 noch auf die ersten Zähler der jungen Saison. Der Heimauftakt des letztjährigen Erstligisten ging in die Hose, gegen den 1. FC Union Berlin stand am Ende ein ernüchterndes 0:1 zu Buche. Die Schanzer hatten in einem wilden Schlagabtausch gute Möglichkeiten, selbst in Führung zu gehen, präsentierten sich aber nicht kaltschnäuzig genug.
17:47
"Wir spielen sehr gute 35 Minuten, gehen durch den Elfmeter und den Sonntagsschuss von „Klinge“ mit 2:0 in Führung. Es läuft eigentlich sehr gut für uns, bei so einem Auswärtsspiel kann uns nichts Besseres passieren", analysierte ein enttäuschter Trainer Kenan Kocak. "Als wir uns von der Drangphase der Kieler befreien können, fällt das 1:2, nach einem einfachen langen Ball, als wir uns zwischen den Ketten schlecht verhalten haben. Und dann mit der letzten Aktion in der 94. Minute das 2:2 durch einen Freistoß. Natürlich ist man dann enttäuscht. Wir werden daraus unsere Lehren ziehen".
17:39
Beim Aufsteiger Holstein Kiel lagen die Kurpfälzer schon mit 2:0 in Front und hatten alle Trümpfe in der Hand – allerdings ließ der SVS die Störche aus dem hohen Norden nach dem Seitenwechsel wieder herankommen, beschränkte sich zu sehr auf Verwaltung und vergab eine mögliche Vorentscheidung zum 3:0, als Richard Sukuta-Pasu einen Schuss aus kürzester Distanz über die Latte fegte. Was folgte, war der Kieler Anschlusstreffer und die absolute Ekstase des Liganeulings, als dieser in der Nachspielzeit sogar noch ausgleichen konnte.
17:31
Die Kurpfalz putzt sich heraus, der SV Sandhausen startet in die Heimspiel-Saison 2017/2018. Zum ersten Spieltag am Hardtwald erwartet der Tabellenzehnte des Vorjahres direkt einen der Aufstiegskandidaten: Absteiger FC Ingolstadt 04 gastiert beim SVS, der nach dem Remis in der vergangenen Woche auf den ersten Sieg brennt. Der Dreier wäre auch schon am Wochenende möglich gewesen: Zum Auftakt verschenkte der SV Sandhausen jedoch auf fast spektakuläre Weise drei sicher geglaubte Punkte.
17:30
Ein herzliches Willkommen zum zweiten Spieltag im deutschen Unterhaus am Freitagabend. Um 18:30 Uhr rollt im BWT-Stadion am Hardtwald zum ersten Mal in der Saison 2017/2018 die Kugel. Dann startet der SV Sandhausen gegen den FC Ingolstadt 04 in die seine Heimspiel-Saison.

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800