26. Spieltag
20.03.2015 18:30
Beendet
FSV Frankf.
FSV Frankfurt
1:1
SV Sandhausen
Sandhausen
0:1
  • Aziz Bouhaddouz
    Bouhaddouz
    22.
    Linksschuss
  • Edmond Kapllani
    Kapllani
    80.
    Elfmeter
Stadion
PSD Bank Arena
Zuschauer
5.094
Schiedsrichter
Markus Wingenbach

Liveticker

90
20:25
Fazit:
Der FSV Frankfurt und der SV Sandhausen trennen sich mit 1:1. Die Gäste aus Sandhausen gingen nach einem Treffer vom agilen Bouhaddouz mit einer Führung in die zweite Halbzeit. In diesem Spielabschnitt verteidigten die kompakt stehenden Gäste die Führung lange Zeit geschickt. Den Frankfurtern fehlten hingegen die Ideen im Spielaufbau, erst 20 Minuten vor dem Schlusspfiff erhöhte die Möhlmann-Elf die offensive Schlagzahl. Richtig gefährlich wurde es allerdings nur ganz selten. Aus hessischer Sicht umso glücklicher, dass Schiedsrichter Wingenbach in der 80. Spielminute auf eine dreiste Schwalbe von Frankfurts Grifo hereinfiel. Kapllani nahm das Geschenk an und verwandelte trocken zum 1:1-Endstand. Die Frankfurter bleiben damit auch im siebten Spiel des Jahres ungeschlagen und rücken damit, zumindest über Nacht, auf den 8. Tabellenplatz vor. Sandhausen wird sich nach dem Spielverlauf über zwei verlorene Punkte ärgern und verpasst es, in der Tabelle am Kontrahenten aus Hessen vorbeizuziehen.
90
20:25
...nach Achenbachs Hereingabe kommt ein SVS-Stürmer im Strafraum zu Fall. Anstatt des Elfmeterpfiffs, ertönt der Schlusspfiff - abermals gefolgt von wilden Protesten der Sandhäuser, die sich heute schwer benachteiligt fühlen!
90
20:20
Spielende
90
20:19
Es gibt noch einmal einen Freistoß für Sandhausen von der linken Außenbahn. Das ist wohl die letzte Aktion des Spiels...
90
20:18
Es läuft die letzte Minute der Nachspielzeit. Der SVS führt den Ball derzeit in der Hälfte der Gastgeber.
90
20:18
Einwechslung bei FSV Frankfurt: Florian Ballas
90
20:18
Auswechslung bei FSV Frankfurt: Joan Oumari
90
20:17
Schiedsrichter Wingenbach lässt zwei Minuten nachspielen.
89
20:17
Zellner geht leicht humpelnd vom Platz. Für die letzten Sekunden des Spiels ist nun Steven Zellner drauf.
89
20:16
Einwechslung bei SV Sandhausen: Steven Zellner
89
20:16
Auswechslung bei SV Sandhausen: Kevin Kratz
88
20:15
Sandhausen versucht sich jetzt doch nochmal nach vorne einzuschalten, hat den Schock des Ausgleichs etwas verdaut.
87
20:13
Zum Selbstschutz nimmt SVS-Coach Alois Schwarz Wooten vom Feld. Der Amerikaner ist noch immer stinksauer, ob der Ungerechtigkeit des Elfmeterpfiffs.
86
20:12
Einwechslung bei SV Sandhausen: Solomon Okoronkwo
86
20:12
Auswechslung bei SV Sandhausen: Andrew Wooten
85
20:12
Aber Balitsch haut Grifos Hereingabe an den kurzen Pfosten weit über das Tor.
85
20:11
Die Frankfurter machen Druck und erzwingen einen Eckball von der rechten Seite...
84
20:11
Die Frankfurter haben jetzt natürlich Oberwasser. Plötzlich scheint ein FSV-Sieg nicht mehr unrealistisch.
83
20:10
Gelbe Karte für Timo Achenbach (SV Sandhausen)
Achenbach sieht nach einem Foul an Golley die Gelbe Karte.
80
20:07
Tooor für FSV Frankfurt, 1:1 durch Edmond Kapllani
Edmond Kapllani ist es egal, wie dieser Strafstoß zustande gekommen ist. Er behält die Nerven und versenkt die Kugel nervenstark ins linke Toreck - Ausgleich!
79
20:06
Es gibt Elfmeter für den FSV! Grifo setzt sich auf der rechten Seite wunderbar gegen Wooten durch und dringt dann in den Strafraum ein. Wooten rennt hinterher, um seinen Fehler auszubügeln. Da kommt Grifo zu Fall. Die Gäste protestieren wild! Völlig zu Recht, denn das war eine glasklare Schwalbe!
78
20:04
Sandhausen hat sich nun weiter zurückgezogen, lauert auf den einen, vielleicht entscheidenden, Konter.
77
20:04
Wir sind mittlerweile in der Schlussphase der Begegnung angekommen. Frankfurt spielt mittlerweile etwas verbessert, hatte nun schon zwei gute Tormöglichkeiten. Von einer Schlussoffensive kann man aber noch lange nicht sprechen.
76
20:03
Nicky Adler, der gegen Braunschweig noch in der Startelf gestanden hatte, ist nun für den unauffälligen Bieler ins Spiel gekommen.
75
20:02
Einwechslung bei SV Sandhausen: Nicky Adler
75
20:02
Auswechslung bei SV Sandhausen: Alexander Bieler
73
20:01
Auch bei Sandhausen deutet sich nun der erste Wechsel an.
71
19:59
Timo Achenbach kommt leicht ins Stolpern. Das eröffnet einen Freiraum für den ballführenden Vincenzo Grifo. Der läuft ein paar Schritte und versucht es dann mit einem gefühlvollen Ball aus 18 Metern. Die Kugel geht jedoch knapp links am Tor vorbei. Das war aber einer der besseren Versuche der Bornheimer.
69
19:58
Möhlmann hat den besagten Doppelwechsel getätigt. Neu im Spiel sind nun Dedič und Golley.
68
19:56
Einwechslung bei FSV Frankfurt: Timm Golley
68
19:56
Auswechslung bei FSV Frankfurt: Joni Kauko
68
19:56
Einwechslung bei FSV Frankfurt: Zlatko Dedič
68
19:56
Auswechslung bei FSV Frankfurt: Odise Roshi
66
19:54
Aus dem Nichts die Riesenmöglichkeit für Frankfurt! Engels setzt sich im Sechzehner gut durch. Er täuscht eine Flanke an und lässt so seinen Gegenspieler ins Leere laufen. Seine anschließende flache Hereingabe, die hart getreten ist, wird von Kapllani einem Meter vor dem Tor nicht richtig erwischt. Die Kugel streicht ins Aus. Wenn der Albaner den Ball da richtig trifft, steht es 1:1.
66
19:52
Nach einem Eckball taucht der FSV seit langem wieder vor dem Tor der Gäste auf. Oumaris Kopfball ist jedoch ganz schlecht platziert und landet einige Meter neben dem Kasten.
65
19:51
Nun scheint endlich ein Impuls von der Trainerbank zu kommen. Bei den Hausherren deutet sich ein Doppelwechsel an.
64
19:51
Die Partie verflacht zusehends. Sandhausen tut momentan nicht viel nach vorne und dem FSV fällt sowieso gar nichts im Offensivbereich ein.
62
19:49
Dedič macht sich auch schon auffällig aktiv warm. Der Angreifer kam im vergangenen Heimspiel gegen Darmstadt von der Bank und erzielte dann Sekunden nach seiner Einwechslung den Ausgleichstreffer.
61
19:48
Der FSV hat nämlich bereits sieben Jokertore auf dem Konto - das ist Ligaspitzenwert.
60
19:47
Schlägt jetzt die Stunde von Benno Möhlmann. Der erfahrenste Coach der 2. Bundesliga bewies zuletzt und allgemein in der gesamten Saison immer wieder ein gutes Händchen bei Einwechslungen.
58
19:45
Nach wie vor ist das nicht der beste Fußball den wir hier sehen. Besonders die Hausherren enttäuschen heute auf ganzer Linie. Von der zuletzt gezeigten Heimstärke der Hessen ist heute nichts zu sehen.
55
19:44
Bittroff lässt den Fuß gegen Bouhaddouz stehen, obwohl die Situation längst abgepfiffen ist. Die beiden Spieler geraten daraufhin aneinander und müssen vom herbeigeeilten Schiedsrichter getrennt werden.
53
19:42
Grifo setzt sich einen Meter vor der Strafraumgrenze gegen zwei Sandhäuser durch. Nach dem Einsatz von Hübner lässt sich der Mittelfeldregisseur des FSV fallen. Schiedsrichter Wingenbach tut dem Frankfurter allerdings nicht den Gefallen und gibt keinen Freistoß aus aussichtsreicher Position.
50
19:39
Wooten behauptet den Ball schön gegen zwei Mann und spielt die Kugel dann in den Strafraum auf Bieler. Der versucht das Leder an Bittroff vorbeizulegen. Der Frankfurter Verteidiger macht dieses Spielchen aber nicht mit und klärt die Situation ganz souverän.
48
19:36
Edmond Kapllani bleibt nach einem Zweikampf mit Denis Linsmayer kurz liegen, kann aber weiter spielen.
47
19:34
Sandhausen spielt weiter mit Schwung nach vorn. Wootens Abschlussversuch aus 16 Metern wird jedoch von einem Frankfurter Verteidiger abgeblockt.
46
19:33
Beide Trainer haben auf personelle Wechsel in der Kabine verzichtet, die Teams spielen weiter wie im ersten Durchgang.
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit:
Beim Spiel zwischen dem FSV Frankfurt und dem SV Sandhausen geht es mit einem 0:1 in die Pause. Zu Beginn waren beide Teams zunächst auf eine stablie Ordnung bedacht. Die erste richtige Tormöglichkeit des Spiels brachte dann aber die Führung für die Gäste. Sandhausens Bouhaddouz setzte sich geschickt gegen seinen Bewacher Balitsch durch und traf aus der Drehung. In der Folge zeigten die Frankfurter zunehmend Schwächen in der Defensive. So kamen die teilweise gut kombinierenden Gäste zu weiteren Torchancen. Sandhausens Schlussmann musste dagegen noch nicht eingreifen. Der FSV muss in der Offensive deutlich zulegen, will die Möhlmann-Elf die erste Niederlage in 2015 noch vermeiden.
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Gelbe Karte für Joan Oumari (FSV Frankfurt)
Oumari holt sich Sekunden vor dem Halbzeitpfiff seine fünfte Gelbe ab und fehlt beim nächsten Spiel der Frankfurter gegen Ingolstadt.
45
19:16
Nach einer tollen Kombination über Linsmayer und Bouhaddouz kommt Wooten im Sechzehner an den Ball. Der US-Boy nimmt es gegen drei Frankfurter Verteidiger auf, wobei der dritte dann doch einer zu viel ist.
44
19:14
Kapllani köpft eine Huber-Hereingabe neben den linken Pfosten ins Toraus. Sandhausens Schlussmann Riemann musst heute noch gar nicht eingreifen.
43
19:12
Sandhausen greift relativ früh an. Das taugt den Frankfurtern gar nicht, die das Leder häufig bereits an der Mittellinie wieder aus der Hand geben.
41
19:11
Gelbe Karte für Manuel Konrad (FSV Frankfurt)
Frankfurts Spielführer Konrad sieht seine siebte Verwarnung in dieser Saison.
40
19:09
Joan Oumari ist wieder mit von der Partie, der FSV ist wieder komplett.
38
19:09
Frankfurt ist derzeit in Unterzahl. Oumari lässt sich am Seitenrand behandeln.
38
19:08
Gelbe Karte für Tim Kister (SV Sandhausen)
Kister begeht ein taktisches Foul an Grifo, das gibt Gelb!
37
19:07
Stiefler setzte einen strammen Distanzschuss links neben den Kasten von Klandt.
36
19:07
Das Publikum im Frankfurter Volksbank Stadion wird angesichts der vielen Fehler ihres Teams langsam unruhig. Wir vernehmen ein erstes Murren auf der Haupttribüne.
34
19:06
Oumari greift Bouhaddouz, der die Kugel im Sechzehner führt nicht mit letzter Konsequenz an. Sandhausens Torschütze riecht die Möglichkeit und zieht aus halbrechter Position einfach ab. Sein strammer Schuss geht doch noch ein gutes Stück am FSV-Tor vorbei, aber Bouhaddouz kann bisher schalten und walten wie er will.
31
19:03
Die Frankfurter Defensive macht momentan nicht den besten Eindruck. Derzeit gehen viele Bälle beim Aufbauspiel leicht verloren. Zudem stimmt die Zuordnung der Innenverteidigung, gerade was die Bewachung von Sandhausens Bouhaddouz angeht, nicht so richtig.
30
19:02
Nächste erfolgsversprechende Möglichkeit der Gäste. Wieder kommen die Kurpfälzer über die rechte Seite gefährlich nach vorn. Dieses Mal verarbeitet Bouhaddouz die hohe Hereingabe jedoch weniger gekonnt. Bei seinem Kopfballversuch rutscht ihm das Leder etwas über den Scheitel und landet weit neben dem FSV-Kasten.
28
18:59
Engels und Roshi spielen Achenbach geschickt aus. Roshi hat dadurch viel Platz auf der rechten Außenbahn. Der Albaner nutzt das aber nicht aus, seine Flanke ist viel zu unpräzise und findet keinen Abnehmer.
26
18:57
Bis zum Führungstor waren die Gastgeber eigentlich das um einen Tick bessere Team. Wie reagieren die Hessen nun auf diesen Rückstand?
24
18:55
Aus Respekt vor dem ehemaligen Arbeitgeber fiel der Jubel des Torschützen Bouhaddouz übrigens äußerst verhalten aus.
22
18:53
Tooor für SV Sandhausen, 0:1 durch Aziz Bouhaddouz
Die Gäste gehen mit ihrem ersten gefährlichen Angriff in Führung! Kübler chippt die Kugel von der rechten Außenbahn ins Sturmzentrum. Da lauert Bouhaddouz, der die Kugel gekonnt runterstoppt. Der Angreifer steht mit dem Rücken zum Tor und wird von Balitsch bedrängt. Bouhaddouz lässt sich davon jedoch nicht beirren, dreht sich blitschnell um die eigene Achse und setzt die Kugel dann mit links neben den rechten Pfosten ins Netz - das ist das fünfte Saisontor des ehemaligen Frankfurters.
19
18:50
Momentan ist die Partie von Mittelfeldgeplänkel geprägt. Die kreativen Ideen der Offensivkräfte werden hier noch vermisst.
17
18:49
Nach wie vor passiert nach vorne bei beiden Teams nicht viel.
15
18:48
Grifo spielt die dritte Ecke des Spiels abermals auf den langen Pfosten. Da kommt wieder Kauko mit dem Kopf an den Ball. Die Kugel landet am Oberkörper von Bouhaddouz und springt dann an dessen Hand. Der Regel nach ist das kein Elfmeter. Schiedsrichtert Wingenbach lässt weiterspielen und selbst die Frankfurter fordern da nur halbherzig einen Strafstoß.
14
18:43
Gelbe Karte für Aziz Bouhaddouz (SV Sandhausen)
Schiri Wingenbach greift zum ersten Mal in seine Tasche. Bouhaddouz sieht nach einem Foul an Balitsch die erste Gelbe Karte der Begegnung.
11
18:43
Sandhausens Neuer in der Startelf, Alexander Bieler, legt ein sehenswertes Solo hin. Der 22-Jährige zieht kurz vor dem Sechzehnmeterraum nach innen und wird dann von Balitsch mit einer Grätsche von den Beinen geholt. Die Kugel landet jedoch bei Stiefler, der direkt abzieht. Klandt wehrt das Leder mit einer schönen Flugparade ab.
10
18:40
Bis auf die eine Ecke der Hessen haben die Zuschauer noch keine gute Torraumszene gesehen. Die beiden Mannschaften stehen hinten zunächst sehr gut und verteidigen souverän. Anders hatten wir das bei diesen beiden Clubs aber auch gar nicht erwartet.
8
18:38
...und es wird zum ersten Mal gefährlich! Nach der Hereingabe kommt Kauko am langen Pfosten völlig frei zum Abschluss. Der Torschütze vom vergangenen Wochenende hält den rechten Schlappen hin, setzt das Leder jedoch gut zwei Meter neben den rechten Pfosten.
7
18:37
Es gibt den zweiten Eckball für die Hausherren. Dieses Mal von der rechten Seite...
5
18:35
Nun versucht der SVS das Spiel in aller Ruhe aufzubauen.
4
18:34
Grifos Hereingabe segelt zwischen den im Strafraum massiert stehenden Akteuren durch. Bei der ersten Standardsituation des Spiels kommt keine Gefahr auf.
4
18:34
Achenbach stoppt einen FSV-Angriff über die rechte Seite, klärt aber auf Kosten der ersten Frankfurter Ecke.
3
18:33
Frankfurt behauptet in den ersten Momenten dieser Begegnung den Ball. Die Gäste kommen dagegen noch kaum an das Spielgerät.
2
18:31
Bei den in rot gekleideten Gästen gibt es dagegen nur einen Tausch im Stammteam. Den linken Flügel beackert heute Alexander Bieler für den gegen Braunschweig glücklosen Nicky Adler, der zunächst auf der Bank Platz nimmt.
1
18:30
In der Frankfurter Startelf sind im Vergleich zum Spiel gegen St. Pauli zwei Veränderungen zu beobachten. Roshi ersetzt den gesperrten Kruska im defensiven Mittelfeld und im Angriff stürmt Kapllani für Dedič.
1
18:30
Der 36-Jährige Markus Wingenbach aus Mainz hat die Begegnung angepfiffen, Frankfurt stößt an!
1
18:30
Spielbeginn
18:21
Gästetrainer Alois Schwartz hat derzeit den Ausfall einiger wichtiger Spieler zu beklagen. Kapitän Kulovits zog sich beim 3:2-Erfolg der Sandhäuser gegen 1860 vor zwei Wochen einen Muskelfaserriss zu und muss ebenso ersetzt werden wie Verteidiger Paqarada und Mittelfeldmotor Robert Zillner.
18:21
Benno Möhlmann kann bis auf wenige Ausnahmen aus dem Vollen schöpfen. Die etatmäßige Sturmspitze Aoudia fällt nach wie vor mit einem Innenbandriss aus. Auch Frankfurts Sechser Kruska kann heute nicht mitwirken, da er aufgrund einer Gelbsperre nur zuschauen darf. Überraschend im Kader steht dagegen Fabian Burdenski, der in diesem Jahr noch kein einziges Spiel aufgrund seiner Verletzung bestreiten konnte.
18:09
Der mit Blick auf die Partie interessanteste Spieler ist sicherlich Andrew Wooten. In der Rückrunde der vergangenen Saison spielte der Stürmer als Leihgabe für den FSV. Mit vier Toren leistete er seinen Beitrag zum Klassenerhalt des FSV. Heute steht er wieder auf dem Frankfurter Rasen, nun aber im Trikot des SVS. Für Sandhausen spielte der beste Torschütze der Kurpfälzer bereits in der Saison 2012/2013. Auch Sandhausens Bouhaddouz spielte eins für den FSV.
18:09
Festung Bornheimer Hang! In dieser Spielzeit fühlte sich der FSV lange Zeit im Volksbank Stadion nicht so richtig heimisch. Mittlerweile hat sich die Situation komplett verändert. Seit dem Heimsieg gegen den FC Heidenheim Mitte Dezember haben die Frankfurter aus vier Heimspielen zehn Punkte geholt. Die ehemals schlechteste Heimmannschaft der Liga ist zu Hause mittlerweile richtig stark!
18:00
Im Hinspiel gab es bei diesem Aufeinandertreffen einen 0:3-Auswärtssieg für die Frankfurter. Grifo, Tosk und Kapllani per Elfmeter sorgten für den deutlichen Erfolg der Hessen. Ganz so deutlich sieht die historische Bilanz zwischen diesen beiden Clubs nicht aus. Im Gegenteil, bei fünf Spielen gab es ein Remis und jeweils zwei Siege mit einer Torbilanz von 7:7 - ausgeglichener geht es nicht.
17:59
Bis zum vergangenen Spieltag waren auch die Gäste aus Sandhausen im Jahr 2015 noch ohne eine Niederlage. Ausgerechnet gegen die zuletzt kriselnden Braunschweiger ist diese Serie gerissen. Gegen die Niedersachsen spielte der SVS bemerkenswert zurückhaltend und schaffte es nicht, zählbare Torchancen herauszuarbeiten. 13 Minuten vor Schluss ließ Sandhausens Schlussmann Riemann dann einen haltbaren Freistoß von Omladič passieren, die erste Niederlage in 2015 war perfekt.
17:52
Der FSV Frankfurt ist in diesem Jahr noch unbesiegt. Die Bornheimer starteten nach der Winterpause mit drei Siegen und spielten zuletzt dreimal in Folge remis. Sechs Spiele ohne Pleite, das sind in der 2. Bundesliga sonst nur die Topteams aus Darmstadt und Karlsruhe - eine solche Serie gibt natürlich Selbstvertrauen!
17:51
Im Winter steckten die beiden Clubs noch mitten im Abstiegsstrudel. Mittlerweile sieht die Situation aber wesentlich rosiger aus. Sowohl der FSV Frankfurt als auch der SV Sandhausen haben eine tolle Rückrunde gespielt und sich so mittlerweile ein komfortables Polster auf die Abstiegsränge erarbeitet.
17:12
Hallo und herzlich willkommen zum 26. Spieltag der 2. Bundesliga! So langsam biegt die Liga in die Zielgerade ein. Heute eröffnen der FSV Frankfurt und der SV Sandhausen in der Mainmetropole das Fußballwochenende.

FSV Frankfurt

FSV Frankfurt Herren
vollst. Name
Fußballsportverein Frankfurt 1899
Stadt
Frankfurt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-blau
Gegründet
20.08.1899
Sportarten
Bowling, Fußball, Tennis, Leichtathletik
Stadion
PSD Bank Arena
Kapazität
10.826

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414