26. Spieltag
21.03.2015 13:00
Beendet
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
0:0
FC Ingolstadt 04
Ingolstadt
0:0
Stadion
Eintracht-Stadion
Zuschauer
20.700
Schiedsrichter
Marco Fritz

Liveticker

90
15:01
Fazit:
Eintracht Braunschweig und der FC Ingolstadt trennen sich nach einem spannenden Spiel mit 0:0. Die Gäste aus Oberbayern hatten nach dem Seitenwechsel mehr vom Spiel und kamen anders als in der ersten Hälfte zu guten Chancen. Ab der 60. Minute lieferten sich die beiden Mannschaften einen offenen Schlagabtausch. Die dickste Chance hatte Zuck, dem jedoch vor dem leeren Tor die Nerven versagten.In der Folge bekamen die Fußballbegeisterten Zuschauer im Eintracht-Stadion im Minutentakt Fouls und gefährliche Szenen zu sehen bis zehn Minuten vor Schluss die Begegnung wieder verflachte. Ryus aberkannter Treffer in der Nachspielzeit sorgte noch einmal für Aufregung, es blieb aber schließlich beim torlosen Remis. Ingolstadt ist jetzt seit sechs Gastspielen ungeschlagen und thront mit 49 Punkten weiterhin an der Tabellenspitze. Braunschweig kann nach den drei vergebenen Großchancen mit dem Punkt nicht wirklich zufrieden sein und muss die Aufstiegsambitionen wohl ad acta legen. Vielen Dank für's Reinklicken, ein schönes Wochenende und bis bald!
90
15:01
Nach wildem Getümmel im BTSV-Straufraum kommt Cohen aus zehn Metern zum Abschluss. Sein Schuss kann abgeblockt werden und Gikiewicz im Kasten muss nicht eingreifen.
89
15:00
Die 7 Gegentore der Schanzer auf fremden Plätzen sind übrigens Ligabestwert. Es sieht ganz so aus, als würde diese Statistik heute unverändert bleiben.
90
14:51
Spielende
90
14:51
Eine Flanke von rechts segelt in den Strafraum und landet auf dem Fuß von Ryu. Der dreht sich um seinen Gegenspieler und zimmert die Kugel in das linke, untere Toreck. Die Zuschauer jubeln, der Linienrichter entscheidet aber völlig zu Recht auf Abseits.
90
14:50
Zwei Minuten werden nachgespielt.
87
14:46
Kommt ein Team vor dem Schlusspfiff noch einmal zu einer guten Chance? In den letzten Minuten findet das Spiel vor allem im Mittelfeld statt.
86
14:45
Nach einer guten Leistung nimmt Ralph Hasenhüttl Stefan Lex vom Feld und schickt mit Almog Cohen einen frischen Mittelfeldspieler auf den Rasen.
86
14:44
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Almog Cohen
86
14:44
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Stefan Lex
85
14:43
Gelbe Karte für Jan Hochscheidt (Eintracht Braunschweig)
Hochscheidt tritt Hübner bei einem Klärungsversuch an der rechten Seitenlinie um und sieht richtigerweise den Gelben Karton.
83
14:41
Marco Fritz ermahnt Torsten Lieberknecht. Der Löwen-Coach geht dem Schiri wohl etwas zu engagiert an der Seitenlinie zur Sache.
81
14:41
Lieberknecht stärkt seine Offensive und bringt mit dem quirligen Ryu einen neuen Mann. Zuck verlässt nach einem unglücklichen Auftritt den grünen Rasen.
81
14:39
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Seung-Woo Ryu
81
14:39
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Hendrick Zuck
80
14:39
Omladič wird nach einem tollen Solo im rechten Strafraumeck von Hübner zu Fall gebracht. Schiedsrichter Marco Fritz zeigt zu Unrecht nicht auf den Punkt.
79
14:38
Hasenhüttl will anscheinend das Remis sichern und bringt mit Bauer einen Verteidiger. Der Youngster ersetzt Pledl.
78
14:37
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Robert Bauer
78
14:37
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Thomas Pledl
76
14:36
Zuck chipt die Kugel vom linken Strafraumrand kurz vor den Fünfmeterraum. Dort köpft Nielsen den Ball völlig freistehend an die Latte! Das Tor hätte aber nicht gezählt, denn der Linienrichter entscheidet auf Abseits.
72
14:33
Riesenchance für Braunschweig: Ingolstadt verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball. Zuck wird auf der linken Seite angespielt und sprintet völlig unbedrängt auf den FCI-Kasten zu. Der Braunschweiger umspielt den herausstürmenden Özcan, sein Schuss ist aber so lasch, dass der nachgerückte Danilo vor der Linie klären kann. Zuck vergibt seine zweite Großchance!
70
14:29
Es geht hin und her im Eintracht-Stadion. Es scheint so, als könnten beide Teams gleich den Führungstreffer erzielen.
68
14:27
Groß schickt Leckie in den linken Strafraumrand. Der Australier fackelt nicht lange und hämmert die Kugel auf den Kasten von Gikiewicz. Der Keeper ist aber hellwach und kann den Schuss abfangen.
65
14:23
Gelbe Karte für Mathew Leckie (FC Ingolstadt 04)
Der zur Pause eingewechselte Stürmer sieht nach einem Foul an Doğan seine fünfte Gelbe Karte der Saison.
64
14:23
Die Gastgeber sind zusammen mit Nürnberg das Team mit den wenigsten Remis der Liga. Das Team von Torsten Lieberknecht hat noch etwas weniger als eine halbe Stunde, um das Unentschieden in einen Sieg zu verwandeln.
61
14:20
Braunschweig ist wieder am Drücker: Die Löwen versuchen, sich am gegnerischen Strafraum fest zu beißen.
58
14:20
Gelbe Karte für Benjamin Hübner (FC Ingolstadt 04)
Hübner geht mit dem gestreckten Bein in einen Zweikampf mit Omladič und sieht dafür die Gelbe Karte.
58
14:17
Die Schanzer haben nach dem Wiederanpfiff mehr vom Spiel. Die Gäste stehen kompakter und überzeugen durch besseres Kombinationsspiel als in Hälfte eins.
57
14:16
Lieberknecht nimmt seine erste Auswechslung vor und bringt mit Hochscheidt einen neuen Mann für die Abteilung Attacke.
56
14:15
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan Hochscheidt
56
14:15
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Emil Berggreen
54
14:13
Vor allem Benjamin Kessel muss heute besonders viel einstecken. Trainer Torsten Lieberknecht kann froh sein, dass sein Verteidiger noch auf dem Platz steht.
53
14:12
Lex sprintet von der rechten Seite in den Strafraum und passt in die Mitte. Dort kommen die mitgelaufenen Ingolstädter aber nicht an die Kugel und die Gefahr verfliegt.
51
14:10
Im Minutentakt liegen Spieler der beiden Teams nach Fouls auf dem Boden. Man merkt, dass die Partie heute ein echtes Sechs-Punkte-Spiel ist.
49
14:09
Groß zwirbelt einen Freistoß von rechts gefährlich in den Sechzehner. Hübner steigt am höchsten und köpft den Ball aus sechs Metern in das rechte Toreck, der Linienrichter hebt aber die Abseitsfahne. Das ist eine knappe, aber richtige Entscheidung!
47
14:07
Es geht hitzig weiter: Nach einem harten Zweikampf zwischen Leckie und Doğan fordern die Gastgeber eine Gelbe Karte. Marco Fritz lässt den Karton aber stecken.
46
14:05
Das Bällchen rollt wieder! Hasenhüttl nimmt Hartmann aus der Partie und bringt mit dem Australier Leckie frischen Wind in die FCI-Offensive.
46
14:04
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Mathew Leckie
46
14:04
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moritz Hartmann
46
14:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:55
Halbzeitfazit:
In einem unterhaltsamen Zweitliga-Match steht es zur Pause zwischen Braunschweig und Ingolstadt 0:0. Nach verhaltenem Beginn beider Teams kamen die Gastgeber nach der vergebenen Riesenchance von Berggreen immer besser in die Partie und spielten sich oft gefährlich vor das Gehäuse der Schanzer. Zur Mitte der ersten Hälfte hatten die Gäste wieder mehr Ballbesitz, konnten daraus aber keinen Ertrag erzielen. In den letzten zehn Minuten ging im Eintacht-Stadion dann gehörig die Post ab: Erst vergab Zuck völlig freistehend die Chance zur Führung, dann war das Spiel geprägt von vielen harten Zweikämpfen, die drei Mal mit einer Gelben Karte bestraft wurden. Das hitzige Duell im Aufstiegskampf geht nach dem Pausentee in die zweite Runde. Bis gleich!
45
13:55
Groß schlägt eine Ecke von links in den Strafraum. Der Ball wird abgeblockt und landet schließlich bei Pledl, der aus 12 Metern auf das Gehäuse semmelt, ein Braunschweiger kann aber in höchster Not klären.
45
13:49
Ende 1. Halbzeit
45
13:47
Zwei Minuten kommen noch oben drauf.
44
13:46
Gelbe Karte für Moritz Hartmann (FC Ingolstadt 04)
Hartmann fährt im Zweikampf mit Kessel den Ellenbogen aus und sieht völlig zu Recht die Gelbe Karte.
43
13:45
Braunschweig ist gerade deutlich am Drücker. Die Löwen wollen unbedingt noch vor der Pause in Führung gehen.
42
13:44
Ingolstadts Kapitän Matip absolviert heute sein 200. Zweitligaspiel. Bisher macht der Verteidiger eine ordentliche Partie.
39
13:41
Freistoß von rechts: Omladič legt sich den Ball kurz vor der Grundlinie zurecht, trifft das Leder aber nicht richtig und der Versuch landet in der Mauer.
36
13:38
Gelbe Karte für Pascal Groß (FC Ingolstadt 04)
Groß geht übermotiviert in einem Zweikampf mit Boland und Schiri Fritz zieht die Gelbe Karte.
35
13:38
Gelbe Karte für Emil Berggreen (Eintracht Braunschweig)
Der Stürmer geht bei einer Ecke zu hart gegen Özcan zur Sache und sieht den ersten Gelben Karton der Partie.
34
13:37
Riesenchance für Braunschweig: Das gibt es ja nicht! Zuck kommt nach einer scharfen Flanke am rechten Fünfereck völlig frei an den Ball und kann eigentlich ohne Probleme zum 1:0 einschieben. Der Braunschweiger gerät aber in Rücklage und semmelt das Leder irgendwie an die Hand des heraneilenden Özcan. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
33
13:35
Die Zweikämpfe werden zunehmend hitziger. Marco Fritz muss aufpassen, dass in der Partie nicht übertriebende Härte angewendet wird.
32
13:34
Kessel spielt mittlerweile wieder. Dem Abwehrspieler scheint es besser zu gehen.
30
13:33
In den letzten Minuten verflacht das Spiel etwas. Es ist noch nicht auszurechnen, wer hier das erste Tor erzielt. Braunschweig gelang das in der laufenden Saison übrigens schon 15 Mal.
27
13:32
Kessel scheint bei dem unglücklichen Zusammenstop mit Decarli doch mehr abbekommen zu haben und muss behandelt werden. Gut möglich, dass der Verteidiger gleich den Platz verlässt.
24
13:26
Nach der Drangphase der Gastgeber kommt der FCI immer besser ins Spiel und kann wieder mehr Ballbesitz verzeichnen.
23
13:25
Danilo setzt sich auf der linken Seite gut durch und spielt einen gekonnten Querpass zu Pledl. Der zieht aus 16 Metern auf das Tor, sein Schuss geht aber gut einen Meter drüber.
21
13:23
Nach einer Ecke bekommt Lex den Ball an der rechten Seitenlinie und zieht in den Strafraum. Aus sechs Metern hämmert der Stürmer das Leder auf das Tor, Gikiewicz kann parrieren.
20
13:22
Nach trübem Start in den Tag zieht jetzt über dem Eintracht-Stadion sogar die Sonne auf. Tolles Fußballwetter in Braunschweig!
19
13:21
...Groß schlenzt die Kugel mit viel Gefühl an den Fünfmeterraum. Gikiewicz kommt aus seinem Kasten und kann klären.
18
13:20
Die Gäste bekommen aus halblinker Position einen Freistoß zugesprochen. Die Schanzer platzieren gut 20 Meter vor dem Kasten das Leder...
16
13:18
Der BTSV ist bisher das aktivere Team. Die Großchance von Berggreen hat die Löwen wachgerüttelt.
13
13:16
Berggreen ist heute oft im Mittelpunkt der Partie: Der groß gewachsene Angreifer steigt Matip in der gegnerischen Hälfte von hinten in die Beine. Marco Fritz ermahnt den Braunschweiger, lässt das Kärtchen aber stecken.
12
13:14
Die Ecke bringt großes Durcheinander in den Strafraum der Ingolstädter, Braunschweig kann aber nicht zum Abschluss kommen und die Gefahr verpufft.
11
13:13
Ken Reichel bekommt in halblinker Position den Ball und hämmert aus 20 Metern auf das gegnerische Gehäuse. Ramazan Özcan ist auf den Posten und kann zur Ecke abwehren.
8
13:10
Riesenchance für Braunschweig: Nach einem katastrophalen Rückpass von Levels erläuft sich Berggreen das Leder und sprintet von der linken Seite völlig frei auf Özcan zu. Der Keeper kommt aus seinem Kasten und kann dem Stürmer den Ball acht Meter vor der Torlinie stibitzen. Da war mehr drin!
7
13:09
Ingolstadt setzt in den ersten Minuten auf viele hohe Bälle. Zum Erfolg führt diese Taktik nicht und Chancen sind zu Beginn der Partie noch Mangelware.
6
13:08
Decarli und Kessel rasseln bei einem Klärungsversuch mit den Köpfen zusammen. Kessel bleibt kurz benommen liegen, kann aber weitermachen.
6
13:08
Morales geht nach einer unglücklichen Attacke von Berggreen mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden. Der Schanzer bleibt kurz liegen, kann aber weiterspielen.
5
13:06
In der noch jungen Vereinshistorie ist es den Ingolstädtern noch nie gelungen, Punkte aus dem Eintracht-Stadion zu entführen. Der Heimsieg aus der Hinrunde war der erste Pflichtspielsieg für die Schanzer gegen Braunschweig.
3
13:05
Ingolstadt versucht, direkt zu Beginn mit viel Ballbesitz das Geschehen zu kontrollieren. Gefährlich vors Tor kamen die Schanzer aber noch nicht.
2
13:04
Fantastische Stimmung im Eintracht-Stadion! 20.700 Zuschauer geben von Beginn an Vollgas auf den Rängen.
1
13:02
Der Ball rollt! Marco Fritz pfeift die Begegnung an.
1
13:02
Spielbeginn
13:01
Hallo und herzlich willkommen zum 26.Spieltag in der 2. Bundesliga! Im Eintracht-Stadion empfängt Braunschweig den FC Ingolstadt. Anstoß der Partie ist um 13:00 Uhr.
12:56
Schiedsrichter der Partie ist Marco Fritz. Beide Teams konnten unter der Leitung des 37-Jährigen noch kein einziges Spiel für sich entscheiden. An den Linien stehen ihm Dominik Schaal und Markus Sinn zur Seite. Die Mannschaften betreten bei vier Grad den Rasen, das Spiel kann also in wenigen Minuten beginnen!
12:41
Obwohl sein Team als zweitbestes Auswärtsteam der Liga in das Spiel geht, mahnt Trainer Ralph Hasenhüttl zur Vorsicht: „In Braunschweig bestehen zu können ist nie einfach. Die Mannschaft hat viel Qualität und ist schwer ausrechenbar.“ Trotz der zuletzt schwachen Auftritte der Gastgeber will der FCI-Trainer die Löwen nicht unterschätzen: "Sie hatten einige Spiele, in denen ihre Leistung besser war, als es das Ergebnis ausdrückt."
12:33
Der BTSV ist nach der Winterpause vom vierten Tabellenplatz zwei Ränge nach unten gerutscht, der Abstand zu Platz drei ist mit acht Punkten aber immer noch zu bewältigen. Coach Lieberknecht äußerte bei der Pressekonferenz seine Vorfreude auf das Duell mit den Schanzern: "Es hat natürlich immer seinen Reiz, gegen den Tabellenführer zu spielen. Unser großes Ziel sind die drei Punkte."
12:29
Braunschweig tritt heute in einem 4-1-4-1 System an. Trainer Lieberknecht tauscht seine Startelf auf zwei Positionen: Berggreen und Dogan spielen für Ryu und Sauer. Die Schanzer aus Ingolstadt setzten dem ihr gewohntes 4-3-3 entgegen. Pledl spielt heute von Anfang an, Leckie sitzt zunächst auf der Bank.
12:16
Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht erwartet ein spannendes Duell: "Ingolstadt spielt einen sehr dominanten Fußball und bespielt die Gegner mit viel Selbstbewusstsein. Ich gehe davon aus, dass es wie im Hinspiel eng verlaufen wird." Damals verloren seine Löwen ein umkämpftes Spiel in Ingolstadt mit 0:1, den Treffer des Tages erzielte Lukas Hinterseer.
12:10
Für beide Klubs läuft es im neuen Jahr noch nicht rund: Die Löwen aus Braunschweig feierten erst am vergangenen Spieltag Sieg Nummer eins im neuen Jahr. Ingolstadt reist zwar als Tabellenführer zu den Niedersachsen, hat jedoch in den letzten fünf Spielen lediglich fünf Punkte sammeln können. Bei einer Niederlage könnten die Schanzer erstmals seit dem achten Spieltag von der Tabellenspitze verdrängt werden.

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325

FC Ingolstadt 04

FC Ingolstadt 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Ingolstadt 04
Spitzname
Die Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
schwarz-rot-weiß
Gegründet
05.02.2004
Sportarten
Fußball
Stadion
Audi Sportpark
Kapazität
15.800