9. Spieltag
07.10.2018 17:30
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
3:1
2:01:00:1
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
  • 1:0
    Pascal Zerressen
    Zerressen
    3.
  • 2:0
    Sebastian Uvira
    Uvira
    6.
  • 3:0
    Felix Schütz
    Schütz
    22.
  • 3:1
    Anthony Rech
    Rech
    50.
Spielort
Lanxess Arena
Zuschauer
7.534

Liveticker

60
19:42
Fazit:
Es bleibt beim 3:1. Die Kölner Haie besiegen das Tabellenschlusslicht aus Schwenningen und feiern ihren zweiten Heimsieg. Gegen den Letzten reichten dem KEC heute ein furioses Anfangs-Drittel samt Traumstart. Die Rheinländer führten nach sechs Minuten schon mit 2:0 und setzten sich damit schon vorentscheidend ab. Der SERC hatte die nächste Niederlage schon vor Augen, gab sich aber nicht auf und blieb - vorbildlich - mutig. Die Wild Wings erzielten den Anschlusstreffer, viel mehr passierte dann aber nicht mehr. Beim KEC zeigt die Formkurve nach oben, Schwenningen wird zum Dauer-Letzten.
60
19:39
Spielende
60
19:38
1:10 Minuten vor der Sirene verlässt SERC-Goalie Wölfl seinen natürlichen Lebensraum.
58
19:38
Köln macht es besser! Viklund bereitet an der Blauen Linie einen Fernschuss vor und ballert dann mit Schmackes auf die Bude. Der Schuss kommt wie ein Strahl und knallt auf die Unterkante der Latte!
57
19:36
Und jetzt sind es noch genau 3:00 Minuten. Wann nimmt Pat Cortina Goalie Marco Wölfl runter? Seine Wild Wings kommen derzeit nicht in Abschluss-Situationen.
55
19:34
Für die Wild Wings ticken die Sekunden jetzt zu rasch herunter. Der Puck fliegt durch die Zonen und richtige Highlights bleiben momentan aus. Für Köln OK, für Schwenningen eher nicht.
53
19:31
Wird es nochmal eng für die Haie? Der KEC schluckt das 1:3, generiert in dieser Phase aber ausreichend Entlastung und wird nicht zu passiv. Sonnenburg hebelt für den SERC einen Schlenzer von links auf die Kiste und Wesslau ist da.
50
19:25
Tor für Schwenninger Wild Wings, 3:1 durch Anthony Rech
Na, es geht doch SERC! Die Wild Wings präsentieren eine schöne Kombi und stehen auf der Anzeigetafel. Bukarts spiel einmal durch den Slot und am rechten Alu vollstreckt Rech.
47
19:21
Für die Haie verlaufen die ersten Minuten des Schlussabschnitts nach Plan. Der SERC schenkt das Spiel noch nicht ab und sucht nach Lücken. Weil die KEC-Defensive aber geordnet ist, passiert relativ wenig.
43
19:16
Da muss der Schuss her! Simon Danner steht im hohen Slot komplett blank und kann alles einen aussichtsreichen Schuss werfen. Es folgt jedoch der Pass, den der KEC dann abfängt.
42
19:14
Ruhiger Wiederbeginn. Die Haie starten besser und kreieren die erste Chance über Schütz. Der Kölner wird im Slot abstauben und kommt lediglich eine Sekunde zu spät.
41
19:12
Gehen wir rein, in die letzten 20 Minuten! Köln hat alles in der eigenen Hand und führt mit 3:0.
41
19:11
Beginn 3. Drittel
40
18:57
Drittelfazit:
Die Haie erhöhen auf 3:0, sind aber noch nicht durch. Die Gäste aus Schwenningen legten im Mittel-Drittel zunächst mit dem Worst Case los und schluckten in einem Powerplay das 0:3. Umso beeindruckender war es danach, dass der Tabellenletzte daraufhin trotzdem erfrischend offensiv blieb und weiter attackierte. Köln offenbarte die ein oder andere defensive Schwachstelle, nimmt die drei Tore Abstand aber erstmal mit in die Katakomben.
40
18:55
Ende 2. Drittel
38
18:54
Ordentlich was los in Deutz! Die Wild Wings suchen ihr Glück in der Offensive und geben Vollgas. Kornelli muss am linken Pfosten nur noch vollstrecken, kommt aber nicht Wesslau vorbei, der blitzschnell rüberfährt.
35
18:47
Pinizzotto kann es auch filigran! Der Aggressive Leader der Haie überrascht mit einem tollen Move und lässt mit einer Bewegung zwei Wild Wings aussteigen. Auch der Abschluss hat und geht nur hauchzart vorbei.
33
18:43
Wölfl ist hellwach! Die Haie lassen den Puck fein laufen und spielen die Scheibe fix von links nach rechts. Hanowski probiert es von links und - findet den Handschuh von Wölfl.
31
18:40
Kleine Strafe (2 Minuten) für Dominik Bittner (Schwenninger Wild Wings)
Durchaus ein nettes Powerplay für die Haie. Bittner beendet die gute Phase des eigenen Teams mit einer Strafe. Behinderung.
30
18:36
Fast das 3:1! Die Wildschwäne luchsen den Haien die Scheibe ab und rufen den Konter aus. Rech ist auf der linken Seite frei durch und Wesslau brilliert mit einem super Stellungsspiel!
29
18:34
Der Plan der Gäste geht durchaus auf! Die Wild Wings haben derzeit ihre beste Phase und gestalten die Partie relativ offen. Das Duell macht Spaß, es geht auf und ab.
27
18:32
Der SERC steht - mal wieder - mit dem Rücken zur Wand und hat dazu noch eine Menge Eiszeit vor sich. Schwenningen entscheidet sich bei 0:3 auf mehr Körper und geht jetzt beherzter dazwischen.
22
18:27
Tor für Kölner Haie, 3:0 durch Felix Schütz
Shorthander, 3:0! Die Haie legen das dritte Tor obendrauf und treffen im Unterzahl-Braek. Schütz macht Tempo, schließt ab und Ey-Sayed lenkt den Puck ins eigene Netz.
21
18:22
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colby Genoway (Kölner Haie)
Diesmal beginnen die Haie mit einer Strafe! Zwei Minuten für Genoway, Halten.
21
18:22
Der Mittel-Abschnitt läuft! Geht die Haie-Party weiter oder kann sich der SERC nochmal aufraffen?
21
18:21
Beginn 2. Drittel
20
18:06
Drittefazit
Traumstart für die Haie! Die Kölner Haie legten im 1. Drittel los wie die Feuerwehr und stellten schon nach sechs Minuten auf 2:0. Schwenningen, angereist als Letzter, lag sofort hinten und wurde somit früh auf die mentale Probe gestellte. Der SERC gab sich jedoch nicht auf und reagierte fortlaufend mit engagierten Angriffs-Bemühungen. Problem: Das Hartgummi will mal wieder nicht ins Netz...
20
18:03
Ende 1. Drittel
16
17:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jussi Timonen (Schwenninger Wild Wings)
0:2 hinten und jetzt auch noch eine Unterzahl! Timonen geht runter, Behinderung.
14
17:56
Schwenningen geht auch heute wieder mutig zu Werke, kann als Tabellenletzter den Bock aber einfach nicht umstoßen. Die Ansätze im Offensiv-Spiel sehen alle gut aus, Tore entstehen daraus aber nicht.
10
17:52
Auftakt nach Maß für die Kölner Haie: Die Rheinländer holen sich sofort Selbstvertrauen und nehmen die Wild Wings im 1. Drittel auseinander. Der SERC ist engagiert, kriegt die Scheibe bei den Vorstößen bislang noch nicht in die Gefahrenzone.
6
17:43
Tor für Kölner Haie, 2:0 durch Sebastian Uvira
Und da ist auch schon das Zweite. Die Haie fahren ein 1-auf-0 und Uvira bleibt eiskalt. Könnte ein langer Abend werden für die Wild Wings...
6
17:42
Hui, der SERC muss aufpassen, in der Lanxess-Arena nicht schon vorzeitig unter die Räder zu kommen. Die Haie machen auch nach der Führung weiter und ballern fast im Sekundentakt auf die Bude von Wölfl.
3
17:37
Tor für Kölner Haie, 1:0 durch Pascal Zerressen
In Köln-Deutz erklingt die Tor-Sirene! Pascal Zerressen nimmt an der Blauen Linie Maß und erzielt direkt zum Start ein Traumtor! Keine Chance für Marco Wölfl.
1
17:33
Und los! Haie gegen Wild Wings ist angepfiffen. Der KEC gewinnt das erste Bully und holt sich die Scheibe.
1
17:32
Spielbeginn
17:25
Und wer heute jubeln darf, wissen wir nach 3 x 20 Minuten. In der Lanxess-Arena läuft bereits das Intro, gleich geht es los!
17:20
In Schwenningen ist die nackte Hoffnung derzeit der größte Mutmacher. Die Wild Wing haben einen Negativlauf von sieben Niederlagen in Serie und sind klares Tabellenschlusslicht. Bitter: Gegen die Eisbären hielt die Defensive das 0:0 sogar in der Overtime, das Penaltyschießen gewann jedoch der Rekordmeister.
17:12
Gibt es heute in Deutz mal wieder etwas zu feiern? In der neuen Eiszeit gibt es in der Lanxess-Arena bislang nur selten Jubel zu hören. Wenn jemand feiert, dann der Gegner. Der KEC verbuchte in vier Anläufen erst einen Heimsieg.
16:55
Guten Abend und herzlich willkommen zur DEL! Um 17:30 Uhr treffen die Kölner Haie auf Tabellenschlusslicht Schwenningen. Gewinnen die Rheinländer mal wieder in der heimischen Lanxess-Arena oder gelingt den Wild Wings der Befreiungsschlag?

Aktuelle Spiele

19.10.2018 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
n.P.
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine

Kölner Haie

Kölner Haie Herren
vollst. Name
KEC „Die Haie“ e. V.
Spitzname
Die Haie
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1972
Sportarten
Eishockey
Spielort
Lanxess Arena
Kapazität
20.000

Schwenninger Wild Wings

Schwenninger Wild Wings Herren
vollst. Name
Schwenninger ERC 04 e.V.
Spitzname
Die Wild Wings, Wildschwäne
Stadt
Villingen-Schwenningen
Land
Deutschland
Farben
Dunkelblau, Weiß
Gegründet
1904
Sportarten
Eishockey
Spielort
Helios Arena
Kapazität
6.193