26. Spieltag
04.04.2021 18:00
Beendet
Bonn
Telekom Baskets Bonn
75:80
ALBA BERLIN
ALBA
22:2120:1613:2120:22
Spielort
Telekom Dome

Liveticker

40
19:48
Fazit:
Berlin zeigt sich in der zweiten Hälfte als zu abgezockt, fährt einen wichtigen 80:75-Auswärtserfolg ein und begräbt die Playoff-Hoffnungen der Bonner endgültig. In der ersten Hälfte waren die Telekom Baskets die Männer, die sich in der Offensive die besseren Würfe erarbeiteten und sich von Downtown treffsicher zeigten. Nach der Halbzeitpause wendete sich das Blatt und die Berliner zogen mit vielen schönen Angriffen punktetechnisch davon. In den letzten Minuten trafen die Bonner nochmal einige wilde Dreier, doch die Albatrosse ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Beste Werfer am heutigen Abend waren Babb (18 Zähler), Sikma (17 Punkte) und Philmore (16 Zähler). Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
40
19:42
Spielende
40
19:39
Nein! Mit 29 Sekunden auf der Uhr schlängelt sich Sikma elegant durch die Abwehr und sichert seiner Mannschaft mit einem Layup einen wichtigen Auswärtserfolg.
40
19:38
Wird es doch nochmal spannend? 53 Sekunden vor dem Ende drückt Babb den Berlinern nochmal einen Dreier rein und verkürzt den Rückstand auf sechs Zähler.
39
19:37
Zu früh sollten die Berliner allerdings noch nicht abschalten. Binnen weniger Sekunden dürfen Philmore und Thompson zweimal problemlos zum Dunking nach oben steigen. 90 Sekunden sind hier noch zu gehen!
38
19:33
Das dürfte es gewesen sein! Granger schnappt sich die Kugel in der Defensive und passt das Spielgerät zu Mattisseck, der blitzschnell Delow bedient. Der Alba-Akteur markiert mit seinem Dreier seine ersten Drei Zähler der Partie und schraubt den Vorsprung auf 13 Punkte nach oben.
36
19:31
In der Defense der Telekom Baskets läuft nicht mehr allzu viel zusammen. Diesmal bedient Sikma Granger, der durch die Zone marschiert und den nächsten erfolgreichen Korbleger markiert.
35
19:29
Nach zahlreichen Ballverlusten und schwachen Abschlüssen auf beiden Seiten mal wieder etwas Erwähnenswertes. Die Berliner schnappen sich am offensiven Brett gleich zweimal den Rebound. Am Ende gelangt der Spalding zu Lammers, der seinen Wurf aus der Mitteldistanz trifft.
33
19:23
Bonn muss in die Auszeit, weil Berlin bis auf sieben Punkte davonzieht. Erst verwandelt Thiemann seinen Korbleger, ehe Eriksson zwei weitere Zähler aus der Mitteldistanz nachschiebt.
31
19:19
Das letzte Viertel ist unterwegs! Bringt Berlin die knappe Führung ins Ziel, oder sorgen die Bonner für eine faustdicke Überraschung?
31
19:18
Beginn 4. Viertel
30
19:17
Viertelfazit:
Die Berliner drehen das Spiel im dritten Viertel und gehen mit einer knappen 58:55-Führung in den Schlussabschnitt. Von den Bonnern war nach der Halbzeit nicht wirklich viel zu sehen, sodass immer wieder schwere Würfe unter Zeitdruck genommen werden mussten.
30
19:16
Ende 3. Viertel
28
19:15
Die Berliner gehen wieder in Front, weil Siva die Übersicht behält und den Spalding zum völlig freien Eriksson bugsiert. Der Alba-Akteur zeigt sich von Downtown ebenfalls treffsicher.
27
19:11
Jetzt geben es sich die beiden Teams richtig! Auf den krachenden Olinde-Dunk folgt ein eleganter Layup von Philmore. Siva lässt sich nicht lange bitte und markiert selbst die nächsten zwei Punkte nach seinem Korbleger. Schöne Angriffssequenzen der zwei Mannschaften!
25
19:09
Ins Gesicht der Albatrosse! Sikma produziert einen unnötigen Turnover in der Offensive. Sofort schalten die Telekom Baskets um und setzen Babb in Szene, der den Spalding von Downtown sicher verwandelt.
24
19:07
Berlin ist jetzt griffiger! Erst markiert Olinde die nächsten zwei Zähler aus der Mitteldistanz, ehe Thiemann zwei weitere Punkte mit seinem Korbleger nachlegt und den Rückstand auf einen Zähler verkürzt.
22
19:03
So haben sich die Berliner das vorgestellt, die mit einem schnellen 4:0-Run aus den Katakomben kommen. Sikma passt die Kugel zu Olinde, der durch die Zone marschiert und das Leder übers Brett reinlegt.
21
19:02
Weiter geht's mit der zweiten Hälfte!
21
19:01
Beginn 3. Viertel
20
18:45
Viertelfazit:
Zur Halbzeit führt Bonn mit 42:37 gegen Berlin. Die Hausherren starteten mit einem 13:0-Run in die Partie, sodass die Albatrosse früh in die Auszeit mussten. Anschließend wurden die Hauptstädter besser und gingen sogar zwischenzeitlich in Führung. Weil bei den Bonnern vor allem die Dreier fallen, zogen die Gastgeber im 2. Viertel wieder etwas davon. In der zweiten Hälfte sollte von Berlin mehr kommen, wenn man die Niederlage der Bayern ausnutzen will. Kurze Pause und bis gleich!
20
18:43
Ende 2. Viertel
18
18:40
Aus dem Dreierland zeigen sich die Bonner mit knapp 43% hochprozentig, während bei den Albatrossen nur 23% der Versuche von Downtown ihren Weg ins Netz finden.
16
18:38
Aus dem Zentrum passt Pollard das Spielgerät blitzschnell zu Babb, der sofort von Downtown abdrückt und den nächsten Dreier für sein Team trifft.
14
18:33
Von der linken Seite tankt sich Granger mit dem Rücken zum Korb in die Zone. Der Berliner zieht die Defense der Hausherren zusammen und passt das Leder zu Eriksson, der seinen Dreier von der halblinken Seite sicher verwandelt.
13
18:32
Unter Bedrängnis fängt Sikma links neben dem Korb den Ball in der Luft und bugsiert das Runde spektakulär in den Korb. Zusätzlich zieht Sikma das Foul und verwandelt kurz darauf auch seinen Freiwurf.
12
18:29
Diesmal passt DiLeo das Spielgerät aus dem Zentrum in die rechte Ecke, wo Philmore erneut komplett blank steht. Der Bonner bedankt sich ganz herzlich und versenkt seinen dritten Dreier.
11
18:25
Weiter geht's mit den zweiten zehn Minuten!
11
18:25
Beginn 2. Viertel
10
18:24
Viertelfazit:
Die Bonner starten spektakulär mit einem 13:0-Run in die Partie, sodass die Berliner bereits nach drei Minuten in die Auszeit gehen müssen. Anschließend wurden die Albatrosse deutlich besser, kamen in der Offensive zu leichteren Würfen und robbten sich bis auf einen Zähler wieder ran.
10
18:22
Ende 1. Viertel
8
18:17
Von der Birne passt Babb das Runde nach dem Pick and Roll zu de Oliveira, der in der Zone zu viel Platz hat und keine Probleme bei seinem Korbleger hat.
7
18:15
Mit Übersicht passt Granger das Leder zu Sikma, der mit viel Tempo durch die Zone marschiert und das Spielgerät lässig übers Brett in den Korb bugsiert.
5
18:10
In der Defense der Berliner passt noch nicht wirklich viel zusammen! In der Offense markiert Siva von der Linie die ersten zwei Zähler, doch im Gegenzug jagt DiLeo den nächsten Dreier durch die Reuse.
4
18:07
Nach einem 13:0-Run der Bonner gehen die Berliner bereits in die Auszeit. Nach Ballverlust der Albatrosse in der Offensive steht Philmore in der linken Ecke mutterseelenallein und markiert den nächsten erfolgreichen Dreier.
2
18:05
Bonn startet mit einem 8:0-Lauf in die Partie! DiLeo wird bei seinem erfolgreichen Layup gefoult. Auch der folgende Freebie zappelt im Netz.
1
18:03
Los geht's in Bonn! Die Hausherren starten mit dem ersten Angriff und sofort schweißt Philmore nach schönem Anspiel von DiLeo einen Dreier durch die Reuse.
1
18:02
Spielbeginn
17:57
Beide Mannschaften stehen auf dem Court bereit und schwören sich nochmal ein, sodass es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Viel Spaß mit dem Duell zwischen Bonn und Berlin!
17:31
Am gestrigen Abend dürften die Berliner erneut mit einem breiten Grinsen die Niederlage der Bayern in Gießen wahrgenommen haben. Nach der zweiten München-Niederlage am Stück wollen die Albatrosse den Schnitzer der Konkurrenz wieder ausnutzen, um den zweiten Platz für die Playoffs zu sichern. Am letzten Wochenende entschieden die Hauptstädter das Duell mit dem Mitteldeutschen BC souverän mit 93:82 für sich.
17:20
Die Bonner dürften in dieser Saison nur noch Außenseiterchancen auf die Teilnahme an den Playoffs haben. Aktuell reihen sich die Hausherren mit 20 Pluspunkten auf der zwölften Position ein und müssten im Schlussspurt der Regular Season noch sechs Zähler auf die Konkurrenz aufholen. Am vergangenen Spieltag gewannen die Bonner souverän mit 83:73 in Würzburg.
17:06
Hallo und herzlich willkommen zur BBL am frühen Sonntagabend! Ab 18 Uhr stehen sich Bonn und Berlin auf dem Court gegenüber.

Aktuelle Spiele

13.04.2021 20:30
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
BRA
Basketball Löwen Braunschweig
MHP RIESEN Ludwigsburg
LUB
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
JobStairs GIESSEN 46ers
GIESSEN
GIE
JobStairs GIESSEN 46ers
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
14.04.2021 19:00
NINERS Chemnitz
Chemnitz
CHE
NINERS Chemnitz
HAKRO Merlins Crailsheim
CRA
Crailsheim
HAKRO Merlins Crailsheim
Brose Bamberg
Bamberg
BAM
Brose Bamberg
SC RASTA Vechta
VEC
Vechta
SC RASTA Vechta
14.04.2021 20:30
Hamburg Towers
Hamburg
Hamburg Towers
EWE Baskets Oldenburg
OLD
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg

Telekom Baskets Bonn

Telekom Baskets Bonn Herren
Spitzname
Baskets
Stadt
Bonn
Land
Deutschland
Farben
Weiß, Magenta, Schwarz
Gegründet
1995
Sportarten
Basketball
Spielort
Telekom Dome
Kapazität
6.000

ALBA BERLIN

ALBA BERLIN Herren
Spitzname
Albatrosse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
gelb-blau
Gegründet
01.01.1991
Sportarten
Basketball
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500