19:30
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
EHC München
MUC
München
EHC München
n.V.
Iserlohn Roosters EHC München
65
21:53
Fazit:
Nach vier Siegen zum Saisonstart endet die Siegesserie des EHC Red Bull mit einer 1:2-Niederlage nach Overtime am Iserlohner Seilersee. Beide Teams lieferten sich heute ein enges und hitziges Duell auf Augenhöhe, in dem zunächst die Red Bulls mit einem Powerplaytreffer (3.) durch Ortega das schnelle 0:1 erzielten. Mit fortlaufender Spielzeit steigerten sich daraufhin auch die Roosters und machten ebenfalls via Überzahl das 1:1 durch Bailey (31.). Im dritten Durchgang blieb das Spiel daraufhin eng umkämpft und endete nach 60 Minuten zunächst mit 1:1 und der verdienten Punkteteilung. In der Overtime sorgte Whiney kurz danach mit seinem Gamewinner in der 63. Minute für einen Jubelsturm am Eisstadion im Seilersee: Die Roosters ringen die Red Bulls mit 2:1 nieder und fügen dem Tabellenführer die erste Saisonniederlage zu!
Iserlohn Roosters EHC München
65
21:45
Spielende
Iserlohn Roosters EHC München
63
21:45
Tor für Iserlohn Roosters, 2:1 durch Joe Whitney
Iserlohn macht's und schlägt München! O'Connor umkurvt das Tor der Gäste und legt den Puck am linken Pfosten ideal in den Slot auf. Whitney bleibt cool und macht aus kurzer Distanz den Siegtreffer! Der Seilersee dreht durch und feiert den Sieg wie eine Meisterschaft!
Iserlohn Roosters EHC München
63
21:45
Youngster Taro Jentzsch sucht hingegen schneller den Torabschluss und ballert den Puck in die Fanghand von aus den Birken.
Iserlohn Roosters EHC München
62
21:44
Acolatse pusht auf der rechten Seite nach vorne und probiert sich nochmal an einem Querpass. München erhält dadurch Zeit, um zurückzulaufen und kann klären.
Iserlohn Roosters EHC München
61
21:43
Den schnellen Knockout wie beim letzten Heimspiel gegen Ingolstadt haben die Iserlohner schon mal abgewendet. Die erste Minute der Overtime verläuft ohne Torchancen.
Iserlohn Roosters EHC München
61
21:43
Die Verlängerung läuft und wird mit einem 3-gegen-3 gespielt. Wer innerhalb von fünf Minuten trifft, gewinnt die Partie!
Iserlohn Roosters EHC München
61
21:42
Beginn Verlängerung
Iserlohn Roosters EHC München
60
21:42
Drittelfazit:
Iserlohn rettet sich in die Verlängerung und nimmt dem EHC Red Bull als erstes DEL-Team einen Punkt ab! Die Münchner legten in den Schlussminuten des 3. Drittels nochmal mit ihrer Offensive zu, konnten das goldene Tor aber nicht mehr erzwingen. Als Belohnung für die engen 60 Minuten gibt es für beide Teams schon mal einen Fleißpunkt. Gleich in der Overtime geht es um den Zusatzpunkt.
Iserlohn Roosters EHC München
60
21:40
Ende 3. Drittel
Iserlohn Roosters EHC München
60
21:38
50 Sekunden sind in der regulären Spielzeit noch zu gehen. Die Fans am Seilersee wollen ihre Mannschaft in die Overtime tragen und werden nochmal lauter.
Iserlohn Roosters EHC München
59
21:38
Parkes! Der Kanadier ist wieder im Fokus und führt die Scheibe im Zentrum eng am Schläger. Kurz vor dem Tor verhindert Jenikes Stockhand den späten K.o. der Iserlohner.
Iserlohn Roosters EHC München
58
21:37
Die letzten drei Spielminuten laufen und Red Bull ist an der Scheibe. Boyle scheitert im rechten Bullykreis zweimal nacheinander am Schlagschuss.
Iserlohn Roosters EHC München
57
21:36
Der EHC Red Bull will das Last-Minute-Tor und macht vor allem über den quirligen Trevor Parkes Alarm. Der Kanadier schleicht in den Schlussminuten in der Roosters-Abwehr umher und findet die Lücken.
Iserlohn Roosters EHC München
56
21:35
Hinein in die Schlussphase! Folgt noch das goldene Tor in der regulären Spielzeit oder bekommen wir Nachschlag á la Overtime?
Iserlohn Roosters EHC München
55
21:32
Erneut lassen die Münchner in Unterzahl kaum etwas zu. Der Viererblock der Red Bulls verschiebt aufmerksam mit und gibt den Roosters nicht den nötigen Platz für einen Abschluss. Iserlohn bleibt trotz Scheibenbesitz eher ungefährlich.
Iserlohn Roosters EHC München
53
21:29
Kleine Strafe (2 Minuten) für Patrick Hager (EHC München)
Nun entfacht lauter Jubel am Seilersee, da Hager einen Bandencheck zieht und sich zwei Minuten einfängt. Die Roosters erhalten ein Powerplay und könnten das Spiel jetzt damit in ihre Richtung lenken...
Iserlohn Roosters EHC München
53
21:29
Etwas überraschend holt sich Kastner einen abgefälschten Schuss vor im gegnerischen Drittel und bringt den Puck aus der Drehung doch noch aufs Tor. Kein Problem für Jenike, der mit dem Schoner blockt.
Iserlohn Roosters EHC München
53
21:28
Währen das Spiel derzeit eher ohne Torchancen aufkommen muss, steigt mit jeder Minute gleichzeitig die Spannung.
Iserlohn Roosters EHC München
52
21:26
So langsam werden die Gäste offensiver. Seidenberg sorgt für einen gefährlichen Schuss von links außen, der nach einem Kontakt knapp am Tor vorbeisegelt.
Iserlohn Roosters EHC München
51
21:25
Durcheinander vor dem Roosters-Tor! Abeltshauser verfrachtet das Hartgummi vor die Kiste, wo gleich mehrere Kellen wild nach dem Puck stochern. Jenike behält die Übersicht und wirft sich mit seinem Körper auf die Scheibe.
Iserlohn Roosters EHC München
50
21:24
Mit 6:1-Torschüssen geben die Roosters im 3. Drittel klar den Ton an. Von den Spätstartern aus München ist bislang noch nichts zu sehen. Nun laufen die letzten zehn Minuten.
Iserlohn Roosters EHC München
49
21:21
Oder sorgt eine Einzelaktion für die Entscheidung? Acolatse legt auf der rechten Außenbahn den Turbo ein und wuchtet den Puck aus der Drehung gegen die Stockhand von aus Birken. Kurz darauf ertönt die Sirene zum Powerbreak.
Iserlohn Roosters EHC München
48
21:20
Es geht mit 5-gegen-5 weiter und weiterhin haben beide Teams alle Chancen auf den Sieg. So langsam läuft es wohl auf ein entscheidendes drittes Tor hinaus. Wer macht wohl den einen, schwerwiegenden Fehler?
Iserlohn Roosters EHC München
47
21:18
Das Überzahlspiel der Roosters lahmt allerdings und bietet München sogar einige Konterchancen. Von rechts schrammt ein Flachschuss von Hager äußerst dicht am linken Alu vorbei.
Iserlohn Roosters EHC München
45
21:16
Kleine Strafe (2 Minuten) für Philip Gogulla (EHC München)
Ärgerliche Strafe für die Münchner! Gogulla teilt abseits der Scheibe mit dem Stock aus und kassiert dementsprechend zwei Minuten wegen Stockschlags. Wichtiges Powerplay für die Gastgeber!
Iserlohn Roosters EHC München
45
21:16
Knapp vorbei! Adam marschiert auf dem rechten Flügel und spiel den Puck direkt vor der Tor quer in die Mitte. Whitney läuft mit und hämmert die Scheibe aus spitzem Winkel mit einem Onetimer am rechten Pfosten vorbei.
Iserlohn Roosters EHC München
45
21:14
Aktuell sind die Hausherren torgefährlicher und können sich vorne festsetzen. Die Roten Bullen kommen kaum zu schnellen Umschaltmomenten und sind noch harmlos.
Iserlohn Roosters EHC München
43
21:13
Nächster Torschuss von den Roosters! Diesmal löst sich Foucault am rechten Bullykreis und prüft aus den Birken mit einem Schlagschuss. Münchens Keeper ist erneut zur Stelle und öffnet abermals seinen Handschuh.
Iserlohn Roosters EHC München
43
21:11
Aber jetzt Iserlohn! Adam sticht durch die Abwehr der Roten Bullen hindurch und löffelt den Puck nach einem Solo mit der Rückhand aufs Tor. Aus den Birken wartet lange und erwischt die Scheibe dann mit der Fanghand.
Iserlohn Roosters EHC München
42
21:11
Der Puck läuft erstmal in der Neutralen und wechselt schnell den Besitzer. Der dritte Durchgang nimmt nur langsam Fahrt auf.
Iserlohn Roosters EHC München
41
21:09
Jetzt beginnt in Iserlohn das Schlussdrittel. Drehen die Münchner mal wieder im 3. Drittel auf oder können die Roosters überraschen?
Iserlohn Roosters EHC München
41
21:08
Beginn 3. Drittel
Iserlohn Roosters EHC München
40
20:52
Drittelfazit:
Die Iserlohn Roosters schlagen gegen den EHC Red Bull im 2. Drittel zurück und sind mit einem 1:1 nach 40 Minuten dicht dran an einem Punktgewinn gegen den Tabellenführer. Nach dem 0:1 der Münchner im 1. Drittel steigerte sich die Roosters-Offensive im zweiten Durchgang und erzielte in der 31. Minute - wie München beim 0:1 - einen Powerplaytreffer durch Bailey. Danach wurde es auf dem Eis immer enger und hitziger. Beide Teams liefern sich bislang ein spannendes und zudem sehr ausgeblichenes Eishockeyspiel, in dem es in jedem Zweikampf ordentlich kracht. Wer am Ende als Sieger hervorgeht, erfahren wir gleich im 3. Drittel!
Iserlohn Roosters EHC München
40
20:50
Ende 2. Drittel
Iserlohn Roosters EHC München
39
20:47
Der aktuelle Zwischenstand geht in Ordnung und passt absolut zu den Machtverhältnissen auf dem Eis. Es läuft ein sehr umkämpftes und ausgeblichenes Spiel, in dem kleine Aktionen den Unterschied ausmachen.
Iserlohn Roosters EHC München
38
20:45
Die München zeigen ein starkes Powerplay und spielen die Überzahl sehr geduldig aus. Der Treffer zum 1:2 bleibt allerdings aus, da die Roosters den eigenen Slot konsequent verengen.
Iserlohn Roosters EHC München
37
20:45
Erst in der zweiten Powerplay-Minute schaffen es die Iserlohner erstmal an den Puck und ballern die Scheibe erstmal befreiend in die gegnerische Zone.
Iserlohn Roosters EHC München
36
20:44
Die Roten Bullen erhöhen sofort die Schlagzahl und sorgen für Verkehr vor Jenike.
Iserlohn Roosters EHC München
35
20:43
Kleine Strafe (2 Minuten) für Philip Riefers (Iserlohn Roosters)
Jetzt geht wieder die Tür der Iserlohner Strafbank auf. Riefers fängt sich zwei Minuten wegen eines Crosschecks ein.
Iserlohn Roosters EHC München
35
20:42
Kurz nach Ablauf der Strafe von Redmond holt nochmal Schilkey aus und brettert das Hartgummi gegen den Goalie-Schoner. Ziegler verzieht daraufhin, trotz guter Schussposition, beim Nachschuss.
Iserlohn Roosters EHC München
34
20:42
Die Roten Bullen geraten im Powerplay der Hausherren gehörig unter Druck, können das 2:1 aber im Penaltykilling verhindern. Aus den Birken verhindert den Rückstand mehrfach mit aufmerksamen Paraden und Rettungstaten am Boden.
Iserlohn Roosters EHC München
32
20:38
Kleine Strafe (2 Minuten) für Zach Redmond (EHC München)
Jetzt muss auch Redmond vom Eis! Eben kam der US-Boy noch ungeschoren davon, jetzt ruft die kalte Holzbank. Können die Roosters die Partie drehen? Es wird immer hitziger am Seilersee...
Iserlohn Roosters EHC München
32
20:37
Jetzt wird's laut am Seilersee! Die Roosters-Fans feiern ihre Kufen-Cracks und wollen jetzt auch noch das 2:1 sehen. Iserlohn nimmt den Schwung mit und macht offensiv weiter.
Iserlohn Roosters EHC München
31
20:35
Tor für Iserlohn Roosters, 1:1 durch Casey Bailey
Auch die Roosters treffen in Überzahl! Whitney hält den Puck im Powerplay hinter dem Tor und sieht am linken Pfosten den freistehenden Bailey. Der US-Amerikaner ballert sofort drauf los und macht das 1:1 aus kurzer Distanz!
Iserlohn Roosters EHC München
31
20:35
Kleine Strafe (2 Minuten) für Trevor Parkes (EHC München)
Etwas überraschend muss neben Parkes und Acolatse auch Abeltshauser bei München vom Eis. Der Routinier der Münchner ist eigentlich unbeteiligt, eher mischte Redmond bei der Schlägerei mit. Iserlohn nun erstmals in Überzahl.
Iserlohn Roosters EHC München
31
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Konrad Abeltshauser (EHC München)
Iserlohn Roosters EHC München
31
20:34
Kleine Strafe (2 Minuten) für Sena Acolatse (Iserlohn Roosters)
Iserlohn Roosters EHC München
30
20:33
Wie eng und heiß es auf dem Eis zugeht, zeigt nun eine Rauferei zwischen Parkes und Acolatse. Der Grund? Eine Abseitsposition...
Iserlohn Roosters EHC München
30
20:32
Jetzt spielen sich Mannen von Don Jackson wieder etwas mehr in der Zone der Roosters fest. Wie schon im ersten Durchgang, ist auch das 2. Drittel von vielen und engen Zweikämpfen geprägt.
Iserlohn Roosters EHC München
29
20:30
Vom ehemaligen Triple-Meister aus Bayern kommt im Moment etwas wenig von der Offensive. Daubner probiert es aus der Not heraus von der Blauen Linie, wird aber rechtzeitig abgeblockt.
Iserlohn Roosters EHC München
27
20:29
Gefährlicher Querpass! Foucault zieht mit Schwung vor den linken Pfosten, wo der Kanadier den Puck heiß nach innen weiterleitet. Schilkey rauscht knapp an der Scheibe vorbei und verpasst.
Iserlohn Roosters EHC München
26
20:26
Erstmal nicht! Diesmal ist die Roosters-Defensive nicht zu knacken und stemmt sich zu viert erfolgreich gegen das 0:2. Die Münchner sind zwar lange im Scheibenbesitz, geben ihre aber nur zu unplatzierte Schüsse ab.
Iserlohn Roosters EHC München
24
20:24
Kleine Strafe (2 Minuten) für Ryan O'Connor (Iserlohn Roosters)
Mitten in der guten Phase der Sauerländer gibt es nun eine Strafe gegen O'Connor. Die Gäste erhalten ihr zweites Powerplay. Trifft der EHC Red Bull erneut in Überzahl?
Iserlohn Roosters EHC München
24
20:24
Im engen Duell zwischen den Roostes und Red Bulls sind bislang vor allem die starken Torhüter im Fokus. Immer wieder parieren Jenike und aus den Birken aufmerksam und sammeln Saves. Roosters-Schlussmann Jenike feiert heute übrigens sein 250. DEL-Spiel.
Iserlohn Roosters EHC München
23
20:21
Flotter Wiederbeginn! Iserlohn kommt stürmisch aus der Kabine und will sofort Druck machen. Acolatse legt sich den Puck im hohen Slot zurecht und wuchtet ihn daraufhin mit Schmackes gegen die Ausrüstung von aus den Birken.
Iserlohn Roosters EHC München
21
20:18
Ab sofort laufen in Iserlohn die zweiten 20 Minuten.
Iserlohn Roosters EHC München
21
20:18
Beginn 2. Drittel
Iserlohn Roosters EHC München
20
20:01
Drittelfazit:
Nach vier Siegen zum Start ist der EHC Red Bull auch am Seilersee auf Kurs und geht mit einer verdienten 1:0-Führung in die erste Drittelpause. Die Roten Bullen übernahmen von Beginn an die Spielkontrolle und erzielten bereits in der 3. Minute einen Powerplaytreffer durch Ortega. Iserlohn stand auch danach weiter lange unter Druck und steigerte sich erst in den Schlussminuten, in denen auch erste gute Gelegenheiten für die Sauerländer folgten.
Iserlohn Roosters EHC München
20
20:00
Ende 1. Drittel
Iserlohn Roosters EHC München
20
20:00
Nochmal Iserlohn! Schilkey sprintet 30 Sekunden vor der Sirene auf rechts los und gibt daraufhin im Sprung nach vorne einen gefährlichen Torschuss ab. Aus den Birken reagiert stark und fährt seine Kelle aus.
Iserlohn Roosters EHC München
19
19:58
Jenike verhindert das 0:2! Parkes zieht von rechts kommend mit Vollspeed vor die Kiste und läuft sich schlussendlich im aufmerksamen Jenike fest. Wichtiger Save des IEC-Goalies.
Iserlohn Roosters EHC München
18
19:57
Kurz vor dem Drittelende entwickelt sich ein etwas offeneres Spiel, in dem beide Mannschaften die Offensive suchen. Raedeke setzt dabei einen halben Konter und knallt den Puck von links an die Schoner von aus den Birken.
Iserlohn Roosters EHC München
16
19:55
Druckphase beendet? München erobert die Scheibe zurück bremst Roosters-Offensive wieder aus. Nick Schilkey will den Puck für die Gastgeber um aus den Birken herumziehen, scheitert aber aus spitzem Winkel.
Iserlohn Roosters EHC München
15
19:52
Auch das Publikum nimmt den Aufschwung der Roosters wahr und wird wieder lauter. Können die Hausherren das 1:1 erzwingen?
Iserlohn Roosters EHC München
14
19:52
Jetzt ist die Offensive der Hausherren auf Touren! Raedeke, O'Connor und Acolatse werden auffälliger und halten den Puck in der Zone der Bayern.
Iserlohn Roosters EHC München
13
19:51
Aus den Birken ist zur Stelle! Iserlohn setzt nach und macht auf dem linken Flügel Druck über O'Connor. Foucault übernimmt und wuchtet den Puck die Fanghand des Red-Bull-Goalies.
Iserlohn Roosters EHC München
12
19:50
Nicht ungefährlich! Sena Acolatse taucht rechts vor dem EHC-Tor auf und schlenzt den Puck tief gebeugt in die Mitte. Vor aus den Birken stellt sich Daryl Boyle in die Quere.
Iserlohn Roosters EHC München
12
19:47
Konrad Abeltshauser unternimmt etwas gegen die aufkommende Langeweile und knallt den Puck von der Blauen Linie Richtung Tor. Die Abwehr der Iserlohner passt auf und blockt den Gewaltschuss ab. Kurz danach folgt das Powerbreak.
Iserlohn Roosters EHC München
11
19:46
Da die Roosters zu mehr Spielanteilen kommen, beruhigt sich die Partie aktuell etwas. München schafft es nicht mehr ganz so leicht in die Offensive, gleichzeitig fehlt auch den Hausherren die nötige Durchschlagskraft.
Iserlohn Roosters EHC München
9
19:43
Bei den Zweikämpfen machen die Hausherren nun Fortschritte. Die Stürmer schnappen sich den Puck auch mal in der gegnerischen Zone und werden etwas aggressiver.
Iserlohn Roosters EHC München
8
19:42
Unter dem Beifall der Fans stürmen die Roosters mal wieder nach vorne und werden auch gefährlich: O'Connor bringt den Puck von der Blauen aufs Tor, der Rebound danach geht allerdings an die Münchner.
Iserlohn Roosters EHC München
7
19:40
Nur mit einem Icing können sich die Iserlohner befreien und kurz durchatmen. München beginnt am Seilersee sehr dominant und ist schon früh auf Kurs - mal wieder...
Iserlohn Roosters EHC München
6
19:39
Die Roosters haben Probleme mit dem intensiven Forechecking der Roten Bullen. Es gibt derzeit kaum Entlastung für Jenike und Co. !
Iserlohn Roosters EHC München
5
19:38
Wie erholen sich die Iserlohner vom frühen Gegentreffer? München setzt nach und hält die Scheibe in der Zone der Hausherren.
Iserlohn Roosters EHC München
3
19:36
Tor für EHC München, 0:1 durch Austin Ortega
Jetzt darf Ortega jubeln! Der Münchner nimmt einen schönen Pass von Ehliz dankbar am linken Bullykreis auf und schlenzt Jenike den Puck durch die Beine!
Iserlohn Roosters EHC München
3
19:36
Nun finden die Gäste in die Powerplay-Formation und machen via Ortega fast das 0:1. Der US-Amerikaner bringt den Puck links am Pfosten um ein Haar hinter IEC-Schlussmann Jenike.
Iserlohn Roosters EHC München
3
19:35
Iserlohn gefährlich in Unterzahl! Die Münchner kassieren ein Break, bei dem Raedeke den Puck von halbechts knapp am langen Pfosten vorbeihämmert. München unter Druck, trotz Überzahl!
Iserlohn Roosters EHC München
2
19:33
Kleine Strafe (2 Minuten) für Luke Adam (Iserlohn Roosters)
Powerplay für die Roten Bullen! Luke Adam stochert nach dem Hartgummi und trifft dabei seinen Gegenspieler an den Kufen.
Iserlohn Roosters EHC München
2
19:33
Die ersten Warnschüsse! Der EHC Red Bull findet direkt gut ins Spiel und macht mit Hager Dampf durch die Mitte. Im Gegenzug prüft Raedeke Red-Bull-Goalie aus den Birken mit einem Fernschuss: Der Nationaltorhüter pariert sicher.
Iserlohn Roosters EHC München
1
19:30
Das Hartgummi kracht aufs Eis und die Kufen-Cracks legen los, Zeit für Eishockey!
Iserlohn Roosters EHC München
1
19:30
Spielbeginn
Iserlohn Roosters EHC München
19:30
Live mit dabei am Seilersee sind heute rund 3.000 Zuschauer. Wir dürfen uns also auf die gewohnt gute Stimmung freuen. Gleich fällt der Puck...
Iserlohn Roosters EHC München
19:21
Die Statistik sieht heute vor allem ein Duell zwischen Blitzstartern und Spätzündern: Die Roosters sind mit bereits fünf erzielten Treffern im 1. Drittel momentan die Frühstarter der Liga. München legt hingegen erst im Schlussdrittel so richtig los und erzielte in den letzten 20 Minuten schon neun Tore – ebenfalls Ligabestwert.
Iserlohn Roosters EHC München
19:14
Während die Roosters gegen die Schanzer ein Happy End verpassten, stürmt der EHC Red Bull indes weiter unaufhaltsam durch die Liga. Die Münchner sind auffällig früh schon in Topform und grüßen zum Saisonstart mit vier Siegen und 18:9-Toren von der Tabellenspitze. Zuletzt holte das Team von Trainer Don Jackson einen ungefährdeten 6:3-Sieg im Derby gegen Straubing. In Iserlohn wollen die Roten Bullen nun nachlegen und gleichzeitig eine offene Rechnung begleichen: Beim letzten Auftritt am Seilersee kassierten die Münchner eine hohe 3:8-Pleite.
Iserlohn Roosters EHC München
19:07
Bei den Iserlohn Roosters erfreute man sich bei der kürzlichen 3:4-Heimniederlage gegen den ERC Ingolstadt wohl insbesondere darüber, dass es im Eishockey bei einem Remis nach regulärer Spielzeit immerhin schon mal einen Punkt gibt. Quasi als Belohnung. Oder eben als Trost, wie in diesem Fall für Roosters. Die Sauerländer boten den Schanzern nämlich über die gesamte Spielzeit einen großen Kampf und schafften – nach insgesamt 43 Paraden vom starken Goalie Andreas Jenike – erst in den letzten Sekunden den umjubelten 3:3-Ausgleich. In der darauffolgenden Overtime kassierte der IEC allerdings schon nach 39 Sekunden den K.o-Treffer der Ingolstädter.
Iserlohn Roosters EHC München
19:03
Hallo und herzlich willkommen liebe Eishockey-Freunde! Im Eisstadion am Seilersee steigt um 19:30 Uhr das Duell zwischen den Iserlohn Roosters und dem EHC Red Bull München. Geht der Traumstart der Roten Bullen weiter?

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SOTPENOTPEToreDiff.Pkt.
1EHC MünchenEHC MünchenMünchenMUC760001026:1412193.17
2Grizzlys WolfsburgGrizzlys WolfsburgWolfsburgWOB641001017:710152.50
3Adler MannheimAdler MannheimMannheimMAN531010012:84112.20
4Kölner HaieKölner HaieKölner HaieKEC722010125:187111.83
5Eisbären BerlinEisbären BerlinBerlinEBB630021018:144101.67
6Düsseldorfer EGDüsseldorfer EGDüsseldorfDEG630021020:200101.67
7Iserlohn RoostersIserlohn RoostersIserlohnIEC721021023:21291.50
8ERC IngolstadtERC IngolstadtIngolstadtING512020016:17-171.40
9Augsburger PantherAugsburger PantherAugsburgAUG520021016:18-271.40
10Fischtown PinguinsFischtown PinguinsBremerhavenBRE612030012:16-471.40
11Straubing TigersStraubing TigersStraubingSTR620040019:24-561.00
12Bietigheim SteelersBietigheim SteelersBietigheimBIE510130011:18-751.00
13Krefeld PinguineKrefeld PinguineKrefeldKEV510031013:24-1140.80
14Schwenninger Wild WingsSchwenninger Wild WingsSchwenningenSEC610041014:14040.67
15Nürnberg Ice TigersNürnberg Ice TigersNürnbergNIT610041013:22-940.67
  • Viertelfinale
  • Achtelfinale
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftTorePen
1EHC MünchenAustin OrtegaEHC München50
EHC MünchenZach RedmondEHC München50
3Adler MannheimLean BergmannAdler Mannheim30
EHC MünchenYasin EhlizEHC München30
5Eisbären BerlinZach BoychukEisbären Berlin20

Aktuelle Spiele

22.09.2021 19:30
ERC Ingolstadt
Ingolstadt
ING
ERC Ingolstadt
Düsseldorfer EG
DEG
Düsseldorf
Düsseldorfer EG
n.V.
Iserlohn Roosters
Iserlohn
IEC
Iserlohn Roosters
EHC München
MUC
München
EHC München
n.V.
Straubing Tigers
Straubing
STR
Straubing Tigers
Eisbären Berlin
EBB
Berlin
Eisbären Berlin