34. Spieltag
15.05.2016 15:30
Beendet
Heidenheim
1. FC Heidenheim 1846
2:4
VfL Bochum
Bochum
0:1
  • Simon Terodde
    Terodde
    1.
    Rechtsschuss
  • Marco Terrazzino
    Terrazzino
    56.
    Linksschuss
  • Simon Terodde
    Terodde
    59.
    Linksschuss
  • Simon Terodde
    Terodde
    67.
    Elfmeter
  • Smail Morabit
    Morabit
    78.
    Rechtsschuss
  • Smail Morabit
    Morabit
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Voith-Arena
Zuschauer
13.500
Schiedsrichter
Patrick Alt

Liveticker

90
17:25
Fazit:
Das war's! Der VfL Bochum gewinnt mit 4:2 beim 1.FC Heidenheim und sichert sich damit den fünften Platz. Bereits nach 40 Sekunden waren die Gäste durch Terodde in Führung gegangen. Der Treffer schockte die Hausherren, die einige Minuten brauchten, dann aber besser in die Partie kamen. Nach einer ereignisarmen und schwachen ersten Hälfte stand es zur Pause 0:1, doch die Akteure schienen sich alles für den zweiten Abschnitt aufgehoben zu haben. Heidenheim kam besser aus der Kabine, die Tore schoss aber Bochum. Die Gäste erhöhten in der Heidenheimer Drangphase auf 2:0, später gar auf 4:0. Die letzten zwanzig Minuten nahmen die Ruhrpottler dann zwei Gänge raus und gewährten den Hausherren noch zwei Treffer. Die Mannen von Frank Schmidt konnten damit die Fans zumindest noch ein wenig milde stimmen, auch wenn das nach der tollen Saison wohl gar nicht nötig gewesen wäre. Heidenheim schließt die Spielzeit zwar als Elfter ab, sicherte aber frühzeitig den Klassenerhalt.
90
17:17
Spielende
90
17:17
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:4 durch Smail Morabit
Mit dem Abpfiff verkürzt Moabit noch einmal auf 2:4. Nach einem Eckball fällt dem Angreifer die Kugel vor die Füße und Heidenheims Nummer Neun jagt das Leder humorlos unter die Latte. Sekunden später pfeift Schiri Alt die Partie ab.
89
17:16
Es wird noch einmal emotional in Heidenheim! Tim Göhlert kommt für Marc Schnatterer. Göhlert beendet nach elf Jahren Heidenheim seine Karriere und wird sich seinem neuen Beruf widmen. Göhlert ist neben dem Fußball nämlich auch als Arzt im Einsatz.
88
17:14
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tim Göhlert
88
17:14
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marc Schnatterer
85
17:13
Schiri Alt könnte die Begegnung getrost schon jetzt abpfeifen. Das Treiben entwickelt sich eher zu einem besseren Trainingskick. Beide Teams sehnen den Abpfiff ganz offensichtlich entgegen.
82
17:10
Gut zehn Minuten sind noch zu gehen. Die Gastgeber haben jetzt zumindest den Ehrentreffer erzielt, wollen aber noch ein zweiten nachlegen. Auf der Gegenseite hat Bochum 1-2 Gänge herausgenommen und wartet nur noch auf einen möglichen Konter zum 5:1.
78
17:08
Das Abenteuer Bochum ist für Haberer beendet. Der Mittelfeldakteur verlässt den Platz und wird den Verein nach seiner Leihe bekanntermaßen wieder in Richtung Hoffenheim verlassen.
78
17:07
Einwechslung bei VfL Bochum: Evangelos Pavlidis
78
17:07
Auswechslung bei VfL Bochum: Janik Haberer
78
17:06
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 1:4 durch Smail Morabit
Was für ein Patzer von Riemann! Der Schlussmann der Gäste spielt Morabit die Kugel im Sechzehner in die Füße. Dieser lässt sich natürlich nicht zwei Mal bitten und hebt das Spielgerät elegant über die Torwart.
76
17:04
Die Luft ist raus! Beide Mannschaften tun nicht mehr viel, gerade die Bochumer sind mit dem Ergebnis zufrieden.
73
17:01
Verbeek beschert einem Youngster sein Debüt und bringt den 18-Jährigen Saglam für Linksverteidiger Perthel.
73
17:00
Einwechslung bei VfL Bochum: Görkem Sağlam
73
17:00
Auswechslung bei VfL Bochum: Timo Perthel
71
16:59
Die tapfer nach vorne spielenden Gastgeber müssen jetzt natürlich aufpassen, nicht komplett unter die Räder zu kommen. Auf der Gegenseite darf sich Terodde wohl über die Torjägerkrone freuen, denn fünf Treffer von Nils Petersen in Berlin sind wohl nicht mehr drin.
70
16:58
Einwechslung bei VfL Bochum: Peniel Mlapa
70
16:58
Auswechslung bei VfL Bochum: Marco Terrazzino
69
16:57
Gelbe Karte für Janik Haberer (VfL Bochum)
67
16:54
Tooor für VfL Bochum, 0:4 durch Simon Terodde
Es geht doch! Terodde schnappt sich die Kugel und drischt das Leder kompromisslos unten in die linke Ecke. Müller ist zwar da, hat aber keine Abwehrchance.
67
16:54
Elfmeter für Bochum!Es kommt knüppeldick für die Gastgeber. Nach einem langen Ball ist Terodde völlig frei und legt sich das Leder an Müller vorbei. Der Schlussmann zieht die Arme zwar weg, trifft den Angreifer aber mit dem Oberschenkel. Richtige Entscheidung des Unparteiischen.
66
16:52
Auf den Rängen ist es nach dem 0:3 merklich ruhiger geworden. Einzig die mitgereisten Bochumer sind natürlich in prächtiger Stimmung und feiern ausgelassen.
64
16:50
Gelbe Karte für Timo Beermann (1. FC Heidenheim 1846)
Der Defensivmann hat im Zweikampf mit Haberer den Fuß deutlich zu hoch, sieht dafür von Alt eine Gelbe Karte, die man so nicht unbedingt geben muss.
62
16:50
Besonders bitter für Heidenheim: Die Gastgeber hatten kurz vor dem 0:3 die Offensive gestärkt, um hier noch den Anschluss zu schaffen. Das wird jetzt natürlich mehr als schwer.
59
16:47
Tooor für VfL Bochum, 0:3 durch Simon Terodde
Das war's wohl! Heidenheim schlägt sich selber! Torwart Müller bringt Titsch-Rivero mit einem Kurpass in Bedrängnis, Titsch-Rivero kommt mit der Situation nicht zu Recht und spielt Terodde die Kugel in die Füße. Der Angreifer setzt sich im Zweikampf durch und überwindet wie schon beim 1:0 im Fallen den Schlussmann.
58
16:45
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Smail Morabit
58
16:45
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Bård Finne
58
16:45
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Leipertz
58
16:45
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Mathias Wittek
56
16:43
Tooor für VfL Bochum, 0:2 durch Marco Terrazzino
War das schon die Vorentscheidung? Terrazzino luchst Griesbeck die Kugel im Mittelfeld ab und leitet sofort den Konter ein. Der spätere Torschütze nimmt Terodde mit, der kurz verzögert und dann den Doppelpass spielt. Terrazzino bleibt vor dem Kasten dann eiskalt und versenkt mit dem linken Fuß in die rechte Ecke.
55
16:42
...Den Versuch nimmt Perthel sich, setzt den Schuss aber deutlich über den Kasten. Da war mehr drin!
54
16:41
Terrazzino setzt Terodde ein, der seinen Körper hereinstellt und den Ball behauptet. Auf der rechten Seite ist Hoogland völlig blank, doch ehe Terodde die Kugel spielen kann, wird der Stürmer von Wittek gelegt. Das gibt Freistoß aus einer guten Position...
51
16:38
Arne Feick marschiert durch das Mittelfeld und wird nicht gestört. Der Linksfuß traut sich aus 25 Metern einfach mal und schließt ab. Sein Gewaltschuss rauscht knapp über den Querbalken, untermauert aber die Ambitionen für den zweiten Durchgang.
49
16:36
Die ersten Minuten des zweiten Abschnitts gehören Heidenheim. Die Hausherren haben das Kommando übernommen, was fehlt ist der letzte Pass in die Spitze.
46
16:33
Der Ball rollt wieder! Beide Trainer verzichten vorerst auf einen Wechsel und vertrauen weiter ihren Startformationen.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen dem 1. FC Heidenheim und dem VfL Bochum 0:1. Bereits nach 40 Sekunden versenkte Terodde die erste Chance der Partie, gab damit aber den Startschuss, für eine schwache erste Hälfte. Nach gut einer Viertelstunde hatte sich Heidenheim von dem Schock erholt und fortan neutralisierten sich die Mannschaften im Mittelfeld. Einzig Bastians sorgte nach einem Standard noch für einen Aufreger als er aus kurzer Distanz nur die Latte traf. Ansonsten hat Heidenheim leichte Vorteile, ist aber ebenso ungefährlich wie die Bochumer. Hoffen wir, dass die zweite Hälfte mehr zu bieten hat.
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
44
16:14
Die Partie plätschert der Halbzeit entgegen. So richtig viel scheint vor dem Pausenpfiff nicht mehr zu passieren.
41
16:11
Mal wieder so etwas wie eine Torchance auf Seiten der Heidenheimer. Schnatterer kommt über links und benutzt Thomalla als Bande. Den ankommenden Ball nimmt der Kapitän direkt, doch die Kugel rutscht ihm leicht über den Spann und geht rechts am Tor vorbei.
38
16:07
Gelbe Karte für Timo Perthel (VfL Bochum)
Der Außenverteidiger lässt Thomalla an der Außenlinie auflaufen und sieht dafür vom Unparteiischen die erste Karte der Partie.
36
16:07
Abgesehen von dieser Riesenchance sehen die Zuschauer hier in den letzten 20 Minuten eine eher langweilige Partie. Die letzte Entschlossenheit und das Tempo fehlen beiden Mannschaften, was sicher auch der Tatsache geschuldet ist, dass es wirklich nicht mehr um allzu viel geht.
33
16:04
Nach einem Eckball der Bochumer verlängert Kraus das Leder an den eigenen zweiten Pfosten. Dort steht Bastians und bringt es tatsächlich fertig, das Spielgerät mit dem Knie aus zwei Metern an den Querbalken zu bugsieren. Das muss das 2:0 sein!
29
15:59
Auch wenn es der Saisonabschluss ist, das Stadion ist dennoch nicht voll. Die Zuschauer, die da sind sorgen aber dennoch für eine ordentliche Stimmung. Auch die mitgereisten Bochumer singen und hüpfen ohne Unterlass.
26
15:57
Nach einer abgewehrten Flanke versucht es Perthel mal aus der Distanz, doch der Versuch des Linksverteidigers geht ein gutes Stück über den Kasten.
23
15:53
Nach einer guten Anfangsphase spielt sich die Partie momentan ausschließlich zwischen den Strafräumen ab. Dort neutralisieren sich die Mannschaften auf mittelmäßigem Niveau, mit leichten Vorteilen für Heidenheim.
20
15:50
Die Bochumer stehen mittlerweile etwas tiefer und setzen immer wieder Nadelstiche über schnelle Konter. Durchschlagender Erfolg stellt sich bislang aber nicht ein.
17
15:48
Heidenheim sucht mehr den Weg in die Offensive, spielt es aber im letzten Drittel etwas zu umständlich. So versucht Schnatterer jetzt zum Beispiel Thomalla einzusetzen, anstatt den selber den Abschluss zu suchen.
14
15:46
Tolle Kombination der Bochumer! Celozzi bringt Terodde ins Spiel, der das Leder herrlich auf Terrazzino prallen lässt. Der flinke Rechtsfuß taucht nach dem schönen Steilpass frei vor Müller auf und kann aus 10 Metern frei abschließen. Sein Schuss rauscht jedoch deutlich am langen Pfosten vorbei.
11
15:42
Jetzt kann sich auch Kevin Müller mal auszeichnen. Der Keeper kratzt einen Distanzschuss von Maria aus dem Winkel, der zuvor spielend leicht mit einem Übersteiger zwei Gegenspieler ausgetanzt und aus halblinker Position abgeschlossen hatte.
7
15:38
Erstes Lebenszeichen von Heidenheim. Finne setzt sich mit einem schönen Heber gegen zwei Gegenspieler durch und schließt schnell ab. Seinen Schuss in die linke untere Ecke bekommt Riemann gerade so zu fassen. Starke Aktion von beiden!
5
15:37
Freches Ding von Eisfeld! Der Mittelfeldmann sieht, dass Müller im Kasten der Gastgeber etwas weit vor dem Tor steht und versucht es einfach mal aus 50 Metern. Am Ende fehlt da wirklich nicht viel zum Tor des Jahres, doch das Leder geht am Tor vorbei.
4
15:34
Heidenheim wirkt ob des frühen Gegentore natürlich etwas angeschlagen.Die Hausherren versuchen mit langen Bällen schnell das Mittelfeld zu überbrücken.
1
15:31
Tooor für VfL Bochum, 0:1 durch Simon Terodde
Bochum führt nach 40 Sekunden! Hoogland steckt die Kugel vom Mittelkreis durch die Schnittstelle auf Terodde, der sich gegen seinen Gegenspieler behauptet und im Fallen aus 15 Metern einschießt. Starke Aktion des Bochumers, der damit seine beiden verschossenen Elfer aus der Vorwoche schnell vergessen macht.
1
15:31
Auf geht's! Die Heidenheimer stoßen in dunkelblau gekleidet an, die Gäste treten heute ganz in Weiß an.
1
15:30
Spielbeginn
15:24
Drei Mal trafen die Teams bisher in der 2. Liga aufeinander. In den ersten beiden Duellen hatte jeweils die Heimmannschaft deutlich die Nase vorn, das Hinspiel dieser Saison endete 1:1-Unentschieden. Schiedsrichter am heutigen Tag ist Patrick Alt. Der 31-Jährige Referee aus Heusweiler leitet heute seine achte Partie in der zweiten Spielklasse und wird an den Seiten von Benjamin Bläser und Katrin Rafalski assistiert.
15:20
Offensive ist auch das Stichwort bei Bochum, denn dort sind die Augen natürlich auf Simon Terodde gerichtet. Der Angreifer kämpft im Fernduell mit Nils Petersen um die Torjägerkrone. Aktuell hat der Bochumer mit 22 Treffer ein Tor Vorsprung auf den Freiburger. Dass dieses Duell überhaupt noch spannend ist, liegt wohl daran, dass Terodde in der Vorwoche zwei Elfmeter vergab und "nur" zwei Mal aus dem Spiel heraus traf.
15:17
Heidenheim's Trainer Frank Schmidt war mit dem Auftritt seiner Jungs gegen Aufsteiger Freiburg wohl sehr zufrieden. Der Übungsleiter verändert seine Startelf gegenüber dem 0:2 in der Vorwoche nur auf einer Position. Für Robert Leipertz ist heute Bard Finne mit von der Partie. Schmidt erhofft sich dadurch wohl neue Impulse in der Offensive.
15:06
Ähnliches gilt für den VfL Bochum. Die Gäste haben seit einigen Wochen mit dem Aufstieg nichts mehr am Hut, mussten noch vor dem Saisonfinale abreißen lassen. Für die Ruhrpottler geht es nun darum, die Saison in den Top 5 abzuschließen, vielleicht sogar noch an St. Pauli auf Position Vier vorbeizuziehen. Auf der anderen Seite kann der VfL sogar noch auf Position Acht abrutschen. Das würde der guten Saison natürlich noch einen Dämpfer verpassen.
15:01
In Heidenheim sind die Beteiligten zufrieden mit der abgelaufenen Saison. Lange hatte man sich im oberen Drittel gehalten, einzig die fehlende Konstanz sorgte dafür, dass es nur zu einem Mittelfeldplatz reicht. Diesen könnten die Hausherren heute jedoch noch verlassen, wenn die Konkurrenz mitspielt. Auf Eintracht Braunschweig, aktuell Sechster, haben die Gastgeber lediglich einen Zähler Rückstand. Mit einem Sieg könnte man also noch einige Plätze nach oben rutschen und seinen Zuschauern einen sehr versöhnlichen Abschied zu bescheren. Das muss das Ziel sein für die Mannen von Frank Schmidt.
14:49
Guten Tag und herzlich willkommen zum letzten Spieltag in der 2. Bundesliga. Im Tabellenkeller tobt der Existenzkampf, an der Spitze ist alles entschieden und in Heidenheim geht es um die berühmte Goldene Ananas. Der FCH empfängt zum Saisonabschluss den VfL aus Bochum in der heimischen Voith-Arena. Anpfiff ist auf allen Plätzen um 15:30 Uhr!

1. FC Heidenheim 1846

1. FC Heidenheim 1846 Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Heidenheim 1846
Stadt
Heidenheim an der Brenz
Land
Deutschland
Farben
blau-rot
Gegründet
14.08.1846
Sportarten
Fußball
Stadion
Voith-Arena
Kapazität
15.000

VfL Bochum

VfL Bochum Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Bochum 1848 Fußballgemeinschaft e.V.
Stadt
Bochum
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1848
Sportarten
Badminton, Basketball, Fechten, Fußball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schwimmen, Tanzen, Tischtennis, Tennis, Turnen, Volleyball
Stadion
Vonovia Ruhrstadion
Kapazität
27.599