27. Spieltag
04.04.2015 13:00
Beendet
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1:2
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
1:1
  • Robert Žulj
    Žulj
    28.
    Rechtsschuss
  • Stefan Thesker
    Thesker
    31.
    Eigentor
  • Ken Reichel
    Reichel
    79.
    Linksschuss
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Zuschauer
10.280
Schiedsrichter
Dr. Robert Kampka

Liveticker

90
14:54
Fazit:
Eintracht Braunschweig gewinnt bei Greuther Fürth mit 2:1 und wahrt sich die kleine Aufstiegschance. Fürth bleibt dagegen auch im neunten Heimspiel in Serie ohne Sieg und kommt nicht aus dem Tabellenkeller. Dabei hatte die Spielvereinigung sogar erstmals seit Oktober letzten Jahres wieder im eigenen Stadion getroffen und hielt auch in Unterzahl lange Zeit gut mit. Braunschweig hatte große Probleme zu Torchancen zu kommen, kam durch ein Fürther Eigentor zum Ausgleich und erzielte erst spät den Siegtreffer. In der Schlussphase fehlte den Gastgebern dann die Kraft, um zurückzuschlagen. Damit verabschieden wir uns für heute. Bis zum nächsten Mal!
90
14:50
Spielende
90
14:50
Die letzte Minute verstreicht ereignislos. Braunschweig wird diese Partie gewinnen.
90
14:48
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Emil Berggreen
90
14:48
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Julius Düker
90
14:48
Drei Minuten werden nachgespielt. Aber die Fürther scheinen nun nicht mehr richtig an die Wende zu glauben. Stattdessen verpasst Boland die Entscheidung und zielt im Strafraum knapp vorbei.
89
14:46
Die letzten Minuten brechen an. Fürth versucht es nochmal. Aber die Braunschweiger machen es nun sehr geschickt und lassen den Gegner nicht mehr in Strafraumnähe kommen.
86
14:43
Mike Büskens muss jetzt natürlich was riskieren und bringt mit Marco Stiepermann einen weiteren Stürmer. Aber die Luft scheint nun ein wenig raus zu sein. Auch die Kräfte sind ein wenig aufgebraucht.
85
14:41
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Marco Stiepermann
85
14:41
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Florian Trinks
84
14:41
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan Washausen
84
14:40
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan Hochscheidt
82
14:39
Aus Sicht der Gastgeber ist das ein ganz bitteres Gegentor. Sie haben hier so viel Aufwand betrieben und waren trotz Unterzahl absolut gleichwertig. Aber nun sieht es nach der nächsten Heimpleite aus.
79
14:35
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:2 durch Ken Reichel
Mit dem ersten richtig gut vorgetragenen Angriff der zweiten Hälfte geht die Eintracht doch noch in Führung. Nielsen legt raus auf Kessel, der im Strafraum querlegt und Reichel muss den Ball nur noch über die Linie schieben. Die Fürther Defensive kam da immer einen Schritt zu spät.
77
14:35
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Johannes Wurtz
77
14:35
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Kacper Przybyłko
77
14:33
Gelbe Karte für Stephan Fürstner (SpVgg Greuther Fürth)
Fürstner kommt gegen Reichel zu spät und sieht seine fünfte Gelbe Karte. Damit ist er im nächsten Spiel gesperrt.
74
14:31
Auch diese Szene ist symptomatisch für das Spiel der Braunschweiger. Da kommt endlich mal der entscheidende Pass im Strafraum an und dann trifft Håvard Nielsen in guter Schussposition den Ball nicht richtig.
71
14:28
Da hatten die Niedersachsen jetzt mal die Chance schnell umzuschalten. Aber sie spielen es zu umständlich und der Schuss von Omladič wird dann abgeblockt. Fürth war aber allerdings auch sehr schnell wieder vollzählig hinten.
69
14:26
Die Minuten verstreichen nur langsam, während auf dem Feld fast nichts mehr passiert. Den Fürther kann man keinen Vorwurf machen, dass sie hier mit einem Mann weniger auf Sicherheit spielen. Aber von den Braunschweigern muss einfach mehr kommen.
66
14:22
Jetzt ist wieder Leerlauf im Spiel. Auch auf den Rängen ist es sehr leise. Die 10.000 Zuschauer im Stadion am Laubenweg sehen mittlerweile eine nur noch unterdurchschnittliche Zweitligapartie.
63
14:20
Auch auf der anderen Seite kommt es mal wieder zu einem Abschluss. Trinks versucht es aus der zweiten Reihe und der Ball hoppelt nur knapp am Pfosten vorbei.
61
14:19
Durch eine Einzelaktion kommen die Gäste zur ersten Torchance in der zweiten Hälfte. Omladič zieht am Strafraumrand nach innen, lässt Freis stehen und kommt zum Abschluss. Hesl hat aber keine Probleme mit diesem Schuss.
59
14:17
Die Braunschweiger kommen einfach nicht in die gefährliche Zone. Auch der eingewechselte Düker hat für keinen neuen Schwung gesorgt. Zusammen mit Nielsen ist er fast komplett abgemeldet.
56
14:14
Die Qualität der Partie ist im Vergleich zum ersten Durchgang deutlich gesunken. Fürth konzentriert sich weitgehend auf die Defensive und macht den Braunschweigern das Leben so sehr schwer. Torchancen hat es in dieser zweiten Hälfte noch nicht gegeben.
53
14:09
Gelbe Karte für Niko Gießelmann (SpVgg Greuther Fürth)
Die Zweikämpfe werden härter. Gießelmann rauscht in Omladič rein und holt sich ebenfalls die Gelbe Karte ab.
50
14:06
Gelbe Karte für Jan Hochscheidt (Eintracht Braunschweig)
Hochscheidt foult Philp und sieht seine zweite Gelbe Karte in dieser Saison.
49
14:06
Auch zu Beginn der zweiten Hälfte fällt es kaum auf, dass die Fürther hier mit einem Mann weniger spielen. Die Gastgeber gewinnen mehr Zweikämpfe und spielen weiterhin sehr gut mit.
46
14:03
Der Ball rollt wieder. Bei den Gästen aus Braunschweig kommt mit Julius Düker ein weiterer Stürmer ins Spiel.
46
14:03
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Julius Düker
46
14:03
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Raffael Korte
46
14:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:50
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten steht es zwischen der Spielvereinigung Greuther Fürth und Eintracht Braunschweig 1:1. Die Gastgeber können mit dieser ersten Hälfte ganz zufrieden sein, obwohl sie bereits seit der siebten Minute in Unterzahl spielen müssen. Caligiuri sah wegen einer Notbremse die Rote Karte. Aber die Fürther waren hier trotz der Unterzahl mindestens gleichwertig und gingen nicht unverdient in Führung. Es war das erste Heimtor seit Oktober letzten Jahres. Die Braunschweiger konnten zwar durch ein Eigentor von Thesker ausgleichen, machen aber insgesamt zu wenig aus ihrer Überzahl. Den Gästen fehlt die Sicherheit im Zuspiel.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Hier passiert nur noch wenig. Die Braunschweiger schieben sich lustlos die Kugel zu. Da kann man sich die einminütige Nachspielzeit auch schon fast schenken.
42
13:41
Thorsten Lieberknecht dürfte in der Pause einiges zu besprechen haben. Seinen Spielern fällt einfach nichts ein und die Überzahl macht sich kaum bemerkbar.
39
13:39
Reichel kann weitermachen. Der Braunschweiger Kapitän steht schon wieder auf dem Feld.
37
13:37
Reichel muss behandelt werden. Nach einem Luftzweikampf mit Przybyłko ist er unglücklich gelandet.
34
13:36
Der etwas glückliche Ausgleich sollte den Braunschweigern Mut machen. Sie haben hier bisher viel zu wenig aus ihrer Überzahl gemacht. Fürth sollte dagegen die starke kämpferische Einstellung beibehalten.
31
13:31
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:1 durch Stefan Thesker (Eigentor)
Da ist die gute Stimmung in Fürth auch schon wieder dahin. Ausgerechnet der eingewechselte Thesker trifft ins eigene Tor. Nielsen war mit viel Dampf in den Strafraum bis zur Grundlinie gezogen und hatte den Ball dann gerade noch so in die Mitte gebracht. Dort steht zwar kein Mitspieler. Aber Thesker kann nicht mehr ausweichen und von ihm prallt der Ball hinter die Linie. Hesl hatte die kurze Ecke zugemacht und war machtlos.
28
13:27
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:0 durch Robert Žulj
Nach 718 Minuten beendet Greuther Fürth die Torflaute bei Heimspielen und das sogar in Unterzahl. Die Braunschweiger sind einfach zu weit weg von den Gegenspielern und Przybyłko kann im Strafraum fast ungehindert in die Mitte ziehen. Er hat dann das Auge für Žulj, der mit einem platzierten Rechtsschuss ins Netz trifft. Gikiewicz ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.
27
13:27
Das haben die Gäste jetzt mal gut gespielt. Hochscheidt legt im Sechzehner ab für Reichel, der erneut aus spitzem Winkel zum Schuss kommt. Aber Hesl hat keine Probleme.
26
13:25
Schon wieder so eine Freistoßchance für Fürth! Die Hereingabe von Gießelmann ist aber erneut nicht präzise genug und landet beim Gegner.
23
13:23
Für ein Team in Überzahl fällt Braunschweig relativ wenig ein. Fürth ist weiterhin gut im Spiel und beschäftigt die gegnerische Defensive. Die Gäste brauchen mehr Ballsicherheit.
20
13:21
Die Braunschweiger leisten sich viele Fouls in der eigenen Hälfte und geben dem Gegner so immer wieder gute Freistoßmöglichkeiten. Fürth konnte diese Chancen aber bisher nicht nutzen. Mit einem Mann weniger auf dem Platz sind Standardsituationen natürlich ein gutes Mittel.
18
13:19
Reichel hat die erste Möglichkeit für die Eintracht. Er bekommt den Ball genau in den Lauf gespielt und hat im Strafraum freie Schussbahn. Sein Abschluss aus spitzem Winkel ist aber zu unplatziert und geht genau auf den Torhüter. Hesl kann parieren.
16
13:16
Eine Torchance konnten sich die Gäste aber noch nicht erspielen. Stattdessen gibt es auf der anderen Seite die nächste Gelegenheit nach einem Freistoß. Röcker kommt im Strafraum zum Kopfball, bringt die Kugel aber nicht aufs Tor.
15
13:14
Nach einer sehr offensiven Anfangsphase der Fürther, müssen nun die Braunschweiger das Spiel machen. Fürth zieht sich nach dem Platzverweis in die eigene Hälfte zurück und versucht die Räume eng zu machen.
12
13:12
Stephan Schröck fällt dem taktischen Wechsel zum Opfer. Stefan Thesker nimmt nun die Position von Marco Caligiuri in der Innenverteidigung ein.
12
13:11
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Stefan Thesker
12
13:11
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Stephan Schröck
10
13:10
Jetzt muss Mike Büskens natürlich reagieren. Stefan Thesker macht sich an der Seitenlinie bereit und wird die dezimierte Defensive gleich verstärken.
7
13:06
Rote Karte für Marco Caligiuri (SpVgg Greuther Fürth)
Das ist bitter! Die Fürther hatten sehr gut angefangen, müssen jetzt aber in Unterzahl weiterspielen. Caliguiri ist eigentlich vor Nielsen am Ball, lässt seinen Gegenspieler dann aber doch vorbei und bringt ihn mit einer sehr ungestümen Einlage zu Fall. Da er knapp vor der Strafraumkante letzter Mann war, ist die Rote Karte vertretbar.
6
13:06
Das war knapp. Ein Freistoß in den Braunschweiger Strafraum wird von Žulj per Kopf verlängert und am langen Pfosten schiebt Freis die Kugel haarscharf am Tor vorbei.
4
13:04
Schröck profitiert von einem schlimmen Fehlpass von Gikiewicz und behauptet sich auf der linken Seite gegen Kessel. Seine Flanke ist dann aber etwas zu weit für Przybyłko.
2
13:03
Hier geht es gleich ordentlich zur Sache. Ronny Philp räumt Jan Hochscheidt mit gestrecktem Bein ab und bewirbt sich bereits um eine Gelbe Karte. Der Schiedsrichter belässt es bei einer scharfen Ermahnung.
1
13:00
Schiedsrichter Robert Kampka pfeift an und die Braunschweiger haben zunächst den Ball.
1
12:59
Spielbeginn
12:55
Gleich gehts raus auf den Rasen. Wir hoffen auf eine ähnlich spannende Partie wie beim Hinspiel. Bis zur 72. Minuten führte Greuther Fürth hier mit 2:0, bevor zwei Treffer von Benjamin Kessel den Braunschweigern noch einen Punkt retteten. Der Ausgleich fiel sogar erst in der Nachspielzeit.
12:55
Mike Büskens musste also etwas verändern und startet mit einer sehr offensiven Aufstellung. Sebastian Freis und Robert Žulj kommen neu rein in die Mannschaft und zusammen mit Kacper Przybyłko stehen damit drei nominelle Stürmer auf dem Platz. Außerdem darf Winterneuzugang Ronny Philp zum zweiten Mal von Beginn an ran. Verletzt fehlen Goran Šukalo und Tom Weilandt.
12:55
In der Startelf hat es im Vergleich zum 0:0 gegen Tabellenführer Ingolstadt vor zwei Wochen aber vier Änderungen gegeben. Norman Theuerkauf rückt für Vegar Hedenstad in die Innenverteidigung. Außerdem dürfen Jan Hochscheidt, Raffael Korte und Marcel Correia von Beginn an ran.
12:36
In Fürth sieht es nicht so gut aus. Das Team von Mike Büskens ist die schwächste Mannschaft der Rückrunde und hat nur durch den Punktabzug des VfR Aalen einen relativ großen Vorsprung von sieben Punkten auf die Abstiegsränge. Problematisch sind für den Tabellenvierzehnten vor allem die Heimspiele. Den letzten Heimsieg gab es im Oktober des vergangenen Jahres und seit sieben Spielen im Stadion am Laubenweg sind die Kleeblättler ohne eigenes Tor, was die Einstellung des ligaweiten Negativrekords bedeutet.
12:23
In der Länderspielpause wurde alles getan, um die Mannschaft fit für den Saisonendspurt zu bekommen. In einem Testspiel gegen den Bundesligisten aus Paderborn gewannen die Niedersachsen mit 2:0. Auch personell sieht die Situation in Braunschweig gut aus. Lediglich Maximilian Sauer (muskuläre Probleme) und Salim Khelifi (zu späte Rückkehr von der Nationalmannschaft) fallen aus.
12:18
Sieben Punkte fehlen den Braunschweigern aktuell auf Rang drei. Bei noch acht ausstehenden Spielen besteht zumindest noch eine leise Hoffnung, es doch noch in die Aufstiegsrelegation zu schaffen. An den verbleibenden Spieltagen geht es vor allem gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte und das Team von Torsten Lieberknecht darf sich hier keine Punktverluste mehr erlauben.
12:12
Herzlich willkommen zum 27. Spieltag der zweiten Fußball-Bundesliga! Eintracht Braunschweig hofft noch auf einen Endspurt im Aufstiegsrennen und ist heute bei der Spielvereinigung Greuther Fürth zu Gast, die seit fünf Spielen auf einen Sieg wartet. Ab 13.00 Uhr sind wir live dabei.

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325