5. Spieltag
28.09.2018 19:30
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
0:1
0:00:10:0
Straubing Tigers
Straubing
  • 0:1
    Marcel Brandt
    Brandt
    37.
Spielort
Lanxess Arena
Zuschauer
8.013

Liveticker

60
22:00
Fazit:
Köln und Straubing lieferten sich ein intensives Duell, in dem letztlich nur ein einziger Treffer den Ausschlag gab. Straubing war im ersten Drittel die bessere Mannschaft, konnte daraus aber zunächst kein Kapital schlagen. Im Verlauf waren dann die Rheinländer die spielbestimmende Mannschaft, spielten sich aber trotz viele Schüsse zu wenig echte Chancen heraus und den Treffer machte der Gegner. So ist das Resultat aus Sicht der Hausherren zwar ein wenig unglücklich, doch wegen der mangelnden Durchschlagskraft auch nicht völlig aus der Luft gegriffen. Damit verabschieden wir uns von dieser Parte und wünschen noch einen schönen Abend!
60
21:36
Spielende
60
21:36
Wesslau kommt nicht mehr zurück, aber es reicht nicht mehr für die Rheinländer. Das wars!
58
21:34
Apropos Wesslau: Wie lange bleibt der Goalie noch auf dem Eis? Die Haie nehmen 1:47 vor Schluss die Auszeit.
55
21:32
Uff! Vor dem Haie-Tor wird es unübersichtlich, aber an Ende hat einmal mehr Wesslau die Hände im Spiel und bewahrt sein Team vor der endgültigen Entscheidung.
54
21:29
8.013 Zuschaer werden gerade durchgegeben und die brauchen die Haie jetzt noch einmal. Denn die Uhr tickt immer deutlicher für Straubing.
50
21:22
Die Haie agieren nun offener und spielen sich deutlich mehr Chancen heraus. Das dürfte hier noch eine ganz heiße Schlussphase werden.
47
21:20
Danach häufen sich die Chancen auf beiden Seiten. Lucas Dumont kann fast von einem kapitalen Bock der Tigers profitieren und beim direkten Gegenstoß scheitert Laganière an Gustaf Wesslau.
45
21:18
Zu Beginn des Drittels muss Köln seine erste Unterzahl überstehen, wirft sich aber dabei leidenschaftlich in die Abschlüsse und übersteht die zwei Minuten damit unbeschadet.
43
21:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Steve Pinizzotto (Kölner Haie)
Beinstellen
41
21:16
Beginn 3. Drittel
40
20:52
Drittelfazit:
Straubing führt nach 40 Minuten mit 1:0 und das durchaus verdient, weil den Haien auch im zweiten Abschnitt unterm Strich zu wenig einfiel. Die Powerplays wussten die Rheinländer ebenso wenig zu nutzen wie teilweise gute Abschlusschancen, die dann aber nicht konsequent genug genutzt wurden. So bleiben den Hausherren 20 Minuten, um die dritte Pleite vor den eigenen Fans noch abzuwenden. Bis gleich!
40
20:51
Ende 2. Drittel
40
20:50
Die letzten Szenen hat dann nochmal der Gastgeber, aber der Funke will so recht nicht überspringen. Damit geht es in die zweite Pause.
38
20:45
Das Tor fällt zu diesem Zeitpunkt überraschend, ist aber mit den Eindrücken aus dem ersten Abschnitt durchaus verdient. Zudem kam Straubing in den letzten Minuten wieder besser in die Partie.
37
20:44
Tor für Straubing Tigers, 0:1 durch Marcel Brandt
Und trotzdem sind es die Gäste, die hier als erstes treffen! Brandt zieht von links ab und Wesslau ist geschlagen!
33
20:37
Auf der anderen Seite ist der der Spielfluss der Tigers durch die Unterzahlen auch erst einmal weg. Die Partie hängt so aktuell ein wenig durch.
30
20:36
Nächstes Powerplay der Hausherren, gleiche Sznene. Köln kommt spät in die Aufstellung und kann sich so kaum Chancen erspielen.
28
20:32
Kleine Strafe (2 Minuten) für Benedikt Schopper (Straubing Tigers)
Beinstellen
27
20:27
In Gleichzahl kommt der Gastgeber dann allerdings besser ins Spiel, allerdings auf überschaubarem Niveau.
25
20:27
Zu Beginn des Drittels gibt es die zweite Strafe gegen Straubing, aber erneut wissen die Haie in Überzahl nicht zu überzeugen.
23
20:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Steven Seigo (Straubing Tigers)
Beinstellen
21
20:13
Weiter gehts!
21
20:13
Beginn 2. Drittel
20
20:13
Drittelfazit:
Auf der Anzeigetafel steht zwar ein 0:0, doch Chancen für Tore hatte die Partie trotzdem zu bieten. Vor allem Straubing hätte gerade in einem stürmischen Beginn durchaus einen Treffer erzielen können, aber die Paraden von Wesslau verhinderten das. Da die Haie dann auch aus der ersten und einzigen Überzahl keinen Profit schlagen konnten, warten wir noch auf ein Tor. Bis gleich!
20
20:12
Ende 1. Drittel
20
20:12
Straubing muss eine erste Überzahl meistern und tut das mit Bravour. Kein Schuss kam von den Haien, jedenfalls kein nennenswerter. Danach geht es in die Pause.
17
19:57
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sena Acolatse (Straubing Tigers)
Beinstellen
15
19:53
Es bleibt auch in den folgenden Minuten eine kurzweilige und damit attraktive Partie. Steve Pinizzotto zieht von außen in die Mitte, zielt dann aber doch deutlich vorbei.
13
19:53
Zum Beispiel durch Felix Schütz, der hier die Führung nur knapp verpasst. Jeff Zatkoff im Tor der Gäste war da wohl noch dran.
10
19:52
Straubing scheint sich für heute durchaus etwas vorgenommen zu haben! Gustaf Wesslau hat alle Hände voll zu tun und muss weitere Schüsse entschärfen. Aber auch Köln zeigt sich immer wieder gefährlich auf der anderen Seite.
5
19:51
Die Partie startet ausgeglichen, die ersten besseren Chancen haben aber die Gäste. Unter anderem scheitert Kael Mouillierat an Gustaf Wesslau.
1
19:33
Die Partie läuft!
1
19:33
Spielbeginn
19:30
Wir dürfen in jedem Falls auf den Verlauf gespannt sein und wünschen viel Spaß in den kommenden 60 Minuten Eiszeit.
19:29
Die Haie setzen da natürlich ihre ganz eigenen Ansprüche dagegen, hat aber weiterhin mit einem großen Lazarett zu kämpfen. Neben Müller und Sulzer fallen für heute auch Hospelt sowie Tiffels aus. Das darf aber natürlich nicht als Ausrede gelten, zumal man noch auf den ersten Heimsieg der Saison wartet und damit vor den eigenen Fans durchaus etwas gutzumachen hat.
19:15
Mit Köln und Straubing treten heute zwei Teams gegeneinander an, für die Saison mit bislang zwei Siegen durchaus erfolgreich gestartet ist. Vor allem die Süddeutschen können mit ihrer Ausbeute zufrieden sein, zumal man am letzten Sonntag beim 5:6 nur knapp Mannheim unterlag. Mit den Rheinländern und am Sonntag Berlin stehen aber an diesem Wochenende zwei schwere Gegner an, die man durchaus als frühe Reifeprüfung werten könnte. Die Ambitionen der Niederbayern sind jedenfalls hoch. Am Ende der Saison wolle man mindestens die Hälfte der Spiele gewonnen haben.
19:08
Hallo und herzlich willkommen zum fünften Spieltag der Eishockey-Bundesliga. Ab 19:30 gastiert Straubing in Köln.

Aktuelle Spiele

07.10.2018 16:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
07.10.2018 17:00
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
07.10.2018 17:30
Kölner Haie
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
07.10.2018 19:00
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
11.10.2018 19:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München

Kölner Haie

Kölner Haie Herren
vollst. Name
KEC „Die Haie“ e. V.
Spitzname
Die Haie
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1972
Sportarten
Eishockey
Spielort
Lanxess Arena
Kapazität
20.000

Straubing Tigers

Straubing Tigers Herren
Stadt
Straubing
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1941
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eisstadion am Pulverturm
Kapazität
5.825