49. Spieltag
22.02.2019 19:30
Beendet
Straubing
Straubing Tigers
4:5
Iserlohn Roosters
Iserlohn
0:21:23:1
  • 0:1
    Alexander Dotzler
    Dotzler
    15.
  • 0:2
    Travis Turnbull
    Turnbull
    17.
  • 1:2
    Mike Connolly
    Connolly
    28.
  • 1:3
    Christopher Fischer
    Fischer
    37.
  • 1:4
    Lean Bergmann
    Bergmann
    38.
  • 2:4
    Jeremy Williams
    Williams
    42.
  • 3:4
    Marco Pfleger
    Pfleger
    47.
  • 4:4
    Mike Connolly
    Connolly
    54.
  • 4:5
    Dylan Yeo
    Yeo
    55.
Spielort
Eisstadion am Pulverturm
Zuschauer
4.280

Liveticker

60
21:57
Fazit
Die Iserlohn Roosters müssen im dritten Drittel noch einmal ordentlich zittern, überstehen aber die Schlussphase und dürfen durch den spektakulären 5:4-Auswärtssieg weiterhin von den Pre-Playoffs träumen! Das Team von Jamie Bartman zeigte vor einem im ersten Drittel eine abgebrühte Leistung und ging trotz weniger Spielanteile durch den ehemaligen Tiger Alexander Dotzler und Travis Turnbull mit zwei Toren in Führung. Im zweiten Drittel steigerten sich die Roosters auch spielerisch und bauten den Vorsprung gar auf drei Treffer aus. Bei den Tigers lagen die Nerven bereits blank, nach Abpfiff des zweiten Durchgangs kam es zu einer Rudelbildung. Im dritten Drittel konnten die Hausherren ihre Wut zwar in positive Aggressivität ummünzen und erzielten durch drei Tore innerhalb von zwölf Minuten tatsächlich den Ausgleich. Doch an einem unglücklichen Abend für die Tigers traf mit Dylan Yeo noch ein weiterer ehemaliger Straubinger, der sechste Platz rückt durch die Heim-Niederlage in weite Ferne.
60
21:49
Spielende
58
21:44
Antoine Laganière hat das 5:5 auf dem Schläger, aus kurzer Distanz setzt er das Spielgerät haarscharf am Gehäuse vorbei! Zwei Minuten stehen noch auf der Uhr, die Hausherren nehmen den Torhüter vom Feld.
56
21:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für T.J. Mulock (Straubing Tigers)
Findet Straubing noch eine Antwort? In den nächsten zwei Minuten müssen die Tigers aufgrund eines hohen Stocks von T.J. Mulock in Unterzahl agieren.
55
21:38
Tor für Iserlohn Roosters, 4:5 durch Dylan Yeo
Was ist das für ein verrücktes Spiel? Den Roosters gelingt einer ihrer wenigen Entlastungsangriffe. Auf links ist kein Durchkommen, doch ein Seitenwechsel findet den völlig blank stehenden Ex-Tiger Dylan Yeo, der den Puck aus mehreren Metern humorlos in das lange Eck drischt!
54
21:34
Tor für Straubing Tigers, 4:4 durch Mike Connolly
Niederbayern ist aus dem Häuschen, die Tigers gleichen aus! Mike Connolly versucht es einfach mal aus der zweiten Reihe. Da dem gegnerischen Schlussmann die Sicht versperrt ist, gleitet der Puck an Freund und Feind vorbei in die Maschen!
50
21:29
Die 4.280 Zuschauer am Pulverturm feuern ihre Mannschaft noch einmal lautstark an. Iserlohn sah sich aufgrund des klaren Vorsprungs nach zwei Dritteln wohl schon als Sieger und wirkt nach den zwei Treffers der Tigers mittlerweile völlig verunsichert.
47
21:23
Tor für Straubing Tigers, 3:4 durch Marco Pfleger
Wahnsinn, die Tigers sind wieder dran! Vladislav Filin legt von rechts rüber zu Marco Pfleger, der aus mehreren Metern in das linke Winkeleck trifft!
46
21:23
Die Hausherren haben jetzt Blut geleckt und setzen auch bei numerischer Gleichheit zum Powerplay an! Benedikt Schopper verpasst zweimal knapp!
42
21:16
Tor für Straubing Tigers, 2:4 durch Jeremy Williams
Die Tigers legen furios los und können in Überzahl den Rückstand verkürzen! Erst prallt der Puck nur an den Pfosten, kurz darauf erzielt Jeremy Williams aber das 2:4!
41
21:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marko Friedrich (Iserlohn Roosters)
Der 27-Jährige lässt das Bein stehen, nun befindet sich Straubing mit 5 vs. 4 in Überzahl.
41
21:15
Disziplinarstrafe (10 Minuten) für Sena Acolatse (Straubing Tigers)
41
21:14
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Sena Acolatse (Straubing Tigers)
41
21:13
Doppelte kleine Strafe (2 + 2 Minuten) für Dylan Yeo (Iserlohn Roosters)
41
21:13
Beginn 3. Drittel
40
21:01
Drittelfazit
Nach dem Abpfiff des zweiten Drittels geht es heiß her, bei den Hausherren liegen die Nerven blank. Denn die Roosters konnten sich nach einem effizienten ersten Durchgang auch spielerisch steigern und den Vorsprung von zwei auf drei Tore ausbauen. Die Tigers hingegen sind bisher nur ein Schatten ihrer selbst, leisteten sich in der Defensive zu viele Fehler und müssen sich nach der Rudelbildung auf mehrere Strafen einstellen.
40
20:54
Ende 2. Drittel
38
20:50
Tor für Iserlohn Roosters, 1:4 durch Lean Bergmann
Wahnsinn, die Roosters legen sofort nach! Lean Bergmann leitet den Angriff mit einem Doppelpass auf dem linken Flügel selbst ein und bekommt den Puck in zentraler Position von Evan Trupp wieder. Der Youngster verwandelt wunderschön in das rechte Winkeleck und schraubt den Vorsprung weiter in die Höhe!
37
20:47
Tor für Iserlohn Roosters, 1:3 durch Christopher Fischer
Unglaublich, Christopher Fischer kommt von der Strafbank wieder und hat nach Zuspiel von Keaton Ellerby plötzlich freies Feld! Vor dem Gehäuse angekommen, bleibt er ganz cool und überwindet Jeff Zatkoff mit einem starken Abschluss!
35
20:46
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christopher Fischer (Iserlohn Roosters)
Der Verteidiger muss für einen Stockcheck vom Eis.
33
20:44
Nun befinden sich die Tigers im Vorwärtsgang - wie zuvor Lautenschlager auf anderen Seite verpasst nun Jeremy Williams nur knapp. Am Pulverturm bietet sich ein interessantes Match mit abwechselnden Drangphasen beider Mannschaften.
32
20:41
Die Roosters lassen sich vom überraschenden Treffer der Hausherren nicht entmutigen und sind weiterhin die aktivere Mannschaft. Nach einem schönen Diagonalpass verpasst Julian Lautenschlager nur knapp den entscheidenden Abschluss.
28
20:33
Tor für Straubing Tigers, 1:2 durch Mike Connolly
Auch der dritte Treffer in dieser Partie stellt den Spielverlauf auf den Kopf - trotz einer spielerischen Steigerung der Roosters erzielen die Tigers plötzlich den Anschlusstreffer. Steven Seigo bringt den Puck von rechts vor den Kasten. Mike Connolly steht am langen Eck goldrichtig und befördert das Spielgerät vom Schlittschuh eines Gegenspielers hinter die Linie!
27
20:31
Nicht nur aufgrund der zwischenzeitlichen Überzahl sind die Roosters im zweiten Durchgang bislang das deutlich engagiertere Team.
24
20:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marcel Brandt (Straubing Tigers)
Der Behinderung wird für eine Behinderung an der Werbebande für zwei Minuten vom Eis geschickt.
22
20:24
Kaum geht es weiter, können die Gäste um ein Haar nachlegen! Fredrik Eriksson leistet sich einen katastrophalen Fehlpass und Justin Florek taucht frei vor dem Kasten auf. Beim Schussversuch wird jedoch das Tor verschoben, und der Schiedsrichter entscheidet nach Ansicht der Bilder, dass der Puck die Linie nicht überquert hat. Es bleibt beim 0:2.
21
20:17
Beginn 2. Drittel
20
20:05
Drittelfazit
Iserlohn überrascht im ersten Drittel und liegt bereits mit zwei Toren in Führung! Zwar waren die Straubing Tigers lange Zeit das engagiertere Team, doch die Roosters verhinderten durch Keeper Niko Hovinen mehrere Male den Rückstand und zeigten sich im Angriff eiskalt. Ausgerechnet Ex-Tiger Alexander Dotzler erzielte nach einer Viertelstunde überraschend die Führung, Travis Turnbull legte kurz vor Schluss sogar noch einen oben drauf. Die Hausherren müssen sich in der Defensive besser organisieren und ihre Chancen besser verwerten, um ihre Siegesserie am Pulverturm nicht reißen zu lassen.
20
20:00
Ende 1. Drittel
17
19:56
Tor für Iserlohn Roosters, 0:2 durch Travis Turnbull
Das gibt es doch nicht! Die Roosters zeigen sich heute äußerst effizient und kontern die Hausherren eiskalt aus. Evan Trupp legt von links rüber zum zentral mitgelaufenen Travis Turnbull, der keine Mühe hat, Jeff Zatkoff mit der Rückhand zu überwinden!
17
19:55
Können die Tigers reagieren? Antoine Laganière taucht nach einem Vorstoß über die linke Seite vor dem Gehäuse auf, bleibt aber mit einem zu unplatzierten Abschluss am Tormann hängen.
15
19:51
Tor für Iserlohn Roosters, 0:1 durch Alexander Dotzler
Wahnsinn, aus dem Nichts gehen die Gäste in Führung! Und der Torschütze ist ausgerechnet der im Winter von den Tigers nach Iserlohn gewechselte Alexander Dotzler, der sich seinen ersten Treffer im Roosters-Dress für die Rückkehr an den Pulverturm aufgehoben hat! Aus halblinker Position trifft er in das kurze Eck.
15
19:50
Die Teams können das hohe Tempo der ersten Minuten nicht aufrechterhalten. Vor allem die Roosters leisten sich zu viele Fehler im Spielaufbau.
10
19:45
Nun wagen sich die Roosters aus der Deckung. Top-Scorer Jon Matsumoto versucht sich hinter dem Tor als Vorbereiter, doch die Tigers-Abwehr lässt bislang nichts zu.
7
19:40
In Überzahl setzen die Tigers zum Powerplay an. Mike Connolly befindet sich auf links in guter Abschlussposition, trifft aus spitzem Winkel aber nur das Außennetz!
5
19:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sasa Martinovic (Iserlohn Roosters)
Der 34-Jährige stoppt Sven Ziegler in der Vorwärtsbewegung und wird als erster Akteur für zwei Minuten auf die Bank geschickt.
3
19:35
Beide Teams verzichten auf die berühmte Abtastphase. Vor allem die Hausherren starten sehr engagiert in die Partie.
1
19:33
Es geht los! Am Pulverturm herrscht eine ausgezeichnete Stimmung.
1
19:31
Spielbeginn
19:29
Der ehemalige Rooster Alexander Dotzler kehrt heute zum ersten Mal nach seinem Wechsel im Dezember nach Straubing zurück. "Es hat durchaus einen Reiz, gegen seinen Ex-Verein zu gewinnen", betonte der 34-Jährige.
19:21
Mit Jon Matsumoto und Jeremy Williams treffen heute die beiden Top-Scorer der Liga aufeinander. Der Kanadier in Diensten der Roosters erreichte bislang 54 Punkte, Tigers-Flügel Williams nur einen weniger.
19:10
Während es für die bereits für die Pre-Playoffs qualifizierten Tigers ausschließlich darum geht, noch die ersten sechs Plätze zu erreichen, würden die Roosters schon beim Sprung in die erste Playoff-Runde vor Freude krähen. "Das wäre das Wunder vom Seilersee. So lange rechnerisch noch alles möglich ist, sind wir Profis genug, auch daran zu glauben", betonte Co-Trainer Christian Hommel.
19:05
In Hinblick auf die entscheidenden nächsten Wochen zeigte sich Tigers-Coach Tom Pokel hungrig: "Wir sind noch nicht satt. Es geht um die nächsten Schritte. Wir wollen, dass das ganze Getriebe reibungslos funktioniert und unser bestes Eishockey zur richtigen Zeit spielen."
19:01
Unter der Woche setzten sich die Tigers mit 7:3 gegen Berlin durch und feierten dabei bereits ihren vierten Heimsieg in Folge. Auch die Roosters konnten überzeugen und gewannen vor eigenem Publikum mit 4:2 gegen die Düsseldorfer EG.
18:56
Schönen Abend und herzlich willkommen zur DEL am Freitag! Die Straubing Tigers hoffen im Duell mit Iserlohn darauf, dem sechsten Platz näherzukommen. Bei vier ausstehenden Partien gilt es, vier Punkte aufzuholen. Die Roosters träumen ihrerseits davon, sich nach einer langen Schwächephase doch noch für die Pre-Playoffs zu qualifizieren. Um 19:30 Uhr geht es los!

Aktuelle Spiele

03.03.2019 14:00
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
n.P.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
06.03.2019 19:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
n.V.

Straubing Tigers

Straubing Tigers Herren
Stadt
Straubing
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1941
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eisstadion am Pulverturm
Kapazität
5.825

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000