15. Spieltag
22.10.2017 14:00
Beendet
Kölner Haie
Kölner Haie
5:1
2:01:12:0
Grizzlys Wolfsburg
Wolfsburg
  • 1:0
    Moritz Müller
    Müller
    3.
  • 2:0
    Shawn Lalonde
    Lalonde
    4.
  • 2:1
    Stephen Dixon
    Dixon
    28.
  • 3:1
    Christian Ehrhoff
    Ehrhoff
    35.
  • 4:1
    Christian Ehrhoff
    Ehrhoff
    49.
  • 5:1
    Philip Gogulla
    Gogulla
    56.
Spielort
Lanxess Arena
Zuschauer
12.873

Liveticker

60
16:21
Fazit
Ende! Der KEC meldet sich zurück und nimmt Wolfsburg mit 5:1 auseinander! Die Hausherren starteten heute ganz stark und legten den Grundstein für den Sieg bereits in den ersten fünf Minuten. Wolfsburg lag schnell 0:2 hinten und holte diesen Rückstand dann nicht mehr auf. Im zweiten Drittel waren die Grizzlys einmal nah a 2:2, kassierten dann aber in einer Druckphase ein Gegentor bei eigener Überzahl. In den letzten 20 Minuten verwalteten die Kölner den Vorsprung schlussendlich gut und sicherten sich so verdiente drei Punkte.
60
16:19
Spielende
59
16:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Grizzlys Wolfsburg)
Aubin und Zerressen verhaken sich an der Mittellinie nochmal, doch das Ding ist längst durch!
59
16:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für Pascal Zerressen (Kölner Haie)
Halten.
56
16:12
Tor für Kölner Haie, 5:1 durch Philip Gogulla
Jetzt wird es deutlich! Die Haie mit dem 5:1! Vier Minuten vor dem Ende ziehen die Domstädter nochmal eine feine Kombination auf: Ehrhoff an den rechten Pfosten zu Hospelt und der in den freien Rückraum. Gogulla schiebt ein, 5:1!
54
16:09
Noch sechs Minuten! Der KEC hält gut dagegen und lässt sich nicht vor Peters einschnüren. Es wird eng für den Vizemeister aus dem Allerpark!
52
16:04
Wolfsburg wird jetzt spürbar offensiver und probiert es in den letzten acht Minuten nun mit aggressivem Forechecking. Aktuell kann die kölsche Hintermannschaft die Attacken aber noch gut abwehren.
49
15:59
Tor für Kölner Haie, 4:1 durch Christian Ehrhoff
Vorentscheidung! Ehrhoff holt am linken Bullykreis zum Hammer aus und Zerreessen hüpft am Torraum im richtigen Moment über den Puck. Die Scheibe schlägt oben rechts ein und die KEC-Fans rasten aus!
48
15:57
Bleibt das letzte Drittel so schnelllebig, fahren die Haie den Sieg sicher ein. Das Spiel wird kaum unterbrochen und Köln verwaltet den Vorsprung ohne Probleme.
45
15:56
In Köln erreichen wir nun die 45. Minute Spielminute und der Hallensprecher gibt die Zuschauerzahl bekannt: Rund 12.800 Fans sind heute mit dabei und sorgen für eine feine Kulisse.
24
15:51
Köln zeigt sich in den ersten Minuten souverän. Die Haie transportieren das Hartgummi über das Eis und Wolfsburg läuft erstmal hinterher.
21
15:49
Wir gehen in die letzten 20 Minuten! Bringen die Haie die Führung über die Sirene?
41
15:48
Beginn 3. Drittel
40
15:35
Drittelfazit:
Der KEC behält die Oberhand! Im zweiten Drittel sahen die Eishockey-Fans in der Lanxess-Arena heiße und umkämpfte 20 Minuten. Wolfsburg schnupperte nach dem 1:2 am Ausgleich und die Haie kamen erstmals in eine richtige Drucksituation. Just in dem Moment, als die Grizzlys mit einer Überzahl zum 2:2 ansetzen wollten, vollendeten die Kölner jedoch einen Konter.
40
15:30
Ende 2. Drittel
39
15:29
Nein! Das Powerplay der Haie ist heute einfach keine Bank. Wolfsburg macht das in Unterzahl richtig gut. Blöd nur, dass eben beim eigenen Powerplay der Puck dann doch im Netz zappelte...
37
15:27
Kleine Strafe (2 Minuten) für Alexander Karachun (Grizzlys Wolfsburg)
Fällt auch noch das 4:1? Karachun muss ebenfalls auf das Holz.
35
15:24
Tor für Kölner Haie, 3:1 durch Christian Ehrhoff
Shorthander! Die Lanxess-Arena bebt! Die Haie stibitzen sich in der eigenen Zone die Scheibe und Ehrhoff rennt links auf und davon. Vor Brückmann kommt der Querpass zu Jones und Foucault fälscht ins eigene Nezt ab!
34
15:21
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Carter Proft (Grizzlys Wolfsburg)
Das Eis brennt! Wolfsburg nimmt den Fight an und auf dem Eis kochen die Emotionen hoch. Latta teilt an der Bande mit dem Schläger aus und Proft eilt zum Kampf Mann-gegen-Mann. Der endet mit einem Unentschieden und die Grizzlys bekommen ein Powerplay, da Latta als Verursacher ausgemacht wird.
34
15:21
Kleine Strafe + Disziplinarstrafe (2 + 10 Minuten) für Nickolas Latta (Kölner Haie)
33
15:17
Heiße Szene! Lalonde kommt von der Strafbank und darf direkt in einen Konter laufen. Der Torschütze zum 2:0 probiert es von der linken Seite mit einem Schlenzer und Brückmann untermauert seine gute Leistung!
31
15:16
Müller und Aubin kommen an der Bande ins Gespräch und tauschen dann auch mit den Fäusten Nettigkeiten aus. 4-gegen-4!
30
15:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Brent Aubin (Grizzlys Wolfsburg)
30
15:14
Kleine Strafe (2 Minuten) für Moritz Müller (Kölner Haie)
30
15:11
Kleine Strafe (2 Minuten) für Shawn Lalonde (Kölner Haie)
Und passend dazu kassiert der KEC jetzt auch noch eine eigene Strafe! 4-gegen-4 für 60 Sekunden!
30
15:10
Das kölsche Powerplay zündet wieder nicht. Wolfsburg verdichtet den Slot perfekt und lässt nichts zu.
29
15:07
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kris Foucault (Grizzlys Wolfsburg)
Jetzt folgt aber die nächste Strafe! Foucault wischt Krämmer den Schläger durch das Gesicht und muss daher für zwei Minuten runter.
29
15:07
Den Treffer haben sich die Niedersachsen durchaus verdient. Die Mannschaft von Pavel Gross steht im Mittelteil viel geordneter und bringt die Scheibe dann auch in der Offensive gut an den Mann.
28
15:03
Tor für Grizzlys Wolfsburg, 2:1 durch Stephen Dixon
Wolfsburg lebt! Sulzer will vor dem eigenen Goalie klären und verfrachtet Dixon die Scheibe unglücklich auf die Kelle. Der hält seinen Stock rein und der Puck eiert ins Tor!
25
14:58
In der Unterzahl zeigen sich die Grizzlys solide. Bis auf ein Lalonde-Kracher von halblinks passiert nicht viel.
23
14:55
Kleine Strafe (2 Minuten) für Kris Foucault (Grizzlys Wolfsburg)
Aber nun dürfte der gute Start wieder abebben. Foucault haut mit seinem Schläger zu und der KEC geht in sein zweites Powerplay.
23
14:55
Etwas besser! Weiß überzeugt mit Forechecking und sichert sich so das Spielgerät im rechten Bullykreis. Danach visiert er die kurze Ecke an und Peters fährt den Schoner aus!
21
14:52
In Köln-Deutz ruft jetzt der zweite Durchgang. Wie kommen die Grizzlys diesmal auf das Eis?
21
14:52
Beginn 2. Drittel
20
14:36
Drittelfazit:
Pause! Der KEC überzeugt und führt nach 20 Minuten verdient mit 2:0 gegen Wolfsburg! Die Rheinländer starteten furios und überrollten die Gäste aus Niedersachsen bereits in den ersten Minuten mit einem Doppelpack. Die Grizzlys fanden lange gar nicht statt und fanden auf aggressive und leidenschaftliche Kölner bislang noch keine Antwort.
20
14:34
Ende 1. Drittel
18
14:34
Fast das 3:0! Schütz fährt ein Solo und legt sich das Hartgummi auf die rechte Seite. Am kurzen Pfosten folgt der Schlenzer und Brückmann wehrt stark mit seiner Schulter ab!
15
14:30
Dieses Powerplay lassen die Kölner aber liegen und Wolfsburg kommt kurz vor dem Drittelende zu mehr Entlastungs-Angriffen. So langsam macht nun auch der Vizemeister mit.
12
14:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Jeremy Dehner (Grizzlys Wolfsburg)
...und daher war das nächste Vergehen der Wolfsburger auch nur eine Frage der Zeit! Dehner geht runter und kassiert zwei Minuten für Halten des Stocks.
12
14:24
In der Lanxess-Arena sind die Haie einfach aggressiver. Der KEC ist angriffslustiger, schneller und überzeugt im ersten Drittel mit einem ganz starkem Auftritt.
10
14:21
Es bleibt beim 2:0! Wolfsburg findet erst spät ins Powerplay, gibt Sekunden vor dem Ende aber doch noch einen guten Versuch ab. Höhenleitner probiert es auf dem Gewühl und Peters fährt seine Kelle aus.
8
14:18
Kleine Strafe (2 Minuten) für T.J. Mulock (Kölner Haie)
Nun müssen die Haie aber erstmal in Unterzahl ran. Mulock mit einem Lehrbuch-Haken.
8
14:17
Hospelt aus dem Nichts! Wolfsburg weiter unter Beschuss und Brückmann mit einem wichtigen Save! Der Schlussmann reagiert bei einem Kracher aus dem Bullykreis blitzschnell und hält seine Mannschaft so im Spiel!
6
14:14
Der KEC ist on fire! Mulock bedient Uvira und der Kölner zieht im Zentrum von dannen. Kurz bevor in Deutz zum dritten Mal die Torsirene angeht, wirft ein Wolfsburger seine Kelle dazwischen.
4
14:09
Tor für Kölner Haie, 2:0 durch Shawn Lalonde
Partystimmung am Rhein! Die Haie machen Tempo und über Schütz kommt der Puck auf die rechte Seite. Dort fackelt Lalonde nicht lange und hämmert die Scheibe oben links ins Netz! Die Lanxess-Arena feiert und Wolfsburg nimmt die Auszeit!
3
14:08
Tor für Kölner Haie, 1:0 durch Moritz Müller
Und jetzt ist das Hartgummi auch schon im Netz! Müller probiert es von hinten rechts und Bina fälscht den Gewaltschuss unglücklich ab. Die Scheibe geht über die Schulter von Brückmann und schlägt dann ein!
3
14:07
Die Haie legen zu! In den ersten Sekunden hatte Wolfsburg mehr vom Spiel, jetzt übernehmen die Rheinländer die Scheibe. Ehrhoff und Gogulla mit guten Versuchen von links.
2
14:04
Kurioser Start in Köln: Ein paar Fans sind schon in Karnevals-Stimmung und werfen erstmal eine Runde Konfetti auf das Eis. Der Schiedsrichter unterbricht die Partie und lässt dann den Bereich hinter Grizzly-Goalie Brückmann reinigen.
1
14:02
Jetzt gibt es auch in Köln Live-Eishockey zu sehen!
1
14:02
Spielbeginn
13:54
Auch in Köln-Deutz fiebern die Fans dem ersten Bully entgegen. Die Teams kommen auf das Eis!
13:44
Ganz anders endete der Freitagabend indes in Wolfsburg. In der Autostadt fegten die Grizzlys Mannheim mit 6:2 vom Eis und feierten somit einen wichtigen Befreiungsschlag. Nach zwei Niederlagen in Serie melden sich die Niedersachsen derzeit mit Power-Eishockey zurück und schoben in der Vorwoche bereits Straubing sechs Scheiben hinter die Torlinie. Wolfsburg hat mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, weiß aber wo das Tor steht.
13:30
Für die Haie verlief das erste Heimspiel nach dem Derbysieg gegen Düsseldorf sehr enttäuschend. Die Rheinländer kassierten gegen den ERC Ingolstadt eine herbe 2:6-Klatsche und lagen bereits nach 26 Minuten mit 0:4 hinten. Die Haie kamen gegen die Schanzer überhaupt nicht auf die Beine und mussten bei den Gegentreffern neben einem Powerplay-Treffer sogar einen Shorthander schlucken. In der Schlussphase zeigte der KEC seinen Fans nochmal Leidenschaft, doch bis auf zwei Ehrentreffer gab es nichts mehr zu holen.
13:29
Hallo liebe Eishockey-Freunde! In Köln empfangen die Haie heute um 14:00 Uhr die Grizzlys Wolfsburg! Beide Mannschaften spielten am Freitagabend 6:2. Wolfsburg gelang der Kantersieg gegen Mannheim, Köln verlor indes gegen Ingolstadt. Und wie endet die Partie heute?

Aktuelle Spiele

03.11.2017 19:30
Eisbären Berlin
Berlin
EBB
Eisbären Berlin
Iserlohn Roosters
IEC
Iserlohn
Iserlohn Roosters
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Adler Mannheim
MAN
Mannheim
Adler Mannheim
Augsburger Panther
Augsburg
AUG
Augsburger Panther
EHC Red Bull München
MUC
München
EHC Red Bull München
Düsseldorfer EG
Düsseldorf
DEG
Düsseldorfer EG
Schwenninger Wild Wings
SEC
Schwenningen
Schwenninger Wild Wings
Nürnberg Ice Tigers
Nürnberg
NIT
Nürnberg Ice Tigers
Grizzlys Wolfsburg
WOB
Wolfsburg
Grizzlys Wolfsburg

Kölner Haie

Kölner Haie Herren
vollst. Name
KEC „Die Haie“ e. V.
Spitzname
Die Haie
Stadt
Köln
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1972
Sportarten
Eishockey
Spielort
Lanxess Arena
Kapazität
20.000

Grizzlys Wolfsburg

Grizzlys Wolfsburg Herren
vollst. Name
EHC Grizzly Adams Wolfsburg 1992 e. V.
Spitzname
Die Grizzlys
Stadt
Wolfsburg
Land
Deutschland
Farben
Orange, Schwarz
Gegründet
1992
Sportarten
Eishockey
Spielort
Eis Arena Wolfsburg
Kapazität
4.503