6. Spieltag
21.09.2014 13:30
Beendet
Union Berlin
1. FC Union Berlin
2:1
RB Leipzig
RB Leipzig
0:0
  • Sebastian Polter
    Polter
    70.
    Kopfball
  • Yussuf Poulsen
    Poulsen
    77.
    Rechtsschuss
  • Sebastian Polter
    Polter
    83.
    Rechtsschuss
Stadion
An der Alten Försterei
Zuschauer
21.366
Schiedsrichter
Tobias Stieler

Liveticker

90
15:26
Fazit:
Der 1. FC Union Berlin feiert den ersten Saisonsieg und fügt zugleich den Rasenballern aus Leipzig die erste Niederlage in dieser Spielzeit zu. Dabei waren die Sachsen die erwartungsgemäß spielbestimmende Mannschaft. Über weite Strecken hatten die Männer von Alexander Zorniger das Kommando. Besonders ideenreich gingen sie allerdings nicht vor. Und letztlich fehlte ihren Angriffsbemühungen auch noch die Durchschlagskraft, weshalb viel zu wenig Torgefahr entstand. Die Berliner agierten im Wissen um die spieltechnischen Vorteile des Gegners abwartend und auf die Defensive konzentriert. Obwohl ihre aktuelle Situation dringend drei Punkte erforderte, ließen sie sich nicht locken. Eine Standardsituation nutzten die Eisernen zur Führung. Dann schien ein individueller Fehler alle Pläne über den Haufen zu werfen. Die Leipziger aber wurden zum Ende hin doch noch ungeduldig und fingen sich den spielentscheidenden Konter ein. In der Tabelle rutschen sie damit auf Rang vier ab – mit allerdings nur einem Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Bochum. Union verlässt die Abstiegsplätze und kämpft sich auf Position 14 vor.
90
15:26
Die Gäste bringen keine Torgefahr mehr zustande. Der Kasten von Daniel Hass gerät nicht in Bedrängnis. Vielmehr verschaffen sich die Eisernen jetzt sogar Entlastung.
90
15:23
Spielende
90
15:22
Gelbe Karte für Anthony Jung (RB Leipzig)
Für eine Foul an Christopher Trimmel sieht Jung noch Gelb, seine erste Verwarnung in dieser Saison.
90
15:19
Die reguläre Spielzeit läuft soeben ab. Es gibt noch drei Minuten oben drauf.
89
15:19
Den Rasenballern bleibt nicht mehr viel Zeit. Sie müssen alles nach vorn werfen. Besonders planvoll aber gehen die Sachsen nicht zu Werke. Ist bei den Männern von Alexander Zorniger etwa schon die Luft raus?
88
15:18
Damit haben beide Trainer ihre Wechselkontingente restlos ausgeschöpft.
86
15:16
Der Doppeltorschütze hat seine Aufgaben erfüllt und wird von Norbert Düwel jetzt zugunsten eines zusätzlichen Verteidigers geopfert. Es gilt, diesen knappen Vorsprung ins Ziel zu bringen.
86
15:16
Auswechslung bei RB Leipzig: Georg Teigl
86
15:16
Einwechslung bei RB Leipzig: Sebastian Heidinger
86
15:15
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Mario Eggimann
86
15:15
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sebastian Polter
83
15:15
Tooor für 1. FC Union Berlin, 2:1 durch Sebastian Polter
Mit einem einfachen, aber doch so effektiven Flachpass schickt Fabian Schönheim seinen Stürmer über links auf die Reise. Polter hat freie Bahn, zieht in den Strafraum und schiebt die Kugel flach an Benjamin Bellot vorbei ins rechte Eck.
81
15:13
Die Führung der Berliner hat also nicht lange Bestand. Ein individueller Fehler macht den Eisernen alles wieder kaputt.
79
15:10
Für Yussuf Poulsen ist es der vierte Saisontreffer in der 2. Liga.
77
15:08
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Yussuf Poulsen
Was für ein Bock von Toni Leistner! Die Abstimmung mit Daniel Haas stimmt nicht, so gerät die Kopfballrückgabe zu kurz. Yussuf Poulsen spritzt dazwischen und hebt die Kugel aus rechter Position im Strafraum über den Keeper hinweg ins Netz.
76
15:05
Gelbe Karte für Sören Brandy (1. FC Union Berlin)
76
15:05
Einwechslung bei RB Leipzig: Federico Palacios-Martínez
76
15:05
Auswechslung bei RB Leipzig: Matthias Morys
75
15:04
Sebastian Polter marschiert mit dem Ball am Fuß von der linken Seite in den Strafraum. Beim Schuss verlässt ihn die Kraft, womit Benjamin Bellot keine Probleme bekommt.
73
15:03
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Björn Kopplin
73
15:03
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Barış Özbek
71
15:03
Einwechslung bei RB Leipzig: Dominik Kaiser
71
15:02
Auswechslung bei RB Leipzig: Rani Khedira
71
15:02
Für Sebastian Polter ist es das erste Saisontor in Liga zwei.
70
15:01
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:0 durch Sebastian Polter
Benjamin Köhler tritt einen Freistoß von der linken Seite. Am Fünfmeterraum steigt Sebastian Polter hoch, setzt sich gegen Rani Khedira durch. Seinen Kopfball lässt Benjamin Bellot durch die Hände ins Netz rutschen.
68
14:58
Unterdessen hat Nieselregen eingesetzt in Berlin. Entsprechend verändern sich die Platzverhältnisse.
66
14:55
Inzwischen läuft die Partie wieder. Und auch die medizinische Versorgung der Berliner hat Erfolg. Sören Brandy kehrt auf den Rasen zurück.
64
14:53
Sören Brandy hat Schmerzen. Er bleibt am Boden liegen, hält sich den Arm. Die Betreuer eilen auf den Platz.
62
14:52
Konterchance für Union! Sören Brandy behält gut die Übersicht und spielt Sebastian Polter an. Dessen Ballmitnahme gerät zu unsauber. So verliert er Tempo. Dann versucht er, Bellot mit einem Heber aus etwa 20 Metern zu überwinden. Dafür aber fehlt ihm in diesem Moment die Technik.
59
14:51
Inzwischen halten die Leipziger das Zepter wieder eindeutig in der Hand. So gestaltet sich die Begegnung schon über weite Strecken der bisher gespielten Stunde.
57
14:47
Yussuf Poulsen zieht von der rechten Seite in den Strafraum. Im Zweikampf geht er zu Boden. Auch das reicht dem Schiedsrichter Tobias Stieler nicht aus, um hier einen Elfmeter zu pfeifen. Die Aktion von Björn Jopek wäre durchaus ahndenswert gewesen, er berührt Poulsen am linken Fuß.
56
14:45
Björn Jopek setzt gleich einen Akzent. Er kommt links im Strafraum zum Schuss. Der Versuch jedoch ist zu harmlos, Benjamin Bellot kann das Spielgerät problemlos fangen.
55
14:44
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Björn Jopek
55
14:43
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Eroll Zejnullahu
53
14:43
Die Eisernen gehen jetzt doch etwas mutiger zu Werke, halten sich in dieser Phase häufiger in der gegnerischen Hälfte auf.
51
14:42
Damir Kreilach bringt eine Direktabnahme an. Der Schuss aus etwa 19 Metern fliegt zentral aufs Tor, wo Benjamin Bellot sicher fangen kann.
48
14:41
Yussuf Poulsen will mit dem Kopf durch die Wand, sucht am rechten Strafraumeck den Kontakt zum Bein von Benjamin Köhler und geht zu Boden. Dafür aber kann es weder Freistoß und schon gar keinen Elfmeter geben.
48
14:39
Die ersten Momente dieser zweiten Halbzeit geben ein nahezu unverändertes Bild wieder. Union traut sich nicht, die Defensive zu lockern. Und die Berliner lassen sich auch nicht locken, womit sich den Leipzigern keine Räume bieten.
46
14:35
Beide Trainer schicken ihre Mannschaften personell unverändert in die zweiten 45 Minuten.
46
14:35
Der zweite Abschnitt im Spiel 1. FC Union Berlin gegen RasenBallsport Leipzig läuft.
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:24
Halbzeitfazit:
Noch sind keine Tore gefallen in der Berliner Wuhlheide. Die Partie nahm bisher einen recht einseitigen Verlauf. Die Rasenballer aus Leipzig bestimmten das Geschehen nahezu ausnahmslos. Torgefahr konnten sie dabei nicht entwickeln. Das aber lässt sich auf die geduldige Herangehensweise zurückführen. Die Sachsen sahen sich noch nicht genötigt, auf Teufel komm raus nach vorn zu spielen. Der 1. FC Union konzentrierte sich darauf, dem spieltechnischen Potenzial des Gegners entgegenzuwirken. Für eigene Kreativität blieb da kaum Platz. So reichte es nur zu dem einen oder anderen Konter. Diesen Ansätzen jedoch fehlte komplett die Durchschlagskraft. Für beide Seiten stellt sich vor Beginn der zweiten Hälfte die Frage: Genügt ein Punkt oder sind wir bereit, mehr Risiko zu gehen? Vor allem die Berliner müssen angesichts ihrer Situation dringend mal einen Dreier einfahren. Und die Leipziger benötigen neben mehr Mut auch einige zündende Ideen, um ihre technischen Fertigkeiten besser zur Geltung zu bringen.
45
14:20
Ende 1. Halbzeit
45
14:20
Für Damir Kreilach ist es die zweite Verwarnung in dieser Zweitligasaison.
45
14:18
Gelbe Karte für Damir Kreilach (1. FC Union Berlin)
Der Berliner Kapitän versucht, mit einem Foul an Rani Khedira einen Gästekonter zu unterbinden und sieht Gelb.
45
14:17
Schiedsrichter Tobias Stieler gibt noch eine zusätzliche Minute oben drauf.
44
14:16
Und so neigt sich der erste Durchgang dem Ende entgegen. Die Schlussminute bricht soeben an.
42
14:14
Eine hundertprozentige Torchancen haben die Zuschauer an der Alten Försterei noch immer nicht zu sehen bekommen. Dafür ist die Stimmung aber doch ziemlich gut.
41
14:13
Sören Brandy wird über die linke Seite geschickt. Er bringt auch eine Flanke an. Die allerdings kommt zu nah ans Tor und wird eine sichere Beute von Benjamin Bellot.
38
14:11
Auch die Sachsen wissen hinzulangen. Im Mittelkreis lässt jetzt Diego Demme den Unioner Sören Brandy über die Klinge springen, kommt aber ohne Verwarnung davon.
35
14:09
Die überlegenen Leipziger verfallen nicht in Hektik. Ruhig gehen sie vor, warten auf sich bietende Lücken.
33
14:06
Nach einem Foul von Damir Kreilach an Diego Demme gibt es einen Freistoß für die Gäste aus beinahe 30 Metern in zentraler Position. Die günstige Situation wissen die Leipziger nicht für sich zu nutzen. Der hohe Ball von Joshua Kimmich in den Sechzehner wird eine Beute der Unioner.
30
14:03
Tobias Stieler hat viel zu tun. Der FIFA-Schiedsrichter muss die Partie aufgrund der vielen Fouls häufig unterbrechen.
28
14:02
Auch auf der anderen Seite hat ein Spieler viel grüne Wiese vor sich. Sebastian Polter hat freie Bahn, doch er befindet sich ebenfalls in Abseitsposition.
27
14:00
Daniel Frahn steckt den Ball zu Matthias Morys durch. Der taucht frei im Strafraum auf. An seinen Heber bekommt Daniel Haas die Hand. Zudem aber steht Morys im Abseits. Die Aktion wird durch einen Pfiff unterbunden.
26
13:59
Die Gäste aus Sachsen haben das Geschehen jetzt wieder besser im Griff. Union lauert auf Konter.
25
13:58
Anthony Jung tritt auf der linken Seite an. Sein Solo führt ihn bis ins Zentrum und an die Strafraumgrenze. Dort sucht er den Abschluss, wird aber abgeblockt.
23
13:56
Für Daniel Frahn ist es die erste Verwarnung in dieser Zweitligasaison.
22
13:54
Gelbe Karte für Daniel Frahn (RB Leipzig)
Der Leipziger Stürmer setzt einem langen Pass nach. Im Strafraum stellt sich ihm Daniel Haas in den Weg. Frahn zieht links vorbei und legt sich den Ball etwas zu weit vor. Dann sucht er den Kontakt zum Keeper und geht zu Boden. Knifflige Entscheidung für Tobias Stieler. Er zückt Gelb für eine Schwalbe.
19
13:52
Mit Unterstützung der Fans werden die Eisernen gleich stärker und können die Partie in dieser Phase etwas ausgeglichener gestalten.
17
13:51
Georg Teigl setzt sich auf der rechten Seite durch. Seine Flanke in die Mitte findet zu Daniel Frahn, der unter Bedrängnis zum Abschluss kommt. Daniel Haas ist auf dem Posten.
16
13:49
Nach genau einer Viertelstunde bricht das Schweigen der Berliner Fans. Die Protestaktion gegen den Verein aus Leipzig hat ein Ende. Und endlich herrscht Stimmung an der Alten Försterei.
14
13:47
Gelbe Karte für Barış Özbek (1. FC Union Berlin)
Im Mittelfeld bringt Özbek Diego Demme zur Strecke und kassiert dafür seine 3. Verwarnung in dieser Saison.
13
13:46
Union bekommt etwas Raum. Eroll Zejnullahu führt den Ball auf der linken Seite. Er zieht zur Mitte und dringt in den Sechzehner ein. Sein Schuss wird abgeblockt.
10
13:44
Jetzt zeigen die Rasenballer einen ersten schönen Spielzug über die rechte Seite. Georg Teigl bringt den Ball direkt in die Mitte. Christopher Trimmel geht auf Nummer sicher und klärt zur Ecke. Diese bringt in der Folge nichts ein.
8
13:43
Die größeren spieltechnischen Fertigkeiten sind eindeutig auf Seiten der Leipziger. Den Berlinern ist das bewusst. Entsprechend gestaltet sich die Partie.
5
13:39
Auf der anderen Seite bekommen die Berliner den ersten Eckball der Partie zugesprochen. Der Standard von rechts bleibt gänzlich ohne Ertrag.
4
13:38
Yussuf Poulsen sorgt für den ersten Torschuss der Begegnung. Aus halblinker Position zieht er mit dem rechten Fuß flach ab. Der Ball kommt aus etwa 17 Metern zentral aufs Tor und wird von Daniel Haas sicher gehalten.
3
13:37
Die Gäste bestimmten das Geschehen zunächst. Darüber hinaus ist eine Abtastphase nur zu verständlich, denn beide Klubs bestreiten heute das erste Spiel überhaupt gegeneinander.
2
13:34
Besonders viel Sympathie wird den Leipzigern nicht entgegengebracht. Die Berliner Fans bringen ihren Unmut über das Vereinskonstrukt der Sachsen mit einer Protestaktion zum Ausdruck: 20.000 schwarze Plastikumhänge und 15 Minuten Schweigen. Einer der Slogans lautet: "In Leipzig stirbt die Fußballkultur!" Und so sind erst einmal nur die etwa 2.000 Gästefans zu hören.
1
13:32
Tobias Stieler gibt die Partie in der Berliner Wuhlheide frei.
1
13:32
Spielbeginn
13:32
Das Wetter in Berlin präsentiert sich unbeständig. Der bewölkte Himmel kann im Spielverlauf durchaus Niederschläge freigeben. Die Temperaturen bewegen sich um 18 Grad. Der Rasen hinterlässt einen guten Eindruck. Und auf den Rängen der Alten Försterei haben sich etwa 20.000 Zuschauer eingefunden, um dem Gastspiel der Rasenballer beizuwohnen.
13:31
Die beiden Mannschaftskapitäne Damir Kreilach und Daniel Frahn stehen zur Platzwahl bereit. Kreilsch gewinnt die Seitenwahl. Damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
13:30
In diesem Augenblick betreten die Protagonisten den Rasen in der Alten Försterei.
13:24
Die Partie steht unter der Leitung von Tobias Stieler. Der 33-jährige FIFA-Referee ist mit der Empfehlung von 28 Bundesligaspielen angereist. In der 2. Liga agiert er zum 45. Mal an der Pfeife. Unterstützung erhält er von seinen Assistenten Markus Häcker und Guido Kleve.
13:13
Norbert Düwel muss heute auf Michael Parensen (Schienbeinverletzung), Oliver Oschkenat (Kreuzbandriss), Martin Kobylański (Innanbandabriss) und Martin Dausch (Rotsperre) verzichten. Bei den Gästen fehlen Fabio Coltorti (Innenbandanriss im Knie), Niklas Hoheneder (Wirbelsäulenstauchung), Fabian Franke (Achillessehnenprobleme), Henrik Ernst und Terrence Boyd (beide Kreuzbandverletzung).
13:06
Massiv unterschiedliche Saisonverläufe prallen hier aufeinander. Der erfolgreiche Aufsteiger aus Leipzig ist noch ungeschlagen und rangierte nach dem letzten Spieltag auf Platz zwei der Tabelle. Auf der anderen Seite haben die Eisernen noch gar keine Partie gewinnen können und sind Vorletzter.
12:51
Herzlich Willkommen zur 2. Bundesliga! Heute wird der 6. Spieltag komplett gemacht - unter anderem mit der Partie 1. FC Union Berlin gegen RasenBallsport Leipzig. Ab 13:30 Uhr rollt in der Alten Försterei der Ball.

1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Union Berlin
Spitzname
Eisern Union
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
20.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
An der Alten Försterei
Kapazität
22.012

RB Leipzig

RB Leipzig Herren
vollst. Name
RasenBallsport Leipzig
Stadt
Leipzig
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
19.05.2009
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
42.558