7. Spieltag
03.10.2018 16:30
Beendet
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
2:1 n.V.
0:11:00:01:0
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
n.V.
  • 0:1
    Spencer Machacek
    Machacek
    7.
  • 1:1
    Tyler Kelleher
    Kelleher
    30.
  • 2:1
    Jerry D'Amigo
    D'Amigo
    65.
Spielort
Saturn-Arena
Zuschauer
3.826

Liveticker

65
19:02
Fazit:
Ingolstadt entscheidet ein mittelprächtiges Eishockeymatch gegen die Grizzlys Wolfsburg in der Verlängerung. Die 60 regulären Spielminuten teilten die beiden Kontrahenten fair untereinander auf. Während er erste Abschnitt an die Niedersachsen ging, sicherten sich die Panther im Mitteldrittel die Vorteile. So gingen die Teams mit einem 1:1 in den Schlussabschnitt, indem dann keine Seite mehr zu überzeugen wusste. In der Verlängerung hatten dann aber wieder die Hausherren die Nase vorne und erzielten Sekunden vor dem Penaltyschießen, durch D'Amigo den Gamewinner. Trotz des Extrapunkts bleiben die Donaustädter in der Tabelle auf Platz Vier, hinter den Straubing Tigers. Wolfsburg hingegen gibt die nächste Führung aus der Hand und verliert das fünfte Spiel in Folge.
65
18:51
Spielende
65
18:51
Tor für ERC Ingolstadt, 2:1 durch Jerry D'Amigo
Da ist die Entscheidung! 3,8 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung, schnappt sich Neuzugang Jerry D'Amigo das Spielgerät, feuert aus der Drehung und sichert den Panthern den Extrapunkt.
63
18:48
Der ERC bleibt aber dran. Sean Sullivan schickt einen Kracher, doch wieder ist Kuhn zur Stelle.
62
18:47
Patrick Cannone mit der Doppelchance! Aus kurzer Distanz versucht der Ingolstädter den Puck an Jerry Kuhn vorbei zu prügeln, aber der Keeper hält sein Team im Spiel.
61
18:45
Los geht's, der nächste Treffer entscheidet die Partie.
61
18:44
Beginn Verlängerung
60
18:43
Drittelfazit:
Es bleibt beim 1:1! Im Schlussabschnitt fehlten auf beiden Seiten die notwendigen Körner, um diese Partie nach den regulären 60 Minuten zu entscheiden. Die Verlängerung macht es aber nicht zwingend einfacher, denn im Drei-auf-Drei werden die Laufwege nochmal länger.
60
18:42
Ende 3. Drittel
60
18:40
Thomas Greilinger probiert es frech von Außen, doch Jerry Kuhn kann im Nachfassen zupacken. Es bleiben 36 Sekunden.
57
18:38
Auf der anderen Seite versucht sein Wolfsburger Pendant, Spencer Machacek, den Sieg mit einem Bauerntrick zu erzwingen, doch auch der Grizzly prallt im Torraum der Hausherren ab.
55
18:35
Immerhin versucht Ingolstadts Bester, Tyler Kelleher, nochmal etwas zu bewegen. Mit einem satten Hieb von Außen visiert der Amerikaner das Tor an, wird aber im Torraum geblockt.
53
18:34
Es laufen die letzten acht Minuten der Partie, doch keine Seite macht hier den Eindruck noch vor der sechzigsten den nötigen Punch setzen zu können.
51
18:30
Trotz des nahenden Spielendes, geht hier noch kein Team auf den Sieg. Stattdessen schieben sich die Akteure das Spielgerät aktuell etwas kraftlos hin und her. Das aufreibende Kochende steckt den Spieler offensichtlich noch in den Knochen.
48
18:24
Spencer Machacek bleibt bei Altbewehrtem und versucht seinen Treffer zu wiederholen. Diesmal landet der Kracher aus der zweiten Reihe aber bei Timo Pielmeier.
46
18:22
Dustin Friesen und Gerrit Fauser schrauben jeweils für ihr Team an der Führung, doch keiner bekommt die Scheibe ins Netz gedrückt. So werden die Reihen beider Teams wieder aufgefüllt.
44
18:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colton Jobke (ERC Ingolstadt)
...Jobke wegen einer Behinderung.
44
18:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Grizzlys Wolfsburg)
Jobke und Aubin rauschen in der neutralen Zone ineinander und müssen anschließend beide auf die Strafbank. Aubin geht wegen eines hohen Stocks,....
42
18:16
Ingolstadt macht den Anfang. Vili Sopanen legt das Hartgummi für Darin Olver zurecht, der sofort an der Führung schraubt. Jerry Kuhn bringt aber die Schulter dazwischen.
41
18:13
Der Schlussabschnitt läuft! Wer sichert sich hier noch den Sieg?
41
18:13
Beginn 3. Drittel
40
17:58
Drittelfazit:
40 Minuten sind gespielt, beide Teams konnten einmal jubeln und wir gehen gleich mit einem 1:1-Unentschieden in das Schlussdrittel. Im Mittelabschnitt haben die Panther endgültig das Geschehen übernommen und die Gäste häufig unter Druck gesetzt. Bisher mangelt es bei den Donaustädtern aber an der nötigen Präzision. Alleine der junge Tyler Kelleher konnte den Bann brechen und sorgte in der 30. Minute für den Ausgleich. Es bleibt also alles offen, bis gleich!
40
17:54
Ende 2. Drittel
39
17:53
Wieder Tyler Kelleher! Der junge Angreifer versucht sich im Alleingang, legt dann aber doch auf Mike Collins ab, der schnell abzieht aber den Kasten verfehlt.
36
17:47
Das war nichts. Ohne große Mühe überstehen die Gäste die Unterzahl, in der der ERC keine echte Torchance verbuchen konnte.
33
17:42
Kleine Strafe (2 Minuten) für Christoph Höhenleitner (Grizzlys Wolfsburg)
Den Kontrollverlust versuchen die Wolfsburger vergeblich zu kompensieren und ziehen die nächste Strafe. Es trifft Höhenleitner, der wegen Behinderung runter muss.
32
17:41
Das Spiel ist nun endgültig zu Gunsten der Donaustädter gekippt. Brett Olson gibt den nächsten Hammer ab, doch mit der Brechstange will es bisher nicht funktionieren und der Puck rauscht am Kasten vorbei.
30
17:38
Es geht sofort weiter auf das niedersächsische Gehäuse. Fabio Wagner ballert aus der zweiten Reihe drauf und zwingt Jerry Kuhn zur nächsten Parade.
30
17:34
Tor für ERC Ingolstadt, 1:1 durch Tyler Kelleher
Da ist es passiert! Die Panther nutzen das Überzahlspielt, setzen den jungen Kelleher in Szene und der lässt die Saturn-Arena jubeln.
29
17:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeff Likens (Grizzlys Wolfsburg)
Unkorrekter Körperangriff
27
17:30
Der ERC schraubt weiter am Ausgleich und schickt die vierte Reihe ins Rennen. Tim Wohlgemuth hält im Torraum den Schläger rein, verfehlt den Kasten aber um Haaresbreite.
26
17:27
Just mit dem Ablauf der Überzahl fahren die Grizzlys den nächsten Angriff und schicken den Puck auf den langen Pfosten. Hier schießt die Scheibe aber an allen Schlägern und am Netz vorbei.
24
17:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyler Kelleher (ERC Ingolstadt)
Behinderung
22
17:20
Erneut machen die Gäste den Anfang und pfeffern das Hartgummi gleich wieder auf Timo Pielmeier zu, doch der muss nicht eingreifen, weil der Abschluss am Pfosten vorbeifliegt.
21
17:18
Die Akteure sind zurück, der Puck auch - Weiter geht's!
21
17:17
Beginn 2. Drittel
20
17:08
Drittelfazit:
Nach zwanzig unterhaltsamen Minuten liegen die Gäste hauchzart mit 1:0 vorne. Wolfsburg zeigte schon in den ersten 20 Minuten, dass hier nicht die nächste Auswärtspleite folgen soll und ging vom ersten Bully weg in die Offensive. Nach einigen guten Chancen, war es Spencer Machacek, der mit einem satten Schuss aus der zweiten Reihe die Führung erzwang. Danach übernahmen aber die Hausherren das Spiel, hatten ihrerseits einige Gelegenheiten, ein Treffer wollte aber noch nicht fallen.
20
17:01
Ende 1. Drittel
19
16:58
Die Niedersachsen überstehen die Unterzahl unbeschadet. Das war bei der bisherigen Unterzahquote der Autostädter nicht unbedingt zu erwarten.
17
16:56
In Überzahl gehen die Gastgeber gleich aufs Ganze und schicken durch Patrick Cannone den nächsten Hammer auf das Gehäuse der Gäste. Torsten Ankert steht dem Panther aber im Weg.
16
16:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Sparre (Grizzlys Wolfsburg)
Stockschlag
15
16:53
Und wieder die Panther! Diesmal ist es Mike Collins, der den Puck in die Gefahrenzone knallt. Die Saturn-Arena springt schon auf, doch das Spielgerät saust von Cannones Schläger hauchzart am Pfosten vorbei.
13
16:50
Maury Edwards verpasst den Ausgleich! Jerry D'Amigo vernascht seinen Gegenspieler an der Bande und schickt anschließend einen blitzgescheiten Querpass durch den Slot, den Edwards allerdings nicht verwerten kann.
11
16:49
War da alles sauber? Alexander Weiß fährt die Ellenbogen aus und setzt sich gegen Tim Wohlgemuth durch. Die Fans des ERC sind damit ganricht einverstanden, zumal der Wolfsburger dann auch noch eine Konterchance hat, diese allerdings vergibt.
9
16:44
Der ERC zeigt die richtige Antwort und sucht den schnellen Ausgleich, doch die Niedersachsen verteidigen das bis hier sehr solide.
7
16:40
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 0:1 durch Spencer Machacek
Die Gäste markieren die erste Führung! In der zentrale bekommt der Ex-Düsseldorfer Machacek die Scheibe aufgelegt und fasst sich kurzentschlossen ein Herz. Der Schuss sieht eigentlich garnicht so gefährlich aus, rutscht aber an Timo Pielmeier aber durch.
3
16:36
Alexander Weiß mit der ersten Großchance! Weil Ville Koistinen der Puck am eigenen Tor verspringt, hat der Wolfsburger plötzlich freie Bahn und versucht das Hartgummi in die Maschen zu löffeln, mit geballter Kraft bekommen die Panther den Einschlag vereitelt.
1
16:32
Die Gäste legen gleich engagiert los. Nach 56 Sekunden gibt Daniel Sparre den ersten Torschuss ab, doch Jochen Reimer ist zur Stelle und wehrt ins Fangnetz ab.
1
16:31
Und schon geht's los!
1
16:31
Spielbeginn
16:30
In den Zebrajerseys steht hier in Ingolstadt geballte Kompetenz auf dem Eis, denn die Partie wird von den Profi-Schiedsrichtern Benjamin Hoppe und Daniel Piechaczek geleitet.
16:27
Die Mannschaft der Panther wird heute von einem ganz besonderen Empfangskomitee in der Halle willkommen geheißen. Fans mit ERC-Trikots aus 15 Jahren Vereinsgeschichte stehen vor dem Panthermaul Spalier.
16:22
Dabei ist die aktuelle Personaldecke eines der größten Probleme der Niedersachsen, die auch heute wieder auf die Verletzten Felix Brückmann, John Albert, Corey Elkins, Marius Möchel und William Wrenn verzichten müssen. "Wir befinden uns in einer schwierigen Phase, dessen sind wir uns bewusst. Gemeinsam werden wir einen Weg finden", erklärt Kapitän Sebastian Furchner.
16:22
Unterschiedlicher könnten die Ausgangslagen der beiden Teams an diesem siebten Spieltag wohl kaum sein. Während die Donaustädter ganz oben in der Tabelle mitmischen, scheinen die Niedersachsen vom Pech verfolgt und hängen auf dem vorletzten Rang fest. Aus den ersten sechs Partien holten die Autostädter erst einen einzigen Sieg und hängen den eigenen Erwartungen, mit nur drei Zählern, deutlich hinterher.
16:21
Schönen guten Abend und herzlich willkommen zur DEL am Tag der Deutschen Einheit. In der Saturn-Arena kämpfen heute Abend der ERC Ingolstadt und die Grizzlys Wolfsburg um drei wichtige Zähler. Während sich die einen aus dem Tabellenkeller herausziehen wollen, winkt den Anderen Platz Drei. Wer sich am Ende die Punkte sichert entscheidet sich ab 16:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

14.10.2018 16:30
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
NIT
Nürnberg Ice Tigers
Krefeld Pinguine
KRE
Krefeld
Krefeld Pinguine
14.10.2018 17:00
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
14.10.2018 19:00
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg

ERC Ingolstadt

ERC Ingolstadt Herren
Spitzname
Die Panther, Schanzer
Stadt
Ingolstadt
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1964
Sportarten
Eishockey
Spielort
Saturn-Arena
Kapazität
6.200

Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys Wolfsburg Herren
vollst. Name
EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e. V.
Spitzname
Die Grizzlys
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
Orange, Schwarz
Gegründet
1992
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Kapazität
4.503