37. Spieltag
06.01.2019 16:30
Beendet
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
3:2 n.P.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
2:00:10:10:0
n.P.
  • 1:0
    Stefano Giliati
    Giliati
    10.
  • 2:0
    Philip McRae
    McRae
    17.
  • 2:1
    Sebastian Furchner
    Furchner
    40.
  • 2:2
    Sebastian Furchner
    Furchner
    50.
  • Andreé Hult
    Hult
    65.
  • Marius Möchel
    Möchel
    65.
  • Anthony Rech
    Rech
    65.
  • Jeremy Dehner
    Dehner
    65.
  • Marcel Kurth
    Kurth
    65.
  • Jeremy Dehner
    Dehner
    65.
  • Nick Latta
    Latta
    65.
  • Anthony Rech
    Rech
    65.
  • Spencer Machacek
    Machacek
    65.
  • Anthony Rech
    Rech
    65.
  • Petr Pohl
    Pohl
    65.
  • Vili Sopanen
    Sopanen
    65.
Spielort
Helios Arena
Zuschauer
3.318

Liveticker

65
19:11
Fazit:
Der 12. Penalty beendet das Spiel und sichert den Wild Wings beim Keller-Clash den Zusatzpunkt! Am Ende gibt es für den SERC also ein Happy End. Die Schwarzwälder schoben Wolfsburg im 1. Drittel zunächst auf die Verliererstraße ab und brachten sich mit 2:0 in Front. Was am Anfang richtig gut aussah, wurde in der Folgezeit viel zu passiv. Die Grizzlys ackern mehr und mehr und krönten ein starkes Comeback mit dem 2:2 nach 50 Minuten. In den verbleibenden Minuten hatten die Niedersachsen sogar noch das 3:2 auf dem Schläger und beschäftigten müde Wildschwäne mit guten Kombinationen und Angriffen. Der goldene Treffer blieb dabei aus und Schwenningen rettete sich ins Shootout. Dort war Fortuna ein Fan der Wild Wings.
65
19:06
Spielende
65
19:06
Penalty verwandelt
Schwenninger Wild Wings -> Vili Sopanen
65
19:06
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Petr Pohl
65
19:05
Penalty verschossen
Schwenninger Wild Wings -> Anthony Rech
65
19:05
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Spencer Machacek
65
19:05
Penalty verschossen
Schwenninger Wild Wings -> Anthony Rech
65
19:04
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Nick Latta
65
19:04
Penalty verwandelt
Grizzlys Wolfsburg -> Jeremy Dehner
65
19:03
Penalty verschossen
Schwenninger Wild Wings -> Marcel Kurth
65
19:03
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Jeremy Dehner
65
19:02
Penalty verwandelt
Schwenninger Wild Wings -> Anthony Rech
65
19:02
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Marius Möchel
65
19:02
Penalty verschossen
Schwenninger Wild Wings -> Andreé Hult
65
19:02
Penalty-Schießen
65
19:01
Zwischenfazit:
Auch die Overtime kürt keinen Sieger, es geht in die Verlosung namens Penaltyschießen! Wolfsburg präsentierte sich in der OT als das frischere Team und sorgte für mehr Abschlüsse. Jetzt kann einer der beiden Goalies zum Helden werden!
65
19:00
Ende Verlängerung
63
18:58
Insgesamt ist die Overtime aber von Sicherheits-Eishockey gekennzeichnet. Klar: Beide Teams stehen ganz unten und wollen jetzt nicht den alles entscheidenden Fehler machen.
62
18:56
Auch in der OT ist von Wolfsburg mehr zu sehen. Pohl und Dehner spielen sich das Hartgummi blind zu und Dehner verzieht von halbrechts aus der Drehung.
61
18:55
Beginn Verlängerung
60
18:53
Drittelfazit:
Und damit geht es in die Overtime! Die Wild Wings brauchten im 3. Drittel ihre Führung ein für alle Mal auf und hatten am Ende großes Glück, nicht sogar komplett leer auszugehen. Wolfsburg geht mit einer Überzahl in die Verlängerung.
60
18:52
Ende 3. Drittel
60
18:52
Strahlmeier hält den Punkt fest! Welsh darf eine Sekunde vor dem Ende nochmal abziehen und wirf von halbrechts eine Granate. Strahlmeier macht sich groß und stemmt seine Brust dagegen!
59
18:48
Kleine Strafe (2 Minuten) für Markus Poukkula (Schwenninger Wild Wings)
95 Sekunden für drei Punkte! Poukkula zieht eine Strafe zur Unzeit und muss nochmal vom Eis. Wolfsburg kann alles klar machen!
58
18:46
Es geht in die letzten zwei Minuten. Goldene Butze oder Overtime?
56
18:45
Der SERC lässt ein 2-auf-1 liegen! Poukkula holt sich die Scheibe nach einem Fehler von Likens und legt vor der Kiste quer. Giliati muss nur noch einschieben und hämmert rechts vorbei! Jetzt muss erstmal der Schläger leiden, der nach einem Wutanfall zwei Teile besitzt.
55
18:43
Der Turnaround liegt in der Luft! Die Gäste ziehen das Powerplay groß auf und bringen Kapitän Furchner abermals in eine aussichtsreiche Position. Strahlmeier hält seine Jungs im Spiel und pariert auch ohne Reaktionszeit!
52
18:41
Kleine Strafe (2 Minuten) für Vili Sopanen (Schwenninger Wild Wings)
Passend zu der aktuellen Entwicklung unterläuft den Gastgebern nun auch noch ein Wechselfehler!
51
18:40
Die rote Laterne ist also wieder in der Vitrine der Hausherren und die Wild Wings haben selbst schuld. Nach der Tor zum 2:0 kam vom SERC viel zu wenig. Wolfsburg musste und durfte auch zurückkommen.
50
18:33
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:2 durch Sebastian Furchner
Mister Doppelpack! Captain Furchner bringt seine Mannen ins Spiel zurück und trifft aus einem unglaublichen Winkel. Der Wolfsburger hämmert von ganz rechts auf die Kiste und erwischt das Mini-Fenster zwischen Goalie-Schulter und Pfosten!
48
18:30
Die Wolfsburger machen im 3. Drittel offensiv weiter und beackern das Eis vor Strahlmeier wieder oft und viel. Insgesamt sind die Versuche alle samt aber nicht allzu gefährlich. So auch bei Karachun, der von ganz außen scheitert und auf dem rechten Flügel kein Glück hat.
46
18:26
Wieder die Latte! Hult wird beim Lauf durch das Zentrum nicht zwingend genug attackiert und entscheidet sich für einen Schlenzer von halblinks. Kuhn sieht die Scheibe an sich vorbeizischen und hat Glück, dass die Latte zu ihm steht.
41
18:22
Ab in den Schlussabschnitt! Wer holt sich den Sieg?
41
18:21
Beginn 3. Drittel
40
18:06
Drittelfazit:
19:38 Minuten benötigten die Wolfsburger im Mittelabschnitt, um ein starkes Drittel in ein Tor umzumünzen. Die Niedersachsen agierten im zweiten Akt viel aggressiver als zu Beginn und schnürten die Wild Wings zeitweise über längere Zeit hinten ein. Kurz vor der Sirene gelang Furchner dann der verdiente Anschlusstreffer.
40
18:03
Ende 2. Drittel
40
18:02
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:1 durch Sebastian Furchner
Die verdiente Belohnung! Furchner geht voran und arbeitet die Scheibe zum Anschluss hinter die Linie. Der Wolfsburger fälscht im Slot ab und schenkt den Niedersachsen neue Hoffnung.
39
17:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benedikt Brückner (Schwenninger Wild Wings)
Brückner zieht im Anschluss ein Foul und beschert den Wolfsburgern nochmal ein dankbares PP.
39
17:57
Welsh will es wissen! Der Kanadier führt den Puck herrlich zart an Strahlmeier vorbei und bringt es nicht zu Ende. Die rechte Torseite ist offen, der Schoner im Weg!
38
17:56
Klatsch, das Alu! Die Niedersachsen sind kurz vor dem Anschlusstreffer und scheitern immer wieder an Dustin Strahlmeier. Jeremy Welsh zündet eine Rakete von der Blauen und küsst den Pfosten!
36
17:50
Es bleibt beim 2:0! Die Hausherren können die numerische Überlegenheit nicht in ein Tor ummünzen und scheitern bei ihrer besten Chance am Querbalken. Rech übernimmt den Spielaufbau, startet los und pfeffert den Puck exakt gegen die Latte!
35
17:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Grizzlys Wolfsburg)
Kurth nimmt es mit Aubin auf und kassiert eine Niederlage. Als der Schwarzwälder wieder aufsteht, winkt ihn der Ref auf die Holzbank.
35
17:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Kurth (Schwenninger Wild Wings)
35
17:48
Strahlmeier wird zum King! Die Schwenninger verstolpern die Scheibe offerieren Aubin ein 1-auf-0. Der Wolfsburger umkurvt Strahlmeier und bekommt den Puck dann einfach nicht um den Schoner herum! Kurz darauf lässt Aubin seinen Frust ab und es kommt zum Boxkampf...
34
17:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Jaspers (Grizzlys Wolfsburg)
Der SERC darf durchatmen und profitiert von einem Powerplay! Jaspers checkt Sonnenburg zu hart gegen die Bande und muss vom Eis.
32
17:44
Belohnen sich die Niedersachsen? Furchen und Co. sind im 2. Drittel der Grund für die Unterhaltung und haben die Torschuss-Statistik absolut im Griff. Im Detail: Schwenningen zwei, Wolfsburg zehn.
28
17:39
Wolfsburg steigert sich! Die Niedersachsen sind im 2. Drittel etwas aggressiver und behalten jetzt auch beim Bully-Anspiel die Oberhand. Jetzt muss nur noch einer reinfliegen...
26
17:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cole Cassels (Grizzlys Wolfsburg)
Bukarts und Cassels wollen aufeinander los und werden bei Ankunft des Refs mit einem Mal ganz zahm. Am Ende gibt es für beide Raufbolde zwei Minuten.
26
17:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Rihards Bukarts (Schwenninger Wild Wings)
23
17:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Mirko Höfflin (Schwenninger Wild Wings)
Behinderung.
21
17:26
Es geht in den Mittelabschnitt! Haben die Grizzlys noch ein Ass im Ärmel? Am vergangenen Spieltag war das 2. Drittel ja WOB-Time...
21
17:25
Beginn 2. Drittel
20
17:07
Drittelfazit:
Die ersten 20 Minuten in Schwenningen waren voll und ganz nach dem Geschmack der Heimfans. Die Wild Wings übernahmen nach rund drei Minuten das Kommando und erspielten sich dann vollkommen zu Recht eine 2:0-Führung. Wolfsburg legte in der Anfangsphase einen brauchbaren Auftritt hin, bewirkte jedoch nie Torgefahr.
20
17:06
Ende 1. Drittel
17
16:58
Tor für Schwenninger Wild Wings, 2:0 durch Philip McRae
Zack, 2:0! Die Wild Wings machen das verdiente Ergebnis perfekt und treffen via Nachschuss. Kuhn hält zunächst gegen Höfflin, ehe McRae aus kurzer Distanz den Rebound verwertet!
16
16:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marius Möchel (Grizzlys Wolfsburg)
Jetzt müssen die Niedersachsen auch noch in Unterzahl. Halten von Möchel.
16
16:56
Mit dem 0:1 sind die Niedersachsen sehr gut bedient! Die nächste Angriffswelle der Hausherren rollt an und Danner hat am linken Slot-Rand freie Schussbahn. Der Abschluss folgt und geht hauchzart daneben!
16
16:54
Bukarts will seine Bude! Nun genießt auch der Lette eine Menge Raum und wird von Wolfsburg überhaupt nicht angegangen. Der Lette hämmert von halbrechts auf die Kiste und erwischt die Fanghand von Kuhn.
15
16:53
So langsam werden die Niedersachsen extrem passiv. Die Gäste sind nur noch in der eigenen Defensive unterwegs und übernehmen die Rollte des Zuschauers.
13
16:52
Aus Wolfsburger Sicht ist die Anfangsphase viel zu harmlos. Die Niedersachsen starteten mit brauchbaren Spielzügen, schaffen es jedoch kaum bis auf die allerletzten Meter.
11
16:49
Und mit diesem Spielstand ergibt sich eine neue Tabellen-Konstellation: Die Schwenninger übergeben Wolfsburg die rote Laterne und schieben sich auf Platz 13!
10
16:47
Tor für Schwenninger Wild Wings, 1:0 durch Stefano Giliati
Jetzt fällt das 1:0! Hult hat hinter der Kiste das Auge und sieht, wie Giliati am linken Alu blank steht. Der Schwede befördert den Puck vor die Bude und Giliati vollendet!
10
16:47
Nette Bewegung Herr Sacher! Der Schwarzwälder sieht zwischen den Abwehr-Recken der Wolfsburger eine Lücke und sprintet durch. Kurz vor Kuhn verhindert eine langer Schläger das 1:0.
8
16:44
Beste Chance des Spiels! Jeremy Welsh tankt sich von der rechten Seite bis an den Pfosten durch und schiebt die Scheibe im Fallen gen Strahlmeier. Der Goalie rettet, kurz darauf drückt die SERC-Defensive Eindringling Welsh aus dem Slot.
5
16:38
Nochmal Bukarts! Nun verzichtet der Wild-Wing-Akteur auf einen Ableger und zieht nach einem Solo selbst ab. Grizzly-Goalie Kuhn hat freie Sicht, macht sich groß und pariert mit der Brust.
4
16:35
Abgesehen von der großen Konter-Chance von eben, sind die Grizzlys in den ersten Momenten stärker. Die Offensiv-Abteilung der Wolfsburger setzt sich vor Strahlmeier fest und lässt die Scheibe gut zirkulieren.
2
16:34
Wenn der ankommt! Der SERC generiert ein heißes 2-auf-1 und Bukarts hat auf dem linken Flügel freie Bahn. Der Lette probiert den tödlichen Querpass zu Hult und scheitert!
1
16:31
Das Puck-Kind hat seinen großen Auftritt und dann fällt die Hartgummischeibe auf das Eis - 1. Drittel läuft!
1
16:30
Spielbeginn
16:27
Gleich geht es los! Die Wild Wings fliegen schon auf das Eis, kurz darauf trauen sich auch die Grizzlys auf die Fläche.
16:24
Gut möglich, dass der Plan der Wildschwäne heute aufgeht. Mit den Grizzlys Wolfsburg treffen die Schwenninger auf das einzige DEL-Team, das noch weniger Zähler auf dem Konto hat. Die Niedersachsen träumten in der Weihnachtszeit kurzzeitig von einer Aufholjagd, wurden im neuen Jahr aber direkt mit zwei Niederlagen auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Gegen Krefeld und Mannheim erwischten die Grizzlys jeweils ein gutes Drittel, mehr als einen Punkt holten Furchner und Co. aber nicht.
16:08
Die Schwenninger Wild Wings riefen am vergangenen Spieltag den Aufstand der Kleinen aus. Der SERC überrascht beim EHC Red Bull und sicherte sich mit dem 2:1-Sieg nach Penaltyschießen völlig unerwartete zwei Punkte. Nun ist die Marschrichtung klar: "Wir wollen nicht letzter werden und den Abstand immer weiter verkürzen", meint Trainer Paul Thompson.
15:58
Guten Abend und herzlich willkommen zur DEL! Um 16:30 Uhr kommt es in Schwenningen zum Showdown zwischen dem Vorletzten und Letzten: Die Wild Wings treffen auf Wolfsburg! Welcher Krisen-Klub sichert sich den prestigeträchtigen Sieg?

Aktuelle Spiele

18.01.2019 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
NIT
Nürnberg Ice Tigers
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg

Schwenninger Wild Wings

Schwenninger Wild Wings Herren
vollst. Name
Schwenninger ERC 04 e.V.
Spitzname
Die Wild Wings, Wildschwäne
Stadt
Villingen-Schwenningen
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Weiß
Gegründet
1904
Sportarten
Eishockey
Spielort
Helios Arena
Kapazität
6.193

Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys Wolfsburg Herren
vollst. Name
EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e. V.
Spitzname
Die Grizzlys
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
Orange, Schwarz
Gegründet
1992
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Kapazität
4.503