7. Spieltag
10.11.2018 20:30
Beendet
Vechta
SC RASTA Vechta
80:69
27:1516:1517:1420:25
ALBA BERLIN
ALBA
Spielort
Rasta-Dome
Zuschauer
3.140

Liveticker

40
22:43
Fazit:
Berlin kassiert die erste Niederlage in der Liga und kommt mit 80:69 bei Vechta ordentlich unter die Räder. Seit der ersten Minute war Sand im Getriebe der Hauptstädter, die in der Offensive verdammt blass blieben. Die überragenden Männer am heutigen Abend waren Hinrichs sowie Hollins, die zusammen 49 Punkte zum verdienten Sieg beisteuern konnten. Während Vechta noch einige Tage an dieses Spiel zurückdenken wird, sollte das Duell auf Seiten der Albatrosse schnelle analysiert und abgehakt werden. Danke für die Aufmerksamkeit und ein schönes Wochenende noch!
40
22:33
Spielende
37
22:21
Hier geht nix mehr! Vechta kommt wuchtig aus der Auszeit und markierte schnelle und leichte Punkte. ALBA hat es heute auch einfach nicht verdient, etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen.
34
22:15
Geht hier doch noch was?? Binnen 20 Sekunden legen die Gäste einen 7:0-Lauf hin, da Sikma erst ein Drei-PUnkt-Spiel veredelt und die Hausherren dann gleich zweimal das Leder in der Vorwärtsbewegung verlieren. Das durfte natürlich nicht passieren, denn jetzt sind es plötzlich wieder nur neun!
34
22:10
Bei den Gästen hängen mittlerweile die Köpfe. gefühlt sind die Berliner hier schon in der Garbage-Time, allerdings könnte man das über die komplette heutige Vorstellung zeigen. Weiterhin rennen die Albatrosse einem Rückstand von 16 Zählern hinterher.
31
22:00
Beginn 4. Viertel
30
22:00
Viertelfazit:
Auch das vorletzte Viertel können die Gäste nicht für sich entscheiden, sodass die Berliner mit einem 16-Punkte-Rückstand in die letzten zehn Minuten gehen. Hier muss schon einiges passieren, damit Rasta das noch aus der Hand gibt.
30
21:59
Ende 3. Viertel
28
21:54
Die Gäste scheitern heute an sich selbst. Auch Kenneth Ogbe zieht zum Korb und muss nur noch seinen Layup verwandeln, doch auch dieser Versuch landet nicht im Ring.
26
21:48
Sinnbildlich! Luke Sikma setzt zum Drive an und tankt sich bis zum Korb durch. Dort ist der ALBA-Werfer allerdings nicht konzentriert und verlegt den Layup.
23
21:42
Auch zu Beginn des dritten Viertels fällt den Albatrossen noch nicht viel, sodass nach mehr als zwei Minuten nur drei magere Pünktchen auf der Anzeigetafel stehen.
21
21:36
Weiter geht's!
21
21:36
Beginn 3. Viertel
20
21:29
Halbzeitfazit:
Zur Pause liegt der klare Favorit mit 43:30 bei Vechta zurück. Die Hausherren erwischten einen überragenden Einstieg in die Partie und gingen mit einer 27:15-Führung in den zweiten Abschnitt. Berlin stand zwar etwas besser in der Defense, bekam auf der anderen Seite des Floors allerdings nicht viel auf die Reihe, sodass es mit einem knackigen Dreizehn-Punkte-Rückstand in die Halbzeit geht. Nach der Siegesserie in den letzten Wochen haben die Gäste wohl gedacht, dass auch diese Partie leicht von der Hand geht. In der zweiten Hälfte muss noch ordentlich geackert werden, damit es hier nicht die erste Niederlage setzt.
20
21:25
Ende 2. Viertel
17
21:11
Defensiv stehen die Albatrosse im zweiten Abschnitt schon deutlich besser, doch nach vorne fällt dem Favoriten weiterhin nicht wirklich viel ein. Auch von Downtown läuft bislang nicht viel zusammen. 11% bei neun Versuchen sprechen eine deutliche Sprache!
14
21:03
Clint Chapman schnappt sich den Ball am defensiven Brett und geht sofort in die Transition über. Im Angriff übernimmt Stefan Peno Verantwortung, setzt zum Drive an und verwandelt seinen Layup.
11
20:58
Stark! Aus der Viertelpause zelebrieren die Gastgeber einen Spielzug aufs Feld, sodass Hollins lässig von Downtown abdrücken kann und erfolgreich ist.
11
20:56
Weiter geht's!
11
20:55
Beginn 2. Viertel
10
20:54
Viertelfazit:
Der eigentliche Favorit wurde im 1. Viertel ordentlich durchgeschüttelt und liegt schon früh mit 27:15 zurück. Während in der Offensive zu viel am Ring vorbeiflog, agierten die Gäste in der Defense zu lethargisch und schenkten dem SC Rasta zu viele leichte Würfe.
10
20:52
Ende 1. Viertel
8
20:51
Das geht zu leicht! An der Glocke bekommt Christen den Spalding, zieht durch die riesigen Lücken zum Korb und verwandelt den folgenden Layup sicher.
7
20:45
Stark! Hollins bekommt an der Birne erneut den Ball zu fassen und lässt das Runde zum zweiten Mal hintereinander durch die Reuse rauschen.
3
20:37
Starker Anfang von beiden Mannschaften, die in der offensive sofort aggressiv zum Korb ziehen und schnelle Punkte markieren. Beide sieben nach drei Zeigerumdrehungen.
1
20:32
Auf geht's in Vechta!
1
20:32
Spielbeginn
20:20
Denn Berlin kommt hier mit ganz breiter Brust angereist und möchte den sechsten Sieg im sechsten Duell feiern. Pro Partie erzielen die Gäste überragende 100 Punkte, sodass auf Vechta eine Menge Arbeit in der Verteidigung warten wird. Allerdings mussten die Hauptstädter vor drei Tagen noch in die Overtime bei Tofas Bursa im Eurocup. Mit 106:101 konnte die Partie knapp für sich entschieden werden, jedoch könnte der Kräfteverschleiß die heutige Leistung der Albatrosse beeinflussen.
20:10
Nach drei Niederlagen am Stück konnte Rasta Vechta das Ruder wieder rumreißen und drei Erfolge in Folge feiern. Vor allem in den letzten beiden Spielen machte die Defense der Gastgeber einen starken Eindruck und konnte Braunschweig unter 80 sowie Crailsheim unter 70 Punkten halten. Heute kommt mit ALBA allerdings ein ganz anderes Kaliber, sodass etwas Zählbares durchaus eine Überraschung wäre.
20:00
Hallo und herzlich willkommen zum 7. Spieltag der BBL am Samstagabend! Ab 20:30 Uhr kämpfen Vechta sowie ALBA um den Sieg.

Aktuelle Spiele

18.11.2018 15:00
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
Brose Bamberg
BAM
Bamberg
Brose Bamberg
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
LUB
MHP RIESEN Ludwigsburg
BG Göttingen
BGG
Göttingen
BG Göttingen
Telekom Baskets Bonn
Bonn
BON
Telekom Baskets Bonn
s.Oliver Würzburg
WUR
Würzburg
s.Oliver Würzburg
18.11.2018 18:00
Mitteldeutscher BC
Mitteld. BC
MBC
Mitteldeutscher BC
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
23.11.2018 20:30
SC RASTA Vechta
Vechta
VEC
SC RASTA Vechta
Eisbären Bremerhaven
BMH
Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven

SC RASTA Vechta

SC RASTA Vechta Herren
Stadt
Vechta
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß
Gegründet
26.06.1979
Sportarten
Basketball
Spielort
Rasta-Dome
Kapazität
3.140

ALBA BERLIN

ALBA BERLIN Herren
Spitzname
Albatrosse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Blau, Gelb
Gegründet
01.01.1991
Sportarten
Basketball
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500