4. Spieltag
23.09.2018 14:00
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
2:0
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
1:00:01:0
  • 1:0
    Felix Schütz
    Schütz
    4.
  • 2:0
    Ben Hanowski
    Hanowski
    59.
Spielort
Lanxess Arena
Zuschauer
9.104

Liveticker

60
16:40
Fazit:
Die Kölner Haie tüten den zweiten Saisonsieg ein und bezwingen die Grizzlys mit 2:0. In einem eher schwachen Eishockeymatch, in dem sich beide Seiten in der Offensive schwer taten, machte ein früher Treffer von Felix Schütz den Unterschied. Über drei drittel hinweg gelang es den Gästen nicht, den Gegentreffer aus der vierten Minute zu egalisieren. Auch in den letzten Minuten, als Pekka Tirkkonen in letzter Instanz den Keeper vom Eis nahm, konnten die Grizzlys keinen Druck aufbauen und mussten im Gegenzug den Empty-Net-Treffer zum 2:0-Endstand hinnehmen.
60
16:24
Spielende
59
16:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Grizzlys Wolfsburg)
59
16:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Marius Möchel (Grizzlys Wolfsburg)
59
16:20
Tor für Kölner Haie, 2:0 durch Ben Hanowski
Hanowski macht den Deckel drauf. Wolfsburg kann den Druck nicht aufrecht erhalten, verliert die Scheibe und Köln nutzt das leere Tor für die Entscheidung.
58
16:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Colby Genoway (Kölner Haie)
Jetzt wird es nochmal kribbelig. Genoway muss wegen Beinstellen runter.
57
16:17
Die Wolfsburger holen den Goalie vom Eis und gehen All In.
55
16:12
Nach einem harten Check an der Bande sinkt Fabio Pfohl aufs Eis und bleibt liegen. Der ehemalige Wolfsburger kann kurz drauf aber aufstehen und selbstständig den Weg in die Kabine antreten. Die Heimfans fordern eine Strafe, doch die bleibt aus.
55
16:09
Einen Raunen halt durch die Arena, denn das wäre beinahe das 2:0 gewesen. Einen Zuckerpass von Sebastian Uvira verwertet Jason Akeson optimal, doch Jerry Kuhn ist reaktionsschnell und lenkt den Schuss ans Aluminium.
53
16:06
Wade Bergmann gibt den nächsten Abschluss ab, bekommt den Puck aber nicht auf das Netz gezogen. Auf der anderen Seite versucht Steve Pinizzotto sein Glück, macht es aber auch nicht besser.
50
16:04
Nach einer Doppelchance von Jason Akeson übernehmen wieder die Gäste das Momentum und zwingen die Kölner zum Icing.
48
15:57
Auch wenn das Tempo wieder zugenommen hat, nennenswerte Torszenen bleiben auch zu Beginn des Schlussabschnitts Mangelware.
45
15:53
In den ersten Minuten des Schlussabschnitts hat das Geschehen wieder mehr an Fahrt gewonnen. Steve Pinizzotto fährt einen schnellen Konter, kommt aber nicht an Jerry Kuhn vorbei.
43
15:47
Es bleibt dabei. Auch diese Überzahl können die Autostädter, rotz eineigen Gelegenheiten, nicht nutzen.
41
15:45
In Köln läuft der Schlussabschnitt.
41
15:44
Beginn 3. Drittel
40
15:32
Drittelfazit:
Im Mitteldrittel haben es die Teams offensiv etwas ruhiger angehen lassen und es in der Folge seltener vor das Tor des Gegners geschafft. Die Intensität hingegen hat nochmal zugelegt, was sich vor allem auf den Strafbänken beider Seiten bemerkbar machte. Doch auch die Powerplays für beide Teams konnten keine Abhilfe auf der Anzeigetafel schaffen und so endet der Mittelabschnitt, wie er angefangen hat - mit einer 1:0-Führung für die Haie. Für den Schlussabschnitt ist also Spannung garantier, zumal die Gäste mit einem Powerplay ins dritte Drittel starten. Bis gleich!
40
15:27
Ende 2. Drittel
40
15:26
Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Müller (Kölner Haie)
Die Uhr zeigt noch 22 Sekunden im Mittelabschnitt, da geht die Tür bei den Hausherren nochmal auf. Mo Müller muss wegen Behinderung zwei Minuten absitzen.
40
15:24
Und gleich nochmal die Haie! Jason Akeson geht mit hohem Tempo auf den Kasten der Gäste zu, trifft anschließend aber nur das Außennetz.
38
15:22
Dominik Tiffels mit der dicken Gelegenheit. Der Verteidiger schaltet sich mit in der Offensive ein und hat die Chance aus der zweiten Reihe, doch der Puck rauscht um Haaresbreite am Gehäuse vorbei.
35
15:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Cole Cassels (Grizzlys Wolfsburg)
Jetzt vielleicht. Cassels zieht die nächste Strafe wegen Haken und ebnet den Haien die nächste Überzahl. Kommt jetzt wieder Schwung rein?
34
15:16
Auch im Mitteldrittel läuft die Scheibe zügig hin und her, erstzunehmende Torschüsse fehlen derzeit aber auf beiden Seiten.
32
15:11
Bis auf einen eher harmlosen Abschluss von Jason Akeson, bleibt jedoch auch das Überzahlspiel der Hausherren ereignislos. Damit geht es im Fünf-gegen-Fünf weiter.
30
15:08
Kleine Strafe (2 Minuten) für Wade Bergmann (Grizzlys Wolfsburg)
Diesmal trifft es Bergmann, der wegen Hakens vom Eis muss.
29
15:07
Wolfsburg kommt jedoch kaum in die Formation, weil die Kölner schon im Mitteleis dicht machen. Bevor es zu einem echten Abschluss kommt, ist die Überzahl der Gäste auch schon vorbei und ein weiteres Powerplay für die Haie angezeigt.
28
15:04
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jason Akeson (Kölner Haie)
Jetzt dürfen auch die Gäste in Überzahl ran, weil Akeson seinem Gegenspieler ein Bein gestellt hat.
27
15:04
Bei numerischem Gleichstand übernehmen wieder die Wolfsburger das Geschehen. Mit gleich mehreren Abschlüssen versuchen die Gäste Wesslau zu überwinden, doch der bleibt gelassen und hat stets die passende Antwort.
25
15:01
Köln spielt zwar ein solides Powerplay in der Hälfte der Niedersachsen, kann aber nicht entscheidend abziehen und muss die Überzahl ungenutzt verstreichen lassen.
23
14:58
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Grizzlys Wolfsburg)
Auch die zweite Strafzeit dieser Partie geht an Brent Aubin. Diesmal muss der Wolfsburger wegen Stockschlags in die Kühlbox.
22
14:55
Moritz Müller hat die erste Gelegenheit in Drittel Zwei. Nach Vorarbeit von Sebastian Uvira, versucht der Nationalspieler Jerry Kuhn zu umspielen, doch der Schlussmann ist zur Stelle und schnappt sich das Spielgerät.
21
14:52
Die Spieler sind zurück. Es kann weiter gehen!
21
14:52
Beginn 2. Drittel
20
14:40
Drittelfazit:
Nach engen und umkämpften 20 Minuten, in denen beide Seiten viel für die Offensive getan haben, gehen die Kölner mit einer knappen 1:0-Führung in die erste Pause. Die Rheinländer kamen besser aus der Kabine und legten sofort los wie die Feuerwehr. So dauerte es nur vier Minuten, bevor der Ex-Wolfsburger Fabio Pfohl Felix Schütz bediente und der zum 1:0 traf. In der Folge kamen dann auch die Grizzlys auf dem Eis an und hatten ihrerseits einige Chancen, an Gustaf Wesslau führte aber bisher kein Weg vorbei. So spannend darf es dann auch gerne im zweiten Abschnitt weiter gehen. Bis gleich!
20
14:33
Ende 1. Drittel
19
14:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Grizzlys Wolfsburg)
Nach einem Beinstellen von Aubin gehen die Hausherren ins erste Powerplay dieser Partie.
16
14:29
Das Spielgeschehen kippt wild hin und her. Nach einer kurzen Druckphase der Grizzlys, haben nun wieder die Domstädter das Heft in der Hand. Colby Genoway versucht es mit einem Schlagschuss aus dem linken Anspielkreis, doch der Versuch wird im Torraum geblockt.
13
14:25
Schon wieder die Grizzlys. Marius Möchel bekommt den Puck im Slot aufgelegt und schickt ihn Richtung Netz. In allerletzter Sekunde ist aber ein Kölner Schläger dazwischen und verhindert den Ausgleich.
11
14:22
Da wäre die Chance gewesen! Mit einem schnellen Konter sorgen die Gäste für eine dringend benötigte Befreiung, doch vor dem Tor verpasst Alexander Weiß das Anspiel und den Torabschluss.
9
14:21
Wolfsburg hingegen findet noch kein Mittel den Puck in der Hälfte der Hausherren festzumachen, weil die Haie früh stören und keine Schussmöglichkeiten zulassen.
6
14:15
Die Haie haben blutgerochen. Auch nach der Führung gehen die Rheinländer nicht vom Gas und drängen die Niedersachsen weiter in die Defensive. Jones, Oblinger und Hanowski haben gleich mehrere Möglichkeiten, doch Jerry Kuhn hält sein Team im Spiel.
4
14:08
Tor für Kölner Haie, 1:0 durch Felix Schütz
Köln geht in Führung! Ex-Wolfsburger Fabio Pfohl schiebt die Scheibe links raus zu Felix Schütz, der das Hartgummi schwungvoll von in die Maschen befördert.
2
14:07
Beide Seiten suchen sofort den Weg in die Offensive. Zunächst probieren die Gäste Druck aufzubauen, verlieren die Scheibe aber schon im Aufbau und sehen sich prompt einem Konter ausgesetzt. Doch auch der schnelle Gegenangriff der Haie scheitert bereits im Ansatz.
1
14:03
Auch in Köln läuft die Partie!
1
14:03
Spielbeginn
13:57
Für die Einhaltung des Reglements sind heute Benjamin Hoppe und Lasse Kopitz zuständig. An den Linien stehen den Referees Joep Leermakers und Denis Kyei-Nimako unterstützend zur Seite.
13:51
Nach dem Heiß-Kalt-Wechsel für David Leggio in der letzten Woche, hütet in in der Lanxess Arena wieder Jerry Kuhn das Tor der Grizzlys. Sein Gegenüber ist hingegen wie erwartet Gustaf Wesslau.
13:44
Neben dem Rückkehrer steht in der heutigen Partie aber noch ein weiterer Spieler der Kölner im Mittelpunkt. Fabio Pfohl, der im Sommer aus Wolfsburg an den Rhein gewechselt ist, tritt heute zum ersten Mal gegen sein Ex-Team an.
13:41
Es gibt allerdings auch durchaus erfreuliche Nachrichten aus dem Lager der Rheinländer, denn mit Frederik Tiffels kommt eines der aktuell wohl größten Talente des deutschen Eishockeys zurück in die Heimat. Der 23-jährige Nationalspieler kehrt nach sechs Jahren in Nordamerika, während derer er unter anderem für das Farmteam der Pittsburgh Pinguins aktiv war, zurück zu den Haien, für die er bereits zwischen 2008 und 2012 in der Jugendmannschaft spielte. Beim achtfachen deutschen Meister erhält Tiffels, der nun wieder mit seinem älteren Bruder Dominik zusammenspielt, einen Vertrag bis 2021.
13:34
Auch die Rheinländer mussten sich zum Wochenendauftakt auf heimischem Eis geschlagen geben. Im Match gegen den ERC Ingolstadt bekamen die Domstädter zu spät Zugriff zu der Partie und liefen erneut lange einem Rückstand hinter her. Anders als in der vergangenen Woche, gelang dem Team von Peter Draisaitl, trotz eines starken Schlussabschnitts, hinten heraus jedoch nicht mehr der Ausgleich. "Wir haben es zu spät im Spiel geschafft wirklich Druck zu generieren. Zu viele Plays sind in der neutralen Zone gestorben und wir haben es nicht geschafft, das Tempo aus dem eigenen Drittel ins Angriffsdrittel zu tragen", fasste KEC-Verteidiger Moritz Müller die 1:2-Niederlage zusammen.
13:29
Entscheidend waren die ersten zehn Minuten der Partie. Während die Niedersachsen gedanklich noch in der Kabine festzustecken schienen, spielten die Gäste aus Niederbayern munter auf und schenkten dem Helden der letzten Woche gleich drei Mal ein. Entsprechend bedient stürmte der Kanadier nach der Schlusssirene in die Kabine. Auch sein Coach war von der Leistung seines Teams alles andere als angetan und konstatierte nach der 2:5-Pleite missmutig: "Straubing hat die Punkte verdient."
13:21
Bei den Grizzlys ging es in der vergangenen Woche steil auf und ab. Auf den verpatzten Saisonauftakt gegen die Iserlohn Roosters, folgte am vergangenen Sonntag ein beachtlicher 3:0-Heimerfolg, bei dem Neuzugang David Leggio gleich mit dem ersten Auftritt ein Shutout feiern durfte. Im Duell gegen die Straubing Tigers am Freitag, wurde der Keeper allerdings ruppig auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
13:15
Schönen guten Tag und herzlich willkommen, liebe Eishockeyfreunde, zum Auftakt des vierten Spieltags. In der Lanxess Arena zu Köln wollen die Haie und die Grizzlys, nach verlorenem Freitagsspiel, die Chance nutzen und das Wochenende doch noch mit Punkten beenden. Wem das gelingt zeigt sich ab 14:00 Uhr.

Aktuelle Spiele

05.10.2018 19:30
Schwenninger Wild Wings
Schwenningen
SEC
Schwenninger Wild Wings
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin
n.P.
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
n.P.
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
Krefeld Pinguine
Krefeld
KRE
Krefeld Pinguine
Straubing Tigers
STR
Straubing
Straubing Tigers
n.V.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG

Kölner Haie

Kölner Haie Herren
vollst. Name
KEC „Die Haie“ e. V.
Spitzname
Die Haie
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1972
Sportarten
Eishockey
Spielort
Lanxess Arena
Kapazität
20.000

Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys Wolfsburg Herren
vollst. Name
EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e. V.
Spitzname
Die Grizzlys
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
Orange, Schwarz
Gegründet
1992
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Kapazität
4.503