35. Spieltag
26.12.2017 16:30
Beendet
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg
2:3 n.P.
1:01:20:00:0
Krefeld Pinguine
Krefeld
n.P.
  • 1:0
    Gerrit Fauser
    Fauser
    17.
  • 1:1
    Dragan Umičević
    Umičević
    24.
  • 1:2
    Diego Hofland
    Hofland
    32.
  • 2:2
    Brent Aubin
    Aubin
    33.
  • Justin Feser
    Feser
    65.
  • Brent Aubin
    Aubin
    65.
  • Marcel Müller
    Müller
    65.
  • Tyson Mulock
    Mulock
    65.
  • Dragan Umičević
    Umičević
    65.
  • Robbie Bina
    Bina
    65.
  • Tyson Mulock
    Mulock
    65.
  • Marcel Müller
    Müller
    65.
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Zuschauer
3.133

Liveticker

65
19:01
Fazit:
Der KEV bleibt ein Favoritenschreck, und Wolfsburg lässt die Köpfe hängen! Im Kampf um die Playoffs verdient sich Krefeld zwei wichtige Auswärtszähler, weil die Pinguine nach einem ersten Drittel zum Vergessen zum richtigen zeitpunkt da waren: Der Ausgleich nach Penalty war der Wendepunkt eines Spiels in dem sich die Grizzlys die Fahrlässigkeit des ersten Drittels vorwerfen lassen müssen: Komplett unterlegen Gäste hätten schon im ersten Abschnitt zwei, drei, vier Tore fangen müssen. Doch KEV-Keeper Klein erwischte einen Sahnetag und am Ende hatten die Westdeutschen die besseren Nerven. Wolfsburg wird dagegen immer mehr zu einem heimschwachen Team, gewann nun schon fünf der letzten sieben Spiele vor eigenem Publikum nicht. Wir verabschieden uns von einem großartigen Spiel, einen schönen Abend noch!
65
18:53
Spielende
65
18:53
Penalty verwandelt
Krefeld Pinguine -> Marcel Müller
65
18:53
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Tyson Mulock

Wieder der linke Schoner! Klein gewinnt beim zweiten Versuch das Duell mit Mulock!
65
18:52
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Robbie Bina

Bina tütet den Sieg nicht ein!
65
18:51
Penalty verschossen
Krefeld Pinguine -> Dragan Umičević

Umičević vs Kuhn, Runde Zwei - und diesmal bleibt Kuhn der Sieger!
65
18:51
Penalty verwandelt
Grizzlys Wolfsburg -> Tyson Mulock
Ausgleich! Klein lässt sich austanzen und das Ding schlägt unter der Latte ein.
65
18:50
Penalty verschossen
Krefeld Pinguine -> Marcel Müller
Super Aktion von Kuhn, der den Schläger ausfährt und Müller die Scheibe von der Kelle nimmt!
65
18:50
Penalty verschossen
Grizzlys Wolfsburg -> Brent Aubin
Aubin zieht sich das Ding auf links, doch Klein lässt den Schoner stehen!
65
18:50
Penalty verwandelt
Krefeld Pinguine -> Justin Feser
Feser legt vor! Der Pinguin schweißt die Scheibe trocken rechts unten ins Eck!
65
18:49
Penalty-Schießen
65
18:49
Drittelfazit:
Toll, dass dieses Spiel noch nicht vorbei ist! In der Verlängerung übershlugen sich die Ereignisse, und sollte Krefeld nicht gewinnen, werden sie sich vor allem über das nicht genutzt Zwei auf Eins ärgern. Sehen wir mal, ob sich das noch rächt!
65
18:47
Ende Verlängerung
65
18:46
Pietta trifft den Pfosten - im direkten Gegenzug hält Klein gegen Fauser das Unentschieden fest! Dieses Spiel ist wahrlich nichts für schwache Nerven! Zum zweiten Mal vergeben die Krefelder die Riesenchance zum Sieg und haben dennoch Glück, dass sie nicht im direkten Gegenzug die Niederlage kassieren. Beide Keeper zeigen zum Ende des Spiels noch einmal Leistungen der Extraklasse!
63
18:44
Unfassbar! Kuhn hält alleine gegen Zwei! Obwohl das Spiel weiterläuft, holt sich Kuhn seine persönlichen Fangesänge ab. Aber was war das auch für eine Riesenparade: Gawlik legt von links quer auf Seifert, der verzögert und danach den Siegtreffer schon vor sich sieht. Kuhn geht zu Boden, doch packt aus dem Nichts wieder seine Hand aus und fischt die Scheibe noch aus dem Eck!
61
18:43
Beginn Verlängerung
60
18:40
Drittelfazit:
Beide Mannschaften kommen am Ende nicht mehr wirklich gefährlich vor des Gegners Kasten, und so erarbeitet sich Krefeld schon einmal mindestens einen Auswärtspunkt beim Favoriten! Wolfsburg bestätigt jetzt schon seine bedenkliche Heimbilanz, hat aber zunächst fünf Minuten, um die intensive Woche immerhin mit einem Erfolg zu beginnen. Wir freuen uns auf den Showdown!
60
18:38
Ende 3. Drittel
57
18:35
Es ist nach wie vor erstaunlich, wie gut Krefeld mit dem Tabellenvierten mithält. Doch die Westdeutschen haben schon die ganze Saison über weniger Probleme mit ihrem Spiel als vielmehr mit den Ergebnissen. Dafür ist die heutige Partie in der Autostadt ein weiteres Indiz.
51
18:24
Krefeld rappelt sich noch einmal auf und zwingt die Grizzlys nun seinerseits in die Defensive. Nach starkem Puckgewinn im gegnerischen Drittel wird Feser angespielt, doch aus fünf Metern scheitert der Pinguin an Kuhn.
48
18:22
Dixon läuft eine Zwei-gegen-zwei Situation über rechts und entscheidet sich für den Schuss - doch wieder pariert Klein, diesmal mit der Schulter. Sollten die Pinguine heute etwas Zählbares aus Niedersachsen mit nach Hause nehmen, werden sie ihren Keeper auf Händen zurück an den Niederrhein tragen!
45
18:15
Die Grizzlys haben den besseren Start in die letzten 20 Spielminuten erwischt und setzen jetzt auf Heimsieg! Vor allem Furchner taucht immer wieder brandgefährlich vor dem Krefelder Tor auf.
41
18:09
Sebastian Furchner eröffnet das Schlussdrittel mit einem Schlagschuss von links, dieser Abschluss stellt den bisher starken Pinguine-Keeper Klein aber nicht vor größere Probleme. Dieser fängt das Spielgerät, es gibt folglich ein Bully, und dieses gewinnen die Gelben.
41
18:08
Beginn 3. Drittel
40
17:52
Drittelfazit:
Damit war nicht zu rechnen: Krefeld drehte die Partie im Mittelabschnitt, weil ein erfolgreicher Penalty von Umičević - aus dem Nichts - die Pinguine mit dem nötigen Selbstvertrauen versorgte. Diese blieben effizient und gingen sogar in Führung, doch Aubin konterte mit einer ganz starken Einzelaktion. Inzwischen spiegelt das Unentschieden auch das Spielgeschehen wieder - sehen wir mal, wer die Partie im Schlussabschnitt auf seine Seite zwingen kann!
40
17:49
Ende 2. Drittel
39
17:46
Schön zu sehen: Obwohl es hart zur Sache geht, wollen beide Teams in dieser wichtigen Phase keine Strafe ziehen. Krupp und Miller beharken sich an der Bande auf's Hetigste, aber keiner von ihnen geht über die Grenzen des Erlaubten.
34
17:43
Apropos hin und her: Pietta ist frei durch, doch Kuhn streckt den rechten Beinschoner heraus und verhindert mit dieser ganz wichtigen Parade die erneute Führung des KEV. Die Gäste sind jetzt endgültig in der Partie angekommen und tragen ihren Teil zu einem rasanten und packenden DEL-Nachmittag bei!
33
17:37
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:2 durch Brent Aubin
Aubin hat die schnelle, die so wichtige Antwort für die Grizzlys parat! In einer eigentlich nicht beonders gefährlichen Situation verteidigen die Pinguine ihre linke Abwehrseite nicht so richtig gut, aber was Aubin da aus spitzem Winkel auf's Eis zaubert, ist einfach nur wunderschön! Der Kanadier fährt fast in Klein hinein, nagelt die Scheibe dann jedoch aus kurzer Distanz in den kurzen Giebel. Es geht hin und her - das Spiel ist wieder ausgeglichen!
32
17:34
Tor für Krefeld Pinguine, 1:2 durch Diego Hofland
Wahnsinn, sind die eiskalt! Ness hält von der Blauen drauf und Hofland fälscht vor Kuhn stark ab. Wo war Krefeld eigentlich bisher? Egal, die Gäste führen!
28
17:30
Der Ausgleich hat den Gästen enorm gut getan. Die Jungs vom Niederrhein sind nun aggressiver und vor allem ofensiver unterwegs und lassen sich von den Wolfsburger nicht mehr so sehr hinten hinein drücken. Deren Angriffsreihe bleibt aber gefährlich: Erst hält Klein gegen Haskins, dann verzieht Likens zwei Mal knapp!
24
17:24
Tor für Krefeld Pinguine, 1:1 durch Dragan Umičević
Umičević nutzt die Chance ganz cool! Aus vier Metern drischt der Pinguin die Scheibe ansatzlos an Kuhn vorbei zum schmeichelheften Ausgleich in die Maschen. Aber verdient hin oder her: Wer die Buden macht, hat Recht!
24
17:24
Penalty für Krefeld! Sharrow hakt gegen Umičević, der andernfalls auf und davon geween wäre. Der Schwede hat nun die Riesenchance, für die Gelben den glücklichen Ausgleich zu erzielen!
21
17:18
Beginn 2. Drittel
20
17:06
Drittelfazit:
In einem höchst einseitigen Spiel führt Wolfsburg völlig verdient mit 1:0 gegen Krefelder Gäste, die erst in der 15. Spielminute überhaupt ihren ersten Torschuss verzeichneten. Klein hielt lange Zeit die Null für den Außenseiter, ehe Fauser dann doch die Bude machte - in Überzahl, womit die Grizzlys ihrem Ruf der brandgefährlichen Special-Teams wieder einmal gerecht werden. Fangen sich die Pinguine in der Pause noch einmal, oder legt Wolfsburg heute einen Kantersieg gegen den Außenseiter hin?
20
17:00
Ende 1. Drittel
19
17:00
Kurz vor Drittelende traut sich der KEV doch noch einmal mit der ersten Reihe nach vorne, doch die bisher noch gar nicht geforderte Grizzlys-Abwehr stellt sich clever an und lässt immer noch keinen gefähhrlichen Schuss der Männer vom Niederrhein zu.
17
16:54
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 1:0 durch Gerrit Fauser
Die Geduld zahlt sich aus! Der erfolgreichtste DEL-Torschütze in Überzahlspielen verwertet eine sehenswerte Kombination einmal durch das gesamte Pinguine-Drittel mit einem souveränen Abschluss! Am rechten Pfosten steht Fauser letztlich komplett blank und wuchtet die Scheibe aus spitzem Winkel unter die Latte, vorbei am diesmalchancenlosen Klein!
16
16:53
Kleine Strafe (2 Minuten) für Daniel Pietta (Krefeld Pinguine)
Ist das jetzt der Türöffner für die anstürmenden Grizzlys? Pietta wird von den Referees vom Eis geschickt, und das beste Special Team der Liga macht sich bereit!
15
16:53
Wer übrigens den Livebericht bisher zu einseitig findet und die Krefelder Offensivaktionen vermisst: Es gibt keine! Nach 14:33 Minuten schließen die Gäste tatsächlich das erste Mal von ganz weit draußen und komplett ungefährlich ab!
12
16:49
Aubin scheitert doppelt an Klein! Das erste Mal zeigt sich die Defensive der Gelben nicht wirklich sattelfest, doch der Keeper rettet das 0:0 für seine Mannschaft! Zunächst macht der Krefelder seine linke Ecke rechtzeitig mit dem Schoner zu, in der nächsten Situation muss es dann schon die Fanghand sein: Mit einem klasse Reflex entscheidet der 23-Jährige dieses Privatduell erst einmal für sich!
9
16:43
Die Grizzlys haben sich an Weihnachten offenbar gut ausgeschlafen und treten vom Start weg dominant auf. Krefeld kommt fast gar nicht aus der eigenen Defensive, verhindert aber bislang die richtig gefährlichen Wolfsburger Abschlüsse.
5
16:37
Mit einem guten Block von St. Pierre gegen den links freigespielten Aubin endet die Überzahl der ganz in Schwarz gekleideten Hausherren. Krefeld spielt wieder mit fünf Mann draußen!
3
16:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Martin Ness (Krefeld Pinguine)
Nach engagiertem, aber nicht wirklich torgefährlichem Beginn auf beiden Seiten verliert Ness die Scheibe in der neutralen Zone und hakt sich bei Riefers ein, um einen Konter zu verhindern. Das beste Powerplay-Team der DEL darf sich also früh in Überzahl austoben!
1
16:31
Spielbeginn
16:30
Die Grizzlys treten mit Schlussmann Jerry Kuhn an. Außerdem müssen sich die Krefelder Verteidiger auf ihren Kollegen Jeremy Dehner einstellen, denn der Wolfsburger ist derzeit unglaublich heiß für einen Abwehrspieler und schraubte seinen Score auf inzwischen 27 Scorerpunkte - Ligaspitze!
16:28
Aus Wolfsburger Sicht gab es zudem einen bedenklichen Trend: In den letzten sechs Heimspielen ginggen die Schützlinge von Pavel Gross nur zweimal als Sieger vom Eis. Krefeld rechnet sich also durchaus etwas aus im Osten Niedersachsens. Bei den Gästen gibt es zudem zwei Personalien zu vermelden: Mikko Vainonen fällt gleich für vier Wochen aus. An der Aufstellung verändert sich auch etwas: Patrick Klein hütet heute das Pinguine-Tor.
16:03
Der Tabellenvierte empfängt den Zwölften der DEL - alles klar, oder? Nein, denn der KEV schlug sich zuletzt gut gegen die Spitzenteams aus München (2:3 n.P. auswärts) sowie Berlin (3:4 n.V.) und errang jeweils einen wichtigen Zähler. Gegen die Eisbären holten die Pinguine sogar einen zwei-Tore-Rückstand auf und zeigten dabei eine tolle Moral. Für die Hausherren wird das heute also sicher kein Spaziergang!
15:54
Hallo aus Wolfsburg! Am großen DEL-Feiertag empfängt das Topteam der Grizzlys die Pinguine aus dem tiefen Westen Deutschlands. Los geht's um 16.30 Uhr, wir wünschen viel Spaß!

Aktuelle Spiele

07.01.2018 16:30
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Augsburger Panther
AUG
Augsburg
Augsburger Panther
n.V.
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
WOB
Grizzlys Wolfsburg
Kölner Haie
KEC
Kölner Haie
Kölner Haie
Adler Mannheim
Mannheim
MAN
Adler Mannheim
Nürnberg Ice Tigers
NIT
Nürnberg
Nürnberg Ice Tigers
n.P.
07.01.2018 19:00
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Fischtown Pinguins
BRE
Bremerhaven
Fischtown Pinguins
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
n.V.

Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys Wolfsburg Herren
vollst. Name
EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e. V.
Spitzname
Die Grizzlys
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
Orange, Schwarz
Gegründet
1992
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Kapazität
4.503

Krefeld Pinguine

Krefeld Pinguine Herren
vollst. Name
Krefelder EV
Spitzname
Die Pinguine
Stadt
Krefeld
Land
Deutschland
Farben
Schwarz, Gelb
Gegründet
1936
Sportarten
Eishockey
Spielort
Königpalast
Kapazität
9.500