30. Spieltag
25.04.2021 18:00
Beendet
München
FC Bayern München
62:100
ALBA BERLIN
ALBA
21:239:2916:3116:17
Spielort
Audi Dome

Liveticker

40
19:44
Fazit:
Alba Berlin meldet sich nach der Pleite gegen Braunschweig eindrucksvoll zurück und feiern beim großen Rivalen in München einen historischen Sieg! Die Hauptstädter siegen im Audi-Dome mit 100:62 und fügen den Bayern die höchste Niederlage ihrer BBL-Geschichte zu. Die Albatrosse waren von der ersten Sekunde an auf Betriebstemperatur und zogen den Hausherren schon in der ersten Hälfte den Zahn. Der FCBB war in Topbesetzung angetreten, um Selbstvertrauen für das dritte EuroLeague-Viertelfinale zu tanken. Am Ende wurden dann aber doch die meisten Stars geschont und der Rest fing sich gegen überragende Berliner eine Blamage ein. Fünf Albatrosse trafen zweistellig, bester Werfer war Münchens D.J. Seeley mit 16 Punkten. Für die Bayern geht es am Mittwoch mit dem dritten EuroLeague-Viertelfinale gegen Olimpia Milano weiter, Alba tritt am Freitag zum Ligaspiel bei Rasta Vechta an. Tschüss aus München und noch einen schönen Abend!
40
19:40
Spielende
40
19:39
Jayson Granger! Von der Freiwurflinie macht der Alba-Guard die 100 voll.
39
19:39
Jonas Mattisseck stellt mit einem offenen Korbleger auf 99:59. Eine Minute bleibt noch. Wer holt die Donuts?
38
19:35
Macht Alba noch die 100 voll? Berlin hat jetzt doch deutlich nachgelassen und agiert nicht mehr allzu zielstrebig.
37
19:33
Den Gästen wird noch ein klarerer Korb geklaut als ein Ball lange nach Brettberührung noch geblockt wird. Aber das interessiert heute natürlich niemanden. Aíto García Reneses nimmt noch seine Auszeit und will in den letzten Minuten noch etwas sehen.
36
19:30
Jalen Reynolds wird endlich erlöst und darf runter. Das würden wohl auch alle anderen Bayernspieler gerne, aber noch sind fast fünf Minuten zu spielen.
35
19:28
Jalen Reynolds stopft sich noch ein bisschen den Frust von der Seele und dunkt nach Šiško-Zuspiel ein. Simone Fontecchio lässt es im Gegenzug auf der anderen Seite ebenfalls krachen und legt gleich noch einen Dreier nach.
34
19:27
Zum Glück für die Gastgeber geht nun auch den Albatrossen ein bisschen der Fokus verloren. Das ist alles ein wenig lässiger als zuvor und es wird nicht mehr alles konsequent ausgespielt.
33
19:26
2016 hat München gegen Berlin mal mit 39 Punkten gewonnen. Da könnten die Albatrosse heute sogar noch einen drauflegen.
32
19:23
Žan Šiško ist bei den Bayern nochmal zurück, während Paul Zipser, Vladimir Lučić und Wade Baldwin unten bleiben. Jalen Reynolds ist über die nächsten Alba-Punkte dermaßen verärgert, dass er den Ball in die LED-Bande drischt.
31
19:21
Jalen Reynolds hat seine Mitspieler vor dem Beginn des letzten Viertels nochmal zu sich gerufen. Offenbar wollen die Bayern sich hier zumindest erhobenen Hauptes verabschieden. Allerdings beginnt der Abschnitt mit zwei Berliner Punkten durch Jonas Mattisseck.
31
19:19
Beginn 4. Viertel
30
19:19
Viertelfazit:
Die Demontage des FC Bayern setzt sich auch nach der Pause fort! Alba Berlin kennt keine Gnade und nimmt den EuroLeague-Viertelfinalisten nach allen Regeln der Kunst auseinander. Andrea Trinchieri hat längst aufgegeben und lässt die zweite Garde ran, um zumindest Kräfte für das anstehende Duell mit Olimpia Milano zu sparen. Dennoch könnte das hier eine historische Niederlage für den FCBB werden. Denn Alba wird bekanntlich keinen einzigen Gang zurückschalten.
30
19:18
Ende 3. Viertel
30
19:17
Andrea Trinchieri steht völlig fassungslos am Spielfeldrand und verfolgt das Spektakel ohne jegliche Emotionen. Sowas hatte der Coach der Bayern, die hier in Bestbesetzung angetreten sind, auch noch nicht erlebt.
29
19:15
Das ist Arbeitsverweigerung! Die Bayern verteidigen einfach nicht mehr und gewähren Alba einen offenen Wurf nach dem anderen. D.J. Seeley und Coach Andrea Trinchieri holen sich noch schnelle technische Fouls ab. Die Partie läuft völlig aus dem Ruder.
28
19:13
Einzig D.J. Seeley haben die Bayern es zu verdanken, dass es hier nicht noch peinlicher aussieht. Allein in diesem Abschnitt hat der US-Amerikaner 13 Punkte erzielt.
27
19:10
Pech haben die Berliner auch nicht gerade. Christ Koumadje trifft einen Freiwurf mit Brett und bringt wieder 30 Punkte zwischen die beiden Klubs.
26
19:08
Zum Glück für die Hausherren hat zumindest D.J. Seeley richtig Bock und erzielt acht Münchner Punkte am Stück.
25
19:07
Die Bayern sind auf dem besten Wege, sich hier richtig zu blamieren. Natürlich mag es sein, dass da auch ein paar Kräfte für das anstehende dritte Spiel gegen Mailand geschont werden, aber das ist hier doch eine Nummer zu deutlich.
23
19:04
Au weia! Langsam wird das hier unappetitlich für die Bayern! Alba spielt die Münchner nach allen Regeln der Kunst an die Wand. David Krämer kassiert ein völlig unnötiges unsportliches Foul und Marcus Eriksson bringt die Gäste mit einem Treffer vom Parkplatz auf 30 Punkte weg.
22
19:02
Bei den Gästen kommt vor allem Jayson Granger mit Power aus der Kabine. Auf zwei Freebies und einen krachenden Dreier folgt ein schmunzelnder Blick Richtung Bayern-Bank.
21
19:00
Die Bayern beginnen die zweite Hälfte mit einem ganz interessanten Line-up, zu dem auch die Younsters Jason George und Sasha Grant gehören. Die ersten Punkte macht wieder Leon Radošević.
21
18:59
Beginn 3. Viertel
20
18:49
Halbzeitfazit:
Alba Berlin dominiert das Topspiel beim FC Bayern in der ersten Hälfte nach Belieben und führt im Audi Dome mit 52:30! Gegen eine Trinchieri-Truppe, die zwischen den EuroLeague-Duellen mit Mailand kraft- und inspirationslos wirkt, waren die Hauptstädter in allen Belangen überlegen. Die Albatrosse gehen unheimlich fokussiert zur Sache, verteidigen solide und finden vorne immer wieder Duelle, in denen sie klare Vorteile haben. Beim FCBB will gar nichts gelingen. Im zweiten Viertel punkteten die Hausherren tatsächlich nur einstellig (9:29)! Zudem haben sie Foulprobleme auf der Guard-Position (Baldwin 3/Šiško 4). Ob die Bayern aus diesem Tief nochmal herauskommen? Bis gleich!
20
18:45
Ende 2. Viertel
20
18:44
Wahnsinn! Berlin krönt ein geniales zweites Viertel mit einem Dreier von Thiemann bei auslaufender Uhr und ist auf 22 Punkte weg!
19
18:41
München ist komplett von der Rolle! Šiško holt sich in der Offensive sein viertes Foul ab und muss auf die Bank. Da Baldwin auch nicht übernehmen kann, muss Seeley den Ball bringen. Dann schnappt sich Thiemann gegen den schläfrigen Reynolds einen Offensivrebound und Ben Lammers macht drei Punkte draus.
18
18:39
Paul Zipser unterbricht mit zwei Freebies immerhin den Berliner Lauf. Derweil kriegen die Hausherren Probleme auf der Point-Guard-Position. Nach Wade Baldwin kassiert auch Žan Šiško bereits sein drittes persönliches Foul.
17
18:36
Die Gäste sind einfach wacher und schnappen sich selbst in Unterzahl Rebounds! Marcus Eriksson trifft aus der Halbdistanz, dann legt Sikma gegen den viel kleineren Šiško problemlos nach. 11:0-Lauf für Alba!
16
18:34
Alba spielt es offensiv weiter sehr strukturiert und findet immer wieder Duelle, in denen sie entweder in Sachen Größe oder Schnelligkeit klare Vorteile haben. Luke Sikma verbucht die nächsten Punkte und Berlin führt erstmals zweistellig. Nächste Auszeit München!
15
18:30
Immer wieder bearbeiten die Berliner im Angriff Münchens David Krämer, der gegen Giffey & Co. keine Chance hat. Der Berliner Kapitän verbucht sein zweites And-One in Serie und Andrea Trinchieri bittet erstmal zur Auszeit.
14
18:29
Giffey hievt die Gäste auf einen 7:0-Lauf! Andrea Trinchieri nimmt daraufhin erstmal den etwas lustlosen Jalen Reynolds vom Feld.
13
18:28
Wenn Koumadje den Ball in der Zone einmal bekommt, ist er natürlich nicht mehr zu bremsen. Im Stehen dunkt der Berliner Center zur Führung ein.
11
18:25
Niels Giffey hat das Mismatch gegen Žan Šiško und besorgt sich einen guten Wurf, trifft aber nicht mal den Ring. Im Gegenzug drückt David Krämer einen Dreier in die Reuse.
11
18:23
Beginn 2. Viertel
10
18:23
Viertelfazit:
Ein munteres erstes Viertel in München geht mit 23:21 an die Gäste aus Berlin! Der FCBB erwischte den besseren Start, kam aber nicht wirklich weg. Mit zunehmender Spieldauer steigerte sich der amtierende Meister und fand offensiv immer bessere Lösungen. Die Bayern sind in der Defense noch nicht wach genug, liefern offensiv aber ebenfalls ordentlich ab.
10
18:20
Ende 1. Viertel
10
18:20
Beide Teams leisten sich im Angriff zwei Fehler in Serie, dann haben die Gäste den letzten Wurf. Maodo Lô tankt sich durch und sorgt für den aktuellen Zwischenstand.
9
18:19
Es geht ordentlich hin und her! Paul Zipser findet seinen Dreier und markiert das 21:21.
8
18:18
D.J. Seeley versenkt einen hübschen Dreier und zieht dabei sogar noch das Foul gegen Maodo Lô! Allerdings setzt Münchens Nummer vier den Bonusfreiwurf auf den Ring.
7
18:16
Christ Koumadje bekommt erstmals Spielzeit und sofort gibt dem Spiel der Gäste mit seinen 2,21 Metern neue Optionen. Den Wurf nimmt sich aber Schneider und versenkt ihn auch.
6
18:14
Alba spielt es vorne mit viel Tempo und deckt in der oft sehr tief absinkenden FCBB-Defense immer wieder Lücken auf. Granger hämmert das Ding von Downtown rein und sorgt für die erste Führung der Gäste.
5
18:12
Jetzt ist das Pendel bei Baldwin umgeschlagen! zweimal will der US-Amerikaner den nächsten Dreier erzwingen, zweimal verfehlt er klar. Dafür kassiert er wenig später sein zweites persönliches Foul und marschiert schnurstracks auf die Bank.
4
18:10
Wade Baldwin hat Bock! Zwei Freebies, ein Korbleger und ein Dreier machen sieben Punkte nach drei Minuten. Alba bleibt aber dran und Lammers netzt zum 11:9.
3
18:07
Die Bayern beginnen und fokussiert und mit flinken Händen. Lučić sichert einen freien Ball, Baldwin macht daraus von der Freiwurflinie zwei Punkte.
2
18:06
Radošević und Lučić erzielen die ersten vier Punkte für den FCBB. Anschließend bringt Luke Sikma dann auch die Albatrosse auf die Anzeigetafel.
1
18:04
Die Hausherren müssen heute auf Nick Weiler-Babb und Nihad Đedović verzichten, Berlin auf Peyton Siva und Louis Olinde.
1
18:03
Auf geht's! Beide Topteams agieren mit voller Kapelle. Die Bayern beginnen mit Wade Baldwin, Jason George, Vladimir Lučić, James Gist und Leon Radošević. Bei den Gästen starten Jayson Granger, Marcus Eriksson, Simone Fontecchio, Luke Sikma und Ben Lammers.
1
18:03
Spielbeginn
17:45
Auch die Berliner zeigten nach einer langen und kräftezehrenden EuroLeague-Saison zuletzt einige Verschleißerscheinungen und verloren zwei der vergangenen drei Ligaspiele. Jüngst unterlag man zuhause überraschend mit 82:87 gegen Braunschweig. "Wir sind nicht da, wo wir schon waren und nicht da, wo wir sein können. Das ist jetzt eine schwierige Phase", analysierte Manager Marco Baldi anschließend. Und nun geht es ausgerechnet zu den Bayern. "Das wird wieder ein großes Spiel", freute sich Luke Sikma im Vorfeld und nahm seine Mitspieler in die Pflicht: "Aber wir müssen wieder besser als Team spielen."
17:37
Mit dem Erreichen des Viertelfinales in der EuroLeague haben die Bayern in dieser Saison bereits Historisches geschafft. Nach zwei Niederlagen in Mailand droht da nun allerdings das Aus und bevor es in Spiel drei geht, steht mal eben der Kracher gegen Alba an. Und der ist diesmal nicht nur wichtig fürs Prestige, sondern auch für die Tabelle. München hat in dieser Saison bereits sieben Spiele verloren, liegt hinter dem heutigen Gegner nur auf Rang drei und muss selbst um diesen noch fürchten.
17:30
Hallo und herzlich willkommen zum BBL-Topspiel am Sonntagabend! Zum Abschluss des 30. Spieltags duellieren sich im Münchner Audi Dome der FC Bayern Basketball und der amtierende Meister Alba Berlin. Um 18 Uhr geht‘s rund!

Aktuelle Spiele

05.05.2021 20:30
s.Oliver Würzburg
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
NINERS Chemnitz
CHE
Chemnitz
NINERS Chemnitz
Telekom Baskets Bonn
Bonn
BON
Telekom Baskets Bonn
Basketball Löwen Braunschweig
BRA
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
07.05.2021 19:00
s.Oliver Würzburg
Würzburg
WUR
s.Oliver Würzburg
FRAPORT SKYLINERS
SKY
Frankfurt
FRAPORT SKYLINERS
Brose Bamberg
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
BG Göttingen
BGG
Göttingen
BG Göttingen
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
ratiopharm ulm
ULM
Ulm
ratiopharm ulm

FC Bayern München

FC Bayern München Herren
vollst. Name
FC Bayern München Basketball GmbH
Spitzname
Die Roten
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Basketball
Spielort
Audi Dome
Kapazität
6.700

ALBA BERLIN

ALBA BERLIN Herren
Spitzname
Albatrosse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
gelb-blau
Gegründet
01.01.1991
Sportarten
Basketball
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500