13. Spieltag
18.11.2016 18:30
Beendet
Bielefeld
Arminia Bielefeld
2:1
1. FC Heidenheim 1846
Heidenheim
1:1
  • Tim Skarke
    Skarke
    14.
    Rechtsschuss
  • Andreas Voglsammer
    Voglsammer
    35.
    Rechtsschuss
  • Manuel Prietl
    Prietl
    62.
    Kopfball
Stadion
SchücoArena
Zuschauer
13.688
Schiedsrichter
Florian Badstübner

Liveticker

90
20:23
Fazit:
...kurz darauf ist Schluss! Arminia Bielefeld gewinnt beim Debüt von Jürgen Kramny mit 2:1 gegen den 1 FC Heidenheim! Der Sieg geht auch absolut in Ordnung: Nachdem die beiden Mannschaften beim Stand von 1:1 in die Pause gingen, kamen die Hausherren mit viel mehr Schwung aus der Kabine, dominierten die Partie und erspielten sich zahlreiche gute Chancen. Letztlich war es Manuel Prietl, der den DSC mit einem kuriosen Tor in Führung köpfte. Kurz vor Schluss hatte Heidenheim durch Dominik Widemann noch die Riesenchance auf den Ausgleich, der eingewechselte Stürmer vergab aber kläglich. Die Arminia springt nach dem Sieg zumindest bis morgen auf den Relegationsplatz 16. Heidenheim bleibt Dritter, Hannover kann mit einem Sieg morgen aber am Team von Frank Schmidt vorbeiziehen.
90
20:22
Spielende
90
20:22
Bielefeld hat noch zwei Riesenchancen: Zuerst haut Prietl einen Volley aus 20 Metern nur knapp über die Latte, wenige Augenblicke später scheitert Putaro freistehend an Müller. Den Bielefelder wird es aber egal sein, denn...
90
20:20
Letzter Wechsel: Für Görlitz kommt Innenverteidiger Cacutalua.
90
20:20
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Malcolm Cacutalua
90
20:20
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Michael Görlitz
90
20:19
Gelbe Karte für Leandro Putaro (Arminia Bielefeld)
Putaro sieht nach einem harten Einsteigen in der Heidenheiemr Hälfte Gelb.
90
20:19
Es gibt noch einmal drei Minuten Nachspielzeit!
88
20:18
Riesenchance für Heidenheim! Das muss einfach der Ausgleich sein! Schnatterer zieht von der Strafraumkante aus ab. Den harten Schuss lässt Hesl nach vorne abprallen, dort wartet Widemann vier Meter vor dem Kasten völlig frei - und schafft es nicht das leder im Tor unterzubringen. Seine Mitspieler raufen sich die Haare...
85
20:16
Und auch Jürgen Kramny wechselt noch einmal: Für Florian Hartherz kommt der defensivere Stephan Salger auf den Rasen.
85
20:14
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Stephan Salger
85
20:14
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Florian Hartherz
84
20:13
FCH-Coach Schmidt bringt noch einen frischen Stürmer für die Schlussminuten: Finne kommt für Thomalla!
84
20:13
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Bård Finne
84
20:13
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Denis Thomalla
82
20:12
Die erste wirklich gefährliche Aktion der Gäste im zweiten Durchgang: Aus etwa 20 Metern zentraler Position zieht Thomalla mal ab. Auf dem glitschigen Rasen tippt die Kugel einmal auf und bereitet Hesl sichtlich Probleme, der Arminia-Keeper hat den Ball aber im Nachfassen.
81
20:11
Schnatterer liegt mit einem Wadenkrampf am Boden. Nach kurzer Pause geht es für das Geburtstagskind weiter.
78
20:10
Nächste gute Chance für die Hausherren: Putaro wird bei einem Konter lang geschickt und zieht mit vollem Tempo Richtung FCH-Sechzehner. An der Strafraumkante lässt er einen Gegenspieler gekonnt aussteigen, da aber niemand mitgelaufen ist, versucht er es selbst. Der Schuss aus etwa 17 Metern wird aber deutlich neben das Tor abgefälscht. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
76
20:07
Abseitstor für den DSC!Görlitz steckt die Kugel super durch auf Junglas. Aus zehn Metern schiebt der souverän ein, kam aber aus dem Abseits und somit zählt der Treffer nicht.
75
20:05
Fast das 3:1! Sebastian Schuppan wird schön in den Sechzehner geschickt und flankt von der Grundlinie in den Rückraum. Dort setzt sich Prietl schön ab, schießt die Kugel aber nur knapp am langen Pfosten vorbei.
72
20:03
Frank Schmidt wechselt doppelt: Für Strauß und Verhoek kommen Halloran und Widemann.
72
20:02
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Ben Halloran
72
20:02
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: John Verhoek
72
20:01
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Dominik Widemann
72
20:01
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Strauß
71
20:01
Brian Behrendt führt den Freistoß aus - und wie! Als hätte er einen Fuß aus Eisen hämmert er das Leder flach Richtung Heidenheimer Gehäuse. Sein Schuss wird noch leicht abgefälscht und geht nur Zentimeter unten am linken Pfosten vorbei. Kevin Müller wäre machtlos gewesen.
70
19:58
Gelbe Karte für Marcel Titsch-Rivero (1. FC Heidenheim 1846)
Der ehemalige Frankfurter Jugendspieler klammert etwa 30 Meter zentral vor dem eigenen Tor und sieht für dieses taktische Foul die Gelbe Karte. Es gibt außerdem einen Freistoß aus gefährlicher Position für die Heimmannschaft.
68
19:57
Voglsammer hat sich bei der Entstehung des Führungstreffers leicht verletzt. Etwas angeschlagen verlässt er Stürmer nun den Rasen, Putaro ist neu in der Partie.
68
19:55
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Leandro Putaro
68
19:55
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Andreas Voglsammer
65
19:55
Die Führung der Arminen ist verdient! Die Hausherren machen in Halbzeit zwei deutlich mehr fürs Spiel und erspielen sich einige gute Möglichkeiten.
62
19:49
Tooor für Arminia Bielefeld, 2:1 durch Manuel Prietl
Prietl bringt die Arminia mit einem kuriosen Tor in Führung! Der Österreicher zieht in den Sechzehner ein und will die Kugel quer legen. Seinen hohen Ball Richtung Görlitz ins Strafraumzentrum will Feick per Kopf klären - aber der Heidenheimer köpft den Ball zurück und direkt auf die Stirn von Prietl, von wo aus das Leder ins Netz trudelt. Kevin Müller war schon auf dem Weg in die andere Richtung...
59
19:47
Florian Hartherz tritt zum nächsten Eckball an und schlägt die Kugel hoch an den Fünfer. Nach einem Stürmerfoul an Torwart Kevin Müller wird die Aktion aber abgepfiffen und es geht mit einem Freistoß für die Gäste weiter.
56
19:44
Die Heimmannschaft hat sich wie schon zum Ende der ersten Halbzeit in der Hälfte der Heidenheimer einquartiert. Die Ostwestfalen wollen den Führungstreffer und werden dabei lautstark unterstützt von den Fans auf der Südtribüne.
53
19:40
Gelbe Karte für Julian Börner (Arminia Bielefeld)
Im Mittelkreis kommt der Bielefelder Kapitän zu spät in einen Zweikampf mit Griesbeck und sieht dafür den zweiten Gelben Karton im Spiel.
51
19:40
Arminia Bielefeld hofft heute natürlich auf den zweiten Heimsieg in Folge. Heidenheim ist gegen die Ostwestfalen in der zweiten Liga aber bislang noch unbesiegt. Knapp 40 Minuten sind noch zu gehen...
49
19:35
Florian Hartherz führt aus und schlägt das Leder hoch auf den kurzen Pfosten, der Kopfball von Julian Börner ist aber kein Problem für Kevin Müller im Gäste-Tor.
48
19:34
Andreas Voglsammer holt an der rechten Grundlinie die erste Ecke im zweiten Durchgang heraus.
47
19:33
Eine Veränderung gab es doch: Der Himmel hat sich geöffnet, heftiger Regen peitscht auf dem Spielfeld.
46
19:32
Referee Sven Jablonski bittet zur zweiten Runde! Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:17
Halbzeitfazit:
Zur Halbzeit steht es auf der Bielefelder Alm zwischen der Arminia und dem 1. FC Heidenheim 1:1. Die Hausherren begannen zunächst hoch motiviert und aggressiv, wurden durch das schön herausgespielte 0:1 von Skarke nach 14 Minuten aber komplett aus der Bahn geworfen. Erst nach rund einer halben Stunde Spielzeit fing sich der DSC wieder und schlug prompt in Person von Voglsammer zurück. Die letzten zehn Minuten dominierte wieder das Team von Neu-Coach Kramny, sodass das Unentschieden in dem ausgeglichenen Spiel zur Pause durchaus in Ordnung geht. Wir dürfen uns auf eine spannende zweite Halbzeit freuen!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
44
19:16
Immer wieder suchen die Arminen den Abschluss, wie beispielsweise Michael Görlitz, der gerade aus der Distanz ein paar Meter am linken Pfosten vorbei schoss. Aktuell fehlt der Heimmannschaft aber noch ein bisschen das Zielwasser.
42
19:14
Inzwischen sind die Hausherren wieder klar am Drücker. Die Spieler aus der Ostalb wissen nicht so recht wie ihnen gerade geschieht und kommen kaum mehr aus der eigenen Hälfte hinaus.
39
19:12
Hui, das war knapp: Florian Hartherz tritt im rechten Halbfeld zum Freistoß an. Seine scharfe Hereingabe mit Zug zum Tor geht an Freund und Feind vorbei und landet am Ende nur wenige Zentimeter neben dem langen Pfosten.
37
19:10
Bielefeld hat Blut geleckt: Steffen Lang zieht aus spitzem Winkel von der rechten Seite aus 20 Metern ansatzlos ab. Sein Schuss geht aber gut einen Meter über den linken Winkel.
35
19:05
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch Andreas Voglsammer
Es hat sich in den letzten Minuten angedeutet: Bielefeld gleicht aus! Hartherz haut von der linken Strafraumkante mit Schmackes auf das Heidenheimer Tor, Müller lässt den strammen Schuss nur nach vorne abklatschen und der nachgerückte Voglsammer steht da, wo ein Stürmer nun einmal stehen muss, und schiebt aus fünf Metern locker ein zum 1:1.
33
19:05
...und haut das Leder in die Ein-Mann-Mauer. So geht's nicht.
32
19:04
Nach einem Foul rund 30 Meter zentral vor dem Kasten der Gäste gibt es Freistoß für den DSC. Schütz läuft an...
29
19:02
Ein früher Rückstand ist gegen Heidenheim doppelt ärgerlich: Die Gäste stellen mit bislang nur acht Gegentreffern die mit Abstand beste Verteidigung der Liga. Das wird also noch ein hartes Stück Arbeit für die Arminia!
26
18:59
Schnatterer flankt den Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner. Die Kugel wird am ersten Pfosten mit dem Kopf verlängert, am zweiten Pfosten verpasst Verhoek nur haarscharf.
25
18:55
Gelbe Karte für Sebastian Schuppan (Arminia Bielefeld)
Schuppan grätscht an der rechten Außenbahn viel zu spät in Schnatterer hinein. Es gibt Gelb für den DSC-Verteidiger und einen Freistoß aus gefähricher Position für den FCH.
22
18:55
Viele Diskussionen und viele Nickligkeiten haben den Spielfluss inzwischen komplett abebben lassen. Von der Anfangsoffensive der Hausherren ist nichts mehr zu sehen, stattdessen haben die Heidenheimer das Geschehen in der SchücoArena inzwischen komplett im Griff.
19
18:53
Lattentreffer von Heidenheim! Einen Freistoß vom Heidenheimer Top-Scorer Schnatterer verlängert der aufgerückte Beermann überraschend aus nächster Nähe aufs Tor der hausherren. Mit einem tollen reflex lenkt Arminia-Keeper Hesl die Kugel gerade noch mit dem Fuß an den Querbalken. Das wäre fast das 2:0 für die Gäste gewesen.
16
18:50
Wie reagieren die Hausherren jetzt mit dem Rückstand im Gepäck? Die gute Nachricht für die Arminia: Es ist noch genug Zeit, um das Spiel zu drehen.
14
18:46
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 0:1 durch Tim Skarke
Tim Skarke trifft nach einer wunderschönen Kombination zum 1:0 für die Gäste! Nach vier One-Touch-Pässen bekommt Skarke über Thomalla und Schnatterer die Kugel in den Sechzehner gespielt. Aus 14 Metern halbrechter Position zieht er völlig freistehend flach ab aufs lange Eck, vom Innenpfosten landet der Ball im Netz.
11
18:42
Voglsammer liegt nach einem Zusammenstoß mit Prietl im Mittelfeld kurz am Boden, kann nach einer kurzen Pause aber weiterspielen.
8
18:41
Prietl erobert an der Mittellinie gegen zwei Heidenheimer energisch den Ball und zieht direkt Richtung Tor. Kurz vor der Strafraumgrenze gibt er nach links auf Voglsammer, der es aus gut 17 Metern einfach mal versucht! Sein leicht abgefälschter Schuss landet aber sicher in den Armen von FCH-Keeper Müller.
5
18:37
Die Südtribüne in der SchücoArena schreit auf und fordert Elfmeter! Lang flankt von der rechten Seite in den Strafraum und findet dort Prietl, der acht Meter zentral mit dem Rücken zum Tor die Kugel annimmt, sich dreht und draufhält. Er trifft allerdings nur seinen direkten Bewacher Griesbeck aus einem halben Meter an Brust und Oberarm - Absicht kann man dem Heidenheimer aber keinesfalls unterstellen und so gibt es zurecht keinen Strafstoß.
3
18:34
Die Ostwestfalen wollen von der ersten minute an zeigen, wer Herr im Haus ist. Die Schwarzweißblauen gehen früh und aggressiv drauf und versprühen eine Menge Tatendrang.
1
18:30
Schiedsrichter Sven Jablonski aus Bremen gibt den Ball frei! Los geht's zwischen der heimischen Arminia und den Gästen vom 1. FC Heidenheim!
1
18:30
Spielbeginn
18:28
Auf der Bielefelder Alm ist es bewölkt bei milden knapp sieben Grad – beste Bedingungen also für ein packendes Zweitligaspiel. Die Mannschaften kommen auf den Rasen, 13.500 Zuschauer jubeln auf den Rängen, die Spannung steigt. In wenigen Augenblicken ist Anpfiff!
18:20
FCH-Coach Frank Schmidt warnt sein Überraschungsteam vor dem möglichen Trainereffekt bei den Hausherren: "Natürlich gehen wir davon aus, dass versucht wird, Aufbruchsstimmung zu erzeugen." Außerdem gehe er davon aus, "dass mit viel Emotionalität und Euphorie gespielt werden soll." Gegen Stuttgart beobachtete Schmidt die Arminia im Stadion – und war durchaus beeindruckt, wie er sagt: "Ich habe die Mannschaft in Stuttgart gesehen, dort hat sie alles andere als ängstlich gespielt, war drauf und dran, das Spiel zu drehen."
18:16
Die Gäste aus Heidenheim an der Brenz laufen mit der gleichen Anfangsformation wie beim 2:1 gegen den Karlsruher SC am letzten Spieltag auf. Der Zweitliga-Dritte muss aber weiter auf Innenverteidiger Kevin Kraus (Kreuzbandriss), Stürmer Tim Kleindienst (Innenbandriss) und Mittelfeldspieler Martin Rasner (Adduktorenprobleme) verzichten.
18:06
Jürgen Kramny ließ schon während seiner Zeit beim VfB Stuttgart bevorzugt im 4-2-3-1-System auflaufen und daher ist die taktische Ausrichtung der Hausherren heute auch keine große Überraschung. Personell hat sich ebenfalls nur eine Kleinigkeit im Gegensatz zum Stuttgart-Spiel verändert: Fabian Klos muss wegen einer Gelb-Sperre auf der Tribüne Platz nehmen, Julian Börner ersetzt den Publikumsliebling als Kapitän. Die Sturmspitze übernimmt Andreas Voglsammer, Michael Görlitz rückt vor auf die rechte Offensivposition und Steffen Lang beginnt dafür rechts in der Viererkette.
17:59
Dass sich die Hausherren heute wohlfühlen will der 1. FC Heidenheim auf jeden Fall vermeiden: Die Gäste haben von den letzten neun Ligaspielen nur ein einziges verloren und konnten in der Länderspielpause sogar den Bundesligisten 1899 Hoffenheim mit 5:4 in die Knie zwingen. Der Siegtreffer fiel in der 90. Minute – Torschütze, na klar, Marc Schnatterer. Der Offensivakteur ist in der Form seines Lebens und glänzte in dieser Saison bereits mit neun Scorerpunkten. Schnatterer feiert heute außerdem seinen 31. Geburtstag - wir wünschen dem Heidenheimer Kapitän alles Gute!
17:47
Unter dem beliebten Interimscoach Carsten Rump zeigte der Trend der Ostwestfalen zuletzt wieder nach oben. Rump führte das Team zum Pokalerfolg gegen Dynamo Dresden und zum ersten Saisonsieg gegen den SV Sandhausen, durfte die Mannschaft aber aufgrund fehlender Fussballlehrer-Lizenz nicht weiter betreuen. Kramny will nun da weitermachen, wo Rump zuletzt aufgehört hatte: "Wir müssen als Mannschaft geschlossen auftreten und das beibehalten, was in den letzten drei Spielen gut funktioniert hat. Die Mannschaft muss das Gefühl haben, dass sie sich auf dem Platz wohlfühlt."
17:43
Am 22. Oktober hatte die Arminia den vorherigen Cheftrainer Rüdiger Rehm bereits beurlaubt, erst jetzt und nach viel hin und her konnten die Bielefelder einen Nachfolger präsentieren. Jürgen Kramny übernimmt den Tabellenvorletzten und steht heute Abend zum ersten Mal für den DSC an der Seitenlinie. "Ich habe Arminia Bielefeld als Trainer und Spieler immer als einen spannenden Verein mit einer tollen Atmosphäre bei seinen Heimspielen wahrgenommen und freue mich auf diese neue Herausforderung", sagte Kramny bei seiner Antritts-Pressekonferenz: "Es wird für uns in den kommenden Wochen und Monaten sehr darauf ankommen, dass wir Geschlossenheit zeigen und an einem Strang ziehen."
17:34
Unterschiedlicher können die Vorzeichen vor diesem Spiel gar nicht sein! Arminia Bielefeld will runter vom direkten Abstiegsplatz 17, der 1. FC Heidenheim will den Aufstiegsplatz drei festigen. Die Gäste setzen dabei auf Kontinuität - ihr Mann an der Seitenlinie heißt seit über neun Jahren Frank Schmidt. In Ostwestfalen baut man auf einen neuen Trainer: Jürgen Kramny ist seit Dienstag im Amt und soll die Mission Klassenerhalt nun meistern.
17:33
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zum 13. Spieltag der 2. Bundesliga! Die Bielefelder Arminia empfängt heute den 1. FC Heidenheim in der SchücoArena. Los geht es um 18:30 Uhr!

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000