47. Spieltag
17.02.2019 16:30
Beendet
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
5:3
Adler Mannheim
Mannheim
1:22:02:1
  • 1:0
    Jeff Likens
    Likens
    6.
  • 1:1
    Joonas Lehtivuori
    Lehtivuori
    12.
  • 1:2
    Andrew Desjardins
    Desjardins
    19.
  • 2:2
    Brent Aubin
    Aubin
    28.
  • 3:2
    Daniel Sparre
    Sparre
    31.
  • 3:3
    Markus Eisenschmid
    Eisenschmid
    52.
  • 4:3
    Nick Latta
    Latta
    56.
  • 5:3
    Sebastian Furchner
    Furchner
    60.
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Zuschauer
3.542

Liveticker

60
19:19
Fazit:
Der Punkterekord muss warten, denn in Wolfsburg gab es heute nichts zu holen für den Primus, der im Endeffekt verdient mit 3:5 verliert. Nach einem engen ersten Durchgang, den die Mannheimer mit einer 2:1-Führung beendeten, machten die Grizzlys im Mittelteil ernst und drehten die Partie bis zur zweiten Pause auf 3:2, konnten den Schwung aber zunächst nicht aufrecht erhalten. So kamen die Gäste im dritten Drittel zum späten Ausgleich und suchten in den Schlussminuten die Entscheidung. Die fand sich dann allerdings auf der anderen Seite, wo Nick Latta in der 56. Minute zum 4:3 traf und die Vorentscheidung besorgte. Den Schlusspunkt setzte schließlich Sebastian Furchner, der Sekunden vor der Schlusssirene ins leere Netz traf und den Dreier perfekt machte. An der Tabellensituation beider Teams ändert das aber natürlich wenig.
60
19:05
Spielende
60
19:05
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 5:3 durch Sebastian Furchner
Sebastian Furchner macht den Deckel drauf! Quasi mit der Sirene schiebt der Wolfsburger den Puck ins leere Netz und sorgt für die klare Entscheidung.
60
19:00
Während Endras auf die Bank huscht, verbucht Garrett Festerling nochmal eine Chance, Jeremy Dehner ist aber dazwischen.
58
18:58
Daniel Sparre und Spencer Machacek treiben das Spielgerät hinten raus und drehen vorne an der Uhr. 2:23 sind noch zu gehen.
56
18:56
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 4:3 durch Nick Latta
Aber die Grizzlys gehen wieder in Führung! Jeff Likens legt die Scheibe in den Rückraum, wo Nick Latta Zeit hat, sich die Ecke ausguckt und den Puck flach in die Maschen drischt.
55
18:55
Mannheim will jetzt den Dreier und schürt die Grizzyls hinten ein.
52
18:49
Tor für Adler Mannheim, 3:3 durch Markus Eisenschmid
Da ist der Ausgleich! Natürlich ist es ein Powerplay, in dem David Wolf den Puck auf die linke Seite legt und Markus Eisenschmid auf die Reise schickt. Aus halblinker Position nagelt der Youngster das Spielgerät anschließend in die Maschen.
52
18:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeff Likens (Grizzlys Wolfsburg)
52
18:46
Hui, das war knapp für die Gastgeber! Gleich mehrere Mal saust das Hartgummi haarscharf am Wolfsburger Kasten vorbei, doch am Ende vergeht die Unterzahl ohne Gegentreffer.
50
18:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Grizzlys Wolfsburg)
48
18:40
Sebastian Furchner sorgt für Entlastung und hält die Scheibe im Offensivdrittel. Petr Pohl und Cole Cassels eilen zur Hilfe und können dann im Powerbreak Luft holen.
46
18:39
Mannheim erhöht die Schlagzahl! Zunächst probiert sich Tommi Huhtala, kurz darauf nimmt Andrew Desjardins den Schuss, doch die Grizzlys verteidigen aufopfernd und schmeißen sich in die Abschlüsse.
44
18:35
Viel gebracht hat es den Adler allerdings nicht. Abgesehen von einem Abschluss von Plachta, sorgten eher die Grizzyls für Aufsehen, doch Daniel Sparre verpasste den Short-Hander.
42
18:31
Kleine Strafe (2 Minuten) für Spencer Machacek (Grizzlys Wolfsburg)
Machacek will hinten klären und schmeißt die Scheibe auf die Ränge. Dafür gibt's zwei Minuten wegen "Spielverzögerung".
42
18:30
Nach einer schieren Ewigkeit steht die Entscheidung fest, der Treffer zählt nicht! Während Matthias Plachta rumkurvte, hechtete David Leggio aus dem Kasten und wurde dann behindert, während David Wolf einschob. Es bleibt also beim 3:2.
42
18:24
Der Puck zappelt im Netz der Grizzlys! Ist das der Ausglich? Die Schiris schauen sich die Szene nochmal an.
41
18:20
Hinein ins dritte Drittel!
41
18:20
Beginn 3. Drittel
40
18:11
Drittelfazit:
Wolfsburg dreht das Spiel und fährt mit einer verdienten 3:2-Führung in die zweite Pause! In diesem Powerplay-Spiel, in dem bisher alle fünf Treffer in Überzahl erzielt wurden, machten die Niedersachsen im zweiten Abschnitt den heißeren Eindruck, erzielten zunächst durch Aubin den Ausgleich, bevor Sparre sogar die Führung besorgte. Gleichzeitig hatten die Hausherren aber auch etwas Glück, weil Wolf für die Adler gleich zweimal am Pfosten scheiterte.
40
18:03
Ende 2. Drittel
40
18:02
Auch sein Gegenüber darf sich vor er Sirene nochmal auszeichnen. Wie Pohl zuvor, bekommt auch Festerling eine Breackchance, scheitert aber ebenfalls am Schlussmann.
38
17:59
Petr Pohl! Der Wolfsburger wird mit einem langen Pass auf die Reise geschickt und steht plötzlich alleine vor Dennis Endras. Im 1-gegen-1 behält der Keeper aber die Nerven und schnappt sich die Scheibe.
36
17:57
Schon wieder Aluminium! Das Gestänge und David Wolf werden heute keine Freunde mehr, denn der Angreifer setzt das Hartgummi schon zum zweiten Mal in dieser Partie an den Pfosten.
34
17:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cole Cassels (Grizzlys Wolfsburg)
Die Grizzlys helfen aber nach, holen sich die nächste Strafe ab und schicken den Primus ins 5-auf-4.
33
17:52
Mannheim zeigt sich vom dritten Gegentreffer geschockt und will das Spiel wieder an sich reißen. Das gelingt aber nur in Teilen, denn während die Spielanteile stimmen, bleiben Torchancen aus.
31
17:48
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 3:2 durch Daniel Sparre
Wolfsburg holt sich die Führung zurück! In Überzahl lassen die Adler Daniel Sparre am rechten Bullykreis gewähren, der sich mit einem Schlänzer bedankt und das fünfte Powerplay-Tor dieser Begegnung erzielt. Wahnsinn!
30
17:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Adler Mannheim)
Was ist denn da los? Der Primus steht mit sechs Mann auf dem Eis und darf dann nur noch mit vieren weitermachen. David Wolf muss die Bankstrafe absitzen.
28
17:40
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:2 durch Brent Aubin
Und dann passt es doch! Zunächst hat Wade Bergmann die dicke Chance, scheitert aber am Querbalken. Der Rebound findet schließlich seinen Weg auf die Kelle von Brent Aubin, der per One-Timer draufhält und den Ausgleich markiert.
27
17:40
Machacek hat die Riesenchance zum Ausgleich! Ein satter Abschluss von Daniel Sparre landet im Torraum beim Angreifer, der sofort abzieht, den Puck aber nicht durch bekommt.
27
17:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Goc (Adler Mannheim)
Grizzlys wieder komplett, Adler in Unterzahl. Wir bleiben beim alten Bild. Goc geht für ein "Haken" in die Box.
25
17:35
Markus Eisenschmid genießt im Powerplay erneut viel Freiraum im Offensivdrittel, sucht diesmal aber lieber selbst den Abschluss. Der Pass war allerdings erfolgreicher, denn diesmal ist der Wolfsburger Schlussmann dazwischen.
23
17:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für William Wrenn (Grizzlys Wolfsburg)
Cross-Check
22
17:31
Der Pfosten rettet für die Grizzlys! Da hatte David Wolf schon das 3:1 auf der Kelle und David Leggio geschlagen, doch das Aluminium verhindert den Treffer des Angreifers.
21
17:27
Schon wieder machen die Adler in Unterzahl Druck! Marcel Goc fährt einen straken Alleingang durch das Wolfsburger Drittel, kommt zum Abschluss, scheitert aber an David Leggio.
21
17:24
Hinein in Abschnitt zwei!
21
17:24
Beginn 2. Drittel
20
17:10
Drittelfazit:
In Wolfsburg geht soweit alles seinen erwarteten Gang: Die Adler liegen vorn! Den besseren Start zeigten allerdings die Hausherren, die schon früh die erste Überzahl provozierten und prompt in Führung gingen. Das Aufbegehren fand aber schnell ein Ende, weil auch der Primus ein Powerplay ausnutzte, das Ergebnis gleichstellte und das Geschehen in der Folge an sich riss. So dauerte es grade mal fünf weitere Minuten, bis die Grizzlys die nächste Strafe zogen und sich gleich auch den zweiten Gegentreffer einfingen.
20
17:07
Ende 1. Drittel
19
17:03
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luke Adam (Adler Mannheim)
Behinderung
19
17:03
Tor für Adler Mannheim, 1:2 durch Andrew Desjardins
Mannheim schnappt sich die Führung. Am linken Bullykreis hat Markus Eisenschmid das Hartgummi auf der Kelle und wirft es einfach mal in den Torraum. Hier haben Desjardins und Wolf viel Platz und können den Schützen unter sich ausmachen.
19
17:01
Langsam aber sicher drücken die Kurpfälzer dem Spiel ihren Stempel auf und schrauben die Niedersachsen hinten fest. So können sich die Hausherren kaum befreien.
17
17:00
Kleine Strafe (2 Minuten) für Björn Krupp (Grizzlys Wolfsburg)
Beinstellen
15
16:57
Die Gäste machen weiter Druck. David Wolf zeiht seine Bahnen durch das Drittel er Niedersachsen und legt schließlich auf Janik Möser ab. Der Schuss kommt, doch David Leggio ist dazwischen.
12
16:53
Tor für Adler Mannheim, 1:1 durch Joonas Lehtivuori
Da ist der Ausgleich! Diesmal sieht das Powerplay des Tabellenführers schon deutlich dynamischer aus. Das Spielgerät findet seinen Weg an die blaue Linie und auf die Kelle von Joonas Lehtivuori, der es schwungvoll in den Kasten schlenzt.
11
16:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Grizzlys Wolfsburg)
Die Teams spielen hier lustig "Bäumchen-Wechsel-Dich". Ist das eine Team wieder vollzählig, gibt das andere wieder einen ab. Diesmal trifft es Brent Aubin, der wegen "Haken" runter muss.
10
16:49
In Unterzahl sind die Adler dann plötzlich da und klemmen die Hausherren, trotz Unterzahl, in deren Hälfte ein. Am Ende können die Grizzyls froh sein kein Gegentor kassiert zu haben.
8
16:45
Kleine Strafe (2 Minuten) für Garrett Festerling (Adler Mannheim)
Der Primus ist noch nicht auf Betriebstemperatur, vergibt das erste Powerplay und sieht sich dann schon wieder in Unterzahl.
6
16:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeremy Welsh (Grizzlys Wolfsburg)
Stockschlag
6
16:42
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:0 durch Jeff Likens
Wolfsburg holt sich die Führung! In Überzahl rutscht der Puck im Rückraum zu Jeff Likens, der den Puck kurzentschlossen in die Maschen hämmert.
5
16:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für David Wolf (Adler Mannheim)
Unkorrekter Körperangriff
3
16:38
Mannheim hat hier gleich mal alles im Griff und verbucht die ersten guten Möglichkeiten. Andrew Desjardins hat die erste dicke Chance, kann den Puck aber nicht kontrollieren und schiebt den Puck ins Nirvana.
1
16:31
Das Spiel läuft!
1
16:31
Spielbeginn
16:19
Für die Mannheimer ist der nächste Erfolg hingegen nur noch einen kleinen Schritt entfernt, denn bei einem Punktgewinn winkt dem Primus bereits fünf Spiele vor dem Ende der Hauptrunde der Punktrekord der DEL.
16:18
So bleibt den Autostädtern vorerst nur der Blick auf zurückliegende Erfolge, so jährte der sich Pokalsieg der Grizzlys in der vergangenen Woche bereits zum zehnten Mal. "So ein Moment ist natürlich etwas besonders", erinnert sich Sebastian Furchner. "Wir haben da einen Pokal gewonnen und so eine Mannschaft bleibt dann auch ein stückweit unvergessen."
16:16
Für seinen Ex-Klub lief der Wiedereinstieg derweil nicht ganz so rosig, denn bei der 5:2-Auswärtspleite bei den Krefeld Pinguinen, ließen die Wolfsburger nicht nur wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten liegen, sondern verspielten wohl auch die allerletzte Chance auf das Erreichen der Playoffs. "Ich bin sehr enttäuscht", erklärte Hans Kossmann auf der anschließenden Pressekonferenz, "wir spielen nicht intelligent und haben Krefeld im ersten Drittel genau das Tor gegeben, dass sie brauchten und danach konnten wir sie nicht mehr stoppen."
16:13
Die Adler rollen weiter munter durch die Liga, da wird auch vor Top-6-Kandidaten kein Halt gemacht, was die Ingolstädter Panther am Freitag schmerzlich zu spüren bekamen. Nach kurzer Aufwärmphase zu Beginn, kamen die Mannheimer schnell in Schwung und überfuhren die Schanzer in deren Stadion mit einem satten 1:6. "Wir haben heute eine starke Mannschaft geschlagen und das Endergebnis von 6:1 ist am Ende vielleicht auch ein bisschen zu viel", zeigte sich Pavel Gross bescheiden.
16:11
Hallo und herzlich willkommen zur DEL am Sonntagnachmittag. Zum vierten und letzten Mal in dieser Spielzeit trifft Erfolgscoach Pavel Gross auf die alten Kollegen, denn die Adler sind zu Gast in Niedersachsen, um bei den Grizzlys die nächsten Zähler einzufahren. Gelingt dem Primus heute der Punkterekord, oder sorgen die Wolfsburger für eine Überraschung?

Aktuelle Spiele

01.03.2019 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim

Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys Wolfsburg Herren
vollst. Name
EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e. V.
Spitzname
Die Grizzlys
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
Orange, Schwarz
Gegründet
1992
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Kapazität
4.503

Adler Mannheim

Adler Mannheim Herren
Stadt
Mannheim
Land
Deutschland
Farben
Blau, Rot, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
SAP-Arena
Kapazität
13.200