42. Spieltag
14.01.2018 16:30
Beendet
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
1:2
Iserlohn Roosters
Iserlohn
1:00:20:0
  • 1:0
    Philip Riefers
    Riefers
    6.
  • 1:1
    Jason Jaspers
    Jaspers
    28.
  • 1:2
    Johan Larsson
    Larsson
    33.
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Zuschauer
3.012

Liveticker

60
18:41
Fazit:
Die Roosters gewinnen in Wolfsburg mit 1:2 und können damit den Negativtrend der letzten Wochen stoppen. Die Gäste zeigten eine defensiv gewohnt starke Leistung und nutzten im Gegensatz zum Gegner die eigenen Chancen konsequent. Die Grizzlys werden derweil vor allem einem dominanten ersten Drittel nachtrauern, aus dem man viel mehr hätte mitnehmen müssen als nur ein mageres 1:0. So konnte sich der Gegner in der Kabine erholen, kam erstarkt zurück aufs Eis und konnte die Partie drehen. Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
60
18:38
Spielende
60
18:38
Ist es dann auch! Jason Jaspers hat noch die Chance aufs 1:3, doch letztlich bleibt es dabei.
60
18:37
Kleine Strafe (2 Minuten) für Gerrit Fauser (Grizzlys Wolfsburg)
In der letzten Minute nehmen die Hausherren ihren Torhüter dann vom Eis, aber nicht lange. Denn Fauser muss runter und das müsste es dann eigentlich gewesen sein.
56
18:29
Coach Pavel Gross nimmt die Auszeit für den Gastgeber. Wie lange bleibt Felix Brückmann auf dem Eis?
54
18:29
So übersteht Iserlohn auch diese Strafzeit und so langsam tickt die Uhr für de Gäste.
53
18:29
Eine dieser Überzahl müsste Wolfsburg nun mal nutzen, doch trotz einiger guter Szenen ist kein Vorbeikommen an Sebastian Dahm.
51
18:28
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sasa Martinovic (Iserlohn Roosters)
48
18:18
Die Defensivleistung der Iserlohner bleibt aber effektiv und clever. Das kennt man ja von den Sauerländern, die hinten wenig zulassen und vorne dann extrem effektiv agieren.
47
18:17
Kleine Strafe (2 Minuten) für Johan Larsson (Iserlohn Roosters)
Konsequenterweise bekommt der Gast eine erste Strafzeit im Drittel aufgebrummt.
42
18:11
Die Hausherren kommen mit viel Elan zurück aufs Eis. Weiß und Fauser sorgen für die ersten Abschlüsse.
41
18:10
Beginn 3. Drittel
40
17:52
Drittelfazit:
Nach einem dominanten ersten Abschnitt riss der Faden beim Gastgeber in den zweiten 20 Minuten deutlich und man musste Kontrolle sowie Führung an den Gegner abtreten. War das zu Beginn für Iserlohn noch schmeichelhaft, hat man sich das Ergebnis mittlerweile verdient, weil man im Verlauf einfach mehr Biss zeigte. Wolfsburg bleibt noch ein Drittel, um das Geschehen zu drehen. Bis gleich!
40
17:50
Ende 2. Drittel
37
17:50
Wolfsburg hat in Überzahl die Chance, schnell zurückzukommen, aber die Grizzlys wirken aktuell ein wenig konsterniert.
35
17:49
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jack Combs (Iserlohn Roosters)
33
17:49
Tor für Iserlohn Roosters, 1:2 durch Johan Larsson
Hut ab vor der Effizienz der Gäste! Die Gäste erkämpfen das Spielgerät hinter dem Tor der Hausherren und einen Pass später klingelt es im Kasten!
33
17:39
Die nächste Unterzahl übersteht Wolfsburg, die aber mit den Strafen viel Kontrolle an den Gegner abgeben mussten. Umso mehr rächt es sich nun, dass man aus der Dominanz in den ersten 20 Minuten nicht mehr gemacht hat.
31
17:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Tyler Haskins (Grizzlys Wolfsburg)
30
17:35
Allerdings sei angemerkt, dass die Roosters in diesem Drittel etwas besser in der Partie sind und durchaus zu eigenen Chancen kommen. Dass es hier aber 1:1 steht, ist trotzdem reichlich glücklich.
28
17:34
Tor für Iserlohn Roosters, 1:1 durch Jason Jaspers
Iserlohn agiert eiskalt! Mit der ersten Überzahl erzielt der Gast den Ausgleich und gemessen am bisherigen Verlauf fällt der Treffer klar gegen den Spieverlauf.
27
17:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Robbie Bina (Grizzlys Wolfsburg)
24
17:24
Zu Beginn des Drittel muss Iserlohn sofort eine Unterzahl überstehen, doch Wolfsburg macht unterm Strich wenig draus.
22
17:23
Kleine Strafe (2 Minuten) für Travis Turnbull (Iserlohn Roosters)
21
17:23
Beginn 2. Drittel
20
17:02
Drittelfazit:
Wolfsburg führt nach 20 Minuten hochverdient und die beste Nachricht für die Rossters ist, dass es nur 1:0 steht. Denn das Ergebnis ist schmeichelhaft, da Iserlohn bislang nur hinterherläuft und kaum eigene Akzente in der Offensive setzen kann. Auf der anderen Seite müssen sich die Hausherren den Vorwurf gefallen lassen, nicht mehr aus der Überlegenheit gemacht zu haben. Bis gleich!
20
17:00
Ende 1. Drittel
15
16:55
Die Dominanz der Grizzlys bis hierhin ist schon beeindruckend. Mehrfach haben die Wolfsburger Chancen, zu erhöhen, aber mit viel Glück und Spucke bekommen es die Sauerländer geklärt. Das 1:0 ist in dieser Phase schmeichelhaft für den Gast.
11
16:47
Stattdessen muss Sebastian Dahm mit all seiner Klasse das 2:0 verhindern, als Armin Wurm nach Zuspiel von Voakes einen ordentlichen Hammer auspackt.
9
16:47
Auch zum ersten Powerbreak haben die Niedersachsen die Partie gut im Griff. Die Roosters sind irgendwie noch nicht richtig da und müssten langsam mal aus der Lethargie erwachen.
6
16:39
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:0 durch Philip Riefers
Der gute Start der Grizzlys wird belohnt! Dixon bedient den Torschützen vor dem Kasten und der schiebt souverän zur Führung ein.
4
16:39
Die Hausherren übernehmen in den ersten Minuten die Initiative und halten Iserlohn in deren Drittel. Die Gäste konnten sich bislang noch nicht wirklich befreien.
1
16:33
Auf gehts!
1
16:31
Spielbeginn
13:37
Auch für die Autostädter gab es am Freitag einen Dämpfer. Im ersten Spiel, nach der offiziellen Ankündigung um den Weggang von Pavel Gross, war das treffsicherste Team der Liga einfach zu harmlos vor dem Tor.
13:35
Nach der vierten Pleite im vierten Spiel gegen die DEG, rutschten die Roosters auf den siebten Tabellenrang ab. Hier trennt die Sauerländer nur noch ein magerer Zähler von einem Nicht-Playoff-Platz. Deshalb sollen heute Punkte mit an den Seilersee, denn andernfalls laufen die Iserlohner Gefahr, im engen Mittelfeld der Tabelle, weiter an Boden zu verlieren.
13:35
Für beide Seiten geht es in der heutigen Partie um Wiedergutmachung. Während die Niedersachsen, nach einem schwachen Schlussdrittel, bei den Fischtown Pinguins verloren, musste der IEC den Sweep gegen die Düsseldorfer EG hinnehmen.
13:25
Hallo und herzlich willkommen aus der Eisarena Wolfsburg. Heute treffen die Grizzlys Wolfsburg auf die Roosters aus Iserlohn. Los geht’s um 16:30 Uhr.

Aktuelle Spiele

26.01.2018 19:30
Fischtown Pinguins
Bremerhaven
BRE
Fischtown Pinguins
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
ERC Ingolstadt
ING
Ingolstadt
ERC Ingolstadt
EHC Red Bull München
München
MUC
EHC Red Bull München
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers

Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys Wolfsburg Herren
vollst. Name
EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e. V.
Spitzname
Die Grizzlys
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
Orange, Schwarz
Gegründet
1992
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Kapazität
4.503

Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters Herren
vollst. Name
Iserlohn Roosters GmbH
Stadt
Iserlohn
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
1994
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eissporthalle am Seilersee
Kapazität
5.000