18. Spieltag
28.01.2017 13:00
Beendet
Würzburg
Würzburger Kickers
1:1
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
1:0
Stadion
flyeralarm Arena
Zuschauer
10.152
Schiedsrichter
Daniel Schlager

Liveticker

90
14:55
Fazit:
Was eine Schlussphase! 1:1 lautet das Endresultat, damit war nicht mehr zu rechnen. Auch im zweiten Durchgang war das Spielniveau eher dürftig. Weiterhin viele Fouls, wenig Chancen. Würzburg staffelte sich etwas tiefer, ließ die Gäste kommen und lauerte auf Konter. Torgefahr sprang dabei aber nicht raus. Braunschweig wurde aktiver und baute zunehmend mehr Durck auf, jedoch waren Abschlüsse weiterhin ein eher seltenes Gut. Erst kurz vor Schluss kam die Erlösung durch einen Standard. Dennoch eine dürftige Partie des Aufstiegsaspiranten. Die Zuschauer haben sich bei dem Spiel mit Sicherheit etwas mehr spielerische Klasse erhofft. Durchaus Unglückliches Remis für die Heimelf, ein schönes Wochenende noch!
90
14:51
Spielende
90
14:48
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:1 durch Christoffer Nyman
Der Last-Minute Ausgleich! Eine Ecke von rechts landet links im Strafraum am Kopf von Omladič. Der Kopfball findet im Fünfer sein Ende wo Nyman lauert und aus der Drehung die Kugel rechts in den Maschen versenkt. Wahnsinn!
90
14:48
Drei Minuten gibt es obendrauf.
88
14:45
Gelbe Karte für Robert Wulnikowski (Würzburger Kickers)
Wegen Zeitspiels sieht der Keeper Gelb.
88
14:45
Taffertshofer kommt für die letzten Minuten noch in die Partie.
88
14:45
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Emanuel Taffertshofer
88
14:44
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Lukas Fröde
87
14:44
Díaz versperrt Hernandez im rechten Halbfeld den Weg. Dafür gibts Freistoß. Omladič bringt den Ball hoch rein, doch das Leder wird entschlossen geklärt.
86
14:43
Gelingt der Heimelf noch die Vorentscheidung? Würzburgs Offensivabteilung war zuletzt etwas inaktiv.
83
14:42
Biada! Da war sie die erste Torchance! Biada nimmt aus 25 Metern halbrechter Position Maß und hält einfach mal drauf. Der Schuss ist zwar scharf und platziert, jedoch geht er direkt auf den Torwart. Kein Problem für Wulnikowski!
80
14:38
Nächster Systemwechsel bei Braunschweig? Der Tabellenführer agiert jetzt in einem 4-2-4. No Risk no fun...
78
14:37
Der Coach hat genug gesehen: Mit Abdullahi und Biada sind jetzt zwei weitere Stürmer in der Partie.
77
14:36
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Suleiman Abdullahi
77
14:36
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Patrick Schönfeld
77
14:36
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Julius Biada
77
14:36
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Maximilian Sauer
77
14:35
Das wär ein Ding gewesen! Rama mit einer halbhohen Hereingabe auf Fröde. Der Ex-Bremer hält im Strafraum nur den Außenriss hin und der Ball geht Richtung Tor. Allerdings verfehlt er den Kasten um mehrere Meter.
76
14:33
Erster Wechsel bei dem FCK. Königs ist für das einstige Bayern-Juwel Weihrauch nun im Spiel.
76
14:33
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Marco Königs
76
14:32
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Patrick Weihrauch
74
14:32
Die Schlussviertelstunde beginnt! Geht noch etwas für die Gäste?
72
14:30
Reichel probiert es aus der Ditanz! Ein hoher Querschlager der Würzburger landet 20 Meter vor dem Tor bei dem Kapitän. Die Nummer 19 veruchts mit der Direktabnahme, doch der Schuss war nicht wuchtig genug. Wulnikowski fängt das Leder sicher.
70
14:27
Omladič mal mit einem Schussversuch! Der Slowene wirbelt durch den Sechzehner und verliert dabei etwas den Überblick. Aus äußerst spitzem Winkel hält er rechts im Strafraum einfach mal drauf. Sein Schuss wird aber von Díaz abgefangen. Da hätte der Blondschopf eventuell mal den Kopf heben müssen.
68
14:25
"Nur der FCK!" Das Stadion ist voll, die Stimmung ist hervorragend. Nur die Akteure auf dem Platz lassen sich davon scheinbar nicht anstecken.
66
14:24
Soriano hilft hinten aus! Der Italiener erobert tief in der eigenen Hälfte einen Ball gegen Correia. Davon kann sich manch ein Stürmer eine Scheibe abschneiden. Defensivarbeit ist für viele Angreifer ein Fremdwort...
64
14:22
Moll schubst Schröck an der rechten Außenbahn bei der Ballannahme des Mittelfeldspielers. Fouls bestimmen weiter das Spielgeschehen!
63
14:20
Die Elf von Bernd Hollerbach bleibt die aktivere und bessere Mannschaft. Der Tabellenführer ist zwar engagiert aber in den Angriffen nicht zielstrebig genug. Torchancen sind allerdings auf beiden Seiten in der zweiten Hälfte Mangelware.
60
14:17
Gelbe Karte für Marcel Correia (Eintracht Braunschweig)
Nach einem Foul an Weihrauch sieht der eben erst eingewechselte Braunschweiger Gelb. Er ging da mit offener Sohle in seinen Gegner.
59
14:16
...Pisot haut den Ball aber in die Mauer. Schwacher Schuss!
58
14:15
Freistoß für die Kickers am rechten Strafraumeck nach einem Foul von Schönfeld an Soriano...
56
14:14
Hernandez sorgt Vorne für deutlich mehr Tempo, als Kumbela im ersten Durchgang. Der eigentliche Außenstürmer zeigt bislang eine gute Vorstellung in der zweiten Halbzeit.
54
14:12
Gelbe Karte für Clemens Schoppenhauer (Würzburger Kickers)
Schoppenhauer kommt dem schnellen Hernandez auf der linken Seite nicht hinterher und kann ihn nur mit einem Foul stoppen. Dafür gibt es zurecht Gelb.
53
14:10
Baffo ist zurück auf dem Platz.
53
14:10
Die zweite Hälfte gibt zunächst ein ähnliches Gesicht ab, wie der ersten Durchgang: Zwar sind die Gäste durchaus aktiver, dennoch ist es weiterhin eine raue Gangart in den Zweikämpfen bei den Teams.
51
14:08
Baffo hat nach einem Zusammenprall mit Soriano am Mittelkreis eine offene Lippe und muss behandelt werden.
49
14:07
Scheinbar hat Torsten Lieberknecht das System geändert. Die Löwen agieren jetzt in einem 3-5-2. Neben Nyman stürmt jetzt Hernandez im Angriff.
47
14:06
Pfiffe auf den Rängen! Rama läuft frei aufs Tor zu. Im Strafraum kommt es mit einem Braunschweiger zum Kontakt, der Torschütze zum 1:0 fällt prompt zu Boden. Die Zuschauer wollen Elfer, für Schlager nicht genug um Strafstoß zu pfeifen. Korrekte Entscheidung, wäre das ein Elfer, gäb es pro Partie 50 Stück.
47
14:04
Kurioser Wechsel bei den Gästen: Stürmer Kumbela bleibt in der Kabine, für ihn ist jetzt der etatmäßige Kapitän Correia in der Partie.
46
14:03
Weiter geht's!
46
14:03
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Marcel Correia
46
14:03
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Domi Kumbela
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:51
Halbzeitfazit:
Mit einer 1:0 Führung für die Elf von Bernd Hollerbach geht es zum Pausentee. Der ist auch notwendig bei diesen Temperaturen. Über weite Strecken eine erschreckend schwache erste Hälfte in der flyeralarm Arena, beide Teams fallen mehr durch Fouls und Zweikämpfe auf, als durch starke Spielzüge und Torraumszenen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde schien zumindest Rama aufgetaut und sorgte mit einem strammen Flachschuss für die Führung. Nach dem Treffer wurden die Kickers aktiver und fanden immer besser ins Spiel, daher ist die Führung durchaus verdient. Vom Tabellenführer ist überraschen wenig zu sehen. Wulnikowski bekam den Ball meist nur durch Rückpässe seiner Mitspieler. Vor allem die Löwen müssen sich im zweiten Durchgang ordentlich steigern!
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Eine Minute Nachschlag wird angezeigt.
43
13:43
Starke Grätsche von Schoppenhauer! Hernandez ist auf links eigentlich schon durch, doch der Innenverteidiger braust heran und senst ihm bärenstark die Kugel vor den Füßen weg. Dafür gibt's Szenenapplaus!
42
13:42
Fröde tritt am Mittelkreis Schönfeld voll auf den Fuß, dafür gibts Freistoß. Trotz etwas mehr Spielfreude der Teams ist die Partie weiterhin durchaus rau.
40
13:40
Gelingt den Löwen noch kurz vor der Pause der Ausgleich? Oder markieren die Kickers noch die nächste Bude?
38
13:38
Der Tabellenführer ist um die schnelle Antwort bemüht, Würzburg entwickelt aber mehr Spielfreude und hat das Heft des Handelns fest in der Hand.
36
13:37
Das hätte das 2:0 sein können! Díaz setzt einen Freistoß mit dem linken Schlappen aus gut 25 Metern halblinker Position knapp über den Kasten. Guter Schuss des Nationalspielers von Costa Rica!
33
13:33
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Valdet Rama
Erste richtige Chance, erstes Tor! Rama hat genug gesehen und nimmt über links ordentlich Tempo auf und setzt zum Dribbling an. Der Außenspieler zieht nach innen und knallt das Ding aus gut 20 Metern aufs Tor. Der Schuss wird noch ein wenig von Omladič abgefälscht, daher ist Fejzić ohne Schuld. Der Ball schlägt rechts unten im Tor ein.
30
13:31
Weihrauch mit einer kleinen Chance. Ein halbhoher Ball von links landet rechts im Fünfer beim Ex-Bayernspieler. Aus spitzem Winkel zieht er auf den Kasten, trifft aber nur das Außennetz. Der Schuss wurde noch abgefälscht, daher gibt's Ecke. Aber auch der Standard verpufft.
27
13:28
Der Schiedsrichter lässt den Akteuren in den Zweikämpfen keine lange Leine und pfeift äußerst kleinlich. Auch ein Faktor der das Aufkommen eines Spielflusses verhindert...
25
13:25
Fouls gewinnen an Oberhand. Immer häufiger nimmt Daniel Schlager die Pfeife in den Mund.
23
13:23
Gelbe Karte für Domi Kumbela (Eintracht Braunschweig)
Torjäger Kumbela geht da zu hart in einem Zweikampf zur Sache. und sieht Gelb. Da kann man es auch bei einer Ermahnung lassen...
21
13:21
Beinahe die erste Großchance für die Gäste! Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte landet 30 Meter vor dem Tor bei Nyman. Der Schwede kommt aber nicht richtig an den Ball und kann ihn so nicht unter Kontrolle bringen. Er wäre frei vor dem Tor gewesen...
20
13:19
Die beiden Teams scheinen noch nicht so richtig ihren Rhythmus gefunden zu haben. Häufig muss auf hohe Bälle ausgewichen werden, da gerade in der Offensive auf beiden Seiten noch zu wenig Bewegung vorhanden ist.
17
13:17
Nach einem Foul von Weihrauch an Kumbela halblinks vor dem Sechzehner, bekommt Braunschweig einen Freistoß zugesprochen. Der ruhende Ball bringt aber nichts ein.
15
13:15
Die Bewegungen von Rama werden wieder runder. Scheint so, als ob ihm nichts gravierendes passiert ist.
13
13:13
Rama hält sich an der linken Eckfahne den Knöchel nach einer Grätsche von Sauer. Er humpelt zwar noch, kann aber vorerst weitermachen.
10
13:10
Warum denn nicht? Omladič tankt sich über rechts nach innen ins Zentrum. Aus gut 25 Metern nimmt er Maß und knallt das Leder aufs Tor. Der Ball segelt aber einen halben Meter über die Latte. Guter Versuch!
9
13:09
...der Ball kommt hoch in die Gefahrenzone, doch Decarli klärt entschlossen per Kopf.
9
13:08
Freistoß Für die Heimelf aus dem rechten Halbfeld. Rama macht sich bereit...
7
13:08
Den Löwen bieten sich da kaum Räume. Nyman bekommt im Sechzehner mit dem Rücken zum Tor einen Ball von links, kann sich aber nicht in Schussposition bringen, da die komplette Defensive der Kickers ihm den Weg versperrt. Am Ende vertändelt er die Kugel etwas kläglich.
5
13:05
Erster nennenswerter Angriff des Aufsteigers. Soriano schickt mit einem Steilpass aus der Mitte Pisot über rechts auf die Reise. Der Außenverteidiger verpasst trotz Vollsprint das Leder aber knapp. Einwurf Braunschweig.
4
13:03
Hoffentlich erkältet sich da niemand. Fast die Hälfte der Protagonisten ist kurzärmelig unterwegs...
3
13:02
Sowohl die Heimelf, als auch die Gäste halten nichts von ruhigem Abtasten und suchen zügig den Weg nach Vorne.
2
13:01
Die Würzburger vertrauen auf ihr gewohntes 4-2-3-1 mit Soriano als einzig echten Stürmer. Die Gäste agieren in einem klassischen 4-4-2.
1
13:00
Die Gäste stoßen an. Los geht's!
1
13:00
Spielbeginn
12:57
Die Teams betreten den Rasen, die Spieler haben es gut und können sich gleich bewegen. Es ist nämlich mehr als nur kalt in Würzburg, das Thermometer ist deutlich unter 0°C.
12:52
Die Partie in der flyeralarm Arena leitet der 28-Jährige Daniel Schlager. Es ist erst sein vierter Einsatz in der zweiten Bundesliga.
12:42
Der Tabellenprimus aus Braunschweig verzichtet als einziges Team der zweiten Liga auf jegliche Art von Transfers. Bei den Gästen ruhen die Hoffnungen erneut auf Rückkehrer Domi Kumbela. Der Stürmer erzielte bislang neun Treffer für die Löwen. Folgt gegen die Kickers der Zehnte?
12:34
Neu im Team von Bernd Hollerbach ist der Mittelfeldakteur Lukas Fröde. Für kolportierte 200.000 Euro kam der 22-Jährige von Werder Bremen. Fröde durfte in drei Kurzeinsätzen für Werder bereits Bundesliga-Luft schnuppern. Die neue Nummer 13 steht auch direkt in der Anfangself.
12:27
Auf der Gegenseite will man von einem möglichen Durchmarsch in die erste Liga nichts wissen. Mittfeldabräumer Tobias Schröck backt vorerst lieber kleine Brötchen: "Nach wie vor geht es nur darum, die 40-Punkte-Marke zu erreichen. Das wird hart genug."
12:20
Thorsten Lieberknecht ist voller Vorfreude, und lobt vor allem die Bolzplatz-Mentalität des Gegners: "Es macht Spaß in Würzburg zu spielen. Es ist nicht so "clean" dort, sondern sehr viel Fußball pur."
12:11
Auch wenn das Hinspiel die Braunschweiger für sich entschieden, stellten die Würzburger während der Hinrunde mehrfach unter Beweis, dass mit ihnen zu rechnen ist.
12:04
Zwar trennen die Aufsteiger vom dritten Rang fünf Punkte, dennoch zeigen die Kickers diese Saison, dass unter Metzger-Coach Bernd Hollerbach alles möglich zu sein scheint. Der Dunst nach Sensation ist auch in Unterfranken noch nicht komplett verflogen.
12:00
Bier und Popcorn bereit? Hallo und herzlich willkommen zum heißen Rennen um den Aufstieg! Die Rückrunde startet direkt mit einem verheißungsvollen Duell: Der Tabellenführer Eintracht Braunschweig gastiert bei den Würzburger Kickers.

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik,Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport, Seniorensport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325