16. Spieltag
02.11.2018 19:30
Beendet
Iserlohn
Iserlohn Roosters
2:3
Adler Mannheim
Mannheim
1:10:01:2
  • 1:0
    Jordan Smotherman
    Smotherman
    5.
  • 1:1
    Tommi Huhtala
    Huhtala
    11.
  • 1:2
    Tommi Huhtala
    Huhtala
    42.
  • 2:2
    Christopher Fischer
    Fischer
    47.
  • 2:3
    Luke Adam
    Adam
    57.
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Zuschauer
4.608

Liveticker

60
21:58
Fazit:
"Spitzenreiter, Spitzenreiter", kommt aus dem Gästeblock, die Adler Mannheim gewinnen mit 3:2 in Iserlohn und bleiben klarer Tabellenführer der DEL! Die Roosters verlangten den Adlern heute in einem engen Match über 60 Minuten alles ab und wurden am Ende nur hauchzart geschlagen. Die Roosters überraschten im 1. Drittel mit einer Führung aus dem Nichts und ließen sich im starken 3. Drittel auch nicht durch einen Shorthander der Mannheimer aus der Verfassung bringen. In den Schlussminuten, als die Eishalle am Seilersee zum gefürchteten Hexenkessel wurde, zog die Adler-Offensive dann aber nochmal ordentlich auf und verdiente sich so den späten Gamewinner durch Adam.
60
21:56
Spielende
60
21:56
Die Roosters werfen nochmal alles rein und der Seilersee steht! 25 Sekunden vor dem Ende verzieht Fischer von der Blauen - reicht es für Mannheim?
59
21:54
Alles oder Nichts! Dahm verlässt seinen natürlichen Lebensraum und weicht für einen sechsten Feldspieler.
58
21:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcus Kink (Adler Mannheim)
Die Roosters sind noch nicht geschlagen und dürfen jetzt zu fünft ran! Kink stellt ein Bein und geht auf die Holzbank.
57
21:50
Tor für Adler Mannheim, 2:3 durch Luke Adam
Adam mit dem wichtigsten Treffer des Tages? Der Mannheimer bleibt im geduldig und manövriert den Puck aus der Drehung irgendwie durch die Beine von Dahm!
55
21:47
Kleine Strafe (2 Minuten) für Keaton Ellerby (Iserlohn Roosters)
Larkin schiebt Wolf die Scheibe zwei Meter vor der Kiste auf die Kelle, doch der Mannheimer verfehlt das leere Tor! Ellerby hakt rund um diese Situation und schenkt den Adlern nach der 100%-Chance nochmal ein 5-gegen-4.
53
21:43
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Anthony Camara (Iserlohn Roosters)
Das tut weh! Akdağ schiebt zunächst Camara so unglücklich zur Seite, dass dieser Endras mit einem Fußfeger von den Beinen holt. Camara muss daraufhin auch vom Eis und schmeißt beim Gang in die Box auch noch die Tür ins Schloss. Die Refs nehmen das zur Kenntnis und erhöhen die Strafe um weitere zwei Minuten...
53
21:43
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Sinan Akdağ (Adler Mannheim)
52
21:39
Bekommen wir noch einen Gewinner nach 60 Minuten? Das Duell wird wieder intensiver und die Torchancen nehmen leicht ab. Jetzt geht es um jeden Meter, keiner will den einen, großen Fehler machen.
50
21:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jordan Smotherman (Iserlohn Roosters)
Mit Camara, Akdağ und Smotherman müssen am Ende drei Streit-Süchtige runter.
50
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sinan Akdağ (Adler Mannheim)
50
21:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Anthony Camara (Iserlohn Roosters)
49
21:33
Da müssen wohl einige gehen. Die Refs schreiben alles fein säuberlich auf und geben die Info an den Zeitnehmer-Tisch weiter...
49
21:32
Was für eine wüste Schlägerei! Smotherman verliert die Kontrolle und teilt gegen alles und jeden aus. Adler-Ersatz-Goalie Pickard mischt auch noch mit, dann eilen die Refs zur Hilfe.
48
21:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Thomas Larkin (Adler Mannheim)
Der Seilersee erwacht aus seinem Winterschlaf und macht rund um die Strafe gegen Larkin jetzt richtig Lärm. Stürzen die Roosters den Tabellenführer? Powerplay IEC!
47
21:27
Tor für Iserlohn Roosters, 2:2 durch Christopher Fischer
Ein Schuss, ein Tor, Christopher Fischer! Der Iserlohner holt am rechten Slot-Rand weit aus und ballert Dennis Endras das Hartgummi am Ohr vorbei! Was für eine Granate, Iserlohn ist wieder da!
42
21:19
Tor für Adler Mannheim, 1:2 durch Tommi Huhtala
Der eine Finne sitzt in der Box, der andere macht den Shorthander! Die Mannheimer erzielen bereits nach wenigen Sekunden das Unterzahl-Tor und kombinieren sich herrlich fein durch den Slot. Smith legt auf, Huhtala vollstreckt. So macht es ein Tabellenführer.
42
21:19
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joonas Lehtivuori (Adler Mannheim)
Strafen-Hattrick! Wieder muss Lehtivuori vom Eis. Beinstellen.
42
21:17
Direkt im Gegenzug mischt dann auch Sünder Lehtivuori wieder mit und verzieht ebenfalls hauchzart! Auch der Adler marschiert durch das Zentrum und verfrachtet den Puck dann knapp über die Querlatte! Das 3. Drittel geht gut los...
41
21:17
Und fast mit dem 2:1! Jon Matsumoto schüttelt seine Gegenspieler ab, kommt in der Mitte durch und und scheitert dann rechts an Sebastian Dahm!
41
21:16
Wir gehen in das Finale, Iserlohn noch weitere 45 Sekunden in Überzahl.
41
21:14
Beginn 3. Drittel
40
21:14
Ende 2. Drittel
40
20:57
Drittelfazit:
In den zweiten 20 Minuten erlebte der Seilersee keine Sternstunde des deutschen Eishockeysports. Beide Teams neutralisierten sich und schoben die Scheibe allzu gern in die Beine des Gegners. Iserlohn und Mannheim zogen darüberhinaus zu viele Strafen und wussten die Powerplay-Zeit dann nicht zu nutzen. Das Gute ist: Es muss eine Entscheidung her, darauf können wir uns freuen!
40
20:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joonas Lehtivuori (Adler Mannheim)
60 Sekunden vor dem Ende bekommen die Roosters nochmal eine PP-Gelegenheit. Behinderung von Lehtivuori.
36
20:49
Na super. Da ist das ganze Drittel Stückwerk pur und nun flutscht das Powerplay wie ein nasses Stück Seife. Ohne Schusschance.
34
20:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luke Adam (Adler Mannheim)
Es bleibt zäh und die nächste Strafe folgt zugleich. Adam mit einem Beinstellen, wie es im Lehrbuch steht.
32
20:42
Es bleibt bei Remis, auch bei den Adlern stottert der PP-Motor. Das 2. Drittel wird mehr und mehr zum Abnutzungskampf, es ist ein Fight um jeden Meter Eis.
30
20:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daine Todd (Iserlohn Roosters)
Was machen die Adler aus ihrem Überzahlspiel? Todd muss Zeit absitzen.
30
20:38
Endras mit einem Mega-Save! Die Roosters bitten Evan Trupp ins 1-auf-0 und der US-Boy gibt Gas. Links vor Endras kommt der Abschluss, den der Mannheimer Goalie dann stark mit der Brust pariert.
29
20:37
Kink verzögert - zu lange. Die Adler fahren ein 2-auf-1-Break und auf dem linken Flügel hat Kink alle Optionen. Der Mannheimer wartet viel zu lange und gibt Dahm den Puck dann quasi mit einem Rückpass in den Handschuh zurück.
28
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Joonas Lehtivuori (Adler Mannheim)
Entlastung für die Roosters? Die Gastgeber sind mittlerweile rund 20 Schüsse hintendran und dürfen nun ins Powerplay. Behinderung lautet der Call.
28
20:33
Hallo-Wach-Effekt für die Roosters? Christopher Fischer hat keine Anspielstation und hämmert den Puck daher von der Blauen Linie bretthart auf den Außenpfosten!
26
20:31
Das 2. Drittel lässt uns etwas im Stich. Anders als im ersten Durchgang fehlen aktuell die dicken Torchancen. Die Scheibe verendet derzeit oft im Icing, immer wieder gibt es Unterbrechungen.
24
20:27
Reul will es zu genau machen! Dahm ist nach einer ersten Schusschance der Mannheimer auf dem Hosenboden und das Tor ist leer. Reul zimmert von hinten rechts drauf und manövriert den Puck rechts vorbei!
22
20:24
Doppelt hält besser! Weidner zwirbelt das Hartgummi von linksaußen auf die Kiste und Endras sichert die Scheibe im Nachfassen. Der routinierte Torhüter muss zweimal zupacken, dann ist das Spielgerät im Handschuh.
21
20:22
Wer geht nun in Führung? Iserlohn und Mannheim duellieren sich wieder auf dem Eis.
21
20:22
Beginn 2. Drittel
20
20:06
Drittelfazit:
Iserlohn macht aus wenig viel, lässt dann aber nach. Die Roosters erzielten in der 5. Minute zunächst eine eher überraschende Führung. Mannheim trennte sich schneller von der Scheibe und brauchte dann auch nur gute vier Minuten, um das 1:1 zu machen. Kurz vor der Sirene wackelte die löchrige Defensive des IEC mehrfach bedenklich, nimmt das Remis aber erstmal mit in die Kabine.
20
20:04
Ende 1. Drittel
19
20:04
An die Latte! Markus Eisenschmidt nimmt die Scheibe am linken Slot-Rand mit bester Technik an und hebelt ihn dann aus freier Position auf an den kurzen Pfosten! Mittlerweile ist das 1:1 für Iserlohn durchaus glücklich.
17
20:00
Iserlohn kann kaum verschnaufen. Die Roosters werden von den Mannheimern dominant in die eigene Zone getrieben und haben riesiges Glück, dass Ellerby - Achtung - mit dem Gesicht als Ersatz-Goalie abwehrt!
15
19:56
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sasa Martinovic (Iserlohn Roosters)
Geschenkt! Sasa Martinovic geht Luke Adam am linken Pfosten an und muss vom Eis. Absolut unnötig, da Adam aus diesem Winkel niemals für Gefahr sorgen kann. Schon mal gar nicht gegen drei Roosters...
14
19:53
Huhtala will den Doppelpack! Der 30-jährige Finne saugt die Scheiben im hohen Slot an und treibt das PP der Adler voran. Dahm kann zwei freie Pucks parieren und hält das 1:1. Iserlohn ist wieder komplett.
12
19:51
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dylan Yeo (Iserlohn Roosters)
Kommt es noch dicker für die Roosters? Yeo sitzt nach dem Ausgleich auf der Bank ein, Stockschlag.
11
19:49
Tor für Adler Mannheim, 1:1 durch Tommi Huhtala
Nur vier Minuten steht die Null! Huhtala startet im Zentrum in die Lücke durch und vollendet - nach abseitsverdächtiger Annahme - zum 1:1-Ausgleich. Bitter für den IEC, der nach dem Tor alles unter Kontrolle hatte.
7
19:45
Fragt sie nur, ob die Defensive der Roosters nun dicht hält. Vorne macht den Roosters niemand etwas vor, hinten gibt es hingegen immer mal wieder Auflösungserscheinungen.
5
19:41
Tor für Iserlohn Roosters, 1:0 durch Jordan Smotherman
Und dann führen die Roosters! Mitten in der guten Startphase der Gäste haut Matsumoto von hinten rechts drauf und im Slot hält Smotherman die Kelle rein. Da muss man als Stürmer eben stehen...
5
19:39
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sinan Akdağ (Adler Mannheim)
Glück für die Roosters! Nachdem Camara nur um ein Haar eine Traum-Vorvorlage verpasst, geht beim Adler-Gegenzug die Post ab. Huhtala marschiert in den Slot und verpasst aus kurzer Distanz. Kurz darauf handelt sich Akdağ eine Strafe wegen einer Behinderung ein.
5
19:38
Hungerecker wurschtelt sich durch! Der junge Mannheimer führt die Scheibe am Körper und schlenzt - trotz Bedrängnis - einen Rückhandschuss in die Arme des Goalies.
3
19:35
Die Kurpfälzer starten gut! Topscorer Chad Kolarik ist schon früh auf Betriebstemperatur und verteilt am Slot-Rand die ersten Sahnepässe. Nach einem Querpasst verpasst Luke Adam am rechten Alu hauchzart den Puck.
1
19:32
Ab geht die wilde Fahrt! Iserlohn gegen Mannheim ist live, das Premieren-Bully geht an die Gäste.
1
19:31
Spielbeginn
19:29
"Die Zuschauer sind riesig, wir sind bereit", sagt Rob Daum kurz vor dem Eröffnungsbully. Der Seilersee ist ready für den Tabellenführer!
19:21
Probleme, die es im "endraschen" Mannheim nicht gibt. Die Adler sind klarer Tabellenführer, kassieren zusammen mit Ingolstadt die wenigstens Gegentore und sind mit ihrer Defensive überaus glücklich. Bestehen die Adler heute ihre Prüfung am Seilersee, könnten die Kurpfälzer ihren Vosprung auf Platz zwei auf fünf Zähler ausbauen. Der erste Vergleich zwischen den Roosters und Adlern ging vor genau einem Monat mit 6:2 an die Adlerträger von Pavel Gross.
19:08
Wer steht im Tor? Diese Frage beschäftigt die IEC-Fans in dieser Saison immer wieder aufs Neue. Mal ist Sebastian Dahm zwischen den Pfosten, dann darf mal wieder Mathias Lange ran und Neuzugang Niko Hovinen gibt es auch noch. Die Roosters haben Goalies en masse, richtig glücklich macht sie aber keiner. Das Trainerteam ist mit den Leistungen von Dahm und Lange nicht sonderlich zufrieden, will die Neuverpflichtung von Hovinen aber auch nicht als negatives Signal gegen die etablierten Goalies verstanden haben. Fakt ist: Egal wer hinten drin steht, die Defensive ist so oder so anfällig.
19:00
Hallo liebe Freunde des Pucks! In weniger als 30 Minuten geht am Seilersee die Post ab: Die Roosters empfangen Tabellenführer Mannheim. Welches Team startet mit einem Sieg ins Wochenende?

Aktuelle Spiele

04.11.2018 16:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
04.11.2018 17:00
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine
n.P.
04.11.2018 19:00
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
14.11.2018 19:30
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
15.11.2018 19:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
n.V.

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000

Adler Mannheim

Adler Mannheim Herren
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
Blau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200